DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Am Ende eines langen Tages
   
geschrieben von Andreas Burow am: 05.10.20, 17:26 Top 3 der Woche vom 18.10.20
Aufrufe: 603

Den ganzen Tag schon hatten wir uns an den herrlichen Dieselstrecken im Grenzbereich zwischen Sachsen und Thüringen herumgetrieben. Mit der Ausbeute waren wir hochzufrieden und wir hatten viel erlebt. Gerne wären wir noch länger geblieben. Die Tage im Vogtland gingen leider viel zu schnell zu Ende. Zum Sonnenuntergang fanden wir uns nochmal am Göltzschtalviadukt ein, um dort die abendliche Stimmung festzuhalten. Dieses Bild einer Ludmilla mit einem Zug aus Rungenwagen war das vorletzte der Tour.

Viele sehr schöne Bilder des Göltzschtalviadukts finden sich schon in der Galerie und auch diese Perspektive ist bereits vertreten, aufgenommen allerdings am Vormittag. Weil die Szene im letzten Abendlicht völlig anders wirkt, möchte ich sie gerne vorschlagen.

Zweiteinstellung, Bild leicht gerade gerichtet. Auch bin ich Julians Vorschlag gefolgt, und habe ausnahmsweise eine Höhe von 1280 Pixel gewählt. Wenn ihr das überwiegend negativ seht (weil auf kleineren Bildschirmen nicht darstellbar), dann kann ich auch gegen eine 1024 Pixel-Version austauschen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 29.09.2000 Ort: Netzschkau Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon COOLSCAN V ED, Bildgröße: 1280 x 838 Pixel



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 08.10.20, 22:14

Vom Allerfeinsten !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 08.10.20, 22:53

Ganz großes Kino! ⭐


geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 09.10.20, 06:46

Großes Kino auch ohne Zug, das ist klar! Wäre die markante Form der Ludi nicht noch besser zu Tage getreten, wenn man sie genau mittig über den großen Bogen genommen hätte zumal dahinter nur Rungen kommen? So klebt der große Brüstungsbatzen doch leider unschön direkt als Anbau an der Lok! Btw: Keine Frage, das Bild gehört in die Galerie, aber eine spätere Auslösung gibt es doch hoffentlich auch =)


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 09.10.20, 12:45

Gude Andreas,
mal wieder ein Untergangsfoto welches mir auf Anhieb gefallen hat. Alles wohl aufgeteilt, keine zerfressene Sonne.👍⭐
Ciao Detlef


geschrieben von: qj7141
Datum: 09.10.20, 14:41

einfach genial! *


geschrieben von: Christian Bartels
Datum: 09.10.20, 20:20

Hallo Andreas,

tolle Szene mit schöner digitalen Aufbereitung.
Ich wünsche mir noch eine minimale Drehung gegen den Uhrzeigersinn, denn derzeit befinden sich Lok und ihr Spiegelbild noch nicht exakt senkrecht untereinander.

Schöne Grüße
Christian


geschrieben von: Vesko
Datum: 10.10.20, 13:02

Wunderschön! *


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 10.10.20, 13:43

Hi Andreas,

toll, dass wir dieses Kunstwerk im Hochformat jetzt endlich auch in der Galerie bewundern dürfen! :)

Was den Auslösezeitpunkt angeht, denke ich, dass da nur wenig Spielraum besteht, bevor die Spiegelung der Lok optisch mit den dunklen Büschen kollidiert. Für mich passt das so wie gezeigt jedenfalls sehr gut. Ohne Tobias' Hinweis hätte ich gar nicht weiter drüber nachgedacht.

* und viele Grüße
Julian


geschrieben von: Der Rollbahner
Datum: 11.10.20, 15:19

Hallo Andreas, ein spitzenmässiges Stimmungsbild, die Ludmilla-Spiegelung ist einfach super. * und viele Grüße, Hartmut


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 11.10.20, 17:06

Wunderschöne Stimmung Andreas.

* und Grüße Rainer


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 11.10.20, 21:20

@Alle: zunächst einmal herzlichen Dank für die vielen positiven Kommentare! Das hat mich sehr gefreut und motiviert.

@Bimmelbahner: der Auslösezeitpunkt war bei diesem Bild schwierig. Das benötigte Weitwinkel war nur auf der Zweitkamera verfügbar und die hatte keinen Motor. Also nur ein Bild = eine Chance. Die Ludmilla mittig auf der Brücke hätte Probleme mit der Spiegelung gegeben. Deshalb die frühere Auslösung.

@Christian: Mit der Drehung hatte ich bei der zweiten Version ein wenig gespielt. Vom Eindruck her gefiel mir diese Korrektur eigentlich am besten.

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Marlo
Datum: 12.10.20, 20:02

Hallo Andreas,

muss ich doch auch noch schnell meine Anerkennung zu deinem Bild verbunden mit einem Stern loswerden.
Ich denke auch, dass der Auslösepunkt wegen der Spiegelung passt.

Grüße, Martin


geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 13.10.20, 20:53

Ok, überredet ;-) Den Stern gab es natürlich auch so!

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.