DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Mintgrün durchs Donautal
   
geschrieben von Philosoph am: 14.08.20, 10:59 Top 3 der Woche vom 23.08.20
Aufrufe: 1154

Seit diesen Frühjahr verkehren die minigrünen 628 Anna und Maria (ehemals Westfrankenbahn) nun auch im Donautal. Am Abend des 29.07.2020 konnte ich eine der beiden von den Felsen oberhalb der Donaubrücke auf der Fahrt nach Tuttlingen beobachten. Wie so oft liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Ich jedenfalls hätte mir lieber eine rassige Rothaarige gewünscht :-)!

Datum: 29.07.2020 Ort: Fridingen Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Datum/Uhrzeit: 29.07.2020 19:05:00, Bildgröße: 851 x 1280 Pixel



geschrieben von: JLW
Datum: 15.08.20, 12:08

Absolut stimmig - es geht auch ohne "Rothaarige"

Gesternt!


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 15.08.20, 12:53

Welch genialer Ausblick! Der Felsen im Vordergrund verleiht dem Bild eine angenehme Tiefe.*


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 15.08.20, 15:17

Hi Carsten,

das plastische Abendlicht macht's hier, egal mit welchem Fahrzeug (wobei ich als Kind der 90er zu den minttürkisfarbenen 628ern eine gewisse, verklärte Zuneigung aus Kindertagen habe)! Einzig frage ich mich, ob nicht vielleicht eine Auslösung etwas weiter links, also unmittelbar vor der Brücke, noch gefälliger wäre. Vmtl. Geschmacksache... Wie dem auch sei: Den Stern soll es nicht verhindern. :)

* und viele Grüße
Julian


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 15.08.20, 15:20

Wirklich ein herrlicher Blick ins Donautal, nochmals verschönert durch den ausgezeichneten Bildaufbau. Bemerkenswert ist auch die alte Fachwerkbrücke über die Donau, sehr urig *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 15.08.20, 16:18

Hallo Carsten, da hast du diesen Bahnblick für die "späten Stunden" sehr schön umgesetzt. Ich würde auch für die rote Version des 628 optieren, aber hier hilft die helle Lackierung, dass der Triebwagen schön hervortritt. So ein Standort ist ideal, um einen Fototag ausklingen zu lassen!
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Frank H
Datum: 15.08.20, 17:36

Puuh, das Donautal schiebt sich immer weiter nach vorne auf meiner To Do - Liste, nicht zuletzt wegen solcher Aufnahmen. Da passt einfach alles, ganz großes Kino!

* und viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Sören Heise
Datum: 15.08.20, 18:04

Farbe und Position passen mir. Da ist ein * fällig.


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 15.08.20, 21:31

Hallo Carsten,
da zeigst Du doch wieder einmal ein schöne Landschaftsaufnahme. Aber kann es sein, dass das Foto sich etwas zur Rechten neigt? Zumindest suggeriert dies der Turm im Hintergrund. Das hieße, das Ganze etwas nach links drehen und das Kreuz wieder gerade stellen.
Ciao Detlef

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.20, 21:34


geschrieben von: Philosoph
Datum: 16.08.20, 08:37

Guten Morgen,

@all: Vielen Dank für die netten Kommentare!

@Frank: Unbedingt planen! Tipp: Der NPE fährt aktuell mit 3xRS1, nicht unbedingt schick. Wenn möglich Di + Do + Fr wenn der Holcim und die Übergabe Friedingen (recht verlässlich) fahren.

@Detlef: Du hast mich verunsichert. Der Turm steht auf annähernd gleicher Höhe und ich fotografiere nach unten. Ich versuche mich nochmals an einer Bearbeitung. Danke für den Hinweis!

Beste Grüße

Carsten


geschrieben von: v220christian
Datum: 16.08.20, 22:24

Grandioser Blick, wirklich toll! und *
Hätte man das bloß früher mal gemacht mit altroten Ulmer 215 und entsprechend passenden Zügen.... (träum)….
Vaddi hätte gesagt: Ohne Dampf ist´s Mist :-))

Gruß Christian


geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 18.08.20, 13:16

Einfach genial, selbst ohne "Rot" => *

P.S.: Der vermeintliche Eindruck eines Schiefstandes resultiert m.M. nach nur aus dem Fotografieren "nach unten" gen Talgrund.


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 18.08.20, 21:22

@Bimmelbahner: Das ist kein vermeintlicher Eindruck, der Turm steht definitiv schief. Egal wie die Kamera gehalten wurde, der Turm in der Mitte des Fotos sollte schon gerade zu stehen. Notfalls lässt er sich sicherlich auch alleine gerade stellen;-)

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.