DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   


   
Morgenstimmung an der Marschbahn
   
geschrieben von 41 1185 am: 16.07.20, 20:25 Top 3 der Woche vom 26.07.20
Aufrufe: 967

Mindestens fünf Wetter Apps versprachen für den Morgen des 16.07.2020 in Klanxbüll einen klaren Himmel. Um diese eindeutige Vorhersagen auszunutzen, klingelte um 01:30 der Wecker, um mich gegen 03:45 mit meinem Freund Ralf auf dem Pendlerparkplatz an der A7 bei Büdelsdorf zu treffen. Gemeinsam ging es dann weiter nach Klanxbüll. Schon auf der Fahrt stellte sich heraus, dass alle Apps mit ihren Vorhersagen völlig daneben gelegen hatten. Der prognostizierte klare Himmel reduzierte sich auf einen ganz schmalen Streifen am östlichen Horizont. Auf dem Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog fanden wir dann einen Punkt, wo sich der erste Sylt-Shuttle des Tages nach Westerland vor diesem hellen Streifen fotografisch umsetzen ließ. Es war übrigens 05:27, die Kamera war noch nicht auf Sommerzeit umgestellt worden.
Erst am Nachmittag passte sich das Wetter dann den Vorhersagen an, es gelangen doch noch die erhofften Aufnahmen bei Sonne.

Zuletzt bearbeitet am 16.07.20, 22:02

Datum: 16.07.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D800E, Belichtungszeit: 1/500 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 16.07.2020 04:27:02, Brennweite: 75 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 18.07.20, 09:21

Wir geil ist das denn??!!**


geschrieben von: Sören Heise
Datum: 18.07.20, 09:30

Gibt es auch eine frühere Auslösung, bei der zwischen Lok und Wolken noch was vom hellen Streifen ist? Gibt aber auch hierfür 'nen *.


geschrieben von: Der Rollbahner
Datum: 18.07.20, 11:51

Einfach nur toll! * und viele Grüße, Hartmut


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 18.07.20, 12:03

Was für Wolken - bärenstark !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: railpixel
Datum: 18.07.20, 16:38

Ein Meteorologe hat mir neulich erzählt, warum die aktuellen Wettervorhersagen oft so schlecht passen: Die Modelle gehen von einer gewissen Luftverschmutzung aus, und die haben wir „dank“ Corona gerade nur in viel geringerem Maße. Aber wenn das dabei herauskommt, dann freue ich mich über die falsche Vorhersage. Gut, dass ihr die Fahrt nicht abgebrochen habt.


geschrieben von: postenkoenig
Datum: 18.07.20, 16:51

Das Bild ist schon ein Hammer lieber Jan


geschrieben von: Gleis MA 11-12
Datum: 19.07.20, 00:14

Da hast Du ja eine imposante Wolkenwand ins Bild gemalt. Und nur einen klitzekleinen Streifen freigelassen, passend für den Zug! ;-) Sowas verdient einen Stern.

Gruß aus Mannheim
Rolf


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 19.07.20, 17:24

Zu deinem Bild fällt mir nichts Anderes ein als: Cool und *-würdig! Zum Thema Wetterprognosen: Ja, die nutzen zur Zeit nur bedingt. Offenbar ist es auch der Mangel an Daten (vor allem durch den viel geringeren Flugverkehr), der den Wettermodellen das Leben schwer macht.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: barnie
Datum: 20.07.20, 09:46

@claus_pusch: Die Wettervorhersage ist nicht "offenbar" wegen Mangel an Flugdaten schlechter sondern tatsächlich. Einige Flugzeuge bestimmter Airlines sind mit speziellen Sensoren zur Wetterüberwachung ausgestattet. Blieben die Flieger am Boden bleibt die Wettervorhersage hinter der üblichen Qualität zurück. Das macht wohl ca. 10% Genauigkeit aus.
Zum Bild: Da ist wohl schon alles gesagt...


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 21.07.20, 12:35

Großes Kino Jan. Gut, dass die Wetterapps falsch lagen.

* und Grüße Rainer


geschrieben von: postenkoenig
Datum: 26.07.20, 08:08

Bild der Woche war mir beim betrachten der Aufnahme sofort klar. Was sind schon Sonnenbilder gegen diese Hammer Wetter Stimmung. Für solche Aufnahmen fahren Wir los.


geschrieben von: 41 1185
Datum: 26.07.20, 11:53

Vielen Dank für die Kommentare und die Wahl zur Top 3 der Woche - Micha hatte das ja schon prophezeit - ich hatte aber damit nicht gerechnet.
Viele Grüße an alle aus Preetz,
Jan-Henrik Sellin

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.