DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Winter in Südtirol
   
geschrieben von Julian en voyage am: 22.02.20, 22:14
Aufrufe: 1372

Winter in Südtirol sind außer in den ganz hohen Lagen mitnichten schneesicher. Soviel war mir aus Schilderungen meiner Großeltern in Erinnerung, die immer wieder von der hoffnungsvollen Anreise mit Käfer und später dem gelben 3er-BMW in den Winterurlaub (selbstredend in Zeiten vor Webcams und Online-Wetterdiensten!) ins Pustertal erzählten, die das ein oder andere Mal jenseits des Brenners großer Ernüchterung weichen musste...

Im extrem schneearmen Winter 2019/2020 gilt das natürlich erst recht. So zögerte ich nicht lange mit einem Besuch, als der Wetterbericht nach zwei Tagen Schneefall wenigstens etwas von der weißen Pracht versprach. Gleichwohl hatte auch ich mein persönliches Brenner-Erlebnis nach Passieren der Passhöhe auf knapp 1400 Metern und dem anschließenden Abstieg der Staatsstraße nach Gossensaß. ;)

An den sonnenbeschienenen Südhängen hatte sich zur Mittagszeit am 6. Februar 2020 auch im Pflerschtal auf etwa 1100 Metern Höhe der Schnee bereits beträchtlich zurückgezogen, war aber immer noch ausreichend, um die farblich ähnliche Lärmschutzwand einigermaßen gnädig zu kaschieren - Erklärtes Ziel dieser winterlichen Foto-Aktion!

Als Regionale 2261 (Brenner - Bologna) rollte E 464 056 mit einer noch stilrein in XMPR gehaltenen MDVC-Garnitur bergab gen Eisacktal. Die wenigen durchgehenden Züge vom Brenner nach Verona und Bologna sind heute die letzte Domäne der am Anfang ihrer Karriere am Brenner omnipräsenten "Monocabina"-Loks auf diesem Streckenabschnitt, während die Züge nach Bozen und Meran alternierend mit Flirts oder den Jazz-Derivaten der autonomen Region Trentino gefahren werden.

Aus dem Hintergrund grüßen - sie ihrerseits sind tief verschneit - die Gipfel der Stubaier Alpen.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.20, 22:18

Datum: 06.02.2020 Ort: Gossensaß / Colle Isarco Land: Europa: Italien
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: SONY , Modell: DSLR-A350, Belichtungszeit: 1/1250 sec, Blende: F/9.0, Datum/Uhrzeit: 06.02.2020 13:07:58, Brennweite: 30 mm, Bildgröße: 1064 x 1280 Pixel



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 23.02.20, 22:11

Sehr gediegene Winterszene !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: hbmn158
Datum: 23.02.20, 23:38

Für mich einen "Mitdenkerstern" *, denn der Schnee tarnt die helle Schallschutzwand wirklich sehr gut weg. Auch die Zuglänge finde ich optimal, besser als eine lange Güterwagenschlange ...

Schöne Grüße Frits

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.20, 23:39


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 27.02.20, 19:31

Danke euch! :)

@Frits: Ja, finde ich auch. Wer es dennoch lieber mit Güterzug sehen will: [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Julian

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.