DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Kurz vor Mitternacht
   
geschrieben von Horst Ebert am: 30.12.19, 14:05
Aufrufe: 1058

Skifahren unter der Mitternachtssonne? Werbesprüche sollte man ja nie zu wörtlich nehmen. Der Bayer, der eine Woche vor Mittsommer an der Katterjåkk Turiststation mit dieser Erwartung vorfuhr, war jedenfalls etwas zu spät: Die Wintersaison war vorbei, die Skilifte geschlossen. Mitternachtssonne gibt es an der Erzbahn keineswegs nur wenige Tage um Mittsommer und um halb zwölf war auch die astronomische Mitternacht dank Sommerzeit noch zwei Stunden entfernt, als Cargonets Arctic Rail Express 41902 von Oslo mit mehrstündiger Verspätung seine Transitfahrt durch Schweden fast beendet hat.
Zuglok ist Railpool 185 688.

Datum: 14.06.2019 Ort: Katterjåkk Land: Europa: Schweden
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RPOOL
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Belichtungszeit: 1/500 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 14.06.2019 23:35:43, Brennweite: 27 mm, Bildgröße: 800 x 1280 Pixel



geschrieben von: ChrD
Datum: 01.01.20, 11:49

Klasse Idee und Umsetzung! An der Stelle war ich schon öfters, aber noch nie um diese Uhrzeit.
Und was das Skifahren angeht, so har das Skigebiet in Riksgränsen normalerweise bis Ende Mai geöffnet, wobei in den letzten beiden Wochen an ein paar Tagen die Lifte am späten Abend und bis kurz nach Mitternacht nochmals laufen.
Bei ausreichender Schneelage öffnet man dann nochmals zum Mittsommerwochenende, was auch 2019 der Fall war. Dann sind aber nicht mehr alle Lifte in Betrieb, der Katterjåkk-Lift sicher nicht.


geschrieben von: barnie
Datum: 01.01.20, 12:33

Ja, die Kurve von Katterjåk lässt einiges an Interpretationen zu. Vor reichlich einem Jahr standen wir auch auf dem Berg und haben die Züge in der Nachmittagssonne umgesetzt. Von dort hat man auch einen wunderschönen Blick auf die Gerade vom Sportlerheim „runter“. Mal sehen, wenn das Motiv hier in der Galerie auftaucht :)


geschrieben von: Horst Ebert
Datum: 01.01.20, 14:30

Zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten und mit verschiedenen Blickwinkeln bietet Katterjåkk wirklich einige Variationsmöglichkeiten. Dies ist ja auch schon mein zweites Galeriebild von hier und insgesamt sind es beim Klick auf den Aufnahmeort bisher sieben: [www.drehscheibe-online.de]

Im Juni gab es anders als beim Nachbarbild vom April zwar keine durchgehende Schneedecke mehr, dafür aber die Möglichkeit, mal mit einem ganzen Bein im Schnee zu versinken und ein paar Schritte weiter vor oder in schlecht abfließendem Schmelzwasser zu stehen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.20, 17:43

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.