DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Damals in Bad Düben
   
geschrieben von Leon am: 03.11.19, 16:22
Aufrufe: 802

Nils` Bild vom LVT in Laußig hat mich veranlasst, etwas in die Mottenkiste zu greifen und zu schauen, inwieweit man die Galerie um eine Aufnahme aus dieser Gegend bereichern kann. Bis auf den sehenswerten Bahnhof Dommitzsch, gelegen an der Strecke von Pretzsch nach Torgau, präsentiert sich die Landschaft der Dübener Heide ja bei DS-Railview völlig blank! Zeit, dass da ein paar Pfeile dazukommen...;-)

Von den Eisenbahnfreunden völlig unbeachtet verlief hier eine Nebenbahn von Lutherstadt Wittenberg über Pretzsch, Bad Schmiedeberg und Bad Düben nach Eilenburg. In Pretzsch zweigte eine Verbindung nach Torgau ab. Der Personenverkehr auf diesen Nebenbahnen ist lange stillgelegt, aber bis auf die letztgenannte Verbindung ist die Strecke noch befahrbar und wird für Museumsverkehre des Fördervereins Berlin-Anhaltinische Eisenbahn genutzt. Auf dem südlichen Abschnitt zwischen Laußig und Eilenburg wickelt die DB sogar noch Güterverkehr ab. In den 90er Jahren war ich oft auf Nebenstrecken der ehemaligen DR unterwegs, wie auch am 01.10.1995 auf dieser kaum beachteten Strecke. Den bescheidenen Verkehr besorgten damals Lokomotiven der Baureihe 202 oder 204, welche mit ihren ein oder zwei Reisezugwagen durch die Dübener Heide zogen. Lanschaftlich eine eher flache Gegend, aber die Bahnhöfe entlang der Strecke waren sehenswert! Wir beobachten hier die Ankunft eines Reisezuges in Bad Düben. Gepflegte Bahnanlagen sowie ein Wasserturm. Telegrafenleitungen sowie Formsignale rundeten die Sache ab. Der Blick heute: die Fenster des Bahnhofsgebäudes sind im Erdgeschoss vernagelt, der Bahnsteig links ist zugekrautet, ebenso weite Teile der Gleisanlagen. Die Fläche der ehemaligen Laderampe neben dem Bahnhofsgebäude dient zur Abstellung von LKW. Der Wasserturm steht noch, ist aber hinter hohen Bäumen kaum noch auszumachen. Die Telegrafenleitungen sind gekappt, und das Formsignal im Hintergrund wird ebenfalls von der Natur zurückerobert.
Wünschen wir dem Förderverein viel Erfolg bei der Erhaltung dieser zu Unrecht viel zu unbekannten Strecke!

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 01.10.1995 Ort: Bad Düben Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 834 x 1280 Pixel


direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.