DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Zum Glück muss ich nicht mehr raus
   
geschrieben von Andreas Burow am: 27.09.19, 20:31 Top 3 der Woche vom 06.10.19
Aufrufe: 1123

Es ist ein gruseliger Septemberabend. Draußen regnet es in Strömen. Die Kamera mit dem Tele steht auf dem Stativ in meinem warmen, dunklen Zimmer. Ich möchte den letzten Zug in Richtung Buchschlag fotografieren. Jahrelang trug er die Zugnummer N 7978, Abfahrt immer kurz nach 20:00 Uhr. Lange werde ich dieses Motiv nicht mehr fotografieren können, denn der Ausblick auf den Bahnhof wächst immer mehr zu. Ein Grund mehr für mich, es heute zu versuchen. Langsam rollt der Vierwagenzug in den Bahnhof und hält mit quietschenden Bremsen an. Ein Halbgepäckwagen und drei Silberlinge, die heute mit 212 218 bespannt sind. Wie immer steigen nur sehr wenige Fahrgäste aus und verschwinden schnell im Regen. Dampf aus der undichten Dampfheizung umgibt den Zug. Die Ausfahrt wird gezogen. Wenig später setzt sich der Zug in Bewegung und verschwindet aus meinem Blickfeld. Der Signalflügel klappt wieder nach unten. Schluss für heute.

BM: wer den Bahnhof kennt, wird den hohen Funkmast vermissen ;-) Ohne sieht das Bild echt besser aus. Ein paar störende Äste habe ich auch noch gestutzt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 12.09.1986 Ort: Dreieich-Sprendlingen Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Bildgröße: 842 x 1280 Pixel



geschrieben von: Lauritz
Datum: 28.09.19, 21:51

Toll!


geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 28.09.19, 22:09

Hallo Andreas,

das Bild ist ein richtiges Monatshighlight mit starken Farben und erstklassig eingefangener Stimmung, welches unweigerlich zum längeren Betrachten einlädt.

*

Gruß
Benedikt


geschrieben von: Frank H
Datum: 28.09.19, 22:44

Hallo Andreas!

Ein Zimmer mit Bahnblick,da muss man ja zwangsläufig bei diesem Hobby landen ;)

* für diese sehr stimmungsvolle Aufnahme!

Viele Grüße,

Frank




geschrieben von: Vesko
Datum: 28.09.19, 23:34

Eine wunderschöne Atmosphäre und starke Bildqualität! *


geschrieben von: 797 505
Datum: 28.09.19, 23:50

Klasse!
Da würde mich auch der Blick bei Tageslicht interessieren. So eine feine Aussicht ais dem Kinderzimmer (?) hatte ich nicht ;-)
* u. Grüße
jost


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 29.09.19, 00:52

Hi Andreas,

den anerkennenden Kommentaren kann ich mich nur anschließen - Ganz stark eingefangene Stimmung!

-> Stern :)

Viele Grüße
Julian


geschrieben von: Gleis MA 11-12
Datum: 29.09.19, 08:11

Sehr gut gelungenes Abend- und Regenbild. Auch der Scan ist perfekt. '

Gruß aus Mannheim
Rolf


geschrieben von: delta_t
Datum: 29.09.19, 09:52

Stern!

Grüße
Gunnar


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 29.09.19, 11:10

Hallo Andreas,

diese Aufnahme verdient schon alleine wegen des "Sauwetters" einen Stern. Ein Glück, wer solch einen Fotostandpunkt sein eigen nennen konnte.

Grüße aus Rodgau
Detlef


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 29.09.19, 12:30

So einen Blick aus meinem Fenster hätte ich auch gerne!*


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 29.09.19, 21:05

Der wabernde Dampf der Zugheizung und der Schein der alten Lampe sind das Salz in der Nieselregensuppe !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 30.09.19, 21:42

Für Euer positives Feedback möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken!

Ich hatte lange überlegt, ob ich das Motiv überhaupt einstellen sollte. Es ist tatsächlich der Blick aus meinem früheren Kinderzimmer und natürlich sind damit viele persönliche Erinnerungen verbunden. Dass ich unmittelbar neben der Eisenbahn aufgewachsen bin, hat mich überhaupt erst zu dem Hobby gebracht. Ganz dunkel kann ich mich sogar noch an Dampfzüge erinnern. Bis ca. 1971 kamen Limburger 50er im Güterverkehr auf die Dreieichbahn und auch später gab es noch ein paar Sonderzüge mit Dampf. Bis 1998 konnte ich den Streckenblick genießen, dann war es Zeit für einen Umzug und einen neuen Lebensabschnitt. Den Ausblick aus dem Dachbodenfenster in die andere Richtung habe ich in Arbeit und werde ihn gelegentlich präsentieren. Das kann aber noch ein wenig dauern.

Viele Grüße
Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.