DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
In See stechen
   
geschrieben von Marlo am: 26.05.19, 18:59 Top 3 der Woche vom 09.06.19
Aufrufe: 1057

Mit den Halligbahnen bietet "Der wahre Norden" neben der allseits bekannten Marschbahn zwei weitere aus meiner Sicht absolut sehenwerte Bahnen, welche vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein betrieben werden. Eine dieser Bahnen verbindet die Hallig Nordstrandischmoor mit dem Festland. Neben den Bauzügen für den Küstenschutz nutzen auch die derzeit gut 20 dauerhaften Halligbewohner mit ihren Motorloren den Anschluss an die weite Welt über den Damm.

Während die Flut mit Unterstützung eines strammen Nordwestwindes dem Gleis bereits ziemlich nahe kommt, hat eine Mutter ihre zwei Kinder vom Festland abgeholt und sticht mit der Lore in See, um die etwa 3,5 km lange Strecke zur heimischen Warft auf der Hallig Nordstrandischmoor zurückzulegen.


Datum: 21.05.2019 Ort: Lüttmoorsiel Land: Schleswig-Holstein
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Privat
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D800, Belichtungszeit: 1/1250 sec, Blende: F/10.0, Datum/Uhrzeit: 21.05.2019 15:47:29, Brennweite: 200 mm, Bildgröße: 854 x 1280 Pixel



geschrieben von: mavo
Datum: 27.05.19, 10:02

Ich mag sicherlich der Erste sein der dieses aussergewöhnliche Bild mit Stern verziert.
Vermutlich bin ich aber nicht der Letzte!
*


geschrieben von: barnie
Datum: 27.05.19, 10:28

Zweiter *


geschrieben von: Toaster 480
Datum: 27.05.19, 10:42

Beeindruckendes Bild dieser interessanten Bahnen!*


geschrieben von: Vinne
Datum: 27.05.19, 11:02

Wow! ***


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 27.05.19, 12:42

Großartiges und stimmungsvolles Motiv aus dem hohen, kalten Norden !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: 797 505
Datum: 27.05.19, 14:29

Klasse ... *


geschrieben von: qj7141
Datum: 27.05.19, 14:59

Genial :-) *


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 27.05.19, 15:36

1 * sagt mehr als 1000 Worte


geschrieben von: bsbw
Datum: 27.05.19, 16:44

***** Für mich eines der besten Bilder seit vielen Monaten *****


geschrieben von: Dennis G.
Datum: 27.05.19, 17:52

Die Bahn verbindet die Hallig mit dem Festland, gleichzeitig bricht der Damm die Wellen und trennt so die aufgewühlte See vom ruhigen Bereich südlich des Damms – Gegensätze ziehen sich an. Das typisch norddeutsche Wetter trägt zur Stimmung bei. Ein großartiges Bild!

Viele Grüße, Dennis


geschrieben von: Jan vdBk
Datum: 27.05.19, 17:54

Ein Hammer-Bild! Wie unterschiedlich bewegt das Wasser auf den jeweiligen Seiten des Dammes ist! Wirklich großartig!
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: Yannick S.
Datum: 27.05.19, 18:10

Stern!


geschrieben von: Frank H
Datum: 27.05.19, 19:01

Man hat direkt Angst, ob die Lore heil ihr Ziel erreicht!

Ein megastarkes Bild! Da fährt man hunderte von Kilometern für Formsignale und 218er, und die richtig guten Motive lässt man liegen. Schade, dass ich nur einen * vergeben kann!

Kompliment und viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 27.05.19, 19:19

Ein ganz großes Bild, ohne Zweifel! Wie der Damm das Meer trennt, ist einfach atemberaubend. Perfekt umgesetzt, berührt dieses Motiv Kopf und Herz gleichermaßen. Das wird sicher nicht der letzte * sein.

Herzlichen Dank für dieses Highlight und viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 27.05.19, 20:22

Grandios! *


geschrieben von: Biebermühlbahner
Datum: 27.05.19, 20:27

Schlicht gehalten mit wenigen Farben, einer prägnanten Flucht der Gleise und der einsamen Lore samt verlassenen Boot als Motiv...das ist das, was ich Kunst nenne! Das würde in Öl auf Leinwand genauso toll wirken! *


geschrieben von: CC6507
Datum: 28.05.19, 20:23

Ein sehr bewegendes Bild....die beiden Männchen in dem kleinen Kasten...fahren auf dem dünnen Faden in die ungewisse Ferne...***


geschrieben von: Marlo
Datum: 04.06.19, 08:36

Hallo zusammen,

möchte mich bei Euch für die zahlreichen positiven Kommentare und die noch viel zahlreicheren Sterne bedanken!
Freut mich sehr, dass mein Bild solchen Anklang gefunden hat.

Viele Grüße,

Martin

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.