DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
From Whitemoor Yard to Whitemoor Yard
   
geschrieben von hbmn158 am: 03.04.19, 18:50 Top 3 der Woche vom 14.04.19
Aufrufe: 503

Die Landschaft in Cambridgeshire und Norfolk östlich der East Coast Mainline bis zur Nordsee ist vergleichsweise unspektakulär mit viel Wasser und eher flach. Es gibt nur wenige landschaftliche Highlights, auch die Streckenführungen sind eher schlicht mit vielen meilenlangen schnurgeraden Abschnitten. Vorgenommen hatten wir uns die Strecke von Peterborough nach Ely, die für eine Querverbindung mit reichlich Verkehr ausgestattet ist, hier fahren immerhin drei „Train Operating Companies“ im Reisezugverkehr nach Ipswich, Norwich und Stansted Airport. Außerdem wird hier ein Großteil des Güterverkehrs zum Hafen Felixstowe planmäßig gefahren.
Unser Ziel war die Flußbrücke über den River Delph und den New Bedford River (Hundred Foot Drain) bei Manea, die hier einige Meilen lang parallel verlaufen. In den regenreichen Monaten ist die Landschaft zwischen den beiden Flüssen oft wochenlang komplett unter Wasser.
Das schöne große „Blauloch“ am Himmel, welches uns die meiste Zeit der Fahrt begleitete war in Manea bereits weitergezogen, hier regierte mittlerweile wieder dunkelgrauer Wolkenhimmel, so daß die klassische „Sonne-im-Rücken“-Fotografie leider ausfallen mußte. Der Höhepunkt des Nachmittags war ein avisierter Network Rail-Testtrain von Whitemoor Yard nach Whitemoor Yard im benachbarten March, der sich als solo fahrende class 37 219 „Jonty Jarvis 8-12-1998 to 18-3-2005“ von Colas Railfreight entpuppte. Die Lok reiste quasi nur mit Handgepäck, denn das Messgerät war an der Fahrzeugspitze, hier rechts, montiert.


Datum: 21.03.2019 Ort: Manea, England Land: Europa: Großbritannien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / GB-class 37 Fahrzeugeinsteller: Colas Railfreight
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D610, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/7.1, Empfindlichkeit (ISO): 400, Datum/Uhrzeit: 21.03.2019 17:11:55, Brennweite: 85 mm, Bildgröße: 854 x 1280 Pixel



geschrieben von: 797 505
Datum: 04.04.19, 17:06

Eine wunderbare mystische Stimmungsaufnahme. Wie gut, dass dort keine "Sonne im Rücken" mehr war!
Dazu die Silhouette der class 37 ... topp!
* und Grüße
jost


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 04.04.19, 17:21

Bärenstark !!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: mavo
Datum: 04.04.19, 17:35

Ich dachte bereits das ich mich an den vielen "Sonnenuntergangsbildern" in der Galerie sattgesehen hätte, aber dieses gefällt mit ausgesprochen gut...
*


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 04.04.19, 18:51

Sehr schöne und stimmungsvolle Gegenlichtaufnahme *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: qj7141
Datum: 05.04.19, 01:10

wunderbare Stimmung! *


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 05.04.19, 01:45

Ein tolles Motiv für diese Lichtverhältnisse und auch für die einsame Lok wie geschaffen. *
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Der Bahns
Datum: 07.04.19, 18:01

YESSS !


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 07.04.19, 18:25

Daumen hoch und Stern! :)

Viele Grüße
Julian


geschrieben von: CMH
Datum: 11.04.19, 18:44

Zur Sternvergabe komme ich zu spät, meine Anerkennung für den stimmungsvollen Bildaufbau kann Dir aber sicher sein.


geschrieben von: hbmn158
Datum: 14.04.19, 10:53

Moin, ich danke für den üppigen Sternenregen!

Wie oben schon beschrieben war man erst etwas enttäuscht, daß hier alles dunkel war, aber von der anderen Gleisseite ließ sich das "Blauloch" doch noch angemessen nutzen.
So wurde aus dem Anreisetag noch ein sehr ordentlicher Start in die Frühjahrstour auf der Insel ...

schöne Grüße Frits

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.