DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
POLT
   
geschrieben von Julian en voyage am: 28.08.14, 21:55
Aufrufe: 652

POLT - Diese vier Buchstaben stehen nicht einfach nur für die größten Städte, die die Strecke Paris - Orléans - Limoges - Toulouse miteinander verbindet, sondern werden in der französischen Fanszene sofort mit prestigeträchtigen Schnellzügen wie dem "Capitole" und dichtem Güterverkehr assoziiert.

Viel übrig geblieben ist nicht mehr vom Nimbus dieses Schienenstrangs. Der Güterverkehr ist auf ein Minimalmaß geschrumpft, Namen führen die Schnellzüge von Paris nach Toulouse schon lange nicht mehr und der Regionalverkehr hat, zumindest südlich von Orléans, augenscheinlich auch keinen besonders hohen Stellenwert.

Nichtsdestotrotz ist die klassische Hauptbahn bis heute die gängige Verbindung von der Hauptstadt nach Toulouse. An der parallelen Schnellfahrstrecke wird indes schon gebaut...

Am Morgen des 5. August 2014 warteten Yannick und ich am Viadukt, der vor der Ortskulisse von Pierre-Buffière die Briance überspannt, eigentlich auf den lokbespannten Intercités von Cahors nach Paris. Im Nachhinein gefällt mir der "Baleine", der ein paar Minuten zuvor als TER 869106 (Brive-la-Gaillarde - Limoges) vorbei kam, mit seiner im Morgenlicht silbrig glänzenden Seite allerdings deutlich besser!

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:30

Datum: 05.08.2014 Ort: Pierre-Buffière Land: Europa: Frankreich
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) / FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: SONY , Modell: DSLR-A350, Belichtungszeit: 1/640sec, Blende: F/8, Empfindlichkeit (ISO): 200, Datum/Uhrzeit: 05.08.2014 08:33:16, Brennweite: 35mm



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 29.08.14, 19:45

Ein schönes Wiedersehen mit der Fotostelle. Am Ortsbild hat sich ja zum Glück nichts verändert, nur der Bewuchs hat etwas zugenommen.

Auch der einzelne DILDO kommt bei dem Licht recht gut. Womit war denn der Rapid bespannt ? Ließen sich noch Güterzüge blicken ?

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 30.08.14, 00:17

Merci! :)

Der Schnellzug war, wie mittlerweile praktisch alle Tagesschnellzüge auf der Strecke, mit einer SYBIC bespannt. Güterverkehr haben wir nicht gesehen - der rollt auf diesem Abschnitt fast nur noch nachts bzw. in den absoluten Tagesrandlagen. Eine Ausnahme ist z. B. der von ECR bespannte Autologistik-Ganzzug Calais - Irùn u. z., der allerdings das Limousin im wenig attraktiven Mittagslicht passieren dürfte...

Viele Grüße,
Julian

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.