DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 .. 3 4 6 7 .. 843 >
Auswahl (42122):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Versteckter Bahnübergang
geschrieben von: Bw Husum (104) am: 07.09.22, 18:08
Man findet sie noch, die kleinen, beschaulichen Bahnübergänge. Manchmal führen sie nur zu ein paaar Gehöften, wie hier in der Nähe von Koldenbüttel

Datum: 08.11.2019 Ort: Koldenbüttel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
BDZ 07 124 zieht БВ 9647 nach Silistra
geschrieben von: 155 258 (6) am: 09.09.22, 21:46
...auf den letzten Metern von София nach Силистра durch eine typisch Bulgarisches Landschaftsbild bei Kalipetrovo. Mit etwas Verspätung kam so, einer von zwei Zügen, welche pro Tag nach Силистра verkehren kurze Zeit später, am Ziel an. Leider ist es in Bulgarien gang und gebe, dass fast jedes Fahrzeug beschmiert ist.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.22, 21:47

Datum: 22.07.2022 Ort: Kalipetrovo [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-07 Fahrzeugeinsteller: BDZPP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Dreibahn im schwarzen Wald
geschrieben von: Andreas (KBS720) (84) am: 08.09.22, 17:16
Im Bereich Seelenwald zwischen Triberg und St.Georgen fanden aufgrund Hangrutschungen, im Jahre 2015 Hangsicherungen statt bei denen 364 847 mit einer illusteren Fuhre bestehend aus zwei Rola Wagen und entsprechenden Straßenfahrzeugen zum Einsatz kamen.
Während der Zug die meiste Zeit in Triberg übernachtete, kam es hin und wieder vor, dass er zum Tanken oder abladen nach Villingen fuhr.

So auch am 03. Juni 2015 als 364 847-4 mit dem Bauz 82589 (Triberg-Villingen(Schwarzw)) bei Stockburg gemütlich gen Villingen zuckelte, während der Bauer sein Grünfutter einfuhr.


PS: Heute ist der Gesamteindruck, durch eine Stromleitung leider etwas getrübt.

Datum: 03.06.2015 Ort: Stockburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: JW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Klassiker der größten Straßenbahn der Welt
geschrieben von: 475er (44) am: 09.09.22, 08:51
Die Straßenbahn von Melbourne wird mit Ihren 250km Streckenlänge und fast 1800 Haltestellen als das größte aktuell betriebene Straßenbahnnetz der Welt bezeichnet.

Das prägende Fahrzeug dieses beeindruckenden Betriebs ist zweifelsohne die Straßenbahnbaureihe W, an die ich mit diesem Bild erinnern möchte.

Die ersten Fahrzeuge dieser Baureihe wurden 1923 gebaut. Der Typ W war so erfolgreich, dass man ihn 33 Jahre lang baute. Erst 1956 wurde die Produktion nach insgesamt 752 gelieferten Exemplaren eingestellt. Über 60 Jahre bestritten diese Fahrzeuge die Hauptlast des Verkehrs. Ab den 1990er Jahren begannen dann Abstellungen im größeren Umfang. Einige Exemplare hielten sich noch bis 2013 im Planbetrieb auf den Linien 30, 78 und 79.

Aber auch nach 90 Jahren war noch nicht endgültig Schluss, gut ein Dutzend Fahrzeuge ist auch heute noch täglich im Einsatz zu erleben. Sie verkehren in einer speziellen dunkelroten Farbgebung auf der innerstädtischen Circle Line, die kostenlos genutzt werden kann.

Der Kultstatus dieser Baureihe lässt sich auch daran ablesen, dass viele Straßenbahnen nicht verschrottet, sondern zur Weiternutzung angeboten wurden. Eine große Zahl von Fahrzeugen gelangte zu verschiedenen Straßenbahnbetrieben in Nordamerika und eines zu einem Straßenbahnmuseum in Dänemark. Auch in Australien fanden viele Fahrzeuge eine Nachnutzung, so steht z.B. der hier abgebildete Wagen 992 heute vor der St Louis de Monfort's School in Aspendale.

Datum: 17.11.2010 Ort: St. Vincent's Plaza, Melbourne Land: Übersee: Australien
BR: AU-Typ W Fahrzeugeinsteller: Yarra
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem 9 Euro-Ticket,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1195) am: 09.09.22, 05:25
...dass heißt mit dem Zug wurde dieses Jahr die Historik Mobil im Zittauer Gebirge
besucht. Nach knapp 4-stündiger Fahrt wurde Zittau erreicht, eine Tageskarte
für die Schmalspurbahn gekauft und mit dem Zug bis nach Jonsdorf gefahren.
Dort angekommen gab es erst einmal einen kleinen Imbiss und anschließend
wurde in Richtung Bertsdorf gewandert, wobei unterwegs das eine oder andere
Bild entstand. So auch hier, kurz nach Jonsdorf Haltestelle, eins vom "Reko-
Zug", bepannt mit 99 1749.

Zuletzt bearbeitet am 10.09.22, 16:28

Datum: 06.08.2022 Ort: Jonsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SOEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Fernverkehrsumleiter bei goldener Stunde
geschrieben von: Sören (140) am: 09.09.22, 15:43
Bis Mitte September 2022 verkehrte der Fernverkehr auf Grund der Erneuerung der Schnellfahrstrecke zwischen Würzburg und Fulda für etwa drei Monate im landschaftlich reizvollen Maintal. Darauf aufmerksam wurde ich im Rahmen einer selbst getätigten Bahnreise, so dass Fotos der Umleiter auf die Agenda genommen wurde und möglichst zügig umgesetzt werden sollten. Am 6. August 2022 war es soweit und der letzte Tagesordnungspunkt vor der Heimfahrt führte in die Nähe der Staustufe Harrbach. Dort konnte festgestellt werden, dass man bei dem zu dieser Zeit vorhandenen Sonnenstand gut in beide Richtungen fotografieren konnte. Ein Blick in die Ankunftstafel von Würzburg Hbf zeigte einen ICE 725 Düsseldorf Hbf - Nürnberg Hbf (anstatt Essen Hbf - München Hbf) mit +59. Zwar konnte zuvor auch ein ICE 1 im Streiflicht fotografiert werden, jedoch machte sich 403 007/507 „Oberhausen“ auf Grund der abgerundeten Form deutlich besser.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.22, 15:45

Datum: 06.08.2022 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
40 Jahre IGE
geschrieben von: 99 741 (221) am: 09.09.22, 10:35
Aktuell findet anlässlich des Jubiläums "40 Jahre IGE" eine Mehrtagesreise mit verschiedenen Dampflokomotiven durch Deutschland und Tschechien statt. Die erste Etappe führte den Sonderzug dabei mit 01 180 von Nürnberg nach Furth im Wald, wo die tschechische 475.111 das Zepter übernahm. Über Domažlice und Klatovy ging es dann weiter bis ans Tagesziel Plzeň.
Da der Zug bis Domažlice beinahe 2 Stunde Verspätung aufgesammelt hatte lag die bekannte Fotowiese bei Kdyně mittlerweile im Licht. Nachdem uns zwei 810er passiert hatten war vom Bahnhof her endlich der unverkennbare Sound der "Edelfrau" zu hören, die ihren 7 Wagen starken R 13495 kraftvoll an uns vorbeibeförderte.

Datum: 05.09.2022 Ort: Kdyně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-475 Fahrzeugeinsteller: Iron Monument Club
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Fleißiger Kurzarbeiter
geschrieben von: 7058 (15) am: 06.09.22, 23:37
Als Kurzarbeiter, so kann man die sporadischen Einsätze der Dresdner Tatras betiteln. Der hier gezeigte Kurs bestreitet einen Dienst vom Morgengrauen bis zur Mitternachtsstunde. Da waren die beiden Umläufe der 8 und der weitere Tatra auf der 3 noch bei Tageslicht eingerückt.

Von Coschütz kommend befährt das Gespann angeführt von 224 265 gerade die Carolabrücke. Baustellenbedingt nur bis Bahnhof Neustadt als Schleife über Neustädter Markt. Ohne Pause weiter zum Albertplatz und wieder nach Coschütz. Runde für Runde, Stunde für Stunde...

Leider ist der Sonnenstand auch am späten Sommerabend nicht ganz optimal, jedoch musste der schöne Plattenbau als Motiv dran glauben und der T4D passt perfekt dazu.

Datum: 12.07.2022 Ort: Dresden [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB Dresden
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Fredericia
geschrieben von: hdk (10) am: 07.09.22, 11:37
Im Dezember 1983 hatte ich die Gelegenheit, mit unserem Nachbarn, der Werkstattleiter bei der DSB in Fredericia war, das dortige Bw zu besuchen.
Bei eisiger Kälte furen wir standesgemäß mit MZ 1435 von Flensburg nach Fredericia.

In der Lokhalle wurde gerade eine Ltra MX mit Dampf enteist, da die hereinkommenden Fahrzeuge alle mit einer dicken Eisschicht überzogen waren.
Der im Hintergrund stehende Triebzug der Baureihe Litra MR, basierend auf der Vorserie des 628, ließ sich gar nicht mehr ausstellen, da der Unterflurmotor ein einziger Eisklotz war.

Obwohl mir das alte Rotbraun der Lokomotiven bei der DSB samt Flügelrad immer mehr gefallen hat, waren die NOHABs immer noch beeindruckend.
Litra MX waren etwas kleiner als ihre Schwestern Litra MY, die bereits in ersten Serien etwas früher zwischen 1954 und 1958 beschafft wurden.
Die Litra MX war gut erkennbar an den nur drei seitlichen Bullaugen, im Gegensatz zu den vier Bullaugen der größeren Schwester.
Sie wurden allerdings erst ab 1960 beschafft.

Die erstgebaute MX 1001 hat es überlebt, und ist heute Museumslok.

Das Bild wurde etwas geschärft, die Sättigung der Rottöne etwas angehoben.




Datum: 27.12.1983 Ort: Fredericia [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-MX Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leipzig Hbf, Gleis 3
geschrieben von: NAch (779) am: 07.09.22, 10:28
Anders als in Wustermark oder Falkenberg war das Fotografieren im Leipziger Hauptbahnhof ungefährlich, ich wurde nie ob meines Tuns angesprochen, noch haben andere über solches Unbill berichtet.
Aber es war ein vorsichtiges Herantasten, 1980 machte ich mir darüber gar keine Gedanken mehr, schon eher über die Beschränkungen durch die Festbrennweite.
Zu gern hätte ich noch mehr von der Bahnsteighalle ins Bild mitgenommen, immerhin ist der Wagenzug nicht abgeschnitten.

Nicht nur die Lok, auch Gleis 3 ist lange schon historisch, lange Züge nach Saalfeld leider auch.
Scan vom Negativ

Datum: 01.02.1980 Ort: Leipzig [info] Land: Sachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erhöhtes Formsignalaufkommen
geschrieben von: 294-762 (338) am: 07.09.22, 09:49
Ein erhöhtes Formsignalaufkommen in Tschechien gibt es noch an der Strecke 340 von Brno nach Veselí nad Moravou. Hier fährt gerade der formschöne 854 028 als Os4111 in den Bahnhof Slavkov u Brna ein.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.22, 22:55

Datum: 06.09.2021 Ort: Slavkov u Brna [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Regio bei Malanz (GR)
geschrieben von: Detlef Klein (326) am: 06.09.22, 22:31
Die Ge 4/4'' 621 zieht ihren Regio Landquart - Davos, hier kurz vor Malanz, bergwärts. Die Häuser im Hintergrund gehören zur Ort schaft Mastrils und liegen bereits auf der anderen Seite des Rheins.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 16.08.2009 Ort: Malanz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 4/4'' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Es wird Herbst
geschrieben von: 99 741 (221) am: 07.09.22, 18:05
Auf dem Weg von Domažlice nach Klatovy umkurvt 810 594 bei Kout na Šumavě einige Vogelbeerbäume. Langsam wird es Herbst - die Wiesen werden gelb, die Blätter bunt und auch die roten Vogelbeeren sorgen für tolle Farbtupfer.

Datum: 05.09.2022 Ort: Kout na Šumavě [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alte Zeile, alte Bahn, alte 17
geschrieben von: Vinne (852) am: 08.09.22, 18:51
Jahrelang verband die Linie 17 den Aegidientorplatz über den Bahnhofsvorplatz des Hauptbahnhofs und den Goetheplatz mit Ricklingen und der dortigen Endhaltestelle Wallensteinstraße.

Während die Endhaltestelle auch heute noch von den Solo-Triebwagen angefahren wird, hat die Innenstadtstrecke, auch als D-Strecke im Netz der üstra geführt, zu Beginn des 21. Jahrhunderts mit dem Projekt "Zehn Siebzehn" die größte Veränderung erfahren, als der neue Ast vom Hautpbahnhof bzw. der Rosenstraße zum ZOB gebaut wurde.
Damit entfiel die "nervenaufreibende" Querung des Bahnhofsplatzes und der weitere Linienweg über den Thielenplatz zum "Aegi".

Aber auch ab diesem Zeitpunkt rollten federführend hier die TW 6000 aus dem Hause LHB durch die Landeshauptstadt, während die Linie 10 nun endlich, dank vergrößerter Gleisabstände, mit den "Silberpfeilen" der Reihen TW 2000 und 2500 bedient werden konnte.
Auf der 17 hingegen war der Solo-Wagen weiterhin das Mittel der Wahl, in Ermangelung von durchgehend vorhandenen Hochbahnsteigen, zuletzt in der Humboldtstraße, sowie TW 2000 als Einzelfahrern war es eine sichere Bank für die "Grünen".

Seit dem die Barrierefreiheit durchgehend hergestellt ist, kann die üstra hier nun auch ihre jüngsten Flaggschiffe der Reihe TW 3000 einsetzen.
Damit endete der jahrzehntelange Einsatz der TW 6000 im Innenstadtbereich, die Achtachser gibt es hier planmäßig nicht mehr zu sehen.

Im Rahmen einer Fotosonderfahrt lebte der alte Einsatz der genannten Fahrzeuge im Mai 2022 noch einmal auf, TW 6163 zuckelte wie "damals" durch Mitte, Calenberger Neustadt, Linden und Ricklingen. Dabei ging es im Verlauf der Auestraße auch über einen der noch verbliebenen echten "Straßenbahnabschnitte", vorbei an einer richtig fotogenen Fassade, dessen hinterer Teil zum alten Lindener Rathaus gehört.
In der Ferne "grüßt" ein Teil des Ihme-Zentrums, quasi der bauliche Gegenspieler.
Gleich geht es dann am Allerweg "stadtbahnmäßig" weiter.

Datum: 15.05.2022 Ort: Hannover Auestraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Lemvigbanen 2022
geschrieben von: joergfg (38) am: 08.09.22, 21:06
Die von der Waggonfabrik Uerdingen gebauten zweiteiligen und immer wie aus dem Ei gepellt aussehenden Triebwagen Typ Ym verkehren auch 2022 zuverlässig auf der normalspurigen Lemvigbahn.

Am 06.09.2022 konnten wir zwischen Lemvig und Thyborøn, dem Ziel unserer Fototour für diesen Tag, noch drei dieser fast vierzig Jahre alten Triebwagen (Heden, Storáen, Kysten) auf diesem Streckenteil fotografieren.

Der Kirchblick von Klinkby fiel uns schon auf der Suche nach den passenden Fotostellen ins Auge, nur musste mit geeigneten Werkzeugen erst der Bewuchs am Gleis entfernt werden werden. 15 Minuten reichten aus, um uns bei 26 Grad und Sonnenschein ordentlich ins Schwitzen zu bringen.

Das Ergebnis der schweißtreibenden Arbeit kann sich denke ich sehen lassen, als "Storáen" von Thyborøn nach Lemvig am Örtchen Klinkby mit der sehr gepflegten Kirche die zwei Fotografen passiert.

Bild überarbeitet und ausgetauscht nach Hinweis von Claus zu weißen Bereichen. Vielen Dank für den Hinweis.

Zuletzt bearbeitet am 09.09.22, 14:14

Datum: 31.08.2022 Ort: Klinkby [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-Ym Fahrzeugeinsteller: VLTJ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
25 Minuten Verspätung
geschrieben von: 99 741 (221) am: 08.09.22, 10:38
An der westlichen Einfahrt von Domažlice befindet sich dieses kleine Stellwerk. Besetzt war es zumindest bei unserem Besuch nicht - die Weichen wurden ferngesteuert - aber dennoch machte es innen wie außen einen ordentlichen Eindruck.
Definitiv noch in Betrieb war die zugehörige Uhr - die Zeiger drehen weiterhin pünktlich ihre Runden und zeigen so 25 Minuten Verspätung beim aus München einfahrtenden EC 355 nach Praha hl.n. an.

Datum: 05.09.2022 Ort: Domažlice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Eine 1018 auf der Pyhrnbahn
geschrieben von: Leon (1031) am: 08.09.22, 09:05
Vorhang auf für die 1018! Mit nur drei sehr ansprechenden Bildern in der Galerie vertreten, möchte ich diese um eine weitere Aufnahme dieser trotz modernisierter Front immer noch formschönen Baureihe ergänzen. Die Maschinen waren zum Ende ihrer Einsatzzeit überwiegend im Eilzugdienst zwischen Linz, Passau und Salzburg zu sehen, aber ein Umlauftag führte sie im Sommer 1988 auch bis nach Selzthal. Hin ging es am frühen Morgen durch das Gesäuse, und auf dem Rückweg ab Selzthal wurde der Weg über die Pyhrnbahn genommen. Hier stehen wir bei Ardning und erleben, wie harmonisch sich eine Eisenbahnstrecke in die anspruchsvolle Landschaft schmieden kann, während für die benachbarte Pyhrn-Autobahn ein Monstrum an Betonkonstruktion notwendig war. Am 11.08.88 hat die 1018 002 mit ihrer etwas asymmetrisch platzierten Betriebsnummer Selzthal vor wenigen Augenblicken verlassen und strebt mit ihrem E 806 Richtung Bosrucktunnel, in dessen enger, über 4 km langer Röhre der Zug dann eine Weile vom Tageslicht verschwinden wird.
Und?;-) Kann sich noch jemand in Österreich an gelbe Mittelstreifen auf den Straßen erinnern? Fand´ ich als Kind immer kurios...

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.08.1988 Ort: Ardning [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1018 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hohe Nachfrage II
geschrieben von: Dennis Kraus (895) am: 08.09.22, 11:25 sternsternstern Top 3 der Woche vom 18.09.22
Nicht nur das neue Nachtzugpaar der HŽ, welches ich bei meinem letzten Bild vorstellte, wurde dieses Jahr aufgrund hoher Nachfrage verlängert, auch der Tageszug von Split nach Zagreb konnte einmal mit ungewöhnlicher Zugbildung angetroffen werden. Normalerweise bestehen die ICN zwischen Split und der Hauptstadt planmäßig nur aus einem 7123 (entspricht der deutschen Baureihe 612). Am 08.07.2022 schickte aber die HŽ gleich drei 7123 als ICN 1522 auf die Reise von Split nach Zagreb. Laut einem kroatischen Fotografen war es das erste Mal überhaupt, dass drei 7123 zusammen verkehrten, nur Doppeltraktionen gab es in der Vergangenheit ganz vereinzelt schon mal. Grund für diese Aktion war ein Festival in Split.
Mit dieser Zuglänge war der ICN genau passend für die bekannte Brücke bei Plavno, dem Most Čupković. Das Wetter war an diesem Tag sehr durchwachsen, doch zum Personenzug zeigte sich passend die Sonne.

Datum: 08.07.2022 Ort: Plavno [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7123 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 32 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Veteranbanen Bryrup-Vrads
geschrieben von: joergfg (38) am: 07.09.22, 20:12
Angeregt durch dieses hervorragende Bild [www.drehscheibe-online.de] passten wir unsere Ausflugspläne unseres Fotourlaubs den Fahrtagen dieser schmucken dänischen Museumsbahn an.

Mit passendem Werkzeug zum Freischneiden geeigneter Stellen fürs Bild bewaffnet, ging es noch vor der Abfahrt des ersten Zuges zur Arbeit an die Strecke.
Die Mühe die wir zwei Fotografen uns gaben wurde leider nur zum Teil belohnt, beim Wolkenlotto für die zwei Bilder des Triangel Motorvogne ab Vrads verloren wir leider.

Aber für die vorletzte Abfahrt ab Vrads hatte der Wolkenbevollmächtigte ein Einsehen und die anstrengende Arbeit des Freischnittes wurde belohnt.

Hier ist Triangel Motorvogne am 03.09.2022 in schönster Nachmittagssonne bereits wieder als "Talfahrer" nach Bryrup unterwegs, ja es gibt bis zum Haltepunkt mitten im Wald aus beiden Richtungen jeweils eine kleine Steigung.

Für Infos zum Fahrzeugpark [www.veteranbanen.dk]

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 23:32

Datum: 03.09.2022 Ort: Bryrup [info] Land: Europa: Dänemark
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Vetranbanen Bryrup-Vrads
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gut beschildert
geschrieben von: Raphael (14) am: 07.09.22, 22:17
Nicht zu knapp mit Verkehrsschildern versehen ist der Bahnübergang der Oberweißbacher Straße am südlichen Ortsrand von Lichtenhain. 479 201 und der „Olitätenwagen“ 479 205 sind als RB 29951 auf der Flachstrecke der Oberweißbacher Bergbahn unterwegs und werden in Kürze ihren Endbahnhof Lichtenhain erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 22:18

Datum: 03.08.2022 Ort: Lichtenhain [info] Land: Thüringen
BR: 479 (Oberweißbacher Bergbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
DB-Keks
geschrieben von: Johannes Poets (606) am: 07.09.22, 19:00
Seit 1978 halten im ehemaligen Bahnhof von Albungen, an der Nord-Süd-Strecke zwischen Eschwege West und Bad Sooden-Allendorf gelegen, keine Züge mehr. Als ich hier im Mai 2001 vorbeikam, fiel mir der alte DB-Keks am Empfangsgebäude auf – immerhin sieben Jahre nach der Bahnreform. Die Frankfurter 141 153-7 belebte am späten Nachmittag mit einem Regionalexpress von Bebra nach Göttingen die Szenerie.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 20:45

Datum: 13.05.2001 Ort: Albungen [info] Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Badacsony, der große Weinberg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1195) am: 07.09.22, 12:59
...am Nordufer des Balatons ist vulkanischen Ursprungs. Er gibt auch der ihn umgebenden
Weinbauregion, in der vorwiegend Welschriesling angebaut wird, seinen Namen. In einem
Radius von ca. 180° wird er von der Bahnlinie Tapolca - Székesfehérvár umfahren, womit
vom Licht her ganztägig vielfältige Motive möglich sind. Während des Retro-Wochenendes
im August diesen Jahres wählte ich dieses Weingut aus für 618.629 mit dem Personenzug
19775 von Tapolca nach Balatonfüred.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 13:04

Datum: 14.08.2022 Ort: Badacsony [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M61 Fahrzeugeinsteller: Komplex Rail Kft.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erst gar nichts und dann zu viel
geschrieben von: claus_pusch (369) am: 07.09.22, 23:54
Am späten Nachmittag eines klaren Septembertages hatten sich zwei Eisenbahnfreunde - der eine aus der Region, der andere auf der Durchreise - in den Weinbergen bei Nordheim eingefunden, um Nordfahrer im Neckartal abzulichten, und zwar möglichst noch etwas anderes als Triebwagen in bwegt-Lackierung. Mein gut vernetzter Hobbykollege konnte in Erfahrung bringen, dass sich ein Kohlezug von Stuttgart auf den Weg nach Heilbronn machen sollte. Also hieß es: abwarten. Da der bewuchsfreie Teil der bekannten Fotokurve um diese Jahreszeit bereits gegen 18 Uhr in den Schatten rutscht, mussten wir nach einer Weile, immer noch auf den Kohlezug hoffend, den Standort wechseln. Dann aber kam alles anders als gedacht: denn innerhalb eines Zeitfensters von nur 20 Minuten tauchten vier Güterzüge gen Norden auf, von denen der hier gezeigte Containerzug der fotogenste war. Nur der vorgemeldete Kohlezug, der hatte sich noch nicht blicken lassen, als auch an dieser Stelle gegen sieben das Gleis im Schatten des Berghangs verschwand...

Datum: 05.09.2022 Ort: Lauffen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gezeichnet von der Arbeit…
geschrieben von: bjoerni (14) am: 07.09.22, 17:28
…präsentiert sich am 22. August 2022 die 294 824. Trotz ihrer Einsatzzeit von teilweise über 50 Jahren (294 824: Auslieferung 1973) sind die Loks der Br 294 bei DB Cargo noch immer unverzichtbar, so auch im Mannheimer Rheinauhafen. Vor der imposanten Kulisse des Großkraftwerk Mannheim wird auf dem direkt am Rhein gelegenen Anschlussgleis der Firma Schrott Wenzel ein mit Baustahl beladener Res gegen einen leeren Wagen getauscht. Nach dem Wagentausch wird es für den Zug wieder durch die weitläufigen Industrieanlagen zurück zum Übergabebahnhof gehen.

Zweiteinstellung: Bild etwas nachgeschärft

Datum: 22.08.2022 Ort: Mannheim-Rheinau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spitzkehre Les Planches
geschrieben von: Philosoph (582) am: 07.09.22, 07:40
Um die zwischen Aigle und Les Diablerets wichtigste Ortschaft Le Sepey anbinden zu können, war am Haltepunkt Les Planches eine Stichstrecke erforderlich, welches mittels Spitzkehre verwirklicht wurde. Im Bild verzweigen sich die Strecken nach Aigle (links) und Les Diablerets (rechts). Aus mir nicht bekannten Gründen hat man (bisher) auf ein Gleisdreieck und somit auf eine direkte Verbindung zwischen Aigle und Les Diablerets verzichtet, obwohl dies technisch recht simpel möglich gewesen wäre. Um den Wintersport Les Diablerets besser anzubinden, wird in den kommenden Jahren das Streckenende nicht nur bis zu den Skiliften verlängert sondern die Spitzkehre Les Planches wird zusätzlich zu einem Gleisdreieck mit Kreuzungsgleis erweitert.

Ein Regionalzug aus Le Sepey wird nach einem kurzen Halt in Les Planches nach Les Diablerets weiterfahren.

Datum: 23.03.2022 Ort: Les Planches [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Skyline von Melbourne
geschrieben von: 475er (44) am: 06.09.22, 23:43
Östlich des Bahnhofs Flinders Street kann man einen schönen Blick über die Skyline von Melbourne schweifen lassen.

Direkt über den Gleisen erhebt sich in "Flecktarn" das Ian Potter Centre, eine Abteilung der National Gallery of Victoria, welche der Australischen Kunst gewidmet ist. Über die farbliche Gestaltung der Außenfassade lässt sich sicherlich streiten, die Innenarchitektur und die ausgestellte Kunst kann ich aus eigener Anschauung aber als sehr sehenswert bezeichnen.

Ein von Metro Melbourne betriebener Vorortzug hat soeben das besagte Museum unterquert und begibt sich nun auf seine Fahrt in die Vororte.

Der abgebildete Comeng-Zug gehört aktuell zu den ältesten von Metro Melbourne eingesetzten Fahrzeugen. Nach derzeitigen Planungen sollen die in den 1980er Jahren gebauten Züge in den nächsten Jahren durch X'Trapolis 2.0 ersetzt werden.



Datum: 19.11.2010 Ort: Flinders Street, Melbourne Land: Übersee: Australien
BR: AU-Comeng Fahrzeugeinsteller: Metro Melbourne
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
1005
geschrieben von: np_trainspotting (19) am: 06.09.22, 21:51
Eingerahmt zwischen dem Poller von der Leitung durchfährt Lz eine EuroDual das Feld gen Aschaffenburg.

1005, der Bildtitel kommt vom Poller selber, wofür sie steht? Keiner weiß...

Datum: 11.07.2022 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: SchweerBau
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weite Blicke in Mecklenburg
geschrieben von: Nils (620) am: 06.09.22, 22:44
Ein paar schöne landschaftliche Weitblicke gibt die Motivliste von Mecklenburg-Vorpommern her. Einer der bekanntesten dürfte das Motiv an der Lloydbahn mit Blick auf Laage sein. Am 16.08.2020 ließen wir die herrliche spätsommerliche Fototour genau dort ausklingen und warteten auf das, was so kommt. Im besten Abendlicht sollte Raildox die Fotografen noch einmal beglücken. 187 777 war es, welche mit dem perfekt ins Motiv passenden Güterzug dem Fototag ein schönes Ende setzte. Eigener Schatten etwas eliminiert.

Datum: 16.08.2020 Ort: Laage [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: Raildox
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elektrodino auf Raps
geschrieben von: Vinne (852) am: 06.09.22, 20:34
Nachdem das Woltorfer Rapsfeld im Jahr 2022 endlich auf "meinem" Fotoacker am alten Bahnhof zur Blüte kam, musste unbedingt jegliche Chance genutzt werden, um die gelbe Pracht bildlich festzuhalten.

Am neunten Maitag war ich erneut zum Nachmittag hin ins "Wohnzimmer" gedüst, schließlich war mit 151 125 einer der wieder reaktivierten "Elektrosaurier" in DB Cargo-Beständen an der Übergabe aus Beddingen nach Seelze Rbf zugange.

Als Auflockerung für das Bild sollten die Bäume der Allee mit ins Bild integriert werden, wodurch aber natürlich auch der Baumkronenschatten mit in Kauf genommen werden musste.

Immerhin war der Himmel nicht durchgehend "langweilig" blau gefärbt, als der Fahrdienstleiter in Peine planmäßig die Fahrstraße für die Fuhre einstellte und das Bild wie gewünscht entstehen konnte.

Datum: 09.05.2022 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bahnsteigspiegel
geschrieben von: Bastian Schwarzer (94) am: 06.09.22, 12:51
Nachdem 103 227 mit einem Messezug in Hannover ankam, wartet sie darauf den Leerpark zur Tagesabstellung weiterzuführen. Das Regenwetter sorgte währenddessen für eine Spiegelung der Lok auf den noch relativ neuen Bodensteinen des Bahnhofs Hannover Messe/Laatzen.

Datum: 19.04.2002 Ort: Hannover [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Greifenberger Kleinbahn
geschrieben von: Leon (1031) am: 05.09.22, 15:14
Am Wochenende ging es kurz an die Ostsee. Und da Quartiere an der Küste in Deutschland zusehends unbezahlbar werden, wurde als Ziel mal die polnische Ostsee oberhalb von Stettin ausgewählt. Und ich kann unseren zeitnah gewählten Kurzurlaubsort Rewal nur empfehlen: tolle Strände, bezahlbare Quartiere, Standambiente - und es fährt da oben sogar eine Schmalspurbahn. Zugegebermaßen habe ich mich mit polnischen Schmalspurbahnen seit dem Beginn der 90er Jahre nicht mehr beschäftigt, also wurde kurz ermittelt, was da an der Küste so rollt. Es gab einmal die Greifenberger Kleinbahn; mit einer Ausdehnung von fast 170 Kilometern galt sie als größte Schmalspurbahn Pommerns. Von Greifenberg (heute Gryfice) ausgehend, wurde eine Art Ringlinie beschrieben, von der einige Äste abzweigten. Heute ist nur noch der Abschnitt von Gryfice bis Pogorzelica befahrbar, und die Bahn klappert ab Trzesacz diverse Badeorte ab, u.a. Rewal als größtem und bekanntesten Seebad. Von Mai bis September finden dort Museumsfahrten statt, wobei der Zug morgens in Gryfice startet und tagsüber zwischen Trzesacz und Pogorzelica pendelt, bevor es abends wieder zurück nach Gryfice geht. Eingesetzt wird derzeit eine dieser rumänischen Schmalspurdieselloks, welche man mittlerweile auch auf deutschen Schienen findet. Die Bahnhofsgebäude an der Küste wurden komplett saniert und wirken fast zu modern, aber der Abschnitt bis Gryfice ist noch in seinem herkömmlichen Outfit. Wir sehen hier, wie der Museumszug am Abend des 04.09.22 mit seiner Lxd2 478 soeben den Haltepunkt von Sliwin erreicht und nach kurzem Halt Richtung Gryfice weiterbrummt.

Datum: 04.09.2022 Ort: Sliwin [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Lxd2 Fahrzeugeinsteller: Gmina Rewal
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Noch einmal S-Bahn-Rot im Dickicht
geschrieben von: Vinne (852) am: 05.09.22, 21:09
Mittlerweile ist der Betreiberwechsel in Hannovers S-Bahn-Netz rund drei Monate her. Die Deutsche Bahn musste zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni auch das verbliebene "Westnetz" an die Transdev Hannover GmbH abgeben, womit auch das fotografisch attraktive Verkehrsrot der "Quietschies" der Baureihen 424 und 425 verschwunden ist.
Auch fahrzeugseitig ging mit dem Wechsel zu den neuen FLIRT 3 XL von Stadler der Einsatz der "Hannoveraner" zu Ende, die 40 "EXPO-Quietschies" der Baureihe 424 waren extra als Variante der Baureihe 425 für 760 mm Einstiegshöhe geliefert worden.
Für das "Außennetz" westlich von Hameln nach Paderborn erhielten sie zwei Jahre später Verstärkung durch die sechs "Vario-425", die mit ihren Trittstufen auch die damals noch niedrigen Bahnsteige nach "NRW" bedienen konnten. Zu guter Letzt gelangten mit den 13 "Hildesheimer" 425.5 die letzten fabrikneuen Triebwagen nach Hannover, sie werden auch zukünftig den Fahrzeugpark von "TDH" beehren und werden gegenwärtig dafür revisioniert.
Weitere 425 folgten aus übrigen Einsatzstellen in Deutschland und wurden angepasst, unter anderem durch Entfall der Trittstufen im Eingangsbereich. Nur rund eineinhalb Jahre währte der Einsatz der letzten Splittergattung, die in Form von sechs "425 Plus" an die Leine gelangte und eigentlich nur den beschriebenen Umbau der 425.5 absichern sollten.

Und somit gelang bei Bissendorf im Mai, also rund einen Monat vor Betriebsschluss, ein Bild aus der Kombination "last to first", als der "Plus-Quietschie" 425 056 seinen "Hannoveraner" 424 021 als S4 nach Bennemühlen führt.

Optisch konnte man die Quietschie-Gattungen seit einiger Zeit auch dank des Lackzustands gut unterscheiden, sofern nicht das regionaltypische Kreativdesign einiger Unverbesserlicher zum Einsatz kam. Während vorne der Lack auch eher "plus" ist, zeigt sich der Expo-Wagen wie zahlreiche verbliebene Pavillons: ausgeblichen und mit Graffiti.

S-Bahn-Hannover in der "Nachspielzeit" des Betreiberwechsels, zum Ende der Übergangsfrist zwischen Dezember 2021 und Sommer 2022, da war viel Glück für ein derartiges Erscheinungsbild gefragt.

Datum: 03.05.2022 Ort: Bissendorf (Langenhagen) [info] Land: Niedersachsen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Platja de l'Home Mort
geschrieben von: Amberger97 (525) am: 04.09.22, 18:33
Einer der vielen S-Bahn-Strecken von Barcelona führt von Estació de França nach Sant Vicenç de Calders am Mittelmeer entlang und im 30-Minuten-Takt betrieben, bis Vilanova i Geltrú sogar im 15-Minuten-Takt. Zum Einsatz kommen vier verschiedene Baureihen. Eine davon sind die Civia, die von Siemens und CAF gebaut wurden und zwei- bis fünfteilig verfügbar sind.
Eine Doppeltraktion der fünfteiligen Variante in roter und oranger Farbgebung befährt gerade den wohl landschaftlich schönsten Abschnitt bei Sitges oberhalb des Platja de l'Home Mort, Strand des toten Manns, nach Barcelona.


Zuletzt bearbeitet am 08.09.22, 11:03

Datum: 27.02.2022 Ort: Sitges [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-465 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der S-Bahn von Württemberg nach Baden
geschrieben von: bjoerni (14) am: 04.09.22, 13:35
Alle zwei Stunden besteht mit der Linie S 8 eine Direktverbindung vom württembergischen Bondorf bei Herrenberg ins badische Karlsruhe über Freudenstadt und das Murgtal. Wenige Minuten nach Beginn der Fahrt erreicht Triebwagen 918 den 2019 eröffnenten Haltepunkt Eutingen Nord.



Datum: 25.08.2022 Ort: Eutingen Nord [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
NEG im Spätsommer
geschrieben von: joergfg (38) am: 06.09.22, 19:37
Reichlich gesegnet mit Fotomotiven ist die Nebenbahn von Niebüll nach Dagebüll nicht wirklich, hier sind es oftmals die jahreszeitlichen Stimmungen fürs passende Bild.
Aber offene Augen bei der Suche nach neuen Motiven lohnen sich immer wieder um die passenden Stellen für ein Bild zu finden.
Und so fanden wir am 04.09.2022 dieses ländliche Motiv am Flaggenweg in Niebüll mit VT505/506 als Zug 8, von Dagebüll kommend kurz vor dem Endbahnhof Niebüll.

Einen Windradflügel über der linken Baumgruppe und mit Austauschbild Sensorfleck entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 13:51

Datum: 04.09.2022 Ort: Niebüll/Deezbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Achtung! Achtung! Dies ist eine Übung!...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (84) am: 06.09.22, 16:33
... hieß es zum Glück als dieses Bild entstand.


In der Nacht des 29. Mai 2015 fand zwischen Villingen und Schwenningen im Bereich Zollhaus eine Notfallübung statt. Dabei wurde angenommen das 611 001-9 auf dem Bahnübergang Zollhaus II ein Auto erfasst hatte, dieses in die Böschung schleuderte und dann hier zum stehen kam.

Natürlich war der 611 Erstling nur als Sperrf 26998 unterwegs und leitete nach dem Bü eine passende Bremsung ein, während der alte Polo schon in der Böschung lag. Durch die Ausleuchtung der "Unfallstelle" ergab sich auch die Möglichkeit dieses Foto zu schießen, freilich nicht ohne Rettungskräfte im Bild. Dieses machen das Foto aber auch irgendwie interessant. Zum Aufnahmezeitung wurde gerade der Tf "geborgen".

Datum: 29.05.2015 Ort: Zollhaus [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Auch 2022 noch unverzichtbar...
geschrieben von: 215 082-9 (448) am: 04.09.22, 12:55
...sind die "Dinos" der Baureihe 151 bei DB Cargo.

Zwar gehören die Loks inzwischen Railpool, doch DB Cargo hat so gut wie alle noch nicht weiterverkauften "Dinos" im Einsatzbestand, da der E-Lok Markt derzeit nichts anderes hergibt. Die meisten Loks sind in einem bemitleidenswerten Zustand unterwegs, aber sie fahren mehr oder weniger zuverlässig über das Netz der DB.

Am 10.03.2022 war eine der Dienstältesten Loks, die 151 028, mit dem EZ 50693 unterwegs von den Bremer Stahlwerken nach Seelze und konnte in Rohrsen aufgenommen werden.

Datum: 10.03.2022 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Uffizina di Savillano 1890
geschrieben von: NAch (779) am: 06.09.22, 14:10
Technik von 1890, lange nicht mehr benutzt, aber am 18.10.2021 funktionierte sie, einmal abschmieren wäre aber hilfreich.
Wieder in der Ausgangslage entstand dieses Bild.
Weniger Beschnitt und Schärfe im Hintergrund verringert.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.22, 18:33

Datum: 18.10.2021 Ort: Bosa Marina [info] Land: Europa: Italien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Ferrovie della Sardegna (FdS)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schnellzug nach Gevgelia
geschrieben von: 294-762 (338) am: 06.09.22, 22:21
441-109 war am morgen des 04.10.2021 in Skopje in Richtung Gevgelia aufgebrochen. Im Schlepp hat sie den iR611, welcher an diesem Tag aus zwei sauberen Schnellzugwagen gebildet war. Auf dem Hügel ist das Kloster Saint Ilija zu erkennen.

Datum: 04.10.2021 Ort: Miravci [info] Land: Europa: Nordmazedonien
BR: MK-441 Fahrzeugeinsteller: ŽRSMT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mal wieder ein Wunder
geschrieben von: KBS443 (203) am: 06.09.22, 20:16
Eigentlich ist der Güterverkehr ab Frankenberg respektive Battenberg nur in den späten Abendstunden nach dem letzten Personenverkehr vorzufinden - eigentlich. Doch wie schon öfter gibt es Ausnahmen. Vorherschender Personalmangel bei der Kurhessenbahn hat zu einer Ausdünung auf einen weitgehenden Zweistundentakt geführt. Die Taktlücken sind daher wesentlich entspannter von Güterverkehr nutzbar. Die von smart rail angemieteten V60 447 und 260 773(Bezeichnung des Fahrzeughalters) zogen die erste Hälfte eines Schnittholzzugs der Firma ante-holz, welche selbst keinen Gleisanschluss hat und daher das Holz mit dem LKW zur Verladung fahren muss, aus dem Bahnhof Frankenberg heraus.

Zuletzt bearbeitet am 06.09.22, 21:32

Datum: 06.09.2022 Ort: Frankenberg [info] Land: Hessen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernab der Heimat ...
geschrieben von: 99 741 (221) am: 06.09.22, 18:05
... befindet sich aktuell 754 062. Die eigentlich in Brno stationierte Maschine hilft seit einigen Monaten in Plzeň aus, da es dort immerwieder zu ausfallenden Loks und so zu Ersatzzügen kam. Akuell scheint es aber mit dem Lokbestand wieder bergauf zu gehen, wer weiß wie lange sie also noch hier sein wird.

Am 5.9. bespannte sie mit R 776 von Praha hl.n. nach Železná Ruda-Alžbětín und hat soeben den Bahnhof Nýrsko verlassen.

Datum: 05.09.2022 Ort: Nýrsko [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hohe Nachfrage
geschrieben von: Dennis Kraus (895) am: 06.09.22, 10:34
Das neue Nachtzugpaar der HŽ nach Split mit Kurswagen aus Vinkovci und Osijek wird offenbar sehr gut angenommen. Planmäßig sollte der Zug aus 8 Wagen bestehen, doch offenbar übertrafen die Buchungen das Platzangebot und so schickte man im Juli teilweise einen zweiten Nachtzug Richtung Split oder man verlängerte den planmäßigen um ein paar Wagen, was dann auch eine zweite GM erforderlich machte. Am 07.08.2022 bestand der B 1782 aus 11 Wagen und wurde von 2044 021 und 007 gezogen. Derartig lange Personenzügen dürfte es nach Split wohl schon etliche Jahre oder sogar Jahrzehnte nicht mehr gegeben haben. Das Bild zeigt den Zug auf einen der großen Steindämme bei Labin.

Datum: 07.08.2022 Ort: Labin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
TXL im Maintal
geschrieben von: np_trainspotting (19) am: 05.09.22, 19:39
Maintal -- nur echt mit sauberer 193 von einer privaten EVU.

Hier: TX Logisitik 193 553 mit KLV in Richtung Wü-Hbf.

Datum: 12.07.2022 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TXL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolkenkrimi am Marbacher Steinbruch
geschrieben von: bjoerni (14) am: 05.09.22, 17:53
Nach einem sonnigen Start bildeten sich am 1. August 2022 wie so oft über dem Schwarzwald rasch die Quellwolken. So war es eine Zitterpartie, ob die Übergabe aus Deißlingen noch bei Sonne kommt. Nach einiger Wartezeit war die Erleichterung groß, als ein Dieselsound aus der Ferne zu vernehmen war und die Strecke über dem Marbacher Steinbruch von der Sonne beleuchtet wurde. Eine Übergabe passender Länge, gezogen von einer 294 mit altem Railion Logo (294 719) bei interessanter Wolkenkulisse - was will man mehr?

Datum: 01.08.2022 Ort: VS-Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Hauptuntersuchung
geschrieben von: Johannes Poets (606) am: 06.09.22, 00:00
Die ölgefeuerte Schnellzugdampflok 012 100-4 weilte im Frühjahr 2001 schon seit geraumer Zeit zur Hauptuntersuchung im Dampflokwerk Meiningen. Während die Radsätze der Lokomotive in der Radsatzwerkstatt aufgearbeitet werden, erledigen in der Richthalle die dort tätigen Fachleute weitere erforderliche Arbeiten.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Fujichrome 100)

Zuletzt bearbeitet am 11.09.22, 10:30

Datum: 07.05.2001 Ort: Meiningen [info] Land: Thüringen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Feldhamster
geschrieben von: HSU (148) am: 06.09.22, 08:38
Die Spezies der Hamster - hier Feldhamster - ist in der trockenen Wetterau noch recht zahlreich anzutreffen.
Dabei kann man zwischen großen und kleinen Exemplaren dieser Art unterscheiden - manchmal trifft man diese auch als Tandem.

Am warmen 10.08.2022 eilt ein großes Exemplar durch die Felder nahe Ostheim und passiert ein letztes Relikt des analogen Eisenbahnbetriebes.

Datum: 10.08.2022 Ort: Ostheim [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Stückgutverkehr
geschrieben von: Philosoph (582) am: 05.09.22, 08:12
Nach der Wende ging es mit dem Stückgutverkehr auch im ehemaligen Reichsbahnland steil bergab. Bis dahin noch rege genutzte Güterschuppen verfielen oder wurden ganz abgerissen. Symbolisch hier als Galerievorschlag ein Bild des dem Zerfall preisgegebenen Güterschuppens im Bahnhof Flechtingen. Der Name ist Programm.

Datum: 02.04.2009 Ort: Flechtingen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Luxtram auf der Adolphe-Brücke
geschrieben von: 7058 (15) am: 04.09.22, 23:20
Die 2017 in Betrieb genommene Neuauflage der Straßenbahn Luxemburg ist längst ein voller Erfolg. Die Bahnen kommen zu Spitzenzeiten alle vier Minuten und bieten den meisten Fahrgästen nur Stehplätze. Zum Erfolg dürfte auch beitragen, dass der Nutzer den gesamten Verkehr im Land Luxemburg kostenfrei genießen kann. Überzeugte Autofahrer gibt es, wie zu 9-Euro-Ticket-Zeiten, auch dortzulande genügend. Trotz des sehr gut ausgebauten Busnetzes kommen diese halt auf ihre Kosten...

Der Fotograf verweilte über eine Stunde hier. Die Schatten nahmen langsam zu, jedoch wurde der Sonnenstand immer besser und der Himmel wurde klarer. Um kurz vor 20:30 passte dann endlich alles wie gewollt und so seht ihr den formschönen CAF auf seiner Fahrt vom Hauptbahnhof zur Luxexpo am reizvollen Motiv des Musée de la Banque.

Datum: 05.07.2022 Ort: Luxemburg [info] Land: Europa: Luxemburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Luxtram
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Großer Bahnhof" am Abschiedstag
geschrieben von: Toaster 480 (416) am: 05.09.22, 12:13
Das letzte IC-Zugpaar auf der alten "Vogelfluglinie" zwischen Hamburg und Puttgarden wurde angemessen verabschiedet. Alle Wagen der IC1-Garnitur wurden bereits einige Tage zuvor mit der Fehmarnsundbrücke, dem Slogan „Auf Wiedersehen, Vogelfluglinie“ und einer Möwe beklebt. Dem von 218 402 (Railsystems RP) geschobenen IC2416 (Hamburg Hbf – Fehmarn-Burg) wurde in Lübeck Hbf die 218 330 (ozeanblau-beiges Farbkleid und letzte aktive 218 mit Caterpillar-Motor) von DB Regio Kiel vorgespannt. Eigentlich sollte es ab Fehmarn-Burg als Sonderfahrt IC2418 nach Puttgarden gehen, allerdings wurde der IC2416 direkt dorthin geführt. Ab Puttgarden ging es dann als Sonderfahrt IC2417 nach Fehmarn-Burg und ab dort als letzter planmäßiger Intercity mit der Zugnummer 2415 nach Hamburg Hbf.
Hier sehen wir den Abschiedszug im Fährbahnhof Puttgarden, welcher seit der Wiederöffnung des Bahnhofs Fehmarn-Burg im Jahr 2010 nicht mehr von Intercities bzw. seit der Einstellung der Eisenbahn-Trajektierung am 14. Dezember 2019 bis auf einzelne Ausnahmen nicht mehr planmäßig von Fernzügen bedient wurde.
Das - einer solchen Veranstaltung inhärente - Fotografen- und Eisenbahnfan-Aufkommen ist jedes Mal ein Spektakel und bedarf meiner Meinung nach ebenso einer Dokumentation wie die Züge selbst. :-)

Datum: 30.08.2022 Ort: Puttgarden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eselwand 2
geschrieben von: CMH (242) am: 05.09.22, 16:52 sternsternstern Top 3 der Woche vom 18.09.22
In ihrem oberen Abschnitt durchbohrt die Trasse der Pilatusbahn die Eselwand in insgesamt drei Tunneln; die Abschnitte dazwischen bieten nicht nur atemberaubende Ausblicke aus den Zügen in die Schweizer Bergwelt, sondern taugen in umgekehrter Blickrichtung auch zur Beobachtung der Züge auf ihrer kühnen Streckenführung. Nach dem Zuspruch auf das letzte Bild ( [www.drehscheibe-online.de] ) zeige ich heute eine andere Perspektive und gehe noch ein wenig auf die Entstehung der Pilatusbahn ein:

Die Planungen für den Bau der Strecke fielen in die Zeit der „Belle Èpoque“, in der es über weite Teile Europas hinweg zu großem wirtschaftlichem Aufschwung kam und infolge dessen bei den Profiteuren aus mittlerem und gehobenem Bürgertum die Sinne für Lebensgenuss im Allgemeinen und Vergnügungsreisen im Speziellen geweckt worden waren. Eine finanzstarke Zielgruppe für das Produkt Pilatusbahn war also vorhanden, so dass 1886 nach den guten Erfahrungen bei anderen Bergbahnen mit dem Bau begonnen wurde. Bereits ab Sommer 1889 galt es dann in der vornehmen Gesellschaft als elegant, den Aussichtsberg vor den Toren Luzerns mit der steilsten Zahnradbahn der Welt zu bereisen. Rund fünfzig Jahre lang verrichteten Dampftriebwagen ihren Dienst, die – nach der Elektrifizierung mit 1650V Gleichstrom – im Jahr 1937 durch die heute existierenden Triebwagen vom Typ Bhe 1/2 abgelöst wurden.

Die Steigung von bis zu 48% konnte mit dem bis dato weit verbreiteten Zahnradsystem Riggenbach nicht verwirklicht werden, so dass der Schweizer Ingenieur Eduard Locher eine Zahnstange mit seitlichen Zähnen erfand, bei der von beiden Seiten die Zahnräder der Fahrzeuge eingreifen.

Datum: 12.08.2021 Ort: Alpnach [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 1/2 Fahrzeugeinsteller: Pilatusbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (42122):  
 
Seiten: < 1 .. 3 4 6 7 .. 843 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.