DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 34 35 37 38 .. 3154
>
Auswahl (31539):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Ein Standard-Postkartenmotiv
geschrieben von: Detlef Klein (201) am: 01.11.19, 21:56
Das Standard-Postkartenmotiv von Untergimpern. Am 12. Juli 2003 fuhr der MAN-Triebwagen VT 26 mit VS 142 im Schlepp als Sonderzug durch diesen Ort im nördlichen Baden.

Scan vom Kodak-Dia

Foto neu zum Austausch eingestellt, ich kann mir die unscharfe Spitze nicht wirklich erklären. Habe beim neuen Bild subjektiv keine anderen Schritte begangen. Hat PS vielleicht verrückt gespielt?

Zuletzt bearbeitet am 02.11.19, 21:13

Datum: 12.07.2003 Ort: Untergimpern [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals am Weserufer
geschrieben von: Leon (409) am: 01.11.19, 21:40
Eine sehr ergiebige Fotostelle war bei Touren in den Solling und in das Weserbergland immer der Abschnitt westlich von Bad Karlshafen. Hier hatte man einen netten Blick auf die Strecke von Bodenfelde nach Ottbergen, welche hier unmittelbar am Weserufer entlangführte. 216-bespannte Eilzüge wechselten mit 515, 614 und 624/634 ab.
Vom 27.05.1989 sind ja bereits zwei Bilder von Volpriehausen in die Galerie aufgenommen worden. Bevor ich diesen Bahnhof aufsuchte, wurde ein längerer Fotostopp am Weserufer eingelegt. Am frühen Nachmittag liegt dieser Abschnitt gut im Licht, und wir sehen eine der zahllosen 216 des Bw Braunschweig in ozeanblau-beiger Lackierung, wie sie ihre illustre Eilzuggarnitur am Betrachter vorbeizieht, bestehend aus einem MDyge, einem Byl, einem AByl, einem Byg und einem Abm. Rechts im Bild ist noch das Einfahrformsignal von Bad Karlshafen auszumachen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 27.05.1989 Ort: Bad Karlshafen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moderne Architektur am Medienhafen
geschrieben von: Dennis G. (111) am: 01.11.19, 18:18
Das Areal um den Düsseldorfer Medienhafen wurde in den letzten Jahren mit zahlreichen, modernen Bürokomplexen bebaut. Überragt werden die Gebäude vom 240 m hohen Rheinturm.

Im Kontrast dazu präsentiert sich die Bahnstrecke Mönchengladbach–Düsseldorf im Bereich der Fernbahngleise noch mit Formsignalen. Seit 1988 liegen parallel dazu zwei Gleise für die S-Bahn. Drei Linien mit jeweils unterschiedlichen Fahrzeugen sorgen für Abwechslung. Zu sehen gibt es die Baureihe 423 auf der S11, Alstom Coradia Continental auf der S8, sowie zweiteilige Bombardier Talent der Regiobahn auf der S28.

Datum: 31.10.2019 Ort: Düsseldorf Hamm [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Agrarland
geschrieben von: Julian en voyage (316) am: 01.11.19, 15:09
Hierzulande denkt man bei Italien, seit jeher nicht nur im Sommer Traumziel der Deutschen, zuerst an ausgedehnte Strände, pittoreske Orte und spektakuläre Steilküsten, vielleicht noch an die Berggipfel der Dolomiten oder das Landhaus in der Toskana. Doch gerade im Norden zeigt sich das Land häufig von einer anderen Seite, der landwirtschaftlich geprägten nämlich. Und das sind dort in der Regel nicht Wein- und Olivenanbau! Vom Fuße der Alpen über die Poebene bis nach Venetien und in die Romagna dominieren weitgehend flache Korn-, Mais- und Reisfelder das Landschaftsbild.

Fotografisch können diese Gegenden - obwohl von einem Bahnnetz durchzogen, das so dicht ist, wie kaum wo anders im Land - einen schier zur Verzweiflung treiben, denn prägnante (Landschafts-)Motive springen nicht gerade häufig ins Auge. Da muss man dann eben die Ansprüche etwas herunter schrauben und sich auf die Suche nach den eher moderaten Hinguckern machen. Sitzt man dann erstmal am Rande eines vor sich hin glucksenden Bewässerungskanals im Schatten des zum Motiv auserkorenen Baums und wartet auf den Zug, so erliegt man früher oder später doch dem durchaus vorhandenen, wenngleich diskreten Charme des von Höfen und Baumreihen durchzogenen Landstrichs...

Am Morgen des 11. Oktober 2019 spielte mir zudem das Glück in die Hand, denn die morgendliche Übergabe von Busca nach Cuneo war - wie ich nach einem überhasteten Besuch am Bahnhof, wo die im Leerlauf vor sich hin brummende D 445 1018 auch weit nach der Planabfahrt noch stand, festgestellt hatte - mit etwa einer Stunde Verspätung unterwegs, sodass die Herbstsonne noch genug Zeit hatte, sich über den Horizont zu schieben und wenigstens teilweise gegen den Dunst anzukämpfen.

Bei Roata Rossi, kurz vor der Bivio Madonna dell'Olmo, wo die Strecke aus Richtung Saluzzo/Verzuolo/Busca sich mit der elektrifizierten Linie aus Fossano und der stillgelegten aus Mondovì vereinigt, hatte ich einen der oben zitierten Plätze gefunden. Nach kurzer Wartezeit zog die 1975 gebaute Maschine mit ihrem bunten Sammelsurium aus Getreidewagen als TRA (= Tradotta/Übergabe) 39727 (Busca - Cuneo) vorbei.

Dieser Verkehr von Mercitalia Rail für den Stärke-, Futtermittel- und Rohalkoholhersteller Sedamyl ist erst im Spätsommer 2019 wieder angelaufen, sodass es trotz des Wegfalls vieler Verkehre zur Papierfabrik Burgo in Verzuolo, wo der Produktionsprozess derzeit von Holz auf Altpapier als Grundstoff umgestellt wird, auch für Freunde von Staatsbahn-Dieseln spannend in dieser Ecke des Piemonts bleiben dürfte! Darüber hinaus erreichen auch private EVU (v. a. die SNCF-Tochter Captrain Italia und RTC) weiterhin mit Ganzzügen den Bahnhof Busca.

PS: Falls sich jemand fragen sollte, was das orangefarbene "Etwas" unterhalb der Zweige des Baums ist - Da segelt gerade ein Blatt zu Boden! Angesichts des glücklichen (?) Zufalls, dass das pünktlich zur Zugdurchfahrt geschah, habe ich es mal im Bild gelassen, auch wenn davon in der vorliegenden Auflösung nicht viel zu erkennen ist...;)

Zuletzt bearbeitet am 02.11.19, 15:19

Datum: 11.10.2019 Ort: Roata Rossi [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Mercitalia Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Waldbardau
geschrieben von: barnie (91) am: 01.11.19, 12:12
Auf meinem PC befindet sich ein Telegrafen-Leitung-Sammelordner der Bahnstrecken rund um Grimma. Im Jahr 2012 wurden die Kommunikationsstrippen zugunsten der Modernisierungsmaßnahme ESTW Muldental entfernt. Damals gab es also allen Grund, die alte Infrastruktur im Bild festzuhalten. Das geschah seinerzeit faktisch als Wette auf die Zukunft: Nicht wirklich von Interesse waren Dieseltriebwagen der BR 642 der DB AG. Mit etwas Abstand jedoch bin ich froh, hier noch einmal zugeschlagen zu haben.

Nicht modern sondern "historisch" ging es zu bei der Aufnahme der 52 GR auf dem Weg von Großbothen nach Grimma kurz vor Waldbardau. Ein wenig Zeit im Fahrplan ließ mich etwas forschen, was ein paar Meter entfernt vom eigenlich geplanten Motiv noch möglich wäre. Ein Hochstand direkt neben dem Gleis verschaffte mir den nötigen Überblick

Datum: 11.09.2010 Ort: Waldbardau [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: EBM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
die Sonne hat es geschafft
geschrieben von: PF (40) am: 01.11.19, 12:19 Top 3 der Woche vom 10.11.19
...und kommt durch den Nebel durch. Es ist Still im Ort Epfenhofen. Nur das Dampfen eines Zuges ist in weiter ferne zu hören. Zu früher Stunde dampft die 052.988-3 mit dem Personenzug am Hacken über das Epfenhofen Viadukt nach Blumberg-Zollhaus.

Zuletzt bearbeitet am 10.11.19, 20:39

Datum: 27.10.2019 Ort: Epfenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 27 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebelfreies Elbtal
geschrieben von: Dennis Kraus (598) am: 01.11.19, 15:17
Am 14.10.2019 zeigte sich das tschechische Elbtal ab Sonnenaufgang komplett nebelfrei, nicht unbedingt selbstverständlich an einem Oktobervormittag. 363 058 hat mit einem Getreidezug Ústí nad Labem hinter sich gelassen und rollt nun flußabwärts Richtung Děčín.

Datum: 14.10.2019 Ort: Roztoky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-363 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostiger Kalkverkehr
geschrieben von: Vinne (586) am: 01.11.19, 16:41
Am letzten Oktobertag 2019 fielen die Temperaturen im Oberharz bereits unter den Gefrierpunkt, zusammen mit dem klaren Himmel hielt sich dieses frostige Herbstwetter über den ganzen Tag, mehr als 5 °C waren an diesem Tag nicht zu erleben.

Zum Glück ließ sich die Wartezeit in Rübeland etwas geschützt im Auto verbringen, ehe dann 185 640 und 641 mit einem Zug aus Eaos das Werk Rübeland verließen.
In freudiger Erwartung einer Bergfahrt in Richtung Hüttenrode startete ich dann also, war aber etwas verdutzt, wieso der Bahnübergang am Bahnhof nicht geschlossen war. Also hielt ich etwas inne, und fragte mich, wo die Fuhre denn bliebe.
Der Zug zog bis zum Zwischensignal vor, dort wechselte der Lokführer dann aber von Spitzen- auf Zugschlusssignal.

Damit war die Richtung klar, sodass ich Kurs auf Elbingerode und das Werk Hornberg nahm.

Nachdem auf dem Weg dorthin ein paar Ansichten umgesetzt werden konnten, postierte ich mich an der Werksverwaltung, wo dann für das Rangiergeschäft wieder das Spitzenlicht eingeschaltet wurde.
Leider stand der Zug für mein Empfinden vielleicht eine halbe Loklänge zu weit zum Werk, nichtsdestoweniger musste man die Möglichkeit, eine Bedienung des hintersten Streckenstücks der Rübelandbahn, effektiv wahrnehmen.

Zusammen mit den Kalkproduktionsstätten linkerhand und dem Wurmberg mit Aussichtsturm rechts wurde somit das hier vorliegende Bild angefertigt. Ein kleiner Schatten im "www" der Lok wurde digital verkürzt.

Datum: 31.10.2019 Ort: Kalksteintagebau Hornberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem LVT durch die Dübener Heide
geschrieben von: Nils (393) am: 01.11.19, 16:12
Im Rahmen von Sonderfahrten ging es mit dem Gespann 772 312 und 972 772 am 31.10.2019 durch die Dübener Heide von Lutherstadt Wittenberg nach Eilenburg. Am Nachmittag hat das schöne Ferkel das südliche Spiegelei von Laußig passiert und wird demnächst Eilenburg erreichen. Toll, dass Leute gibt, die es möglich machen, dass man im Jahre 2019 noch solche Motive fotografieren kann!

Datum: 31.10.2019 Ort: Laußig [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnnostalgie Vogtland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgen im Schwäbischen
geschrieben von: 797 505 (337) am: 31.10.19, 23:52
Die Fahrt über die Schwäbische Alb nach Blaubeuren ging noch nie so fix wie an diesem Sonntagmorgen nach der Zeitumstellung. Der mitgekommene Kurze ist dank eines Muffins aus dem Restaurant mit dem M gestärkt und nimmt ohne Unterbrechung quasselnd den Aufstieg zum Bischoffels in Angriff.
Während der Papa die Kameras auf dem Fels klar macht wird im weniger absturzgefährdeten Wald hinter dem Fels gespielt und gesammelt … indessen ziehen sich die Schatten langsam zurück und der sich auflösende diffuse Nebel gibt immer klarer den Blick gen Tal frei. Zur Planzeit unterbricht die schiebende 218 434 mit dem RE 22306 kurz die Stille an diesem Sonntagmorgen im schwäbischen Achtal süd-westlich von Blaubeuren.

Die Anregung zum Blick vom Bischoffels lieferte kürzlich ein Hobbykollege mit einem sehr feinen Foto auf flickr. Leider war gleich klar, dass sich dieses Motiv mit dem RE 22306 im Jahr 2019 wegen der später aufgehenden Sonne wohl nicht mehr umsetzen lassen würde. Das dachte ich bis zum Vortag der gezeigten Aufnahme als ich von der Landstraße zum Fels hinaufblickte und mir die bevorstehende Zeitumstellung in den Sinn kam. Der Rest war dann nur noch Glück, primär natürlich der an diesem 27. Oktober 2019 nicht wirklich vorhandene Nebel.

Das gezeigte Bild ist aus zwei Einzelaufnahmen zusammengesetzt und mit Fels wie wirrem „dunklem“ Gemüse im Vordergrund sicher nicht jedermanns Fall. Die Aufnahmen aus der weniger weitwinklig eingestellten zweiten Kamera wirken aber fast schon langweilig.
Die Uhrzeit der Kamera war – was auch sonst – noch auf Sommerzeit eingestellt. Der Zug passierte den Bischoffels um kurz nach halb neun.


Datum: 27.10.2019 Ort: Blaubeuren [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (31539):  
 
Seiten:
<
1 .. 34 35 37 38 .. 3154
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.