DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 10 11 13 14 .. 680
>
Auswahl (33994):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Das Deichschaf
geschrieben von: Yannick S. (680) am: 10.06.20, 21:03 Top 3 der Woche vom 21.06.20
Das Deichschaf lebt auf den schier endlosen Deichen und hält das Gras kurz, groß andere Pflanzen als Gras habe ich dort nicht festgestellt und dennoch ist das Deichschaf dauerhaft in Bewegung um den leckersten Grashalm zu finden. Besonders scheu sind die Deichschafe nicht, Besucher sind eine gerne gesehene Abwechslung und sie werden genauestens gemustert, ob sie nicht vielleicht einen noch leckereren Grashalm dabei haben.
Vielleicht hätte ich das Schaf mit einem super duper ultra leckeren Grashalm ruhig stellen können, so tippelte ich ihm die ganze Zeit hinterher, stets darauf fixiert den RDC Shuttle irgendwie unter zu bringen.

Datum: 08.06.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 247 (Siemens Vectron DE) Fahrzeugeinsteller: RDC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 19 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Glanz...
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 10.06.20, 16:08
...rollt der von LHB in Lizens gebaute "Mannheimer" 7752 am Abend des 25. Mai 2020 nach getaner Arbeit durch die Leonhardstraße in Richtung Betriebshof. Nicht nur der Tag neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen, auch der Einsatz der letzten Hochflurzüge im Planbetrieb dürfte in Braunschweig noch im Laufe diesen Jahres, nach unverhofft langer Gnadenfrist, ein Ende finden. So kommen aufgrund abgelaufener Beiwagenfristen bereits zwei der verbliebenen Triebwagen nurmehr solo zum Einsatz.

Datum: 25.05.2020 Ort: Braunschweig Leonharstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst an der Ravennaschlucht
geschrieben von: Ptb710 (19) am: 10.06.20, 19:20
In 36 Meter Höhe überspannt die Ravennabrücke den Eingang zur gleichnamigen Schlucht. Das hiesige Schwarzwaldidyll scheint auch bei ostasiatischen Reisenden kein wirklicher Geheimtipp mehr zu sein. Während meinem Aufenthalt machten gleich mehrere Busreisegruppen Halt und belebten das unterhalb des Viadukts gelegene Hofgut Sternen. Nur wenige Schritte von der übergroßen Kuckucksuhr und den Souvenirläden entfernt blieb der Blick zum vorbeifahrenden Regionalzug durch das Höllental hinauf gen Titisee hingegen weitgehend unbeachtet.

(2. Versuch mit Überarbeitung der Schärfe und der Helligkeit)

Datum: 03.10.2019 Ort: Höllsteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schieben einstellen
geschrieben von: JayBe (14) am: 10.06.20, 19:19 Top 3 der Woche vom 21.06.20
Vor drei Jahren schoben noch Kraftpakete bis zum Schwartzkopftunnel Züge nach. Nach getaner Arbeit haben diese beiden 151er ihren Dienst beendet.

Zuletzt bearbeitet am 10.06.20, 19:19

Datum: 27.05.2017 Ort: Hain, Laufach [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergsilhouette
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 10.06.20, 14:31
Vor der Bergsilhouette der Alpen schiebt Ende Juli im Jahre 2012 eine unbekannt gebliebene 218 einen Regional Express in Richtung München.
Der hohe markante Berg im Hintergrund ist der Säuling (2047 m ü. M.).

Zuletzt bearbeitet am 11.06.20, 22:57

Datum: 24.07.2012 Ort: Schraden [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Industriepark von Kirchmöser
geschrieben von: Leon (540) am: 10.06.20, 17:20
Vom Güterverkehr von und zum Stahl- und Walzwerk Quenz in Brandenburg an der Havel wurde ja in der Galerie schon desöfteren ein Bild gezeigt. Nahezu unbekannt ist jedoch eine weitere Cargo-Bedienfahrt in das nahe Kirchmöser. Werktags bricht hier in den Nachmittagsstunden eine 298 in Seddin auf, um in Kirchmöser einige Güterkunden zu bedienen, wobei in erster Linie das Weichenwerk der Voestalpine angefahren wird. Der Zug besteht daher häufig nur aus Flachwagen. In Kirchmöser erfolgt durch die 298 ein Umlauf der Wagengarnitur, und anschließend wird die Garnitur über einen Kilometer bis in das Werksgelände geschoben. Von dort geht es nach umfangreichen Rangierarbeiten wieder zurück zur „Magistrale“. Auf der Rückfahrt nach Seddin nimmt der Zug bei Bedarf in Brandenburg noch weitere Güterwagen mit, die vorab von verschiedenen Anschlüssen mit Lokomotiven der ITB –meist ehemalige DR-V 100- eingesammelt wurden. Wir sehen hier am Nachmittag des 06.05.20, wie die 298 324 mit ihrer Flachwagenfuhre die fast parkähnlichen Bahnanlagen in Kirchmöser befährt. Links im Hintergrund erstrecken sich ausgedehnte Industrieanlagen.

Datum: 06.05.2020 Ort: Kirchmöser [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Aufwand für zwei Wagen
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 10.06.20, 17:37
Für den außenstehenden mag es recht unverständlich sein, wie es sich "lohnen" kann, für zwei, manchmal gar einen Wagen irgendwelche Ladestellen auf dem Land zu bedienen. Nun, der Einzelwagenverkehr macht nicht wirklich Gewinn, er wird aber zum Glück vom Staat unterstützt.
Sehr erfreulich ist, dass es in Niedersachsen noch einige Kunden gibt die auf die Bahn setzen und somit noch ein bisschen "alte" Eisenbahnzeit hervorkommt, als es in fast allen Bahnhöfen noch Ladegleise und Rangiergeschäft gab.

Eine interessante Übergabe verkehrt von Bremen Rbf nach Dibbersen (-Thedinghausen). Der Kunde ist Schröder Gas in Dibbersen, der in recht unregelmäßigen Abständen (Di+Fr bei Bedarf) 1-4 Gaswagen bekommt.
Von Bremen Rbf fährt der Zug als 53672 nach Kirchweyhe, wo VTG bedient wird. Nach Abschluss der Rangierarbeiten wird, sofern Bedarf besteht, auf die Bremen-Thedinghauser Eisenbahn (BTE) gewechselt. In der Regel zieht die Lok die Wagen aus Kirchweyhe über das Verbindungsgleis bis nach Leeste, wo der Schlüssel abgeholt wird und umgesetzt wird. Danach geht es mit Rangiergeschwindigkeit nach Dibbersen. Bei Ausgangswagen muss erst noch nach Thedinghausen gefahren werden um umzusetzen, ehe es via Leeste zurück nach Kirchweyhe und Bremen geht.

Am 05.05.2020 war der ER 53672 Bremen Rbf - Kirchweyhe tatsächlich mal mit seinem Plan Tfz unterwegs: Einer 295!
Kurz vor Riede, passierte 295 052 mit den zwei Wagen die beiden Fotografen in einer Wolkenlücke. Fehlt nur noch der alte Fendt Traktor auf dem Weg und das ländliche Umfeld wäre perfekt ;-)

Datum: 05.05.2020 Ort: Riede [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Aux confins du Gard
geschrieben von: Julian en voyage (354) am: 10.06.20, 13:02 Top 3 der Woche vom 21.06.20
Das Département Gard ist vielleicht eines der landschaftlich abwechslungsreichsten Frankreichs. Es reicht von den Sümpfen der Camargue, wo die Rhône ins Mittelmeer mündet über weite Ebenen bis hinein in die Cevennen, den südöstlichsten Teil des Massif Central.

Diese unterschiedlichen Naturräume spiegelt auch der Südabschnitt der "Ligne des Cévennes" wider. Während der Verlauf von Nîmes bis Alès auf weiten Strecken schnurgerade ist, beginnt dahinter rasch der Aufstieg bis zum Scheitelpunkt in La Bastide-Puylaurent. Dass das nicht ganz ohne Kunstbauten geht, liegt auf der Hand und jeder, der sich einmal ein bisschen mit Frankreichs Bahnen beschäftigt hat, ist sicher staunend auf die beachtliche Zahl an Tunnels und Brücken gestoßen.

Nicht unbedingt zu den spektakulärsten gehört dabei der 176 Meter lange Viaduc de la Malautière mit seinen acht Bögen à 14 Meter Spannweite. Er weist allerdings eine andere Besonderheit auf. Hier überquert die Strecke nicht nur das kleine Bächlein, das dem Viadukt seinen Namen gab, sondern auch die Grenze zwischen Gard und Lozère.

Am Abend des 17. Juli 2016 ist das bunte Baleine-Doppel als TER 873994 (Nîmes - Clermont-Ferrand) unterwegs und verlässt gerade das Dép. Gard, um in die Lozère einzutauchen, das mit nur etwa 75.000 Einwohnern (auf knapp 5200 Quadratkilometern) bevölkerungsärmste und zugleich am dünnsten besiedelte Département Festland-Frankreichs.

Datum: 17.07.2016 Ort: Concoules [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Intercity in Zeiten des Einreiseverbots
geschrieben von: Vesko (508) am: 08.06.20, 23:49
Eine Reise nach Mecklenburg-Vorpommern ist im April 2020 nicht ganz ohne. Es gelten Einreiseverbote, die in der Geschichte der Bundesrepublik beispiellos sind. "Jaaaaa!", flüstert eine Mitreisende zu ihrem Partner, als die Grenzkontrolle in Neustrelitz ausbleibt und der Zug seine Reise in Richtung Rostock Hbf fortsetzt. Mecklenburg-Vorpommern empfängt die wenigen Besucher in diesen Tagen mit gedämpftem Optimismus, mustergültiger Entwicklung der Infektionszahlen und mit einem Regenbogen.

Zuletzt bearbeitet am 08.06.20, 23:52

Datum: 30.04.2020 Ort: Plaaz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zügenschlucht
geschrieben von: Philosoph (433) am: 08.06.20, 12:26
Neben dem Bahnerlebnisweg von Preda nach Filisur ist auch eine Wanderung von Filisur nach Davos durch die Zügenschlucht äußerst reizvoll. Wer möchte, kann am Bahnhof Wiesen noch einen Abstecher zum Jenisberg machen. Der Weg dort hinauf ist nicht ohne, aber oben wird man dafür mit einer grandiosen Aussicht u.a. auf den Viadukt am Bahnhof Wiesen belohnt. Da bislang noch kein Bild vom "Historischen Zug" in der Galerie vertreten ist, habe ich von zahlreichen Varianten die folgende Aufnahme ausgewählt. Der Zug selbst ist mit den offenen Wagen zwar nicht sehr fotogen, das Angebot selbst wird aber von den Gästen bestens angenommen und ist zu "normalen" Zeiten ein voller Erfolg.


Datum: 14.09.2019 Ort: Davos-Wiesen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6' Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Räthischer im Tessin
geschrieben von: Detlef Klein (234) am: 07.06.20, 22:02
Von der ehemalige Bellinzona - Mesocco - Bahn (BM/RhB) war bis 2013 nur noch der Abschnitt zwischen Castione und Cama im Betrieb. Seit 1995 betrieb die Ferrovia Mesolcinese (FM) an einigen Wochenenden im Sommer und Herbst Touristikzüge von Castione nach Cama. Die Bahn befuhr einen kleinem Teil (13 Kilometern) von Tessin und Graubünden. Nach der Abfahrt in Castione (in der Gemeinde Arbedo-Castione) befindet sich die Staatsgrenze zwischen Lumino (im Kanton Tessin) und San Vittore (im Kanton Graubünden). Andere Gemeinden im Kanton Graubünden die die Bahn berührt, sind: Roveredo, Grono, Leggia und Cama. Ursprünglich ging die 32 km lange Strecke bis nach Mesocco. Davon zeugen noch heute einige von der Natur wieder vereinnahmte Tunnels und Viadukte. Wegen ihrer Isolierung vom Stammnetz spielte die Misoxer Linie Bellinzona - Mesocco keine so große Rolle bei der Rhätischen Bahn wie die Chur-Arosa- oder die Berninastrecke. Gezeigt hat sich dies mit der Einstellung des gesamten Personenverkehrs (1972) und des Betriebes auf dem Abschnitt Cama - Mesocco nach einem schweren Unwetter im Jahre 1978.
Eröffnet wurde der erste Teilabschnitt Bellinzona - Lostallo bereits am 6. April 1907, die restliche Strecke dann am 31. Juli 1907. Die "Societa Ferrovia elettrica Bellinzona - Mesocco" (BM) geriet aber schnell in finanzielle Schwierigkeiten, sie fusionierte im Jahre 1941 dann mit der Rhätischen Bahn (RhB). Ein großer Teil der alten Gleisanlagen wurde erneuert, in Castione-Arbedo entstand eine Umspur-Anlageauf Rollschemel für den Transport von Normalspurgüterwagen. Mit der Schließung der Val-Moesa-Werke verlor die RhB Anfang der 1990er Jahre den wichtigsten Kunden im Misox . Im Jahr 2003 wurde die Strecke nun endgültig stillgelegt.
Die Eisenbahnfreunde der Gesellschaft Società Esercizio Ferroviario Turistico (SEFT) betrieben danach die Strecke von Castione-Arbedo nach Cama im Museumsverkehr.
Da die Betriebskonzession zum 14.12.2013 auslief wurde die Strecke mittlerweile stillgelegt. Größere Streckenteile wurde inzwischen abgebaut. Es soll angedacht sein, in Grono ein Museum einzurichten.

Der BDe 4/4 491 der RhB hat mit seinen beiden Personen- und den beiden Güterwagen gerade die Nationalstraße 2 in Castione-Arbedo gequert.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 02.09.2006 Ort: Castione-Arbedo [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDe 4/4 Fahrzeugeinsteller: FM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
S-Bahn Rhein-Ruhr
geschrieben von: Kuhi (130) am: 10.06.20, 11:20
Im Frühjahr 2006 lag die geplante Umstellung der lokbespannten Garnituren bei der S-Bahn Rhein-Ruhr auf die neuen Triebwagen der Reihe 422 noch in weiter Ferne (die ersten Garnituren wurden erst 2 Jahre später ausgeliefert), so dass der Gesamtverkehr auf den Linien neben den Triebzügen der Baureihe 420 durch die klassischen x-Wagen Wendezuggarnituren, bespannt mit Loks der Baureihe 143, abgewickelt wurde.
Und vereinzelt konnten hierbei auch noch die letzten im klassischen S-Bahn Design mit lachsorangenem Fensterband und pastellgelben Begleitstreifen verkehrenden x-Wagen in den inzwischen überwiegend verkehrsroten Garnituren gesichtet werden.

143 177 war am 15. März 2006 mit einer 4-teiligen x-Wagen Garnitur auf der S5 Dortmund - Witten (Ruhr) - Hagen im Einsatz und passiert soeben eine alte Buche in den Ruhrwiesen kurz vor Wetter (Ruhr).

Datum: 15.03.2006 Ort: Wetter (Ruhr) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenverkehr in Alzey (1985)
geschrieben von: Andreas T (323) am: 09.06.20, 22:15
Von Gau Odernheim kommend hat 211 177 am Mittag des 26.10.1985 ihren Rübenzug nach Alzey geschleppt und passiert gerade die nördliche Bahnhofsausfahrt. Später würden dann die in Alzey gesammelten Wagen weiter zur Südzuckerfabrik bei Worms gebracht werden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.10.1985 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Downtown am Abend
geschrieben von: Amberger97 (356) am: 09.06.20, 21:07
Leider sind Züge auf der nördlichen Seite der Trinity River-Brücke der UP in Dallas bedingt durch die Uferbäume nicht mehr gut sichtbar. Dennoch bietet sich abends ein schöner Blick auf die Downtown der Stadt. Die Kulisse passiert gerade ein gemischter Güterzug mit EMD SD70 und zwei GE ES44AC an der Spitze Richtung Fort Worth.



Datum: 06.07.2016 Ort: Dallas, Texas, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-EMD SD70M Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ohne Halt
geschrieben von: Johannes Poets (364) am: 08.06.20, 08:00
Eichenberg – ein kleines Dorf mit großem Bahnhof, der heute 13 Gleise hat. Er entstand mit der Inbetriebnahme der Eisenbahnlinie Halle – Kassel im Jahr 1869. Sieben Jahre später wurde 1876 der Teilabschnitt Niederhone – Eichenberg – Friedland (Han) der Bahnstrecke Göttingen – Bebra fertiggestellt. Damit wurde Eichenberg zu einem Eisenbahnknotenpunkt. Am 15. Dezember 1915 wurde schließlich die 25 km lange Gelstertalbahn von Velmeden über Großalmerode Ost nach Eichenberg eröffnet, deren Gleis ganz rechts hinter dem Geländer durch den einzig erhaltenen Bogen der Brücke verläuft.

Ohne Halt rauscht hier die 103 210-1 mit dem IC 575 "Kaiserstuhl" Bremen – Basel durch den Bahnhof.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 08.06.1981 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn es dämmert an den Elbbrücken
geschrieben von: Itzenplitz (54) am: 09.06.20, 22:50
Am 6. Dezember 2018 wurde ein architektonisch bemerkenswerter Bahnhof in der Freien und Hansestadt Hamburg in Betrieb genommen: der Bahnhof Elbbrücken. Diese Station ist ein Knotenpunkt zwischen S- und U-Bahn (Hochbahn) und besticht durch ihre faszinierende Gestaltung, die beweist, dass auch moderne Architektur durchaus beeindrucken kann. Besonders in den Abendstunden, wie auf dem Photo zur Blauen Stunde, entfalten die aus Glas und Stahl geformten Stationshallen ihre ganze Pracht.

Auf dem Photo wartet ein Triebzug der Baureihe DT5 der Hamburger Hochbahn AG (HHA) auf seine Abfahrt in Richtung Jungfernstieg (U4).


Datum: 19.05.2020 Ort: Bahnhof Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Straße und Schiene
geschrieben von: Cargonaut (91) am: 08.06.20, 11:26
Straße und Schiene begegnen sich hier bei Dürrenzimmern zwischen Wassertrüdingen und Nördlingen. 01 180 ist mit ihrem m-Wagenzug unterwegs nach Nördlingen, während der Käfer einen Sonntagsausflug unternimmt.

Datum: 31.05.2020 Ort: Dürrenzimmern [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Per Zahnrad auf das Dach der U.S.A.
geschrieben von: Der Rollbahner (144) am: 07.06.20, 18:11
Inmitten eines Besuchs im US-Bundesstaat Colorado im Jahre 1995 wurden wir auf die "Manitou and Pike`s Peak Railway“ in dem Städtchen Manitou Springs aufmerksam. Die normalspurige, ca. 14 km lange und mit dem Zahnradsystem Abt betriebene Strecke führte aus ca. 2000 m Ausgangshöhe, mit schon während der Fahrt phantastischer Aussicht, bis auf den fast 4301 m (= 14.110 ft) hohen Pikes Peak, gelegen in der Front Range der Rocky Mountains.

Während sich die von SLM im Jahre 1976 beschafften dieselhydraulischen Triebwagen Nr. 18 und 19, nach einer kurzweiligen Fahrt durch die Vegetationszonen, während des Gipfelhaltes in der oberhalb der Baumgrenze kargen Berglandschaft präsentierten, genossen die Fahrgäste das herrliche Panorama mit der unendlich scheinenden Fernsicht auf die Rocky Mountains oder stärkten sich im oberhalb des Bahnsteigs gelegenen Souvenirladen.

Leider ist der Betrieb aktuell eingestellt, aber hoffentlich können nach einer baldigen Rekonstruktion von Infrastruktur und Ausrüstung die Fahrten mit der wohl höchstgelegenen Zahnradbahn der Welt wieder aufgenommen werden.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 04.09.1995 Ort: Pikes Peak, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: CH-SLM dieselhydraulische Doppeltriebwagen Fahrzeugeinsteller: Manitou and Pike’s Peak Railway
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Düren, Nordseite
geschrieben von: railpixel (414) am: 07.06.20, 17:13
Um die Nordseite des Bahnhofs Düren gab es vor einigen Jahren heftigen Streit zwischen der Stadt, dem Aachener Verkehrsverbund und weiteren Verkehrsträgern. Wäre es nach der Stadt gegangen, wäre die Nordbrücke längst abgerissen. Sie verbindet die hier gezeigten Gleise mit der Hauptstrecke Köln – Aachen. Das Eisenbahn-Bundesamt verbot 2004 den Abriss und verlangte, das Nordgleis als Überhol- und Ausweichmöglichkeit wiederherzustellen. Im Januar 2007 entschied das Oberverwaltungsgericht Münster ebenfalls in diesem Sinn, sodass der Rahmen für die städtebauliche Entwicklung in diesem Bereich nun feststeht.

Mehr als sieben Jahre später, am 28. August 2014, entstand dieses Foto. Nach wie vor liegt die Nordseite des Bahnhofs im Dornröschenschlaf. Von der Bahnsteigkante können wartende Fahrgäste gefahrlos die Beine baumeln lassen, denn hier fährt gewiss kein Zug. Im Gleis 23 hat RegioSprinter 6.013.1 der Rurtalbahn Pause, bevor der VT sich als RTB 89817 auf den Weg nach Linnich macht.

Die Ära der RegioSprinter im Rurtal währte fast 25 Jahre – Ende 2019 wurden die letzten Züge nach Tschechien verkauft.

Datum: 28.08.2014 Ort: Düren [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: RTB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein Schneepflug im Frühling
geschrieben von: 99 741 (38) am: 09.06.20, 20:01
Schnee im April ist im Gebirge zwar nichts ungewöhnliches, am 7.4. diesen Jahres überführte L45H 083 den Schneepflug 97-09-75 jedoch lediglich zu einer Revision nach Cranzahl.

Datum: 07.04.2020 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
KURVières
geschrieben von: Julian en voyage (354) am: 09.06.20, 19:15
KURVières? Na ja, nicht ganz, aber fast. Courvières heißt das kleine Örtchen auf dem Jura-Hochplateau in der Franche-Comté. Kurven gibt es dort aber dennoch recht zahlreich. Und so kurvt auch der TGV 9277 (Paris Lyon - Lausanne) auf seinem Weg in Richtung Eidgenossenschaft durch die üppigen Windungen der auf diesem Abschnitt zweigleisigen Jura-Querung.

Das Bild entstand als Tagesabschluss am ausgesprochen erfolgreichen 3. August 2018, von dem ich ein paar Fotos bereits hier gezeigt habe. Nachdem sich ein Großteil der Hobby-Runde bereits heimwärts abgesetzt hatte, konnte ich Urs noch begeistern, darauf zu spekulieren, dass die allerletzten Strahlen der untergehenden Sonne ausreichend Kraft hätten, um den abendlichen Zug effektvoll zu illuminieren. Das klappte dann, wenn auch haarscharf, tatsächlich sehr gut! Es geht eben nur wenig über einen gepflegten Glint-Schuss…;)

Danach beschlossen wir den tollen Trip mit einem Abendessen am Campingkocher (nicht ohne einen kurzen Besuch einer ausgesprochen neugierigen Kuhherde…), ehe wir mit der hereinbrechenden Nacht ebenfalls den Heimweg antraten. Französische Provinz kann so schön sein! :)

Die POS-Garnituren zwischen Paris und Lausanne bildeten übrigens nur ein Interim zwischen dem Ausscheiden der CH-tauglichen TGV Sud-Est 2012/13 und der Lieferung der neuen Euroduplex, die nun zum vergangenen Fahrplanwechsel im Dezember 2019 den gesamten Lyria-Verkehr übernommen haben.

PS: Beton-Pflock am Gleis digital entfernt.

Datum: 03.08.2018 Ort: Courvières [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-TGV POS Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochsommer an der Muster-Nebenbahn
geschrieben von: Marschbahner98 (25) am: 07.06.20, 18:12
Still ist es im Wald. Mein Fahrrad an das Straßenschild für die 10 km/h Höchstgeschwindigkeit gelehnt, pflücke ich mir motiviert das Unkraut aus dem Motiv. Hin und wieder fällt der Blick zum Himmel in Richtung Nachmittagssonne, wo einige Quellwolken aufziehen. Aber glücklicherweise garantiert an der Sonne vorbei. Mit einem Mal kommt ein schwarzes Fahrzeug den trockenen Feldweg angeschossen, ich konnte gerade noch meine Kamera in Deckung bringen, da stehe ich auch schon in einer undurchsichtigen und wahnsinnig großen Staubwolke. Es dauerte eine Weile, bis sich der „Nebel“ gelegt hatte bzw. in den Wald abgezogen war, aber zum Glück gerade noch rechtzeitig, bevor mir hinter der nächsten Kurve ein helles Makro entgegen hallte.

Kurz vor der Jahrtausendwende wurde die 46 Kilometer lange Nebenbahn zwischen Rostock und Wismar von Grund auf saniert, man kann eigentlich auch sagen, komplett neu aufgebaut. Inklusive Bahnsteigen und Bahnübergängen natürlich. Dabei erhielten diese entweder neue Halbschrankenanlagen, für Fußgänger Umlaufgitter oder sie wurden komplett aufgelassen. Nur eine Handvoll Übergänge für Autofahrer, an abgelegenen Wegen, bekam keine elektronische Sicherung. Einer dieser beschriebenen Übergänge befindet sich im Wald nahe der Ortschaft Panzow, aus Sicht der Eisenbahn: zwischen den Haltepunkten Neubukow und Teschow. In einer recht kurzläufigen S-Kurve schlängelt sich die hier stündlich verkehrende RB11 durch die Waldlichtung. Das schattenfreie Fotografieren bedarf hier viele Nerven und ist auch nur im Hochsommer möglich.
Nur 10 Minuten nachdem die RB 13128 nach Wismar in Form des 642 548/048 den Bahnübergang passiert hatte, lagen auch schon die ersten Baumschatten, entstanden durch die untergehende Sonne, wieder im Gleis.


Datum: 31.05.2020 Ort: Panzow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Alex in Windischeschenbach
geschrieben von: Dennis Kraus (662) am: 09.06.20, 11:41
223 072 durchfährt mit Alex 79860 von Hof nach München vor der Kulisse einer schon seit etlichen Jahren stillgelegten Glasfabrik den Bahnhof Windischeschenbach. Normalerweise bestehen die Alex zwischen Hof und Schwandorf nur aus drei Wagen, weil aber aufgrund eines abweichenden Corona-Fahrplan der Zugteil Richtung Furth im Wald/Prag entfiel, wurde über mehrere Wochen immer mit sechs Wagen bis Hof gefahren.
Für den Standort wurde vorher die Erlaubnis des Fdl eingeholt.

Datum: 23.04.2020 Ort: Windischeschenbach [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Nach dem Gewitter
geschrieben von: Kieler 218 (19) am: 08.06.20, 18:41
Die Marschbahn ist immer einen Besuch wert und belohnt häufig mit besonderen Gelegenheiten.
Nachdem ich zuvor schon mehrere Schauer abbekommen hatte, zogen gegen Abend die tiefdunklen Regenwolken gen Festland und blauer Himmel kommt über der Nordsee in Sicht, sodass die Sonne den ausfahrenden Zug vor besonderer Kulisse beleuchten kann.

Das Motiv ist zwar bekannt, jedoch finde ich die besondere Stimmung einen Eintrag in die Galerie wert.

Des Weiteren zeigt das Bild auf diesem Streckenabschnitt einen anderen Zug als die typischen Marschbahnkompositionen. V100.04 der HGB (202 574-5) ist mit einem Schienenschleifzug der voestalpine auf dem Weg nach Klanxbüll, die Arbeiten wurden wahrscheinlich in der folgenden Nacht durchgeführt.

Datum: 07.06.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HGB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Schulter geschaut
geschrieben von: NAch (747) am: 08.06.20, 13:04
Stillleben war es bei der Geschwindigkeit (80 Km/h) ja nicht - aber "Menschen bei der Bahn" wenn man gerade einen angeschnittenen schwarzen Arm sieht?
Wichtiger als die Kategorie der Einstellung ist aber die Erinnerung an die Aussicht beim Uerdinger. Die Aussicht auf die (Bahn-)Landschaft - und das immer in Fahrtrichtung zum einen, zum anderen die Aussicht auf den Triebfahrzeugführer und all das, was er so tut während der Fahrt.

Bei diesem Scan liegt der Ausschnitt auf dem Bedienpult und dem Bremshebel insbesondere.

Datum: 17.05.1976 Ort: Nordheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Landschaft und Bahn
geschrieben von: KBS443 (42) am: 08.06.20, 08:50
Genau dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] von ein bisschen weiter oben und mit mehr Landschaft. Die Jahreszeit hat sich natürlich auch geändert. Nachdem die Wolke nach 10 Minuten endlich vor der Sonne weggezogen ist, war es auch schon so weit, der VT lies sich blicken.

Zuletzt bearbeitet am 08.06.20, 17:12

Datum: 07.06.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Kaiserstuhl durch die Weiten der Mark
geschrieben von: Leon (540) am: 07.06.20, 16:38
Von der "Magistrale" sind ja in letzter Zeit einige Aufnahmen neu in die Galerie hinzugekommen - einer Hauptstrecke, wie sie damals im Buche stand. Sie führte von Potsdam über Werder, Brandenburg und Genthin bis nach Magdeburg und erfreute zu Beginn der 90er Jahre durch ihr Flair, verbunden mit der auf ihr eingesetzten Baureihenvielfalt. Immer im Fokus waren die Personenzüge zwischen Potsdam, Brandenburg und Magdeburg, welche zwischen Potsdam und Brandenburg fest in der Hand der "Babelsberger Dicken" gewesen sind. Auch in Richtung Magdeburg wurden zahlreiche Personenzüge mit diesen formschönen Maschinen bespannt. Den höherwertigen Reisezugdienst übernahmen Ludmillen, teilweise in der hochgejazzten Form als Baureihe 234. Vor den neuen Intercity-Zügen in die Bundeshauptstadt durften die Maschinen zeigen, was in ihnen steckt. Darüber hinaus erfreute eine besondere Episode das Fotografenherz in Form der hierfür konzipierten Baureihe 229. Ob der immense und kostenintensive Aufwand der Modernisierung von 20 Maschinen der Baureihe 219 sich armortisiert hat, sei dahingestellt, aber es war schon ein Erlebnis, diese Loks vor einem Intercity-Zug zu erleben. Und so sehen wir hier in den Weiten der Mark Brandenburg den farbenfrohen IC 505 "Kaiserstuhl", wie er mit seiner 229 181 unweit der Blockstelle Parey in westliche Richtung am Fotografen vorbeidonnert.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.04.1994 Ort: Parey [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lindwurm, Krabbenkutter und Sonnenblumen
geschrieben von: CMH (182) am: 08.06.20, 12:30
Aufgabe: Erzählen Sie eine Geschichte, in der die Wörter Lindwurm, Krabbenkutter und Sonnenblumen vorkommen :-)

Doch vorab einige einleitende Worte: Aufgrund der günstigen Topographie wurden mehrere Bahnstrecken in Bulgarien durch die thrakische Tiefebene trassiert um die Gebirgsketten des Balkans bzw. der Rhodopen zu umgehen und den Verkehrsströmen in Ost-West und Nord-Süd Richtung Rechnung zu tragen. Hierzu zählt auch die Güterzugstrecke Nova Zagora – Simeonovgrad, die sich gerade im mittleren Abschnitt zwischen Radnevo und Lyubenovo verkehrlich als launische Diva erweisen kann, an der man sich auch mal ein paar Stunden lang „die Füße plattstehen“ kann, bis dann irgendwann der nächste Zug kommt.

An diesem Tag jedoch hatte ich Glück: Bei meiner Ankunft tukkerte eine 06 mit einem gedeckten Güterwagen im Bahnhof von Lyubenovo-predavatelna vor sich hin und mit Händen, Füßen und Notizblick ließ sich in Erfahrung bringen, dass dort auf eine Zugkreuzung gewartet wurde. Viel Zeit blieb also nicht, so dass gleich in den Feldern nördlich des Bahnhofs Stellung bezogen wurde. Die Entscheidung erwies sich als goldrichtig, denn ich musste keine fünf Minuten warten auf das, was da kommen sollte und das Fotografenherz merklich höher schlagen ließ: Unüberhörbar und in langsamer Fahrt kroch da ein Lindwurm mit Krabbenkutter 06 114 an der Spitze und nicht weniger als 32 Doppelcontainerwagen des Typs Laagrss durch die Landschaft. Sogar die Sonnenblumen drehten da ihre Köpfe ehrfürchtig ergeben dem Zug entgegen.

Zuletzt bearbeitet am 08.06.20, 12:36

Datum: 25.06.2012 Ort: Lyubenovo [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-06 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beton am Haken
geschrieben von: claus_pusch (178) am: 08.06.20, 20:52
Bei meinen Ausflügen, die mich im Frühjahr 2020 an den südlichen Abschnitt der Zollernalbbahn führten, hatte ich mir wenig Hoffnung gemacht, etwas anderes als Triebwagen vor die Linse zu bekommen. Die HzL fährt die Ganzzüge in der Regel über ihre eigene Strecke via Gammertingen, und dass ausgerechnet an den Tagen meiner Besuche einer der sporadischen Militärzüge nach Storzingen eingelegt werden sollte, war auch mehr als unwahrscheinlich. Umso erfreuter war ich, als am Morgen des 7.5. ein geduldig am Storzinger Hausbahnsteig wartender HzL-Regionalzug und die Weichenstellung an der südlichen Ausfahrt des Bahnhofs eine außerplanmäßige Zugbewegung erwarten ließen - und in der Tat kam kurz darauf die HzL-V151 vor einem Güterzug mit Betonteilen (vermutlich für die zu diesem Zeitpunkt laufenden Brücken-Neubauten im Schmeietal bestimmt) aus dem Einschnitt. Die immerhin schon 35 Jahre alte Lok trägt den blauen Lack erst seit der letzten Untersuchung im Frühjahr 2019.

Datum: 07.05.2020 Ort: Storzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fünf zu fünfzehn ...
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 08.06.20, 18:14
war das Verhältnis der Güterzüge auf der Nord-Süd-Strecke am Himmelfahrtsmorgen bei Godenau im Leinetal. Wenn man den Nachtsprung zugrunde legt, dann kann man natürlich davon ausgehen, daß diese Züge den Großteil ihres Laufwegs hinter sich haben. Für die Umsetzung des Motivs reichte am Ende ein Zug zur passenden Zeit, hier 187 171 mit G 51025 auf dem Weg von Maschen nach Mannheim Rbf.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 21.05.2020 Ort: Godenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nach dem Schauer
geschrieben von: SeBB (107) am: 07.06.20, 13:57
Nach einem kurzen Schauer kam am Nürnberger Hauptbahnhof wieder kurz die Sonne raus. Aus dem Wartehäuschen heraus konnte ich die soeben eingefahrene S-Bahn und den Franken-Thüringen-Express fotografieren.

Zuletzt bearbeitet am 09.06.20, 23:27

Datum: 18.02.2020 Ort: Nürnberg [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Forchbahn im Frühling
geschrieben von: Pacific01202 (12) am: 06.06.20, 13:18
An einem warmen Frühlingsabend macht sich ein aus zwei Doppeltriebwagen vom Typ Be 8/8 bestehender Pendelzug auf den Weg von Neuhaus Richtung Scheuren.

Zuletzt bearbeitet am 06.06.20, 13:43

Datum: 14.04.2020 Ort: Neuhaus [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 8/8 Fahrzeugeinsteller: FB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ohne Halt
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 08.06.20, 20:13
Mitte April im Jahr 2009 knatterte in Richtung Gießen eine 4-Teilige Schienenbuseinheit durch den Bahnhof von Reiskirchen.
Die Fahrgäste am Bahnsteig schauten etwas verdutzt, hatten sie doch mit einem Triebwagen in Form eines 628 gerechnet.
Da es sich um eine Sonderfahrt der Oberhessischen Eisenbahnfreunde handelte gab es in Reiskirchen keinen Halt und die Fahrgäste mussten auf den wenig später verkehrenden Regelzug warten.
Der Mittelbahnsteig wurde in den letzten Jahren durch einen hohen Außenbahnsteig ersetzt und auch die Formsignale und das Ladegleis sind Geschichte.
Der Fotostandort auf der Fußgängerbrücke ist allerdings noch möglich.


Datum: 13.04.2009 Ort: Reiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die grünen Hügel
geschrieben von: Gunar Kaune (378) am: 08.06.20, 19:28
Saftig grün sind die Weiden im Hügelland östlich von Fès, bevor der lange trockene marokkanische Sommer kommt. Zusammen mit dem Blau des Stausees Idriss 1er ergibt sich dann ein farbenfrohes Bild, wie man es so nah an der Sahara eigentlich gar nicht erwarten würde. Ein wenig Rot steuert diesem noch die DH 350 bei, die mit ihrem Zug von Casablanca nach Oujda auf einer der zahlreichen Brücken auf diesem Abschnitt unterwegs ist.

Datum: 26.03.2013 Ort: Douar Byadate, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-DH 350 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Radexpress vom Leuchtturm
geschrieben von: Packwagen am: 08.06.20, 11:16
Am 18.08.2019 rangierte eine 218 den gerade angekommenen RE 57392 Radexpress München-Kempten-Lindau in die Abstellung des Lindauer HBF. Der Blick vom Lindauer Leuchtturm reicht vom lebhaften Hafenbecken über die Abstellgleise wieder hinaus auf den Bodensee. Dort erkennt man das Schiff MS Lindau kurz vor Wasserburg (B.). Links ist die alte Eilguthalle erkennbar, rechts das Bahnhofsgebäude. Nicht mehr lange ist dieses Ensemble existent. Denn mit dem Umbau des Lindauer Inselbahnhofs wird diese Abstellanlage zurück gebaut.

Für die vielen Hilfen für das Formatieren und Bearbeiten des Bildes (sowie den nochmaligen Versuch) danke ich herzlich, siehe hier: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 08.06.20, 14:15

Datum: 18.09.2019 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endzeitstimmung
geschrieben von: CrazyBoyLP (26) am: 07.06.20, 02:00
Der 08.10.2016 war bei der Frankfurter U-Bahn der letzte Tag, an dem planmäßig Ptb-Wagen im Linienbetrieb fuhren. Da das Wetter quasi keine Sonne vorhersagte war ich eigentlich nur für Nachtaufnahmen an die U5 gefahren, doch der 735 sollte Goldrichtig in eine kleine Wolkenlücke passen. Es sollte mein letztes Sonnenbild eines Ptb-Wagens im Planbetrieb sein. Der Wagen 735 wurde keine vier Stunden später abgestellt und steht noch heute im ''SSM Eckenheim'' und wartet auf Verkauf oder Verschrottung.

Zu sehen der Solo-Ptb 735 mit weißer Kinderbahnbeklebung als U5 nach Eckenheim Schwabstraße, wie er gerade die Station Preungesheim verlassen hat.

Datum: 08.10.2016 Ort: Frankfurt Preungesheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wolkenfront am Rothaarkamm
geschrieben von: KBS443 (42) am: 07.06.20, 10:48
Noch 30 Minuten vorher war der ganze Himmel frei von Wolken, doch dies änderte sich als eine Wolkenfront von Westen heran zog. Der Triebwagen verlässt den Bahnhof Lützel in Richtung Erndtebrück, die Steigung ist deutlich zu sehen. Die Sonne lies sich netterweise auch noch Blicken.

Datum: 07.06.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mario Kart
geschrieben von: rlatten (219) am: 07.06.20, 06:45
während einige jugendliche sich wie Mario Kart auf die Strasse davon eilten, kam am 31. Mai 2020 die EuroDual-Lok 159 001 der hävelländischen Eisenbahn (hvle) mit dem leeren Steinschlagzug DGS 56184 Hamburg-Rothenburgsort - Röderau über die Norderelbbrücken in Hamburg-Veddel angerollt. Ich hatte mein Hochstativ halbhoch gestellt.

Zuletzt bearbeitet am 12.06.20, 20:59

Datum: 31.05.2020 Ort: Veddel [info] Land: Hamburg
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: havelländische Eisenbahn
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Parallele Verkehrswege
geschrieben von: Kieler 218 (19) am: 06.06.20, 02:07
Vor allem in Gebirgen werden die möglichen Führungen verschiedener Verkehrswege durch geologische Gegebenheiten vorgegeben, so laufen an vielen Stellen Straße und Gleis sehr dicht beieinander auf der Strecke Hanušovice-Jeseník.

Hier hat der Zug aus Jeseník, geführt von 750 701-5, gerade das Einfahrsignal des Bahnhofs Jindřichov passiert, die Kulisse bilden neben der geschwungenen Straße die grob verputzten Mehrfamilienhäuser, die in vielen Orten Tschechiens zu finden sind.

Seit Fahrplanwechsel 2019/2020 tragen die Reko-Brillen der Reihe 750.7, die hier zum Einsatz kommen, das Logo des Kreises Olomouc an den Fronten.

Zuletzt bearbeitet am 10.06.20, 16:47

Datum: 15.02.2020 Ort: Jindřichov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Fuße des Melibokus
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 06.06.20, 22:35
Der Melibokus (517 m) war nach einem Regenschauer noch in dunklen Wolken eingehüllt, als an der Bergstraße langsam die Sonne zum Vorschein kam. Am Ende der Gerade war bereits eine helle Lok zu erkennen. Dank eines haltzeigenden Signals vor Bickenbach rollte 186 155 Captrain mit DGS 43558 Gallarate/I. - Geleen-Lutterade/NL. ganz langsam auf mich zu. Zwei Mastenpaar bevor die Lok bei mir war, kam die Sonne endlich zum Vorschein und so wanderte der Zug mit Licht auf die Speicherkarte.

Datum: 01.05.2020 Ort: Bickenbach [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zahn der Zeit
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 07.06.20, 13:14
Im ländlichen Abzweigbahnhof von Beienheim scheint die Zeit etwas stehen geblieben zu sein. Gerade deshalb ist er so oft hier in der DSO-Galerie vertreten.
Vor der Kulisse der nordwestlichen Ausfahrsignale rostet seit längerem ein Schild aus der Bundesbahnzeit, sowie ein altes „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ Schild vor sich hin.
Der links der Schilder heranwachsende Baum dürfte nach 10 Jahren eine beachtliche Größe erreicht haben.


Zuletzt bearbeitet am 07.06.20, 13:15

Datum: 18.04.2010 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abstand halten!
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (25) am: 04.06.20, 23:55
Nein, diesmal geht es nicht um Corona-Abstandsregeln.

Ein selten gewordener Anblick an Bahnstrecken sind Telegrafenmasten geworden.
Unter anderem an der Traun-Alz-Bahn sind diese noch zu finden. Neben den ehemals fortschrittlichen Kommunikationsgeräten gibt es auch noch einige unbeschrankte Bahnübergänge an besagter Strecke.
Jedoch sollte man bei dieser selten gewordenen Kombination vorsichtig sein!
Nicht nur am Bahngleis lauert die Gefahr von einem fahrenden Zug erwischt zu werden, sondern auch dem Holz der Telegrafenmasten sollte nicht zu nah gekommen werden.
Da dieses, um witterungsbeständiger zu sein in Carbolineum oder Arsensalz imprägniert wurde, können die Giftstoffe im Holz bei Berührung krebserregend sein.

Mit genügend Abstand zu jeglichen Gefahren konnte dieses Bild von 628 432 am zweiten Junitag 2020 mit der RB 27449 von Traunreut nach Traunstein eingefangen werden.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 23:58

Datum: 02.06.2020 Ort: Nunhausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Abends im Maintal
geschrieben von: Dennis Kraus (662) am: 07.06.20, 11:29
Eigentlich stand im Mai ja eine Auslandsreise auf dem Programm, doch dank Corona musste sie um ein Jahr verschoben werden. Den Urlaub hatte ich nun aber trotzdem und so kam es dazu, dass ich am 21.05.2020 nach über fünf Jahren mal wieder einen Tag im Maintal verbrachte, denn für diese Region war an dem Tag das Wetter am besten angekündigt. Abends kurz vor Sonnenuntergang wurde es aber etwas schwierig mit Fotostellen, denn in vielen Bereichen wie Gemünden, Karlstadt oder Gambach stand das Licht bereits ziemlich achsig. Ohne konkrete Motividee wurde dann der Abschnitt zwischen Thüngersheim und Veitshöchheim erkundet, denn hier passte das Licht perfekt. Ein Topmotiv konnte man hier zwar nicht finden, aber in Kombination von Abendlicht und Hochstativ konnte man es mal umsetzen. 193 995 kam mit einem KLV-Zug vorbei.

Datum: 21.05.2020 Ort: Thüngersheim [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Pfingsten im Preßnitztal
geschrieben von: 99 741 (38) am: 07.06.20, 11:06
99 1594-3 hat nach erfolgter Zugkreuzung den Bahnhof Schmalzgrube soeben verlassen und strebt mit Zug 28 Jöhstadt entgegen.

Datum: 01.06.2020 Ort: Schmalzgrube [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sharnbrook Summit
geschrieben von: Jan vdBk (648) am: 07.06.20, 09:47
Im Zuge der Midland Mainline gilt es, zwischen Bedford und Wellingborough eine kleine Hügelkette zu bezwingen. Der Pass nennt sich Sharnbrook Summit. Das Besondere ist dabei, dass die Fast Line, auf der die Personenzüge fahren, über eine lange Rampe über den Bergrücken geführt wird, während die Slow Line für die Güterzüge durch einen Tunnel die andere Seite der Berge erreicht. Am 04.09.2013 konnten wir einen der wenigen Güterzüge auf dieser Strecke fotografieren - gerade rechtzeitig, bevor das auf Höhe der Ortschaft Souldrop schon tiefer liegende Güterzuggleis zugeschattet wurde. Heute liegt auch wieder das zweite Slow Line Gleis. "Leider" ist man aber auch dabei, die Strecke auf diesem Abschnitt zu elektrifizieren.
Kleines Detail am Rande: Während sonst die Bahnanlagen in Großbritannien eher hermetisch gegen unbefugtes Betreten verbarrikadiert sind, zwingt das alte Wegerecht der "Public Footpathes" immer wieder zu sehr unkonventionellen Querungen der Verkehrswege - selbst von Autobahnen! Auf Höhe des vierten Wagens führt ein solcher Public Footpath einmal quer über die Strecke - "gesichert" nur durch Hinweistafeln! Man muss dazu sagen, dass auf den Fast Line Tracks auch damals schon mindestens 160 km/h gefahren wurden!

Datum: 04.09.2013 Ort: Souldrop, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: Freightliner Heavy Haul
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach Brandenburg...
geschrieben von: rene (725) am: 07.06.20, 12:03
... war am frühen Morgen des 28. März 2020 der RE 3160 unterwegs.
Losgefahren war der Zug in Berlin Ostkreuz, nächster Halt des Zuges ist Werder (Havel)...

Datum: 28.03.2020 Ort: Potsdam Eiche [info] Land: Brandenburg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens am Rotenfels
geschrieben von: Frank H (259) am: 07.06.20, 12:00
Der Rotenfels bei Bad Münster am Stein ist ein Motiv, an dem man sich eigentlich nicht sattfotografieren kann. Zu allen Tageszeiten und aus den verschiedensten Perspektiven lässt sich der imposante Fels mit der Bahn in Szene setzen, und so ist es kein Wunder, dass ich seit meinem Einstieg in die Eisenbahnfotografie regelmäßig dort aktiv wurde.

So – im wahrsten Sinne des Wortes – felsenfest das Ryolithmassiv seit Millionen von Jahren dort steht, so sehr wandelte sich mit der Zeit der Zugbetrieb im Nahetal. Planmäßige Dampfloks habe ich zumindest fotografisch noch nicht aufnehmen können, für mich waren 212 und 218 mit Silberlingen und Umbauwagen dort alltäglich. Diese wurden dann von den Neigezügen 611 und 612 abgelöst, und auch 628 wurden für Jahrzehnte dort heimisch.

Seit Ende 2014 trifft man schließlich nur noch auf Triebwagen des Vlexx , so dass ich kurz vor der Ablösung der „Roten“ unbedingt noch einmal den morgendlichen Blick von der Hangseite festhalten wollte. Das Zeitfenster hierfür ist denkbar eng, nur an den langen Tagen des Jahres ergibt sich die notwendige Kombination aus schon zurückgewichenem Bergschatten und noch ausreichendem Seitenlicht.

612 051 und ein Schwesterfahrzeug haben am Morgen des 27. Juli 2014 in wenigen Augenblicken Bad Münster erreicht und setzen dann ihre Fahrt nach Mainz fort.

Ich habe dieses Motiv so ähnlich mit deinem „richtigen“ 612 (als Sonderzug) schon einmal gezeigt und möchte nun diesen etwas weiträumigeren Blick mit einem Planzug als Ergänzung vorschlagen.

Datum: 27.07.2014 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abfahrt in Güsen !
geschrieben von: Leon (540) am: 06.06.20, 14:17
Bleiben wir noch ein wenig bei der Genthiner Kleinbahn. Der Endpunkt der Strecke Güsen-Ziesar mit seinem charakteristischen Bahnhofsgebäude wurde jüngst in die Galerie aufgenommen. Ausgangspunkt der Strecke ist der Bahnhof von Güsen, an der "Magistrale" gelegen. Parallel zu dieser Strecke befanden sich südlich von ihr die Bahnsteige der Strecken nach Jerichow und Ziesar. Die Bahnhofsaufsicht erteilt den Abfahrtsauftrag für den N 7583 nach Ziesar, für welchen am Vormittag des 02.07.1994 der blitzsaubere 772 127 mit passendem Steuerwagen eingeteilt wurde.
Güsen sowie der Großteil der Strecke nach Ziesar liegt in Sachsen-Anhalt. Erst kurz vor Ziesar wird die Landesgrenze zu Brandenburg überquert.
Die Strecke ist heute abgebaut, aber die Trasse ist noch gut erkennbar. Viele der Bahnhofsgebäude sind erhalten geblieben und werden teilweise als Wohnhäuser genutzt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 02.07.1994 Ort: Güsen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stellwerk-Glint
geschrieben von: Yannick S. (680) am: 06.06.20, 12:59
In der Regel versucht der Fotograf natürlich den Zug zum glinten zu bringen, doch wenn das nicht funktioniert, könnte man doch durchaus auch das Motiv zum glinten bringen? ;-)

Es war die reinste Zitterpartie, ob der letzte Regio des Tages, der Karow gegen 20:39Uhr erreichen sollte hier überhaupt noch Licht abbekommt, die ganze Szenerie schattete schneller zu als man sich versah. Leider stand im Bahnhof selber ein Absteller, sodass man dort nichts machen konnte... aber im Endeffekt reichte es ja doch noch halbwegs, der Triebwagen der ODEG hatte eh so eine komische Seitenwerbung, die man nicht unbedingt größer sehen muss.

Datum: 01.06.2020 Ort: Karow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mut zur Lücke
geschrieben von: stiva_retica (39) am: 06.06.20, 19:38
Bilder von der Elbbrücke zwischen Lauenburg (Schleswig Holstein) und Hohnstorf (Niedersachsen) sind schon einige in der Galerie vertreten, dennoch wollte ich ein Weiteres dazu fügen. So machte ich mich auf den Weg zum Lauenburger Schloss, in der Hoffnung, dass der Ausblick nicht total zugewachsen ist. Zu meiner Freude hat sich die Natur noch zurück gehalten, dennoch sollte es mit einem anständigen Foto nicht klappen. Mal war es LKW, mal ein Kastenwagen, der parallel zum Zug auf der Brücke fuhr. Aus dem Augenwinkel sah ich jedoch, dass etwas nach rechts gedreht eine kleine Lücke im Bewuchs Richtung Hohnstorf war.
Allerdings war die für ein Doppelpack Lint41, die zur Zeit eingesetzt werden, viel zu klein. Also wieder auf die Brücke konzentriert und auf den nächsten Zug aus Richtung Lauenburg gewartet. Der dann auch kam und natürlich wieder mit Begleitung - diesmal in Form eines Wohnmobils. Aber, welch Freude, diesmal war es nur ein einzelner Lint41. Also leicht nach rechts gedreht und abgedrückt. Und siehe da, die Lücke passte haargenau!

Zweiteinstellung
Manipulation:
Etwas Bewuchs vor der linken Triebwagentür entfernt

Datum: 01.06.2020 Ort: Lauenburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (33994):  
 
Seiten:
<
1 .. 10 11 13 14 .. 680
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.