DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 .. 9 10 12 13 .. 814 >
Auswahl (40687):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Begegnung am Feldweg-BÜ (II)
geschrieben von: Vinne (810) am: 30.03.22, 16:05
Nachdem wir EK 53727 von Wittingen Hafen nach Hannover-Linden bereits kurz nach der Abfahrt am Startbahnhof beobachten konnten, sollte sich nach entspannter Verfolgung ein weiteres Stelldichein der Gravita 10 BB 261 104 mit einem landwirtschaftlichen Gerät ergeben.

Während unweit von Alt Isenhagen noch ein Traktor aus dem Hause Case mit seinem Düngerstreuer zu erleben war, gab es unweit von Steinhorst ein Fabrikat des Konkurrenten John Deere zu sehen, welches mit Pflug / Grubber über den Acker seine Bahnen zog.

Garniert wurde diese Szenerie durch einige nette Fotowölkchen, die zum Glück den Tag über keinerlei Schwierigkeiten bereiten sollten.

Datum: 18.03.2022 Ort: Steinhorst [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Velaro E
geschrieben von: Dennis Kraus (861) am: 30.03.22, 16:11
Seit 2007 setzt die spanische Renfe insgesamt 26 Triebzüge der Baureihe 103 ein, die auch als Velaro E bezeichnet werden. Der Velaro E stellt eine Weiterentwicklung des ICE 3 dar. Haupteinsatzgebiet dieser Züge ist die Neubaustrecke von Madrid über Saragossa nach Barcelona.
In der noch tiefstehenden Morgensonne überquert ein 103 eine der zahlreichen Brücken im wenig besiedelten, spanischen Hinterland. Seine Reise führt als AVE 3081 von Madrid-Puerta de Atocha nach Barcelona-Sants.

Datum: 01.03.2022 Ort: Purroy [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-103 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gewaltige Qualmwolke
geschrieben von: Johannes Poets (555) am: 29.03.22, 20:00
Eine gewaltige Qualmwolke hinter sich lassend verlässt die 86 1001-6 mit dem P 9669 nach Johanngeorgenstadt die sächsische Industriestadt Aue und verdunkelt mit ihr die südöstliche Bahnhofsausfahrt. Hier kommt es zur Kreuzung mit dem P 9632 Schwarzenberg – Zwickau, dem die 110 845-5 vorgespannt ist.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Konvertierung in Schwarzweiß

Datum: 08.07.1983 Ort: Aue [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt gemoppelt
geschrieben von: Jakob L. (10) am: 30.03.22, 08:47
Aus mehreren Gründen vielen Eisenbahnfreunden ein Begriff ist die Ortschaft Kritzendorf, eine Kastralgemeinde der Stadt Klosterneuburg. Neben dem altehrwürdigen Bahnhof, welcher zwei ansehliche Bahnhofsgebäude, eine historische Fußgängerbrücke und einen bahnhofseigenen Garten aufweist, findet sich auf dem Gelände einer Pferderanch unweit vom Ortskern entfernt das in Fotografenkreisen als „Kritzendorfer Gänseteich“ bekannte Fotomotiv wieder. An windstillen Tagen zeigt sich jenes Motiv, dank der daraus resultierenden Spiegelung, von seiner besten Seite. Ebenso von seiner besten Seite, sprich ohne Graffiti und mit Triebwagen voraus, zeigte sich am 18.Juni 2021 4020 298. Der Triebwagen war auf der S-Bahn Linie 40 in Richtung Tulln unterwegs, als er bereits beim Verlangsamen für den herannahenden Halt im zuvor erwähnten Bahnhof festgehalten werden konnte.

Zuletzt bearbeitet am 30.03.22, 17:48

Datum: 18.06.2021 Ort: Kritzendorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Nebel im Altenburger Land...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 28.03.22, 12:30
...war am frühen Morgen des Tages noch recht zäh und wollte sich einfach nicht
auflösen. Am Abzweig Saara wurde der RE 3323 von Weimar nach Altenburg er-
wartet, gezogen wurde er von 232 569. Anfang 2011, wie auch bereits Anfang 2010,
war auf der Strecke Erfurt - Gera - Altenburg wegen Ausfällen bei der Baureihe
612 ein mit Ludmilla bespannter Wagenzug im Einsatz.

Zuletzt bearbeitet am 28.03.22, 12:31

Datum: 27.03.2011 Ort: Saara [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Altenburger Land
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 29.03.22, 07:46
Mit dem ersten Teil eines Sandzuges für die Neubaustrecke Stuttgart - Ulm
hat 232 103 von Raildox soeben den Abzweig Saara passiert und nähert sich
dem Bahnhof Gößnitz. Nachdem der Zug dort abgestellt ist wird die Lok Lz
zurück nach Kayna fahren und den zweiten Teil des Zuges holen. Nach Verei-
nigung der beiden Zugteile im Bahnhof Gößnitz wird der Sandzug von einer
Ellok nach Amstetten gefahren.

Datum: 29.03.2014 Ort: Saara [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Raildox
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vorfreude und Wehmut
geschrieben von: Dirk Wenzel (102) am: 29.03.22, 20:15
Vorfreude auf eventuell neue Touren gen Wolsztyn.
Wehmut ob der gerade anstehenden "Renovierung" der restlichen Strecke 357.

Es wird wohl keine Telegrafenleitungen mehr geben!
Die aufgestellten Hektometertafeln machen einen halbwegs ansprechenden Bildaufbau nahezu unmöglich.
Die immer noch schönen Bahnhofsgebäude werden mit "Bus-Wartehäuschen" verschandelt.

Und dann die Natur: Jede heutige Vogelstimmen-Erkennungs-App wäre ob der damaligen
Vielfalt an Vogelstimmen hoffnungslos überfordert gewesen.
Ohne "Klima-Hysterie": Wo heute Vogelgezwitscher gefeiert wird war vor 20 Jahren noch Vogelgebrüll!

Allerdings: Es war auch kaum zu erwarten, daß das polnische Eisenbahn-Paradies ewig währt.
Obwohl: Ich habe eine DVD aus 2000 im Schrank, die ich mit "Abschied von Wolsztyn" betitelt habe.
Und: Aktuell bin ich gerade dabei, Videos und Fotos aus Wolsztyn von 2022 zu bearbeiten.
Ein zu erwartender aber immerhin schön lange dauernder Abschied...

Ol49-7 beschleunigt ihren Osobowy aus Tłoki in Richtung Poznań.

Wer möchte (15 Jahre später, andere Lok).
Das Original VHS-Video von 2005 möchtet ich hier nicht wirklich zeigen.
[www.youtube.com]


Zuletzt bearbeitet am 31.03.22, 10:37

Datum: 21.03.2005 Ort: Tloki [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-OI49 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aigle
geschrieben von: Philosoph (556) am: 30.03.22, 07:53
Kommen wir heute zur Strecke Aigle-Leysin der TPC (Verkehrsverbunds Chablais). Nach dem Stadtgebiet Aigle durchquert die Strecke die berühmten Weinberge und steigt von dort auf nur wenigen Kilometern bis zu ihrem Reiseziel Leysin Grand Hotel auf 1450 m Höhe sehr steil an. Insbesondere in den Weinbergen von Aigle gibt es zahlreiche Motive, wobei der Blick am frühen Morgen hinab nach Aigle für mich persönlich am schönsten ist. So war es Pflichtprogramm, den ersten Bergfahrer mit Sonne an dieser Stelle abzulichten.

Zuletzt bearbeitet am 30.03.22, 12:21

Datum: 23.03.2022 Ort: Aigle [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Trommel in der Oberpfalz
geschrieben von: Hansdampf23 (11) am: 30.03.22, 00:40
Am 27.2.2022 kurz vor den Bahnhof Trapitz (Oberpfalz) im Abendlicht.
V200 507 mit einen leeren Holzzug auf den Weg nach den nicht mehr weit entfernten Zielbahnhof Parkstein-Hütten.

Datum: 27.02.2022 Ort: Trabitz [info] Land: Bayern
BR: 1120 (alle V200-ost Taigatrommeln) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Block Zauschwitz mal anders herum
geschrieben von: Leon (947) am: 29.03.22, 22:02
Immer wieder begeistert die Blockstelle Zauschwitz mit ihrer manuellen Technik, den beiden Blocksignalen und der Kurbelschranke. Wie lange wird man solche Kleinode auf Dieselstrecken in Deutschland noch finden? Grund genug, eine Perspektive vorzuschlagen, die zu Diskussionen anregen könnte: den einen fehlt die Frontausleuchtung, die anderen finden es mit der tiefen und sehr seitlichen Sonneneinstrahlung sowie dem Schatten der Lok auf dem Gebäude recht plastisch. Wir sehen erneut die 294 905, wie sie am Morgen des 24.03.22 ihre leere Fuhre an Rungenwagen zur Beladung in das nahe Betonwerk Knautnaundorf befördert - vorbei am Blocksignal, vorbei an der Blockstelle.
Nach der Vorbeifahrt wurde wieder für Züge in südliche Richtung Position bezogen. Der Nahgüter nach Zeitz war bald fällig...und irgendwas Interessantes kommt auf dieser Strecke immer...;-)

Datum: 24.03.2022 Ort: Zauschwitz [info] Land: Sachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die erste große Fototour des Jahres...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 30.03.22, 06:23
...führte mich Ende März in das Gebiet um Meißen. Hauptziel war zunächst ein zeitiger
Termin beim "Lößnitzdackel", der Schmalspurbahn von Radebeul Ost nach Radeberg.
Anschließend sollte das vorfrühlingshafte Wetter natürlich auch bei der großen Bahn
noch genutzt werden. Unter anderen suchte ich den ehemaligen Block Gröbers bei Jessen
auf, an dem mich diese beiden Talente überraschten die zur Zeit als Flüchtlingszug für
die aus der Ukraine geflohenen Menschen im Einsatz sind. Hier im Bild sind sie als
Leerzug von Leipzig nach Görlitz an die polnische Grenze unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 30.03.22, 19:42

Datum: 25.03.2022 Ort: Gröbern bei Niederau [info] Land: Sachsen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: Länderbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Zwerge von Kerkerbach
geschrieben von: Frank H (353) am: 29.03.22, 20:27
Während der rheinland-pfälzische Teil der Lahntalbahn schon seine mechanische Signaltechnik verloren hat, klappert es östlich von Limburg noch an einigen Stellen. Auch der Bahnhof Kerkerbach, bekannt durch den regelmäßigen Kalkumschlag, ist noch mit Flügelsignalen ausgestattet.

Die Ausfahrgruppe Richtung Gießen wanderte schon im letzten Herbst auf meinen Chip, mit der Gegenseite sah es jedoch etwas komplizierter aus:

Nicht nur, dass bei zwei vorangegangenen Versuchen zäher Nebel das Ansinnen torpedierte, auch die motivliche Umsetzung ist nicht ohne Tücken. Dies liegt vor allem daran, dass entgegenkommende Züge stets auf dem äußersten Gleis und damit zudem direkt am Waldrand verkehren, was einer harmonischen Bildgestaltung doch relativ entgegensteht. Bleibt also nur der Nachschuss vom Mittelbahnsteig, der am vergangenen Samstag endlich gelang.

Und wie bestellt, passierten auch die Mini - Triebwagen der Reihe 640 die kurzen Signale, sozusagen Zwerge unter sich ;)

Mal sehen, wie lange noch die Löffel an der Lahn nach oben zeigen werden…

_________________

Ein vom Fahrtwind hochgewirbeltes Blatt wurde weggepixelt


Datum: 26.03.2022 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Toter Wald
geschrieben von: Das Krokodil (71) am: 29.03.22, 21:45
Man sieht es auf dem Bild ganz deutlich, der größte Teil des noch verbliebenen Baumbestandes im Hochharz besteht aus abgestorbenen Fichten, die vermutlich auch bald der Kettensäge zum Opfer fallen.
Davon unbeeindruckt bringt 99 234 am 2. März 2022 mit dem P 8923 bei schönstem Frühlingswetter zahlreiche Fahrgäste auf den Brocken.

Datum: 2022 Ort: Schierke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
642 191 auf der Madonnenlandbahn in Bödigheim
geschrieben von: 194 178 (20) am: 27.03.22, 11:16
Die fehlende Belaubung der Bäume macht den Blick auf das Schloß in Bödigheim möglich. Der 26.03.2022 war ein wolkenloser Frühjahrstag an dem die Aufnahme vom 642 191 der Westfrankenbahn entstand. Der Zug hat in kürze den Endpunkt (Seckach) seiner Fahrt über die Madonnenlandbahn als RB84 erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 28.03.22, 09:02

Datum: 26.03.2022 Ort: Bödigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die neue Blick-Freiheit
geschrieben von: claus_pusch (329) am: 29.03.22, 20:06
Rechtzeitig zur letzten Saison mit vollem Fernverkehr haben die Vegetationspflegetrupps der DB in großem Stil an den Böschungen entlang der Geislinger Steige den Bewuchs gelichtet, so dass vom Tiroler Felsen (nahe des Geiselstein-Hauses) Zugaufnahmen das Rohrachtal abwärts möglich sind. Allerdings täuscht der Eindruck einer Voll-Abholzung ein wenig: Die Stihl-isten haben gleisnah über weite Strecken eine Reihe dünner Büsche stehen lassen, die demnächst, wenn frisches Grün sprießt, doch in die Fahrwerke der Fahrzeuge hineinragen dürften. In der Vorfrühlingslandschaft Ende März spielte das noch keine Rolle, so dass der Blick auf IC 2265 Karlsruhe-München (der wie die meisten Fernverkehrszüge an diesem Tag deutlich verspätet daherkam) unbeeinträchtigt war.
Ich schlage hier eine Variante vor, die die Burgruine Helfenstein mit ins Bild nimmt, wodurch der Zug in die rechte Bildhälfte gerät. Wenn man auf die Burg als Bildelement verzichtet und den bei Weiler ob Helfenstein gelegenen Ödenturm am linken Bildrand platziert, lassen sich die Züge natürlich auch schön zentriert ablichten. Aber an einem so einladenden Ort wie dem Tiroler Felsen (wo an einem Samstagnachmittag auch kein Gefühl von Einsamkeit aufkommt) ist es sicher nicht schlecht, dass man dank dichten Zugverkehrs mit allen möglichen Bildvarianten experimentieren kann.

Datum: 26.03.2022 Ort: Geislingen an der Steige [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grattery voit rouge
geschrieben von: Julian en voyage (432) am: 29.03.22, 18:35
Der frostige Morgen des 13. Februar 2022 stand ganz im Zeichen der letzten, auf einem kurzen Abschnitt der "Ligne 4" westlich von Vesoul noch verbliebenen Doppeltelegrafenmasten mit (mehr oder minder) intakten Freileitungen. Etwa eine Dreiviertelstunde nach dem zuletzt gezeigten Porträt [www.drehscheibe-online.de] grummelte es im Wald zwischen Port-sur-Saône und Grattery. Wenig später schob sich das Objekt der Begierde aus dem schattigen Einschnitt in einen der ersten Sonnenspots des Tages.

Es war wieder einmal der sonntägliche Zug mit der mittlerweile vertrauten Nummer 60905 auf seinem Weg von Châlons-en-Champagne nach Bantzenheim, der feinen Quarzsand aus der Sibelco-Sandgrube in Montgru-Saint-Hilaire zum Floatglaswerk der Euroglas in Hombourg/Haut-Rhin bringt.

Bestens in die von der flachen Wintersonne zu so früher Stunde noch rötlich illuminierten Bäume passte sich die Zuglok, die €4044 von Captrain France, ein. Mittelfristig wird diese Farbgebung leider von den Gleisen verschwinden, denn seitdem die privatrechtlich organisierte SNCF-Spartentochter VFLI (= Voies Ferrées Locales et Industrielles) im Zuge einer namensmäßigen Vereinheitlichung mit dem Angebot außerhalb der eigenen Landesgrenzen seit dem 01. Januar 2021 als Captrain France firmiert, ist Neongrün die neue Unternehmensfarbe. Bei neu gelieferten Loks wie den €4001 von Stadler ist sie bereits ab Werk vorgesehen, aber auch erste Bestandsmaschinen sind mittlerweile schon in der neuen Corporate Identity am Start.

Datum: 13.02.2022 Ort: Grattery [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-EURO 4000 Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch wenige Tage (2)
geschrieben von: Der Bimmelbahner (201) am: 29.03.22, 16:07
Nur noch wenige Tage, d.h. genau bis zum 01.04.2022, lässt sich das südliche Einfahr-FORM-Signal von Heřmaničky noch mit einem Zug fotografieren. Genau genommen gibt es dort auch noch das Ausfahrsignal mit Löffeloptik (am rechten Bildrand), aber das ist schwer umsetzbar und kommt nur in der Nah-Variante gerade so mit in den Blick. Im Bild passiert der fünf Wagen starke R 707 (Praha-Holešovice - České Velenice) die Szene. 362 076 wird aber nur bis Veselí nad Lužnicí am Zug bleiben und dann für den darauffolgenden Dieselabschnitt durch 754 078 vertreten werden.

Datum: 22.03.2022 Ort: Heřmaničky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
The A-Train
geschrieben von: Dennis Kraus (861) am: 29.03.22, 16:32
Meist sieht man aus Nordamerika Bilder mit langen Güterzügen in spektakulären Landschaften irgendwo in den westlichen Bundesstaaten. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass weite Teile der USA landschaftlich deutlich weniger spannend sind. Mit diesem Foto möchte ich heute mal etwas anderes zeigen, wobei eben auch diese Umgebung sehr typisch für die USA ist, wie z.B. auch die Stromleitungen auf Holzmasten überall zum typischen Ortsbild gehören.
Der Zug erinnert dabei eher an Europa, doch auch die GTWs gibts hier in mehreren Städten. Eine davon ist Denton in Texas, nordwestlich von Dallas gelegen. Unter dem Namen "A-Train" kommen hier insgesamt 11 GTWs auf einer 21 Meilen langen Strecke von Downtown Denton nach Trinity Mills zum Einsatz. Am Endpunkt besteht Anschluss zum DART, eine elektrifzierte Vorortbahn von Dallas. Hier sehen wir den Triebwagen 106 kurz nach Verlassen des Ausgangsbahnhofs. Entlang der Strecke führt auch fast durchgängig ein Fuß-/Radweg, der meist durch einen Zaun von der Strecke abgetrennt ist. Immer wieder weisen Tafeln, wie auch hier im Bild, auf bekannte Personen, historische Gebäude oder andere Besonderheiten aus der Region hin.

Datum: 28.03.2022 Ort: Denton, Texas, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DCTA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Rhein-Erft-Strecke
geschrieben von: railpixel (477) am: 28.03.22, 21:59
Wegen der Dauerbaustelle durch das Ausbauprojekt Emmerich – Oberhausen sind ICE-Züge an Wochenenden keine ganz große Seltenheit auf der Strecke 2611, die sich sonst RE 8 (Rhein-Erft-Express) und RB 27 (Rhein-Erft-Bahn) mit zahlreichen Güterzügen teilen. Am 26. März 2022 war es wieder einmal soweit. Bei Rommerskirchen Sinsteden ist 406 083-6 „Limburg an der Lahn“ als ICE 157 aus Amsterdam kommend nach Frankfurt am Main unterwegs.

Der 2006 aus dem Triebzug 4606 entstandene ICE 3MF sieht einer ungewissen Zukunft entgegen. Ein Redesign ist nicht vorgesehen. Ab 2025 steht die Ausmusterung oder der nur noch nationale Einsatz der Züge an, da es immer wieder zu Problemen im Gleichstromteil kommt.

Datum: 26.03.2022 Ort: Rommerskirchen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frieden Störer
geschrieben von: forbidden.spotter_ (21) am: 29.03.22, 05:07
Zwischen den Feldern fast frühlingshafte Uckermark rollte die InfraLeuna 192er mit den Kesselwagen nach Stendell. Den Zug konnte im schönen Morgenlicht beim cruisen aufgenommen werden.

Datum: 12.03.2022 Ort: Mark Landin [info] Land: Brandenburg
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: InfraLeuna
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Immer am Kamp entlang...
geschrieben von: Jakob L. (10) am: 29.03.22, 11:20
...verläuft die knapp 43 Kilometer lange Kamptalbahn, welche Hadersdorf mit Sigmundsherberg verbindet. Hier gibt seit 35 Jahren die Baureihe 5047, auch als „Nebenbahnretter“ bekannt, im wahrsten Sinne des Wortes den Ton im Personenverkehr an. Ein Spätsommerabend im September 2021 gab die perfekte Möglichkeit um die fotogenen Triebwagen auf der ebenso fotogenen Strecke zu verewigen. 5047 024 und ein rot-grauer Schwestertriebwagen zeigten sich an diesem Tage prächtig im Abendlicht. Wegen den zahlreichen Bäumen dabei nur schwer zu erspähen ist die aus dem Jahr 1125 stammende Burgruine Schonenburg, welche die Haupttourismusattraktion des Ortes Schönberg am Kamp darstellt, welchen das Triebwagenpärchen in wenigen Minuten erreichen wird.

Datum: 10.09.2021 Ort: Schönberg am Kamp [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brohltalbahn Frühling 2022
geschrieben von: Walter Brück (74) am: 29.03.22, 13:08
Vor dem Saisonstart 2022 erneuerte die Brohltalbahn die Gleise zwischen Niederzissen und Oberzissen. Dabei bot sich die seltene Gelegenheit, die D5 mit einem Schotterzug am 22.03.2022 im Arbeitseinsatz zu fotografieren. Hier die D5 bei der Ankunft in Oberzissen vor dem Umsetzen für die Rückfahrt.


Datum: 22.03.2022 Ort: Oberzissen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus dem holz auftauchen
geschrieben von: Candiano (90) am: 28.03.22, 23:06
Die Dampflok 52.4984 startet zusammen mit einer kurzen GmP-komposition schwungvoll vom Endbahnhof in Ernstbrunn.

Datum: 04.10.2021 Ort: Ernstbrunn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-52 Fahrzeugeinsteller: Lok Team
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonntagsmorgens bei der S-Bahn
geschrieben von: 245 017-9 (109) am: 27.03.22, 21:55
Sonntags geht es bei der S-Bahn Rhein-Main eher ruhig zu. Alle Linien verkehren in einem 30 Minuten Takt und bis in den Mittag verkehren auf den Linien S1 bis S7 fast ausschließlich Kurzzüge. Schon lange reizte mich der morgendliche Blick von der Emser Brücke auf das Torhaus samt der Station an der Messe, doch das frühe Aufstehen für "nur" ein paar 423-Kurzzüge schreckte mich bisher immer ab, Sonntags früh aufzustehen.

Am heutigen 27. März gab es dann ein gutes Argument, es doch zu wagen. Nach einer - Zeitumstellung sei Dank - noch kürzeren Nacht ging es zu früher Stunde aus den Federn und ich bezog Stellung an der Emser Brücke. Mit großer Enttäuschung musste ich feststellen, dass die Schatten von Hochhäusern aus der Umgebung noch im Gleis waren. Nur Minuten vor dem Objekt der Begierde waren sie dann doch glücklicherweise spurlos verschwunden und um 08:42 Uhr (Winterzeit war noch eingestellt, die EXIFs stimmen nicht) konnte pünktlich wie Sonntags üblich der neu beklebte 423 391 als S3 nach Darmstadt fotografiert werden. Er ist der erste 423 in Frankfurt überhaupt mit einer Vollwerbung und wirbt für Klimaneutrales Fahren.

Datum: 27.03.2022 Ort: Frankfurt-Europaviertel [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Draschwitz
geschrieben von: Leon (947) am: 28.03.22, 21:55
Heute ging es erneut an die Strecke von Leipzig nach Zeitz. Das übliche Vormittagsprogramm für einen Montag wurde abgespult: die beiden Russen mit dem Leer-Containerzug un dem Nahgüterzug nach Zeitz und die Profenkohle mit Class 66. Dann war die Übergabe zum Betonwerk Knautnaundorf eingelegt, welche dann an späten Vormittag eher lustlos in Form einer V 90 mit einem leeren Flachwagen angekullert kam. Normalerweise kann man auf der Zeitzer Schienen ansonsten immer mit einer Überraschung rechnen, aber heute war auf der Strecke bis auf eine leer fahrende EBS-Ludmilla tagsüber ziemlich tote Hose. Also begnügte man sich mit den stündlich verkehrenden RS 1. Eigentlich war als Motiv für die Rückleistung der V 90 die Dorfdurchfahrt von Bornitz vorgesehen, aber der Zug wollte einfach noch nicht in Knautnaundorf abfahren, und so wanderte die Sonne zusehends in die Achse. Also ging es auf eine Brücke südlich von Reuden, auf der ich letztmalig anno 1993 zur "Wummen-Zeit" stand. Endlich, im Block eines weiteren RS 1, erschien am Horizont ein roter Punkt. Nach einer Weile entpuppte sich dieser als die erwartete V 90, welche mit ihrer Fuhre aus neun mit Betonblöcken beladenen Rns-z 643 in gemächlichem Tempo angerollt kam.
Im Hintergrund sehen wir das Stellwerk von Reuden.

Datum: 28.03.2022 Ort: Draschwitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Träume träumen
geschrieben von: Julian en voyage (432) am: 28.03.22, 18:55
Telegrafenleitung und Bahnlinien - Zwei miteinander in engem Zusammenhang stehende Kommunikationswege, die seit ihrer Erfindung Menschen in der Literatur und im echten Leben gleichermaßen zum Träumen verleiteten. Leider sind die Drähte längst kein selbstverständlicher Begleiter des Schienenstrangs mehr und in die Poesie der in die Ferne führenden Verbindung mischt sich dort, wo es sie noch gibt, Wehmut, die Melancholie des Vergänglichen, des bald endgültig Vergangenen...

Lange Jahre über strahlte die "Ligne 4" in Frankreichs Osten noch den Nimbus einer klassischen Bahnstrecke mit allen zugehörigen Accessoires aus und das Auge konnte auch in den langen Zugpausen zwischen zwei Großdieseln immer Neues entdecken. Besonders faszinierend war stets die filigrane Konstruktion der SNCF-Telegrafenmasten mit den auf geschwungenen Haltern sitzenden Isolatoren. Die Spielarten reichten vom schlichten Einzelmast aus Holz bis hin zu eisernen Doppelmasten mit opulentem, beinahe kunstvollem "Isolatoren-Besatz".

Grund genug für mich, diesem willkommenen Begleiter zahlloser Fototouren in die Franche-Comté noch einmal ein Denkmal zu setzen, ehe es endgültig zu spät ist. Westlich von Vesoul hat sich auf einem kurzen Abschnitt auch im Jahr 2022 noch eine relativ intakte Telegrafenstrecke erhalten. Doch auch hier hat man mittlerweile angefangen, die ersten Drähte zu kappen. Müde hängen sie im Licht der tief stehenden Sonne hinunter und lassen erahnen, dass auch hier die letzten Träume von klassischer Eisenbahn aus dem (vor-)letzten Jahrhundert bald geträumt sein werden...

- Grattery, 13. Februar 2022 -

Datum: 13.02.2022 Ort: Grattery [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 21 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Prignitzer Kleinbahn
geschrieben von: Dirk Wenzel (102) am: 28.03.22, 18:50
Unaufgeregt zieht 99 1561 ihre Bahnen durch die Prignitz.

Eine wunderbare Veranstaltung.
Perfekt organisiert und diszipliniert durchgeführt.
Frühling vom Feinsten...

Es gab vor diesem Foto eine längere Diskussion über den Baum rechts.
Ergebnis: Zug ist wichtiger, Baum wird abgeschnitten - und das ist gut so!



Zuletzt bearbeitet am 28.03.22, 22:03

Datum: 02.05.2005 Ort: Mesendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: PKB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Begegnung am Feldweg-BÜ
geschrieben von: Vinne (810) am: 28.03.22, 16:23
Entlang der Lachtetalbahn der OHE gibt es auf ganzer Länge mehrere Güterverkehrsstellen.

So hat die Übergabe EK 53726 bzw. 53727 auf dem Weg von Celle Gbf über Celle Nord bis Wittingen Hafen, je nach Bedarf, die Anschlüsse in Lachendorf (Drewsen Spezialpapiere), Beedenbostel (Transgas) sowie Groß Oesingen (Ladestraße für Holz) anzufahren. Weil sich die Bedienung von Wittingen Hafen zeitlich stets spürbar auf die Fahrzeit auswirkt, wird außer Lachendorf der Rest der genannten Güterverkehrsstellen an diesen Tagen nicht bedient.
Im Hafen selbst ist zumeist auch das dortige Gaslager der Transgas an der Reihe, bei Bedarf zusätzlich etwaige Holzwagen für den Umschlag an den Kaianlagen.

Am 18. März galt es für die Gravita 10 BB 261 104, den genannten Anschluss anzufahren, um dort einen Gaskesselwagen abzuholen. Zusammen mit den H-Wagen aus Lachendorf konnte die Voith-Lok auf der Rückfahrt erstmals auf Höhe von Alt Isenhagen abgepasst werden. Passend dazu hatte ein Landwirt soeben seine Arbeit auf dem Acker beendet und war nun auf dem Weg zur erneuten Düngemittelaufnahme am heimischen Hof.

Datum: 18.03.2022 Ort: Alt Isenhagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bulgarischer Kohlebomber
geschrieben von: 294-762 (311) am: 28.03.22, 20:53
Mit einem vollen Kohlezug von Stanjantsi nach Bobov Dol sind am 12.04.2017 bei Dragoman die 44-083 und 44-073 von TBD Transport unterwegs.

Datum: 12.04.2017 Ort: Dragoman [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-44 Fahrzeugeinsteller: TBDTP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nur noch wenige Tage
geschrieben von: Der Bimmelbahner (201) am: 28.03.22, 15:20
Nur noch wenige Tage, d.h. genau bis zum 01.04.2022, lässt sich das südliche Einfahr-FORM-Signal von Heřmaničky noch mit einem Zug fotografieren. Ab dem darauffolgenden Wochenende wird die Strecke (KBS 220) für mehrere Monate gesperrt und dabei geht in diesem Abschnitt eine Neubaustrecke ans Netz. Grund genug dem Signal rechtzeitig eine Aufwartung zu machen. 362 062 zieht R 705 (Praha hl. n. - České Budějovice) noch dort vorbei. Am Wochenende 26./27. März gab es auf den Bahnhöfen Heřmaničky und Střezimíř eine Art Volksfest mit Sonderzügen und unter reger Teilnahme der Bevölkerung, wo der Altstrecke noch einmal gebührend gedacht wurde.

Datum: 22.03.2022 Ort: Heřmaničky [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Tags pfui, nachts hui
geschrieben von: Steffen O. (669) am: 28.03.22, 12:21
Die Rede ist natürlich vom vorherrschenden Saharastaub. Tagsüber schluckt der matte Himmel Licht und Farben und raubt den Fotos ein wenig die Brillanz. In der Dämmerung ist das Farbspektrum dafür umso vielfältiger und die Himmelsverfärbung hält bis zur blauen Stunde an. In der Dämmerung eilte RE 3093 / 3443 aus Nürnberg nach Hof / Marktredwitz und passierte die Landstraße vor Hohenstadt.

Datum: 26.03.2022 Ort: Hohenstadt [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein seltener Gast in Neukölln
geschrieben von: Leon (947) am: 27.03.22, 21:32
Neukölln...warum immer wieder Neukölln? Nun, es gibt bereits diverse Aufnahme in der Galerie aus Neukölln mit dem Blick von der Hertabrücke. Nicht zu verwechseln mit dem Namen des ortsansässigen Fußballvereins, der ab der nächsten Saison gegen Fürth spielt...(*duck und weg...*). Häufig wird dieses Motiv mit S-Bahn-Zügen gezeigt - weil die wenigstens zuverlässig daran vorbei kommen. Es ist jedoch nicht nur die einzige Stelle in Berlin, an der noch Formsignale stehen, es ist nicht nur einer der wenigen Abschnitte in Berlin, welcher über keinen Fahrdraht verfügt - es ist vor allem die absolut mangelhafte Zugdichte, welche hier mitunter den Fotografen verzweifeln lässt. Sich einfach hinzustellen und zu warten, dürfte zu ambitioniert sein. Als einziger planmäßiger Zug verkehrt auf diesem Abschnitt der Kaffeezug, welcher bereits desöfteren in der Galerie zu sehen war. Hin und wieder fahren jedoch Kieszüge zum nahen Treptower Güterbahnhof. Diese machen entweder in Neukölln Kopf, um Richtung Baumschulenweg zu fahren - oder sie fahren weiter Richtung Südkreuz oder Halensee. Ab und an erreichen auch Kesselzüge den Bahnhof, welche dann an die Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn übergeben werden. Aber entweder hat man großes Glück - oder die Kenntnis der Fahrzeiten. Letzteres war heute der Fall: ein Bauzug, bespannt mit einer 218 von RP, sollte von Grünau über den südlichen Innenring und Wustermark in westliche Richtung Berlin verlassen. Grund genug, dass auf der Brücke ein kleineres Treffen der eingeweihten Szene statt fand. Eigentlich waren auch mehr Wolken am Himmel als im Bild sichtbar, aber als dann nach einer längeren Wartezeit in einem größeren Wolkenloch ein Signalflügel scheppernd in die Höhe ging, war die Spannung des Wolkenkrimis vorbei. Auch die S-Bahnen hatten ein Einsehen: nix zerstörte die Vorbeifahrt der 218 489 mit ihem langen Bauzug, und durch die längere Wartezeit wurde das Licht eigentlich immer besser. Und somit entstand nach langer Zeit in Neukölln endlich mal wieder ein Foto mit einem lokbespannten Zug...;-)

Datum: 27.03.2022 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bei Vuiteboeuf
geschrieben von: Detlef Klein (317) am: 27.03.22, 20:40
Die Strecke der Chemin de fer Yverdon–Ste-Croix (YSteC) führt von Yverdon-les-Bains am Südende des Neuenburgersees gelegen hinauf nach Ste-Croix im Waadtländer Jura. Zu sehen ist ein Zug der YSteC, bestehend aus dem Steuerwagen Bd 54, in der Mitte Be 4/4 15 und am Ende der B 35 bei dem kleinen Ort Vuiteboeuf (VD).

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 16.09.1991 Ort: Vuiteboeuf (VD) [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/4 Fahrzeugeinsteller: YSteC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warenwege einer Anschlussbedienung
geschrieben von: Vinne (810) am: 27.03.22, 20:02
Seit es auf der "Mühlenbahn" zwischen Uelzen, Gifhorn und Braunschweig einen durchgehenden Stundentakt für die erixx-Regionalbahnen zu fahren gibt, existieren tagsüber keine Lücken mehr für den Sonder- und Güterverkehr. Neben der bekannten Übergabe zum Edelstahlröhrenproduzenten Butting in Knesebeck wurde so auch der Hafen Wittingen "abgeschnitten".
Seitdem verkehrt das Aufkommen an Güterwagen über die "Lachtetalbahn" der OHE bzw. inzwischen SInON von Celle Gbf aus.

So rödelt inzwischen, sofern Bedarf besteht, die Übergabe an "MoMiFr" über Groß Oesingen hinaus zu den Industrie- und Kaianlagen am Elbe-Seitenkanal.

Neben gelegentlichen Holz- oder Agrarverkehren mit Umschlag im Hafen hat der Flüssiggasanbieter "Transgas" hier einen Gleisanschluss, welcher Bedarfsweise für Aufkommen sorgt.

An diesem Märztag durfte sich die "kleine" Gravita 261 104 von Hannover aus in die Heide aufmachen, um eben in jenem Anschluss den zugestellten Gaskesselwagen wieder abzuholen. Passend dazu ergab sich das Stelldichein mit dem Straßentanklastzug, der die Ware nun zur weiteren Feinverteilung aufnimmt.

Datum: 18.03.2022 Ort: Wittingen Hafen [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der S1 nach Holstein
geschrieben von: hbmn158 (522) am: 27.03.22, 12:07
S-Bahn und Formsignale: eine nur noch selten auftretende Kombination. Da fällt einem spontan Blankenese ein, im Hamburger Westen auf der S1 gibt es das noch. Nicht weit von hier, auch in Sülldorf wird der Verkehr noch (elektro)mechanisch geregelt. Hp1 für 474 526 auf der Fahrt nach Wedel (Holst) nach erfolgter Kreuzung mit einem Gegenzug. Nicht nur die Signale - man beachte das Zwergsignal an Gleis 1 - sondern auch die Gleiskreuzungen sind besonders: Am Bahnhof Sülldorf geht es komplett ebenerdig zu, keine Unter- oder Überführungen werden benötigt, denn zwei beschrankte Bahnübergänge regeln den Verkehr. Der Erste ist normal, hier kreuzt die Straße das Gleis, der zweite Bahnübergang allerdings ist schon eher ungewöhnlich: Er ist überdacht und gestattet den Zugang zum Inselbahnsteig. Hier geht alles ein wenig beengt zu, daher hilft das Hochstativ für mehr Überblick, auch die laublose Zeit bringt Durchsicht auf das urbane Umfeld.


Datum: 13.03.2022 Ort: Sülldorf [info] Land: Hamburg
BR: 474 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ebbelex is back
geschrieben von: Benedikt Groh (458) am: 27.03.22, 19:30
Zwei Jahre hat man pandemiebedingt auf dieses Original verzichten müssen, jetzt fährt er endlich wieder: der Ebbelwei Express! Endlich kann man wieder die Frankfurter Sehenswürdigkeiten bei einem Schoppen und ein paar Salzbrezeln genießen, während man - gemächlich von der VGF chauffiert - durch die Straßen poltert. Nachdem das letzte Wochenende bereits für einige Aufnahme genutzt wurde, stand heute eine weitere Motivmöglichkeit auf dem Programm. Wegen einer Baustelle am Börneplatz konnte der gewohnte, am Römer vorbeiführende Rundkurs nicht gefahren werden, so dass die bunten K-Wagen am Allerheiligentor nach Süden abbogen und den Weg über den Main nach Sachsenhausen nahmen. Dabei passierten sie die Alte Stadtbibliothek, von der bis in die 2000er Jahre nur Ruine des Portikus erhalten war. Aber Frankfurt wäre nicht Frankfurt wenn nicht hinter jedem schönen Gebäude wenigstens ein Hochhaus hervorlugt und so gesellt sich noch das Schwesternwohnheim des Heilig Geist Spitals ungefragt ins Bild.

Allerdings gehört eine kleine Portion Glück dazu den Wagen an dieser Stelle halbwegs autofrei zu erwischen. An einem sonnigen Wochenende wie diesem quillt die Stadt vor Menschen förmlich über und auch der Individualverkehr steht dem eines Werktags in nichts nach. Da die Ampel für Autos wie Straßenbahn parallel geschaltet ist hat man fast immer einen Vertreter der gummibereiften Fraktion unvorteilhaft im Bild und wenn das nicht passiert schieben sich die Massen über den Bürgersteig ohne Rücksicht auf den Fotografen von hinten vor die Linse. So war ich heilfroh und sehr erleichtert als das Bild im Kasten war.

(Die einzige Uhr, die ich heute vergessen hatte umzustellen, war natürlich die in der Kamera...)

Datum: 27.03.2022 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Tal der Namenlose
geschrieben von: KBS443 (165) am: 27.03.22, 18:02
Zunächst folgt die Bahnstrecke von der Winterberger Hochfläche ausgehend dem Tal der Namenlose. Eigentlich ein Landschaftlich interessanter Abschnitt, wenn da nicht eine Freileitung durch das Tal verlaufen würde. Kurz vor dem ersten Zwischenhalt in Silbach findet sich dennoch ein bewuchsfreier Bereich an der Strecke.

Datum: 27.03.2022 Ort: Silbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westliche Ausfahrsignale
geschrieben von: Amberger97 (496) am: 27.03.22, 18:32
Auch nicht mehr ewig klappern die Formsignale im abgelegenen Bahnhof Parkstein-Hütten. In der Regel zweimal stündlich wird dort die Ruhe durch ein Regioshuttle von Agilis gestört.

Datum: 09.03.2022 Ort: Parkstein-Hütten [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winter im höchstgelegenen Bahnhof des Erzgebirges
geschrieben von: 99 741 (169) am: 27.03.22, 10:41
Mit 902 Metern über dem Meeresspiegel ist der Bahnhof von Pernink der höchstgelegene des Erzgebirges. Er wird werktags von 8 Zugpaaren der Relation Karlovy Vary dolní nádraží - Potůčky ( - Johanngeorgenstadt) mit ČD-Triebwagen der Baureihe 844 angefahren. 844 016 ist hier als Os 17107 auf dem Weg von Johanngeorgenstadt nach Karlovy Vary dolní nádraží.
Auf Grund der Höhenlage ist der Bahnhof von Dezember bis Ende März eine gute Bank für Winterbilder.

Datum: 19.03.2022 Ort: Pernink [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-844 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Himmelreich
geschrieben von: Philosoph (556) am: 27.03.22, 14:15
Nach dem die geplanten Sonnenaufgangsfotos den letzten Wolkenresten vom Vortag zum Opfer fielen, entstand das erste brauchbare Foto am 21.03.2022 erst kurz vor Falkensteig. Eine unbekannte Doppeleinheit 440 hat soeben den Bahnhof Himmelreich in Richtung Titisee verlassen.

Datum: 21.03.2022 Ort: Himmelreich [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
2. Frühling für den Dino
geschrieben von: 215 082-9 (412) am: 27.03.22, 13:17
Die Baureihe 151 erlebt bei DB Cargo sowas wie einen 2. oder 3. Frühling. Eigentlich schon totgesagt, ging der Bestand der Loks zuletzt sogar noch etwas hoch, da die Fahrzeugknappheit den Konzern zu weiteren Reaktivierungen zwang. Wie schon bei 140ern und 143ern ist der Einsatzschwerpunkt der "Dinos" die Region um Seelze. Von dort fahren die Loks regelmäßig Maschen, Bremen, Brake, Osnabrück und Hagen an.

Vergangene Woche Samstag stellte ich auf der Arbeit fest, dass 151 129 - eine von zweien mit Railpool-Aufschrift auf der Front - an der Drehscheibe in Bremen Rbf stand. Meine Vermutung sollte sich bestätigen, die Lok bespannte Nachmittags den Stahlzug nach Seelze. Die 2400t Wagenzuggewicht verlangten dem Sechsachser-Oldie nochmal einiges ab, dennoch rauschte er ohne Zwischenhalt über die Piste.

In Drakenburg wurde es eine nervenaufreibende Zitterpartie mit der Sonne. Ich hatte das Bild schon abgeschrieben, doch die kleine Fotowolke zog nur Sekunden vor dem Auslösezeitpunkt aus dem Bild raus, sodass sich der Kurzbesuch sehr gelohnt hatte.

Bildmanipulation: Eine ungünstig ins Bild ragende Schranke wurde entfernt.

2. Versuch: Mitteltöne und Tiefen aufgehellt.

Datum: 19.03.2022 Ort: Drakenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stillleben
geschrieben von: 91 6477 (24) am: 27.03.22, 11:51
Urlaubsschnappschüsse sehen normalerweise anders aus, doch dieses Bild entstand letztes Jahr ganz nebenbei während eines Rügen-Sommerurlaubs: Der kleinbahnmäßige Wasserkran, die verschiedenen Arbeitsgeräte mit all ihren Grautönen, die Vielzahl von Drei- und Vierecken - eben dieses rustikale und doch ordentliche Ensemble hat mich sofort fasziniert.

Dennoch habe ich lange überlegt, ob ich diese Aufnahme vorschlage. Auf den einen oder anderen wird es sicherlich ein wenig zu unruhig wirken, weswegen ich mit Abwedeln und Nachbelichten versucht habe, die Spitzlichter im Hintergrund etwas zu dämpfen und dafür den Vordergrund mehr zu betonen. Es bleibt am Ende ein Schnappschuss, aber vlt. gefällt es ja doch.

P.S. Die Uhrzeit der Exif ist Quatsch, es war später Nachmittag.

Datum: 29.07.2020 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Leipzig-Volkmarsdorf...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 27.03.22, 07:29
...von einer Fußgängerbrücke kann man gut den Hauptbahnhof verlassende
Züge in den Richtungen Dresden und Chemnitz fotografieren. Die sächsische
Landeshauptstadt zum Ziel hat 143 047 mit dem RE 17457.

Datum: 27.03.2010 Ort: Leipzig [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Retrowochenende" in Nordböhmen (V)
geschrieben von: 99 741 (169) am: 26.03.22, 14:55
Als Abschluss einer gelungenen Fotoveranstaltung war am Abend des 19.3. eine kleine Fotorunde mit den historischen Fahrzeugen des Vereins "Plzeňská dráha" im Depot Cheb geplant. Hier wurden der "Sergej" T679.1600, T444.0030, Hurvinek M131.1515 & die "Hummel" T669.0001 an und auf der Drehscheibe präsentiert.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.22, 12:15

Datum: 19.03.2022 Ort: Cheb [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-770 Fahrzeugeinsteller: Plzeňská dráha
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Idylle im Haunetal
geschrieben von: Dispolok_E189 (331) am: 27.03.22, 11:08
Zwischen Rhina und Rothenkirchen entlang der Haune findet man dieses idyllische Plätzchen. Das Wasser fließt langsam vor sich hin und im Hintergrund "rauschen" die Züge vorbei. In der noch kargen Landschaft des Haunetals brachte 193 882 "BoxXpress" mit vielen bunten Containern etwas Farbe ins Spiel.

Datum: 22.03.2022 Ort: Rhina [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BoxXpress
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Geduld in Zauschwitz erforderlich
geschrieben von: Leon (947) am: 26.03.22, 12:55
Der wohl bekannteste Zug, welcher jeden Werktag die Blockstelle Zauschwitz pasiert, dürfte der Nahgüterzug von Halle über Engelsdorf nach Zeitz sein, welcher fast immer von einer Ludmilla bespannt wird. In jüngster Zeit wurde der Zug auch schon mal mit einer Gravita gesehen, aber derzeit ist der "Russeneinsatz" vor dem Zug wieder weitgehend stabil. Während eine Ludmilla mit jenem Bild [www.drehscheibe-online.de] bereits hinreichend gewürdigt wurde, möchte ich mit diesem Bild exemplarisch auf den weiteren Güterverkehr auf der Strecke von Leipzig über Profen nach Zeitz aufmerksam machen: Kohlezüge von und zum Kraftwerk Chemnitz-Küchwald kommen worbei, bespannt ab Profen meist mit "Einbäumen" oder auch mal einer Dual der hvle. Ein Betonwerk im nahen Knautnaundorf wird hin und wieder bedient, meist mit einer 294, seltener auch mit einem Dreibein. Kesselzüge sind desöfteren anzutreffen, mit allem, was die Privaten so zu bieten haben, ferner Getreidezüge - oder mit viel Glück der "Zuckerzug", ein Cargo-Containerzug zur Zuckerfabrik in Zeitz.
Am 24.03.22 hat mich jedoch dieser Zug überrascht. Weit vor der Passage des Zuges ging die Schranke runter, und die Blockstellenwärterin animierte die wartenden Autofahrer, sich einen anderen Weg zu suchen oder sich in Geduld zu üben, denn "es kommt ein schwerer Zug"...;-) Einigen PKW-Fahrern ging nach 5 Minuten die Geduld aus, sie wendeten. Die Besatzung des weißen Lieferwagens ("wie immer..":-) ) nahm die Gelegenheit zu einer...ja, Pause..! :-) Dann, nach einer Ewigkeit, tauchte am Horizont eine grüne Wagenschlange auf, bespannt von einem grauen Monstrum von Starkenberger mit der Nummer 159 212. Für den Nahgüterzug musste dann ein Motiv einige Kilometer weiter südlich herhalten.

Datum: 24.03.2022 Ort: Zauschwitz [info] Land: Sachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: Starkenberger
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiegelungen
geschrieben von: Bw Husum (98) am: 26.03.22, 18:15
Der Turm des Hauptbahnhofs spiegelt sich im Cube Berlin.

Datum: 25.03.2022 Ort: Berlin, Hauptbahnhof [info] Land: Berlin
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Kein Fahrzeug
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Col De Bretaye
geschrieben von: Philosoph (556) am: 26.03.22, 14:12
Die ehemalige Chemin de fer Villars–Bretaye (VB) wurde am 18. Dezember 1913 dem elektrischen (Anfangs 650 Volt, heute 750 Volt) Betrieb übergeben. Die vollständig als Zahnradbahn gebaute Strecke ist mit einer Zahnstange vom System Abt versehen und weist eine maximale Steigung von 170 Promille auf. Auf dem letzten steilen Anstieg zwischen dem Bahnhof Bouquetins und dem Endpunkt Col De Bretaye konnte ich den zweiten Bergfahrer des Tages im leichten Gegenlicht ablichten.

Datum: 25.03.2022 Ort: Col De Bretaye [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TPC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Früher war mehr Winter...
geschrieben von: Dirk Wenzel (102) am: 26.03.22, 00:14
Nun ja, erstaunlich, wie belegbare Wetterstatistiken das Bauchgefühl ad absurdum führen...

Wir befinden uns in Friedewald Bad.
99 1762 befördert den ersten Zug des Tages gen Moritzburg.
Überquert wird dabei auf einem Damm der Dippelsdorfer Teich.

Neueinstellung:
Foto um 0,5° linksgedreht.
Leider gibt es keine frühere Auslösung.

Datum: 29.12.2009 Ort: Friedewald Bad [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine neue in den alten Farben...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1110) am: 26.03.22, 07:19
...der Deutschen Reichsbahn ist 132 426. 2016 z-gestellt kam sie im März zur
Nossen-Riesaer Eisenbahn-Compagnie, kurz NRE. Nach der Aufarbeitung im
lettischen Daugavpils ist sie seit Ende 2019 im Einsatz. Mit einen Kesselwagen-
zug von Großkorbetha über Altenburg zum Mineralöllager Hartmannsdorf bei
Chemnitz ist sie hier bei Löhmigen im Altenburger Land unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 26.03.22, 07:22

Datum: 26.03.2020 Ort: Löhmigen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NRE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (40687):  
 
Seiten: < 1 .. 9 10 12 13 .. 814 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.