DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 8 9 11 12 .. 701
>
Auswahl (35032):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Am herbstlichen Bodenseeufer
geschrieben von: Sören (115) am: 10.10.20, 13:31
Am Bodenseeufer in Bodman wollte ich mir bei angenehmem Septemberwetter ursprünglich nur etwas die Zeit vertreiben, bis ich feststellte, dass man prinzipiell Züge auf der anderen Seite des Sees - zwischen Sipplingen und Ludwigshafen - von hier aus sehen und festhalten könnte. Kurzerhand wieder zurück in die Wohnung und den Fotorucksack geholt. Nach einigen Minuten war es dann so weit und 612 112 und 612 015 passierten als IRE 3050 Friedrichshafen Stadt - Basel Bad Bf die erkundete Vegetationslücke.

Datum: 18.09.2020 Ort: Bodman-Ludwigshafen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Was man vor der Haustüre hat...
geschrieben von: 294-762 (225) am: 11.10.20, 11:48
Was man zu Hause vor der Haustüre hat, möchte man im Urlaub eigentlich nicht fotografieren, da man ja gerade wegen anderer Landschaft und vor allem auch wegen anderer Fahrzeuge in fremde Länder fährt. Doch die Globalisierung macht auch vor der Bahn nicht Halt und so kann man verkehrsrote Ludmillas nicht nur in Deutschland fotografieren. So ging es uns am 27.08.2019 in Rumänien, als wir auf dem Weg zur Werkbahn nach Bicaz waren, da kam uns ein Schüttgutwagenzug entgegen, mit DB Ludmilla. Da wir nicht wussten wie oft auf der Werkbahn gefahren wird, haben wir uns an den sicheren Zug gehängt. Und so entstand bei Buhusi ein Bild der 651 015, welche für DB Schenker Romaina immer noch im Einsatz und hier gerade auf dem Weg nach Bacau ist.

Bild wurde etwas dunkler und mit weniger Gelbanteil bearbeitet

Datum: 27.08.2019 Ort: Buhusi [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-651 Fahrzeugeinsteller: RO-DBSR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aufzweig in Guntershausen
geschrieben von: Klaus Fügener (26) am: 11.10.20, 23:52
In Guntershausen trennen sich Main-Weser-Bahn und Fuldatalbahn. Über die Gleise im Vordergrund gelangt man nach Frankfurt, während die hinteren nach Fulda führen.
Ebendiese befährt 110 443 mit einem ReginalExpress an einem sonnigen Frühlingstag im April 2006.

Zum Aufnahmezeitpunkt befindet sich der Bahnhof gerade im Rückbau, die Gleiszahl wird verringert.

Datum: 07.04.2006 Ort: Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Flirt im Pustertal
geschrieben von: Münsteraner Jung (19) am: 09.10.20, 19:44
Im Pustertal wird in Kooperation zwischen Trenitalia und der ÖBB werktags ein Halbstundenkontakt zwischen Franzensfeste und Innichen gefahren. Einige Züge verbinden den Brenner mit Lienz in Osttirol, andere fahren von Innichen via Bozen nach Merano.

Im Bild ein ETR 170 bei Toblach auf dem Weg nach Merano.

Im Hintergrund die Gailtaler Alpen welche sich in Österreich an der Grenze von Kärnten zu Tirol befinden.

Zweiter Versuch, dunkler, mehr Kontrast, etwas mehr Farben, um 1 Grad nach links geneigt.

Datum: 15.09.2020 Ort: Toblach / Dobbiaco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR170 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hinein in die aufgehende Sonne
geschrieben von: Vinne (690) am: 11.10.20, 11:28
Pünktlich gegen 07:35 Uhr erhob sich an diesem Tag die Sonne aus dem massiven Wolkenpanzer, der während der Nacht über dem Festland Schleswig-Holsteins lag.
Nach ein paar "künstlerisch wertvollen" Schüssen an der Nössespitze war es kurz nach 8 Uhr dann Zeit für den ersten passenden SyltShuttle aus Westerland, der in der Kurve zwischen Keitum und Archsum erwartet werden sollte.

Herrlich flaches warmes Licht beleuchtete dann die Szenerie, als 218 480 und 218 390 pünktlich ihren AS 1413 in Richtung der aufgehenden Sonne zogen.

Datum: 04.10.2020 Ort: Archsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Direction la capitale!
geschrieben von: Julian en voyage (368) am: 10.10.20, 20:24 Top 3 der Woche vom 25.10.20
Wenn man zur morgendlichen Rushhour auf die Abfahrtstafel des Bahnhofs von Amiens blickt, findet sich ein Zielbahnhof besonders häufig: Paris Nord! 6h04, 6h23, 6h38, 6h43 (mit Umstieg in Creil), 7h04... Wer französische Fahrpläne kennt, dem ist klar, dass das ein wirklich ungewöhnlich dichtes Zugangebot ist. Die Strahlkraft der Hauptstadt Paris ist eben ungebrochen und die Zahl der Arbeitnehmer, die täglich auch aus dem weiteren Umland pendeln, rechtfertigt den dichten Takt ohne Zweifel.

Nicht minder üppig sind dabei meist die Zuglängen. Und was den Bahnfotografen erfreut: Ein Großteil der Verbindungen ist noch lokbespannt, entweder als Corail- oder als Doppelstockgarnitur, jeweils mit einer "Nez cassé" an der Spitze! :)

Einer dieser Züge ist der TER 848536 (Amiens - Paris Nord), den ich am 21. Juli 2020 pünktlich zum Sonnenaufgang erwartete. Den ersten und einzigen Zwischenhalt Longueau (samt namhaftem Dépôt) hat der Zug gerade verlassen, als er zwischen Fouencamps und Dommartin im zarten Morgenlicht durch die von weiten Stoppelfeldern überzogene Hügellandschaft der Capitale entgegen strebt. Im Hintergrund wabert auch an diesem Hochsommermorgen noch der für die Somme-Region typische Frühnebel, der hier über dem Flüsschen Avre und diversen kleinen Teichen aufsteigt.

Laut Umlaufplan hätte das übrigens eine BB 22200 mit Corail-Wagen sein sollen, aber über die schicke Multiservice-BB 15049 mit ihrer V2N-Garnitur habe ich mich mindestens genauso gefreut.

Datum: 21.07.2020 Ort: Fouencamps [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstabendlicht
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (42) am: 10.10.20, 17:08 Top 3 der Woche vom 25.10.20
Diesellokomotive 2TE116UM-023 mit Güterzug, zwischen den Bahnhöfen Schatan und Tunkh. Transmongolische Eisenbahn

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 17:13

Datum: 24.09.2020 Ort: Tunkh, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstfarben an der Schnellfahrstrecke
geschrieben von: Gunar Kaune (395) am: 11.10.20, 19:21
Manchmal macht die Jahreszeit das Motiv. Im Sommer hätte ich den Einschnitt bei Hohnstedt an der Schnellfahrstrecke von Hannover nach Göttingen wahrscheinlich als wenig aufregend empfunden, als ich Mitte September dort vorbeikam zeigte er sich jedoch außengesprochen frühherbstlich und farbenfroh. Nicht lange warten brauchte ich auf einen Zug und mit dem ICE 575 vom Hamburg-Altona nach Mannheim kam auch gleich ein zur Jahreszeit passender ICE 1 ganz in Rot vorbei.

Datum: 18.09.2020 Ort: Hohnstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahn-Hof
geschrieben von: claus_pusch (197) am: 10.10.20, 10:03
Zwischen Oberharmersbach und Riersbach liegt der Donissi-Hof leicht oberhalb der Harmersbachtalbahn. Am Abend des 19.6.2017 passiert SWEG-VT 528 als Zug 72238 Oberharmersbach-Riersbach - Biberach das Anwesen aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Der Triebwagen trägt großformatige Seitenwerbung für den Schiltacher Sanitärtechnik-Hersteller Hansgrohe, deren blassblauer Grundton zum Weiß der Fahrzeugfronten einen nicht gerade gelungenen Kontrast bietet.
Wer wissen möchte, wie der Donissi-Hof zu seinem Namen gekommen ist, kann dies auf der Webseite der Eigentümer nachlesen.

Datum: 19.06.2017 Ort: Oberharmersbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Walsleben
geschrieben von: Horst Ebert (132) am: 10.10.20, 20:56
Die Strecke des heutigen Prignitz-Express wurde in mehreren Etappen ab 1995 mehr oder weniger langwierig gesperrt, um sie zu modernisieren. An diesem Morgen im Mai 2000 war davon nördlich von Neuruppin noch nichts zu sehen und der beim Ausbau dann etwas verlegte Haltepunkt Walsleben befand sich noch am für die Strecke typischen Gebäude, als ihn 772 173 und sein 972 als RB 39503 Wittenberge - Neuruppin bedienen.
Scan vom Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 20:58

Datum: 08.05.2000 Ort: Walsleben [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Tal der Inde
geschrieben von: Dennis G. (143) am: 10.10.20, 22:22
Die ersten Sonnenstrahlen erreichen das Indetal und die Eschweiler Talbahn. Ein Talent der Euregiobahn hat soeben den Haltepunkt Eschweiler-Nothberg verlassen und strebt seinem nächsten Halt in Eschweiler-Weisweiler entgegen, wo er den Gegenzug kreuzen wird. Im Hintergrund sind die katholische Kirche St. Cäcilia und die Halde "Schwarzer Berg" zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 22:24

Datum: 10.10.2020 Ort: Eschweiler-Nothberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrkartenschalter
geschrieben von: ODEG (18) am: 10.10.20, 14:11
Die Fahrkartenausgabe von Weißenfels war 2014 noch so, wie man sie von früher kannte: Ein geschlossener Raum mit Glasscheibe, kleiner Durchreiche und Mikrofon zur Kommunikation zwischen Reisenden und Verkäufer/-innen. Recht verloren wirkt sie, in der - für die heutigen Bedürfnisse - viel zu großen Bahnhofshalle. Das unter Denkmalschutz stehende Empfangsgebäude von 1870 ist leer und weitgehend ungenutzt. Es ist bereits das zweite der Stadt, der ursprüngliche Bau von 1846 hatte bald nicht mehr ausgereicht. Eine Sanierung des Gebäudes, das seit einigen Jahren der Stadt gehört, wird derzeit im Zusammenhang mit dem REVITA-Programm des Landes Sachsen-Anhalt erwogen.

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 14:14

Datum: 27.09.2014 Ort: Weißenfels [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ---
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elstertalexpress 2020 (2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (858) am: 11.10.20, 11:36
41 1144 überquert mit dem Elstertalexpress von Gera nach Bad Brambach die Weiße Elster
in Greiz. Unmittelbar nach der Brücke wird der Zug im Bahnhof für ein Paar Minuten wegen
einer Kreuzung mit dem Regelverkehr zum Stehen kommen.

Datum: 04.10.2020 Ort: Greiz [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf den Tiger
geschrieben von: 52 8195 (118) am: 10.10.20, 22:28
Planmäßig verlässt der ER53845 nach Ilsenburg den Bahnhof Salzgitter-Hütte Süd bereits um 11:07Uhr, am 14.09.20 verzögerte sich die Abfahrt aufgrund einiger Werksprobe- und/oder Überführungsfahrten von Alstom allerdings deutlich. Erst nachdem die im Hintergrund noch gut zu erkennende, knallrote H3 die Strecke geräumt hatte, ertönte um halb eins schließlich das dumpfe Wummern des GE 7FDL12 Motors von 250 009 die ihren Zug aus dem Hüttenbahnhof heraus beschleunigte.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 12:12

Datum: 14.09.2020 Ort: Salzgitter [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zwischen schiefen Masten und starken Kontrasten
geschrieben von: 215 082-9 (323) am: 10.10.20, 19:08
Nur sehr wenig war ich in den letzten zwei Monaten auf Fototour. Seit dem 06.08. brachte ich es bis heute auf gerade einmal vier Fototouren. Das Wetter und die Arbeit ließen das Hobby etwas ruhen.
Heute versprachen die Wetterdienste jedoch endlich mal mehr als nur ein paar Sonnenstrahlen. Für eine weitere Tour war mir das Wetter zu heikel, also ging es an die heimische Natobahn um ein paar Motive abzuarbeiten die mir noch fehlten. Leider war, abgesehen vom zweistündlichen RE 78 und dem MKB Fleischzug, nichts zu erwarten und das Wetter war nicht so gut wie angekündigt.
Nach einem geglückten Flirt-Bild in Heimsen und einem Wolkenschaden bei dessen Rückfahrt in Frille, ging es nach Leese zum Bahnhof. Da müsste doch auch was gehen, dachte ich mir. Tatsächlich hat man zwischen Gleis 2 und 3 endlich mal freigeschnitten, sodass es mehrere Möglichkeiten gab. Nach dem RE sollte der verspätete Fleischzug im Blockabstand folgen. Die Sonne verschwand nur leider ständig hinter kleinen Wolken und von oben wurde ich auch noch nass... Die 10 Minuten nach dem Flirt zogen sich ewig hin, aber als das Signal gezogen wurde und sich ein wunderbarer Regenbogen über den Gleisen zeigte, war es klar: Das muss klappen! So schnell wie der Regenbogen kam, ging er leider auch wieder weg. Immerhin verschwand auch die kleine Wolke vor der Sonne im rechten Moment, sodass es tatsächlich mit Sonne klappte ;-)
Zu sehen ist die MKB 185 618 "Lea" mit dem voll beladenem DGS 69344 Bremerhaven Weddewarder Tief - Minden Friedr-Wilhelm-Str.. Etwas ungewöhnlich verkehrte der Zug heute mit etwa +60.

Ich habe das Bild anhand des Zuges ausgerichtet, es wirkt irgendwie schief aber die Masten kippen in alle nur möglichen Richtungen ;-)
Auch wenn es vielleicht so aussieht habe ich die Kontraste nicht verstärkt.

Als erhöhten Standort dienten gestapelte Betonteile.

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 19:09

Datum: 10.10.2020 Ort: Leese-Stolzenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: MKB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Oktober in der Prignitz
geschrieben von: Nils (470) am: 08.10.20, 20:25
Für den 26.10.2012 war ein goldener Oktobertag angesagt. So machte ich mich auf den Weg in die Prignitz, um mich dort mal dem Schienenbus nach Putlitz anzunehmen. Als erstes Motiv des Tages steuerte ich den Bereich südlich von Laaske an. Dort fand ich auch sofort ein idyllisches, herbstliches Motiv. Im ersten Morgenlicht knatterte 798 667 (?) durch die Kurve in Richtung Pritzwalk.

Scan eines (leider ordentlich unterbelichteten) Dias Fuji Provia 100F.

Datum: 26.10.2012 Ort: Laaske [info] Land: Brandenburg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Aus der Sommerfrische nach Paris
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 10.10.20, 00:11
Die Badeorte Le Tréport und Mers-les-Bains sind am Wochenende noch immer durch direkte Ausflugszüge mit Paris verbunden. Pünktlich um 18:00 Uhr am Abend des 14.8.2016 haben sich X 76731/32 und X 76735/36 von TER Picardie unmittelbar am Strand des Ärmelkanals auf den Weg gemacht und rollen nun, elf Minuten später, entlang des Flüsschens Bresle durch die weite Landschaft der Haut-Normandie. Nach 182 Kilometern und 2:59 h werden sie ihre Schar Ausflügler in Paris Nord in den Trubel der Großstadt zurückgebracht haben.

Auch wenn spektakuläre Motive fehlen, finden sich dank (auch in Frankreich inzwischen seltenen) Telegrafenmasten, Formsignalen in den (durchweg durchgeschalteten) Bahnhöfen und ländlichem Umfeld mehr Motive, als mit drei bzw. - am Wochenende - vier täglichen Zugpaaren umzusetzen sind. Da zudem diese wenigen Züge überwiegend "aus dem Licht" fahren, sind Nachschüsse wie dieser unvermeidbar.

[Zweiter Versuch nach Ablehnung einer helleren und undgünstiger beschnittenen Variante in 2016]

Datum: 14.08.2016 Ort: Ponts-et-Maris [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dreifach-LINT im Morgen-Glint
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 09.10.20, 23:17
Ein Freund der Eisenbahn sich machte
des Morgens aus dem Bett und dachte
"Die Wolken sind nur Lug und Trug
der frühe Vogel fängt den Zug!"

Nach kargem Frühstücksmahl nicht bang
sich auf sein Faltfahrrad er schwang
und radelte im Morgengrau'n
nach schönen Stellen auszuschau'n.

Doch Mühsal ist ihm auferlegt
wo er zunächst noch Hoffnung hegt:
der Wind bläst arg, der Weg ist tief,
die Sonn' ist weg - "Was läuft hier schief?"

"Hie steht Gebüsch, dort eine Heck',
die Suche hier hat keinen Zweck!
Rasch weiter! Kann hier nicht verweilen,
bald kommt der Zug, ich muss mich eilen!"

Das Hobby wird Martyrium,
der Zweifel bringt die Hoffnung um.
Das Licht ist duster, kein Motiv -
"Ach läg ich doch im Bett und schlief!"

Erschöpft, enttäuscht am Wegesrand
der Bahnfreund sich im Staube wand.
Zwar ist die Strecke unverstellt,
doch Sonnenlicht, das ist's, was fehlt.

Der Wind, der bläst, die Schranke schließt,
aus Wolkenlücken Sonne sprießt.
"Kann ich nun etwa 'Hurra!! brüllen,
und Drehscheibs' Galerie befüllen?"

Das Glücksgefühl ist ungewohnt,
die Mühen haben sich gelohnt:
nach bangem Warten kommt geschwind
der Dreifach-LINT im Morgen-Glint

Zuletzt bearbeitet am 09.10.20, 23:19

Datum: 25.09.2020 Ort: Aldekerk [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Gravita ins Wochenende
geschrieben von: Marschbahner98 (29) am: 08.10.20, 17:05
"Normal sehe ich hier nur jeden Morgen Leute mit ihren Hunden spazieren, jemanden der mit seiner Leiter spazieren geht, habe ich hier noch nie gesehen".
Diese Aussage der älteren Dame mit Hund wunderte mich sehr, schließlich handelt es sich bei dem Vorsignal von Langelsheim um ein sehr bekanntes und beinahe schon totfotografiertes Motiv. Wenn auch aus der anderen Richtung. Mein Auto stand etwas abseits, schließlich konnte ich ja nicht mitten auf der Straße direkt am Bü parken und so musste ich die Leiter ein wenig die Straße entlang tragen. Direkt in den mir entgegenschießenden, fragenden Blick. Aber immerhin verstand sie, was ich tat oder vorhatte zu tun.
Und nun stand ich da so rum, ganz oben drauf, und beäugte die Sonne, die es nur sehr, sehr langsam schaffte den vorhandenen Nebel aufzulösen. Und ich ärgerte mich erneut (schließlich war es schon der zweite Besuch dort...) über den schon wieder vollflächig graffitierten 648. Vielen Dank auch. Aber der Güterzüg nach Langelsheim müsste gleich noch kommen und die verschiedenen Kesselwagen würden sicherlich gut in der aufgehenden Sonne aussehen. Denkste! Denn wie schon beim letzten Mal hatte ich nicht nur bezüglich der bis zu Dachkante versifften 648er ein Déjà-vu, sondern auch was die Auslastung des besagten Güterzüges angeht. Innerlich von tiefster Freude erfüllt, drückte ich einige Male auf den Auslöser. Vielleicht ist es letztendlich besser, dass mal wieder nur Wagen abgeholt wurden. So kommt zumindest das besagte Vorsignal besser zur Geltung.
Ich wartetet noch kurze Zeit in der aufgehenden Sonne und bis zur Rückkehr der 261. Dann ging ich mit meiner Leiter zurück zum Auto spazieren und rollte entspannt dem Zug zum nächsten Motiv hinterher.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 21:22

Datum: 11.09.2020 Ort: Langelsheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elstertalexpress 2020
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (858) am: 10.10.20, 09:24
Auch in diesem Jahr war der Elstertalexpress von Gera aus wieder unterwegs, bedingt durch
die steigenden Corona-Infektionen im Nachbarland Tschechien endete er allerdings schon in
Bad Brambach und nicht in Cheb (Eger). Hier passiert der Zug, gezogen von 41 1144, die
Talsperre Pirk bei Oelsnitz im Vogtland.

Datum: 04.10.2020 Ort: Oelsnitz/V. [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG Werrabahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sturm an der Ostsee.
geschrieben von: mavo (151) am: 08.10.20, 11:02
Der Molli kämpft sich, kurz hinter Kühlungsborn durch den Wintersturm. Eine kleine Wolkenlücke ist dem Fotografen gnädig und ermöglicht trotz Regen und Graupel an diesem Tag einen "Schönwetterschuss".

(Zweiteinstellung mit geänderter Helligkeit und Bildschnitt)

Datum: 19.11.2017 Ort: Kühlungsborn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Bäderbahn Molli
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Steinefrenz mit Schienenbus (1989)
geschrieben von: Andreas T (356) am: 09.10.20, 20:06
Seit früher Kindheit kannte ich den Bahnhof "Steinefrenz", mein Bruder Günter hatte mir von diesem quasi im Wald gelegenen, großzügig dimensionierten Bahnhof erzählt, wo zu seinen Bundeswehrzeiten auf dem Weg in das Manöver die "Leopard"-Panzer auf Züge verladen und von Dampfloks der Baureihe 50 weggefahren wurden.

Als mein Bild im Jahr 1989 entstand, gab es zwar noch recht viele Gleise, einen besetzten Bahnhof und Signale; Formsignale aber nur als Einfahrsignale. Und die hohen Bäume auf der Südseite des Geländes warfen Mitte September schon lange Schatten. Aber für einen zweiteiligen Schienenbus - wie hier 798 802 + 996 677 als N 6834 - war doch noch genug Sonne..

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 08.09.1989 Ort: Steinefrenz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Damals, die Steige hinab
geschrieben von: Leon (609) am: 10.10.20, 06:23
Dieser Blick auf den oberen Abschnitt der Geislinger Steige kurz vor Amstetten wurde vor nicht allzu langer Zeit in der Galerie gezeigt, und ich mutmaße mal, dass das Fotomotiv an der Treppe parallel zu den Gleisen so alt ist wie die Steige selbst. Generationen von Fotografen werden hier schon gestanden haben, und wer weiß, was man hier in 33 Jahren zu Gesicht bekommen wird...;-)
Schrauben wir aber die Zeit einmal 33 Jahre zurück: der Schiebebetrieb auf der Geislinger Steige war fest in der Hand der Baureihe 194, und häufig konnte hier ein schiebendes Krokodil fotografisch eingefangen werden, kurz bevor es seinem Zug einen letzten Schubs gibt und die Steige wieder hinabrollt nach Geislingen West, bereit für weitere Aufgaben. Häufig kam bereits der nächste Güterzug die Steige emporgekrochen, unterstützt von einer weiteren 194, oder früher einer 193. Darüber hinaus waren hier auch weitere 194 mit Güterzügen zwischen Stuttgart, Ulm, Augsburg und München unterwegs, wenn auch in den letzten Einsatzjahren nicht mehr sehr häufig.
Hier kommt am Nachmittag des 26.08.1987 die 194 075 mit ihrer Fuhre aus Richtung Amstetten um die Kurve und wird die Steige gen Stuttgart hinabrollen. Später wird ihr eine blaue Kasten-110 mit einem Eilzug folgen, der wiederum eine grüne 150 mit einem Güterzug nach Kornwestheim folgt. Mann, waren das noch Zeiten...;-)

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 26.08.1987 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker am Rhein
geschrieben von: Yannick S. (698) am: 09.10.20, 23:18
Seit Jahren ein gerne gesehener Gast auf der Rheinschiene ist der Henkelzug der Bayernbahn. Hier strebt er südlich des Bbf Loreley weiter gen Süden, links ist Oberwesel zu sehen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Wandel der Zeit
geschrieben von: Andreas Burow (284) am: 09.10.20, 17:08
Eisenbahnfotos sind häufig ein guter Indikator für den Wandel der Zeit. Sowohl auf den Gleisen, als auch nebenan finden permanent Veränderungen statt, die sich auf den Bildern wiederfinden. Ein schönes Beispiel ist das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall-Kochendorf. Von diesem Motiv finden sich zwei Versionen in der Galerie, ein s/w-Foto einer 193 vor einem Güterzug aus dem Jahr 1981 -> hier und ein Farbfoto einer 110 vor einem D-Zug aus dem Jahr 1985 -> hier.

Zum Vergleich möchte ich gerne dieses Bild aus dem Jahr 2019 vorstellen, das 147 019 vor RB 19113 zeigt. Die Unterschiede sind signifikant! Während man in den 1980er Jahren auf dem Acker neben der Strecke stand, befinden wir uns heute auf einem neuen Bahnsteig des Haltepunktes Bad Friedrichshall-Kochendorf. Das Salzbergwerk hat seit Ende der 1980er Jahre einen neuen Förderturm und auch bei den Gebäuden gab es einige Änderungen. Bestens zum Thema „Wandel der Zeit“ passt auch, dass die Einsätze der Baureihe 147 vor n-Wagengarnituren inzwischen schon wieder Geschichte sind.

BM: Grafitti auf den n-Wagen im hinteren Zugteil entfernt, außerdem eine Perspektivkorrektur vorgenommen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F


Datum: 14.10.2019 Ort: Bad Friedrichshall-Kochendorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moderner Nahverkehr mit Alttechnik
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 08.10.20, 21:54
Ganztägiger 30-Minuten-Takt mit gerade mal zehn Jahre alten niederflurigen Dieseltriebwagen, zweckmäßig-moderne Bahnsteiganlagen, an etlichen Stationen mustergültige räumlich-zeitliche Bus-Bahn-Verknüpfungen, Zusatzangebote wie Fahrradstationen: die linksniederrheinische Strecke Kleve - Krefeld (- Düsseldorf) ist sicher nicht das schlechteste Beispiel für positive Effekte der Bahnreform. Und der dichte Bahnbetrieb wird zur Freude des Eisenbahnfotografen weitgehend von so genannter Alttechnik gesteuert, mechanischen Stellwerksanlagen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

In Kevelaer lassen sich von der neu gebauten, barrierefrei nutzbaren Bahnsteigüberführung aus die alten und neuen Elemente mit etwas Tele anschaulich zusammenzoomen: die Spalier stehenden Bahnsteigleuchten, die Piktogrammsprache des 21. Jahrhunderts, das einfahrende LINT-Doppel, die Formsignale zur Sicherung von Ein- und Ausfahrt (für das niedrige Signal 'L' war wohl nur noch ein Schmalmast übrig?), nicht zuletzt der Stellwerks-Typenbau aus den 1940er Jahren, wie er sich in fast allen Bahnhöfen der Strecke findet, zu guter Letzt die raumbildende Platanenallee - wohl das älteste Element im Bild.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 08:11

Datum: 24.09.2020 Ort: Kevelaer [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oma's Zahn
geschrieben von: Der Bimmelbahner (144) am: 09.10.20, 13:42
Oma's Zahn - so wäre sinngemäß die Übersetzung des markanten Felsgebildes gegenüber dem Örtchen Bohinjska Bela (links oben). Ob slowenische Großmüter wirklich so riesig und garstig sind? Wohl kaum. Bewacht von Oma's Zahn zieht der letzte Zug bei Sonnenlicht für diesen Tag durch den Ort. Es ist LP 4214 von Nova Gorica nach Jesenice. Beim Oma wäre er gepflegter und sauberer gewesen ...

Datum: 14.08.2019 Ort: Bohinjska Bela [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bundesbahnfeeling in Eddersheim
geschrieben von: Nils (470) am: 09.10.20, 21:48
Am 05.03.2011 besuchte ich den Haltepunkt mit der Blockstelle Eddersheim. Viel war nicht zu erwarten, außer ein paar 423er. Die 420 waren bei der S-Bahn Rhein-Main bereits ziemlich rar geworden. Als dann zur besten Zeit am Horizont doch ein 420 auftauchte, war die Freude groß. Eine zum Umfeld passendere Baureihe konnte nicht kommen! Es handelte sich um 420 804, welcher auf einem Zwischentakt auf der S1 nach Hochheim unterwegs war. Soweit ich mich erinnere, hatte ich im Nachhinein erfahren, dass dieser Umlauf planmäßig und der letzte 420 auf der S1 war. Eine Ecke einer Lampe entfernt.

Scan vom KB-Dia Fuji Sensia 200

Datum: 05.03.2011 Ort: Eddersheim [info] Land: Hessen
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"The Fog" im Upland
geschrieben von: mavo (151) am: 09.10.20, 09:53
Eine Inversionswetterlage führte Anfang November 2018 dazu, das Nordhessen im Nebel versank. Bis auf das Upland: Hier verlief eine scharfe Grenze zwischen dem Nebelwetter und herrlichem Sonnenschein kurz vor Usseln. Ein Triebwagen der Kurhessenbahn "entkam der Suppe" gerade, als ich ihn fotografierte.

Datum: 15.11.2018 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Forellenhof
geschrieben von: Amberger97 (378) am: 08.10.20, 22:06
Auf Höhe des Hotels und Gasthofs Forellenhof in Eisenärzt, fährt der auf Siegsdorf getaufte 426 030 an ein paar schon geleerten Fischweihern auf den Haltepunkt des Orts zu.

Zuletzt bearbeitet am 08.10.20, 22:06

Datum: 27.09.2020 Ort: Eisenärzt [info] Land: Bayern
BR: 426 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kupfer für Hettstedt
geschrieben von: Tigeriltis (35) am: 08.10.20, 21:21
Geradezu paradox scheint es, dass polnische Kupferplatten mittels Eisenbahn nach Hettstedt gefahren werden, wo doch Hettstedt bis Anfang der 1990er Jahre selbst das Zentrum der Kupferverhüttung im Mitteldeutschen Raum war. Die Zeiten haben sich jedoch gewandelt und so ist die KME Mansfeld GmbH, als Nachfolgeunternehmen der Kupfer-Silber Hütte Hettstedt, schon länger nur noch als weiterverarbeitendes Unternehmen tätig.
So sind heute meist 3-4 mal im Monat die Kupferzüge im Südharzraum unterwegs, welche aufgrund ihrer Seltenheit und Fahrplanlage in den frühen Morgenstunden von den Fotofreunden begierig verfolgt werden.
Einen gar nicht so unschönen Talblick gibt es kurz vor dem Überwerfungsbauwerk an der Einfahrt von Sandersleben.
Während im Hintergrund ein Abellio Triebwagen in Richtung Aschersleben entschwindet, kommt 232 254-3 aufgrund einer 10er LA in besserer Schrittgeschwindigkeit angerollt.
Im Gegensatz zur hübsch restaurierten Burg Freckleben, welche sich im Hintergrund links befindet, zeigt sich das Überwerfungsbauwerk an der Einfahrt in einem arg traurigem Zustand.

Bildveränderungen: Neben der Lok wurde ein Kabelkanal entfernt und der Triebwagen im Hintergrund wurde von einer 1 Sekunde späteren Auslösung genommen, er hätte ansonsten in einem Busch geklebt.

Datum: 02.06.2020 Ort: Sandersleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Open Door
geschrieben von: Detlef Klein (249) am: 08.10.20, 21:11
Der Blick von der Terrasse des Deutschen Technik Museums in Berlin auf die unten liegende Strecke der U-Bahnlinie U1.

Scan vom Kodak Dia

Datum: 29.08.2007 Ort: Berlin, Deutsches Technikmuseum [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
"autogerechte Stadt"
geschrieben von: Toaster 480 (312) am: 08.10.20, 13:47
Die Verwirklichung einer "autogrechten Stadt" wurde auch in Braunschweig vollzogen, hier jedoch mit dem großen Unterschied zu zahlreichen anderen ehemalig westdeutschen Städten unter Beibehaltung des Straßenbahnnetzes. Was damals ein beliebter Politik-Kurs war und zum Tod zahlreicher Straßenbahn-Netze führte, ist heute ein nur schwer widerrufbarer Verlust der städtischen Lebensqualität. Die einzige Stadt in Deutschland welche es signifikant schafft, Straßenräume als Fußgängerzonen/Straßenbahnstrecken zurückzugewinnen ist Freiburg im Breisgau - unter mehrteiliger Anteilnahme der Bevölkerung. So besteht z.B. der Braunschweiger Hagenmarkt mit der ehrwürdigen St. Katharinen Kirche heute größtenteils aus einer riesigen, lärmenden und ungemütlichen Straßenkreuzung, die jedoch immerhin auch von der Straßenbahn befahren wird. Hier ist ein LHB Duewag-Lizenzbau des Typs Mannheim (7755) mit einem nur schwer erkennbaren Beiwagen in Originalfarben (7772) als Linie 3 auf dem Weg von Volkmarode nach Weststadt, Westerstraße. Einsätze der letzten Hochflurer außerhalb der "Museumslinie" 10 sind mittlerweile recht selten geworden, wobei der gesamte Hochflur-Wagenparkt wohl nicht mehr lange fahren wird.

Zuletzt bearbeitet am 12.10.20, 11:35

Datum: 22.09.2020 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cinuos chel Brail
geschrieben von: Philosoph (465) am: 08.10.20, 08:35
Am vorletzten Tag meiner diesjährigen Fototour gab es nun endlich etwas Bewegung. Oberhalb der Bahnstrecke zwischen Cinuos chel Brail und Zernez gibt es einen tollen Wanderweg und viele schöne Fotomotive in Form von Viadukten, welche nur Fußläufig oder mit dem Fahrrad erreicht werden können. Da eine Wanderung hin und zurück zu Zeitaufwendig gewesen wäre, lieh ich mir kurzerhand für einen Tag ein Fahrrad und fuhr die Strecke einmal hin und zurück. Ein Bild dieser Tour entstand dabei am Viadukt gegenüber der Ortschaft Brail.

Datum: 31.07.2020 Ort: Cinuos chel Brail [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf Besuch beim König
geschrieben von: hbmn158 (452) am: 08.10.20, 22:57
Hier bin ich 1986 (die „Tschernobyl-Tour“) zum ersten Mal gewesen. Und jetzt fast 35 Jahre später wieder bei König Konrad. Neben den Nahverkehrsleistungen der HLB gibt es auch zweistündlichen Eilzugverkehr zwischen Gießen und Koblenz, den die DB mit VT‘s der Baureihen 640 und 643 bestreitet. Des Fahrgasts Leid, des Fotografen Freud: Die digitale Fahrgastinformation wies darauf hin, daß einigen Zügen ein Wagen fehlen würde (genau genommen waren es sogar zwei), für uns der sichere Hinweis, daß ein einteiliger 640 zu erwarten war. Genau passend für die Lücke zwischen den zwei Bäumchen an der Strecke setzten wir 640 017, der als RE 4288 soeben Villmar verlassen hat.
Was die Aufnahme nicht zeigt: Diese Fotostelle ist bereits zugewachsen, aber eben nicht am Gleis sondern um das Denkmal herum sind die Bäume mittlerweile so hoch, daß - ohne Hochstativ - kein freier Blick mehr möglich ist.
Diese Probleme hatte man anno 86 nicht ...


Datum: 10.09.2020 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor den Hallen des Leipziger Hauptbahnhofes
geschrieben von: Leon (609) am: 08.10.20, 15:39
Die "Eisenschweine" der Baureihe 254 fanden bei der DR nicht nur vor Güterzügen Verwendung, sondern kamen vereinzelt auch vor Nahverkehrszügen oder Abstellzügen in den Leipziger Hauptbahnhof. Zum Ende ihrer Einsatzzeit sah der Umlaufplan einen Nahverkehrszug von Großkorbetha nach Leipzig und anschließend einen Abstellzug nach Taucha vor. Am frühen Morgen des 19.05.90 hat die 254 040 ihre Bghw-Fuhre in die Halle des Hauptbahnhofes gezogen und wartet nun mit ihrem Abstellzug, gebildet aus der Garnitur des D 498 von Krakau über Forst (!) nach Leipzig auf den Abfahrtsauftrag. Nur mit diesem Zug war es im Frühjahr 1990 möglich, eine E 94 vor der Kulisse des Leipziger Hauptbahnhofes zu erwischen.
Die Lok ist nach ihrer z-Stellung am 01.09.90 zum 30.01.92 ausgemustert worden. Von 1993 bis 1996 wurde sie in Basdorf bei Berlin aufbewahrt und ist nach einem kurzen Aufenthalt in Jüterbog in das Dampflokmuseum Hermeskeil überführt worden.

Scan vom Fuji Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 08.10.20, 17:07

Datum: 19.05.1990 Ort: Leipzig Hauptbahnhof [info] Land: Sachsen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivklassiker "Spiegelei an Kirchturm"
geschrieben von: Volker Blees (32) am: 07.10.20, 12:23
Formsignale sind beliebte Fotomotive, markante Bauten wie Kirchen ebenso, und wenn beides zusammen ins Bild passt, dann ist das Glück des Eisenbahnfotografen perfekt. Umsetzen lässt sich eine solche Kombination beispielsweise am östlichen Einfahrvorsignal des Bahnhofs Nieukerk (beim Aussprechen einfach das 'i' weglassen) an der linksniederrheinischen Strecke zwischen Krefeld und Kleve. Allerdings ist dafür frühes Aufstehen erforderlich, denn wenn die Sonne nach ca. 9 Uhr auf die Südseite der Bahn wechselt, drängt sich unweigerlich eine bahnparallele Hochspannungsleitung ins Bild.

Am Morgen des 25. September 2020 steht die Sonne gegen 20 vor 9 noch richtig und vor allem auch tief genug, um Licht ins Fahrgestell der LINT 41 zu werfen und den Ackerfurchen Kontur zu verleihen.

[Bildmanipulation: auffällig pinkes Graffiti auf der Mauer rechts im Bild entfärbt.]

Zuletzt bearbeitet am 10.10.20, 15:20

Datum: 25.09.2020 Ort: Kerken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Land umgeleitet
geschrieben von: Candiano (47) am: 07.10.20, 11:42
Ein IC-Zug, der aufgrund von Gleisarbeiten von der Hauptstrecke der Adria abgezweigt wurde, fährt auf dem einspurigen Zweig von Faenza nach Ravenna, von wo aus er Rimini erreichen und seine ursprüngliche Route wiedererlangen wird.

Datum: 26.09.2020 Ort: Granarolo Faentino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E414 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
99 7232 auf der Drehscheibe
geschrieben von: Uhu-Tunnel (74) am: 06.10.20, 23:44
Im Rahmen einer Abendfotoveranstaltung in der Lokeinsatzstelle Wernigerode konnte 99 7232-4 auf der Drehscheibe abgelichtet werden. Im Hintergrund ist 99 236 zu sehen. Veranstalter des Fotoabend war Tanago.

Datum: 08.09.2017 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Diesel-IC im letzten Licht
geschrieben von: Jens Naber (415) am: 06.10.20, 19:42
Eigentlich hatten wir den abendlichen Intercity auf der "Ferrovia Jonica" aufgrund der prognostizierten Verspätung des Zuges bereits abgeschrieben, aber ein kleines Fünkchen Hoffnung sorgte auch am 18. April 2019 dafür, dass wir uns eine Stelle suchten, an der das Licht relativ lange halten müsste. Nach nervenaufreibender Wartezeit sollten wir an diesem sonnigen Frühlingstag auch tatsächlich nicht enttäuscht werden: Im letzten Licht donnert D 445 1056 mit dem IC 1567 nach Reggio di Calabria über eine rostige Brücke bei Ardore und wird wenige Minuten später den nächsten Halt in Bovalino erreichen. Zufrieden konnten wir im Anschluss zurück in unser Hotel fahren und uns der Nahrungsaufnahme widmen – zumindest „gefühlt“ kommt der Zug in solchen Fällen ja eigentlich eher wenige Minuten, nachdem die Sonne verschwunden ist...

Datum: 18.04.2019 Ort: Ardore [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Dampf und Kakteen
geschrieben von: Dennis M. (74) am: 08.10.20, 17:02
Fast unverändert seit der Errichtung zeigen sich Drehscheibe und Lokschuppen der FE in Asmara. Während die Blütezeit der Eisenbahn längst vergangen sind, blühen dort lediglich nur noch die Kakteen. Währenddessen rollt R.202.002 auf die Drehscheibe um dort dann gedreht zu werden.

Datum: 19.01.2019 Ort: Asmara Land: Übersee: Afrika
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Ferrovie Eritree
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ist noch alles dran?
geschrieben von: Der Bimmelbahner (144) am: 06.10.20, 12:55
Für eine Fahrzeugausstellung wurde eine bunte Mischung an Fahrzeugen von 753 758-2 als Sv 11330 von Sokolov nach Kraslice předměstí befördert. Im Morgenlicht schaut der Lokführer dabei an seinem Zug zurück als wöllte er sicherstellen, dass noch alles dran hängt, wenngleich er das aus seiner Perspektive natürlich garnicht komplett einsehen kann. Was hängt den dort alles dran: Neben einem Güterzugbegleitwagen, ein paar Schlafwagen, einem Falls-Kohlewagen (nicht sichtbar) befindet sich 731 015-4, 724 707-5 (nicht sichtbar von SUAS), die Stopfe ASP 08-275 U (ebenfalls von SUAS, als gelber Strich sichtbar) und ganz am Ende der hervorstechende Hurvínek M131 1515 samt Beiwagen im Zug.

Datum: 19.09.2020 Ort: Kraslice předměstí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-753 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Von Erntezeit und Gewitterfront
geschrieben von: km 106,5 (210) am: 06.10.20, 17:30
Anfang/Mitte August ist auch im südlichsten der skandinavischen Länder die Erntezeit in vollen Gange.
Während der Mähdrescher hier außerhalb des rechten Bildrandes seine Arbeit verrichtet sieht man am Himmel die schwachen Ausläufer einer Gewitterfront die sich zu der Zeit über die schwedische Westküste ergoss.
Mitten durch die Szenerie zog ME 1531 ihren Regiozug Richtung Næstved st

Zuletzt bearbeitet am 12.10.20, 18:04

Datum: 10.08.2020 Ort: Næstved [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ME Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Runden der Hochflurer
geschrieben von: Toaster 480 (312) am: 06.10.20, 13:12
Die Zeit der hochflurigen Straßenbahnen in Braunschweig läuft mit der aktuellen Auslieferung und Inbetriebnahme einer weiteren Solaris Tramino Serie allmählich ab. Zum Einsatz kommen zuletzt insgesamt 6 LHB-Triebwagen unterschiedlicher Bauserien: 4 Lizenzbauten des Duewag Typ Mannheim ("77er") und 2 Überlebene der Kleinserie einer Eigenentwicklung, welche neben Braunschweig nur noch nach Trondheim in Norwegen geliefert wurde ("81er"). Bei letzteren handelt es sich um die Wagen 8157 und 8165, ersterer ist hier als Linie 10 auf dem Weg vom Hauptbahnhof nach Rühme und durchquert die Fotogene S-Kurve in der Straße Am Wendenwehr. Auf dem Foto ensteht der (gewollte) Eindruck, der Wagen wäre solo unterwegs, was jedoch selten bis nie vorkommt bzw. vorkam. Hier war natürlich der Beiwagen 8175 mit dabei.

Datum: 22.09.2020 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Nachschub
geschrieben von: Amberger97 (378) am: 07.10.20, 19:07
Bei Tamdroust fährt ein unbeladener Güterzug von der Küste zu den Phosphatabbaustätten im Landesinneren. Zum Einsatz kam dabei E 1118 aus japanischer Produktion.

Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 19:10

Datum: 24.10.2019 Ort: Tamdroust, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-E 1100 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kleinbahn im Sauerland
geschrieben von: mavo (151) am: 07.10.20, 11:18
Ein von der Lok "Bieberlies" gezogener Zug mit einer sehr "gemischten" Wagonreihung rollt an einem schönen Sommertag 2018 vom Eisenbahnmuseum der Märkischen Museumseisenbahn in Hüinghausen in Richtung des Bahnhofs Köbinghauser Hammer.


Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 11:21

Datum: 15.07.2018 Ort: Hüinghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MME
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mannheimer Single
geschrieben von: Toaster 480 (312) am: 07.10.20, 18:21
Für den derzeitigen Auslaufbetrieb der Braunschweiger Hochflurstraßenbahnen werden u.a. noch vier LHB-Lizenzbauten vom Duewag Typ Mannheim vorgehalten, von denen fast jeder seinen eigenen Beiwagen besitzt. Nur der hauptsächlich als Fahrschulwagen eingesetzte 7752 ist ohne Beiwagen unterwegs und bietet bei seinen Solo-Einsätzen recht seltene Motive, wie hier an der Station Mühlenpfordtstraße. Das Motiv fasziniert mich durch den Kontrast aus einer älteren Art Gartenstadt-Bebauung und dem dahinter hervorstechenden "Affenfelsen", einem Studentenwohnheim aus brutalistischen Architekturzeiten. Der sehr gute Gepflegte Triebwagen ist hier auf der "Museumslinie" 10 von Rühme zum Hbf. unterwegs, wo an Schulwagen fast immer ausschließlich die LHB-Hochflurwagen aus den 70ern und 80ern verkehren.

Datum: 22.09.2020 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Glanz früherer Zeiten
geschrieben von: Der Bimmelbahner (144) am: 07.10.20, 14:38
Der Bahnhof Slaný wurde 1873 durch Prag-Duxer-Eisenbahn errichtet und eröffnet. Auch heute noch zeugt das dezent modernisierte und stattliche ursprüngliche Empfangsgebäude von der Wertigkeit, welche man damals dem Bahnverkehr zuschrieb. Heute kommt meist nur zweimal pro Woche ein Güterzug vorbei und im Personenverkehr ist üblicherweise eine Solo-"Büchse" ausreichend. Dennoch hat sich der Bahnhof seinen Charme bewahrt. Diesen Charme besitzt natürlich auch der auf alt getrimmte 809 281-9, der gerade als MOs 9743 (Slaný - Kralupy nad Vltavou), zwar fahrgastlos aber zumindest von Papa und Sohn beobachtet, vom Bahnsteig abfährt. Dass die Eisenbahner auf dem Bahnsteig parken, gehört hier einfach dazu.


Datum: 30.07.2020 Ort: Slaný [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-809 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Noch immer gepflegt
geschrieben von: Johannes Poets (399) am: 07.10.20, 12:00
Im Juli veröffentlichte ich eine Aufnahme vom Bahnhof Uslar aus dem Jahr 1984 [www.drehscheibe-online.de]. 27 Jahre später, im Oktober 2011, besuchte ich diesen Bahnhof erneut. Während alle Gleisanlagen bis auf zwei Bahnsteiggleise zwischenzeitlich abgebaut wurden, präsentiert sich das ehemalige Empfangsgebäude noch immer sehr gepflegt. Es wurde durch das Engagement des Vereins "Musikbus e.V." und des damaligen Stadtjugendpflegers zum Teil mit städtischen Mitteln in ein Kulturzentrum umgebaut. Seit seiner Eröffnung im September 2003 trägt es mit regelmäßigen Veranstaltungen zur Bereicherung der kulturellen Szene im südniedersächsischen ländlichen Raum bei. Inzwischen ist das Zentrum weit über die Region hinaus bekannt.

Wir sehen den 648 257 als Regionalbahn 14349 auf dem Weg von Bodenfelde nach Northeim (Han).

Zuletzt bearbeitet am 07.10.20, 22:00

Datum: 01.10.2011 Ort: Uslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durchs wunderschöne Donautal
geschrieben von: joni2171 (39) am: 07.10.20, 09:04
Am Sonntag, den 04.10.2020, stand der Donautäler Radexpress ganz oben auf der to-do-Liste. Doch dieser verkehrte an diesem Tag nicht wie üblich mit 218 und 3 Doppelstockwagen, sondern mit einer Doppeltraktion 628. Einer der beiden Triebwagen war dabei sogar mintgrün und ich freute mich mehr über das Doppel als über die eigentlich geplante lokbespannte Garnitur.
Am frühen Nachmittag nahmen wir den Weg zur Ruine Linzenberg auf, von der jedoch nicht mehr all zu viel übrig ist. In schwindelerregender Höhe und nicht zu nah am Abgrund stehend warteten wir einige Zeit an einem Ort, an dem ich auch Stunden auf den Zug gewartet hätte. Nach einiger Zeit erschienen dann DB 628 673 / 628 486 und DB 628 905 / 629 005 und nahmen ihren kurvenreichen Weg an der Donau entlang. RE 22597 Donaueschingen - Ulm hatte dabei vor wenigen Minuten Hausen im Tal verlassen und war nun auf dem Weg zu seinem nächsten Halt in Sigmaringen.


Datum: 04.10.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (35032):  
 
Seiten:
<
1 .. 8 9 11 12 .. 701
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.