DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 123
>
Auswahl (1222):  
Die Beiträge mit den meisten Sternen in einer Woche » zur erweiterten Suche
 
Frankfurt (Main) Hauptbahnhof
geschrieben von: Benedikt Groh (298) am: 29.11.18, 15:49 Top 3 der Woche vom 09.12.18
Bisweilen braucht es ein wenig bis sich der notwendige Dreiklang aus passender Jahres- und verfügbarer Freizeit sowie günstiger Wetterlage einstellt. Man kann nämlich auch Pech haben und dann verstreicht das einige Wochen dauernde Fenster, in dem die Sonne günstig steht, und man kann wie schon zuvor ein weiteres halbes Jahr warten. Vor zwei Wochen war es aber dann endlich so weit. Ein unverhofft früher Feierabend und der spontane Blick aus dem Fenster (Wetter passt!) bedeutete: auf zum Main Tower, dem Sitz der Helaba, mit seiner öffentlich zugänglichen Aussichtsplattform. Sat24 zeigte zwar noch ein paar Wölkchen, aber egal, es wird schon werden.. Also hinein ins Auto und rasch gegen den Berufsverkehrstrom in die Frankfurter Innenstadt geschwommen.

Rund um die Neue Mainzer Straße kann man das Parken natürlich vergessen und die Zeit wurde bereit ein wenig knapp, daher schnell ins Parkhaus (2,50 €/h) und eiligen Schrittes mit Kamera und Stativ zum Foyer des Turms geeilt. Das Vergnügen der freien Aussicht kostet natürlich auch nochmal (7,50 €), aber was soll's, andere geben mehr für einen Kinobesuch aus... Oben angekommen konnte ich mir zwischen einigen chinesischen Touristen, einem Kamerateam aus Südamerika (?) sowie einigen weiteren Fotofreunden ein Plätzchen an der Brüstung sichern um das Schauspiel zu genießen. Die Novembersonne näherte sich bereits unaufhaltsam dem Horizont und von Westen her zogen noch einige Wolkenfelder vorbei, dennoch erlaubte die klare Sicht einen Blick bis zum 75 km entfernten Donnersberg.

Seit 130 Jahren ist der Frankfurter Hauptbahnhof Anfangs- und Endpunkt für unzählige Reisende und Pendler in einer sich stets verändernden Umwelt. Zu Beginn quasi auf der grünen Wiese als Tor zur Stadt errichtet liegt er heute inmitten des nach ihm benannten Viertels, umgeben von den modernen Hochhäusern entlang der Mainzer Landstraße und des Alleenrings.

Zuletzt bearbeitet am 01.12.18, 07:25

Datum: 13.11.2018 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: n/a
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Symbole von Japan
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (28) am: 26.11.18, 13:25 Top 3 der Woche vom 09.12.18
Tokyo - Osaka-Route Hochgeschwindigkeitszug "Nozomi" Shinkansen N700A. Hochgeschwindigkeitsstrecke Tokaido Shinkansen, Stadt Shin-Fuji, Präfektur Shizuoka.

Datum: 04.06.2016 Ort: Shin-Fuji, Japan Land: Übersee: Asien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: JR West
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 21 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem ICE 1 auf der Schnellfahrstrecke
geschrieben von: Vesko (407) am: 24.11.18, 17:57 Top 3 der Woche vom 09.12.18
Dies ist das typische Bild, was der Fahrgast bei einer Süd-Nord-Fahrt mit dem ICE 1 erlebt, aufgenommen kurz hinter dem Betriebsbahnhof Kirchheim

Zuletzt bearbeitet am 24.11.18, 18:02

Datum: 17.04.2016 Ort: Bbf Kirchheim [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Telgártska slučka
geschrieben von: Dennis G. (77) am: 22.11.18, 23:23 Top 3 der Woche vom 02.12.18
Die Bahnstrecke Margecany - Červená Skala verläuft quer durch das Slowakische Erzgebirge. Die Trassierung ist anspruchsvoll, schließlich beinhaltet sie den mit 957m höchsten Punkt des slowakischen Normalspurnetzes. Dieser Scheitelpunkt liegt im Besník-Tunnel zwischen Telgárt und Vernár.

Nur etwa 2 km weiter westlich geht es für den morgendlichen REX 1780 mit dem Namen "Kráľova hoľa" bereits wieder steil bergab. Der Zug gehört zu den letzten verbliebenen zwei Zugpaaren auf diesem Streckenabschnitt. Der Name stammt vom nahe gelegenen "Königsberg", dessen Flanke sich am linken Bildrand in den Wolken versteckt.

Um den Höhenunterschied zu überwinden wurde bei Telgárt eine 2,3 km lange, spiralförmige Schleife angelegt, die "Telgártska slučka". Nachdem der Zug den Viadukt überquert hat, geht es in einem Bogen um den Hügel herum und durch einen Kehrtunnel weiter nach unten. 31m unterhalb des Viadukts erreicht die Strecke wieder das Tageslicht. Direkt am Tunnelportal liegt der Haltepunkt Telgárt penzión. Nach einem kurzen Halt geht es weiter talwärts.

Datum: 04.10.2017 Ort: Telgárt [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-750 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 25 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Transmongolisches Karussell
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (28) am: 17.11.18, 15:32 Top 3 der Woche vom 02.12.18
Der eurasische Transitcontainerzug fährt auf der Omega-Schleife von Khonkhor. Dieser Ort ist einer der berühmten Fotostandorte der transmongolischen Eisenbahn. Transmongolische Eisenbahn


Datum: 24.06.2016 Ort: Khonkhor, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: MN-2TE116UM Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 17 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Trockenen Fußes zum Mäuseturm
geschrieben von: railpixel (371) am: 17.11.18, 17:28 Top 3 der Woche vom 02.12.18
Das Niedrigwasser des Rheins macht es möglich: Die Mäuseturm-Insel im Rhein bei Bingen lässt sich derzeit zu Fuß erreichen. Am 16. November 2018 nutzten Einheimische wie Besucher die seltene Gelegenheit, sogar eine Radio-Reporterin war vor Ort. Im Hintergrund nähert sich eine Siemens Vectron von ELL Euorpean Locomotive Leasing mit einem Containerzug. Sie hat soeben Rüdesheim am Rhein durchfahren und ist Richtung Norden unterwegs.

Der bunte Zug und die fotogene Prozession über den Steindamm fanden um einige Minuten versetzt statt und wurden deshalb per Montage zusammengefügt.

Datum: 16.11.2018 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung in den Dünen
geschrieben von: Vesko (407) am: 15.11.18, 21:33 Top 3 der Woche vom 25.11.18
Wer im norddeutschen Sommer Morgenstimmungen fotografieren möchte, muss richtig früh aufstehen. Diese Aufnahme entstand kurz vor 6 Uhr; der Regionalzug hat den Hindenburgdamm passiert und fährt nun auf der Insel weiter.

2018 war ein gutes Jahr für Sylt-Urlauber (Sommerwetter), jedoch kein gutes Jahr für die Deutsche Bahn auf der Marschbahn (Baustellen, Störungen).

Hierim Bereich des Morsumer Kliffs darf man die Wege nicht verlassen. Um über die Düne hinweg auf den Zug schauen zu können, wagte ich einen kleinen Schritt nach oben.

Datum: 03.08.2018 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 31 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Deutschlands einsamster Posten
geschrieben von: Jan vdBk (507) am: 14.11.18, 22:57 Top 3 der Woche vom 25.11.18
Einer der einsamsten Posten bei der Eisenbahn dürfte die Blockstelle Hindenburgdamm gewesen sein. Sie lag etwa in der Mitte des Dammes, also mitten "im Wattenmeer". Der Blockwärter wurde hier von Zügen abgesetzt und wieder aufgenommen. Ursprünglich, als der Hindenburgdamm noch eingleisig war, war das Stellwerk für einen kleinen Ausweichbahnhof zuständig. Die Architektur des Gebäudes hat deutliche Ähnlichkeit mit dem von Lehnshallig, bis heute reiner Betriebsbahnhof. Heute steht das Gebäude der Bk Hindenburgdamm immer noch. Es beherbergt die Technik für die Selbstblock-Signale, die heute dort stehen. Ein Wärter muss hier nicht mehr abgesetzt werden. Am 28.11.1994 passierte IC 632 die noch mit Formsignalen ausgerüstete Blockstelle. Damals war das Betreten des Hindenburgdamms vielleicht auch schon nicht offiziell erlaubt, aber der Blockwärter erzählte mir bei einem Kaffee, dass er regelmäßig Besuch von Spaziergängern oder Bernsteinsammlern bekäme. Im heutigen Panikzeitalter ist das wohl anders und all zu schnell rufen Lokführer die Polizei, wenn sich jemand dort draußen aufhält.

Datum: 28.11.1994 Ort: Nordfriesisches Wattenmeer [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 23 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warmer Sommermorgen auf Sylt
geschrieben von: Vesko (407) am: 10.11.18, 22:30 Top 3 der Woche vom 25.11.18
...warm nicht nur von den Farben her sondern auch von den Temperaturen. Es war eben auch auf Sylt ein außergewöhnlicher Sommer 2018. Ein Regionalzug verlässt den Hindenburgdamm und erreicht bald Morsum, den ersten Halt auf der Insel.

Datum: 03.08.2018 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 22 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ankommende
geschrieben von: delta_t (48) am: 07.11.18, 23:00 Top 3 der Woche vom 18.11.18
Beim Betrachten der Ankommenden stellt sich mir unwillkürlich die Frage nach dem woher und wohin. Nach der Begrenzung im Zug strebt nun jeder nach Ankunft seinem Ziel entgegen. Ob entspannt, eilig oder gar gestresst hängt viel vom Zweck der Reise ab und beeinflusst deutlich die eigene Gefühlswelt und die Wahrnehmung der Umgebung.
Ist man am Anfang eines Urlaubs oder am Ende? Muss man zur Arbeit, den Bus bekommen oder ist der Feierabend nahe? Der Zuschauer wird es wohl nicht erfahren, denn schnell ist der Strom der Ankommenden versiegt und es kehrt wieder Ruhe in der Bahnhofshalle ein - bis zur nächsten Ankunft.

Aufnahmedaten: f/6.3; 1/500 s; ISO 110; Brennweite (KB) 35 mm

Datum: 21.05.2018 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1222):  
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 123
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.