DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>
Auswahl (144):   
Galerie von Frank H, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit dem Alpen – See – Express in den Wintersport
geschrieben von: Frank H (144) am: 11.01.18, 20:23
Bilder des 601 im Turnusverkehr während der Sommermonate sind schon einige gezeigt worden, mit dieser Aufnahme möchte ich aber daran erinnern, dass auch in den Wintermonaten gediegenes Reisen von der Nordsee oder dem Ruhrgebiet in die Berge angeboten wurde.

Bevor wir am 31.1.1987 an die Lahn und weiter in den Westerwald aufbrachen, nutzten wir daher das kalte, aber sonnige Winterwetter noch, um den Dt 13111, gebildet aus 601 011 und 017, im rechtsrheinischen Lorch aufzunehmen.

Ob der dunkle Rauch im Hintergrund von einer unorthodoxen Abfallentsorgung oder doch eher aus einem Kamin aufsteigt, entzieht sich heute ebenso meiner Kenntnis wie die Frage, ob denn der Wohnwagen im Vordergrund nur abgestellt oder tatsächlich bewohnt war. Viel bemerkenswerter finde ich hingegen die Tatsache, dass sich im sonst eher milden Mittelrheintal tatsächlich mal ein Hauch von Schnee dokumentieren ließ.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

In der linken unteren Ecke wurde zugunsten eines gefälligeren Eindrucks ein Zipfel B 42 begrünt, und ein leider unpassend vor dem Triebkopf stehender Kilometerstein digital ausgeblendet.


Datum: 31.01.1987 Ort: Lorch [info] Land: Hessen
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Karges Land
geschrieben von: Frank H (144) am: 05.01.18, 20:01
Während ich auf meinem Schienenbusbild aus Wilsenroth vom 31. Januar 1987 [www.drehscheibe-online.de] noch eine fotogene Schneedecke zeigen konnte, präsentiert sich die Landschaft des Westerwaldes einige Kilometer weiter südlich eher karg und trist.

Der N 6733 unterquert auf seinem Weg nach Limburg die fotogene Feldwegüberführung bei Niederzeuzheim, wo Telegrafenmasten, Kilometerstein und das Einfahrsignal als Zeugen jahrzehntelang vertrauter Infrastruktur den passenden Rahmen für das Gespann bilden.

Ein Spaziergänger beobachtet die ihm wohl vertraute Szene, wahrscheinlich wundert er sich aber, warum sich gleich mehrere Fotografen für den alltäglichen und so unmodernen roten Brummer interessieren.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia (welches oben leider nicht mehr hergab)


Datum: 31.01.1987 Ort: Niederzeuzheim [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wagen bleibt stehen
geschrieben von: Frank H (144) am: 28.12.17, 21:43
Wagen bleibt stehen!

An den Weihnachtsfeiertagen des Jahres 1991schien die DB auf der Strecke Traunstein – Waging nicht besonders viel Reisendenandrang zu befürchten und schickte daher den damals noch obligatorischen Schienenbuspendel solo auf die Reise. Die sonst zur Verfügung stehenden Beiwagen wurden schon mindestens seit Heiligabend nicht mehr mitgeführt, wie die dicke Schneedecke vermuten lässt.

Am ersten Feiertag hatte es munter weiter geschneit, und auch zum Zeitpunkt der Aufnahme fielen die Flocken unaufhörlich. Dennoch war mir das verfrorene Duo ein Dia wert, hatte die Szene doch ein wenig von weihnachtlicher Ruhe für mich.

Danach wechselte ich aus der Kälte in den heimelig warmen Motorwagen, wo sich der Aufenthalt doch bedeutend angenehmer gestaltete: [www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Kodachrome 200 KB - Dia

Nun mit zwei Balken weniger - ein schmaler am linken Bildrand und ein dicker vor meinen Augen ;)


Datum: 25.12.1991 Ort: Traunstein [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterwunderland
geschrieben von: Frank H (144) am: 20.12.17, 17:44
Wenn ich angesichts der bevorstehenden Weihnachtszeit in meiner Sammlung nach einem thematisch passenden Vorschlag suche, lande ich schnell in der Ecke Chiemgau / Berchtesgadener Land, hat unsere Familie doch Ende der Achtziger Jahre so manchen Jahreswechsel dort in den Bergen verbracht. Allerdings war diese Zeit kein Garant für „Weiße Weihnachten“, so manches Jahr erinnerte die schneelose Landschaft eher an Ostern.

1989 hatten wir aber Glück, und so gelang mir kurz nach den Feiertagen, am Mittag des 28. Dezember, die Streiflichtaufnahme des von der 111 005 geführten N 5508 auf seinem Weg nach Freilassing. Die Zeit der 194 oder gar der 144.5 war auf dieser Strecke zwar leider schon abgelaufen, aber heute sehe auch die Neubaulok vor dieser Kulisse sehr gerne!

Mit diesem Winterbild wünsche ich allen Unterstützern und Gestaltern der Galerie ein frohes Weihnachtsfest und eine allzeit gute Fahrt im kommenden Jahr 2018!

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Der recht blaulastige Hintergrund ist den Lichtverhältnissen geschuldet, ein noch stärkerer, elektronischer Eingriff hätte nicht mehr der realitätsgetreuen Wiedergabe entsprochen.

Datum: 28.12.1989 Ort: Bischofswiesen [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug mit Kirche oder Kirche mit Zug ?
geschrieben von: Frank H (144) am: 12.12.17, 20:14
Das aktuelle Galeriebild von Andreas vom 7.9.1989 aus Villmar [www.drehscheibe-online.de] hat mich aufgrund des für mich nicht ganz unbedeutenden Datums mal bewogen, ein Bild vom gleichen Tag vorzuschlagen:

Dieses Mal waren wir nicht gemeinsam unterwegs, sondern ich war mit meinem Vater für eine Woche im Allgäu. Das Wetter war nicht schlechter als an der Lahn, und so wurde meinem Wunsch entsprochen, an der Staudenbahn auf Schienenbusjagd zu gehen. Auch dort waren, wie schon im Westerwald, die Akkus der Baureihe 515 von den roten Brummern abgelöst worden, im ansonsten sehr beige-türkis-lastigen Restbayern eine willkommene farbliche Abwechslung für Eisenbahnfotografen.

Nicht weniger reizvoll waren aber auch die vielen Motive, die sich mit den diversen Kirchen entlang der Strecke umsetzen ließen, wie z. B. in Walkertshofen, wo der 798 795 als N 6056 an der Pfarrkirche St. Alban vorbeiknattert.

Lange sollte die Herrlichkeit nicht mehr andauern, am 31. Mai 1991 ereilte auch diese Bahn das Schicksal der Stilllegung. Dies war aber nicht der Schlusspunkt, der Verein Staudenwaldbahn hielt die Linie am Leben, und die Krönung der Bemühungen dürfte die vorgesehene Reaktivierung im Jahr 2021 werden.

Mir blieb dieser Ausflug in sehr angenehmer Erinnerung, und nach einigen weiteren, schönen Schienenbusbildern endete der Tag zünftig mit einem kühlen Weizen und einem Prost auf meinen „Fünfundzwanzigsten“ ;)

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Ein ausreichender Abstand zum Zug war gegeben ; die schon dunkle Seite des 798 ist zwar nicht optimal, nehme ich aber aufgrund des recht spitzen Aufnahmewinkels mal hin und hoffe, dass es das AWT ähnlich sieht.

Datum: 07.09.1989 Ort: Walkertshofen [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im zweiten Anlauf
geschrieben von: Frank H (144) am: 03.12.17, 12:10
Im Sommer habe ich mit meinem Bild des AKE – Rheingold zwischen den Türmen von Oberwesel erleben dürfen, dass die Eisenbahnfotografie durchaus einiges an Glückshormonen freizusetzen in der Lage ist, wenn es mit Sonne, Zug und Wunschmotiv hinhaut.

Dass es aber sehr gut auch anders ausgehen kann, musste ich z.B. am 21. Juni 1994 feststellen: an diesem Tag fuhr die damals noch in Betrieb stehende 601 – Museumsgarnitur über Karlsruhe und Landau nach Neustadt an der Weinstraße, für mich ein unbedingtes Muss, dies aufzunehmen. Aus meiner damaligen Wahlheimat Ludwigshafen war die Anreise –wahrscheinlich im Nachtdienstfrei – ein Katzensprung, und im Bahnhof Winden, mit alter Bahnsteigüberdachung, fotogenem Empfangsgebäude und Formsignalen en masse, war das perfekte Motiv ausgeguckt. DAs Wetter war sonnig, und die paar Quellwölkchen über dem Pfälzer Wald wurden jetzt nicht als Bedrohung angesehen. Beim freundlichen Fahrdienstleiter angemeldet, wartete ich in der Sonne auf das Prachtstück – und mit dem Zug kam die Wolke!

Was dann als verbale Reaktion meinerseits folgte, ist leider nicht jugendfrei, und so machen wir schnell einen Sprung nach Neustadt, wo ich hoffte, zumindest doch noch ein Sonnenbild hinzubekommen. Der Zug stand schon an der Tankstelle, und nach Kontaktaufnahme mit dem netten Personal vor Ort begleitete man mich sogar offiziell auf die für mich sonst nicht zugängliche „Sonnenseite“ des Zuges, wo die Scharte von Winden wenigstens ansatzweise ausgewetzt werden konnte.

Heute kann ich mit dem Ergebnis sehr gut leben, immerhin haben es ja auch in Neustadt ein Stellwerk und ein Formsignal ins Bild geschafft. Und den Eisenbahnern an der Tankstelle, die Verständnis für mich hatten, bin ich immer noch dankbar!

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Ein sehr nahe am Triebwagen stehendes Schild wurde digital abgebaut
Aufnahme im Gleisbereich mit Genehmigung und Begleitung durch DB-Mitarbeiter


Datum: 21.06.1994 Ort: Neustadt an der Weinstraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flammenzungen
geschrieben von: Frank H (144) am: 29.11.17, 19:03
Die Sonne war schon hinter dem Horizont verschwunden, als sich für wenige Augenblicke ein Spektakel am Himmel auftat:

Feuerrot leuchtete die Unterseite der Wolken, als in diesem Moment ein Kesselwagenzug, sicher mit reichlich brennbarem Material gefüllt, auf seinem Weg in die Nacht die Szene passierte. Ein „flammendes Inferno“ war aber glücklicherweise nicht zu erwarten, da hoffe ich eher, dass der Funke für die Galerie überspringt.



Anmerkungen zur Bildbearbeitung:

Die Kontraste im Himmel wurden etwas verstärkt sowie der Zug und der dunkle Vordergrund leicht aufgehellt. Insgesamt habe ich aber versucht, den Eindruck vor Ort so realistisch wie möglich wiederzugeben.

Zuletzt bearbeitet am 03.12.17, 19:56

Datum: 09.08.2017 Ort: Gau-Algesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Güterwagen Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Eilzug durch den Westerwald
geschrieben von: Frank H (144) am: 23.11.17, 20:09
Obwohl ab 1985 – zum Erstaunen vieler Eisenbahnfreunde – die eigentlich allerorten auf dem Rückzug befindlichen Schienenbusse die Akkutriebwagen der Reihe 515 auf der Strecke Au (Sieg) –Limburg über Westerburg abgelöst hatten, verkehrten in den achtziger Jahren auch noch eine Reihe lokbespannnter Eilzüge auf dieser Relation. Manchmal hatte man Glück und erwischte eine der noch wenigen altroten 216 des Bw Limburg vor einer solchen Leistung, aber auch beige-türkise Loks wurden (wenn auch widerwillig) nicht verschmäht.

Und so sehen wir hier die 216 192, die an einem strahlenden Novembertag 1988 mit dem E 3381 den Bahnhof Hadamar passiert. Über das trutzige Gebäude, welches die Szenerie überragt, konnte ich zwar herausfinden, dass es heute u.a. die Limburger Domsingknaben beherbergt, einen Namen konnte ich aber leider nicht eruieren.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Ein störender weißer Kastenwagen vor dem Güterschuppen wurde digital umgeparkt, den eher flachen Beschnitt habe ich gewählt, um den im Originalformat nicht so fotogenen Schatten links unten, ein Tribut an die zu dieser Jahreszeit recht tiefstehende Sonne, abzumildern.


Datum: 05.11.1988 Ort: Hadamar [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur drei Wochen …
geschrieben von: Frank H (144) am: 19.11.17, 17:50
… sollten zum Zeitpunkt dieser Aufnahme die roten 612 von DB Regio zwischen Frankfurt und Saarbrücken noch unterwegs sein, ehe sie vom „Vierländerexpress“, kurz „Vlexx“ genannt, abgelöst wurden. Und da ich nun mal rote Züge deutlich fotogener finde als die allerorts anzutreffenden lichtgrauen Triebwagen mit einzelnen Farbklecksen, setzte ich im Jahr 2014 alles daran, die vertrauten Leistungen noch reichlich aufzunehmen.

Der Klassiker unterhalb des Rotenfels bei Bad Münster durfte da natürlich nicht fehlen, und so freute ich mich über das Doppel aus 612 054 und 612 051, als es im schon fahlen Licht der späten Novembersonne vor der mächtigen Felskulisse vorbeizog. Die warme Farbstimmung wird dabei durch die rötliche Färbung des Gesteins (Nomen est omen) noch weiter betont.

Aufnahmen von der Nahebahn unterhalb dieser höchsten Steilwand Deutschlands nördlich der Alpen finden sich mittlerweile einige in der Galerie, nur der Blick aus der Innenkurve auf „Bodenhöhe“ fehlt noch, so dass ich ihn als weitere Variante vorschlagen möchte. Da der Bahndamm – wohl infolge der früheren mechanischen Bü- und Signaltechnik – bis zur Stützmauer ausreichend breit ist, war der Standort absolut ungefährlich. Leider wächst das Ufergestrüpp mehr und mehr in die Höhe, so dass von der Nahe nur noch ein kleiner Fleck zu sehen ist.

Anmerkung: Eine Hektometertafel habe ich digital umgelegt


Datum: 22.11.2014 Ort: Bad Münster [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altenbamberg
geschrieben von: Frank H (144) am: 11.11.17, 18:33
Eigentlich darf man sich als langgedienter Eisenbahnfotograf nicht beschweren: entgegen aller, zu allen Zeiten geäußerten, fatalen Prognosen, es gäbe irgendwann nichts Gescheites mehr zu fotografieren, findet man heute doch noch genug Motive, um dieser Freizeitbeschäftigung auch weiterhin noch sinnvoll nachzugehen.

Nur in einem Punkt ist es wirklich schlechter geworden: der Wildwuchs. Habe ich z.B. in den achtziger und neunziger Jahren unter einer Vielzahl von Fotostellen an der Alsenzbahn aussuchen können, sind viele dieser Hotspots heute leider hoffnungslos zugewachsen.

So ist es auch mit dem Blick auf die kleine Alsenzbrücke kurz hinter dem Bahnhof Altenbamberg. Gelang es am 12.11.1989 noch, Bahnhof, Brücke, Kirche und sogar die Altenbaumburg gemeinsam in Szene zu setzen, eignet sich die Stelle heute nur noch für Natur – und Landschaftsfotografen. Die vereinzelt in den Zug ragenden Baumkronen deuten dies schon an. Auch die Abteilwagengarnitur des E 3272 (immerhin mit einem halben 1. Klasse – Wagen) und die altrote 218 364 sucht man hier nun vergebens.

Im nächsten Jahr wird sich das Bild erneut nachhaltig ändern, wenn der Bahnhof umgebaut und gegenüber der Kirche ein Außenbahnsteig für Reisende in Richtung Kaiserslautern angelegt wird. Dann dürfte es auch mit dem letzten Flügelsignal an der Alsenzbahn vorbei sein [www.drehscheibe-online.de].

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia, die Aufarbeitung stellte mich angesichts der doch recht harten Kontraste vor einige Probleme


Datum: 12.11.1989 Ort: Altenbamberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (144):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.