DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (35):   
 
Galerie von CrazyBoyLP, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Umleiter
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 23.11.20, 17:35
Eine von mir viel zu selten beachtete Baureihe ist die 114. Haben sich die Loks doch auf RE50 und RB51 fest etabliert bzw. sind ihre Einsätze aktuell nicht wirklich in Gefahr, abgelöst zu werden. Mit einer Ausnahme, dem RE30. Hier gab es bis Dezember 2019 einen festen Umlauf mit 114. Durch fünf neue 146er sind im Jahr 2020 114er Einsätze auf dem RE30 durch den hohen Schadbestand an 146er zwar nicht wirklich selten geworden, aber die Umläufe variieren extrem und es wird nicht leichter eine Lok mit passendem Motiv zu erwischen.

Am 04.04.2020 waren mit 114 013 und 114 014 gleich zwei der 22 frankfurter Renntrabbis auf dem RE30 unterwegs. Dieser wurde an diesem Wochenende auf Grund von Bauarbeiten zum 4-Gleisigen Ausbau der Main-Weser-Bahn über Hanau umgeleitet und so konnte man einen Regionalzug mit passender Länge auf dem Assenheimer Viadukt fotografieren. Kommt halt einfach geiler als ein einzelner Hamster oder 425.

Doppeltes Glück hatten die beiden anwesenden Fotografen, so war nicht nur die 114 bestens gepflegt, sondern auch die DoStos von Grafitti (fast) gänzlich verschont worden. Das war und ist leider in diesem Jahr erwähnenswert, eine saubere Garnitur zu erwischen...

- Dritter Versuch, komplett von Grund auf neu bearbeitet um der Komprimierungsunschärfe zu entgehen -

Datum: 04.04.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein unbekannter Sonderling?
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 20.11.20, 15:14
In der Galerie sind zur Zeit alle Hauptsignale des Bahnhofs von Beienheim in der Wetterau gezeigt, mit einer Ausnahme. Es ist das Esig ''G'', welches Züge der RB47 von Wölfersheim kommend passieren müssen, um nach Beienheim einfahren zu können. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Signal anders ist als die anderen. Der zweite Flügel fehlt nämlich und es kann somit nur Hp0 und Hp1 gezeigt werden. Wann der Flügel entfernt wurde und vor allem die viel interessante Frage warum er nicht einfach dran geblieben ist (Das Signal kann ja auch mit zwei Flügeln Hp1 ohne Probleme zeigen). Auf jeden Fall ist Esig ''G'' ein Sonderling unter den Formsignalen.

Motivlich ist es nicht unbedingt einfach umzusetzen. Von der ''richtigen'' Seite geht es vom Sonnenstand her nur im Sommer, wo aber das Feld meistens einen Strich durch die Rechnung macht. Im Winter geht es nur mit Blick richtung Wölfersheim. Relativ unspektakulär, aber mit den Spätherbstlichen Farben am morgen des sonnigen 07.11.2020 musste ich es einfach mal ausprobieren - und ich wurde nicht enttäuscht.

Zu sehen der 646 405 der HLB, der in ziemlich Genau zwei Jahren arbeitslos werden wird, unterwegs als RB47 von Wölfersheim/Södel nach Friedberg. Es ist Samstag und somit bleibt er das einzige Fahrzeug, was an diesem Wochenende auf der Strecke unterwegs ist.

Datum: 07.11.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kalter Novembermorgen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 15.11.20, 22:05
-4°C zeigte mir mein Auto als Temperatur um kurz nach 7 Uhr vom 07.11.2020 an. Es hat nicht übertrieben, es war tatsächlich saukalt minuten vor dem Sonnenaufgang. Die Idee war irgendwie die Morgenstimmung nahe Nidderau-Eichen aufzufangen, sah es doch tags zuvor in der Frühschicht ziemlich vielversprechend aus.

Gesagt getan, auch am freien Tag früh aufgestanden und nach Eichen gefahren. Leider musste ich feststellen, dass die fotogenen Nebelschwaden des Vortages nicht zu sehen waren. Letztlich nebelte es dann doch nach und nach etwas zu und der Solo fahrende 642 026 konnte als RB34 nach Bad Vilbel eine Minute vor Sonnenaufgang verewigt werden. Danach ging es ins warme Auto und der Fototag in der Heimat wurde fortgesetzt...

Datum: 07.11.2020 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Ein alter bekannter...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 05.11.20, 20:29
...ist der Pt-Wagen 727 auf der Strecker der U5 zwischen Hauptbahnhof und Preungesheim, war es doch über 40 Jahre eine seiner Stammlinien. Im Jahr 2016 war es dort dann vorbei mit P-Wagen - dachten alle, doch es kam anders.

Im Zuge von Linienerweiterungen und Taktverdichtungen mussten ab 2018 vier arbeitslose Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut werden und wieder in den planmäßigen Dienst eingereiht werden - ganz zur Freude der Straßenbahnfans. Nun wird seit zwei Wochen der Betriebshof Gutleut von Grund auf Saniert und für Monate dementsprechend fast komplett gesperrt. Die dort beheimateten Fahrzeuge müssen natürlich andernorts übernachten bzw instandgehalten werden und so wurde die Wagenhalle in Eckenheim vom Abstellplatz für ein paar U5-Kurse und Straßenbahnfriedhof wieder in einen Betriebshof verwandelt. Bis mindestens Februar sind dort knapp 50 Pt-, R- und S-Wagen beheimatet. Den Anschluss an das Tramnetz bekommt der BB Eckenheim über die U5-Strecke bis zur Glauburgstraße - und damit schließt sich der Kreis.

Nicht als U5, sondern als einschiebender Nachmittagsverstärker für die Linie 17 ist Wagen 727 am herbstlichen 03.11.2020 unterwegs und konnte zwischen Hauptfriedhof und der Deutschen Nationalbibliothek im einzigen Sonnenspot auf der kompletten Strecke der Leerfahrt festgehalten werden.

Datum: 03.11.2020 Ort: Frankfurt-Nordend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Gelbe Zugkreuzung im Grünen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 27.10.20, 21:24
Irgendwo im tiefsten Westerwald liegt der beschauliche Bahnhof Langenhahn. Er zeigt auch heute noch den Bundesbahnflair und wurde weitestgehend von Modernisierungen verschont. Zu einem richtigen Bahnhof auf der Nebenbahn gehören natürlich auch Zugkreuzungen, welche hier tagsüber alle zwei Stunden stattfinden. Und auch ein passendes Fahrzeug zum Bahnhof gibt es mit dem VT72 der HLB werktäglich zu sehen, was will man mehr?

Im Jahr 2019 hatte der VT72 eine planmäßige Kreuzung mit einem weiteren RB90, in diesem Fall einem ex-Vectus Lint 41. Inzwischen wurde diese Kreuzung nach Westerburg verlegt und man kann den VT72 nur noch alleine im Wald und Wiesen Bahnhof aufnehmen...

Mir ist bewusst, dass sich das Motiv bereits in der Galerie befindet, nicht jedoch mit einer Zugkreuzung, welche ich durchaus sehenswert finde.

Datum: 28.06.2020 Ort: Langenhahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Grau, grauer, Gateway Gardens
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 23.10.20, 21:41
Der im Dezember 2019 neu eröffnete Haltepunkt Gateway Gardens im Frankfurter Flughafentunnel ist von grauem Betonflair gekennzeichnet. Er zeigt perfekt, wie man schnell schnell einen Verkehrshalt aus dem Boden stampft ohne auch nur im Ansatz auf das Design zu achten. Es ist wohl out, farbenfrohe Tunnelbahnhöfe zu bauen. Außerdem regnet es auch nach einem knappen Jahr noch mangels Überdachung rein und die Aufzüge funktionieren auch nicht. Und doch ist es im Hp am Tage durch die offene Decke ziemlich hell und irgendwo passt es zu einem modernem sterilen Bahnhof. Das Fahrgastaufkommen ist auch in der HVZ sehr überschaubar, daher kann man hier ziemlich ungestört knipsen - noch. Denn eine Etage drüber entsteht zur Zeit ein komplett neues Viertel.

Die einzige Abwechslung bezüglich der Farben bietet der Zugverkehr. Neben den durchfahrenden Vlexx, HLB und Süwex Triebwagen kann man hier vor allem 430er auf den S-Bahn Linien S8 und S9 antreffen. Zur HVZ verkehren die sogenannten ''Kelsterbach-Shuttles'' zwischen Frankfurt Hbf und Kelsterbach mit Doppeltraktionen aus modernisierten 425ern. Ein solches Shuttle fährt gerade pünktlich ein.

Datum: 22.09.2020 Ort: Frankfurt Gateway Gardens [info] Land: Hessen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mitten drin und doch draußen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 21.10.20, 20:24
Die sogenannte K-Bahn, welche die im Taunus gelegene Stadt Königstein mit Frankfurt verbindet, weist südlich von Schneidhain nur sehr unspektakuläre Motive auf. So auch einige huntert Meter nach erreichen der Frankfurter Stadtgrenze, wo es doch mitten im Rhein-Main-Gebiet ziemlich Ländlich wirkt.

Der Grund für das Foto war der zweite Einsatztag des ehemaligen OLA-Lints unter Regie der HLB. Zu meiner Freude wurde das Fahrzeug nicht in das HLB-Design umlackiert sondern fährt weiterhin fröhlich in blau-weiß durch die Gegend. So auch am 7. Oktober, wo wie im kompletten Rest vom Oktober absolut mieses Wetter gemeldet wurde. Einzig eine kleine Auflockerung kam schnurgerade auf Frankfurt zu und ich probierte mein Glück. Die nicht vorhandenen Echtzeitinformationen zur RB12 machten den Krimi nicht gerade entspannter. Letztlich kann man sagen - 10 Sekunden später und die nächste Wolke wäre reingezogen. Mit 3 Minuten Verspätung kam er dann aber noch im besten Licht am Feld-Bü bei Frankfurt-Unterliederbach vorbei.


Datum: 07.10.2020 Ort: Frankfurt-Unterliederbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am alten Güterschuppen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 26.09.20, 12:55
Ein bisher noch garnicht in der Galerie gezeigtes Motiv findet sich in Heidesheim. Dort am alten Güterschuppen kann man ganz entspannt den Verkehr der linken Rheinschiene beobachten. Hin und wieder verirrt sich ein optisch sehr gepflegter 420 hier her, so wie am verganenen Donnerstag der mit LZB ausgestattete 420 450 aus München auf dem Weg nach Aachen.

Datum: 24.09.2020 Ort: Heidesheim (Rheinhessen) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Glücksspiel kann süchtig machen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 20.09.20, 14:39
Nach über 6 Monaten fand am 19.09.2020 erstmals wieder ein Fußballspiel im Frankfurter Stadion vor Publikum statt. Zu solchen Anlässen ist ein Einsatz von Pt-Wagen ziemlich sicher. Der Vorteil gegenüber der auch sonst verkehrenden Pt-Wagen über diese Brücke: Die 20 ist die einzige Linie, die in Doppeltraktion gefahren wird. Und wir wurden nicht enttäuscht, gleich zwei Umläufe Pt waren unterwegs, um 6000 Fans ins Stadion zu bringen. Dem zweiten Pt-Doppel, welches farbenrein die aktuelle VGF-Farbgebung SVB zeigt, konnte unweit des Uniklinikums aufgelauert werden. Links der Brücke zu sehen ein Teil der weltbekannten Skyline Frankfurts und rechts der Dom.

Wie im Titel schon zu lesen, etwas Glück gehört dazu, eine Tram auf der Friedensbrücke ohne störende Autos aufzunehmen. Zugegeben, natürlich hat es nicht ganz geklappt bei der Tram der Begierde. Entsprechend wurde ein weißer Benz digital entfernt. Ebenso eine störende Laterne am Mainufer.

Datum: 19.09.2020 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbstliche Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 09.08.20, 12:27
19 Bilder aus Beienheim befinden sich aktuell in der Galerie, doch nicht ein einziges zeigt das Einfahrsignal aus Richtung Nidda kommend.
Es mag nicht so schön sein wie die Motive mit Bahnhofsgebäude oder Telegrafenmasten, dennoch finde ich sollte es nicht fehlen.

Der 646 413 ist an einem sonnigen Herbstnachmittag 2018 auf dem Weg nach Friedberg und erreicht in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Beienheim.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 12:29

Datum: 21.10.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ost und West vereint in der Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 28.07.20, 16:21
Der Bahnhof Beienheim ist nicht umsonst schon zig Mal in der Galerie vertreten. Während die Bundesbahnklassiker der Baureihe 218 hierzulande bis vor einigen Jahren Alltag waren, sind ostdeutsche Großdieselloks eine absolute Rarität.

Im Juli 2020 wurde auf der Lahn-Kinzig-Bahn zwischen Nidda und Stockheim der komplette Oberbau modernisiert und es fuhren einige Bauzüge, wo unter anderem auch eine Ludmilla von SEL ihre Runden drehte. Sie dürfte die erste Ludmilla auf dieser Strecke seit über 15 Jahren gewesen sein und auch künftig dürfte es mit Loks dieser Baureihe sehr mau aussehen. Grund genug trotz einsetzenden Regen mal nach Beienheim zu fahren.

Nach dem letzten GTW des Tages gings für den mit 460m langen Bauzug nach Nidda. In Beienheim musste die Zustimmung für die Fahrt in den ZLB-Bereich eingeholt werden und entsprechend gehalten werden. Das nutzte ich für ein paar schnelle Nachtaufnahmen im verregneten Bundebahnhof Beienheim, welcher in nicht allzu ferner Zukunft modernisiert werden soll. Nach ziemlich genau einer Minute Standzeit gings dann laut Pfeifend gen Nidda.

Der Standort auf dem normalerweise abgesperrten Mittelbahnsteig war selbstverständlich mit dem Fdl abgesprochen!

Datum: 14.07.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Letzte im Desiro-Einerlei
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 09.07.20, 00:24
Der Letzte im Desiro-Einerlei der Kurhessenbahn ist 646 206, der auch im Jahr 2020 noch zu einigen wenigen Einsätzen kommt. So auch am 25.06.2020, glücklicherweise auf der fotogenen RB39, welche unter anderem den Bahnhof Fritzlar passiert, der noch heute Bundesbahnflair vergangener Tage aufkommen lässt.

Trotz mieser Aussichten bezüglich der Wolken ging es einfach mal auf gut Glück nach Fritzlar und was soll ich sagen...ein Wolkenloch war passend zur Stelle.
Der Fahrdienstleiter war wohl schon im Urlaubsfeeling, während sich der GTW wohl sehr bald in Richtung Tschechien verabschieden wird. Dann wird auch das letzte bisschen Abwechslung im Desirotschungel Nordhessens Geschichte sein...

Hinweis: Das Kennzeichen vom PKW des Fdl wurde unkenntlich gemacht.

Datum: 25.06.2020 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Genau die passende Länge...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 25.06.20, 01:24
...hat eine RE4-Garnitur im Jahre 2020, um sie auf der bekannten Hammer Eisenbahnbrücke, die Düsseldorf mit Neuss verbindet, zu fotografieren.

Während viele ihren Feierabend am ziemlich ländlich wirkenden Rheinufer verbringen und sich etwas abkühlen, gibt es auch Jetskis zu beobachten oder eben Eisenbahnfotografen, die wie so oft auf den letzten Drücker von der Ausmusterung gefährdete Züge abpassen. Und zugegeben, auch ich habe den RE4 in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt, war das Ende ja lange nicht abzusehen. Am 24.06.2020 gehören 111er auf dem RE4 jedoch noch zum gewohnten Bild und so verwunderte es auch nicht, dass 111 111 mit ihrem RE 10430 nach Aachen an einem warmen Sommerabend die Brücke in gemächlichem Tempo passierte.

Mir ist bewusst, dass dieses Motiv schon einmal in der Galerie vertreten ist, allerdings nicht mit dem wie ich finde in verkehrsrot absolut fotogenen Zug für ein solches Motiv.

Datum: 24.06.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unter den Straßen von München
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 20.06.20, 23:59
Unter den Straßen von München fährt wie in einigen anderen Städten auch eine U-Bahn. In diesem Fall ist es die U2, welche die Messestadt mit Feldmoching verbindet. Der Ostast der U2 bietet fast durchgehend fotogene Stationen, wobei jede ihr ganz eigenes Design besitzt. Diesen nahm ich mir am 08.01.2020 vor, wo es mich am Nachmittag auch nach Josephsburg verschlug.

Auch die U-Bahn Wagen der ersten Stunde sind auf der U2 noch rege anzutreffen. Nach ein paar Versuchen hat es dann mit einem A-Wagen in alter Lackierung und ohne ins Bild rennende Fahrgäste geklappt.

So einfach es scheint, ein Bild ohne Stativ und ohne Blitz anzufertigen, muss man beim Personal der MVG jedoch extrem starke Nerven haben. So wurden wir zeitweise von der U-Bahnwache gefahndet wie Schwerverbrecher und von jedem zweiten Fahrer unfreundlich in Empfang genommen. Bei uns in Frankfurt ist es zum Glück anders. So ging es nach nur einigen wenigen Aufnahmen wieder über die Erde.

Datum: 08.01.2020 Ort: München-Josephsburg [info] Land: Bayern
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lumpensammler am Tage
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 16.06.20, 17:17
Als Lumpensammler bezeichnet man die letzte Fahrmöglichkeit mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, bevor die Nachtruhe einkehrt. Meistens finden eben jene Fahrten im Dunkeln statt. Nicht doch auf der RB46 zu Zeiten von Corona, wo auch unter der Woche um 19:10 Uhr der letzte GTW Steinheim in Richtung Gießen passiert. Inzwischen liegt diese Fahrt wieder zwei (bzw Freitags und Samstags vier) Stunden später.

Zu sehen 646 410 aka 509 110 der HLB unterwegs als RB46 nach Gießen am Evsig von Ober-Widdersheim. Im Hintergrund zu sehen das Basaltwerk Nickel, welches leider nunmehr drei Jahre keinen Eisenbahnanschluss mehr besitzt.

Datum: 21.04.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Endzeitstimmung
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 07.06.20, 02:00
Der 08.10.2016 war bei der Frankfurter U-Bahn der letzte Tag, an dem planmäßig Ptb-Wagen im Linienbetrieb fuhren. Da das Wetter quasi keine Sonne vorhersagte war ich eigentlich nur für Nachtaufnahmen an die U5 gefahren, doch der 735 sollte Goldrichtig in eine kleine Wolkenlücke passen. Es sollte mein letztes Sonnenbild eines Ptb-Wagens im Planbetrieb sein. Der Wagen 735 wurde keine vier Stunden später abgestellt und steht noch heute im ''SSM Eckenheim'' und wartet auf Verkauf oder Verschrottung.

Zu sehen der Solo-Ptb 735 mit weißer Kinderbahnbeklebung als U5 nach Eckenheim Schwabstraße, wie er gerade die Station Preungesheim verlassen hat.

Datum: 08.10.2016 Ort: Frankfurt Preungesheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Das Phantom im Lahntal
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 05.06.20, 14:47
So könnte man die morgendliche RB 24887 nennen, welche von Limburg nach Gießen planmäßig mit einem GTW vom Dreiländereck gefahren wird. Haben doch Lint die RB-Leistungen im Lahntal fest im Griff. Der Grund für die morgendliche GTW-Fahrt hin und Nachmittags wieder zurück dient dem Anschluss an die HLB Werkstatt in Butzbach, wo auch die Dreiländerbahn-646er gewartet werden. Und da man Leerfahrten vermeinden möchte, fährt man eben ne RB.

Zu sehen der 646 428, welcher auf den Namen HLB 128 hört, bei der Einfahrt in Löhnberg. Eigentlich sollte hier die Löhnberger Übergabe fotografiert werden, doch kam die bereits mit einer Stunde verfrühung an. Aus diesem Grund entstand das Bild auch sehr spontan und natürlich fehlten einige cm, damit der VT komplett ohne Schatten ist und das Ausfahrsignal noch nicht zugefahren wurde. Diesen habe ich im Nachhinein digital entfernt.

Die Zugzielanzeige zeigt übrigens eine nicht existente Liniennummer, gibt es nur RE 25 und RB 45 hier...daher die Bildüberschrift ;-)

Datum: 29.05.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein (fast) stillgelegter Bahnhof...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 04.05.20, 14:21
...stellt der des Örtchens Hranice v Čechách dar. Das große Empfangsgebäude wurde bereits 2014 abgerissen und durch eine kleine Betonbude ersetzt. Und auch sonst besitzt der Bahnhof geradeso das, was er zum existieren benötigt. Im Planbetrieb wird hier nur ein Gleis befahren und das auch nur einmal täglich.

Auf dem Bild zu sehen der erste und zugleich letzte Zug des Tages in Form von 810 566, welcher nach 30-Minütiger Standzeit als Os 17221 nach Aš zurückfahren wird. Alle anderen Fahrten auf der Strecke werden mit Bussen gefahren. Mit dabei fünf Fahrgäste, welche die Fahrt ganz bestimmt nicht rechtfertigen. Viel mehr dürfte es der Versuch sein, die Strecke am Leben zu erhalten und irgendwann vielleicht doch mal wieder häufiger zu fahren.

Manipulation: Ein unglücklich hervorguckender kleiner Mast wurde digital entfernt.

Datum: 09.01.2018 Ort: Hranice v Čechách [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling auf der Nebenbahn
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 02.05.20, 15:14
Auf vielen Tschechischen Nebenbahnen sind die Brotbüchsen der Baureihe 810 noch immer nicht wegzudenken. So auch auf der Kursbuchstrecke 012, auf welcher an einem sonnigen Apriltag die beiden Büchsen 810 631 und 632 pendelten. Der hier gezeigte 810 632 wird aber nach einer Runde wieder Feierabend haben. So obliegt ihm nur eine Verstärkerfahrt für die Schüler, die an jenem Tag ihre Ferien genossen. Hier erreicht er als Os 19319 nach Kourim in Kürze den Haltepunkt Vrbčany.

Datum: 15.04.2019 Ort: Vrbčany [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Bedarfshaltepunkt
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 29.04.20, 01:52
Ein typischer tschechischer Bedarfshaltepunkt benötigt im Grunde nur eine Bahnsteigkante, eine Sitzgelegenheit und eine Lampe. Jener in Oskořínek hat ebendiese Grundausstattung, aber auch nicht mehr. Den drei aussteigenden Fahrgästen dürfte es aber herzlichst egal sein, wie nobel die Infrastruktur in ihrem Dorf ist. Hauptsache, es fährt überhaupt ein Zug.

Zugegeben, für Tschechische Nebenbahnverhältnisse herrscht hier ein sehr reger Zugverkehr. Gibt es andernortes nur ein einziges Zugpaar am Tag, so wird auf der Strecke Nymburk-Mestec Kralove im Zweistundentakt gefahren. Dieser wird zwischen Nymburk und Krinec durch die Langläufer nach Jicin zu einem Stundentakt verdichtet.

Auf dem Bild zu sehen ist der noch in Altlack befindliche 810 512, welcher als Os 15607 auf dem Weg nach Mestec Kralove fast ausschließlich Bedarfshaltepunkte bedient. Dank der sechsminütigen Verspätung konnte nach der doch sehr gestressten Anfahrt in Ruhe das Motiv aufgesucht werden.

Datum: 16.04.2019 Ort: Oskořínek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 21.02.20, 20:28
..., dass die Pt-Wagen ihr Comeback in den planmäßigen Linienverkehr feiern. Nachdem es 2015 durch Unfälle einen enormen Fahrzeugengpass gab, wurden drei Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut. Der letzte Pt-Wagen ist zu diesem Zeitpunkt etwa 8 Jahre nicht mehr gefahren. Doch es blieb bei einigen sporadischen Einsätzen auf den Linien 12, 18 und 20. Dies änderte sich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018. Durch Streckenerweiterungen benötigte man weitere Fahrzeuge, doch die neuen T-Wagen sollten nicht vor 2021 eintreffen. Die VGF entschied sich - zu meiner Freude - zum Rückbau von weiteren vier Ptb-Wagen. Seitdem gibt es feste Umläufe der Hochflurer auf den Linien 15, 17 und 18. Wobei die letzteren beiden nur zur HVZ.

Eben einen solchen HVZ-Verstärker konnte ich an einem Märznachmittag letzten Jahres in der Leonardo-da-Vinci-Allee erwischen. Von dort aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf eines der Markenzeichen Frankfurts - dem Messeturm. Wagen 727 hat sein Ziel in wenigen Augenblicken erreicht. Nach einer weiteren Runde 17 gings dann wieder in den Betriebshof.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.20, 20:30

Datum: 21.03.2019 Ort: Frankfurt-Rebstock [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kirch-Göns geht immer
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 18.02.20, 18:08
Jeder kennt sicher solche Fotostellen, wo es als erstes Klingelt, sobald irgendetwas Interessantes über die Strecken in der Heimat fahren soll. In diesem Fall - der Main-Weser-Bahn - schießt mir direkt Kirch-Göns in den Sinn. Ja, es mag nicht sonderlich spektakulär sein, aber dank der vielen Möglichkeiten zur Umsetzung schlage ich hier Bild 12 aus Kirch-Göns vor, den Baum hat wohl noch keiner probiert?

Am 13.10.2019 war mal wieder so ein Tag, wo der ein oder andere interessante Güterzug über die mittelhessische Hauptschlagader fuhr und eigentlich schon fast am Einpacken kam dann doch noch eine Meldung aus dem Norden, die mich noch ein paar Minuten verharren ließ. Durch das schöne milde Herbstwetter war es auch absolut aushaltbar. Dann klirrten die Gleise und die an die EBS verkaufte 155 239 kam mit einem Kesselzug um die Ecke. Selten sind sie geworden, 155er in Hessen, umso größer meine Freude.

Datum: 13.10.2019 Ort: Kirch Göns [info] Land: Hessen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Im letzten Licht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 20.01.20, 20:11
...dieselt 646 409 der HLB dem Sonnenuntergang entgegen. Wenn es eine Stelle gibt, die bis Licht aus umsetzbar ist, dann das Vorsignal von Hungen aus Gießen kommend. So konnte ca 20 Minuten vor Sonnenuntergang ein schon länger geplantes Motiv auf der Hausstrecke abgearbeitet werden.

Datum: 16.01.2020 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Alt trifft neu
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 25.11.19, 20:00
Die U2-Wagen waren neben vier U3-Wagen im Oktober 2018 auf "U3-Wagen Abschiedsfahrt" unterwegs. Im Westend konnte - sofern der Museumszug im Industriehof vor der U6 mit einer leichten verspätung fuhr - man dieses Treffen mit dem Linienzug der U6 beobachten.

Manipulationen:
Ein unpassend rennender Fahrgast wurde digital ins Nirvana geschickt. Außerdem wurde die Sättigung auf der linken Seite komplett rausgenommen.

(Zweiter Versuch mit kompletter Entsättigung links und einem neuen Versuch, den Fahrgast ins Nirvana zu verbannen)

Datum: 13.10.2018 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfach umsteigen....
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 21.11.19, 21:45
...zwischen S- und U-Bahn. Das war die Idee bei der 1983 fertiggestellten S-Bahn Station Konstablerwache unter der Zeil in Frankfurt. Das Interessante daran ist, dass es die U-Bahn zu diesem Zeitpunkt noch garnicht gab. Bis zu deren Einweihung im Jahr 1986 war es eine ganz normale S-Bahn Station.

Inzwischen kann seit über 30 Jahren am gleichen Bahnsteig von der U- in die S-Bahn und umgekehrt umgestiegen werden. Praktisch, aber selten. So gibt es eine solche Betriebssituation in Deutschland nur noch in Berlin-Wuhletal. Während sich an der Infrastruktur bis auf ein paar erneuerte Anzeigen sowie Brandschutztüren nicht sonderlich viel geändert hat, haben sowohl Pt-Wagen als auch der Heilige ET abschied genommen. Seit 2015 kann man hier fast nur noch moderne Fahrzeuge antreffen.

An einem Sonntagnachmittag trifft 430 612 mit einem weiteren 430 als S9 nach Wiesbaden auf Wagen 641 und einen weiteren U5-25-Wagen in Richtung Praunheim Heerstraße. Die Geschäfte auf der Zeil haben geschlossen und man merkt die fehlenden Menschenmassen. Gut für Fotografen und die Pünktlichkeit der Züge.

Datum: 10.11.2019 Ort: Frankfurt-Konstablerwache [info] Land: Hessen
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hier ist die Welt noch in Ordnung
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 04.11.19, 17:16
...noch ist sie in Ordnung. Während abseits der Fotografenmassen bei Heilbronn-Klingenberg zwei Fotografen 147 010 mit ihrer RB nach Stuttgart fotografierten, war an jenem Tag der Gedanke, es bloß nicht zu verkacken. Denn das war und ist die einzige Chance für mich, jene Motive umzusetzen. Ab Dezember sind die ulkigen Kombinationen von 147ern mit n-Wagen geschichte und die Privaten in Gelb/Weiß übernehmen jegliche Verkehre. Grund genug, am Halloweenstag noch einmal das Wetter zu nutzen.

Mir ist bewusst, dass das Motiv schon mehrfach vertreten ist, allerdings nicht mit der einprägsamen Kombi von moderner 147 und "uralt" n-Wagen.


(Zweiter Versuch: Bild wurde etwas aufgehellt, neu ausgerichtet und mit einem anderen Programm komprimiert. Ich hoffe, jetzt dürfte es von der Schärfe her besser passen)

Zuletzt bearbeitet am 04.11.19, 17:17

Datum: 31.10.2019 Ort: Heilbronn-Klingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
"Willkommen bei GAIL"...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 30.10.19, 14:51
...steht einladend auf dem Schild, welches sich im (ehemals) größten Industriegebiet Gießens befindet. Trotzdem wurde hier schon lange kein Kunde mehr bedient, die Anlagen liegen brach und wurden 2018 an ein rumänisches Unternehmen verkauft.

Einzig die MTG und der Bieber sind hier noch aktiv und dessen Anschlüsse werden überaus pünktlich Mo-Fr von einer Gravita bedient. Am 17.07. klarte es gegen Abend immer weiter auf und ich wollte aus langeweile mal nach der Gravita schauen. Dass dann 294 638 im Anschluss stand, war reines Glück. Nachdem das eigentlich geplante Motiv einige hundert Meter weiter hinten im Kasten war, ging es eigentlich schon wieder gen Heimat. Doch im Rückspiegel lächelte mich das hier gezeigte Motiv an. Der Zug stand noch, da der Lrf den Bü wieder deaktivieren musste und ich ließ mir die Gelegenheit nicht entgehen, ein weiteres Bild zu machen. Also schnell zurückgesprintet, ein paar Grashalme gerupft und dann war das Bild des Tages im Kasten. Danach gings aber wirklich nach Hause.

Datum: 17.07.2019 Ort: Gießen Erdkauter Weg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Strandeisenbahn
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 24.10.19, 22:59
Wenn man in Portugal Urlaub macht, dann ist für den Eisenbahnfotograf ein Besuch in Espinho sehr zu empfehlen.

In der Galerie befinden sich zur Zeit nur Ansichten für Südfahrer, doch im Hochsommer bekommen auch die Nordfahrer etwas frontlicht ab und so konnte ein Eurosprinter mit IC 523 nach Porto aufgenommen werden. Da die portugiesische Pünktlichkeit eher 15-30 Minuten zu Spät ist, kam auch der IC mit etwas verspätung.

(Zweiter Versuch; Bild etwas aufgehellt)

Datum: 21.08.2019 Ort: Espinho [info] Land: Europa: Portugal
BR: 127 Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht des Tages...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 06.08.19, 17:57
...kommt 247 908 "Anne", die neue beim RDC Autozug, mit einem solchen durch Klanxbüll gen Westerland.

Eine Bü-Störung sorgte für ordentlich wusel im Fahrplan. Während der RE6 und die ICs halbwegs pünktlich waren, kam ASZ 28952 mit +75 des Weges. Viel mehr hätte es auch nicht sein dürfen, denn nur Augenblicke später zog das Gewitter vor die Sonne und es fing an zu schütten. Somit war dieses Bild das letzte des Tages und krönte einen wettertechnisch extremen Glückstag, waren doch nur wenige sonnige Momente vorhergesagt.

Mir ist bewusst, dass dieses Motiv schon in der Galerie zu finden ist, allerdings mit Wumme bei blauen Himmel und eben nicht bei Weltuntergangsstimmung und Vectron DE.

Datum: 31.07.2019 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 247 (Siemens Vectron DE) Fahrzeugeinsteller: RDC
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vorerst nicht wiederholbar...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 10.07.19, 02:14
...ist dieses Bild.

Montag-Freitag fahren vier der fünf Frankfurter 245er am Tag so viele Kilometer, wie eine Kieler 245 in wenigen Stunden. Dennoch sind die Einsätze vor allem auf dem Stockheimer Lieschen eine schöne Abwechslung. Die beiden Niddaer Züge verkehren planmäßig mit Lok gen Frankfurt und sowohl morgens als auch abends fast ausschließlich im Gegenlicht. Lediglich im Hochsommer gibt es ein Motiv, an dem man die Lok mal ziehend mit Sonne begutachten kann.

In der letzten Juniwoche 2019 wurde am Lieschen gebaut und deren 245-Leistungen wurden ersatzlos gestrichen. Warum auch immer, aber die beiden Stockheimer Parks der vorherigen Woche wurden für die Niddaer Fahrten genommen. So hatte man die so ziemlich einmalige Gelegenheit, eine 245 Abends richtung Nidda ziehend auf den Chip zu bannen. Am 28.06. waren bereits drei Bilder im Kasten, als 245 016 mit dem zweiten Park auf Gleis 1 zurücksetzt, um etwa 30 Minuten später mit dem im Hintergrund zu sehenden ersten Park gemeinsam nach Stockheim in die Nacht- bzw Wochenendabstellung zu fahren.

Links zu sehen ist das letzte Relikt der mechanischen Stellwerkstechnik in Nidda, das ehemalige Weichenwärterstellwerk Ns, welches heute nur noch im Erdgeschoss als Aufenthaltsraum für die HLB Tfs genutzt wird.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.19, 14:59

Datum: 28.06.2019 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Etwas Sonne für den Herzog
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 13.02.19, 17:04
Beim durchschauen vom RailView fiel mir auf, dass eine meiner am häufigten Besuchten Fotostellen im Rhein-Main Gebiet noch garnicht hier vertreten ist.

Die Rede ist von der Netztrennstelle bei Mainz-Bischofsheim. An einem Augusttag riss es Abends nochmal etwas aus westen her auf, daher mal eben hingefahren, um die nur noch bis Dezember 2018 verkehrenden 143er mitzunehmen. Die ersten Züge waren noch von Wolkenschäden betroffen, doch als der Herzog in Form von Hectorrail's 151 133 als DGS 41046 nach Krefeld auftauchte kam passend ein großes Wolkenloch. Wenige Augenblicke später klackte es drei Mal und das Bild des Tages war im Kasten. Nach der darauffolgenden 143 zog es wieder zu und es ging glücklich wieder heim.

Datum: 25.08.2018 Ort: Mainz-Bischofsheim [info] Land: Hessen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: HCTR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alltag in der Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 26.01.19, 17:42
185 257 ist mit einem Schotterzug auf dem Weg Richtung Norden, als sie im winterlichen Streiflicht bei Nidderau-Kaichen fotografiert werden konnte.

Datum: 21.01.2019 Ort: Kaichen [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Alles wie vor 30 Jahren...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 24.04.18, 17:05 Bild des Tages vom 24.04.19
...könnte man meinen. Auf den ersten Blick scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Stellwerk, großer (Güter-) Bahnhof sowie eine mächtige Signalfront. So scheint es jedenfalls. Allerdings werden aktuell nur noch 2 Gleise für die 4 Zugkreuzungen Wochentags genutzt. Dreht man sich um 180°, wird man einen nagelneuen modernisierten Bahnhof vorfinden. Somit bleibt der Fahrtanzeiger das einzige Relikt des unmodernisierten Hungener Mittelbahnsteigs.
Während das rechte Gleis seit inzwischen 15 Jahren auf eine Reaktivierung des Zugverkehrs von/nach Wölfersheim wartet, fährt gerade der 646 419 auf Gleis 4 ein, um in Kürze mit 646 410 nach Nidda die nachmittägliche Zugkreuzung durchzuführen und als RB 29328 seine Fahrt nach Gießen fortzusetzen.

- 2. Versuch mit mehr Himmel, weniger Schatten, erhöhte Kontraste und nicht ganz so hell wie vorher. Außerdem wurde die Signatur dezenter ausgführt. -

Datum: 11.04.2018 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale und eStw....
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 07.02.18, 21:57
...passen ja eher weniger zusammen, dennoch gefiel mir der Kontrast zwischen den am "Lokschuppen" aufgestellten Formsignalen und dem Niddaer eStw besser,
als die in der Galerie bisher gezeigten Stellen der Niddaer Ostausfahrt. Letzter Zeuge früherer Zeiten ist nur noch das alte Weichenwärterhäusschen.
Dennoch etwas erfreuliches: Der seit 2011 nicht mehr genutzte Anschluss zur Ehm. Fa Hornitex ist nach wie vor ans Netz angeschlossen und könnte jederzeit erneut genutzt werden.

Am 03.02.2018 gab es ja tatsächlich etwas Sonne. Diese war ebenso schnell wieder weg, wie sie gekommen war.
Trotzdem reichte es für ein Bild vom 646 410, der als RB 29319 (Gießen > Gelnhausen) gerade Nidda verlassen hatte.


EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/400 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 250,
Datum/Uhrzeit: 03.02.2018 11:04:07, Brennweite: 24 mm, Bildgröße: 722 x 1280 Pixel

Zuletzt bearbeitet am 07.02.18, 22:01

Datum: 03.02.2018 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Altes geht, neues kommt...
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 08.10.17, 13:08
So auch in Nidda. Während am Osterwochenende 2017 das eStw Nidda/Stockheim ans Netz ging, wurden die Formsignale und die beiden Stellwerkshäusschen unbrauchbar und entbehrlich.
Die Signale sollten eigentlich in die Signalwerkstatt nach Wuppertal kommen, doch sie liegen noch immer an der ehemaligen Verladestelle in Nidda, allerdings fielen sie zu großen Teilen Sammlern zum Opfer. Entsprechend viel ist noch von den Signalen übriggeblieben.

Am 20.04.2017 war gutes Wetter gemeldet, also Kamera eingepackt und kurzerhand mal nachgeschaut, ob man ein Signal motivlich einbinden konnte, und siehe da: Man konnte!
646 405 (509 105) verlässt um 13:32 Uhr mit 5 Minuten verspätung als RB46 nach Gelnhausen den Niddaer Bahnhof.

Manipulation:
Ein 2-Wege-Bagger links vom Signalflügel wurde digital entfernt, ebenso eine störende Lampe hinter dem GTW

EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 320, Datum/Uhrzeit: 20.04.2017 13:32:07, Brennweite: 18 mm, Bildgröße: 950 x 1280 Pixel

Datum: 20.04.2017 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (35):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.