DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (6):   
 
Galerie von Torka, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Königin is back on the Heimat
geschrieben von: Torka (6) am: 25.10.20, 10:13
Nachdem ich bereits ein Bild für die Galerie von dieser Stelle ohne Sonne vorschlug, welches natürlich abgelehnt wurde, besuchte ich die Stelle im September ein zweites Mal um den Knicker zu fotografieren.
Kaum zwei Minuten nachdem ich die S-Bahn verlassen hatte, sah ich auch schon in der Ferne die bekannte weiß-rote Lok näher kommen. Als es dann auch noch die "Ostbahnkönigin" 232 005 wahr freute ich mich natürlich umso mehr, da sie in der letzten Zeit davor eher selten dort gesichtet wurde. Tatsächlich fuhr sie bis zum jetzigen Zeitpunkt sehr häufig den Star-Zug.

Ein Stromkasten wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 25.10.20, 17:45

Datum: 16.09.2020 Ort: Fredersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wriezener Bahn III: Zwiebelzug
geschrieben von: Torka (6) am: 21.05.20, 10:53
Gleicher Zug, ein Monat später.
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Bedient wird dann meist durch die DB mit "Zwiebelzügen" nach Wegliniec, welche Asche transportieren, Freightliner, oder durch die Captrain, welche Kieszüge nach Mühlberg (Elbe) fährt. Ganz selten bedient auch die HVLE den Standpunkt.
Am 18.05. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 20.04. leer wieder zurück. Die Hinleistung wurde wieder mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung auch wieder 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 316 mit dem GM 48483 durch Seefeld (Mark) nach Wegliniec. In Grünau wurde diesmal komischer Weise auf eine Ludmilla umgespannt.

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:22

Datum: 20.05.2020 Ort: Seefeld (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wriezener Bahn II: Überbleibsel
geschrieben von: Torka (6) am: 08.05.20, 20:21
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Diese ging einst von Berlin nach, wie der Name schon sagt, Wriezen. Seit 2006 wurde der Verkehr zwischen Werneuchen und Wriezen eingestellt. Der Abschnitt Tiefensee-Wriezen wurde zur Draisinenbahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt. Bis 2012 wurde die Strecke noch von der ODEG gefahren und hatte die Bezeichnung OE25. Heute ist sie aber wieder die RB25.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Am 20.04. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 22.04. wieder zurück. Die Hinleistung wurde mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 313-8 mit dem GM 48483 durch Blumberg nach Wegliniec. In Grünau wurde auf eine E-Lok umgespannt.

2. Versuch: Bild oben und an den Seiten beschnitten, Kontrast minimal erhöht.


Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:22

Datum: 22.04.2020 Ort: Blumberg [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ostbahn: Anderthalb Stunden Wartezeit
geschrieben von: Torka (6) am: 10.02.20, 08:48
Anderthalb Stunden Wartezeit brachten dieses Bild des legendären Ostbahnknicker hervor. Als ich 14.30 an der Stelle angekommen bin, strahlte die Sonne extrem, perfekt zum fotografieren. Nach 1h und 15 min erblickte ich dann endlich die in East-West Railways lackierte Ludmilla in Hoppegarten. Dort blieb sie erstmal stehen. Die Schatten wurden immer länger. Endlich kam die RB26 auf dessen Kreuzung die Ludmilla noch warten musste, sie schlich aus Hoppegarten raus und konnte bei bestem Licht von mir fotografiert werden.

DB 232 105 mit dem 49906 aus Kostrzyn nach Gummern.

2. Versuch: oben den Himmel etwas abgeschnitten, Kontrast erhöht, etwas dunkler gemacht

PS: Tut mit leid das der Zug soweit unten am Bildrand ist, doch, direkt unter dem Bildrand steht ein hässlicher Stromkasten, welcher schon komplett verschüttet war und definitiv nicht in das Bild passt


Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:20

Datum: 05.02.2020 Ort: Birkenstein [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
BAR: Standardstelle in Diedersdorf
geschrieben von: Torka (6) am: 04.12.19, 16:46
Die DBC 155 236, welche einen noch leicht zusehenden Railion-Schriftzug trägt, mit Kesselwagen bei der Standardstelle in Diedersdorf. Heute steht sie abgestellt in Leipzig-Engelsdorf.

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:23

Datum: 21.06.2019 Ort: Diedersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wriezener Bahn: Seit dem 04.10....
geschrieben von: Torka (6) am: 06.11.19, 16:27
... bis zum 08.11.2019 fährt als S7-Ersatzzug eine PRESS Garnitur bestehend aus 246 049-2, 2 Reichsbahnwagen und einem WiKo im Stundentakt zwischen Berlin-Ostkreuz und Ahrensfelde.

Zuletzt bearbeitet am 28.05.20, 21:21

Datum: 15.10.2019 Ort: Bitterfelder Straße [info] Land: Berlin
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: Pressnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (6):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.