DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (405):   
 
Galerie von Gunar Kaune, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Durch das weiße Wunderland
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 11.01.21, 19:36
Eine Welt aus Eis und Schnee ist der Berninapass im Winter. Wenn es aber so wie an diesem Tag im Februar 2015 sonnig und nur mäßig kalt ist, dann ist eine Fahrt über die Strecke oder auch eine Wanderung entlang der Passstraße mit Blick auf zahlreiche Fotopunkte ein Vergnügen. In den Schleifen unterhalb des Passes überquert dieser Regio von St. Moritz nach Tirano gerade die obere Berninabachbrücke. Noch ein paar Höhenmeter fehlen, dann sind der Lago Bianco und der Bahnhof Ospizio Bernina erreicht.

Datum: 13.02.2015 Ort: Bernina Lagalp [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 8/12 Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die V100 in Bosnien-Herzegowina
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 08.01.21, 18:57
Ende der 90er Jahre wurden insgesamt 14 von der DB nicht mehr benötigte V100 als Wiederaufbauhilfe nach Bosnien-Herzegowina abgegeben. Dort endeten ihre Einsätze allerdings schnell wieder und die meiste Zeit waren die Maschinen auf verschiedenen Bahnhöfen abgestellt. So rechnete ich im Jahr 2012 eigentlich nicht damit, eine der Loks im Betrieb zu erleben. Umso größer war deshalb meine Überraschung, als im Bahnhof Srebrenik 212-215 am Personenzug von Brčko nach Tuzla auftauchte.Nachdem der Zug gehalten hatte, stieg der Lokführer ab, verschwand kurz im Schuppen am Bahnhof und kam wenig später mit einer großen Melone wieder, die er auf seiner Lok verstaute. Und nach ein paar Minuten konnte die Fahrt weitergehen.

Der Personenverkehr auf der Strecke wurde noch am Ende des gleichen Jahres eingestellt und um die V100 ist es wieder ruhig geworden, auch wenn zwei von ihnen wohl noch gelegentlich Rangierarbeiten verrichten.

Datum: 2012 Ort: Srebrenik [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: ŽFBH
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Thompson Hill
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 02.01.21, 19:01
Ein fotografisch sehr attraktives Umfeld bietet die Landschaft rund um Thompson Springs, wie bereits die vor einigen Wochen in die Galerie eingestellten Aufnahmen zeigen. Östlich des Ortes durchläuft die Bahn eine weite S-Kurve, die man schön von einem Hügel aus überblicken kann. Etwas schwierig ist es hier allerdings mit dem Zugverkehr, denn der California Zephyr als "sichere Bank" ist an dieser Stelle eher ungünstig. Deshalb musste ich auf dem Hügel auch eine ganze Weile ausharren, bis in der Ferne einige Loks mit einer Wagenschlange zu erkennen waren. Zu meiner Überraschung war es aber nicht der - in der Galerie auch schon bekannte - Potash Local, auf den ich eigentlich gewartet hatte, sondern der tägliche BNSF-Güterzug von Denver nach Provo. Für amerikanische Verhältnisse fiel er an diesem Tag eher kurz aus, war mit drei Loks an der Spitze und zwei am Schluss aber trotzdem gut bespannt. Und an zweiter Stelle lief sogar ein Leihlok der Canadian Pacific mit, die sonst nicht auf die Strecke kommt.

Datum: 29.07.2018 Ort: Thompson Springs, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE AC44CW Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Wintertag in Oberwiesenthal
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 26.12.20, 19:14
Vor einem Jahr gab der Winter ein kurzes Stelldichein im oberen Erzgebirge. Es hatte ein paar Zentimeter geschneit, war frostig kalt und die Sonne strahlte von einem tiefblauen Himmel. Aus nah und fern strömten die Menschen nach Oberwiesenthal, um zwischen den Feiertagen ein wenig Winter zu erleben. Auch die Fichtelbergbahn erfreute sich an diesem Tag höchster Aufmerksamkeit. Die Züge waren voll und die Vorbeifahrten sorgten stets für Aufsehen. So wurde auch die Fahrt des P 1005 über den Hüttenbachviadukt von verschiedenen Seiten interessiert begutachtet. Auf den Straßen hatte derweil der Rückreiseverkehr eingesetzt und eine endlose Fahrzeugschlange quälte sich im Schritttempo durch die Stadt.

Datum: 29.12.2019 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Drei Auslaufmodelle
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 22.12.20, 19:49
Die Baureihe 111, n-Wagen und die Formsignal im Bahnhof Fichtenberg - drei Auslaufmodelle, deren Betriebstage in absehbarer Zeit gezählt sein werden. Anfang des Jahres trafen alle drei kurzzeitig noch einmal zusammen, als die Centralbahn im Ersatzverkehr für Go-Ahead auf der Murrbahn unterwegs war. Mit einem RE von Stuttgart nach Nürnberg fährt die von der DB angemietete 111 168 am Dreikönigstag in Fichtenberg ein, dessen Signaltechnik voraussichtlich für das Jahr 2022 zum Umbau ansteht.

Datum: 06.01.2020 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Friedhofskrimi
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 18.12.20, 18:39
Es ist ein schwülheißer Tag im Nordwesten Rumäniens. Ich habe mir ein ruhiges Plätzchen am Friedhof von Aluniș gesucht und warte auf den Abendzug von Bukarest nach Baia Mare. Über den Bergen im Osten haben sich am Nachmittag einige Gewitter gebildet, die jetzt langsam in meine Richtung ziehen. Noch scheint die Sonne, aber je näher die Durchfahrtszeit des Zuges rückt, desto dunkler wird der Himmel. Ein paar Minuten wird er noch brauchen, aber schon trennt nur mehr ein schmaler Streifen Wolken und Sonne. Meine Anspannung beginnt, langsam anzusteigen. Aber noch bin ich guter Hoffnung. Der Zug müsste jeden Moment kommen und die Sonne kann sich gegen die Wolken halten. Eine Minute vergeht, drei Minuten vergehen, fünf Minuten vergehen. Kein Zug ist zu sehen oder zu hören. Die Wolken rücken immer weiter vor, aber die Sonne schafft es, ihnen in Richtung Horizont auszuweichen. Dafür fallen erste dicke Regentropfen auf meinen Kopf. Mir wird klar, dass das hier kein entspannter Abend wird. Und ich bin auf mich allein gestellt. Die Datenverbindung ist tot und ich habe keine Chance, die Position des Zuges abzufragen.

Ich hatte bereits in den letzten Minuten bemerkt, wie ich aus einem Haus hinter mir neugierig beobachtet werde. Was macht der Fremde da auf dem Friedhof? Ich merke, wie meine Nervosität weiter ansteigt. Erste Wolkenfetzen erreichen bereits die Sonne. Dann höre ich ein Tröten in der Ferne. Es ist aber nicht der erhoffte Schnellzug, sondern das wohlbekannte Horn eines 628, der im Nachbarbahnhof kreuzen soll. Hoffnung kommt in mir auf. Der Triebwagen könnte meine Rettung sein, wenn der Schnellzug nicht kommt. Fährt er direkt aus, ist er in ein paar Minuten hier. Da höre ich hinter mir das Knarzen einer Tür. Eine alte Frau kommt auf mich zu. Sie geht am Stock und die zwanzig Meter bis zu mir herüber kommen mir wie eine Ewigkeit vor. Sie ist aus dem benachbarten Hauses und will nun wissen, was ich hier mache. Ich versuche, ihr mein Tun mit meinen rudimentären Rumänischkenntnissen zu erklären. Sie ist interessiert und freut sich über den Fremden im Dorf. Sie erzählt mir ein wenig aus der Vergangenheit, von ihren entfernten Verwandten, die auch aus Deutschland stammen. Ich versuche, derweil die Strecke nicht aus dem Blick zu verlieren. Jeden Moment kann dort ein Zug kommen. Nach ein paar Minuten endet unsere Unterhaltung und die Frau geht so langsam, wie gekommen ist, in ihr Haus zurück.

Ich warte weiter. Der Regen hat mittlerweile wieder aufgehört und ich bin durchnässt. Vom Triebwagen war in den letzten Minuten nichts zu sehen. Wenn er im Bahnhof wartet, kann der Schnellzug nicht mehr weit sein. Sollte die Sache doch noch ein gutes Ende nehmen? Entgegen aller Wahrscheinlichkeiten kann sich die Sonne immer noch gegen die Wolken durchsetzen. Allerdings droht jetzt eine andere Gefahr in Form eines bewaldeten Hügels, der seine Schatten schnell auf mich zukommen lässt. Nur noch ein paar Minuten, dann werde ich mitsamt dem Friedhof im Dunkeln sein. Dafür hat sich direkt über dem Gleis ein Regenbogen gebildet. Meine Anspannung ist jetzt kaum mehr zu steigern und ich merke, wie mein Blut durch meine Adern rast. Da höre ich in der Ferne ein Tröten. Ist das der Zug oder doch nur ein Lkw? Dreißig bange Sekunden vergehen, dann vernehme ich das Röhren einer Diesellok, das langsam anschwillt. Ein letzter Blick zum Himmel, dann taucht der Zug auch schon aus den Büschen auf. Die Sonne strahlt im besten Abendlicht, die Schatten sind gerade auf meiner Höhe, der Regenbogen leuchtet vor den tiefschwarzen Wolken. Alles passt! Es klickt ein paarmal und ich betrachte angstvoll noch einmal das Bild. Es ist gelungen! Dreißig Minuten Anspannung beginnen, sich zu lösen. Mit wackeligen Knien laufe ich zurück zu meinem Auto. Der Triebwagen müsste in ein paar Minuten kommen, aber das ist jetzt Nebensache.

Datum: 20.06.2019 Ort: Aluniș [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-60 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppeltes Glück
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 15.12.20, 19:46
Doppeltes Glück hatte ich mit dem Güterzug von Nürnberg nach Kornwestheim an diesem Novembermorgen. Nicht nur, dass er mit der TFG Albatros-Werbelok 152 136 bespannt war, er hatte Nürnberg auch mit einer Stunde Verspätung verlassen. So konnte die Sonne die Strecke und die mit leichtem Reif überzogene Landschaft bei Rauhenbretzingen noch ausreichend ausleuchten, bis er an meinem Standpunkt vorbeikam.

Datum: 28.11.2020 Ort: Rauhenbretzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Auf dem Fjell
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 10.12.20, 22:14
Ein bisschen verkehrte Welt sind die Gebirgslandschaften Norwegens. Während an den Küsten die Berge steil aus den Fjorden herausragen, gibt es in den Fjells weite Hochflächen und die Berge sind eher sanft gewellt als schroff und abweisend. Dafür können sie mit einem fast ganzjährigen Winter aufwarten und selbst im Sommer, wenn die Flechten und Moose für ein paar Wochen von ihrer Schneedecke befreit sind, grüßen von den höchsten Erhebungen die letzten Schneereste.

Auf dem Dovrefjell unterwegs sind diese zwei Bm 73 als Region tog von Oslo nach Trondheim. Hjerkinn haben sie vor ein paar Minuten verlassen und mit den Bergen rund um die 2286 m hohen Snøhetta im Blick fahren sie nun weiter nach Kongsvoll.

Datum: 09.08.2020 Ort: Hjerkinn [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-473 Bm73 Fahrzeugeinsteller: SJ Norge
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Winterliches Gastspiel im Würschnitztal
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 05.12.20, 10:05
Im Mai 1998 übernahm die City-Bahn Chemnitz den Betrieb zwischen Chemnitz und Stollberg im Erzgebirge. Die Strecke war als Pilotstrecke des Chemnitzer Modells vorgesehen, bis zum Beginns des Umbaus und der Elektrifizierung wurde allerdings noch für drei Jahre mit Dieseltriebwagen gefahren. Dafür gewann man die Karsdorfer Eisenbahn als Partner, die hier den Prototyp der LVT/S zusammen mit zwei MAN-Schienenbussen einsetzte. VT 2.01 pendelte am 09.12.1998 auf der Strecke, der im Würschnitztal ein traumhafter Wintertag mit Schnee, Reif, knackigem Frost und Sonne bis zum Nachmittag war. Gerade hat der kleine Triebwagen den Bahnhof Neukirchen-Klaffenbach verlassen und rollt nun weiter durch das Winterwunderland nach Stollberg.

Zuletzt bearbeitet am 14.12.20, 16:04

Datum: 09.12.1998 Ort: Neukirchen (Erzgebirge) [info] Land: Sachsen
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: KEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Stars auf der Schiene
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 30.11.20, 19:20
Äffle und Pferdle sind zwei Klassiker des Süddeutschen Rundfunk, die seit 1963 in kleinen Einspielern auftreten und die Zuschauer begeistern. Seit ein paar Monaten haben die beiden auch ihre eigene Lok, WRS lässt sie auf 185 527 durch das Land fahren. Am 05. Mai 2020 bespannte diese einen Kesselwagenzug von Ingolstadt nach Basel und kam dabei mit dem zweiten Star von WRS zum Einsatz, der 120 145. Was die Fotografen an der Strecke freute, ließ die beiden Löwenzahnsammlerinnnen, die auf dem Weg zurück nach Sulzdorf waren, allerdings ziemlich unbeeindruckt.

Datum: 05.05.2020 Ort: Sulzdorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den Straßen von Athen
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 27.11.20, 19:08
Auf ihrem letzten Kilometer führt die griechische Hauptstrecke von Thessaloniki nach Athen mitten durch die Häuserschluchten der Hauptstadt. Von der S-Bahn über den Fernverkehr bis zu schweren Güterzügen – alles muss hier durch. Rechts und links der Gleise türmen sich die Wohnblocks und einige Straßen werden mitteln handbedienter Bahnübergänge gequert. Wenn sich ein Zug nähert, muss der Schrankenwärter hier mit lautem Pfeifen, Winken und allem Einsatz versuchen, den Straßenverkehr zum Anhalten zu bewegen, um die Flatterbänder zur Absperrung herunterzulassen. Im Normalfall gelingt ihm das auch irgendwie, bis der Zug da ist. Kaum ist dieser aber durchgefahren und die Absperrung wieder oben, geht das Gewusel auf den Straßen wieder los. So lange, bis der nächste Zug im Anrollen ist.

Als A 484 mit einem IC im November 2005 den Abschnitt durchfuhr, war dessen Umbau und Tieferlegung in einen Tunnel bereits fest geplant. Passiert ist bis heute allerdings wenig, nur die Telegrafenmasten wurden durch Oberleitungsmasten ausgetauscht und das dritte Gleis ganz links, das der Schmalspurbahn auf den Peloponnes gehörte, ist verschwunden. Die Schrankenwärter müssen aber bis heute versuchen, den Verkehr der Hauptstadt zu bändigen, um ihre Flatterbänder herunterzukurbeln.

Datum: 12.11.2005 Ort: Athen [info] Land: Europa: Griechenland
BR: GR-220 Fahrzeugeinsteller: OSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Ammertalbahn noch mastenfrei
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 23.11.20, 19:12
Größeren Veränderungen sieht die Ammertalbahn von Tübingen nach Herrenberg entgegen, bis 2022 ist die Elektrifizierung der Strecke und Integration in die Regionalstadtbahn Neckar-Alb geplant. Mit dem Aufstellen der Masten wurde bereits begonnen, ein kurzes Stück vor Tübingen zeigte sich Anfang November jedoch noch mastenfrei. Eigentlich war ich nur auf der Durchreise, aber als ich den schönen Blick auf Tübingen und die Weststadt sah, legte ich spontan einen kurzen Halt ein. Dank des Halbstundentaktes auf der Strecke musste ich auch nicht lang warten, bis das nächste RS1-Doppel angefahren kam und die Fotostelle im Kasten war.

Datum: 14.11.2020 Ort: Tübingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbst im Neckartal
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 09.11.20, 19:11
Nach dem ansonsten eher tristen Monat brachte der 31. Oktober auch dem Neckartal einen sonnigen Abschluss und einen farbenfrohen Herbsttag. In allen Farben von Grün über Gelb bis zu tiefem Rot leuchteten die Weinhänge rund um Besigheim und Lauffen, dazu fuhr Abellio ein ebenso buntes Ersatzprogramm auf. Es war allerdings auch hier quasi der letzte Tag, denn seit dem 1. November werden vermehrt Talent eingesetzt und die Zahl der Ersatzgarnituren reduziert. Voraussichtlich noch bis zum Fahrplanwechsel erleben können wird man allerdings 185 691, die hier mit ihren n-Wagen durch die Schleife bei Besigheim kurvt.

Datum: 31.10.2020 Ort: Besigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Apfel fällt zu Boden
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 02.11.20, 19:39
Auf der Suche nach Fotostellen entdeckte ich auf einer Wiese bei Mittelrot diesen Apfelbaum. Bis zum nächsten Zug musste ich noch ein paar Minuten warten und beobachtete deshalb den Baum, der voller reifer Früchte hing. Da gab es ein „Plopp!“, und einer der Apfel fiel zu Boden. Auf eine weltbewegende neue Idee über das Universum brachte mich das zwar nicht, aber es war doch eine schöne Bestätigung der Newtonschen Gravitationstheorie. Und ein angenehmer Zeitvertreib, bis der RE von Nürnberg nach Stuttgart auf dem Damm auftauchte.

Datum: 25.10.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beschauliches Vydrník
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 30.10.20, 19:37
Beschaulich geht es im Dörfchen Vydrník zu, das auf einer Hochfläche zu Füßen der Hohen Tatra liegt. Würde die Bahn nicht mitten durch das Dorf führen, wäre man wahrscheinlich richtig abgelegen. So aber kommt mindestens einmal pro Stunde ein langer Schnellzug nach Bratislava oder Košice vorbei und bringt für ein paar Momente das Flair der weiten Welt.

Datum: 27.10.2019 Ort: Vydrník [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-383 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstliches Sonnenlotto
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 26.10.20, 19:06
Bekanntermaßen vermochte der bisherige Herbst eher weniger mit Sonne zu überzeugen. Als für den Südwesten allerdings zwei sonnige Tage vorhergesagt wurden, packte ich die Kamera ein und fuhr in Richtung Gäubahn und Donautal. Nun gut, der Herbst blieb sich treu und aus zwei sonnigen Tage wurden eher zwei Tage mit sonnigen Momenten. Zumindest am Felsen bei Mühlheim mit Blick auf das idyllische Altstadt hatte ich aber Glück und bei der Durchfahrt des RE nach Donaueschingen kam im passenden Moment die Sonne hervor.

Datum: 19.10.2020 Ort: Mühlheim an der Donau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ausfahrt für die Blondine
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 21.10.20, 20:24
Neben dem bekannten Stellwerk am nördlichen Bahnhofskopf war auch die südliche Ausfahrt von Tüßling eine schöne Fotostelle. Gut im Licht war hier stets der "Wacker-Shuttle" von Maschen nach Burghausen, der auch eine sichere Leistung für die Mühldorfer 217 war. Am dunstigen Morgen des 17. Oktober 2007 durfte die "Blondine" 217 014 den Zug anführen und beschleunigte nach Kreuzung mit einer Regionalbahn und zusammen mit 217 016 die lange Wagenschlange langsam aus dem Bahnhof heraus.

Datum: 17.10.2007 Ort: Tüßling [info] Land: Bayern
BR: 217 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem VAE durch den Herbst
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 16.10.20, 20:10
Der Voralpenexpress verbindet die Region um den Bodensee mit der Zentralschweiz und durchfährt - ganz dem Namen nach - eine Landschaft, die zwar schon deutlich alpin, aber noch kein Hochgebirge ist. An einem herrlichen Herbstmorgen im Oktober 2013 wartete ich bei Schwyzerbrugg auf den ersten Zug bei Tageslicht, der damals noch ganz selbstverständlich lokbespannt war. Vorn zog Re 456 096 und hinten schob Re 446 015, um die fünf Wagen auf die Hochebene von Rothenthurm zu bringen. Heute sind die lokbespannten Garnituren Geschichte und es fahren neue Traverso-Triebwagen von Stadler auf der Strecke.

Datum: 24.10.2013 Ort: Schwyzerbrugg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 456 Fahrzeugeinsteller: SOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbstfarben an der Schnellfahrstrecke
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 11.10.20, 19:21
Manchmal macht die Jahreszeit das Motiv. Im Sommer hätte ich den Einschnitt bei Hohnstedt an der Schnellfahrstrecke von Hannover nach Göttingen wahrscheinlich als wenig aufregend empfunden, als ich Mitte September dort vorbeikam zeigte er sich jedoch außengesprochen frühherbstlich und farbenfroh. Nicht lange warten brauchte ich auf einen Zug und mit dem ICE 575 vom Hamburg-Altona nach Mannheim kam auch gleich ein zur Jahreszeit passender ICE 1 ganz in Rot vorbei.

Datum: 18.09.2020 Ort: Hohnstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Stellwerk in Schladen
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 03.10.20, 19:24
Zu den zahlreichen Motiven im Bahnhof Schladen gehört das südliche Stellwerk, dass im Normalfall den Betrieb im Bahnhof regelt und auch für den Bahnübergang der Ortsstraße verantwortlich ist. Dadurch ist es, im Gegensatz zum nur im Bedarfsfall genutzten nördlichen Stellwerk, gut gepflegt und auch für 628 610 gab es auf dem Weg von Braunschweig nach Goslar einen Blumengruß.

Datum: 02.11.2014 Ort: Schladen [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Aller guten Dinge sind drei
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 26.09.20, 20:14 Top 3 der Woche vom 11.10.20
Wohl jeder kennt sie, diese Motive, die man einfach haben „muss“. Zu einem solchen entwickelte sich bei mir der Blick zur Schwäbischen Alb bei Herrenberg mit dem abendlichen IC von Zürich nach Stuttgart.

Einen ersten Versuch startete ich Ende August, damals noch ganz konventionell vom Weg direkt an der Bahn mit dem Fokus auf dem Hintergrundpanorama. Einige dickere Quellwolken zum Abend hin vereitelten damals allerdings der Erfolg – der Zug kam etwa 30 Sekunden zu früh. Anfang September setzte ich die Stelle dann ein zweites Mal auf den Plan. Vor Ort stellte ich fest, dass das beim ersten Mal nicht weiter beachtete Bohnenfeld neben der Strecke mittlerweile eine schöne Färbung bekommen hatte und selbst zum Motiv geworden war. Dies zusammen mit dem Hintergrund – das musste ich haben! Allerdings endete es wie bei ersten Mal, zwar ging sich ein Foto eines Hamsters gut aus, aber beim IC war wieder eine Wolke vor der Sonne. Dass der Zug mit der Werbelok „150 Jahre Brennerbahn“ bespannt war, war da fast schon Nebensache. Also musste ein dritter Versuch her und möglichst bald, denn der Sonnenuntergang rückte bereits unaufhaltsam nach vorn. So stand ich ein paar Tage wieder an der Stelle. Dieses Mal aber schon zwei Stunden früher, um mehr als eine Chance zu haben. Die Brennerbahn-Lok war auch wieder unterwegs, heute aber eine Takt eher. Nachdem der Tag fast durchgängig sonnig war, gab es am späten Nachmittag doch wieder dickere Wolken und die Sache versprach erneut spannend zu werden. Tatsächlich ging das Bild des IC mit der Werbelok wieder schief und auch beim Zwischentakt mit IC2 war die Stelle nur halbherzig ausgeleuchtet. Und für den Abend-IC zog eine dicke Wolke in Richtung Sonne… Allerdings passierte das, was man sich immer erhofft, aber meistens doch nicht passiert: die Wolke schaffte es, sich aufzulösen, bevor die Kante Sonne erreicht. Und so lag meine Fotostelle zur Durchfahrt des IC im allerbesten Abendlicht und ich hatte mein Bild nach drei Anläufen und einigem Stress und Schweiß endlich im Kasten.

Datum: 07.09.2020 Ort: Herrenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das andere Süditalien
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 10.09.20, 16:48
Nicht unbedingt so wie man es sich in Süditalien um diese Jahreszeit vorstellt war das Wetter in Apulien am 25. September 2018. Es war frisch, klar und windig, und am Morgen zogen Wolkenfelder über das Land. Ihnen zu entfliehen scheinen die beiden ALn 668 in der kargen Landschaft, die auch nicht unbedingt dem gängigen Italienbild entspricht.

Datum: 25.09.2018 Ort: Ascoli Satriano [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Blick von der anderen Seite
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 06.09.20, 18:48
Wahrscheinlich so ziemlich jeder kennt den Blick auf Schleissweiler von der Wiese südwestlich des Ortes. Früh am Morgen lässt sich aber auch von einem Hang auf der anderen Talseite gut fotografieren, dann hat man den Ort mitsamt der Fotowiese sowie das benachbarte Bartenbach im Bild. Viel Auswahl beim Zugverkehr hat man allerdings nicht, nur Talent und Flirt kommen planmäßig um diese Uhrzeit in dichter Folge vorbei. Ich entschied mich an diesem Tag für die Talent-Variante in Form einer Regionalbahn von Schwäbisch Hall-Hessental nach Stuttgart.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.20, 19:00

Datum: 22.07.2020 Ort: Schleißweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit blauen Zügen den Norden
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 03.09.20, 19:14
Ähnlich vielfältig wie die Landschaften Sri Lankas sind die Züge auf den Bahnstrecken des Landes. Nur auf der Northern Line findet man diese Kompositionen aus chinesischen Schnellzugwagen und klassischen amerikanischen Dieselloks der Reihe M4, die von MLW stammen. Zwischen Feldern und Palmen ist Nr. 752 mit dem Expresszug 5452 von Colombo nach Talaimannar Pier unterwegs und rollt auf ihren nächsten Halt in Polgahawela zu.

Datum: 02.02.2019 Ort: Polgahawela, Sri Lanka Land: Übersee: Asien
BR: LK-M4 Fahrzeugeinsteller: Sri Lanka Railways
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Gleisanschluss Solvay-Werk
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 29.08.20, 18:34
Zu den Güterkunden in Bernburg gehört auch das Solvay-Werk, dass einen eigenen Gleisanschluss am Bahnhof besitzt. Am 6. September 2013 hatte sich 261 015 einige Wagen aus dem etwas versteckt liegenden Übergabegleis geholt um diese an ihren Güterzug nach Köthen zu rangieren.

Datum: 06.09.2013 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Neue Farben in Norwegen
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 25.08.20, 19:09
Über viele Jahre hinweg war Rot in verschiedenen Varianten quasi die Standardfarbe für Personenzüge in Norwegen. Mit der Privatisierung der NSB und dem Aufkommen neuer Betreiber wird sich das allerdings in naher Zukunft ändern und neue Farben Einzug halten. Eine der angenehmeren Varianten ist dabei das dunkle Blau von Go-Ahead Nordic, die das Südnetz zwischen Oslo und Stavanger übernommen haben. Das neue Design hat zwar längst nicht die Strahlkraft wie das bisherige Tomatsuppe-Design, aber wirkt doch angenehm edel. Seit ein paar Wochen sind die ersten Bm73-Triebwagen in der neuen Lackierungn unterwegs und in der schönen Sommerlandschaft von Vestfossen begegnete mir einer davon als Regiontog 763 von Oslo nach Kristiansand.

Zuletzt bearbeitet am 27.08.20, 19:18

Datum: 14.08.2020 Ort: Vestfossen [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-473 Bm73 Fahrzeugeinsteller: Norske tog
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Badesee
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 16.08.20, 19:57
Bei so einem Wetter wie derzeit freut man sich auch in Norwegen über jede Abkühlung. Und wenn das Meer zu weit weg ist, dann tut es auch ein kleiner Strand an einem See, so wie hier am Gjellumvannet bei Heggedal. Frühmorgens sind die Strände aber auch dort noch leer und zwei Frühbader hatten gerade wieder in ihr Haus verzogen, als ich das Foto des Lokaltog von Spikkestad nach Asker machte. Am Nachmittag, als ich auf der anderen Seite vorbeifuhr, hatte sich das Bilder allerdings gewandelt und am Strand war kaum ein mehr freies Plätzchen auszumachen.

Zuletzt bearbeitet am 06.09.20, 19:08

Datum: 01.08.2020 Ort: Heggedal [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-472 Bm72 Fahrzeugeinsteller: Norske tog
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Dreiländerzug
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 26.07.20, 19:47
Eine österreichische Lok zieht Schweizer Wagen auf einer deutschen Strecke - eine bessere Kooperation kann es zwischen den Bahnen der drei Ländern kaum geben. Völlig normal ist das bereits seit einigen Jahren auf der Gäubahn, auf der von der ÖBB angemietete 1116 die nach Zürich durchgehenden IC bis Singen ziehen. Bereits tief im Schwäbischen nähert sich an diesem Sommerabend 1116 083 mit dem IC 184 ihrem Ziel Stuttgart.

Datum: 12.07.2020 Ort: Herrenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Anna in Gailenkirchen
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 20.07.20, 19:57
Recht regelmäßige Gäste auf der Hohenlohebahn waren im Jahr 2019 Anna und Maria, die beiden mintgrünen 628 der Westfrankenbahn. Wegen der Bundesgartenschau in Heilbronn waren sie allerdings meist in einem Doppel mit einem roten 628 unterwegs und nur die abendlichen RE oder der RB-Pendel nach Öhringen boten die Chance, die Fahrzeuge auch allein anzutreffen. So hatte ich auch an diesem Augustabend Glück, als ich auf meiner Wiese bei Gailenkirchen 628 436/628 526 alias Anna auf dem Weg nach Heilbronn um die Kurve kommen sah.

Datum: 16.08.2019 Ort: Gailenkirchen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mazedonischer Sommer
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 16.07.20, 18:57
Sonnig und heiß war der Sommer in Mazedonien im Jahr 2015 und die Landschaft zeigte sich schon Mitte Juli in einer schönen Mischung aus Grün-, Braun- und Gelbtönen. Die mazedonische Bahn steuerte dem bei Brzak noch etwas Rot in Form von 441 108 mit ihrem Nahverkehrszug von Tabanovci nach Skopje bei. Fast hätten wir den Zug allerdings verpasst, kam er doch bereits ein paar Minuten vor Plan an unserer Fotostelle vorbei - auch das ist Mazedonien.

Datum: 15.07.2015 Ort: Brzak [info] Land: Europa: Mazedonia
BR: MK-441 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Selten allein
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 13.07.20, 19:11
Selten allein – das gilt in diesem Fall gleich doppelt. Einerseits waren die Mühldorfer 217 in ihren letzten Betriebsjahren selten allein unterwegs und planmäßig immer im Doppel mit einer Schwestermaschine. Und andererseits war man an der Ausfahrt von Tüßling an schönen Sommerabenden auch selten allein. Zu beliebt war das Mühldorfer Dieselparadies und zu bekannt diese Stelle. So hatte sich auch am 29. Juli 2009 eine kleine Gruppe auf dem Feldweg gegenüber vom Stellwerk versammelt und wartete auf die Ausfahrt von 225 003 und 217 021 mit ihrem gemischten Kesselwagenzug von Kastl nach Mühldorf, die dann auch pünktlich nach Kreuzung mit einer Regionalbahn erfolgte.

Datum: 29.07.2009 Ort: Tüßling [info] Land: Bayern
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein ruhiger Morgen an der Enz
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 06.07.20, 19:28
Es ist ein ruhiger Morgen an der Enz. Kein Windhauch stört die Spiegelung der Bietigheimer Brücke im Fluss, im Café am Ufer haben sich die ersten Gäste zum Frühstück auf der Terrasse eingefunden und ich kann entspannt auf den IC nach Stuttgart warten.

Ruhig und entspannt? Nicht ganz. Ich stehe auf der Brücke einer Hauptverkehrsstraße der Stadt und es ist Rush Hour, der Verkehr staut sich von einer Ampel bis zu mir zurück und weiter bis zum anderen Brückende. Und der Verkehr auf der Brücke lässt genausowenig eine ruhige Minute aufkommen, durch die Sanierung der Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim muss aktuell der gesamte Fernverkehr den Weg über die alte Strecke nehmen, so dass es fast im Minutentakt rollt. Verspätungen machen die Sache zusätzlich spannend und eine Vielzahl an Motivvarianten will auch ausprobiert werden. Ein ruhiger Morgen ist das also definitiv nicht – außer für die im Café sitzenden vielleicht...

Datum: 01.07.2020 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Summertime
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 30.06.20, 19:12
Was gibt es Typischeres für den Sommer als ein goldgelbes Stoppelfeld unter einem strahlendblauen Himmel, der mit ein paar kleinen Wölkchen verziert ist? Diese beiden Zutaten fand ich im Juli des letzten Jahres bei Horní Povelice an der letzten ČD-Schmalspurbahn von Třemešná ve Slezsku nach Osoblaha vor. Kurz darauf kam auch auch schon 705 913 mit ihrem Einwagenzug nach Třemešná ve Slezsku aus dem Waldstück angerollt und mein Sommerbild war im Kasten.

Datum: 04.07.2019 Ort: Horní Povelice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-705 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Wo ist das Gleis?
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 18.06.20, 19:02
Wo ist das Gleis? Diese Frage stellte ich mir tatsächlich, als ich am Bahnhof von Sannicolau Nord ankam. Der Fahrplan wusste nichts von einer Betriebseinstellung nach Cenad und in Sannicolau Mare war auch ein Zug angekommen. Aber die zwei rostigen Gleise im Vordergrund - das konnte es nicht sein, dort fährt sicher nichts. Ich begann schon an mir zu zweifeln, schaute mir dann aber die wilde Wiese im Hintergrund näher. Dort entdeckte ich noch ein Schienenstrang, der auch ein wenig blank war. Mittlerweile war der Zug in der Ferne auch schon auszumachen und ein paar Minuten später rollte 97 0572 tatsächlich mit sehr gemächlicher Geschwindigkeit auf der Wiese in den Bahnhof hinein.

Datum: 16.06.2019 Ort: Sannicolau Mare [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-97 Fahrzeugeinsteller: Regiotrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kollmarsreute 2020/100
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 13.06.20, 19:51
Eine klassische Stelle für die ganz langen Tage im Jahr ist der Blick auf die Berge des Schwarzwalds bei Kollmarsreute. Da passend zur Jahreszeit die Hotels in Baden-Württemberg wieder (touristische) Gäste aufnehmen durften, stand einer Tour ins Rheintal über die Pfingsttage nichts mehr entgegen. Schön im letzten Licht kam an der Brücke der ICE mit der symbolträchtigen Nummer 100 von Basel nach Dortmund angefahren und bildete den Abschluss eines ansonsten eher gemischten Tages. Danach ging es noch eine Unterkunft für die Nacht suchen - bei dem noch noch nicht wieder angelaufenen Tourismus eine einfache Aufgabe mit für die Jahreszeit und Region ungeahnter Auswahl.

Zuletzt bearbeitet am 14.06.20, 08:14

Datum: 29.05.2020 Ort: Kollmarsreute [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch die grünen Hügel
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 08.06.20, 19:28
Saftig grün sind die Weiden im Hügelland östlich von Fès, bevor der lange trockene marokkanische Sommer kommt. Zusammen mit dem Blau des Stausees Idriss 1er ergibt sich dann ein farbenfrohes Bild, wie man es so nah an der Sahara eigentlich gar nicht erwarten würde. Ein wenig Rot steuert diesem noch die DH 350 bei, die mit ihrem Zug von Casablanca nach Oujda auf einer der zahlreichen Brücken auf diesem Abschnitt unterwegs ist.

Datum: 26.03.2013 Ort: Douar Byadate, Marokko Land: Übersee: Afrika
BR: MA-DH 350 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Keitum
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 04.06.20, 19:45
Das Einfahrsignal von Keitum klappt hoch und der Zug aus Niebüll darf in das Ausweichgleis einfahren. Ist er zum Halten gekommen, bekommt auch der Zug aus Westerland Einfahrt und kurz darauf klappt das Ausfahrsignal zur Weiterfahrt hoch. Ein Schauspiel, dass sich vom Bahnsteigende im Viertelstundentakt beobachten ließ, manchmal natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge der Züge, aber im immer wiederkehrenden Rhythmus.

Heute fehlen hier die Formsignale, auch wenn es die Baureihe 218 immer noch gibt. Aber die Anschaulichkeit des Eisenbahnbetriebs, die ist mit den Flügeln verloren gegangen.

Datum: 09.08.2015 Ort: Keitum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuch-Schweiz
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 22.05.20, 19:27
Saftig grüne Wiesen, hohe schneebedeckte Berge, ein paar Bauernhäuser, dazu eine alte Ellok, die einen roten Zug hinter sich herzieht – typischer als an diesem Juniabend in Pagrüeg kann die Schweiz kaum sein. Dabei waren im Jahr 2019 Altbauelloks bei der RhB im Personenzugdienst schon längst nicht mehr selbstverständlich und Pagrüeg ist kein abgelegenes Bergdorf – direkt hinter der Häuserzeile verläuft die gut ausgebaute Straße nach Davos und in das Unterengadin. Zum Glück ließ sich diese aber sehr gut ausblenden, so dass bei der Durchfahrt von Ge 6/6 II Nr. 701 mit ihrem RE von St. Moritz nach Landquart für ein paar Sekunden die heile Welt wieder in Ordnung war.


Datum: 01.06.2019 Ort: Pagrüeg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Fichtenberger Übergabe
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 16.05.20, 19:41
Wie so manch anderer auch komme ich derzeit zu Zeiten zum Fotografieren, bei denen das sonst kaum möglich ist. Praktisch ist das natürlich vor allem für die nur wochentags verkehrenden Güterzüge wie die Übergabe von Stuttgart Hafen nach Fichtenberg, von der ich bisher noch kein Bild in meiner Sammlung hatte. Am 12. Mai postierte ich mich wieder einmal an der Strecke und hatte das Quäntchen Glück mit der Auslastung des Zuges, neben den obligatorischen Wagen für einen Schrotthändler wurde auch Holz nach Fichtenberg gefahren. 14 Wagen hatte 294 803 damit zu schleppen und am ehemaligen Bahnwärterhaus war die Anstrengung auch deutlich zu hören.

Datum: 12.05.2020 Ort: Sulzbach an der Murr [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Tarčin
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 13.05.20, 19:10
Mit insgesamt fünf Viadukten führt die Bahnstrecke am Ivan-Pass durch Tarčin. Steht man an passender Stelle, kann man einen Zug sehr schön mit dem Blick über alle fünf Viadukte verfolgen und auch mehrfach fotografieren, was bei der geringen Zugdichte in Bosnien und Herzegowina natürlich kein Nachteil ist.

Mit dem internationalen B 391 von Sarajevo nach Ploče ist eine 441 hier auf dem dritten der Viadukte unterwegs, während im darunter liegenden Dorf so langsam der Tag erwacht. Das Idyll des abgelegenen Bergdorfs trügt allerdings ein wenig, zum Aufnahmezeitpunkt war im Tal der Bau einer Autobahn bereits im Gange und heute liegt Tarčin direkt an einer Anschlussstelle.

Datum: 06.08.2012 Ort: Tarčin [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ŽFBH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Wiesel
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 10.05.20, 19:10
Wegen ihres Verlaufs durch das Wieslauftal wird die Nebenbahn von Schorndorf nach Rudersberg "Wiesel" genannt. Fotografisch bietet die Strecke ein reiches Betätigungsfeld, mit Fotostellen nahezu alle hundert Meter und weitgehend noch vorhandenen Telegrafenmasten (wenn auch ohne Leitung). Und als letzte WEG-Strecke kommen hier noch NE 81 zum Einsatz, entweder als Steuerwagen zusammen mit einem Regioshuttle oder auch solo.

Letzteres war an meinem Besuchstag allerdings nur am Vormittag der Fall, am Nachmittag pendelten wieder "gemischte Doppel". Bei Michelau legen sich hier VT 440 und VS 425 in die Kurve, kurz bevor der Blumenwiese durch den Mähtraktor der Garaus gemacht wurde

Datum: 07.05.2020 Ort: Michelau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alle Farben
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 30.04.20, 19:02
Ein wenig von allen Farben hatte Lelm an diesem Frühlingstag im Mai 2016. Grün waren die Blätter, gelb war der Raps, blau war Himmel, rot war die 185. Und nachdem der Baum seine weißen Blüten ein paar Tage zuvor verloren hatte, mussten dafür die Gaskesselwagen einspringen.

Datum: 04.05.2016 Ort: Lelm [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endstation Huancavelica
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 25.04.20, 19:25
Immer an Freitagen fährt der "Tren Macho" am Nachmittag eine zusätzliche Fahrt von Huancayo nach Huancavelica. Nach der Ankunft im Endbahnhof wird dann der Triebwagen auf der Drehscheibe von Lokführer und Schaffner von Hand gedreht, anschließend setzt er wieder an den Bahnsteig zurück und wartet dort auf die Rückfahrt nach Huancayo am nächsten Morgen. Da er nur einen Führerstand besitzt, muss der Schaffner beim Rangieren die Streckenkontrolle übernehmen und meist tut er das lässig vom Trittbrett aus. Die beiden Frauen links beobachteten das ganz interessiert, während sich die anderen Fahrgäste schon im Ort verstreut hatten.

Datum: 26.05.2017 Ort: Huancavelica, Peru Land: Übersee: Südamerika
BR: PE-32 Fahrzeugeinsteller: FCHH
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Hohenloher Land
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 20.04.20, 19:12
In den letzten Tagen erwachte auch im Hohenloher Land die Natur fast explosionsartig aus ihrem Winterschlaf. Ein guter Grund, wieder einmal den Blick auf das hoch über der Ebene thronende Waldenburg aufzusuchen und mit ein wenig Frühlingsflair zu garnieren. Praktischerweise fuhren die Züge im Corona-Fahrplan alle in Doppeltraktion, so dass auch der RE 23401 von Heilbronn nach Schwäbisch Hall-Hessental etwas auffälliger als normal daherkam.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.20, 20:02

Datum: 17.04.2020 Ort: Westernach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
At the seaside
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 17.04.20, 19:11
Mit ihrem Verlauf entlang der Küste ist die Riviera Line von Exeter nach Paignton sicher eine der interessantesten Bahnstrecken in Großbritannien und mit dem South Devon Railway Sea Wall hat sie auch eine der bekanntesten Fotostellen des Landes zu bieten. Faszinierend ist der Blick vom Teignmouth Hill auf Ort und Damm am Abend, wenn die Sonne die Häuser in ein warmes Licht taucht, die Schatten an der Küste länger werden und sich die Urlauber vom Strand langsam in ihre Pensionen zurückziehen. Genau in diesem Moment kam mit dem 2C56 von Penzance von Bristol eine der wenigen Planleistungen vorbei, die die HST noch auf dieser Strecke haben. Und - des Glückes nicht genug - der Zug hatte sogar noch einen Triebkopf im Design der First Great Western, das im Vergleich zum aktuellen Great Western Design deutlich ansprechender wirkt.

Nach diesem Foto fehlte eigentlich nur noch eines, um den Abend abzurunden - eine deftige Portion Fish and Chips in einem Lokale direkt am Strand.

Datum: 25.08.2019 Ort: Dawlish, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Great Western Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Comeback der 11er
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 12.04.20, 19:17
Ein kurzes Comeback hatte die Baureihe 111 in den ersten Monaten dieses Jahres auf der Murrbahn. Im Rahmen der Ersatzverkehre für Go-Ahead wurden von der Centralbahn zwei Umläufe mit n-Wagen und 111 zwischen Stuttgart und Nürnberg gefahren. Die Loks stellte die DB und durch einen regelmäßigen Tausch konnte man eine bemerkenswerte Vielfalt von etwa zehn Maschinen im Einsatz erleben. Als ich am 2. April auf den morgendlichen RE nach Stuttgart wartete, war zu meiner Freude die noch im besten Lackzustand befindliche 111 168 verplant und kam mit einer reinrassig roten Wagengarnitur daher. Und Glück hatte ich auch mit einer leichten Verspätung des Zuges, durch die sich die Schatten noch fast vollständig von den Bäumen im Vordergrund zurückziehen konnten.

Vom Gebüsch auf dem Damm hatte ein Hobbykollege dankenswerterweise schon einiges entfernt und einem letzten Bäumchen habe ich noch elektronisch den Garaus gemacht.

Datum: 02.04.2020 Ort: Westheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine chinesische Nebenbahn
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 08.04.20, 19:03
Für chinesische Verhältnisse nur eine Nebenbahn ist die Strecke von Peking nach Chengde. Die Trassierung kommt noch ohne größere Brücken und lange Tunnel aus und folgt weitgehend den natürlichen Gegebenheiten. Besonders schön ist der Abschnitt durch das Liuhe-Tal, in dem die Gleise jeder Schleife folgen, die sich der Fluss in die Landschaft gegraben hat. Auch der Verkehr auf der Strecke ist eher überschaubar, es gibt nur ein paar Personenzüge am Tag und Güterverkehr für die lokale Industrie. Allerdings wird die Strecke auch von einigen Fernzügen genutzt, wie dem 2257 von Peking nach Dandong, der hier von seiner Reise in den Nordosten Chinas gerade erst einen kleinen Teil zurück gelegt hat. Glück hatten wir an diesem Tag, dass hinter DF4C nur rote Wagen hingen – es hätten auch nur grüne oder eine Mischung sein können.

Datum: 13.07.2016 Ort: Songnao Goumen, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-DF4C Fahrzeugeinsteller: CR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Vitzenburg
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 04.04.20, 19:52
Im Jahr 2013 brauchte der Frühling etwas länger, bis er sich richtig durchsetzen konnte, und im Unstruttal konnte man auch Anfang Mai noch durch die Bäume hindurchsehen. Das ließ noch etwas vom über dem Tal gelegenen Schloss Vitzenburg erkennen, während die Hänge schon eine schöne Färbung hatten. Auf der Unstrutbahn war damals noch die Burgenlandbahn mit ihren LVT/S unterwegs und 672 905 und 692 910 rollten gemächlich in Richtung Naumburg.

Datum: 05.05.2013 Ort: Vitzenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: Burgenlandbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Mars in Mittelrot
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 31.03.20, 19:41
In der letzten Woche brachten Umleiter ein wenig Abwechslung auf die ansonsten nicht gerade vom Güterverkehr gesegnete Murrbahn. Eines der Highlights war der Mars-KLV von Bettembourg nach Trieste, der die Strecke planmäßig am frühen Nachmittag befuhr. Wegen Verspätung und hoher Streckenauslastung wurde es am 24. März jedoch ein wenig später und der Zug durfte erst gegen Sonnenuntergang auf die Strecke. Perfekt kam er damit für einen Streiflichtschuss auf dem Damm in Mittelrot, wo ich zusammen mit einem weiteren Hobbykollgen bereits sehnsüchtig wartete.

Datum: 24.03.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Alpha Trains
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Strand entlang
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 28.03.20, 19:05
Neben den Strecken in den Apennin war auch die Riviera eines der Haupteinsatzgebiete der ALe 801 aus Genua. Im Jahr 2014 konnte man sie hier auch noch antreffen, allerdings war ihr Stern schon am Sinken und sie fuhren noch wenige Einsätze zwischen Ventimiglia und Savona.

Bei meiner Reise im Sommer dieses Jahres ließ ich es mir natürlich nicht nehmen, auch die Stadtansicht von Cervo mit einem der Triebwagen abzulichten. Es war ein warmer italienischer Sommertag, der Ferragosto war gerade vorbei und gefühlt halb Italien hielt sich den Stränden der ligurischen Küste auf. Als um 10 Uhr morgens der R 6225 nach Savona an mir vorbeirollte, saßen viele Urlauber aber sicher noch beim Cappuccino, am Nachmittag sah der Strand dann nicht mehr so leer aus.

Datum: 21.08.2014 Ort: Cervo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (405):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.