DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (418):   
 
Galerie von Benedikt Groh, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Herbstimpression bei Hösbach II
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 24.11.20, 20:52
Nach der kürzlich gezeigten Aufnahme aus Hösbach schulde ich noch den Blick in die Gegenrichtung, der sich ebenfalls ganz gut umsetzen lässt, sofern kein ganzer Zug ins Bild muss. Da man sich hier auf der Innenseite der Kurve befindet, kann man Mittags ohne große Pause von der einen zur anderen Seite wechseln und somit ein paar nette Fotostunden mit in der Regel doch ganz abwechslungsreichem Verkehr verbringen. Während der Großteil des Fernverkehrs natürlich fest in ICE-Hand liegt, freut man sich besonders über die selteneren, lokbespannten Vertreter.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenspot im Fuldatal
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 18.11.20, 19:09
Unübersehbar in der Landschaft steht die Fuldabrücke der Schnellfahrstrecke Fulda-Kassel bei Morschen. An einem mehr als verregneten Sommernachmittag im Juli bot sich von Bebra aus die Gelegenheit für einen kurzen Besuch, der sich am Ende als doch nicht ganz umsonst herausstellte. Als ich eigentlich schon gar nicht mehr damit gerechnet hatte riß die Wolkendecke für einen kurzen Moment auf und ließ unerwartet ein paar flüchtige Sonnenstrahlen durch das Tal huschen, ein glückliches Zusammentreffen mit einem nordwärts eilenden ICE4 inklusive.

Datum: 06.07.2020 Ort: Morschen [info] Land: Hessen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstimpression bei Hösbach I
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 01.11.20, 10:15
Da das Adjektiv "golden" in diesem Oktober ja sparsamst verteilt war, wollte natürlich jede halbwegs brauchbare Sonnenstunde so gut es ging genutzt werden. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, dass - nachdem sich zuvor die Tiefausläufer tagelang gegenseitig die Klinke in die Hand gedrückt haben - endlich mal ein zumindest zeitweise wolkenfreier Himmel angesagt war. So setzte ich mich für einen kurzen Abstecher ins Auto und fuhr nach Hösbach, vor allem bekannt durch seine 125 Mio. € teure Autobahneinhausung, wo mir bereits vor ein paar Jahren eine nette Stelle mit Blick auf die Bahn aufgefallen ist. Damals wurde jedoch gerade die im Bild zu sehende Unterführung erneuert, so dass seitdem immer noch ein Bild ohne Baustelle auf dem Pflichtenzettel stand.

Ende Oktober ist das brauchbare Zeitfenster leider merklich eingeschränkt, da ein hoher Bergrücken schon früh das Licht an dieser Stelle nimmt. Jedoch leuchtet dafür das Herbstlaub zu dieser Jahreszeit umso schöner, als sich die farblich passende RB 58 auf den Weg ins nahe Aschaffenburg macht.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stahlfachwerk & Schattenspiele
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 28.10.20, 17:48 Top 3 der Woche vom 08.11.20
Letztes Licht fällt durch die mächtigen Stahlträger der Deutschherrenbrücke, welche seit über einhundert Jahren den Main im Bereich der Weseler Werft überspannt, als vom Ostbahnhof her das dumpfe Rumpeln einen nahenden Güterzug ankündigt. Kurz darauf belebt 185 671 von Railpool mit ihrem Containerzug für einen Moment die Szenerie, bevor sie anschließend auf der bereits im Schatten liegenden Sachsenhäuser Rampe verschwindet.

Zuletzt bearbeitet am 30.10.20, 19:35

Datum: 12.10.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vogelperspektive in Neckargemünd
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 13.08.20, 08:49
Ein abendlicher Termin nahe dem Heidelberger Schloss brachte mich am letzten Julitag an den Neckar und warum sollte die Zeit davor nicht noch für ein schnelles Eisenbahnbild genutzt werden, wenn man schon einmal in der Gegend ist? Allerdings waren Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke alles andere als einladend, so dass ich, anstatt den ganzen Tag zu nutzen, nur eine gute Stunde vorher nach Neckargemünd gefahren bin. Hier wollte ich schon seit längerem einmal den Blick von der Rothsnasenhütte ausprobieren, für den sich die langen Abende im Hochsommer eigentlich ganz gut eignen sollten.

Die 900 Meter vom Wanderparkplatz wurden trotz der Hitze in halbwegs passabler Zeit zurückgelegt und mit einer wirklich schönen Panorama-Aussicht auf das Neckartal und die den Fluß überspannende Eisenbahnbrücke belohnt. Zwar ist es ein wenig schade, dass außer einigen 425ern nicht viel unterwegs war, aber diese fuhren immerhin gut planbar. Nachdem zuvor ein wenig mit verschiedenen Brennweiten gespielt wurde, entschied ich mich zum Abschluss, als die Schatten für immer mehr dunkle Stellen im Tal sorgten, für das Tele-Fernrohr. Letzter Zug für mich war an diesem Tag der RE 10a, welcher in seinem hellen BWegt Design für den nötigen Kontrast zur Umgebung sorgt.

Datum: 31.07.2020 Ort: Neckargemünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor Langstadt
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 30.07.20, 10:24
Eigentlich wollte ich mir nur mal wieder den abendlichen Güterverkehr rund um Altheim ansehen, aber ich war ein wenig früh dran und so wurde zuvor noch kurz die Odenwaldbahn südlich von Babenhausen besucht. Während auf den umliegenden Felder die Mähdrescher mit dem Einbringen der Ernte beschäftigt waren bot sich bei Langstadt ein sommerlicher Blick auf zwei Intinos, die sich auf ihrem Weg nach Groß-Umstadt befanden und relativ gut in die anvisierte Lücke passten.

Datum: 29.07.2020 Ort: Langstadt [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Borkenkäfer-Express durch Wolfsmünster
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 28.07.20, 21:20
Die reichen Waldbestände der Südröhn sorgen Anfang Mai nicht nur für eine sehenswerte Abfuhr von Holz aus Hammelburg, sondern auch für das zweimal wöchentlich stattfindende Highlight auf der Fränkischen Saaletalbahn: der am Dienstag und Donnerstag verkehrenden Übergabe durch DB Cargo.

Nachdem die überraschend gepflegt erscheinende Schweinfurter 294 653 am Morgen drei leere Wagen gebracht hatte ging es gegen Mittag mit dem bereits beladenen und in der Garnisonsstadt wartenden Zugteil zurück. Auf ihrem Weg nach Gemünden kommt die Fuhre bei Kilometer 8,4 durch den etwas verschlafen wirkenden Ort Wolfsmünster, wo das charakteristische Wummern des MTU V8 4000 sie schon lange vor der Durchfahrt ankündigt und für einen kurzen Augenblick die Aufmerksamkeit einiger Spaziergänger auf sich zieht. Die Kombination aus V 90 mit nostalgisch anmutenden Telegrafenmasten lässt vor der Kulisse des Kirchturms zudem auch heute noch einem Hauch von "Bundesbahnatmosphäre" entstehen.

Datum: 07.05.2020 Ort: Wolfsmünster [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sommermorgen im Werratal
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 22.07.20, 21:59 Top 3 der Woche vom 02.08.20
Kurz nachdem es die Sonne über die Bergrücken geschafft hat, welche das Werratal einrahmen, müssen die letzten morgendlichen Nebelschwaden weichen und geben den Blick auf die bekannte Brücke bei Oberrieden frei.

Etwa ein Jahr zuvor stand ich bereits an der selben Stelle und schon damals stand trotz des Dauerregens ein erneuter Besuch ganz oben auf der To-Do-Liste. Dank eines am Tag zuvor begonnen Lehrgangs hielt sich die Anreise in diesem Juni in einem erträglichen Rahmen, wenn man einmal von der sportlichen Weckzeit absieht, dennoch war das Zeitfenster zwischen dem Aufgang des Zentralgestirns und der anvisierten Rückfahrzeit knapp bemessen. Aber an solch einer vielbefahrenen Strecke muss man sich nicht allzu viel Gedanken um den Verkehr machen, neben einigen Güterzügen mogelte sich ein Cantus FLIRT gerade zur rechten Zeit in den Motivklassiker.

Datum: 23.06.2020 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 33 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von oben unscheinbar
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 11.07.20, 09:46
Bei der Vorabrecherche nach potentiellen Fotostellen stößt man bei den einschlägigen Onlinekartenwerken auch auf Kandidaten, die man eher der Vollständigkeit halber, aber ohne wirkliche Hoffnung auf ein brauchbares Motiv abklappert. So zum Beispiel die beiden über einen Einschnitt an der südlichen Bahnhofsausfahrt von Usingen führenden Brücken. Für eine brauchbare Aufnahme schien mir der Abstand etwas gering und so eine Betonbrücke aus den 60ern ist auch nicht unbedingt ein Hingucker. Daher war ich angenehm überrascht, als sich die kleinere Brücke als deutlich älter herausstellte. Offensichtlich hatte diese lediglich eine neue und breitere Fahrbahndecke erhalten, während die aus Naturstein und Ziegeln gemauerten Bögen erhalten blieben.

So bildeten ein paar frühlingshafte Quellwölkchen und der blühende Weißdorn den Rahmen für die pünktliche Durchfahrt des VT2E der Hessischen Landesbahn, gerade noch rechtzeitig wie der aufziehende und die Tannen im Hintergrund bereits verdunkelnde Schatten verrät.

Bildmanipulation: Ein Graffiti auf der Innenseite des Brückenbogens wurde leicht entsättigt und farblich dezent dem Mauerwerk angepasst.

Datum: 10.04.2020 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Götterdämmerung bei Reilos
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 08.07.20, 18:19
Ein geradezu wagnerisch anmutendes Bühnenbild bescherte der Sonnenaufgang des 7. Juli, als ein kleiner Spalt zwischen Bergkette im Rücken und der bedrohlich aufziehenden Wolkenkulisse es der Sonne für wenige Minuten erlaubte die Landschaft in goldenem Licht erstrahlen zu lassen. Normalerweise verstreichen solche Momente selbstverständlich genauso schnell wie sie entstanden sind, ohne dass auch nur irgendetwas Nennenswertes passiert und sich die Frage aufdrängt wieso man sich überhaupt zu dieser Zeit aus dem Bett gequält hat. Diesmal jedoch war die Überraschung groß, als wie durch ein Wunder die Lichtzeichenanlage gerade noch rechtzeitig auf Rot schaltete, die Schranken sich schlossen und anschließend das unverkennbare Grollen einen herannahenden Güterzug ankündigte.

Kurz darauf passierte eine unbekannte 186 mit einem leeren Innofreight Ganzzug den Bahnübergang an der ehemalige Ludwigsaumühle und der Standort konnte im Anschluss zufrieden gewechselt werden.

Datum: 02.07.2020 Ort: Reilos [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: n/a
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 20 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Wahrzeichen
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 04.07.20, 22:18
Kaum ein Ort in Hessen ist wohl so nachträglich von der Eisenbahn geprägt worden wie Bebra. Umso überraschender ist daher die Tatsache, dass die Stadt und der Bahnhof bisher lediglich mit einer einzigen Aufnahme in der Galerie vertreten ist. Zwar ist die ganz große Blütezeit inzwischen Vergangenheit, aber dennoch bilden die sich hier treffenden Strecken bis heute einen viel befahrenen (Güter-)Verkehrsknoten. Von weitem sichtbar und inzwischen ein Museum beherbergend überragt der markante Wasserturm das Stadtbild, der massige Schriftzug zeugt von der einstigen Bedeutung.

Datum: 02.07.2020 Ort: Bebra [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: n/a
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sommermorgen im Fuldatal
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 26.06.20, 21:36
Auf der Fahrt entlang der B 83 war mir bereits zuvor eine Stelle bei Hergershausen aufgefallen, von welcher man vielleicht einen guten Blick auf die Bahnstrecke Bebra - Kassel haben würde. Allerdings stand die Sonne am Nachmittag bereits auf der anderen Seite, so dass ich mir einen erneuten Besuch für den heutigen Morgen vornahm. Fraglich war lediglich ab wann es die Sonne schaffen würde mit ihren Strahlen die Gleise zu erreichen, da die Berge der östlichen Talseite doch recht nah waren. Also ging es noch vor dem Frühstück erneut zu dem zuvor erkundeten Hang und tatsächlich bot sich ein wunderbarer Blick ins Fuldatal. Im Hintergrund schaut man auf Heinebach mit dem markanten und weithin sichtbaren Gipswerk, während man ganz in der Ferne bei Morschen die Fuldatalbrücke der SFS Kassel - Fulda erkennt, die im Moment der Aufnahme gerade von einem ICE befahren wird.

Der Personenverkehr auf der Strecke wird von der Cantus Bahn gestellt, die verschiedene Triebwagen von Typ Flirt einsetzt.

Datum: 26.06.2020 Ort: Hergershausen [info] Land: Hessen
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tagesabschluss bei Münster
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 17.05.20, 20:46
Eigentlich hätte es bereits zurück zum Auto gehen sollen, aber als das Einfahrvorsignal von Dieburg kurz vor Sonnenuntergang unverhofft ein weiteres mal auf "Fahrt erwarten" wechselte blieb noch genügend Zeit für eine kleine Spielerei mit der im Abendlicht glänzenden 187 von DB Cargo.

Datum: 06.05.2020 Ort: Münster [info] Land: Hessen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp1 in Gräfendorf
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 12.05.20, 18:08
Wie an anderer Stelle schon geschrieben sind Dienstag und Donnerstag die beiden Tage, an denen neben dem üblichen Verkehr auf der Saaletalbahn auch der beliebte Holzzug unterwegs ist. Wenn dann noch das Wetter passt ist der Ausflug nach Mainfranken beinahe ein Pflichtprogramm. Während die mitgebrachten leeren Wagen in Hammelburg gegen beladene getauscht werden bleibt dabei genug Zeit um einige weitere der vielen möglichen Motive mit einem Regioshuttle der Erfurter Bahn umzusetzen. Zwar gibt es diesen Blick auf die Gräfendorfer Ausfahrsignale bereits in der Galerie, jedoch als Stimmungsaufnahme nach Sonnenuntergang, so dass ich nun diese Tageslichtvariante vorschlagen möchte.

Datum: 07.05.2020 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kahles Ahrtal
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 03.05.20, 18:35
Das Ahrtal verbindet man ja in der Regel eher mit langen Sommertagen oder herbstlich bunten Weinbergen, aber auch in der laublosen Jahreszeit ist es eine Reise wert. Den Blick auf die bekannte Kurve bei Mayschoß hatte ich zwar bereits im Herbst 2018 schon einmal so umgesetzt, nur lief an diesem Tag ein kapitaler Graffiti-Schaden im Umlauf mit, so dass es hier noch etwas gutzumachen galt. Zum Glück zeigten sich an diesem Tag alle 620er in einem hervorragenden Zustand. Obwohl die Perspektive in der Galerie so ähnlich bereits mehrfach vertreten ist möchte ich daher dennoch diese "Winter"-Variante vorschlagen (kurios: nur zwei Wochen später war der April-Sommer bereits voll durchgeschlagen und selbst die Wälder ergrünten zwischenzeitlich).

Datum: 05.04.2020 Ort: Mayschoß [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abwechslung auf kleinem Raum
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 30.04.20, 22:26
Während man in manchen Gegenden die Motive mit der Lupe suchen muss, kann man sich rund um Hundstadt im Taunus buchstäblich im 50 Meter Abstand an die Strecke stellen und jedes mal aufs Neue einen interessanten Blickwinkel auf die Bahn finden. Besonders gut geht dies rund um die ausladende 180 Grad Kurve am östlichen Ortsausgang, da hier je nach Tageszeit immer eine andere Variante und/oder Fahrtrichtung umsetzbar ist. So zum Beispiel der kleine Feldweg Bü, von welchem aus man vormittags durch die Andreaskreuze hindurch einen kleinen Teil des Ortes mit ins Bild nehmen kann.

Am diesjährigen Karfreitag wurde der gesamte Verkehr auf der Taunusbahn mit nur drei Triebwagen abgewickelt, zwei VT2E und ein LINT teilten die stündlichen Fahrten zwischen Bad Homburg und Brandoberndorf unter sich auf.

Datum: 10.04.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Skepsis und Neugier
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 28.04.20, 20:29
So ganz leicht fiel die Einordnung nicht, was der komische Mann mit der Leiter dort hinter dem Zaun veranstaltete, aber nach einer gewissen Zeit ging man dann doch wieder zur Tagesordnung über.

Datum: 19.04.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schau ins Land vom Prinzenkopf
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 24.04.20, 19:48
Neben dem etwas bekannteren Bergrücken bei Pünderich an der Mosel gibt es einen gleichnamigen Aussichtspunkt bei Bingen. Dieser ist durch einen kurzen Fußweg von der Elisenhöhe gut erreichbar und bietet einen schönen Blick auf das Rheinknie, wo der Strom seine Richtung nach Nordwesten ändert und in das Mittelrheintal fließt. Während man im Vordergrund noch Mäuseturm und Binger Loch erkennt reicht die Fernsicht über Rüdesheim bis weit in den Rheingau.

Ein Umstand, welcher sich bei 1/1250sec schlecht im Bild festhalten lässt, war der kräftige Wind an diesem Tag, der die Äste im Vordergrund wild umherpeitschen ließ. So ist es reiner Zufall, dass bei dieser Auslösung gerade der Blick auf Schloss Johannnisberg frei ist, im nächsten Frame war es bereits wieder von Blättern verdeckt.

Da sich bei weitläufigeren Landschaftsbildern die Bahn gerne einmal ein wenig verliert war ich zudem sehr glücklich, als nach beinahe zwei Stunden Wartezeit eine unbekannte Railpool 186 mit einem gut beladenen und auffällig bunten Containerzug auftauchte.

Datum: 21.04.2020 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolken & Wasser
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 22.04.20, 08:52 Top 3 der Woche vom 03.05.20
Der Blick zum Himmel an diesem letzten Septembertag war wenig verheißungsvoll. Zwar gab es hin und wieder ein paar vom Wind aufgerissene Lücken zwischen den dunklen Wolkenbergen, aber diese wurde eher weniger als mehr. Trotzdem traf ich am Abend den Entschluss mich kurz ins Auto zu setzten und für den Sonnenuntergang an den Frankfurter Osthafen zu fahren.

Ein Jahr zuvor hatte Steffen Ott ein geniales Bild der Deutschherrenbrücke von dort gezeigt und wieder einmal war die Galerie für mich somit Genuß und gleichzeitig Inspiration geworden. Natürlich sind solche Wetterstimmungen einmalig und man braucht nicht daran zu denken diese wiederholen oder gar kopieren zu können. Aber man kann in der Hoffnung hinfahren, dass die Natur in ihrer unendlichen Farbvielfalt vielleicht eine gänzlich neue Situation aus dem Hut zaubert.

Kurz nach der Ankunft war die Sonne zwar noch nicht untergegangen, im Herbst versinkt sie jedoch für ein paar Tage genau hinter dem Turm des markanten Main Plaza Hotels. Und dann passierte das Unwahrscheinliche: für ein paar Minuten riß die Wolkendecke über dem Horizont nochmals auf und ihre Strahlen spiegelten sich golden in dem vom Wind leicht aufgewellten Flußwasser, während ein einsamer Ruderer auf dem Main seine letzten Runden drehte. Das sind die Momente in denen man sehnsüchtig hofft und bangt, dass jetzt bitte irgendwas über die Brücke rollen möge...

Zuletzt bearbeitet am 22.04.20, 11:45

Datum: 30.09.2019 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Relikt am Streckenrand II
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 20.04.20, 10:22
Natürlich gibt es an der Taunusbahn zwischen Bad Homburg und Brandoberndorf keine Telegrafenleitung mehr, allerdings haben sich etwas versteckt an manchen Stellen doch einzelne Masten gehalten. Diese waren anscheinend derart zugewachsen und damit wohl so schwer zu erreichen, dass man sich die Mühe gespart hat diese zu entfernen.

Als einige Tage zuvor diese Aufnahme entstand war mir bereits aufgefallen, dass aus dem Schlehengebüsch bei Naunstadt etwas herausragte. Beim anschließenden Erkunden gefiel mir der Blick in die Strecke so gut, dass die Perspektive umgehend auf die Liste wanderte. Leider machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung, da die zunehmende Quellbewölkung ein ordentliches Bild verhinderte, aber ich wollte wegen einiger anderer Motive ja eh nochmal wiederkommen. Doch auch beim zweiten Versuch wurde die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Zwar schien am Karfreitag die Sonne ungestört von einem wolkenlosen Himmel, diese heizte die Luft über dem Gleis aber so stark auf, dass außer einem gelben Etwas im Hitzeflimmern nichts von dem VT zu erkennen war.

So waren aller guten Dinge am Ende wieder mal drei und letztlich klappte es wie gewünscht mit dem Bild. Glücklich auch dass die Fahrzeugseite sauber war, liefen zuletzt - ungewöhnlich für die HLB - doch einige ziemlich beschmierte Triebwagen im Umlauf mit.

Datum: 15.04.2020 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Bahnhof Staffel
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 18.04.20, 09:20
Nachdem schon viele ältere Aufnahmen aus Staffel den Weg in die Galerie gefunden haben, möchte ich auch ein aktuelleres Bild von diesem Bahnhof zeigen. Die Schienenbusse sind im Jahr 2017 natürlich längst den LINTs der Hessischen Landesbahn gewichen, aber Formsignale findet man nach wie vor. Und auch den markanten Wasserturm gibt es weiterhin, wenn auch die Werbung inzwischen eine andere ist. Im Hintergrund ist dazu die Schnellfahrstrecke Frankfurt - Köln zu sehen, die hier die Bahnen nach Siershahn und Altenkirchen überquert.

Datum: 28.03.2017 Ort: Staffel [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Landhandel in Thür
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 17.04.20, 08:59
Ein schönes Ensemble aus alten Wirtschaftsgebäuden, Telegrafenleitung und Bahnstrecke findet man auch heute noch in Thür bei der Zweigstelle des lokalen Landhandels. Die Baureihen 643 und 648 teilten sich an diesem Frühlingstag den Verkehr vom Rhein nach Mayen. Das Bild entstand von dem kleinen mit Drehkreuzen gesicherten Fußgänger-Bü und da der Weg dort gleich etwas abfällt kam eine Leiter zum Einsatz.

Datum: 11.04.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zeitsprung in Assenheim
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 19.04.20, 09:23
Manchmal ist der Vergleich zwischen älteren Fotos und dem Heute durchaus interessant. Neben dem eingesetzten Fahrzeugmaterial hat sich oft auch die Natur und die Bebauung deutlich gewandelt. In anderen Fällen bleibt über Jahrzehnte beinahe alles mehr oder weniger unverändert. So musste ich schmunzeln als Andreas Burow vor etwas mehr als einem Jahr diese Aufnahme der Niddabrücke in Assenheim zeigte, da ich 17 Jahre später den exakt selben Blick über die Friedhofsmauer ebenfalls für mich entdeckt hatte. Zwar fährt immer noch etwas Rotes - leider keine 150er - über die Brücke und die Bäume sind auch ein wenig gewachsen, am auffälligsten wird der Unterschied zu damals allerdings bei der aktuellen Belegungssituation im Bildvordergrund.

Datum: 18.06.2017 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blüten entlang der Taunusbahn
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 16.04.20, 09:20
Das schöne an einem Fahrplan im Stundentakt ist, dass man - das richtige Wetter vorausgesetzt - für jeden Zug die passende Stelle planen kann. Schwierig wird es nur, wenn man beispielsweise den 14:23 ab Grävenwiesbach gleich an drei Orten im besten Licht umsetzen könnte, mit dem eine Stunde später aber nirgendwo so recht etwas anzufangen weiß. So galt es dann doch zu improvisieren und einen Standort abzuklappern, von dem ich nicht sicher war ob dort überhaupt etwas möglich ist.

Denn eigentlich dachte ich ja, dass es für diesen Blickwinkel von der Uhrzeit her bereits zu spät sei. Der Einschnitt bei Hundstadt ist recht tief und die Sonne steht auch schon eher seitlich, so dass die Schatten bereits bis in den Gleisbereich ragen. Aber zum Glück braucht es nur eine kleine Lücke, in der die Front voll ausgeleuchtet ist, mit dem aktuellen Blütenrahmen drumherum fällt das andere gar nicht so sehr auf.

Datum: 15.04.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lichtblick in Mayschoß
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 15.04.20, 10:32
Eine nicht ganz unwichtige Frage im Ahrtal lautet: ab wann steht die Sonne Anfang April eigentlich hoch genug um welche Stellen am Boden mit ihren Strahlen zu erreichen? Acht Uhr erschien mir angesichts der canyonartigen Geographie doch ein wenig zu früh, daher wurde der neun Uhr Zug als erstes Tagesziel angepeilt. Als Standpunkt sollte die bekannte Brücke bei Mayschoß herhalten, laut sonnenstand.de würde es aus diesem Blickwinkel immer noch für etwas Frontlicht reichen. Hundert Meter vor der Brücke war mir beim Blick durch die selbige jedoch das dahinter bereits im Licht liegende Gleis aufgefallen, während an den Hängen rundum die Schatten erst langsam zurückwichen. Daher wurde der zuvor erdachte Plan kurzerhand über den Haufen geworfen und statt von der Brücke ein Bild aus dieser Perspektive gemacht.

Datum: 05.04.2020 Ort: Mayschoß [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausfahrt Dreieich-Sprendlingen
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 14.04.20, 17:57
Wirklich nur ein Blitzbesuch war der kurze Stopover an der Dreieichbahn, aber der Wolkenhimmel war so einladend, dass ich diesen gerne eingelegt habe. Und so wurde kurz vor Abfahrt des Zuges in direkter Nachbarschaft des kleinen Fußgänger-Bü geparkt und mit der Kamera in der Hand der Standort an der südlichen Umlaufsperre bezogen. Zwei kleine Variablen blieben allerdings noch, die dem Bild hätten entgegenstehen können: zum einen wäre ein nicht unbedingt wahrscheinlicher, aber trotzdem noch möglicher Wolkenschaden durchaus drin gewesen und man weiß auch nie wie sehr die Sprayerszene in den letzten Tagen aktiv gewesen ist. Beide Sorgen waren jedoch unbegründet und so saß ich kaum fünf Minuten nach dem Aussteigen wieder im Auto.

633 504 verlässt den Bahnhof Dreieich-Sprendlingen und wird als nächstes Buchschlag erreichen, bevor die Fahrt nach Frankfurt weitergeht.

Datum: 14.04.2020 Ort: Dreieich-Sprendlingen [info] Land: Hessen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Taunus-Panorama
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 13.04.20, 13:09
Eigens für die Panorama-Option der Galerie wurde am Gründonnerstag zum Samyang 16mm gegriffen um die Frühliingslandschaft bei Hundstadt in ihrer ganzen Weite einzufangen. Das an diesem Tag verkehrende VT2E-Tandem passte glücklicherweise recht genau in die anvisierte Vegetationslücke.

Datum: 09.04.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Anrufschranke Kottenheim
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 12.04.20, 08:13
Kurz vor Kottenheim befindet sich ein schönes Ensemble aus Anrufschranke und Telegrafenmasten, welches in diesem Jahr dazu noch ein Rapsfeld im Vordergrund spendiert bekommen hat. Die gelben Pflanzenblüten sorgen in Verbindung mit dem tiefblauen Frühlingshimmel für eine der Jahreszeit angemessene Farbexplosion. Aber auch hier verraten die beiden hinter der Schienenoberkante hervorschauenden Kabeltrommeln, dass es für die an den Masten befindliche Leitung bald unter die Erde geht und diese damit wohl endgültig ihren letzten Nutzen verlieren werden. 648 205 hat gerade den im Ort gelegenen Haltepunkt verlassen und macht sich auf den Weg zu seinem nächsten Halt in Thür.

Datum: 11.04.2020 Ort: Kottenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp2 in Mayen Ost
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 11.04.20, 21:32
Ein Bild vom Einfahrsignal nach Mayen Ost gibt es bereits in der Galerie, jedoch ist die damals gezeigte Variante so nicht mehr umsetzbar, da sich die Vegetation im Vordergrund zwischenzeitlich doch etwas ausgebreitet hat. Darüber hinaus ist im Hintergrund eine Logistikhalle hinzugekommen und die Integration weißer Riesenwürfel in die Landschaft stellt aus fotografischer Sicht immer eine gewisse Herausforderung dar, die ich heute nicht anzunehmen bereit war. Daher wurde mehr Brennweite aufgelegt, was zu diesem Ergebnis führte. Der frisch verlegte Kabelkanal rechts ist leider ein wenig subtiler Hinweis auf die gezählten Tage der Telegrafenmasten, aber an diesem Frühlingstag war die Welt noch in Ordnung.

Zuletzt bearbeitet am 11.04.20, 22:47

Datum: 11.04.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Raiffeisen-Lagerhaus
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 10.04.20, 21:25
Bei traumhaften Frühlingswetter ging es heute in den Taunus. Dort verkehrt die Hessische Landesbahn aktuell mit einem Corona-Ersatzfahrplan, der aber mehr oder weniger dem Wochenend- und Feiertagsumlauf entspricht. So blieb nach jedem Bild ausreichend Zeit zum Stellungswechsel. Neben einigen Landschaftsaufnahmen wollte ich auch ein Bild im Bahnhof Usingen machen, was sich jedoch als eine gewisse Herausforderung entpuppte. Nicht nur, dass dieser mit Motivmöglichkeiten nicht unbedingt gesegnet ist, der Gleisbereich ist zudem auch recht unansehnlich eingezäunt. Zum Glück war die im Auto mitgeführte Leiter hoch genug, so dass ich dennoch das alte Raiffeisen-Lagerhaus samt Anschlussgleis ins Bild nehmen und gleichzeitig den Zaun gleichwohl auf ein Minimum reduzieren konnte.

Der Lampenmast rechts ist auch in der Realität etwas schief.

Datum: 10.04.2020 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im verbotenen Land
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 09.04.20, 19:07
Als man auf bayrischem Territorium noch nicht befürchten musste angehalten und im besten Fall verwarnt zu werden, nutzte ich das schöne Wetter im März für einen Besuch der Saaletalbahn. Der stündliche Takt erlaubt leider nur einen kleinen Teil der Motivideen an einem Tag umzusetzen, so dass die Strecke hoffentlich in näherer Zukunft wieder ohne Einschränkungen besucht werden kann. Für den Nachmittag hatte ich mich erneut an dem freien Abschnitt zwischen Wolfsmünster und Schönau positioniert als das Regioshuttle pünktlich an mir vorbei rollte.

Zuletzt bearbeitet am 09.04.20, 22:51

Datum: 15.03.2020 Ort: Wolfsmünster [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Fachwerk war aus
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 07.04.20, 19:30
So stellt man sich eine idyllische Nebenbahn vor: beinahe historische Triebwagen kurven durch die wellige Landschaft des Vordertaunus, eingerahmt von der wiedererwachenden Natur und dazu ein paar Wölkchen am klaren Frühlingshimmel. Fehlt nur noch die obligatorische Fachwerkkulisse mit Kirchturm im Hintergrund. All das bietet Gott sei Dank der Friedrichsdorfer Stadtteil Köppern, nur das Fachwerk war gerade leider aus gewesen.

Macht aber nichts, denn es konnten kurzfristig ein paar gepflegte 60er Jahre Hochhäuser als "Stand in" gewonnen werden, da fällt der Unterschied fast gar nicht auf...

Datum: 07.04.2020 Ort: Köppern [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenaufgang bei Maintal-Ost
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 03.04.20, 09:26
Zwischen Frankfurt und Hanau gibt es nur wenige Stellen an denen man einen halbwegs freien Blick auf die Strecke hat und wenn doch, dann darf man motivlich wohl nicht unbedingt die höchsten Ansprüche stellen. So hatte ich bereits vor kurzem ein Bild von dieser Stelle gezeigt, zwei Wochen zuvor stand ich dort jedoch schon einmal mit etwas mehr Brennweite einige Meter weiter vorne. Wegen der Nähe zum Main war es stellenweise noch recht nebelig, hier schafften es jedoch bereits die ersten Sonnenstrahlen durch den morgendlichen Dunst.

Datum: 15.02.2020 Ort: Maintal-Dörnigheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick ins Kinzigtal
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 02.04.20, 09:19
Nachdem ich das Kinzigtal im letzten halben Jahr mehr aus der Fahrgastperspektive kennengelernt habe, war es an der Zeit die Blickrichtung einmal umzukehren. Das Kaiserwetter der letzten Tage bot dafür hervorragende Bedingungen und so fand sich ein Aussichtspunkt bei Aufenau, von welchem aus man einen weiten Blick in das Tal der Kinzig hat. Am gegenüberliegenden Hang sieht man bereits Wächtersbach, Ziel der aus Frankfurt kommenden RB 51. Weiter Richtung Fulda fahren jedoch die vielfach pro Stunde verkehrenden ICEs, für welche hier stellvertretend ein Exemplar der ersten Generation die Landschaft durchquert.

Datum: 01.04.2020 Ort: Aufenau [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Relikte bei Messel II
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 01.04.20, 00:23
Von der zuvor gezeigten Brücke bei Messel kann man natürlich ebenfalls gut fotografieren, wenn man schon mal da ist. Der Freischnitt verschafft nicht nur einen freien Blick auf die Strecke sondern förderte zudem ein altes Streckenwärterhäuschen samt selbstgebauten Stall zu Tage, welche jedoch sicher schon bessere Zeiten gesehen haben. Der Samstag war leider nicht unbedingt mit Verkehr gesegnet, umso mehr freute ich mich über den SETG Vectron mit seinen Knickkesseln.

Datum: 28.03.2020 Ort: Messel [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SETG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In letzter Sekunde
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 31.03.20, 22:12
Auf dem Weg nach Dieburg bot sich ein kurzer Zwischenstopp an der Dreieichbahn an. Obwohl mehr oder wenig direkt vor der Haustür gelegen hatte ich diese in den letzten Jahren eher weniger besucht. Daher befand sich noch gar kein Bild von den inzwischen nicht mehr ganz so neuen PESA LINKs in meinem Archiv. Über die Triebwagen liest man ja nicht so viel Gutes, wenn man die Lokalpresse verfolgt, mir gefällt zumindest das Design.

Der Himmel sah eigentlich gut aus, ganz so wie schon in den letzten Tagen, tiefblau mit ein paar wenigen Wölkchen. Das sollte doch für einen schönen Hintergrund genügen. Wenn, ja wenn nur nicht die eine - nicht einmal besonders große - Wolke gerade im falschen Moment vor die Sonne gezogen wäre. Mit ein wenig Wind hätte sich die Sache ja schnell wieder erledigt, aber diese war in ihrer Position beinahe wie festbetoniert. Nur quälend langsam zog von Nordosten wieder das Licht heran, nach Plan müsste der Zug in Urberach bereits abgefahren sein. Kurz nachdem man schon die Motoren hörte lag die Strecke endlich wieder in der Sonne, aber es war eine ganz knappe Kiste.

Der Gegenzug ca. 10 Minuten später fuhr dann natürlich bei ausgeleuchtetem Vordergrund vorbei, jedoch hatte die Spraydosenpest derart zugeschlagen, das die verkehrsroten Flächen in der Minderheit waren.

Datum: 31.03.2020 Ort: Urberach [info] Land: Hessen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Relikte bei Messel
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 28.03.20, 20:58
Jeder kennt sie noch, die alten Brücken aus Stampfbeton. Einst allgegenwärtig, aber sie werden weniger und der Zahn der Zeit nagt sicherlich auch an ihnen. Viele Exemplare sind bereits vor oder kurz nach dem ersten Weltkrieg entstanden und für mich sind sie schon immer ein kleines aber feines Stück Eisenbahngeschichte gewesen, das einfach dazu gehört.

So gibt es an der Rhein-Main-Bahn bei Messel neben dem Urpferdchen auch eine beinahe fossile Fußgängerbrücke, die bisher alle Modernisierungen unbeschadet überstanden hat. Leider ist die Lage recht abgelegen: egal wo man parkt, es sind knappe 30 Minuten zu Fuß. Dies hat jedoch den Vorteil, dass die lokale Graffitiszene das Bauwerk größtenteils links liegen gelassen hat... Da die im Wald verlaufende Strecke zwischen Darmstadt-Kranichstein und Dieburg im letzten Jahr massiv freigeschnitten wurde - wohl nicht zuletzt wegen den Schäden nach dem Unwetter im August 2019 - ließ sich das Bauwerk aktuell gut im nachmittäglichen Märzlicht festhalten.

Zuletzt bearbeitet am 31.03.20, 21:04

Datum: 28.03.2020 Ort: Messel [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: VTG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Blaue mit der orangenen Schlange
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 30.03.20, 07:25
Eigentlich galt das Interesse ja den im Fahrzeitenforum gemeldeten Delta 143ern (einen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle). Diese waren für kurz nach halb drei in Frankfurt Ost angekündigt, daher suchte ich mir einen geeigneten Standort in der Nähe. Der Bahnhof Mainkur ist zwar sicher nicht das was man findet, wenn man im Lexikon den Begriff "spektakulär" aufschlägt. Aber Mittags steht das Licht recht günstig und der Standort auf der Brücke ist einfach zu erreichen, so dass dieser dank des kalten, aber sonnigen Tages etwas vor der Planzeit bezogen wurde. Der Ausblick geht übrigens direkt auf die Hochhäuser von Bischofsheim, die Erhebung im Hintergrund ist der Distelberg, ein Teil des Berger Rückens.

Und so überraschte mich um 12:40 (die Kamera-Uhr war im vorauseilenden Gehorsam immer noch auf Sommerzeit eingestellt) die PRESS 110 043 mit einer nagelneu aussehenden Schlange WASCOSA Containertragwagen. Gerade im rechten Moment, denn im Gegengleis zeigt das Ausfahrsignal für den kurze Zeit später folgenden RE 55 bereits Fahrt.

Datum: 25.03.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doppelter Abschied in Schrozberg
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 25.03.20, 21:32
In Zeiten, in denen wir - zumindest vorübergehend - von einigen liebgewonnen Gewohnheiten Abschied nehmen müssen, möchte ich an zwei Institutionen der Taubertalbahn erinnern, für die im vergangenen Jahr dauerhaft die Lichter ausgingen. Zum einen endete der Einsatz der Triebwagenbaureihe 628 bei der Westfrankenbahn und daneben verlor der Kreuzungsbahnhof Schrozberg seine Formsignale. Das Jahr 2018 brachte mich beruflich wieder einmal in das nah gelegene Weikersheim, von wo aus die Zeit vor dem Frühstück für ein paar Ausflüge in die Umgebung genutzt wurde. Bevor also der Vorhang ein Jahr später endgültig fallen sollte sind hier beide nochmals an einem sommerlichen Maitag im morgendlichen Theaterlicht zu sehen.

Datum: 22.05.2018 Ort: Schrozberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ne 6 an der Saaletalbahn
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 16.03.20, 08:52
Mit den Sonntagen ist es ja bisweilen so eine Sache. Einerseits lädt die freie Zeit dazu ein auch mal ein wenig weiter weg zu fahren, andererseits ist vielerorts nur wenig auf den Schienen unterwegs. Also wählt man am besten eine Strecke, an welcher das Angebot auch an Werktagen kaum besser ist, wie z.B. die Saaletalbahn von Gemünden nach Bad Kissingen. Zwar verkehrt hier auch noch Güterverkehr, jedoch nur am Dienstag- und Donnerstagmorgen, so dass dieser ein anderes Mal dokumentiert werden möchte.

Das Tal der fränkischen Saale sorgt für eine abwechslungsreiche Streckenführung, die zu jeder Tageszeit interessante Motive samt Telegrafenleitung zu bieten hat. Hier sehen wir das Unterfranken-Shuttle der Erfurter Bahn kurz hinter dem Haltepunkt Michelaubrück, welcher durch das Nebensignal (Ne) 6 für Züge aus der Gegenrichtung angekündigt wird.

Datum: 15.03.2020 Ort: Michelau [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz vor Maintal Ost
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 02.03.20, 15:32
Wenn sich über Wochen die Sonne nur wenig bis gar nicht zeigt, dann ist mal wieder die Zeit der kleinen Motive angebrochen. Keine großen Touren zu den bekannten Hotspots oder noch unbereisten Regionen, sondern nur ein schneller Abstecher in die Umgebung um etwas Alltägliches, fast Banales einzufangen. Als sich heute Morgen die hereinziehende Wolkenfront wider Erwarten etwas Zeit gelassen hat ging es daher für ein kurzes Stündchen an die Bahn von Frankfurt nach Hanau, wo bereits seit längerem ein knorriger Obstbaum darauf wartete den geeigneten Rahmen für diese eher unscheinbar daherkommende Strecke abzugeben.

Man kann über moderne Triebwagen sicher denken was man will, mir gefallen die Coradia Continental der HLB jedenfalls ausgesprochen gut. Das farbliche Design wirkt gelungen und sie bieten stets einen willkommenen Kontrast zu kahlen Winterlandschaft.

Zuletzt bearbeitet am 04.03.20, 19:54

Datum: 02.03.2020 Ort: Maintal-Dörnigheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frankfurter Himmelsmosaik
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 22.02.20, 13:38
Im ersten Licht des Tages rollt 186 438 über die Sachsenhäusener Rampe der Deutschherrenbrücke in Richtung Südbahnhof, während sich die aufgehende Sonne in der aus Glas und Stahl gestalteten Fassade der Frankfurter Oberfinanzdirektion spiegelt.

(Kamerazeit -1h)

Datum: 22.02.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rheinuferpromenade
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 01.01.20, 09:17
Die Frage "Was fährt denn so am Rhein an einem Montag zwischen den Jahren, einen Tag vor Silvester?" kann man zumindest für die rechte Flussseite getrost mit "nicht viel" beantworten. Eine der wenigen Ausnahmen machte an diesem Vormittag die BoxXpress 193 836 mit ihrem gut ausgelasteten Containerzug, welche hier entlang der immer wieder schön anzuschauenden Ortsdurchfahrt von Rüdesheim vorbeirumpelt. Die Trasse zwischen Strom und Uferpromenade, die sich den wenigen Platz zudem mit der Bundesstraße 42 teilen muss, ist zugegeben ein ziemliches Ärgernis für Anwohner und Touristen gleichermaßen, mit einer Lärmschutzwand ist an einer derart exponierten Stelle jedoch auch weiterhin nicht zu rechnen. So bleibt es eine attraktive Stelle um Züge aller Art - vornehmlich im Winter - vor der Kulisse des alles überblickenden NIederwalddenkmals zu fotografieren.

Datum: 30.12.2019 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BoxXpress
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang zum Jahreswechsel
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 29.12.19, 20:45
Damit das alte Jahr nicht ganz so bildlos zu Ende geht wurde heute eine Dreiviertelstunde vor Sonnenuntergang nochmal kurzerhand zur Kamera gegriffen. Die Ratswegbrücke lässt sich eigentlich immer gut und schnell erreichen und auch die Parkplatzsituation ist an einem Sonntag einigermaßen entspannt, so dass die Wahl auf den bekannten Blick über den Güterbahnhof Frankfurt Ost fiel. Früher gab es auch hier einen Ablaufberg, heute sind die Gleise jedoch auf der Westseite gekappt und werden vornehmlich zur Abstellung diverser Schotterwagen genutzt.

Der Tag war - wenn auch recht kalt - insgesamt sehr schön, gegen Abend zogen dann aber doch einige Schleierwolken auf. Trotzdem schaffte es die Sonne kurz vor Schluss noch mit ein paar letzten Stahlen über die Dächer; auf den Fernbahngleisen war währenddessen der Flixtrain mit einer ansehnlichen Wagenreihe in Richtung Berlin unterwegs.

Auf diesem Weg möchten ich allen Einstellern und Besuchern der Galerie einen guten Start in das neue Jahrzehnt wünschen und freue mich auf hoffentlich weiterhin viele sehenswerte Bilder aus nah und fern.

Zuletzt bearbeitet am 30.12.19, 13:31

Datum: 29.12.2019 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Flixtrain
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schwarzdornblüte mit VT2E
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 20.12.19, 17:12
Der Pferdehof bei Anspach gehört sicherlich zu den strapazierteren Motiven der Taunusbahn, aber die drohende Elektrifizierung der Strecke war auch für mich Anlass für einen Besuch derselbigen. Zur kalten Jahreszeit entstandene Aufnahmen sind zugegeben bereits schon gut in der Galerie vertreten, vielleicht gesellt sich ja noch dieses Frühlingsbild dazu. Dank der sprießenden Natur konnten auch einige Statisten mittels zuvor handgepflückter Grasbüschel ins Bild gelockt werden.

Datum: 15.04.2019 Ort: Anspach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
The White Cliffs of Russelsheim
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 12.12.19, 08:35
Vorgestern wurde Frankfurts neueste S-Bahn Station "Gateway Gardens" mit viel Brimborium feierlich eröffnet, bevor dann ab dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember die Züge auch planmäßig dort halten werden. Extra für diesen Anlass erhielt Triebwagen 430 660 vom RMV sogar eine passende Beklebung spendiert. Die zwischen dem Fernbahnhof und Waldstadion gelegene Station erschließt das neue, auf dem Gelände der ehemaligen Air-Base-Siedlung gelegene Gewerbegebiet am Frankfurter Flughafen und wird wie gewohnt von den Linien S8/S9 angefahren. Erreicht wird die Haltestelle dabei durch eine neu gebaute Verbindungsstrecke, welche unter dem Frankfurter Kreuz hindurchführt, während die weiter westlich verlaufende ursprüngliche Anbindung stillgelegt wurde, momentan abgebaut und im Anschluss rekultiviert wird.

Hier sehen wir den Eröffnungszug jedoch bereits am nächsten Tag in Rüsselsheim vor den mächtigen Hallen des Opelwerks. Neben Hanau ist der dazugehörige Bahnhof einer der wenigen Orte im Rhein-Main-Gebiet die noch mit Formsignalen aufzuwarten können und da markante Berge oder sonstige geologische Formationen im flachen Rhein-Main-Gebiet eher Mangelware sind dürfen die hoch aufragenden Betonwände als Ersatzklippen herhalten.

Alternativ zu diesem Vorschlag stand noch IC 2026 mit der 100 Jahre Bauhaus Werbelok zur Wahl, aber ich dachte der Nahverkehr repräsentiert das Verkehrsaufkommen der Stecke an diesem sonnigen Dezembertag vielleicht am besten.

Datum: 10.12.2019 Ort: Rüsselsheim [info] Land: Hessen
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach dem Sommergewitter
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 11.12.19, 19:31
Über den Wiesen und Feldern bei Groß-Gerau hatte sich ordentlich etwas zusammengebraut, aber nun zieht die Gewitterfront weiter in Richtung Darmstadt ab ohne dass ein Tropfen heruntergekommen wäre. So kann man das Wetterschauspiel vom etwas erhöhten Standort an der Büttelborner Straße in Ruhe genießen während ein strahlend weißer ICE 1 als Kontrast zur dunklen Wolkenwand auf der Riedbahn nach Norden eilt.

Datum: 09.06.2017 Ort: Berkach [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Rhein
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 08.12.19, 08:07
Von Assmannshausen aus lässt es sich durchaus gut auf die andere Flussseite fotografieren um den Lok-bespannten Fern- und Güterverkehr im Bild festzuhalten. Kurz vor dem Binger Loch verengt sich das Rheintal nochmals deutlich und so zwängt sich hier die Bahntrasse gemeinsam mit der B9 unterhalb hoch aufragender Felswände auf einem schmalen Streifen an Burg Reichenstein und der Clemenskapelle vorbei.

Datum: 23.08.2017 Ort: Trechtingshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Abgestellt
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 07.12.19, 08:14
Noch jahrelang stand O&K Lok 26219 auf den Gleisanlagen der Nickel GmbH nahe des Bahnhofs Ober-Widdersheim. Inzwischen wurde das alte Werk abgetragen und die Lok mitsamt einem kurzen Gleisrest umgesetzt, an einem Frühlingsmorgen im Mai 2016 konnte sie jedoch noch am alten Platz in ihrem Dornröschenschlaf porträtiert werden.

Datum: 06.05.2016 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Johannes Nickel GmbH & Co KG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Landschaft mit Spotlight
geschrieben von: Benedikt Groh (418) am: 04.12.19, 16:39
Ein kurzer Zug braucht wenig Licht und so genügt ein kleiner Riss in der Wolkendecke um dem Triebwagen der Odenwaldbahn aus dem Meer der Schatten hervorzuheben.

Datum: 13.05.2017 Ort: Ober-Ramstadt [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (418):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.