DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (171):   
 
Galerie von Biebermühlbahner, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bedeutungslose Andreaskreuze
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.08.20, 19:32
Diese Andreaskreuze wirken nicht nur verwahrlost, sondern sind auch total bedeutungslos. Normalerweise räumen sie dem Schienenverkehr den Vorrang ein, aber dennoch musste WRS bei ihrer Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn selbst die kleinsten Bahnübergänge mit Fähnchen sichern. Damit wurde ihre Bedeutung quasi aufgehoben, wenn der Schienenverkehr sich seinen Vorrang erst durch Posten mit Fähnchen erobern muss. Genau das passierte hier auch wenige Sekunden nachdem ich den Auslöser betätigte. Sollten die Güterverkehrs-Pläne aber Wirklichkeit werden, muss das Volk dort sich wohl dran gewöhnen, wieder Acht zu geben beim Überqueren der Gleise.

Datum: 01.08.2020 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Typisch für die KBS 670...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 30.06.20, 13:21
...sind allerlei Güterzüge, die mit ECR 186ern bespannt sind. Dazu zählen auch lange Autozüge aus Spanien, welche wohl für Stellen von oben sehr gut geeignet sind wegen der Abhebung vom Hintergrund.
Da der Juni wie gemacht ist für Fotos im Pfälzerwald, stand ich nach spontaner Idee hoch über dem Tunnelportal des Franzosenwoogtunnels und wartete auf brauchbare lange Züge. Einer kam dann eben auch in Form von E 186 320 mit einem langen Autozug auf dem Weg nach Mannheim.
Das Erreichen der Fotostelle bedingt etwas Klettern im Wald und beim Verweilen sollte man immer mal wieder an Beinen und Armen überprüfen, ob 8-beinige Parasiten meinen, einen Wirt gefunden zu haben. 2 habens bei mir versucht, auch wenn das nicht meinen persönlichen Rekord bei Saverne in den Vogesen übertrifft, wo es schon 6 versuchten (wenigstens blieb es bei Versuchen).

Zuletzt bearbeitet am 30.06.20, 13:31

Datum: 26.06.2020 Ort: Hochspeyer [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Was kommt denn da aus dem Tunnel?
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 18.04.20, 14:14 Top 3 der Woche vom 26.04.20
Nur wenige Sekunden nach diesem Foto [www.drehscheibe-online.de] durfte sich 221 122 nochmal fotografieren lassen auf der anderen Seite des Tunnels. Mein eigentlicher Plan war auch ein Foto am Rotenfels, aber da dort schon viele standen habe ich davon abgesehen. Der frühlingshafte Berg, welcher vom Tunnel unterquert wird war für mich auch ein ganz passables Motiv und wer weiß, wie lange die alten Tunnelportale mögliche zukünftige Modernisierungen überleben. Glücklicherweise kam der Zug sogar noch einen Block vor der Regionalbahn, ansonsten wäre das Foto wohl einer Wolke zum Opfer gefallen bzw. ich hätte es nicht SO umsetzen können ;)
Auf dem Berg scheint auch eine Person zu sein, die den Zug nochmal hinterhergeschaut hat.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.20, 14:22

Datum: 17.04.2020 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EfW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 29 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein letztes Aufleuchten
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 12.10.19, 19:04
Ganz getreu dem Motto, wer nichts riskiert kann auch nichts gewinnen, machte ich am 11.11.2018 trotz aufziehender Wolkendecke einen Abstecher in die Vorderpfalz, da ich noch mit schönen Herbstfarben rechnete. Das mit den Herbstfarben stellte sich schnell als wahr heraus, nun ging aber das Sonnenlotto los: Die Wolkenfront zog längs entlang der Sonne, sodass die Landschaft im "Grenzgebiet" teilweise in der Sonne lag und teilweise im Schatten. Während ich dieses Wechselspiel beobachtete, passierte aber noch etwas ganz anderes: Die Wolken der Wolkendecke wurden dunkler...und dunkler, fast schon wie Regenwolken. Gleichzeitig setzte Wind ein, der für viele umherfliegende Blätter sorgte...da dürfte sich das verbliebene gelbe Laub bald endgültig verabschiedet haben.
Und als dann zur Zeit des Zuges auch noch eine ausreichende Lücke für die Sonne da war, um genügend Landschaft auszuleuchten, war das Farbenspiel perfekt.
Zu sehen ist ein 622er auf dem Weg von Neustadt an der Weinstraße nach Grünstadt zwischen Freinsheim und Herxheim am Berg.

Zuletzt bearbeitet am 19.10.19, 11:52

Datum: 11.11.2018 Ort: Herxheim am Berg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzte Formsignal-Bastion
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 11.10.19, 19:50
An der Biebermühlbahn gibt es seit Inbetriebnahme des ESTWs noch genau einen Bahnhof mit Formsignalen: Schopp. Der Grund, dass hier nicht auch umgestellt wurde, liegt in einer Menge Kleinigkeiten die in Deutschland wohl ein großes Problem darstellen für die Umstellung eines Signalsystems, u.a. eine Anrufschranke. Während in anderen Ländern ETCS vorangetrieben wird, scheitert hier ein ESTW-Bahnhof bereits an Kleinigkeiten. In diesem Zusammenhang erwähne ich gerne das Kuriosum im Bahnhof Waldfischbach, wo seit 2017 die Bauteile für einen neuen, automatischen Fußgänger-BÜ rumliegen, und.... ja, sie liegen nur rum. Und deswegen ist eine Personalie vor Ort, die nichts anderes zu tun hat, als ein Mal pro Stunde den alten, "manuellen" Fußgänger-Überweg zum zweiten Bahnsteig zu öffnen wenn es zur Zugkreuzung kommt. Früher war das Aufgabe des Fahrdienstleiters, aber diesen braucht es dort seit ESTW-Ibn. nicht mehr.
Abgesehen davon ist für die Strecke zukünftig allerdings Großes geplant: Ab Ende 2023 sollen Akkutriebwagen die allgegenwärtigen 642er und 643er (und ein paar wenige verbliebene 628er) in der gesamten Pfalz ersetzen. Gleichzeitig soll zwischen Pirmasens Nord und dem Fehrbacher Tunnel eine Oberleitung aufgestellt werden, damit das mit den Akkus auch richtig klappt. Weiterhin soll zur Taktsynchronisierung und Taktverbesserung ein neuer Bahnhof in Steinalben errichtet werden (der vor einigen Jahrzehnten schonmal existierte). Mögen diese Sachen nicht auch an Kleinigkeiten scheitern...

Zum Bild selbst: Vor gut einem Jahr konnte ich 642 036 im herbstlichen Umfeld als RB von Kaiserslautern Hbf nach Pirmasens Hbf am (ziemlich großen) Einfahrsignal von Schopp festhalten.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.19, 19:55

Datum: 13.10.2018 Ort: Schopp [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bilderbuch-Herbst
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 08.10.19, 23:40
Im Herbst 2017 gab es so manche Tage, welche einen goldenen Herbst wie im Bilderbuch zeigten. Am 15.10.2017 war das Wetter so gut vorhergesagt, dass ich mir auf dem Rückweg aus dem Norden statt einer Autobahnfahrt die Landstraße parallel zur Bahnstrecke Korbach - Marburg vornahm, natürlich nicht ganz ohne Foto-Intention... ;)
Anfänglich stieß ich noch auf Nebel, doch der Tag wurde daraufhin nur besser. Steffens kürzlich reingestelltes Bild [www.drehscheibe-online.de] hat mich dazu motiviert mein letztes Bild dieser Tour zu zeigen, welches nur wenige Meter entfernt und auch nur einen Tag später aufgenommen wurde.

Das Motiv ist eher Produkt des Zufalls, war es doch der goldene Baum, der mir bereits ins Auge stach als ich noch im Auto saß und mich sobald schon den Berg hinauf zog...

Zu sehen ist ein 628.2 auf seiner Fahrt als RB von Bestwig nach Marburg(Lahn) bei Niederwetter.


Zuletzt bearbeitet am 08.10.19, 23:43

Datum: 15.10.2017 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vernachlässigt, aber schon fast vorbei...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 24.09.19, 22:56
Zwar nicht von allen, aber von der Mehrheit meist nicht gern fotografiert: Steuerwägen jeglicher Art. Doch sind es gerade sie, die lokbespannten Betrieb erheblich vereinfachen und auf manchen Strecken gar erst ermöglichen. Doch die Motivwahl fällt dann eben doch oft auf eine Stelle wo sich die Lok im Nach- oder Seitenschuss umsetzen lässt.
Und so kommt es auch bei mir, dass nun gegen Ende des n-Wagen-Einsatzes nur wenige Steuerwagen-Bilder im Archiv auftauchen, meist dann gar nur als Beifang.
Zugegeben, Steuerwagen-Bilder machen m.E. nur Sinn wenn man die treibende Kraft am Ende auch im Bild sieht, was nicht überall einfach ist.

Ganz geplant war allerdings dieses Steuerwagen-Bild, wo 218 484 ihren RE von Karlsruhe nach Neustadt(Wstr.) schiebt.
Dennoch gab es im Vorfeld Hoffnungen, dass die 218 evtl. vor dem Steuerwagen hängt...so ist eben.

Zu sehen ist Bnrbdzf 80-34 136 mit 218 484 am Ende als RE 12010 nach Neustadt(Wstr.)Hbf am 29.06.2019.

Datum: 29.06.2019 Ort: Edenkoben [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Hauptstadt-Verbindung
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 22.09.19, 22:24
Zwischen der Hauptstadt des Saarlandes - Saarbrücken - und der Hauptstadt der französischen Region Grand Est - Strasbourg - gibt es wohl die kümmerlichste Zugverbindung, die man sich zwischen zwei Großstädten wohl vorstellen kann, trotz direkter 2-gleisiger Bahnstrecke in Form der "L9" zwischen Sarreguemines und Mommenheim. Nur 2 direkte Zugpaare pro Tag kennt das Angebot aktuell, ansonsten gehts nur mit der Saarbahn und Umsteigen in Sarreguemines. Dafür wurde das Angebot zwischen Strasbourg und Sarreguemines in jüngerer Vergangenheit verbessert, sodass man selbst vormittags fast schon von einem Takt sprechen kann.
Der Großteil der Züge wird dabei von 6-teiligen Regiolis-Triebwagen abgewickelt, welche eine durchaus respektable Kapazität bieten. Die wenigen grenzüberschreitenden Verbindungen gibt's dafür mit Minimalkapazität als Doppel-Wal (X 73900). Für die Motive ist das nicht schlecht, gibt es doch Perspektiven wo der 6-teilige Regiolis schlicht zu lang ist. Dazu zählt auch dieser Blickwinkel in Tieffenbach, wo sich höchstens eine 3-Fachtraktion der Wale gut machen würde oder ein AGC.
Wie einige lebendigen Walarten es sind werden diese Wale bald auch vom Aussterben bedroht sein, da es ab 2024 Regiolis-Triebwagen als deutschlandtaugliche Version geben soll. Daran ist auch nichts auszusetzen, der Takt soll verdichtet werden, die Kapazität wird wohl mehr als 3x so groß...

Zu sehen ist ein Doppel aus 2 X73900 als TER 86381 Saarbrücken Hbf - Strasbourg.

Zuletzt bearbeitet am 23.09.19, 20:05

Datum: 20.09.2019 Ort: Tieffenbach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73900 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brauereikulisse
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 17.09.19, 20:18
Charakteristisch für das elsässische Hochfelden ist die dortige Meteor-Brauerei, welche über dem Ort thront und ihm auch bereits bei nur leichtem Wind ein Gebräu-Aroma verleiht, welches auch stets neben der Bahnstrecke warnehmbar ist. Schön, dass man in Frankreich nicht so auf Lärmschutzwände steht wie hierzulande, sodass sich so einige Motive im Ort abarbeiten lassen.
Hier eine Perspektive vom Ortsrand mit einer frisch in Strasbourg angekommenen BB 22200, welche die 10 Jahre älteren BB 25500 sukzessive ersetzen werden.
BB 22259 konnte so am 03.09.2019 bereits mit TER 30120 festgehalten werden.
Ein geistloses Geschmiere habe ich an der Lokfront entfernt.

Datum: 03.09.2019 Ort: Hochfelden [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die schwäbische Variante des Ausflugsverkehrs
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 29.08.19, 23:00
Sparsam an Plätzen, aber dennoch fein für jede Nebenbahn: Der kleine VT 36 der ESG, welcher am 18.08.2019 öfter als rollende Sardinendose zwischen Welzheim und Rudersberg pendelte.

Zuletzt bearbeitet am 01.09.19, 23:12

Datum: 18.08.2019 Ort: Rudersberg-Oberndorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ESG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Inselverkehr mit begrenzter Kapazität
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 25.08.19, 00:12
Im Sommer 2019 herrscht aufgrund von Bauarbeiten zwischen Schorndorf und Rudersberg Inselverkehr an Sonntagen auf der schwäbischen Waldbahn. Statt 2 Zugpaaren wurde das Angebot dafür auf 4 Zugpaare zwischen Rudersberg Nord und Welzheim aufgestockt, allerdings mit leicht begrenzter Kapazität durch kleines Gefährt. Das Fahrzeug hört auf den Namen 626 036, wurde 1956 gebaut, gehört der ESG und ist - wie alle ESG Fahrzeuge - einfach nur blau.
Das steht ihm allerdings meiner Meinung nach ganz gut, zwar nicht so gut wie die Originalfarbe die er bei der WEG hatte, aber doch gut genug zum gut aussehen. Und gut genutzt wurde er auch: Bei einigen Fahrten sah es drin aus wie in einer Sardinendose :) So groß ist der Größenunterschied zur echten Sardinendose dann auch nicht mehr beim eigentlich für 1000mm-Schmalspurbahn ausgelegten, umgespurten Triebwagen.
Hier ist das Triebwägelein bei Klaffenbach gerade unterwegs in Richtung Welzheim, wo die Strecke von ländlicher Idylle geprägt ist.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.19, 00:13

Datum: 18.08.2019 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ESG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
DIe Gaustraße - ein Klassiker mit seinen Risiken
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 24.08.19, 22:04
Eine für deutsche Städte ungewöhnliche Linienführung gibt es bei der Straßenbahn Mainz zwischen den Haltestellen Schillerplatz und Am Gautor. Auf engstem Raum wurden hier Parkmöglichkeiten für den Individualverkehr nebst Straßenbahngleisen untergebracht. Nebenbei handelt es sich aktuell auch um den steilsten Straßenbahnabschnitt Deutschlands, der ohne Steighilfe befahren wird (9,5 %!).
Die Situation wurde zwar 2004 mit dem Ausbau deutlich entschärft, dennoch kommt es auch heute noch zu kritischen Szenen, die ich als regelmäßiger Mitfahrer ab und zu mitbekomme.
Nicht selten parken die PKWs zu weit links, Lieferverkehr blockiert die Gleise und vom Fahrer ist keine Spur, Fahrradfahrer fahren trotz Verbots (welches aus gutem Grund besteht, bergab steht eine Straßenbahn nicht sehr schnell falls einer stürzt) in Gegenrichtung herunter, Fahrzeuge drängeln sich unmittelbar vor einer Straßenbahn aus Ausfahrten...so manche Schnellbremsung wurde da schon nötig.
Alle 5 Minuten verkehrt hier pro Richtung wochentags eine Bahn - in meinen Augen ein Musterbeispiel für gelungenen ÖPNV in einer Großstadt.
Das Bild wurde von einer günstig platzierten "Verkehrshalbinsel" aufgenommen, da sich die beiden Schienenstränge samt Straße für ca. 100 Meter voneinander trennen.
Die Bildmanipulation dürfte am Auto ersichtlich sein ;)


Datum: 22.08.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Erstaunliche Ruhe
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 18.06.19, 16:49
Wer sich wochentags zwischen 7 und 9 Uhr am Mainzer Schillerplatz befindet wird in aller Regel regen Berufsverkehr mit vielen Bussen/Straßenbahnen und herumlaufenden Menschen vorfinden. Als ich am 17.06.2019 mal morgens etwas Zeit opferte zum M8c fotografieren ergab sich genau in dem Moment, dass keine andere Bahn, kein Bus und auch irgendwie kaum Leute in der Umgebung waren, nur ein Fahrradfahrer und die Fahrgäste die gerade einsteigen zeigen sich dominanter im Bild. Keine 30 Sekunden herrschte wieder der übliche Tumult mit mehreren Bussen und wild umherlaufenden Menschen...
Zu sehen ist der bestens hergerichtete Wagen 274, welcher vor wenigen Wochen noch als hässliches Entlein bekannt war, da sein blauer Lack wirklich sehr abgeranzt war.

Zuletzt bearbeitet am 18.06.19, 16:50

Datum: 17.06.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Außerplanmäßiger Pendelverkehr
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 16.06.19, 22:41
Anlässlich des Tages der offenen Tür am Betriebsbahnhof Gutleut gab es am 16.06.2019 Pendelfahrten mit Pt-Wagen sowie O-Wagen zwischen Hauptbahnhof und Betriebshof Gutleut.
Ich nutzte die Gelegenheit des hohen Sonnenstandes zur einigermaßen schattenarmen Fotografie am Hauptbahnhof, wo sich der Wagen 138 dann auch tatsächlich mit Sonne zeigte.

Datum: 16.06.2019 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Regen und Sonne
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 07.05.19, 20:37
Nach einem eher regnerisch-schneetreibendem Vormittag in der Rhön zeigte sich das Wetter aprilwetterartig. Passend fuhr auch dieser Lokalgüterzug von Mellrichstadt nach Fladungen, bespannt mit V60 447, durch die Lande und bekam auch etwas Sonne ab, während im Hintergrund eine kleine Wettergrenze zu sehen ist.

Datum: 04.05.2019 Ort: Ostheim vor der Rhön [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Bauwerke der Mainzelbahn
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 06.05.19, 20:34
Das größte Verkehrsprojekt aller Zeiten der Stadt Mainz ist ohne Zweifel die Mainzelbahn, welche nun schon seit ein paar Jahren in Betrieb ist und auch sehr gut genutzt wird. Die Streckenführung auf den Lerchenberg erforderte aber auch so manches Bauwerk, wie diese exotische Straßenbahnbrücke über die Bundesautobahn 60, welche hier gerade von Wagen 276 passiert wird.
Funfact am Rande: Zwischen Auslösepunkt und Standpunkt des Fotografen liegen noch 2 Stationen, 250 mm Brennweite machen das möglich.

Datum: 30.04.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Gautor
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 01.05.19, 12:58
So heißt auch die Station, die der MVG Wagen 275 als Linie 53 Lerchenberg - Hechtsheim kurz nach der Aufnahme erreichte. Das namensgebende Bauelement zeigt sich im Hintergrund, zusammen mit dem Turm der Pfarrkirche St. Stephan.


Datum: 30.04.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wenn der März einen auf April macht
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 08.04.19, 13:43
Am 05.03.2019 war alles dabei: Regen, Wolken, Sonne, Wind. Perfekte Bedingungen für Wetterstimmungen. Aber um das mit einem Zug zusammen im Bild umsetzen bedarf es häufig etwas Glück.
Bei 232 528 mit dem nachmittäglichen Steinsalz-Zug von Baalberge nach Köthen passte es, da sich eine große Wolkenlücke genau im passenden Zeitfenster auftat :-) Die Maschine hatte mit ihren 30 vollen Wagen hörbar zu tun, was dank des kräftigen Westwindes den Zug schon Minuten zuvor ankündigte.

Zuletzt bearbeitet am 08.04.19, 13:45

Datum: 05.03.2019 Ort: Frenz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verwachsener Dschungel
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 07.04.19, 18:14
So in etwa lässt sich der Pfälzerwald an vielen Orten bezeichnen. So sind Stellen wie diese hier nur zu Fuß oder mit geländegängigen Fahrzeugen erreichbar, was aber dem willigen Fotografen nicht daran hindert, Fotos anzufertigen. Am 20.05.2017 passieren 185 264 + Schwester eine solche Stelle samt leerem Kohlezug, welcher an diesem Tag außerplanmäßig über die Pfalz fuhr statt an der Mosel entlang.

Datum: 20.05.2017 Ort: Neidenfels [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Aufwände für ein BB 67400-Foto
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 03.04.19, 14:53
Im Jahr 2018 scheute ich keine Aufwände für ein Foto von einer der letzten 67400-Leistungen um Strasbourg. So waren extrem frühes Aufstehen und nasse Füße in den feuchten Wiesen bei Gresswiller nur Kollateralschäden. Auch heute würde ich vermutlich dasselbe tun, zumal die Leistungen noch existieren, aber jetzt ist eher die Zeit das Problem...
Am 07.05.2018 stand ich jedenfalls da, als die sehr morbide aussehende BB 67591 ihren TER 31807, bestehend aus 2 RRR-Einheiten, von Saales nach Strasbourg zog. Kurz vor der Ankunft in Gresswiller machte es Klick!

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 14:59

Datum: 07.05.2018 Ort: Gresswiller [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Anschlussbedienung im Pfälzerwald
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.04.19, 12:53
Der Pfälzerwald ist nun wahrlich nicht bekannt für viele Gleisanschlüsse die noch bedient werden, aber eine Ausnahme solls geben: Die Glatz-Papierfabrik Frankeneck wird nach wie vor über ein 2,5 km langes Teilstück der Bahnstrecke Lambrecht - Elmstein sehr regelmäßig bedient.
Am 16.08.2018 war 294 732 mit der Aufgabe betraut und wurde so beim Herausziehen der Wagen festgehalten, bevor sie diese nach Lambrecht zurückdrücken durfte.
Während die Strecke früher enorme Bedeutung hatte für den Transport von Holz(-waren), gibt es heute auf dem restlichen Teilstück bis Elmstein nur noch Museumsbahnverkehr in Form des bekannten Kuckucksbähnels.

Datum: 16.08.2018 Ort: Frankeneck [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Endlich mal wieder sauber!
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 01.04.19, 15:30
Nachdem ich subjektiv in den letzten Monaten fast nur dreckige und "graffitierte" ICE 1 zu Gesicht bekam, gab's am 30.03. im Kinzigtal eine erstaunliche Wende: Kein einziger ICE 1 mit Graffiti & die meisten auch dazu noch einigermaßen sauber. Da macht es auch richtig Spaß einen ICE 1 zu fotografieren, so wie hier gezeigt mit 401 075 als ICE 374 von Basel nach Hamburg.
Die Entfernung des blauen Autos habe ich mir mal verkniffen, da Angler an der Kinzig nun genauso zum Kinzigtal dazugehören wie (im Moment noch) der ICE.

Uhrzeit -1h, die Kamerauhr war zu früh auf Sommerzeit :D

Zuletzt bearbeitet am 01.04.19, 15:46

Datum: 30.03.2019 Ort: Aufenau [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kurz vor Sonnenuntergang im Taunus...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 31.03.19, 13:30
...wurde dieses schmucke VT2E-Doppel auf dem Weg nach Bad Homburg bei Neu-Anspach festgehalten, bevor die Sonne hinter den Bergen verschwand.

Datum: 21.03.2019 Ort: Neu-Anspach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Trügerische Idylle
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 27.03.19, 21:06
Entlang der Taunusbahn hat man oft den Eindruck, in der tiefsten Pampa gelandet zu sein. Allerdings hält man sich im Abschnitt zwischen Bad Homburg und Usingen tatsächlich in relativ dicht besiedeltem Gebiet auf, was wohl auch der Nähe zu Frankfurt zu verdanken ist. An einigen Stellen lässt sich das aber ohne große Mühe fast vollständig aus dem Bild verbannen, sodass man meinen kann, weitab jeglicher Zivilisation zu sein.
Bei Neu-Anspach verläuft die Strecke entlang einiger Pferdekoppeln, welche viele solcher Perspektiven zulassen.
Einen derr vielen nachmittäglichen Züge in Richtung Norden habe ich ebenda abgepasst.

Datum: 21.03.2019 Ort: Neu-Anspach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf und ab
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 25.03.19, 12:31
Auf der Taunusbahn von Bad Homburg nach Brandoberndorf geht es in erster Linie hoch und runter. Besonders macht sich das bei Hundstadt bemerkbar, wo in einem langen Bogen ordentlich Höhenunterschied bewältigt wird. Am südlichen Ende lässt sichs gut in die Kurve fotografieren, was ich für diese VT2E-Doppeleinheit in Richtung Bad Homburg ausnutzte.
EDIT: Wie gewünscht habe ich nun noch eine etwas knackigere Version hochgeladen, außerdem hab ich noch 2 Sensorflecken rechts oben entfernt. Danke Jost für den Tipp :-)

Zuletzt bearbeitet am 26.03.19, 19:01

Datum: 21.03.2019 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beschaulicher Kalkzug
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 24.03.19, 12:02
Die Länge des BASF-Kalkzugs Steeden -> Ludwigshafen ist mehr oder weniger variabel. Für das Motiv über die Lahn bei Villmar wünschte ich mir eine kürzere Zuglänge, und genau das bekam ich dann auch, als 4185 004 mit ihren 6 Wägelchen angeschlichen kam.
Der Zug hatte es an dem Tag auch sehr eilig, schon die Hinfahrt kam mit 2 Stunden Verfrühung und die Rückfahrt des kurzen Vollzuges dürfte schon 10:30 in Kerkerbach bereit gestanden haben!

Datum: 21.03.2019 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Flott unterwegs
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 23.03.19, 11:24
Ganz schön erstaunt war ich in Neu-Anspach, als ich die Belichtungszeit kurzfristig noch kürzer stellen musste, als der VT2E 7 mit beachtlicher Geschwindigkeit in die Steigung geschossen kam auf seinem Weg nach Bad Homburg.
Die Spurtstärke der VT2E war mir bis dahin unbekannt, zumal ich diese Triebwagen bis zu diesem Tage noch nie fotografiert habe. Aber es wird nicht das letzte Mal gewesen sein...
Schon in wenigen Jahren soll hier die Oberleitung hängen und S-Bahnen werden bis Usingen fahren.

Datum: 20.03.2019 Ort: Neu-Anspach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Beton und Beton
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 10.09.18, 14:13
Von den noch verbliebenen BB 25500 in Strasbourg trägt der Großteil das Béton-"Farb"kleid, welches lediglich durch die orangenen Zierstreifen gut aussieht. Genauso verbreitet sind die klassischen Betonzäune an Bahnübergängen, welche allerdings teilweise durch grüne oder blaue Metallzäune ersetzt wurden und auch noch werden. An der Ligne 1 hat man bisher zum Glück größtenteils davon abgesehen, so konnte ich dieses Ensemble aus Bahnübergang und BB 25673 et sa deux rames RRR in Schwindratzheim umsetzen.
Ich finde es immer wieder erstaunlich und auch positiv, wie "ungeschützt" die mit bis zu 160 km/h befahrenen Hauptstrecken mit ihren vielen Bahnübergängen durch die französischen Ortschaften verlaufen, oft gibt es noch keine Spur von Lärmschutzwänden oder irgendwelchen höheren Zäunen! Es geht auch ohne üppige Sicherungen...

Datum: 05.09.2018 Ort: Schwindratzheim [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Alpenpanorama am Morgen
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 25.08.18, 19:21
Auf dem Weg in Richtung München lässt die 223 064 mit ihren Wagen aus Lindau und Oberstdorf allmählich die Alpen hinter sich und müht sich die gleich die Günzacher Steige hinauf, ehe sie den über 800m ü. NN gelegenen Bahnhof durchfährt. Die Sonne zeigte sich auch noch und beleuchtete die schöne Alex-Garnitur mit sanftem Streiflicht.

Datum: 23.08.2018 Ort: Ellenberg [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
V100 bis zur Grenze
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 21.07.18, 16:50 Bild des Tages vom 30.07.19
Nur selten wird die Brücke in Niedaltdorf an der Bahnstrecke Dillingen - Bouzonville befahren. Die RBs fahren nicht rüber nach Frankreich und wenden somit schon am Haltepunkt Niedaltdorf, welcher vor der Brücke liegt. Nur sporadische Güterzüge und Sonderzüge passieren die Trasse zwischen Niedaltdorf und Bouzonville....und dann gibt es da noch 1x pro Jahr einen Spritzzug. Dieser fährt allerdings "nur" bis zur Grenze (aber wirklich genau bis dorthin), welche etwa 300 Meter südlich der Brücke ist. Eine einzigartige Gelegenheit einen Zug dort zu fotografieren! Passenderweise spielte das Wetter mit und die o/b-212 von DB Fahrwegdienste hing auch noch am Zug! So wurde das Gespann in Grenznähe fotografiert - mit DER Lok wohl kaum wiederholbar.
Doch in Zukunft könnte es besser werden: Die Europorte plant, ihre Kalkzüge nach Dillingen über diese Strecke zu fahren. Es scheitert im Moment nur noch am Unwillen der SNCF, dafür einen Fahrdienstleiter in Bouzonville einzusetzen.

Eigentlich ist das ein Nachschuss, aber ich habe die roten Lampen ausgeknipst weil es so meiner Meinung nach einfach besser aussieht ;) Die Hinfahrt war so ein halber Wolkenschaden, so rum hats dann aber geklappt.

-> [www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 21.07.18, 16:52

Datum: 18.07.2018 Ort: Niedaltdorf [info] Land: Saarland
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein lauer Sonntagabend
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 17.07.18, 16:26 Bild des Tages vom 13.07.20
Das zeichnet den Sommer für mich aus: Angenehm warme, sonnige Abendstunden, welche man entspannt verbringen kann. Das lange anhaltende warme Licht durch die tiefstehende Sonne lässt die Landschaft dabei noch viel schöner aussehen...
Am 08.07.2018 verbrachte ich einen solchen Abend an der Brücke über den Rhein-Marne-Kanal nahe Saverne mit einem Hobbykollegen, zwei interessante Züge kündigten sich an: Der Intercités 1002 von Strasbourg nach Paris mit der BB 15020 sowie der abendliche TER nach Sarrebourg mit einer BB 25500. Ich musste etwas überlegen welches der beiden Bilder ich hier zeige, bei der BB 15020 mit IC stand halt ein Auto auf dem Parkplatz, hier sind halt welche auf der Straße. Stört mich in beiden Fällen letztendlich nicht, aber meine Entscheidung fiel zugunsten der 25500 aus, zumal diese wohl bald abdanken wird im Elsass.
Letztendlich war es die BB 25602, welche den TER 30162 nach Sarrebourg beförderte.

Gruß an den freundlichen Hobbykollegen, falls er diesen Beitrag sieht ;)

Datum: 08.07.2018 Ort: Saverne [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Linksrheinisches Pielstick-Dröhnen
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 20.06.18, 19:42 Bild des Tages vom 14.06.19
Überall verläuft links des Rheins eine zweigleisige, elektrifizierte Bahnstrecke mit überregionaler Bedeutung für Güter - und Fernverkehr, nur zwischen Strasbourg und Wörth zeigt sich noch eine relativ unmoderne Dieselpiste, gekrönt von den Formsignalen im Bahnhof Lauterbourg. Auch das Zugangebot lässt Wünsche offen, so ist der Personenverkehr auf dem mittleren Abschnitt zwischen Roeschwoog und Lauterbourg eher dürftig mit langen Taktlücken, Güterverkehr hat nur noch lokale Bedeutung.
Dennoch hat die Strecke gewisse Reize, vor allem durch das Wechselspiel zwischen Wald und Feldern.
Auch nicht zu verachten ist die Tatsache, dass aktuell noch einige wenige TER mit BB 67400 gefahren werden.
So machte ich mir am 20.06.2018 den TER 30700 zum Fotoziel, welcher mit 10-minütiger Verspätung durch die bekannte Waldlichtung bei Schaffhouse-près-Seltz dröhnte, traktioniert von BB 67603.
Auch wenn die BB 67400 wohl bald verschwindet (der jetzige Umlaufplan gilt nur noch bis zum 06.07) bleibt es spannend: In Lauterbourg ist ein neues Containerterminal mit Gleisanschluss errichtet worden, viele bestehende Gleise wurden zudem erneuert. Die Aussichten für Güterzüge scheinen sich für die Zukunft zu bessern!

Ein Vergleichsbild aus dem März: [www.drehscheibe-online.de]

Ich denke die Unterschiede sind groß genug ;)

Zuletzt bearbeitet am 20.06.18, 19:43

Datum: 20.06.2018 Ort: Schaffhouse-près-Seltz [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn Siemens versagt, kommt eben die 181...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 12.06.18, 01:42
Wenn ein ICE liegen bleibt, ist es für die Fahrgäste schon durchaus blöd. Noch blöder ist es, wenn ein ICE mitten in Frankreich bei Paris liegen bleibt und dann eine über 400km lange Abschleppreise antreten darf.
So erging es dem 407 002/502, welcher in der Nähe von Paris in den Streik-Modus schaltete und die Weiterfahrt in Richtung Deutschland verweigerte. Nix zu machen - der Triebzug muss irgendwie nach Deutschland geschleppt werden. Auf französischer Seite wurde dafür vmtl. ein BB 67200-Doppel herangezogen, welches den defekten ICE bis nach Forbach brachte.
Dort durfte der ICE dann einen demütigen Blick auf seinen Vorgänger werfen - war es doch die 181, welche im Juni 2007 ein großes Einsatzgebiet verlor, nachdem die EuroCitys von Frankfurt nach Paris auf ICE umgestellt wurden. Doch ziemlich genau 11 Jahre(!) später ist die (inzwischen sichtbar alt gewordene) Baureihe 181 noch zur Stelle. So wurde 181 211 von Saarbrücken nach Forbach geschickt, um den havarierten ICE abzuholen. Dann ging es auf bekannter Route nach Frankfurt am Main, die 181 211 dürfte den Weg aus EC-Zeiten noch sehr gut kennen. Auch 11 Jahre später muss der bewährte Zweisystem-Klassiker noch seinem Nachfolger helfen. Doch der Stern sinkt: Der Lack ist blass & die endgültige Ausmusterung der 181er wird evtl. noch dieses Jahr vollzogen.

Ich stellte mich für die Fuhre in die Nähe des Franzosenwoog-Tunnels bei Hochspeyer, wo man das Hochlicht für einen Zug auf dem vorderen Gleis immerhin braucht, da ansonsten die Schatten das ganze Jahr über zu lang sind. Etwas Glück kam dann auch noch hinzu: Langsam bildeten sich viele Quellwolken, kurz bevor der Zug kam zog bereits eine hindurch. 5 Minuten nachdem der Zug dann durch war war fast der komplette Himmel zugezogen - ein für Mittelgebirge im späten Frühling und Sommer typisches Szenario.

[www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 21.06.18, 12:18

Datum: 04.06.2018 Ort: Hochspeyer [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Am Rande einer deutschen Großstadt...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 03.06.18, 18:34 Bild des Tages vom 23.06.20
...finden sich oft die gleichen Merkmale: Eine Hauptstraße, etwas Industrie, eine oder mehrere Tankstellen, Schrebergärten und einige Mehrfamilienhäuser...und eben manchmal auch eine Bahnstrecke.
Im Falle von Mainz-Weisenau ist es die Bahnstrecke Mainz - Mannheim. Bereits historisch ist die Bespannung des IC 2316, welche im Jahre 2015 an manchen Tagen noch durch die Baureihe 103 erfolgte. Aber abgesehen davon geht das Bild der Städte auch stetig mit der Zeit. Wer weiß wann Bilder von Tankstellen, wo man sein Auto noch mit Diesel oder Super versorgen kann, historisch sind. Vielleicht wird die Elektromobilität irgendwann auch die Straße beherrschen, wenn sie eines Tages mal alltagstauglich ist. Bei der Bahn ist Strom hingegen schon lange "in", so ist auch die hier abgebildete 103 zum Aufnahmezeitpunkt schon knapp 45 Jahre alt. Allerdings werden wohl auch andere Details aus diesem Bild irgendwann wohl verschwinden. Die klassische runde "unelektronische" Werbesäule rechts neben der 103 ist auch nicht mehr das jüngste Modell, passt aber wohl gut zum Alter der 103 ;-) Über die vielen Autos brauche ich in dieser Hinsicht wohl kein Wort verlieren :-)
Wir dürfen gespannt sein, welche Epochen die 103 113 als Museumslok noch miterleben darf. Am 04.06.2015 zog sie jedenfalls den IC 2316 durch Mainz-Weisenau und wird ihren Zielbahnhof gleich erreichen.

Ein Polizeimotorrad, welches sich an einer ungünstigen Position befand, wurde herausmontiert.
Links habe ich auch ein kleines Stück Brückengeländer entfernt.


Zuletzt bearbeitet am 03.06.18, 21:31

Datum: 04.06.2015 Ort: Mainz-Weisenau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viaduc du Fouday mit passendem Doppel
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 14.05.18, 13:41
Durchaus bekannt ist das "Viaduc du Fouday" an der Strecke Strasbourg - St.Dié-des-Vosges, auch weil es architektonisch nicht uninteressant ist. Da die Strecke vor langer Zeit mal zweigleisig war, wurden 2 Viadukte parallel zueinander gebaut. Allerdings sind die Pfeiler und Bögen dieser Viadukte eben nicht parallel, sondern versetzt. Aus dieser Perspektive sieht man es etwas an den 3 rechten Pfeilern.
Motivlich dürfte der Viadukt zu den Höhepunkten der Strecke zählen, auch wenn sie insgesamt nur ein Schattendasein führt und nicht gerade von vielen Fotografen aufgesucht wird.
Mit dafür verantwortlich ist wohl der Fahrzeugeinsatz, welcher hauptsächlich auf AGC und Régiolis beschränkt ist. Nur an den Tagesrandlagen gibt es noch Züge mit BB 67400, die am Nordende hängende Lok macht das Fotografieren aber etwas schwieriger.
Da ich mich aber mit den AGC-Triebwagen sehr gut anfreunden kann und mir auch die Elsass-Variante sehr zusagt, war ich bei diesem Standpunkt mit dem genau passenden Doppel aus zwei 3-teiligen AGC's sehr zufrieden :-) Die beiden waren unterwegs als TER 31822 von Strasbourg nach Saales.

Ein kleiner weißer Pfosten auf der Brücke musste weichen.

Zuletzt bearbeitet am 14.05.18, 13:43

Datum: 07.05.2018 Ort: Fouday [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Abendlicher Leerzug in Bourg-Bruche
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 08.05.18, 23:20
Jeder kennt es: Die Berge sind hoch und die Sonne geht langsam unter. Als ich am frühen nachmittag an dieser Stelle in Bourg-Bruche stand fragte ich mich, ob die Sonne auch nach 19 Uhr noch ins Tal leuchtet, damit der Leerzug W 754529 von Saales nach Rothau beleuchtet wird. Ich entschied mich es zu versuchen und so stand ich abends erneut dort und wartete, vielleicht fahren sie ja mal etwas früher. Bereits um 19:00 war die Sonne nur noch knapp über dem Berg, sodass kurzzeitig Bedenken aufkamen und ich sogar Pi-mal-Daumen-Kopfrechnungen mit Sonnenwinkel und Berghöhe durchgeführt habe (und nö, brauchbare Ergebnisse kamen dabei nicht rum, aber nachdenken lässt die Zeit schneller vergehen! :D)
Um kurz vor halb 8 war es dann endlich soweit: Schienenstöße wurden hörbar und kurz darauf bog die BB 67569 mit ihrem Leerzug langsam ums Eck, JA!
So schön kanns im Hobby zugehen, wenn es klappt wie geplant. Die Sonne kam sogar noch so weit rum, dass die Front etwas Licht abbekam, 10 Minuten früher wäre es wohl noch nicht so gewesen.
Anschließend wagte ich noch einen Blick zum Berg: Die Sonne kratzte schon an den Bäumen des Berghangs! Genau zur richtigen Zeit im Jahr gekommen...
Abgesehen davon ist es ein Wunder dass die Kisten auch Mitte 2018 noch ihren Dienst verrichten, sollte der Einsatz doch schon vor 2 Jahren beendet sein!


Ein weißer Pfosten der mir zu penetrant unter der Lok hing wurde eliminiert!


Zuletzt bearbeitet am 09.05.18, 20:50

Datum: 07.05.2018 Ort: Bourg-Bruche [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der letzte Frühling
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.05.18, 13:33
2015 erlebten die Triebwagen der Baureihe 628 ihren letzten Frühling in der Vorderpfalz. Der dichte Takt auf manchen Streckenabschnitten lockte gerade im letzten Jahr viele Fotografen an die schöne Weinstraße.
Zwischen Freinsheim und Grünstadt bot und bietet die Strecke viele Motive, und man konnte pro Stunde 4 Züge mit 628/928 aufnehmen. Heute kann man dort noch 622/623 antreffen, was sich angesichts der Motive und den farblich m.E. nach gelungenen Triebwagen noch lohnt (besonders im Herbst!).
Am späten Nachmittag des 19.04.2015 verließ der aus 2 Motorwagen zusammengebastelte 628 523/696 den Bahnhof Freinsheim in Richtung Grünstadt und wird gleich den Haltepunkt Herxheim am Berg erreichen.

An dieser Stelle grüße ich Jens und Ralf (raba), war ein echt schöner Frühlingstag :-)


Zuletzt bearbeitet am 02.05.18, 13:37

Datum: 19.04.2015 Ort: Freinsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Dichter Nahverkehr
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 28.04.18, 13:51
Zwischen Neustadt(Wstr.) Hbf und Kaiserslautern Hbf herrscht ein ausgesprochen dichtes Nahverkehrsangebot. Während im Halbstunden-Takt die S-Bahnen der S-Bahn Rhein-Neckar fahren, kommen etwa im Stundentakt (mit einigen wenigen Lücken) noch die Süwex-RE's dazu. Da das aber noch nicht genug ist ;-) kommen vereinzelt noch RE's von Karlsruhe dazu, welche von Neustadt aus durchgebunden werden bis Kaiserslautern. Weiterhin wird der Abschnitt zwischen Kaiserslautern und Hochspeyer noch von einigen Zügen der Alsenzbahn befahren.
Trotz des dichten Angebots an Nahverkehr gehört Glück dazu, eine Zugbegegnung auf ein Foto zu bekommen. Am 19.04.2018 gelang mir dies allerdings in Lambrecht, als ich aus dieser bestimmten Perspektive nur einen einzelnen 425 aufnehmen wollte. Doch dann kamen plötzlich 4...
Es ist ungewiss wie lange man von dort oben noch fotografieren kann, die Planungen zur Lärmschutzwand laufen bereits!

Datum: 19.04.2018 Ort: Lambrecht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Die finale Steigung
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 25.04.18, 12:16
Von Pirmasens Nord bis zum Pirmasenser Hauptbahnhof in der Stadt sind einige Höhenmeter zu überwinden, was für die heutigen Dieseltriebwagen allerdings kein größeres Problem darstellt. Zu Dampfzeiten war es mit Sicherheit ein Spektakel, vor allem wenn Güterzüge nach Pirmasens in die Stadt hochgeschleppt wurden.
Mangels Kapazität kann man heute nicht damit rechnen, dass Sonderzüge zum Pirmasenser Hauptbahnhof fahren, da die eingleisige Strecke mit 6 Zügen pro Stunde schon gut ausgelastet ist. Weiterhin besitzt Pirmasens Hbf seit der Modernisierung nur noch 3 Bahnsteiggleise, welche meist alle für die regulären Züge gebraucht werden. Lediglich 2016 gelang es, im Rahmen einer Fotozugfahrt mit 295 096 nach Pirmasens Hbf zu fahren. Durch diese Fahrt bekam eine RB sogar eine eingeplante Verspätung.
Im Rahmen des ESTW Südpfalz hat man der Strecke dann etwa in der Mitte ein Blocksignal beschert, welches die Situtation etwas entschärft - dennoch bleibt es ein Engpass, auch wenn die Verspätungen der Regionalzüge zurückgegangen sind, welche zuvor durch Kettenreaktionen entstanden sind.
Vorteilhafterweise muss man auf diesem Streckenabschnitt nicht lange warten bis ein Zug ins Motiv rollt, auch wenn es sich bei Tageslicht auf 642er und 643er beschränkt.
Am 17.04.2018 war 642 175/675 als RB von Landau nach Pirmasens Hbf unterwegs und wurde hier kurz hinter Pirmasens Nord aus dem Wald heraus festgehalten.

Datum: 17.04.2018 Ort: Biebermühle [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reduziert aufs Nötigste
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 21.04.18, 23:18
Reduzierst aufs Nötigste - das kann man wohl über den Bahnhof Pirmasens Nord sagen, welcher eine Art Verteiler-Funktion erfüllt: 3 RB-Linien, welche alle von Pirmasens Hbf kommen und täglich im Stundentakt fahren, werden in diesem Bahnhof auf 3 Bahnstrecken verteilt: RB 68 nach Saarbrücken, RB 55 nach Landau (mit Fahrtrichtungswechsel), RB 64 nach Kaiserslautern.
Dafür besitzt der Bahnhof 4 Gleise und ein kurzes Abstellgleis, welches für die wochentäglichen Taktverdichter benötigt wird, welche in Pirmasens Nord enden (mangels Kapazität auf der Strecke zum Hauptbahnhof, welche mit 6 Zügen pro Stunde ziemlich ausgelastet ist).
Von den einst vielen Gleisen zum Rangieren und Abstellen von Güterwagen ist heute nichts mehr übrig außer ein Schotterwald, welcher von diesem Blickwinkel allerdings von Bäumen verdeckt ist. Der letzte Güterverkehr war die Bedienung von Reno in Thaleischweiler, dieser wurde vor über 15 Jahren trotz Proteste seitens Reno(!) eingestellt und das Anschlussgleis abgebaut. Selbst die letzten Züge waren noch lange Schiebewandwagen-Ganzzüge, welche mit einer V90 bespannt wurden. Heute werden die ganzen Schuhe von Reno mit dem LKW transportiert, eine Reaktivierung des Anschlusses ist ausgeschlossen wegen dem einschneidenden Rückbau der Bahn-Infrastruktur.
So bleiben heute eben nur noch die Nahverkehrszüge zum Fotografieren, welche größtenteils mit 642 und 643 gefahren werden. Hier verlässt 642 103/603 den Bahnhof in Richtung Pirmasens Hbf, rechts neben dem Tw sieht man die Reste der stillgelegten Talstrecke zum Pirmasenser Hbf, welche deutlich steiler war als die jetzige Verbindung, die die Steigung deutlich gleichmäßiger überwindet.

Manipulation: Kleiner weißer Kasten oberhalb des Triebwagens entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 21.04.18, 23:32

Datum: 17.04.2018 Ort: Biebermühle [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sonnenloch über Lochovice
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 18.04.18, 12:57
Anfang April 2015 gab es Bauarbeiten an der Bahnstrecke Zdice - Příbram. Eigentlich wollten wir dort planmäßige Nahverkehrszüge fotografieren... dank der äußerst schnellen Informationspolitik der CD bei Bauarbeiten wussten wir aber von nix (einige Tage zuvor hieß es noch die Züge fahren!).
Als Trostpreis konnte die 740 658 von STRABAG bei Lochovice fotografiert werden nachdem wir von der Straße aus irgendwas Gelbes auf den Gleisen sahen.
Der Zug stand über 30 Minuten genau an dieser Stelle rum und konnte aus allen möglichen Perspektiven bei bestem Sonnenschein aufgenommen werden, da an dem doch sehr aprilwetterartigen Tag ein Sonnenloch zur rechten Zeit über Lochovice hing :-)
Immerhin hat das nicht jeder!

Datum: 01.04.2015 Ort: Lochovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-740 Fahrzeugeinsteller: STRABAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Spuren des Verfalls
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 14.04.18, 20:30
Haltepunkt und Strecke mit viel Geschichte: Eigentlich fahren auf der Strecke Béning - Thionville nur noch Güterzüge und Lz-Loks, aber am 07.04.2018 konnte eine Caravelle ebenda beobachtet werden. Im Rahmen einer Sonderfahrt der CFTSA wurde auch diese Strecke befahren. Die Strecke an sich verläuft in einer relativ unspektakulären Landschaft durch viele Waldgebiete und vorbei an verrotteten Kohlezechen, welche einst das Bild dieser Region von Lothringen prägten. Leider lassen sich diese Zechen-Überreste meinen Beobachtungen nach nicht wirklich als Motiv in ein Eisenbahnfoto integrieren, allerdings zeichnet die Strecke noch etwas anderes aus: Aufgelassene und verwahrloste Haltepunkte sowie Bahnhöfe! Zwischen Béning und Bouzonville ruht der Personenverkehr schon eine ganze Weile, in jüngerer Vergangenheit wurde dann auch das letzte verbliebene Alibizugpaar Thionville - Bouzonville eingestampft, was die Strecke endgültig zur reinen Güterzugstrecke machte.
Da wo noch Anschlüsse bedient werden sind Gebäude und sonstige Bahnanlagen noch heute in Benutzung, aber da wo nur noch Personenzüge hielten wurde jegliche Infrastruktur dem Verfall preisgegeben.
Bei Gleiserneuerungen wurden teilweise die Bahnsteigkanten entfernt, der Rest wurde der Natur übergeben. So ist es auch in Téterchen, wo ich den X 4719/XR 8716 auf seinem Weg in Richtung Thionville festgehalten habe. Ursprünglich war der Bahnhof deutlich größer und als Keilbahnhof angelegt, da noch eine im Krieg strategisch wichtige Strecke nach Metz abzweigte, welche allerdings 1944 so schwer beschädigt wurde, dass sie nicht mehr wiederhergestellt wurde. Heute sind nur noch die beiden Durchfahrtsgleise, einige Lampen, ein Stationsschild "Téterchen" und das Stellwerk dort, sowie das weiter rechts außerhalb des Bildrandes liegende Bahnhofsgebäude, dessen Position heute völlig absurd erscheint wenn man nicht weiß, dass dort mal noch Gleise lagen für die Strecke nach Metz (Auf dem Satellitenbild lässt sich noch gut erahnen, wie diese Strecke mal verlief, obwohl sie schon seit 74 Jahren quasi nicht mehr existiert).
Und das ist nur ein Beispiel eines Bahnhofes/Haltepunkts dieser Strecke in einem Gebiet, welches vor über 70 Jahren noch schwer umkämpft war. Und heute fährt man nach Frankreich und merkt nicht einmal, dass man die Grenze überquert hat wenn man nicht aufpasst. So ändern sich die Dinge innerhalb von nicht einmal 100 Jahren.

Hier erhält man einige Eindrücke wie es dort mal aussah: [www.cparama.com]

Wer dort Züge fotografieren möchte sollte allerdings bedenken: Die Zugdichte ist gerne mal äußerst dünn mit Abgründen von teils nur einem Güterzug bei Tageslicht, während es manchmal allerdings auch recht gut rollen soll. Ein bisschen Glück gehört eben immer dazu ;-) So eine Sonderfahrt ist da eine gute Gelegenheit!

-> [www.flickr.com]

EDIT: Insektenfleck mittig unterhalb der Oberleitung noch entfernt!

Zuletzt bearbeitet am 17.04.18, 19:39

Datum: 07.04.2018 Ort: Téterchen [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 4630 Fahrzeugeinsteller: CFTSA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
En voyage de Strasbourg á Paris
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 11.04.18, 20:00
Nur mäßig beliebt ist das en voyage-Farbschema der SNCF, welches mittlerweile allerdings wieder auf dem Rückzug ist. Nebenbei werden auch immer mehr klassische Lokomotiven, die dieses Farbschema tragen, ausgemustert. Die BB 15063 wird es bestimmt auch irgendwann treffen, am 06.04.2018 zog sie allerdings fleißig den Intercity von Paris nach Strasbourg und retour. Auf der Rückfahrt habe ich den Zug am alten Bahnhof von Arzviller fotografiert, wo schon lange keine Züge mehr halten.

Außerdem gilt noch: Besser en voyage als Fantôme ;)


Zuletzt bearbeitet am 14.04.18, 19:02

Datum: 06.04.2018 Ort: Arzviller [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Todgeweihten
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 08.04.18, 13:54
Noch halten sich die Strasbourger BB 25500 wacker vor diversen TER-Leistungen rund um Strasbourg, doch der Vorhang dürfte bald fallen für die rüstigen Zweisystem-Lokomotiven. Es wird spekuliert, dass es bereits dieses Jahr nach den Sommerferien vorbei sein könnte.
Nur wenige TER-Leistungen, die über Saverne hinaus in Richtung Sarrebourg gehen, werden mit BB 25500 und RRR gefahren. Eine dieser wenigen Leistungen ist der TER 30118, welcher Strasbourg um 13:19 verlässt und 14:04 in Sarrebourg ankommt. Dabei werden nur 3 Zwischenstationen bedient (Brumath, Saverne, Réding). Am 06.04.2018 hing die BB 25679 an diesem Zug und wurde hier vor dem Lutzelbourger Tunnel oberhalb des Friedhofs aufgenommen.

-> [www.flickr.com]

EDIT: Hab noch 'nen Sensorfleck ganz oben entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 28.04.18, 00:13

Datum: 06.04.2018 Ort: Lutzelbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Geisterzug im Nebel
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.04.18, 01:18
628/928 611 hat soeben seine Fahrt von Lauterbourg nach Wörth angetreten und zieht kurz vor der deutschen Grenze noch an einem äußerst stark abdampfenden Acker vorbei.
Das vordere Gleis, welches im Nebel an einem Prellbock endet, wurde zu besseren Zeiten des Güterverkehrs in Frankreich als Ausziehgleis für lange Autologistikzüge genutzt.
Heute lässt der Zustand wohl kein Befahren mehr zu...
Der Schuss in die andere Richtung ist hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 05.03.2018 Ort: Lauterbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Letzte Nebelfetzen
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 20.03.18, 19:38
Ganz schön viele Nerven kostete mich der Acker, welcher hier links im Bild zu sehen ist. Einige Minuten vor diesem Bild, als 628/928 611 von Wörth kam, sorgte der Acker für einen dichten Nebel, während sich überall sonst der normale Morgennebel bereits aufgelöst hatte. Beim Bild dieses vorherigen Zuges bin ich mir nicht sicher ob es mit dem Nebel und den paar durchscheinenden Sonnenstrahlen genial oder eher so naja ist, jedenfalls schien dann bei der Rückfahrt nach Wörth die Sonne und so konnte 628/928 611 mit einigen Nebelresten am Lauterbourger Esig festgehalten werden.

Datum: 05.03.2018 Ort: Lauterbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Doppelt pünktlich!
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 13.03.18, 14:58 Top 3 der Woche vom 25.03.18
Pünktlichkeit ist (in den meisten Fällen) eine angenehme Sache. Der TER 30709 Lauterbourg - Strasbourg machte am Morgen des 05.03.2018 keine Ausnahme und fuhr, wie die meisten Züge auf dieser Strecke, mit keiner Minute Verspätung durchs Elsass.
Bei meiner Ankunft an der Stelle zwischen Munchhausen und Seltz stellte ich fest, dass am Horizont noch einige Wolken hängen, etwas verdeckt vom örtlichen Nebel. Nun hieß es: 10 Minuten bis zum Zug, schafft die Sonne es drüber?
Die Antwort: Auch die Sonne ist pünktlich! Genau 30 Sekunden vor der Durchfahrt der BB 67519 mit ihrer RRR-Garnitur stieg die Sonne über die Wolken und beleuchtete die noch nebelige Landschaft. Gleichzeitig mogelte sich die gerade untergehende Cargosonne auch noch ins Bild, welche von den dunklen Wolken im Hintergrund gerade nicht verdeckt wurde.

Um mal einen Eindruck von der Lage zu bekommen, hab ich hier noch ein Bild von der Situation kurz nach meiner Ankunft: [www.flickr.com]
Und das eigentliche Bild auch noch in etwas größerer Auflösung ;-) [www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 13.03.18, 14:59

Datum: 05.03.2018 Ort: Schaffhouse-près-Seltz [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pielstick-Klänge im Nebel
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 10.03.18, 14:22
Auch im Jahre 2018 kann man zwischen Strasbourg und Lauterbourg noch Maschinen der Baureihe BB 67400 und RRR-Garnituren antreffen. Seit Anfang März geht die Sonne für den morgendlichen Pendel mit besagter Kombination (TER 30700 + TER 30709) auch wieder früh genug auf, sodass ich direkt am 05.03. früh aus dem Bett stieg um mal einen Versuch zu wagen. Eine Vorhersage sagte Sonnenschein, die andere ging von Nebel am Morgen aus. Bei der Ankunft an der Fotostelle zwischen Mothern und Lauterbourg war es jedenfalls neblig, aber die Stimmung gefiel mir bestens, zumal es auch nicht zu dunkel war.
Kurz vor zwanzig nach sieben hörte man ein erstes Dröhnen im Nebel - der TER ist wohl pünktlich unterwegs! Da der Zug allerdings in Mothern hält, verstummte es noch mal kurz, ehe der Pielstick sich dann zur Abfahrt noch lauter als zuvor bemerkbar machen ließ. Dann dauerte es auch keine 2 Minuten mehr, bis 3 Lichter in Begleitung mit dem vertrauten Pielstick-Klang im Nebel erschienen...
-> BB 67519 mit RRR als TER 30700 Strasbourg - Lauterbourg.
Gibt es irgendwo in Frankreich eigentlich noch planmäßige Einsätze von BB 67400 mit RRR außer im Elsass? Spontan fällt mir da nichts mehr ein.
Wäre ein interessantes Paradoxon dass genau in der Region wo viele neue Triebwagen á la Régiolis und Co. gebaut werden die alten Züge bis zuletzt bleiben ;D

[www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 10.03.18, 15:26

Datum: 05.03.2018 Ort: Mothern [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
232 668 in Baalberge
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 07.03.18, 11:06
Immer wieder ein akustisches Erlebnis: Eine mit schwerem Zug beschleunigende 232! Mit dem schweren Steinsalzer GC 60640 Baalberge - Köthen - Wismar hatte 232 668 ordentlich zu tun, sodass der 5d49 ordentliche Klänge von sich gab :-)
Dank der verfrühten Abfahrt mit -30 bekam die Front auch noch etwas mehr Licht ab.

[www.flickr.com]

Datum: 14.02.2018 Ort: Baalberge [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hp2 für den Zementklinker-Zug
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 04.03.18, 10:57
Hp2 für 232 105 (eigentlich 231 015) mit ihrem DGS 52483 vom Bernburger Zementwerk zum Rangierbahnhof Köthen. Mittelfristig sind die Tage des bereits rostigen Formsignals gezählt. Ganz im Gegensatz dazu steht die noch glänzende 231 015, welche für STRABAG unterwegs ist.

[www.flickr.com]


Datum: 14.02.2018 Ort: Köthen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: STRABAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (171):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.