DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 20
>
Auswahl (191):   
 
Galerie von Andreas T, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gladenbach mit altroter V100
geschrieben von: Andreas T (191) am: 17.07.19, 20:33
Im Frühjahr 1989 herrschte noch planmäßiger Reisezugverkehr zwischen Herborn und Niederwalgern. Und wenn - wie hier - eine altrote V100 vor einem der wenigen lokbespannten Züge unterwegs war, stellte das natürlich für uns Fotografen einen besonderen fotografischen Höhepunkt dar. Wobei Gladenbach als betrieblicher Mittelpunkt der Strecke nicht nur mit einem netten Bahnhofsgebäude, hübscher Lampentechnik und vielen Betriebsgleisen glänzte, sonder sogar mit einem zweiständigen Lokschuppen.

Wir sehen am 05.05.1989 212 023 als 7262 auf dem mittaglichen Weg nach Herborn.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Zwei Hochspannungsmasten am Horizont wurden digital entfernt, nebst Kabeln.

Der Standort auf den Rungenwagen war vom örtlichen Personal abgesegnet.

Zuletzt bearbeitet am 17.07.19, 20:34

Datum: 05.05.1989 Ort: Gladenbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends südlich von St. Alban
geschrieben von: Andreas T (191) am: 11.07.19, 18:36
Abends, kurz bevor der abendliche EC 190 Richtung Kempten vorbeikommt, kann dieses Motiv mit der Wallfahrtskirche St. Alban und RE 57597 umgesetzt werden.
Später beim EC 190 ist zwar im Hochsommer immer noch Licht auf dem Gleis, aber lange Schatten tasten sich von links an den Bahndamm heran.

Mehr Bilder von dort? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 18.07.19, 13:42

Datum: 28.06.2019 Ort: Görwangs [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schloss und Kirche in Marktoberdorf
geschrieben von: Andreas T (191) am: 10.07.19, 17:54
Einerseits ist es ja bedauerlich, dass auf der Strecke nach Füssen mittlerweile keine 218er mehr vor lokbespannten Zügen eingesetzt werden. Andererseits zwingt uns Fotografen der eingesetzte Triebwagen-Fahrzeugpark nicht mehr, vorrangig Fotostandorte für Züge mit Lok Richtung Süden auszuwählen. Das hier gezeigte abendliche Motiv nördlich des (Licht-) Einfahrsignals von Marktoberdorf ist mir deswegen erst jetzt aufgefallen. Es zeigt links auf dem Hügel das Schloss und die Kirche, im Hintergrund das Alpenpanorama und rechts im Bereich der Fußgängerüberführung das Einfahrsignal.

Bildmanipulation: Die abendlichen Schatten (der nicht sichtbaren rechts gelegenen Bebauung) auf der Wiese vor dem Triebwagen wurden elektronisch verringert.



Zuletzt bearbeitet am 10.07.19, 18:06

Datum: 06.07.2019 Ort: Marktoberdorf [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Bayerische Regiobahn (BRB)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das "richtige" Schloss in Hadamar (1988)
geschrieben von: Andreas T (191) am: 09.07.19, 17:11
Bald feiert Hadamar "150 Jahre Bahnanschluss an die Welt", und dazu habe ich einmal vorbereitend meine Sammlung nach den (wenigen) Bildern von dort durchstöbert. Am besten gefällt mir dieses herbstliche Bild aus dem Jahr 1988, weil die Zugreihung des N 6737 - planmäßig! - sensationell war, hinter einer 216 ein "Silberling", ein Güterwagen und schließlich eine Schienenbusgarnitur im Schlepp. Und an 03.11.1988 war sogar die Zuglok 216 199 altrot.

Rechts im Bild ist das "richtige" Schloss von Hadamar zu sehen. Mancher Fotograf, der morgens im Bahnhof Bilder macht, sieht nämlich das westlich gelegene bischöfliche Konvikt auf dem Hexenberg und nimmt irrtümlich an, dieses wäre das Schloss ....

Auch heute ist Hadamar einen Besuch wert, auch wegen den immer noch vorhandenen Formsignalen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 10.07.19, 17:39

Datum: 03.11.1988 Ort: Hadamar [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenloch nach dem Gewitter
geschrieben von: Andreas T (191) am: 07.07.19, 22:09
Eigentlich sollte der Abend des 04.07.2019 konsequent gewittrig und bewölkt bleiben, aber dann riss die Wolkendecke in Ruderatshofen doch überraschend für einen kurzen Moment auf: Während im Bildhintergrund noch die Wolkenfront abzieht, liegt der Vordergrund mit 218 460 und einer weiteren unbekannten 218 als EC 190 auf dem Weg Richtung Lindau bereits in der Sonne - Glück gehabt ....

Bildmanipulation: Drei Windräder am Horizont wurden elektronisch entfernt.

Mehr Bilder von dort? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 11.07.19, 19:55

Datum: 04.07.2019 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Alles gelb (Neef 1998)
geschrieben von: Andreas T (191) am: 01.07.19, 21:09
Ende Oktober 1988 waren die im Moseltal gelegenen Weinberge rund um Neef ein einziger "Traum in Gelb", und die dramatisch wirkende Wolkendecke wies dennoch genug Lücken für ein hübsches Sonnenbild auf.

Zu sehen ist 181 216 als D 2054 auf dem Weg nach Trier.

In der Bildmitte ist übrigens der nördlich von Neef gelegene Tunnel zu erkennen, welcher aktuell (2019) aufwendig saniert wird: Anstelle einer zweiten Tunnelröhre wird das vorhandene Tunnelprofil aufgeweitet, weswegen derzeit baubedingt der Tunnel nur eingleisig befahren werden kann.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Neueinstellung entsprechend dem Bearbeitungsvorschlag

Datum: 30.10.1988 Ort: Neef [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nachmittags am Viadukt über die Obere Argen
geschrieben von: Andreas T (191) am: 27.06.19, 15:54
Im Verlauf der Allgäubahn zwischen Immenstadt und Lindau gibt es neben den beiden bekannten Metall-Talbrücken auch dieses hübsche mehrbögige Steinviadukt über die Obere Argen, welches östlich von Harbatshofen am östlichen Ausgang des dortigen Einschnitts liegt.Dessen fotografische Umsetzung erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl, denn in den letzten Jahren hat der Baumbestand deutlich an Größe zugenommen. Mir erscheint deswegen mein fotografischer Ansatz, den sich in die Innenkurve legenden EC in den Vordergrund und das Viadukt in den Hintergrund zu nehmen, besonders zielführend. Denn der früher noch mögliche Ansatz, seitlich von Westen quer auf das Viadukt zu fotografieren, ist bewuchstechnisch derzeit nicht sinnhaft möglich.

Zu sehen sind 218 426 und eine weitere unbekannte 218 mit EC 195 auf dem Weg Richtung München.

Natürlich kann man einwenden, es gebe doch wahrlich schon genug 218er-Doppeltraktions-Bilder mit ECs von dieser Strecke, da brauche es dieses Bildes doch wirklich nicht mehr. Ich finde meinen Bildvorschlag jedoch auch trotz des Beton-Kabelkanals im Vordergrund - der dem Bildaufbau von Strecke und Zug folgt - dynamisch und schön.


Datum: 12.07.2018 Ort: Harbatzhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am östlichen Stellwerk von Schiltach (1987)
geschrieben von: Andreas T (191) am: 24.06.19, 19:26
Die Triebwagengarnitur 627 002 und 627 004 verlässt am Abend des 17.08.1987 den Bahnhof Schiltach in nordöstlicher Richtung, um später Freudenstadt zu erreichen.
Am rechten Bildrand kann man die - mittlerweile nicht mehr existierende - Stichstrecke nach Schramberg, links davon den Lokschuppen und außerdem das östliche Stellwerk erkennen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Das Stellwerk in der westlichen Bahnhofsausfahrt? [www.drehscheibe-online.de] !

Zuletzt bearbeitet am 24.06.19, 19:32

Datum: 17.08.1987 Ort: Schiltach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 627 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Wintersonne in Pfalzfeld (1983)
geschrieben von: Andreas T (191) am: 18.06.19, 09:43
Dem im Hunsrück gelegen Ort Pfalzfeld geschieht wohl kein wirkliches Unrecht, wenn man ihn als ursprünglich "bedeutungsarm" bezeichnen würde. Vor dem Bau der Autobahn A 61 (mit eigener Autobahnausfahrt!) hat diese kleine Gemeinde von derzeit ca. 600 Einwohnern eher durch den Bau der Eisenbahn von Simmern nach Emmelshausen (und weiter nach Boppard) Bedeutung erhalten, weil hier ein Versorgung der Lokomotiven mit Wasser ermöglicht und dazu ein hübsches Bahnhofsgebäude mit Wasserturm errichtet wurde. Selbst nach "Wikipedia" ist heute - nachdem diese Bahn verschwunden und durch einen Radweg ersetzt wurde - der Wasserturm am dortigen Bahnhof das bedeutenste Bauwerk des Ortes, neben der Kirche und einer Säule ...

Im Februar 1983 hatte ich meinen Bruder Peter dazu verleiten können, an einem schulfreien Tag mit dem Auto meiner Eltern und mir eine Fototour an diese zur Stilllegung anstehende Strecke zu unternehmen, bei wunderbar sonnigem Wetter, aber leider wenig Zugverkehr. Dabei war ein Abstecher nach Pfalzfeld schon deswegen zwangsläufig, weil hier eine Pendelleitung von Boppard aus (w)endete und der Bahnhof mit Lokschuppen ein interessantes Motiv bot.

Um dem Einwand vorzugreifen, man hätte doch das Ende des dritten Triebwagens ganz mit ins Bild nehmen können, schon jetzt vorzugreifen: Das hätte nichts genutzt, denn hinter dem eigenartigen runden Gebäude ("Schuppen"?) versteckt sich ein ganzer weitere Triebwagen, es war nämlich eine vierteilige Garnitur. Und spitzwinkliger zu fotografieren, ohne störende Büsche, ging erst wieder vom Gleis aus, dann ohne Wasserturm.

Als ich damals den Dia-Film zurückbekam, war ich maßlos enttäuscht, denn ich hatte bei der Belichtung den Schnee in der gleißenden unzureichend berücksichtigt und alle Bilder waren überbelichtet. Dank digitaler Scantechnik erscheinen solche Probleme heute eher als "Kleinigkeit".


Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 19.02.1983 Ort: Pfalzfeld [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gegenlicht in Bingen am Rhein (1984)
geschrieben von: Andreas T (191) am: 17.06.19, 20:57
Auf dem Weg von Düsseldorf nach Frankfurt Flughafen durcheilt am 15.02.21984 die wegen ihrer markanten Form auch "Donald Duck" genannte Triebwagengarnitur 403 003 + 403 xxx als TEE 65 mit "Flughöhe 0" den Bahnhof Bingen am Rhein.
Damals gab es noch eine imposante-Formsignalausfahrt Richtung Mainz, und an dem ehemaligen Bahnübergang zur "Rüdesheimer Autofähre" stand ein hübsches Stellwerk.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 15.02.1984 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (191):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 20
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.