DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>
Auswahl (320):   
 
Galerie von 797 505, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zurück an die Gürtelbahn
geschrieben von: 797 505 (320) am: 17.07.19, 18:49
Daran hatte ich nichtmehr geglaubt: Dass ich nochmals eine 218 am bekannten Einfahrsignal von Enzisweiler ablichten würde. Möglich machts die temporäre Aufhebung der Südbahnsperre (=> Westlok).

Noch sind hier keine Kabelkanäle für die baldige Aufstellung von modernen Lichtsignalen aufgebaut. Lange dauern kann dies aber nicht mehr, der Pickelaufsatz für einen Bagger liegt einige Meter im Rücken des Knipsers bereits bereit, die Pflöcke mit den hellblauen Oberteilen verheißen vmtl. auch nichts Gutes.
Mit +15 hat die frisch polierte 218 436 mit dem RE 4241 nach Stuttgart den Inselbahnhof von Lindau verlassen und arbeitet sich nun auf der Bodenseegürtelbahn gen Friedrichshafen.

Aufnahme vom Hochstativ.

Datum: 16.07.2019 Ort: Enzisweiler [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"218 476 schwitzt im Donautalumlauf"
geschrieben von: 797 505 (320) am: 01.07.19, 18:20
„218 476 schwitzt im Donautalumlauf“ ist die Meldung am 28. Juni 2019 in den DSO-Livesichtungen. Aus Immendingen und Sigmaringen melden äußert zuverlässige Hobbykollegen seit Monaten täglich den Ulmer Donautalumlauf vor. DANK wie immer dafür!

Dabei war der 28. Juni 2019 ein Tag zwischen zwei Hitzeperioden und nur dezent heiß. Entsprechend zeigt sich der Abendhimmel ungewöhnlich blau und sehr klar bis zum Sonnenuntergang. Das Warten bei Ehingen im Hang oberhalb des Lagerplatzes des Zellstoffwerks wäre eigentlich ganz angenehm, hätte man sich nicht einen Standpunkt mit dem Hochstativ in zeckenverseuchten Brennnesseln ausgesucht. Und das wieder einmal mit kurzen Hosen.
Als mit +10 218 476 mit ihren n-Wagen um die Ecke kommt spielt sogar der Nachwuchs in seiner Statistenrolle wunschgemäß mit und kassiert dafür vom Lokführer einen kurzen Pfiff (und später dann eine mittlere Pommes).

Ob der die Wiese betreuende Landwirt schwarz-rot-goldene Restbestände an Rundballen-Netzen aus dem vergangenen WM-Jahr aufgekauft hat?


Zuletzt bearbeitet am 01.07.19, 20:44

Datum: 28.06.2019 Ort: Ehingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor Feierabend
geschrieben von: 797 505 (320) am: 16.06.19, 14:40
Samstagabend geht am Ufer der Lindauer Insel recht laut zu. Allenthalben wummern Aktivboxen die „beats der Zeit“, süßlicher Tabakduft schwebt durch die Lüfte und mitfeiernde Jung-Erwachsene werden lautstark mit Ausrufen wie „Eh ALTER, eeehh…“ begrüßt.
Nur kurz übertönt am Abend des 8. Juni 2019 der in Lindau anlandende EC 190 mit 218 428 und 460 das Treiben. Während die 218er auf den letzten Metern vor ihrem Feierabend sind werden den EC mit Fahrtziel Basel gleich zwei hinter dem Zug bereits wartende Re4/4 von SBB-Cargo übernehmen.
Der Kollege auf dem Bild ist da vielmehr in sein Smartphone vertieft und interessiert sich überhaupt nicht für die hübsche blonde „Cornelia“. Er war damit einverstanden zusammen mit einem Zug fotografiert zu werden.


Datum: 08.06.2019 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heile Allgäuer Bergwelt mit 218 447
geschrieben von: 797 505 (320) am: 15.06.19, 22:05
Wunderbar kommt sie am 8. Juni 2019 daher: 218 447 mit ihrem Kurz-ALEX 84145 von Oberstdorf "hinaus" nach Immenstadt. Es ist Samstag abend, die Temperaturen sind angenehm, das Licht klar und im Festzelt auf der grünen Wiese zwischen Altstädten und Unterthalhofen laufen schon zahlreich Gäste in Tracht ein. 100 Jahre Trachten- & Heimatverein Altstädten wollen ab 19 Uhr beim Heimatabend gefeiert werden. Später spielen dann noch die Kranzbearg Blos auf ... heiler kann man sich die Welt im großen Tal der Allgäuer Alpen kaum vorstellen.

Keine zwei Tage später misst 218 447 unfreiwillig ihre Kräfte mit einem Wohnmobil auf einem Bü bei Oberstdorf. Sie gewinnt zwar eindeutig gegen das Mobil aus Hymerpappe, trägt aber dennoch kleinere Blessuren davon.
Ich wünsche der edlen Maschine von Railsystems eine rückstandslose und schnelle Heilung!

Die Aufnahme entstand vom Hochstativ. Ohne ist das Motiv so nur von weiter hinten, dann aber mit Hochspannungsleitungen im Vordergrund umsetzbar.
Ein in der Ferne stehender Hobbykollege wurde wegmanipuliert.


Datum: 08.06.2019 Ort: Altstädten [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tageschau Fotografie
geschrieben von: 797 505 (320) am: 26.05.19, 16:16
Wissend, dass ein großer Teil der Bevölkerung den ruhigen Abend in den Vier-Wänden längst eingeläutet hat macht das Tagesrandlagen-Knipsen besonderen Spaß. Punkt 20 Uhr heißt es in vielen Stuben zudem: „Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagsschau“.
Dank einer großzügigen Verspätung von über 45 Minuten durchbricht der bekannte RE 22333 am Abend des 23. Mai 2019 die Tagesschau-Schallmauer. Laut DB-Navigator müsste der Zug trotz Verspätung längst da sein. Zweifel steigen auf, ob die Freude über das mit der Verspätung verbundene besonders flache Licht vielleicht etwas voreilig war. Die Schatten werden immer länger…

Während man sich an diesem Abend im „Ersten“ Spekulationen über den Rücktritt der britischen Regierungschefin May hingeben kann wird die Stille an der Donau endlich von einem wohlbekannten Brummen unterbrochen.
Den Blick auf 218 432 zusammen mit der Donau südlich von Ehingen hatte ich mir schon oft ausgemalt. Ermöglicht hat ihn erst das Hochstativ. Es handelt sich um ein Motiv das nicht mit Frontlicht umsetzbar ist.

Manipulation: Bild aus zwei Einzelbildern zusammengesetzt.


Datum: 23.05.2019 Ort: Ehingen Dettingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühlingsabend in Grenzau
geschrieben von: 797 505 (320) am: 18.05.19, 18:20 Top 3 der Woche vom 02.06.19
Andreas T hat kürzlich mit zwei wunderbaren historischen Bildern aus Grenzau vorgelegt. Da möchte ich nachlegen ;-)

Am 22. Mai 1989 steht das unmittelbare Ende des Personenverkehrs von Engers nach Siershahn unmittelbar bevor (letzter Verkehrstag 27.5.19). Eigentlich haben wir wegen der Schoms die Wanderung „entlang“ der Strecke von Bendorf-Sayn hinauf nach Grenzau auf uns genommen. Im Brexbachtal gibt es dabei interessante Brücken und Tunnel zu entdecken, auch der Haltepunkt „Pfadfinderlager“ fasziniert. Nur so arg fotogen ist die ausschließlich im Wald und tiefen Tal verlaufende Strecke leider nicht.
Gegen Abend ist Grenzau erreicht, dort ist – wie auch schon den ganzen Tag – für eine eingleisige Nebenbahn ungewöhnlich viel Güterverkehr geboten. 213 338 ist mit ihrem langen Zug von Höhr-Grenzhausen her gekommen, hat umgesetzt und fährt nun weiter hinab gen Rhein. Gleichzeitig erreicht 212 117 von Siershahn kommend den Bahnhof.


Datum: 22.05.1989 Ort: Grenzau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue S-Bahn nach Poppenbüttel
geschrieben von: 797 505 (320) am: 10.05.19, 18:32
Als ein in Süddeutschland sozialisierter Jugendlicher war die S-Bahn stets ein Symbol der Moderne. Das S-Bahn-Netz in Stuttgart war relativ neu mit modernen Triebwagen der Baureihe 420 und im Aufbau begriffen, die Münchener S-Bahnen waren zwar teils noch olympiafarben und schon etwas abgenutzter aber dennoch mit großem Tunnel und vielen Linien „up to date“.
Da sah es - zumindest subjektiv - bei meinem ersten Besuch in Hamburg 1989 schon etwas anders aus. Uralte blaue Triebwagen, teils noch mit hölzerner Innenverkleidung, taten da Dienst auf Strecken mit Formsignalen und Stromschienen. Am 15. Mai 1989 wird an den Gleisen der S1 in Klein Flottbek zwar etwas modernisiert, mit dem 471 427 zeigt sich hingegen ein noch relativ ursprüngliches Fahrzeug auf dem Weg nach Poppenbüttel.

Manipulation: Häßlichen gelben Pfosten entfernt

Datum: 15.05.1989 Ort: Hamburg Klein Flottbek [info] Land: Hamburg
BR: 470,471 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Faszination Vogesenstrecke
geschrieben von: 797 505 (320) am: 08.05.19, 16:27
Tagestouren an die so nah hinter der Grenze zu Frankreich gelegene Vogesenstrecke waren immer etwas Besonderes. Alles (Straßen wie Bahn) hat den Flair des Auslandes, die Züge „kacheln“ in Frankreich zumindest subjektiv viel schneller um enge und unübersichtliche Kurven, dazu eine hohe Vielfallt an interessanten Baureihen und zumindest in den Neunzigern war die Zugdichte auch noch sehr hoch. Dazu hat das Tal des „La Zorn“ mit dem „Canal de la Marne au Rhin“ und seinen vielen Schleußen fast Modellbahncharakter.

Auf Falschfahrt ist am 29. März 1991 BB15009 unterwegs. Der in Richtung Osten fahrende Zug passiert soeben die heute noch existente Industrieanlage von Stambach.

Scan vom wie immer unterbelichteten Fuji Velvia 50.

Zuletzt bearbeitet am 09.05.19, 19:41

Datum: 29.03.1991 Ort: Stambach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ab ins Allgäu
geschrieben von: 797 505 (320) am: 03.05.19, 19:58
Kaum hat der ab Ulm zum RE degradierte IC 2013 „Allgäu“ den Bahnhof Neu-Ulm verlassen wird in Gerlenhofen das erste noch bestehende „Bundesbahn-Idyll“ an der KBS 975 erreicht. U.A. Formsignale zieren den Bahnhof. Ein harter Kontrast im sonst durch moderne Gewerbegebiete und zeitgemäße Landwirtschaft geprägten Illertal.

Der erste Versuch der Aufnahme am 19.April 2019 den „Allgäu“ hier vom Hochstativ aufzunehmen scheitert wegen dessen zehnminütiger Verspätung und der damit verbundenen außerplanmäßigen Kreuzung mit einem 612er. [666kb.com]
Am Folgetag – wieder schleppen die Ulmer Ceramol-Tomate 218 499 und 218 476 den Zug – passt dann alles. Obwohl die +8 des Zuges den Knipser ordentlich innerlich schwitzen lassen bis endlich die Durchfahrt gezogen wird.



Zuletzt bearbeitet am 15.07.19, 22:18

Datum: 20.04.2019 Ort: Gerlenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Donautalumlauf mit 218 und n-Wagen
geschrieben von: 797 505 (320) am: 20.04.19, 00:15
Auch im Jahr 2019 gibt es auf der KBS 755, der „Donautalbahn“ die berühmten Leistungen von Ulmer 218ern mit n-Wagen. Durch die Sperrung der Hinteren Höllentalbahn verkehrt das Gespann nur noch bis Donaueschingen, dafür sind aber zwei Zugpaare von Ulm dorthin eingeplant. Immer wieder laufen tageweise 245er, selten auch 628er im „Donautalumlauf“. U.A. dank eines äußerst fleißigen Live-Sichtungs Melders an der Strecke wird täglich informiert. Mein Dank dafür!

So auch am Karfreitag, 19. April 2019. Bereits morgens tauchte die 218 443 in den Live-Sichtungen auf. Sogar mit der Bemerkung, dass keine erste Klasse, dennoch aber drei Wagen laufen.
An der bekannten Brücke nördlich von Ehingen hätten die am Gleisbett knabbernden Schatten der Böschung beinahe die Freude des Knipsers zunichte gemacht. Zumal der RE 22333 bis Ehingen +11 angesammelt hatte.

Dank des Hochstativs konnte mich die von mir schon oft besuchte Stelle neu begeistern.
Manipulation: Schatten der Kilometertafel von der Lokflanke entfernt.


Zuletzt bearbeitet am 28.04.19, 14:38

Datum: 19.04.2019 Ort: Ehingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (320):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.