DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 92
>
Auswahl (4592):   
 
Galerie: Suche » Bayern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Müll für Schwandorf
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 26.02.21, 12:35
Von Montag bis Freitag verkehrt der Müllzug 53910 von Weiden zur Müllverbrennung nach Schwandorf. 294 745 war am 24.02.2021 für die Leistung eingeteilt, an diesem Tag liefen am Zugschluss noch zwei Holzwagen mit. In Nabburg wurde der Zug vom Hochstativ aus erwartet. Die immer länger werdenden Baumschatten machten die Sache spannend, doch am Ende passte es gerade noch so ohne Schatten auf der Lok und den vorderen Wagen.

Datum: 24.02.2021 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elektrisch ins Allgäu
geschrieben von: bahnbilder_muenchen (5) am: 24.02.21, 17:20
Seit Dezember 2020 fahren bekanntlich elektrische SBB-Triebwagen als ECE von München in die Schweiz und zurück. Als ich Ende Januar an die Allgäubahn fuhr, um 111er und 420er fotografieren, war der Fernverkehr nur als Beifang gedacht. Trotz sonniger Wettervorhersage machte mir aber eine dichte Wolkendecke einen Strich durch die Rechnung, sodass ich die gewünschten Aufnahmen vergessen konnte. In einer der wenigen Wolkenlücken des Tages rollte mir dann einer dieser "neuen" Eurocities auf der Fahrt nach Zürich bei Kottgeisering vor die Linse und ich konnte mich zumindest mit einem brauchbaren Bild auf den Heimweg machen.


Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:24

Datum: 24.01.2021 Ort: Kottgeisering [info] Land: Bayern
BR: CH-RABe 503 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Müllübergabe
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 23.02.21, 21:53
Typisch oberbayrisch präsentiert sich das Landschaftsbild westlich von Freilassing. Mit den Alpen im Hintergrund wechseln sich Wiesen, Felder, Wälder und Bauernhof-Weiler ab. Während ich das Hochstativ auf Höhe von Niederstraß aufgebaut habe, fällt der Blick auf die Höfe von Winkeln. Ebenso typisch ist der werktägliche Übergabe von Freilassing nach Rosenheim, die hier nachmittags fährt. Zusätzlich zu den immer vorhandenen Müllwagen, waren auch sechs Waggons aus Schalchen im Zugverband. In Traunstein wird der Zug noch durch die Wagen Traunreut- und Schaumaier-Wagen verlängert.

Datum: 22.02.2021 Ort: Niederstraß [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Falls
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 22.02.21, 21:31
Die Region rund um den ehemaligen Bahnhof Falls (Stadt Gefrees) hat sich in den letzten Jahrzehnten bahntechnisch extrem verändert. Seit dem 1. November 1848 führt die Ludwig-Süd-Nord-Bahn an der kleinen Ortschaft im Landkreis Bayreuth vorbei. Für die Stadt Gefrees wurde wenige Jahre später in Falls ein Bahnhof errichtet und ermöglichte nun den Güter- und Personentransport in die oberfränkische Kleinstadt. 1902 wurde schließlich auch die Bahnstrecke Falls-Gefrees eröffnet, da der Weg zum Bahnhof dann doch zu weit war und nur mit Kutschen bewältigt werden konnte. Nun hatte der kleine Ort eine etwas größere Bedeutung im Zugverkehr, denn ab sofort konnten hier Fahrgäste ein-/aus- und umsteigen und zusätzlich nahm der Güterverkehr zu.

Doch wie so oft ist davon leider nichts mehr übrig geblieben... Die Bahnstrecke Falls-Gefrees gibt es nicht mehr, der Bahnhof Falls ist verschwunden und auch die Ludwig-Süd-Nord-Bahn wurde zwischen Stammbach - Falls - Marktschorgast auf ein Gleis reduziert. Die Ein- und Ausfahrsignale wurden somit überflüssig und abgebaut. Lediglich der Personenverkehr konnte noch ein paar Jahre aufrecht erhalten werden. Der Bedarfshaltepunkt Falls wurde somit nur noch sporadisch angefahren und mittlerweile ist auch diese Betriebsstelle Geschichte.

Heute verkehren im Stundentakt Regionalexpress-Züge zwischen Hof und Lichtenfels / Bamberg. Jede zweite Stunde kommt noch ein zusätzlicher RE Hof - Bayreuth - Nürnberg dazu und in den Tagesrandlagen verirrt sich auch der ein oder andere agilis VT 650 als "Regionalbahn" hierher. Güterverkehr findet nicht mehr statt, lediglich ab und zu verkehren diverse Sonderleistungen.

Am 14.02.2021 konnte ich zwischen Falls und Marktschorgast bei herrlichem Winterwetter einen Regionalexpress (2x VT 612) bildlich festhalten. Das Bild entstand ungefähr im Bereich der Einfahrt des ehemaligen Bahnhofes aus Richtung Marktschorgast. Wo früher "Spiegelei" und "Esig" standen, ist heute nichts mehr davon zu sehen... Lediglich das ein oder andere Fundament und das alte Gleisbett kann man im Gestrüpp noch finden oder erahnen.

Traurig, aber wahr...

Datum: 14.02.2021 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf knapp 700 Meter
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 22.02.21, 18:45
Von 466 auf 693 Meter Höhe windet sich die Nebenbahn Bad Reichenhall-Berchtesgaden Hbf innerhalb von sieben Kilometern zum Hallthurmer Pass hinauf. Dort, im Bahnhof Hallthurm, ist der Scheidepunkt der Strecke und es geht bergab weiter nach Berchtesgaden. Für 427 132 ist dieses Ziel jeden Augenblick erreicht. Im Hintergrund ist der Hochstaufen zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:21

Datum: 22.02.2021 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Hochwinter in Oberbayern
geschrieben von: Vesko (521) am: 18.02.21, 22:00
Eisiger Wind wehte am 13.02.2021. Immerhin schaffte es an diesem Samstag einer von zwei ICE-Zugpaare bis nach Garmisch-Partenkirchen und zurück. Die Aufnahme entstand auf der Rückfahrt kurz vor Tutzing.

Datum: 13.02.2021 Ort: Kampberg [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel los in Schweinfurt
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 17.02.21, 21:09
Mächtig viel los war im Hauptbahnhof von Schweinfurt an diesem schneefreien Februartag. Viele Züge und Fahrgäste hatten sich am späten Vormittag dort versammelt. Noch dominierten die Produktfarben der ehemaligen Staatsbahn, die sich aber nie vollständig durchsetzen konnten. An zwei Halbgepäckwagen hatte sich das Ozeanblau-beige hartnäckig gehalten, während ein einzelner verkehrsroter n-Wagen im Hintergrund schon den Weg zur Farbgebung der Zukunft wies. Den hochwertigsten und zugleich interessantesten Reisezug sehen wir im Vordergrund. 110 432 hatte den IR 2402 „Rennsteig“ von Stuttgart nach Schweinfurt gebracht. Gleich wird 229 147 hinten am Interregio ankuppeln, um einige Zeit später die weitere Beförderung nach Erfurt zu übernehmen.

Bei der Betrachtung des Bildes fällt auf, dass in den letzten 20 Jahren das komplette rollende Material ersetzt wurde. Der Personenverkehr wird mittlerweile doch weitgehend von Triebwagen dominiert.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 18.02.2001 Ort: Schweinfurt [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein seltener Anblick
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 19.02.21, 11:17
Auf der Strecke von Hof nach Bayreuth sind Güterzüge ein eher seltener Anblick. Am 14.02.2021 war allerdings ein Militärzug von Hof nach Weiden geplant, wegen LÜ durfte er nicht den direkten Laufweg über Marktredwitz nutzen, sondern musste über Bayreuth ausweichen.
233 698 durchfährt mit dem auf GX 49334 hörenden Zug den Bahnhof Harsdorf. Endgültiges Ziel der Fuhre war Grafenwöhr, wohin der Zug aber erst am nächsten Tag von Weiden weiter mit einer 294 befördert wurde.

Datum: 14.02.2021 Ort: Harsdorf [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Morgen im tiefgekühlten Allgäu
geschrieben von: KBS720 (70) am: 18.02.21, 20:39
Nach dem Ende der Alex- und EC-Verkehre hatten wir das Allgäu vor zwei Monaten eigentlich schon ad acta gelegt. Doch die Nachricht, daß Kempten durchaus brauchbare neue 218-Umläufe gestaltet hat, ließ schon vor Wochen erste Planungen aufkommen: „Der müsste doch da und da gehen“. :-)

Und so fuhren wir am letzten Samstag bei sternklarem Himmel zuhause los, passierten den wolkenlosen(!) Bodensee und düsten hinauf ins Allgäu. Bis kurz vor Immenstadt wars immer noch wolkenlos, doch der Alpsee hatte in der Nacht wieder ganz schön gearbeitet und ein paar äußerst nervige Wolkenfetzen waberten in der Gegend herum.

Glücklicherweise erfolgte die Nebelauflösung aber in (für die Jahreszeit) durchaus rasantem Tempo, sodaß einer stimmungsvollen Aufnahme von 218 425 und 414 mit dem RE 3893 nichts mehr im Weg stand.

Datum: 13.02.2021 Ort: Immenstadt [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Steinwald
geschrieben von: Dennis G. (147) am: 17.02.21, 21:21
Am nördlichen Rand der Oberpfalz erhebt sich der zum Fichtelgebirge gehörende Steinwald. Den mit 946 m ü. NHN höchsten Gipfel bildet die Platte. Ein beliebtes Wanderziel ist der dort stehende Oberpfalzturm, von dem man ein 360°-Panorama genießen kann.
Aufgrund der schneebedeckten Gipfel entschied ich mich am bekannten Motiv am Escheldorfer Rechenweiher für eine längere Brennweite, bei der das Gebirge besonders zur Geltung kommt. Der kurze Zug der Oberpfalzbahn kam dafür genau richtig und bot einen schönen Kontrast zur weißen Landschaft.

Zuletzt bearbeitet am 17.02.21, 21:25

Datum: 14.02.2021 Ort: Escheldorf [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bobby Car
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 17.02.21, 16:58
Die Baureihe 641 hat gleich mehrere Spitznamen, neben "Walfisch" ist unter Eisenbahnern auch der Name "Bobby Car" geläufig. Zugegebenermaßen ist die Form und das Erscheinungsbild dieses Triebzuges gewöhnungsbedürftig und gefällt sicherlich nicht jedem.
Auf der Bahnstrecke Hof / Bayreuth - Lichtenfels gehören diese Fahrzeuge seit mehreren Jahren zum Fuhrpark bei DB Regio. Neben der Baureihe 612 und 650 verkehren diese Züge ungefähr im 2-Stunden-Takt als RE 38/39 auf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn.
Am 13.02.2021 konnte ich RE 59308 bei Mainroth / Bü km 51,135 im tiefgefrorenen Maintal zwischen Hochstadt am Main und Mainleus bildlich festhalten.

Einteilige Triebzüge wären an dieser Stelle sicherlich besser, aber leider fahren die RE nur in den Tagesrandlagen alleine und ein grauer agilis VT 650 wirkt im Schnee nicht optimal. Vielleicht lässt sich bei den nächsten Vegetationsarbeiten diese "Problem" beheben. - Ich werde es ansprechen ;-).

Datum: 13.02.2021 Ort: Mainroth [info] Land: Bayern
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hörpolding von oben
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 17.02.21, 10:36
Der Blick auf die nördlichen Ausfahrsignale in Hörpolding und der Kirche dahinter ist ein sehr bekanntes Motiv und auch schon mehrfach hier zu sehen. Doch leider ist von unten die Kirche immer zum Großteil durch Bäume verdeckt. Also baute ich mal mein Hochstativ auf, um aus erhöhter Position eine bessere Sicht auf die Kirche zu bekommen. 628 649 erreicht als RB 27463 von Traunreut nach Traunstein den Bahnhof.

Datum: 31.12.2020 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Ganzzug Holz
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 16.02.21, 11:54
193 728 der SETG beförderte am eisigen 12.02.2021 einen mit Holz beladenen Ganzzug aus Richtung Nürnberg kommend nach Regensburg, aufgenommen in Darshofen bei Parsberg.

Datum: 12.02.2021 Ort: Darshofen [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SETG
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Militär nach Weiden
geschrieben von: Dennis G. (147) am: 15.02.21, 22:22
Am vergangenen Sonntag waren offenbar gleich mehrere Militärzüge unterwegs. Nachdem Yannick den Zug nach Hammelburg bereits gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de] springen wir etwa 160 km nach Osten. Dort war 233 698 mit Fahrzeugen der Bundeswehr auf dem Weg nach Weiden in der Oberpfalz. Im Bahnhof Pressath konnte der Zug zusammen mit den noch zahlreich vorhandenen Formsignalen aufgenommen werden. Viele Grüße an die Mitfotografen.

Zuletzt bearbeitet am 16.02.21, 18:04

Datum: 14.02.2021 Ort: Pressath [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrsignal Fridolfing, diesmal südlich
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 14.02.21, 20:23
Der Bahnhof Fridolfing befindet sich nicht in der gleichnamigen Stadt, sondern im Ort Götzing. Diese Kombination sorgt wohl für eher schwaches Reisendenaufkommen, weswegen nur alle zwei Stunden gehalten wird. So hat konnte 628 688 als RB 27979 nach Salzburg den Bahnhof ohne größeren Zeitverlust durchfahren und ist am südlichen Einfahrsignal zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.21, 18:24

Datum: 14.02.2021 Ort: Fridolfing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winterromantik
geschrieben von: Emil Steffl (7) am: 14.02.21, 14:42
Endlich lag mal Schnee und die Sonne hat geschienen, also dachte ich mir, das ich mal die beiden abendlichen Güterzüge fotografieren gehe, was aber nichts wurde, weil die Sonne unterging, bevor die beiden kamen. Aber immerhin gelangen mir ein paar Sonne-Schnee-Zug-Bilder vom 1440, der seit Fahrplanwechsel 2020/2021 auf der S1 Hartmannshof-Bamberg fährt. So ist hier 1440 534 auf dem Weg von Hartmannshof nach Bamberg.

Datum: 12.02.2021 Ort: Ottensoos [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Elfershausen-Trimberg
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 15.02.21, 09:11
Noch bietet der Bahnhof Elfershausen-Trimberg ein wunderschönes Ambiente mit Formsignalen und Telegrafenleitung, doch leider wird sich hier in den nächsten Monaten durch den Umbau auf ESTW viel verändern. EIB VT 005 verlässt am 13.02.2021 als 80686 den Bahnhof auf seinen Weg nach Gemünden.
Im Hintergrund wurde ein unschön hervorspitzender Baggerarm digtal entfernt.

Datum: 13.02.2021 Ort: Elfershausen-Trimberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das etwas andere Maintal
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 14.02.21, 19:41
Maintal? - Genau! ... Bahnstrecke Gemünden am Main - Würzburg (oder auch Würzburg - Bamberg) ... Güterzüge im Blockabstand, Motive an jeder Ecke, Fotografen wohin das Auge reicht ... Man kennt es, oder?

Doch es gibt natürlich auch noch das etwas andere Maintal... Hier findet man weder Güterzüge im Blockabstand noch Motive und auch Fotografen sieht man hier nur sehr selten. Der Main an sich "entsteht" zwischen Melkendorf und Frankenberg bei Kulmbach, denn hier fließen Roter und Weißer Main zusammen. In Mainleus trifft der Fluss das erste Mal auf die Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels - Hof und folgt ihr bis Bamberg. Das Tal ist allerdings sehr unspektakulär und einfach aufgebaut. Meistens gibt es nur flache Wiesen, wenig Wald und große Stromleitungsmasten, die fast immer parallel zur Bahn verlaufen. Größere Bahnbauten gibt es nicht und auch die Infrastruktur ist auf ein Minimum begrenzt. Der Zugverkehr schließt sich dem an und ist somit kaum abwechslungsreich und uninteressant. Im Regionalverkehr bei DB Regio auf der Relation Bamberg / Lichtenfels - Hof / Bayreuth wechseln sich die Baureihen 612 und 641 im Stunden-Takt ab. Dazu kommen noch Triebzüge der Baureihe 650, die im Auftrag von agilis Bad Steben / Hof mit Coburg / Bad Rodach verbinden. Güterverkehr findet kaum statt, lediglich die Müllumladestation in Kulmbach und das Schotterwerk in Stadtsteinach bzw. Untersteinach werden regelmäßig (Müll Mo - Fr, Schotter Mo - Fr je nach Bedarf und von März bis November) bedient. Güter-Sonderleistungen gibt es nur sehr selten, denn fast alle Güter (für mehrere größere Firmen in Kulmbach) werden hier leider nur per Straße transportiert...

Am 13.02.2021 lockte es mich dann doch nach getaner Arbeit an die Strecke bei Theisau, denn das schöne und zugleich seltene Traum-Winterwetter sollte unbedingt bildlich festgehalten werden. Bei angenehmen - 6 Grad Celsius wartete ich auf einer Brücke über den Main auf den nächsten Regionalexpress gen Lichtenfels.


Bildmanipulation:
Ein störende Stromleitung im Himmel wurde digital entfernt.

Datum: 13.02.2021 Ort: Theisau [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Militär nach Hammelburg
geschrieben von: Yannick S. (715) am: 14.02.21, 18:10
Am heutigen Sonntag fuhr zum ersten Mal seit über einem Jahr mal wieder ein Militärzug nach Hammelburg. Die belgische Armee macht einen Ausflug nach Unterfranken. Wie üblich bei diesen Zügen war auch dieser mit einer Ludmilla bespannt, die hier sonst nicht zu sehen ist.

Leider wählte man heute eine Trasse zur denkbar ungünstigsten Zeit, sodass trotz der gefühlt eintausend wunderschönen Stellen an der fränkischen Saale nur einige ganz wenige Meter Gleis blieben, wo der Zug die perfekte Ausleuchtung haben würde. Eine dieser Stellen befindet sich etwas östlich des Haltepunkt Michelaubrück, wo der Eispanzer des Fahrweges noch vom Hochwasser vor einigen Tagen zeugt. Hier muss alles unter Wasser gestanden haben.

Datum: 14.02.2021 Ort: Michelaubrück [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausfahrt vom Rangierbahnhof
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 13.02.21, 18:08
Vom Rangierbahnhof im Ainringer Moos, in dem zu Zeiten des Torfabbaus beladene Wagen gesammelt wurden und anschließend zum Werk in Mühlreit gebracht wurden, fährt eine Gmeinder-Feldbahnlok Richtung Süden aus. Hier liefen früher alle Strecken zusammen. Der Verein Freunde Ainringer Moos hat zwei längere Abschnitte wieder in Betrieb genommen. Einmal geht es ostwärts am Moosrundweg entlang und einmal südwärts mitten in die ehemaligen Abbaugebiete rein. Dort hat sich eine bewaldete Insel gebildet, auf die sich der Zug über die Dämme gleich vorkämpft. Dieses Areal darf leider nur während der Wintermonate aus Naturschutzgründen befahren und betreten werden.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.21, 18:10

Datum: 13.02.2021 Ort: Mühlreit [info] Land: Bayern
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Freunde Ainringer Moos e. V.
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Abschluss ein Schmankerl
geschrieben von: Yannick S. (715) am: 12.02.21, 18:42
Schon länger bekannt ist, dass im März die Bauarbeiten zum Bau des ESTW "Fränkische Saale" beginnen werden. Mit das erste Motiv, welches dann nicht mehr existiert, ist die Einfahrt in den Bahnhof Gräfendorf. Das liegt daran, dass die links zu sehenden Schuppen zumindest teilweise abgerissen werden, da der BÜ verschwenkt werden muss.
Noch ist aber alles beim Alten. Dennoch war dieses Motiv stets ein Motiv für den Regionalverkehr, denn die Übergabe ist dort stets zu früh durchgefahren für vernünftiges Frontlicht. Seit einigen Wochen besteht nun aber eine mehrkilometrige 20er La auf der Strecke, weswegen die Übergabe etwas später ab Hammelburg fährt; spät genug für die volle Dröhnung Frontlicht!
Dass dann noch Schnee dazu kommt, der die hässlichen Solarpanele auf dem Dach verdeckt, ist dann natürlich der i-Punkt.

Datum: 11.02.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerzeit war Umleiterzeit
geschrieben von: SeBB (129) am: 12.02.21, 12:23
In den Jahren 2012 und 2013 standen umfangreiche Gleisbauarbeiten auf der Maintalstrecke zwischen Würzburg und Gemünden an, weshalb zahlreiche Güterzüge über Bamberg umgeleitet wurden. Das hat mich natürlich sehr gefreut, denn so gab es den umfangreichen und bunten Güterverkehr ganz in meiner Nähe. An einem heißen Sommertag konnte ich so innerhalb von 3,5 Stunden 11 Züge "von vorne" fotografieren. Als Standort diente mir der Parkplatz eines Geschäfts in der Nähe einer ehemaligen Laderampe.
Damals war ich eher auf die "Privaten" aus, von denen natürlich auch einige vorbeikamen. Aus heutiger Sicht finde ich aber diesen gemischten Güterzug mit einer Lok der Baureihe 155 äußerst interessant. Vom Design her - insbesondere auch wegen der hervorstehenden "Nase" - weit entfernt von einem formvollendeten Taurus, waren sie eher die Volvos der Schiene - zweckmäßig, aber kraftvoll.
Eine 155 bekommt man hier heute höchstens von privaten Unternehmen in Reichsbahn-Lackierung zu sehen, und in der Blickachse steht mittlerweile ein zweites Einfahrsignal für Gleiswechselbetrieb. Die Zukunft sieht hier vier Streckengleise vor, die hinter Lärmschutzwänden verborgen sind und das Fotografieren unmöglich machen.

Datum: 19.06.2013 Ort: Bamberg [info] Land: Bayern
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
AlzChem-Nachschub am Alzkanal
geschrieben von: Amberger97 (394) am: 12.02.21, 20:00
Weichenstörungen brachten den Verkehr auf der Traun-Alz-Bahn heute früh durcheinander. Die Regionalbahnen pendelten mit bis zu 40 Minuten Verspätung zwischen den Endbahnhöfen oder fielen aus. Etwas später als gewöhnlich konnte somit das morgendliche Flaschenzugpaar von Trostberg nach Garching und zurück fahren. 294 772 zieht hier ihren Zug am 1910 fertiggestellten ersten Teil des Alzkanals südwärts. Die Wagen kommen aus dem AlzChem-Standort in Hart und sind für das Werk in Trostberg bestimmt.

Datum: 12.02.2021 Ort: Mussenmühle [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spot an in Unterfranken
geschrieben von: Steffen O. (628) am: 08.02.21, 00:09
Bei den Schlagworten "Unterfranken" und "Eisenbahn" werden nun zwangsläufig viele sofort das Maintal im Sinn haben. Aber auch die anderen Hauptstrecken in Unterfranken sind landschaftlich nicht minder spannend, wenn auch vielleicht nicht ganz so spektakulär wie der besagte Abschnitt. Die Ansbacher Strecke verlässt Würzburg in südlicher Richtung und folgt bis Marktbreit dem Flusslauf des Mains. Fortan gewinnt die Trasse Höhe und schlängelt sich durch ein weitläufiges Hochplateau. Minutenlang hörbar mit dem typischem Siemens-Lüfterheulen zog 152 060 einen gemischten Güterzug vorbei an Gnötzheim in Richtung Uffenheim.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.21, 00:23

Datum: 07.05.2015 Ort: Gnötzheim [info] Land: Bayern
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Talente bei der BOB
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 10.02.21, 11:31
Im Sommer 2020 wurde der komplette Fahrzeugpark bei der BOB ausgetauscht. Zunächst verschwanden die Talente, einige Wochen später die Integrale, seitdem fahren nur noch Lints. Bis dahin verkehrten die meisten Züge mit den Integralen, die Talente kamen nur als Verstärker zum Einsatz. Dies hatte zur Folge, dass man sie auf der Strecke nach Bayrischzell nur im Abschnitt bis Schliersee antreffen konnte, wo die Verstärker alle endeten. Dieser Streckenbereich hat landschaftlich leider deutlich weniger zu bieten, als der weitere, sehr reizvolle Abschnitt nach Bayrischzell. Um die BOB 87005 nach Schliersee abzulichten, suchte ich südlich von Miesbach nach einer passenden Stelle und fand immerhin eine schöne Blumenwiese im Vordergrund.

Datum: 06.05.2020 Ort: Miesbach [info] Land: Bayern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Waldausfahrt der Schnaittachtalbahn in Neunkirchen
geschrieben von: Christian Bartels (289) am: 08.02.21, 22:44
Ein Blick zurück ins Jahr 2006. Damals war das Einsatzende der Regensburger 218 bereits klar. Auf der in den 80er und 90er Jahren einstellungsbedrohten Nebenbahn nach Simmelsdorf-Hüttenbach kamen im Jahr 2006 überraschenderweise sogar zwei verschiedene Umläufe mit 218 und n-Wagen zum Einsatz, da der Bestand an 614ern nicht ausreichte.
Am 20.2.2006 hat 218 271 mit ihrer Regionalbahn von Simmelsdorf-Hüttenbach nach Nürnberg Hbf. nur noch wenige Meter Nebenbahn unter den Rädern, bevor sie auf Höhe des Fotografen das Einfahrsignal von Neunkirchen am Sand passieren wird. Ab hier geht es dann auf der rechten Pegnitzstrecke die restlichen gut 20 Kilometer bis nach Nürnberg.

Zuletzt bearbeitet am 10.02.21, 22:51

Datum: 20.02.2006 Ort: Neunkirchen am Sand [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zu Gast im Allgäu
geschrieben von: Alex2604 (11) am: 08.02.21, 19:28
Als Ende November langsam aber sicher die letzten Tage der Eurocitys im Allgäu näher kamen, wollten wir jede Chance nutzen, diese nochmal aufzunehmen. Am recht sonnig vorhergesagten 21.11.2020 versuchten wir also nochmal unser Glück. Leider verzog sich der Schlonz vor der Sonne erst am Nachmittag, was uns einige EC-Bilder versaute, dann aber immerhin ein Bild des IC 2085 ermöglichte. So ist 218 466, welche zum damaligen Zeitpunkt an das Bw Ulm verliehen war, hier auf dem Weg nach Oberstdorf und konnte, kurz vor ihrem nächsten Halt Immenstadt, bei Martinszell aufgenommen werden.

Zuletzt bearbeitet am 09.02.21, 22:58

Datum: 21.11.2020 Ort: Martinszell [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Main bei Kitzingen
geschrieben von: Der Rollbahner (174) am: 07.02.21, 09:13
Das Motiv ist bereits mit einem schönen Bild von Steffen in der Galerie vertreten. Ich habe jetzt in meiner Sammlung eine etwas ältere Aufnahme (aus einer leicht anderen Perspektive) eines in Richtung Nürnberg fahrenden Güterzuges gefunden.

Die leere und nutzlose Grünfläche im Vordergrund zeigt deutlich, dass die Politik der Kitzinger Bevölkerung zu jener Zeit die dringend benötigten Autohäuser ohne Grund und mutwillig vorenthalten haben dürfte. Dafür werden die Gleise der völlig überflüssigen Hafenbahn noch am gegenüberliegenden Ufer geduldet (Ironie aus).

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 03.01.1992 Ort: Kitzingen [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Sonnenstrahl...
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 07.02.21, 11:06
... des Tages erreichte die oberfränkische Stadt Ludwigsstadt am Abend des 13.09.2020, als 243 864 + 243 650 Delta Rail die Trogenbachbrücke überquerten.

Auf Grund einer etwas längeren Pause in Saalfeld, wurde es spannend, denn sowohl der tiefe Sonnenstand als auch die herannahenden Wolken sorgten für einen leichten Schweißausbruch. Bei Ankunft des Fotografens in Ludwigsstadt war die Brücke bereits dunkel, denn ein erstes Wolkenfeld teste vorab meine Nerven. Des Weiteren gab es auch keine Alternative, da alle anderen Stellen bereits im Schatten der Bäume versanken. Somit musste ich hier warten und hoffen, dass es dann doch wie gewünscht funktioniert. Nach kurzer Wartezeit war zumindest die Wolke kein Problem mehr, doch viel Zeit blieb nicht mehr, denn die Sonne "berührte" bereits die ersten Baumspitzen. Mit viel Glück reichte es dann doch noch zum Foto, denn wenige Sekunden später rauschte es aus Richtung Probstzella und der Containerzug betrat im letzten Licht des Tages die Bühne.

Datum: 13.09.2020 Ort: Ludwigsstadt [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: Delta Rail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heiliger ET im Lockdown
geschrieben von: Vesko (521) am: 06.02.21, 14:53
Ein ganzes Waggon für mich allein - das gibt es heutzutage nicht nur im Regional - und Fernverkehr. Am Wochenende ist das in der S-Bahn auch üblich.

Datum: 24.01.2021 Ort: München-Isartor [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Neue bei der Mittelfrankenbahn
geschrieben von: Christian Bartels (289) am: 07.02.21, 01:59
Seit dem Jahr 2020 gibt es im Nahverkehr (Regional Bahnen) um Nürnberg wieder Triebwagen, die ein wenig an die alten 614er anknüpfen, also nicht mit einem gemeinsamen Jakobsdrehgestell beider Wagenhälften in der Mitte, sondern pro Wagenhälfte zwei Drehgestelle. Die Triebwagen der Baureihe 622 sind im Zuge einer neuen Ausschreibung angeschafft worden und erhähen das Platzangebot insbesondere im Pegnitztal.
Wo früher ein dreiteiliger 614 lief, war seit 2007 oft ein einteiliger 648 unterwegs. War dann auf Dauer wohl doch zu eng.
Mit persönlich gefallen die etwas grimmigeren Gesichter der 622.
Hier beschleunigt 622 049 als Regional Bahn nach Nürnberg Hbf. aus dem Bahnhof Rückersdorf. Am 6.4.2020 war der erste "shutdown" bzw. "lockdown" wegen Sars-CoV-2, entsprechend leer war der Zug.

Datum: 06.04.2020 Ort: Rückersdorf [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schwungvoll bergab
geschrieben von: claus_pusch (211) am: 06.02.21, 17:41
Angeregt von Nicolai Werners genialem Winterbild, habe ich im Herbst 2018 den Hündlekopf bei Oberstaufen-Knechtenhofen angesteuert, um zu schauen, was während des Aufstiegs und von oben fotografisch sonst noch geht. Neben der Kabinenbahn, die man in unterschiedlichster Weise mit Zügen im Hintergrund ablichten kann, findet sich im unteren Teil des Hangs, nahe der Talstation, eine Sommerrodelbahn, die sich an diesem sonnigen Oktober-Samstag großen Zuspruchs erfreute. Während in der Edelstahlwanne ständig (mehr oder weniger) rasante Rodler zu Tal flitzten, ist in der Ferne ein 612 (als stark verspäteter RE3289 Lindau-Augsburg) nach dem Überwinden des Oberstaufeners Sattels ebenfalls schwungvoll bergab in Richtung Immenstadt unterwegs.

Bildmanipulation: Der junge Schlittenpilot im Vordergrund war ohne das Zutun von PhotoShop zur richtigen Zeit am passenden Ort. Ich habe die Bildbearbeitung aber eingesetzt, um sein Gesicht zu verfremden.

Datum: 13.10.2018 Ort: Oberstaufen [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahnromantik
geschrieben von: Emil Steffl (7) am: 03.02.21, 21:59
642 647 ist als RB von Gräfenberg nach Nürnberg Nordost unterwegs.

Datum: 06.11.2020 Ort: Kalchreuth [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schneeloses Inntal
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 04.02.21, 18:46
Als ich am 09.01.2021 aus dem Raum München ins deutsche Inntal fuhr, startete ich noch bei einer geschlossenen Schneedecke, während mich dann im Inntal überraschenderweise grüne Landschaft erwartete. Aber immerhin gesellte sich auch die Sonne dazu, nur unweit nördlicher war es deutlich bewölkter, wie man auch an den Wolken im Hintergrund erahnen kann.
Die von TXL eingesetzte 185 523 kam mit einem bunten KLV-Zug vorbei.

Datum: 09.01.2021 Ort: Niederaudorf [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: TXL
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Winter 2021
geschrieben von: SeBB (129) am: 03.02.21, 13:30 Top 3 der Woche vom 14.02.21
Auch wenn einige tolle Aufnahmen hier in der Galerie darüber hinwegtäuschen könnten - der Winter 2020/2021 ist vor allem eines: grau und dunkel. Dennoch habe ich mir vorgenommen, die Bahnanlagen in und um Bamberg etwas ausführlicher zu dokumentieren, immerhin steht hier, als so ziemlich letzter Bauabschnitt des Großprojekts Aus- und Neubaustrecken München - Berlin, der viergleisige Ausbau inklusive niveaufreier Ausfädelungen an. Das wird die historisch gewachsene Bahninfrastruktur der Weltkulturerbestadt mehr oder weniger auf den Kopf stellen, aber auch für neue, häufigere und schnellere Bahnverbindungen in Oberfranken sorgen und nebenbei noch mehr Kapazität für den Schienengüterverkehr ermöglichen.
Auch heute ist der Bahnhof Bamberg schon - oder noch - im Güterverkehr von Bedeutung. Im Bamberger Hafen werden regelmäßig Container und Schüttgut verladen, auf der fotogenen Nebenbahn nach Schlüsselfeld verkehrt fast täglich ein Zug mit Drahtrollen, und auch an der im Hintergrund zu sehenden Laderampe wird, nach meinen Beobachtungen, immer mal wieder Holz verladen. Zum Zusammenstellen der Züge und zum Abstellen von Wagen stehen etliche Nebengleise sowie zwei V90-Lokomotiven zur Verfügung.
Am Abend eines - wie üblich - grauen und nassen Tages erreicht der ICE 704 nach Berlin den Bahnhof Bamberg.

Zuletzt bearbeitet am 04.02.21, 22:00

Datum: 02.02.2021 Ort: Bamberg [info] Land: Bayern
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den letzten Zügen
geschrieben von: Steffen O. (628) am: 01.02.21, 14:48
In den letzten Zügen lagen die n-Wagen-Einsätze im Herbst 2011 in Unterfranken. Ein Großteil der Regionalzüge wurde bereits mit "Mops" gefahren, vereinzelt schwamm aber noch eine Garnitur zwischen Schlüchtern und Würzburg bestehend aus 111/143 und n-Wagen mit. Anfang Oktober konnte wir eine solche Einheit von der anderen Mainseite aus beobachten, als sie bei Karlstadt die lange Gerade entlang fuhr. Im Vordergrund liegt linksmainisch der unterfränkische Ort Laudenbach.

Zuletzt bearbeitet am 04.02.21, 21:47

Datum: 04.10.2011 Ort: Laudenbach [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schneeschmelze im Fichtelgebirge
geschrieben von: Rainer Steger (7) am: 01.02.21, 20:06
EZ 51716 von Nürnberg nach Senftenberg mit 232 262 am 31.01.2021 am Viadukt bei Marktleuthen. Durch die Schneeschmelze trat die Eger über das Ufer und verwandelte die Wiese in einen See.

Datum: 31.01.2021 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weißwurstfrühstück
geschrieben von: SeBB (129) am: 01.02.21, 14:29
Am 06.03.2019 war ich schon recht früh unterwegs. Immerhin schaute die Sonne ein wenig zwischen den Wolkenfeldern hervor und die Landschaft zwischen Bamberg und Hallstadt hatte bereits einen vorfrühlingshaften Touch. Pünktlich kam der 8-Uhr-ICE 1701 (Berlin Hbf - München Hbf) vorbei, der passenderweise aus einer einzelnen "Weißwurst" bestand - ein Pärchen oder gar eine XXL-Weißwurst wäre für das Motiv zu lang gewesen.

Datum: 06.03.2019 Ort: Bamberg [info] Land: Bayern
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Digitalisierung der Bahn schreitet voran
geschrieben von: SeBB (129) am: 29.01.21, 12:29
"Digitalisierung" ist ein sehr inflationär verwendetes Buzzword unserer Zeit. Auch bei der Bahn werden regelmäßig große "Digitaliserungsoffensiven" angekündigt, die vor allem interne Prozesse, aber auch die Leit- und Sicherungstechnik betreffen sollen.
Ob diese Papier-Reservierungsschildchen nun per Definition ein digitales oder analoges Erzeugnis sind, darüber kann man sicher diskutieren. Zwar wurden sie mit Sicherheit mit Hilfe eines Computers und somit digital erstellt, aber sobald sie den Drucker verlassen haben und von Hand in die entsprechenden Halterungen an den Abteilen gesteckt werden, sind sie im Gegensatz zu ihren modernen Pendants in Form von Displays, wieder analog.

Zumindest für die hier dargestellte Verbindung sind die Reservierungsanzeigen seit Einführung des elektrischen Betriebs München - Lindau endgültig digitalisiert. 2019 war jedoch noch alles beim Alten, und so warteten die Reservierungen für einen EC nach Zürich, fein säuberlich geschnitten und gestapelt, irgendwo am Bahnsteig auf ihre Abholung.

Datum: 19.09.2019 Ort: München Hauptbahnhof [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 16 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor dem Abschied
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 29.01.21, 09:51
Maintal vor zehn Jahren: Die letzten n-Wagen bei den RBs standen kurz vor dem Abschied, die meisten Leistungen wurden im Sommer 2011 bereits durch die neu gelieferten 440 erbracht. Doch teilweise traf man noch eine 111 oder 143 mit n-Wagen an, so wie am 02.08.2011, als 143 172 mit drei Wagen bei Retzbach-Zellingen von Würzburg kommend Richtung Gemünden unterwegs war.

Datum: 02.08.2011 Ort: Retzbach-Zellingen [info] Land: Bayern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem 612 unter dem Eisernen Steg hindurch
geschrieben von: Emil Steffl (7) am: 29.01.21, 10:21
612 632 fährt als RE vom Pegnitztal kommend nach Nürnberg, hier am Ortseingang von Hersbruck.

Zuletzt bearbeitet am 29.01.21, 20:07

Datum: 15.03.2020 Ort: Hersbruck [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bauzug im Wiesenttal
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 28.01.21, 16:26
Die Wiesent ist der Hauptfluss der Fränkischen Schweiz und begleitet auch die Bahnstrecke im engen Tal zwischen Behringersmühle und Ebermannstadt. Hier findet man auch die Dampfbahn Fränkische Schweiz, welche einen Museumsbahnverkehr zwischen den beiden Ortschaften anbietet. Regulärer Zugverkehr findet hier leider nicht mehr statt, lediglich von Mai bis Oktober fahren Sonderzüge an Sonn- und Feiertagen im Taktverkehr. Neben den Dampflokomotiven kommen auch kleine Diesellokomotiven zum Einsatz und bieten somit ein schönes Fotomotiv in dazu passender Landschaft.
Doch auch eine Museumsbahn muss regelmäßig erneuert bzw. gewartet werden und somit rückte am Morgen des 28.01.2021 ein Langschienentransport an. 213 339-5 (Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. Nürnberg) hatte die Aufgabe, den Zug über die Museumsstrecke bis nach Behringersmühle zu ziehen. Das fleißige Arbeitszugpersonal trotze ungemütlichen Wetterverhältnissen und lud Schiene für Schiene ab. Im Schneckentempo arbeitet sich der Zug nun Stück für Stück durch das Tal der Wiesent.
Einsetzender Regen, kalter Wind und nasse Füße konnten mich nicht aufhalten, dieses Ereignis bildlich festzuhalten, denn normalerweise sieht man hier ganz andere Züge.
Sowie der Nebel als auch die geschlossene Schneedecke sorgten dann doch für ein relativ stimmungsvolles Schlecht-Wetter-Bild.

Datum: 28.01.2021 Ort: Behringersmühle [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: FME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem 426 nach Ruhpolding
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 26.01.21, 08:28
Nachdem ich vor einigen Wochen bereits ein Bild von einem 628 auf der Ruhpoldinger Strecke zeigte, stattete ich der Linie am 21.01.2021 einen weiteren kurzen Besuch ab. An diesem Tag kam dann auch ein 426 zum Einsatz. Hier ist 426 028 als RB 27513 kurz vor Eisenärzt zu sehen.

Datum: 21.01.2021 Ort: Eisenärzt [info] Land: Bayern
BR: 426 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hier kommt Alex (nicht mehr vorbei)
geschrieben von: claus_pusch (211) am: 24.01.21, 10:06
Der Abschied von den 218-geführten EuroCity-Zügen zwischen München, Lindau und Zürich hat das Ende der zweiten lokbespannten Zuggattung auf der Allgäustrecke, dem alex der Länderbahn, in die zweite Reihe treten lassen. Auch bei mir war es so, dass die bis Ende 2019 zahlreichen Ausflüge ins Allgäu in erster Linie auf das Ablichten der ECs ausgerichtet waren; aber die alex-Züge waren dabei immer mehr als nur "Beifang". Die elegant lackierten Zuggarnituren mit ihrer bulligen EuroRunner-Bespannung waren immer ein Blickfang in der Allgäu-Landschaft, zumal wenn man sie mit 6 Wagen vor die Linse bekam, was in den letzten Jahren des alex-Betriebs auch zwischen Immenstadt und Lindau viel häufiger der Fall war, als den Fahrgästen (und Eisenbahnfotografen) an der Oberstdorfer Zweigstrecke lieb sein konnte. Auch bei ALX84142, der an einem der ganz langen Sommerabende den Haltepunkt Heimenkirch erreichte, durfte 223 065 wieder eine lange Garnitur bis an den Bodensee bringen.
Als das titelgebende Lied der Toten Hosen erschien, war die Bedienung von Heimenkirch im Personenverkehr übrigens seit 3 Jahren aufgegeben worden. Angesichts der perfekten Lage der Strecke zum Ort - zentraler kann die Bahn eine Ortschaft fast nicht bedienen! - ist es mir immer noch rätselhaft, wie man hier 25 Jahre lang ohne Halt vorbeifahren konnte.

Zuletzt bearbeitet am 24.01.21, 22:55

Datum: 29.06.2019 Ort: Heimenkirch [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Stammgast im Maintal
geschrieben von: SeBB (129) am: 19.01.21, 18:41
Eine Voith Maxima mit Kesselwagenzug gehört(e) - neben Szenegrößen wie dem Henkelzug oder dem Warsteiner Bierzug - zu den Stammgästen im Maintal und war zudem stets ein nettes Sonntags-Schmankerl. Wie es derzeit dort aussieht, kann ich leider nicht beurteilen. Außergewöhnlich war jedoch die vergleichweise hohe Schneemenge, die am 28. Dezember 2014 im Maintal lag. Nachdem es am Vortag kräftig geschneit hatte, konservierte ein Hochdruckgebiet mit Dauerfrost den Schnee und ermöglichte einen anstrengenden, aber wunderschönen Fototag.

Datum: 28.12.2014 Ort: Karlstadt (Main) [info] Land: Bayern
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Stock
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planmäßiger Güterverkehr in der Oberpfalz
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 19.01.21, 11:36
Der planmäßige Güterverkehr auf den Dieselstrecken in der Oberpfalz ist sehr überschaubar, doch ein paar aus Fotografensicht gute Leistungen gibt es. Dazu zählt der 51716, der von Nürnberg über Weiden und Hof nach Senftenberg verkehrt und dies meist auch recht zuverlässig tut. Am Morgen des 25.03.2020 erwartete ich ihn in Lockenricht, zwischen Neukirchen und Vilseck gelegen.

Datum: 25.03.2020 Ort: Lockenricht [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lange Leine im Wald
geschrieben von: Steffen O. (628) am: 14.01.21, 16:38
Im April 2012 radelten wir durch den Wald und hielten Ausschau nach Motiven an der Kursbuchstrecke 860. Südlich von Hainbronn wurden wir fündig und entdeckten eine schicke Waldausfahrt. Nach einer ganzen Weile Warterei stelle sich ein tiefes Wummern ein und kurz darauf kam 232 426 DB mit einer langen Autoleine aus Cheb aus dem dunklen Wald gefahren.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.21, 00:05

Datum: 15.04.2012 Ort: Weidlwang [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kloster Benediktbeuern
geschrieben von: Dennis Kraus (725) am: 13.01.21, 13:01
2442 218 war am eisigen 11.01.2021 auf dem Weg von München nach Kochel. Seine Reise führt dabei direkt am Kloster Benediktbeuern vorbei.
Während am Fotopunkt die Sonne den Kampf gegen den Nebel bereits gewonnen hatte, halten sich etwas nördlicher noch zahlreiche Nebelschwaden in der Luft.

Datum: 11.01.2021 Ort: Benediktbeuern [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zeit ist um...
geschrieben von: flof801 (6) am: 10.01.21, 21:22
...diese These würden die beiden Hauptakteure in diesem Bild sicherlich unterschreiben, sofern sie könnten.

Denn 218er mit EuroCitys sucht man seit dem Fahrplanwechsel auf der Allgäubahn vergeblich und auch der Baum am Wegrand wird wohl kein Aufblühen mehr erleben.
Grund genug, diese Begebenheit bildlich festzuhalten, als an einem sonnigen Novembertag des Jahres 2020 ein Tagesausflug mit gut 13 Stunden Fahrt unternommen wurde.
(Na gut. Sonnig war's an diesem Tag tatsächlich nur zwischen Kempten und Oberstaufen. Der Rest versank im Nebel.)

Für den EC 194 auf dem Weg nach Zürich hatte man sich spontan eine Fotostelle am großen Alpsee bei Treblings gesucht. Am km 90,6 wurde auf die Mühldorfer 218 426 und 218 428 gewartet.

Datum: 25.11.2020 Ort: Immenstadt-Treblings [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Dieselpower in der Abenddämmerung
geschrieben von: EC 196 (86) am: 10.01.21, 16:57
Passend zum Abschied der "Diesel - Eurocities" im Allgäu möche ich ein Bild beisteuern,
das ich zugegebenermaßen schon vor einigen Jahren aufgenomen habe. Obendrein
zeigt es gar keinen der EC's, sondern einen anläßlich des Oktoberfestes 2011
zusätzlich verkehrenden IC Zürich-München. Ich finde es irgendwie dennoch passend
zum Thema.
Im abendlichen Glitzerlicht erschien mit viel Getöse ein 218-Doppel, gebildet aus der
führenden 218 494 und der 434 auf den letzten Metern der Steigung kurz vor dem
Scheitelpunkt der Allgäustrecke östlich von Günzach. Ich werde die 218-Doppel-
traktionen vor den Fernzügen vermissen, auch wenn ganz klar die Schließung der
Elektrifizierungslücke im Fernverkehr München - Schweiz einen wichtigen Meilen-
stein darstellt für eine attraktive, moderne und umweltfreundliche Bahnverbindung.
Trotzdem vermögen mich die neuen SBB-Elektrotriebwagen als Eisenbahnfreak
nicht so zu faszinieren wie die bis dato eingesetzten dieselbespannten Fernzüge.

Überarbeitete Einstellung.

Datum: 30.09.2011 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4592):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 92
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.