DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 61
>
Auswahl (3037):   
 
Galerie: Suche » Sachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schattenwurf
geschrieben von: Johannes Poets (438) am: 23.02.21, 08:00
Schweikershain gehört zur Gemeinde Erlau, deren Gebiet sich zwischen den Städten Mittweida, Rochlitz, Geringswalde und Waldheim erstreckt und an der Bahnstrecke Riesa – Chemnitz liegt. Im Gemeindegebiet befinden sich die Haltepunkte Erlau (Sachs) und Schweikershain. Dort halten heute stündlich, an Wochenenden alle zwei Stunden, Regionalbahnen der Linie Elsterwerda – Riesa – Chemnitz.

Vor 39 Jahren konnte im Bahnhof Schweikershain die 50 3548-0 vom Bw Karl-Marx-Stadt mit dem Ng 62335 Döbeln – Hilbersdorf beobachtet werden. Die Vorfrühlingssonne verursachte einen ausgeprägten Schattenwurf von Lok und Dampffahne, dennoch war es an diesem Tag wegen des starken Windes eher ungemütlich. In den Gräben am Bahndamm sind noch die Reste vom Eis des vergangenen Winters zu sehen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 23.02.1982 Ort: Schweikershain [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle für Cranzahl
geschrieben von: 99 741 (50) am: 25.02.21, 09:29
In regelmäßigen Abständen bezieht die schmalspurige Fichtelbergbahn (Cranzahl - Oberwiesenthal) Kohle auf dem Schienenweg. Bereits seit einigen Jahren ist damit die PRESS betraut. Der Zug erreicht Cranzahl meist Montag Abend durchs Zschopautal, Dienstagmorgen wird mit dem Entladen begonnen und am Nachmittag geht es wieder zurück.
Die Bespannung sowie die Wagen gleichen dabei oft einer Lotterie: Von verschiedenen V100-Bauarten (in verschiedenen Lackierungen) über 118 bis 218 vor 2- und 4achsigen E oder Res - es war schon viel dabei.

Gestern erreichte die erste Ladung Kohle für dieses Jahr Cranzahl. Bereits im Voraus war bekannt, dass diesmal die blaue 218 054 (ex. 218 448 - und sogar mit Bahnräumer!) den Zug bespannen sollte. Hier durchquert der Zug soeben wenige Kilometer vorm Ziel Sehma.


Zweiteinstellung: Bild aufgehellt und weniger komprimiert.

Zuletzt bearbeitet am 25.02.21, 09:29

Datum: 22.02.2021 Ort: Sehmatal - Sehma [info] Land: Sachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ferkeltaxi über Niedergräfenhain
geschrieben von: barnie (116) am: 22.02.21, 14:16
Gemessen an der Mächtigkeit und am fotogenen Erscheinungsbildes des Viaduktes in Niedergräfenhain verwundert es etwas, dass bisher nicht mehr Bilder dieses Brückenbauwerkes in der Galerie erschienen sind (vielleicht wird die Aufnahme Bild #2?). Der Verkehr ist mit Talent-2-Triebwagen der S-Bahn-Mitteldeutschland heuer etwas eintöniger, aber Güterverkehr findet ja ab und an auch statt zwischen Geithain und Borna. Oder eben eine Sonderleistung wie in Form von 172 171 + 172 760 auf dem Weg von Chemnitz zum Kraftwerk Lippendorf, wo sogar die Industrieanschlüsse befahren wurden.

Die Ost-West-Ausrichtung der Brücke lässt tagsüber in faktisch jede Richtung Aufnahmen zu. Die "störenden" Pappeln sind mittlerweile gefällt, was mehr Blick zur Bahnstrecke zulässt. Allerdings muss man sich mit Oberleistungsmasten arrangieren, die allerdings im "Norden" stehen und daher keine Züge "verdecken".

BM: 1 von oben ins Bild ragende Herbstblatt wurde entfernt.

Datum: 07.11.2009 Ort: Niedergräfenhain [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: Traditionsgemeinschaft Ferkeltaxi e.V.
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf Talfahrt nach Cranzahl...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 20.02.21, 15:10
...ist hier 99 794 mit dem P 1004. Vor der Kulisse eines ehemaligen Holzwollewerkes
wird der Zug gleich in den Bahnhof Hammerunterwiesenthal einfahren.
(Zweiteinstellung)

Datum: 18.02.2010 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Mitten im Wald
geschrieben von: 642 642-3 (40) am: 21.02.21, 02:16
zwischen Schöneck und Grünbach im Vogtland befindet sich die Vogtlandhütte des Deutschen Alpenvereins. Diese passiert VT 43 der vogtlandbahn auf dem Weg von Kraslice nach Mehltheuer.

Datum: 20.04.2019 Ort: Schöneck(Vogtland) [info] Land: Sachsen
BR: 654 (Siemens/Duewag Regiosprinter) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens früh in Kipsdorf
geschrieben von: postenkoenig (36) am: 20.02.21, 18:24
Früh am Morgen um 2.15 Uhr schellte mein Wecker....Aufstehen oder einfach liegen bleiben? Na gut, also raus. Um 3.30 Uhr in Freital, um 3.40 Uhr kam der erste Kollege. Saukalt war es, aber zum Glück stoppte der Schneefall. Irgendwann nach vier begann die Reise nach Kipsdorf mit Wasserhalt in Dipps. Hier am Endbahnhof machte ich vor der Talfahrt mein Bild. Zurück nach Hause im ersten Tageslicht.

Datum: 09.02.2021 Ort: Kipsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter im Dieselparadies
geschrieben von: Andreas Burow (291) am: 20.02.21, 12:24
Die „Dieselparadiese“ in Deutschland sterben immer mehr aus. Besonders die Hauptbahnen sind nun fast alle elektrifiziert, so dass Szenen wie auf diesem Bild kaum noch zu erleben sind. Auch auf der Strecke Reichenbach (Vogtland) – Hof wurde bis 2013 die Oberleitung in Betrieb gesetzt.

Vor zwanzig Jahren war die Welt im Vogtland für den Eisenbahnfotografen noch in Ordnung und es lag sogar etwas Schnee. Mit gewohnt mächtigem Sound war 234 320 mit Ihrem D 1566, der aus IR und IC-Wagen bestand, in Richtung Hof unterwegs. Dieser Zug gehörte zum Ersatzbetrieb für die noch nicht einsatzbereiten Diesel-ICE, welche eigentlich ab November 2000 in den Plandienst gehen sollten. Der spätere Einsatz der 605er war dann leider wenig ruhmreich und endete abrupt im Jahr 2003, so dass später sogar die Baureihe 612 - als ICE verkleidet - einspringen musste. Den hochwertigen Fernreiseverkehr auf dieser Magistrale rettete das alles nicht mehr. Heute gibt es hier nur noch regionale Reisezüge unter Fahrdraht.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 21.02.2001 Ort: Kornbach [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Denkmalschutz
geschrieben von: Dirk Wenzel (13) am: 18.02.21, 00:40
ist das so eine Sache…
Das im Hintergrund zu sehende „Alte Gaswerk“ von Radeburg stand bis zu seinem Abriss unter eben diesem Schutze.
Anfang der 1900er für die Gaserzeugung zur Straßenbeleuchtung errichtet, erweiterte sich in Folge schnell der Kundenkreis.
Schließlich wurde die lokale Gasproduktion 1964 stillgelegt, da die Versorgung durch Großanbieter per Verbundleitung übernommen wurde.
Zitat: …dass sowohl im Boden als auch in der Bausubstanz Belastungen unter anderem mit Cyaniden, Kupfer- und Nickelverbindungen, Phenolen,
Sulfaten, Ammoniak und Mineralölkohlenwasserstoffen festgestellt wurden. Nicht umsonst war das bis 1964 betriebene Gaswerk nach der Wende
im Altlastenkataster des Freistaats gelandet… Zitat Ende.
Wer wollte / konnte solch ein Objekt erhalten?
Also nagte ungestört der Zahn der Zeit und schliesslich überwogen die Gründe zum Abriss.
Irgendwann bei einem Besuch dort in den 2010ern gab es dann kein „Altes Gaswerk“ mehr…
Ein anderes Zeugnis der Zeit hat zum Glück überlebt! Die Lössnitzgrundbahn verkehrt auch anno 2021 noch täglich dampfgeführt…
99 1789 erreicht in ersten Licht des Tages den Endbahnof Radeburg.

Neueinstellung: 1,25° rechtsgedreht und nachgeschärft.
Danke für die Hinweise.

Datum: 06.01.2004 Ort: Radeburg [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Herrliches Winterwetter...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 16.02.21, 08:05
...gab es Mitte Februar 2010 im oberen Erzgebirge. Da musste natürlich für eine Fototour
zur Fichtelbergbahn genutzt werden. Bei einer Wanderung oberhalb von Neudorf entstand dieses
Bild vom ersten bergwärts fahrenden Zug, dem P 1001 mit 99 794.
(Ein teilweise im Hintergrund sichtbares modernes Fabrikgebäude wurde digital zurückgebaut.)

Zuletzt bearbeitet am 17.02.21, 12:37

Datum: 18.02.2010 Ort: Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf dünnem Eis
geschrieben von: Dirk Wenzel (13) am: 15.02.21, 17:02
wandelte ich an diesem saukalten Morgen.
Jahrelanges Warten auf einen zugefrorenen Dippelsdorfer Teich wurde endlich belohnt.
Frei nach den FantaVier - 'Es könnt' alles so einfach sein, isses aber nich' - kam dann allerdings die Erkenntnis:
Das vorher bereits oftmals vor meinem geistigen Auge angefertigte Foto lässt sich so nicht umsetzen.
Unten zu viel monotone Schneefläche und vor allem oben ob des unspektakulären Sonnenaufgangs zu viel leerer Himmel.
Also fix eis-vorsichtig "dichter ran" und retten, was zu retten ist.
99 1777 hat vor kurzem Friedewald Bad verlassen und überquert auf ihrer Fahrt gen Moritzburg
auf einem Damm mit mehreren Durchlässen den bereits zuvor erwähnten Teich.

Neueinstellung: Ausrichtung korrigiert, leicht nachgeschärft.
Danke für die Hinweise.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.21, 23:20

Datum: 14.02.2003 Ort: Friedewald Bad [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Volldampf zum Fichtelberg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 14.02.21, 08:42
...ist hier 99 785 mit dem P 1005 kurz hinter Hammerunterwiesenthal unterwegs.
Unmittelbar dem Pöhlbach entlang, der Grenze zu Tschechien, verläuft hier die
Strecke bis Oberwiesenthal. Der gewaltige von der 99 785 erzeugte Dampfpilz
inspirierte mich spontan noch zu einem Nachschuss.

Zuletzt bearbeitet am 16.02.21, 13:08

Datum: 15.02.2013 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Detail
geschrieben von: NAch (759) am: 12.02.21, 21:06
Eine Lokfront voller Schnee, Eis an allen Leitungen - solche Fotos stehen für Winter und sie stehen vor allem für eine Bahn, die trotz solchen Wetters fährt.
Auf diesem Scan vom Negativ ist nur wenig gefrorener Dampf auf den Stangen zu sehen und nur kleine Eiszapfen - aber wie stehen die denn?!

Eiszapfen wachsen nach unten, einige stehen schräg, das geht nicht.
Schräg - das geht nur wenn die Lok sich bewegt hat.
Sie sind aber dabei nicht abgebrochen, es war wirklich kalt vor 35 Jahren.

So Können Überlegungen laufen bei diesem Detail, es wird dabei gedanklich nicht weniger kalt als bei den eingangs erwähnten Bildern.

Datum: 13.02.1986 Ort: Zittau [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Überraschenderweise ist das hiesige "Normalmotiv"
geschrieben von: Dirk Wenzel (13) am: 14.02.21, 18:11
noch nicht in der Galerie vertreten.
Trotzdem möchte ich eine eher ungewöhnliche Umsetzung anbieten.
Falls diese nicht zur Freude gereicht, bleibt immer noch die Überlegung "normal" einzustellen...
99 1608 verrichtete auch an diesem Wochenende den Planbetrieb auf der Weisseritztalbahn und
konnte bei Kaiserwetter von mir mit dem zweiten Bergfahrer abgelichtet werden.


Zuletzt bearbeitet am 14.02.21, 18:19

Datum: 14.02.2021 Ort: Seifersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
-22°C...
geschrieben von: 99 741 (50) am: 14.02.21, 09:52
... wird das Thermometer zeigen, wenn der von 99 1772-5 gezogene P 1000 in 13 Minuten Hammerunterwiesenthal erreicht.
Zum Zeitpunkt der Aufnahme hat er bei "nur" -17°C soeben den Ausgangspunkt Oberwiesenthal verlassen und überquert gerade das Hüttenbachviadukt.

Datum: 14.02.2021 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Haltepunkt Annaberg-Buchholz Mitte...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 11.02.21, 14:07
...ist noch weitgehend im Flair einer längst vergangenen Eisenbahnepoche erhalten.
Er liegt zwischen dem unteren und Südbahnhof der Berg- und Adam-Ries-Stadt im
Verlauf der Bahnstrecke Vejprty (CZ) - Annaberg-Buchholz. Im Februar 2015 ist
642 557 der Erzgebirgsbahn als RB 23717, Chemnitz - Cranzahl, soeben in dem
Haltepunkt eingefahren.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.21, 14:09

Datum: 14.02.2015 Ort: Annaberg-Buchholz [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterwetter vom Feinsten...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 10.02.21, 13:21
...gab es Mitte Februar 2015 im oberen Erzgebirge. Letzte Nebelschwaden lösten sich
gerade auf als der erste Zug des Tages, der P 1000 von Oberwiesenthal nach Cranzahl,
soeben den Bahnhof Hammerunterwiesenthal verlassen hat und die Steigung nach Nieder-
schlag in Angriff nimmt.

Zuletzt bearbeitet am 10.02.21, 13:22

Datum: 14.02.2015 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit viel Getöse durch Sachsen
geschrieben von: joni2171 (46) am: 09.02.21, 23:28
Planmäßig zweimal in der Woche verkehrt ein Gipszug von DB Cargo von Großkorbetha nach Chemnitz-Küchwald und zurück.
Am 10.11.2020 widmeten wir uns erstmals dem "Küchwald-Gips". Nachdem wir den Zug nach Küchwald bei Chemnitz-Borna fotografiert hatten, positionierten wir uns für den Rückzug nahe des Dörfchens Himmelhartha.
Bereits Minuten vor der Durchfahrt waren die Lüfter der nahenden Ludmilla zu hören. DB 232 571 bespannte an diesem Tag das Zugpaar und konnte in der spätherbstlichen Umgebung festgehalten werden.

Datum: 10.11.2020 Ort: Himmelhartha [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
durch das frisch verschneite Tal
geschrieben von: PF (46) am: 05.02.21, 19:47
geht es mit dem letzten Zug des Tages hinauf nach Jöhstadt

Datum: 02.02.2019 Ort: Steinbach [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Betriebsausflug
geschrieben von: barnie (116) am: 03.02.21, 14:52
Auf Betriebsausflug befanden sich Mitarbeiter der MEG; die Fahrt begann in Halle/S. und führte über Grimma, Döbeln nach Nossen und dann durch den Zellwald. Zugpferd war die unternehmenseigene Baureihe 119, Platz wurde genommen in Wagen des EMBB Leipzig.

Michael Sperl lauerte dem Zug wenige Minuten zuvor im Bahnhof Großsteinberg auf: [www.drehscheibe-online.de]



Datum: 18.09.2010 Ort: Großbothen [info] Land: Sachsen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Görliwood-Express on Tour
geschrieben von: 642 642-3 (40) am: 03.02.21, 18:08
Viadukt und Mittelherwigsdorf sind zwei Dinge, welche hier bereits vertreten sind. Zugegeben: mit schönen Fahrzeugen. Und auch wenn die Desiro-Triebwagen bereits seit etlichen Jahren in unterschiedlichen Farben hier tagtäglich ihre Dienste verrichten, sind diese "modernen Dinger, die nichts mit Eisenbahn zu haben" auf vielen Fotolisten nicht weit oben anzutreffen. 0642 308 im Görliwood-Gewand führt eine Doppeltraktion in Richtung Landeshauptstadt an, welche sich perfekt in die sommerliche Lücke platzieren lässt.

Datum: 30.06.2019 Ort: Mittelherwigsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein seltener Gast...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 01.02.21, 13:43
...besuchte im Februar 2012 das Vogtland, 01 1066 war es die mit einem Sonderzug aus Nürnberg
hier die Elstertalbrücke überquerte. Die Fahrt endete in Herlasgrün, die Fahrgäste wurden an-
schließend mit dem Bus zur Preßnitztalbahn bei Annaberg-Buchholz weiterbefördert. Der Zug hatte
einiges an Verspätung was das Warten gegenüber der Brücke im Wald bei ca. -15° Celsius nicht
gerade angenehm machte.

Datum: 11.02.2012 Ort: Jocketa [info] Land: Sachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: UEF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Feuer und Dampf
geschrieben von: NAch (759) am: 31.01.21, 22:01
Gleich ist die Sonne verschwunden, bei der klaren Luft heute hat sie auch jetzt noch viel Kraft, durch Tür und Fenster des Führerstandes hindurch dringt ihr Licht, der Dampf lässt es rot leuchten.

Und der Heizer schaut in die Kälte.

Scan vom Dia



Datum: 08.01.1981 Ort: Arnsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
10 Jahre ist das nun schon wieder her
geschrieben von: barnie (116) am: 29.01.21, 11:42
Heute exakt vor 10 Jahren, am 29. und 30. Januar 2011 fand eine Fotozugveranstaltung in der Lausitz statt, die allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben wird: Toller dampfgeführter Zug, alte Infrastruktur, Sonne satt, Schnee, eiskalte Temperaturen. Jan-Henrik hat das Thema in der Galerie bereits angerissen und mit einer tollen Aufnahme gewürdigt.

Man mag über solche Arten von Veranstaltungen geteilter Meinung sein können. Für die einen ist es Disney-Kitsch auf Schienen, für anderen (jüngere) eine Möglichkeit Dinge zu erleben, die weit vor ihrer Zeit stattgefunden haben. Wiederum andere suchen die Herausforderung nach dem "perfektem" Bild.

Wie auch immer: Die Diskussionen werden irgendwann leiser und verstummen gar mit etwas zeitlichem Abstand. Bleiben werden aber die unzähligen Eindrücke, die an den beiden Tagen bildlich festgehalten werden konnten.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Stephan Herrmann, der all das ermöglicht hat.

Datum: 29.01.2011 Ort: Klitten [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: OSEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonder-Gips
geschrieben von: barnie (116) am: 27.01.21, 12:47
Gips ist ein "Abfallprodukt" der Rauchgasreinigung von Kohlekraftwerken. Da, wo Kohle verbrannt wird, fällt dieses Abfallprodukt oder besser: Rohstoff - an. Wird wenig vebrannt gibt es wenig Gips, wird viel verbrannt entsteht viel Gips.
Im Heizkraftwerk Chemnitz-Küchwald entsteht Gips, welcher in der kalten Jahreszeit zweimal wöchentlich (Di+Do), in der wärmeren Jahreszeit einmal wöchentlich geholt wird. In der Galerie gibt es bereits einige Aufnahmen des Zuges, er wurde auch schon mit nur drei Wagen gesichtet.

Unerwartet gab es zum Mittwoch die Mitteilung, ein Sonder-Gips sei unterwegs. Das kann alles und nichts bedeuten. Auf Verdacht irgendwo hinstellen macht wenig Sinn. Der Zugstandort wurde jedoch zwischenzeitlich konkretisiert und es zeichnete sich die übliche Fahrplanlage ab. Sonne und Schnee waren vorhanden, also gab es mal vom Büro einen kurzen Abstecher. Nach 10 Minuten Wartezeit kam der Zug dann auch schon an.

Der erhöhte Standort erlaubt zudem noch ein wenig Sightseeing am Horizont von links nach rechts: dampfend das Kraftwerk Lippendorf, das silberne in der Bildmitte das Hochhaus von Borna (was eigentlich ein Wasserturm mit Wohnen herum ist), der Buckel weiter rechts die Hochhalde Trages sowie die Kirchturmspitze von Zedtlitz.

Datum: 27.01.2021 Ort: Zedtlitz [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verschneites Leipzig
geschrieben von: Tomasz Borys (3) am: 24.01.21, 20:41
Am 24.01.2021 dürf­te ich den DGS 95402 Gera - Papenburg (Ems) bespannt mit der Eurodual 159-213 beim Ehemaligen haltenpunkt Knautnaundorf, bildlich festhalten.

Zuletzt bearbeitet am 24.01.21, 20:42

Datum: 24.01.2021 Ort: Knautnaundorf [info] Land: Sachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: Starkenberger Güterlogistik GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Zehnjährigen
geschrieben von: Jan-Henrik Sellin (240) am: 26.01.21, 11:27
In ein paar Tagen jährt sich eine legendäre Fotozugveranstaltung zum zehnten Mal: "Winterdampf in der Lausitz". In der Galerie findet man alleine 21 Fotos, die bei diesem "Event" entstanden sind. Ursprünglich als Dreitagesveranstaltung geplant, musste der Freitag, an dem es von Cottbus nach Forst gehen sollte, leider wegen zu niedriger Einzahlerquote gestrichen werden.
Dafür gab es dann aber am Sonnabend und Sonntag bei idealen Wetterbedingungen Dampf vom Feinsten mit der Löbauer 52er, Telegrafenmasten, leichtem Schnee, Rauhreif, Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts und ganztägigem Sonnenschein. Der Kollegin, die freundlicherweise ganz kurzfristig meinen Bereitschaftsdienst am 29.01. übernommen hatte, bin ich immer noch dankbar.
Die erste Aufnahme des zweiten Tages entstand zwischen Rietschen und Hähnichen.

Zuletzt bearbeitet am 27.01.21, 17:17

Datum: 30.01.2011 Ort: Rietschen [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: OSEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Echt Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (50) am: 26.01.21, 13:43
"Echt Erzgebirge" ist nicht nur dieser Schwibbogen in Sichtweite des Hüttenbachviadukts, sondern mittlerweile auch die L45H 083, die bei der SDG bereits seit über 15 Jahren für Bauzüge, Überführungen, Schneeräumfahrten und mehr zum Einsatz kommt.

Datum: 07.04.2020 Ort: Oberweisenthal [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter in Sachsen
geschrieben von: Dirk Wenzel (13) am: 24.01.21, 17:45
Ein Blick aus dem Fenster bringt zur Zeit gut in Erinnerung, das es Winter ist.
Eine halbe Autostunde von zuheeme entfernt verkehrte trotz aller damaligen DB-Bemühungen zu ihrer Einstellung
auch im Jahre 2004 immer noch die Lössnitzgrundbahn.
Die Strecke führt von Radebeul Ost (9 km vom Stadtzentrum Dresden entfernt) über Moritzburg nach Radeburg.
Auf knapp 17 km bietet die Strecke zuerst eine Stadtdurchfahrt, dann die reizvolle Fahrt durch den Lössnitzgrund
um schleißlich über flaches Gelände Rabeburg zu erreichen.
Die Züge sind auch heute immer noch planmäßig dampfgeführt, nur bei Defekten springt eine schnell einsatzbereite L45H ein.
Die Dampfloks fahren "Rauchkammer voran" in Richtung Norden, was eigentlich lichttechnisch nicht so optimal ist,
jedoch jede Menge Chancen für Streiflicht- oder Gegenlichtaufnahmen eröffnet.
Das vorgeschlagene Foto zeigt 99 1789 kurz nach der Ausfahrt aus Friedewald Bad.

Zuletzt bearbeitet am 25.01.21, 21:01

Datum: 05.01.2004 Ort: Friedewald Bad [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schein trügt
geschrieben von: 99 741 (50) am: 22.01.21, 12:01
Ein halber Meter Neuschnee, zweistellige Minusgrade und feinster Sonnenschein - eingentlich sorgt das für Heerscharen von Touristen und volle Züge.
Doch dieses Jahr ist alles anders - die Hotels sind geschlossen, Lifte stehen still und die Lopien sind auch nicht gespurt. Doch ganz ohne Wintersport kommen wir Einheimischen nicht aus und so wurden - wie hier in Unterwiesenthal - selbst Loipen gespurt oder es geht zu Fuß/mit Tourenski statt mit dem Lift auf den Berg.

Trotz der angespannten Situation ist die Schmalspurbahn täglich unterwegs, allerdings werden die meisten Züge nur mit 3 Wagen gefahren. Lediglich am Wochenende werden die Zugpaare auf 6-7 Wagen aufgestockt - trotzdem kein Vergleich zu den Vorjahren.

Zuletzt bearbeitet am 25.01.21, 13:29

Datum: 17.01.2021 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Lausitzer Dieselparadies
geschrieben von: Gunar Kaune (413) am: 23.01.21, 19:09
Ein kleines Dieselparadies war bis zu ihrer Elektrifizierung die Schiene von Hoyerswerda nach Horka. Umfangreicher Güterverkehr und zahlreiche noch mit alter Sicherungstechnik ausgestattete Bahnhöfe ließen kaum Langeweile aufkommen. An guten Tagen lief fast immer etwas und die Bahnhöfe waren voll belegt. So war das auch am 10. Oktober 2005, als 232 455 in Mücka mit einem Leerkohlenzug in die Ausweiche musste. Nach längerer Standzeit und Einfahrt einer Regionalbahn ging es dann an Stellwerk, Ausfahrsignalen und Bahnübergang vorbei weiter in Richtung Polen.

Datum: 10.10.2005 Ort: Mücka [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leipzig-Plagwitz Industriebahnhof
geschrieben von: lokomotive 88 (22) am: 22.01.21, 10:45
Leipzig-Plagwitz Industriebahnhof, so hieß der ehemals größte Leipziger Güterbahnhof. Seine Ausdehnung, seine 20 Anschlußbahnen mit den unzähligen Gleisanschlüßen kann man heute nur noch erahnen. Im Zuge vom Rückbau und der Neugestaltung der Gleisanlagen wurde auch die Brücke der Anschlußbahn Px rückgebaut. Diese hatte bis dahin den Blick auf Plagwitz mit den Industriebahnhof verwehrt.
Einer der wenigen Züge die den Industriebahnhof noch regelmäßig nutzen, sind die Kohlezüge von und nach Profen. Hier beschleunigt gerade die 266 022 nach Profen.



Datum: 17.01.2021 Ort: Leipzig Plagwitz [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: BRLL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schrotti am Morgen
geschrieben von: Russpeter (189) am: 20.01.21, 19:50
Das Thermometer zeigte -12°C gestern früh und der Marsch zur Fotostelle wurde durch hüfthohen Schnee absolviert.
Dann endlich am Fotostandpunkt angekommen, riss der Himmel auf und die Sonne stand mir genau gegenüber und es schneite immer noch weiter.
So war das nicht geplant, aber ein Wechsel zur Sonnenseite nicht mehr möglich. War auch gut so, denn als der Schrottzug nach Könitz dann kam, war es schon wieder am zuziehen am Himmel und ich war mit dem Ergebnis doch zufrieden.

Datum: 16.01.2021 Ort: Reuth [info] Land: Sachsen
BR: 285 (Bombardier TRAXX F140 DE) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterdienst im Gebirge
geschrieben von: 99 741 (50) am: 17.01.21, 11:38
Bevor an schönen Wintertagen die Planzüge auf die Strecke von Oberwiesenthal nach Cranzahl gehen können muss diese - einschließlich Weichen und Sicherungstechnik - meist erst vom frisch gefallenen Schnee befreit werden. Dafür ist eine L45H samt dem in Oberwiesenthal stationierten Schneepflug regelmäßig bereits zu früher Stunde im Einsatz.

Am 13.1.diesen Jahres war das Gespann das zweite Mal in dieser Saison auf der Strecke. Nachdem ich auf dem Weg zur Arbeit bereits in Oberwiesenthal und Hammerunterwiesenthal ein paar Bilder machen konnte, hielt ich auch nochmal am Bahnhof Kretscham - Rothensehma.
Viel Zeit blieb mir nicht mehr, aber glücklicherweise schlossen sich die Schranken recht bald. Kurz später kam der Schneepflug - geschoben von L45H 083 - schließlich vor mir zum Halten, da auch hier der Bahnübergang vor der Weiterfahrt händisch von Schnee und Eis befreit werden musste.


Datum: 13.01.2021 Ort: Kretscham - Rothensehma [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Baureihe 143 im Regionalverkehr...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 18.01.21, 13:46
...war Anfang 2013 auf der DW-Linie (Dresden - Werdau) noch eine Selbstverständlichkeit.
Ordentlich Schnee, dazu ruhiges Hochdruckwetter, bei diesen Voraussetzungen musste man
einfach mit der Kamera auf Foto-Tour gehen. Erste Station an diesem Tag war die Ortskulisse
von Hilbersdorf bei Freiberg wo eine unerkannte 143er mit der RB 17211 von Zwickau nach
Dresden die SD-Karte bereicherte.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.21, 13:48

Datum: 26.01.2013 Ort: Hilbersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Betriebsspuren im Schnee
geschrieben von: Vinne (721) am: 17.01.21, 14:49
Der Januar 2017 glänzte im Umkreis des Erzgebirges mit einigen Sahnetagen mit geschlossener Schneedecke und strahlend blauem Himmel.

So war es dem drittletzten Tag des Monats vergönnt, den fotografischen Abschluss dieser Phase auf sächsischem Gebiet zu rahmen.

Als Programm wurde ohne viel Nachdenken Nossen ausgerufen, denn für einen Samstag kam hier der berühmtberüchtigte Leerkessel GC 60607 gerade recht.

So luscherte man in bewährter Tradition zur Anreise fix in Rhäsa in die Senke und erblickte entzückt das Kolomna-Geschoss 233 709, deren Meister sich noch geruhsam im Sessel zurücklegen konnte, denn der Wagenmeister war noch zu Gange.

Also ließ man den Corsa ganz entspannt talwärts rollieren und drappierte ihn passend hinter der bekannten Bahnhofsbrücke. Von jener war dann wenig später pünktlich wie die Feuerwehr das markante Typhon des sowjetischen Brülleisens zu vernehmen, sodass die Kamera Augenblicke später aktiv werden durfte.
Linkerhand ist immerhin das Streckengleis nach Döbeln gespurt, rund ein Jahr nach dem Ende der RB 110 fehlte diesem Streckenabschnitt jeglicher planmäßiger Verkehr, weshalb auch das Gleis 1 bis zur Weiche ganz hinten keinerlei Fahrzeugbewegungen notierte. Gleiches galt fast folgerichtig für die Zellwaldbahn und ihre Gleise, an denen auch der Schuppen der Gleisbaurotte bis heute wacker die Stellung hält.

Datum: 28.01.2017 Ort: Nossen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Gegenlicht passiert 99 1793...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 16.01.21, 11:59
...mit dem P 1007 nach Oberwiesenthal diesen kleinen komplett zugefrorenen Weiher
am Ortsausgang von Cranzahl. Die gut 17km lange Fahrt zum 892m hochgelegenen
Endbahnhof der Fichtelbergbahn hat gerade erst begonnen.

Zuletzt bearbeitet am 16.01.21, 12:00

Datum: 22.01.2016 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
nach getaner Arbeit
geschrieben von: Cargonaut (94) am: 14.01.21, 13:20
Nach erledigtem Tageswerk steht 99 579 vor dem Heizhaus in Oberrittersgrün

Datum: 17.10.2020 Ort: Oberrittersgrün [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: VM Dresden
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühling und Schokolade
geschrieben von: BGD (151) am: 12.01.21, 02:35
Analog zu einigen anderen Galerieeinstellern möchte auch ich einmal die Chance ergreifen und die laufende Nr. meiner Galeriebilder (sofern es den Weg dorthin findet) mit einer Lokomotive der entsprechenden Baureihenbezeichnung besetzen. Bei der Nummer 151 greife ich da leider auf keinen großen Fundus zurück, denn die imposanten Bundesbahnsechsachser verirrten sich in der Regel nur sehr selten an die von mir häufiger besuchten Strecken östlich von Leipzig. Ein wenig daran änderte der Verkauf der Maschinen an private EVU, wodurch ich die Maschinen in den letzten Jahren doch ab und zu mal antraf.

So auch am Karfreitag 2017, als ich im Rahmen eines österlichen Besuchs meiner ostthüringischen Heimatstadt einen Stopp im Bahnhof Neukiertzsch einlegte, da schon damals der Umbau der Bahnanlagen beschlossen war und ich noch ein wenig "Reichsbahnflair" des Trennungsbahnhofs, hier zweigt die KC von der LH ab, festhalten wollte. Ein Unternehmen, das mir in der Kürze der Zeit nicht wirklich gelang, wozu die im Bild ersichtlichen Wolken, nur ein Teil von Ihnen entstammt dem nahen Kraftwerk Lippendorf, sowie hauptsächlich graffitierte S-Bahnen ihren Beitrag leisteten. Das schrie nach einem erneuten Besuch. Obwohl ich das Vorhaben nie vergaß, habe ich den Bahnhof seitdem, abgesehen von ein paar Durchfahrten mit dem Zug, nicht wieder erblickt. Die Umbauarbeiten befinden sich inzwischen in vollem Gange.

Kurz nach Ankunft am besagten Feiertag 2017 erschien die an HSL veräußerte 151 138 mit einem nur mäßig beladenen Containerzug nach Hof (oder Glauchau?), passend zur Jahreszeit nicht mit der braunen "Schokoladenseite", sondern mit ihrer hellgrünen "Frühlingsseite" voraus.


Datum: 14.04.2017 Ort: Neukieritzsch [info] Land: Sachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: HSL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die grüne Art der Stromerzeugung...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 05.01.21, 14:20
...ist hier in Hohndorf im Erzgebirge nicht zu übersehen. Im Personenverkehr auf der Strecke
Stollberg - St. Egidien liefen im Januar 2018 "Citylinks" - Zweisystemfahrzeuge, gebaut bei
Vossloh in Spanien, die mit 600/750 V Gleichstrom im Straßenbahnbetrieb als auch dank eines
Dieselmotors auf nicht elektrifizierten Strecken verkehren können. Hier ist TW 437 als CB 80120
von Stollberg nach St. Egidien unterwegs.

Datum: 15.01.2018 Ort: Hohndorf [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Citybahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Angemietet von DB-Cargo...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 04.01.21, 14:13
...war die MRCE-Dispolok 189 457 Mitte Januar 2017 als sie mit dem EZ 51098 von Seddin
nach Zwickau bei winterlichem Wetter die Römertalbrücke in Steinpleis passierte.

Datum: 19.01.2017 Ort: Steinpleis [info] Land: Sachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vergängliches Reichsbahn-Flair
geschrieben von: 194 118 (25) am: 29.12.20, 23:58
Ende 1998 fuhren "CC6507" und ich für zwei Tage nach Mitteldeutschland, v.a. um 103er vor den Intercity-Zügen der Relation Frankfurt(M) - Leipzig aufzunehmen. Quasi "nebenbei" entstanden auch einige Fotos, die etwas vom damals noch vorzufindenden Reichsbahn-Flair zeigen.
So waren wir am Nachmittag des 29. Dezember auf dem Bahnhof Markranstädt ganz begeistert vom Ensemble aus altem Bahnhofsgebäude, dem Bahnsteig mit alter Holzüberdachung und fein geplätteltem Belag, einer Holz-Fernsprechbude, Formsignalen unterschiedlicher Größe und etlichen (allerdings schon ungenutzten) Gütergleisen. Man könnte fast behaupten, zwei Wessis hatten einen Anflug von "Ostalgie" ;-)
Die beiden 103er, die wir in Markranstädt knipsten, verkamen da fast schon zum Beiwerk.

Ein kurzer Blick auf das Satellitenbild von Tante Gurgel hat leider - wie erwartet - die Gewissheit erbracht, dass gut 20 Jahre später von der ganzen Pracht außer dem Bahnhofsgebäude nichts übrig geblieben ist...

Datum: 29.12.1998 Ort: Markranstädt [info] Land: Sachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sonnenuntergang am Morgenmotiv
geschrieben von: KBS443 (83) am: 29.12.20, 18:29
Um ein Foto, mit den bei der Eisenbahnfotografie gängigen Lichtverhältnisen, anzufertigen muss man am Bahnsteig in Königstein normalerweise am frühen Morgen anwesend sein. Doch im Herbst steht die Sonne schon bei ihrem Aufgehen zu spitz, deswegen habe ich das Motiv garnicht in Betracht gezogen.

Nachdem ich am Mittag schon ein Motiv bei Rathen umgesetzt habe, und der restliche Tag durch eine Signalstörung, im durch Bauarbeiten eingleisigen Grenzabschnitt, zunichte gemacht wurde, landete ich in Königstein.
Mittlerweile war der ganze Himmel zugezogen und ich wartete am Bahnsteig nur noch auf die S-Bahn in Richtung meiner Unterkunft. Die Blechelse teilte mir mit, dass diese fünf Minuten verspätet sei - die Signalstörung in Kombination mit dem eingleisigen Grenzübergang warf den Zugverkehr ziemlich aus der Spur. Schon der Eurocity in die Gegenrichtung drängelte mit einigen Verspätungsminuten im Block hinter einem Güterzug Bad Schandau entgegen.
Der mittlerweile einsetzende Sonnenuntergang ließ mich die Kamera auf Verdacht auspacken, bei der S-Bahn nach Bad Schandau war der Himmel fast noch komplett grau. Nachdem diese den Blockabschnitt geräumt hatte lief sofort die nächste Fahrstraße ein, ein von einem ČD Cargo Vectron gezogener leerer Autotransportzug rollte in Schrittgeschwindigkeit durch den Bahnhof, die Färbung der Wolken war schon deutlich intensiever. Nebenbei erhöhte sich die Verpätung meines Zuges auf mittlerweile 20 Minuten.

Die Verfärbung der Wolken nahm immer weiter zu, doch die Hoffnung auf einen weiteren Zug war gering. Mittlerweile wurde schon die Bahnsteigbeleuchtung eingeschaltet, entsprechend des immer geringer werdenden Tageslichts mussten auch die Belichtungswerte der Kamera konstant angepasst werden, nebenbei wanderte der Blick immer wieder auf das am Bahnsteigende stehende Signal. Nach zehn Minuten zeigte es erneut Ks 1-Fahrt, wenig später tauchte auf dem Ende des Stadtviadukts eine silberene Lok auf, wenigsten etwas! Es handelt sich um die für HSL fahrende 186 262, welche einen Kesselwagenzug traktionierte.

Bildmanipulation: Entfernung eines am linken Bildrand hereinragenden Straßenschilds

Zweiteinstellung: Tiefen aufgehellt

Datum: 22.10.2020 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Akiem
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Wintertag in Oberwiesenthal
geschrieben von: Gunar Kaune (413) am: 26.12.20, 19:14
Vor einem Jahr gab der Winter ein kurzes Stelldichein im oberen Erzgebirge. Es hatte ein paar Zentimeter geschneit, war frostig kalt und die Sonne strahlte von einem tiefblauen Himmel. Aus nah und fern strömten die Menschen nach Oberwiesenthal, um zwischen den Feiertagen ein wenig Winter zu erleben. Auch die Fichtelbergbahn erfreute sich an diesem Tag höchster Aufmerksamkeit. Die Züge waren voll und die Vorbeifahrten sorgten stets für Aufsehen. So wurde auch die Fahrt des P 1005 über den Hüttenbachviadukt von verschiedenen Seiten interessiert begutachtet. Auf den Straßen hatte derweil der Rückreiseverkehr eingesetzt und eine endlose Fahrzeugschlange quälte sich im Schritttempo durch die Stadt.

Datum: 29.12.2019 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit Vorspann fahren die Züge der Fichtelbergbahn..
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 24.12.20, 09:38
...immer zwischen Weihnachten und Silvester, da in diesem Zeitraum viele Touristen beziehungsweise
Skifahrer unterwegs nach Oberwiesenthal sind um dort dem Wintersport nachzugehen. Die bis zu 12
Wagen langen Züge sind dann für eine Lokomotive zu schwer. 99 785 und 99 786 können hier mit dem
P 1003 kurz vor Hammerunterwiesenthal etwas verschnaufen, bevor sie in der nächsten Steigung hoch
zum Bahnhof wieder voll gefordert werden.

Zuletzt bearbeitet am 24.12.20, 09:48

Datum: 28.12.2011 Ort: Hammerunterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine "Dicke" auf dem Putzkauer Viadukt
geschrieben von: Leon (657) am: 23.12.20, 23:01
Babelsberger "Dicke" waren früher auf der Strecke von Dresden nach Zittau an der Tagesordnung. Das Putzkauer Viadukt, kurz hinter Bischofswerda gelegen, war immer ein willkommenes Fotoobjekt [www.drehscheibe-online.de], wobei man zugeben muss, dass Aufnahmen von Eilzügen mit der Baureihe 118 vor der Wende immer den klassischen Beifang zum Nahgüterzug mit Zittauer 52.80 dargestellt haben. Umso dankbarer ist man, wenn man aus heutiger Sicht damals nicht nur auf die Dampftraktion draufgehalten hat, denn heute ist man oft erstaunt, was damals nicht nur an Lokomotiven, sondern auch an Garnituren so alles nebenbei ins Netz ging.
Am 21.07.94 war die Dampftraktion lange beendet, und auch die Baureihe 118 -jetzt 228- war in der Oberlausitz nur noch sporadisch anzutreffen. An diesem Tag war jedoch im Plan der sonst vor den Reisezügen zwischen Dresden und Zittau eingesetzten U-Boote die 228 683 eingesetzt. Wir sehen sie hier am Nachmittag mit dem N 5446 Richtung Dresden, wie sie das Putzkauer Viadukt in die andere Richtung überquert. Wer weiß, wer damals in der "Hundehütte" gewohnt hat...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 21.07.1994 Ort: Putzkau [info] Land: Sachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
winterliches Jöhstadt
geschrieben von: PF (46) am: 21.12.20, 20:31
Die Eiszapfen ragten im Jänner 2017weit vom Lokschuppen herunter. Ein ideale Kulisse für ein tief winterliches Schmalspurmotiv. Tief Egon brachte im Jänner 2017 viel Schnee ins Erzgebirge. Fast schon zu viel.

Datum: 15.01.2017 Ort: Jöhstadt [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schirgiswalde von gegenüber
geschrieben von: Leon (657) am: 21.12.20, 17:09
Schirgiswalde-Kirschau..ein Ort, den vielleicht die etwas älteren unter uns mit den Einsätzen der Zittauer 52.80 vor ihren Nahgüterzügen zwischen Bischofswerda und Zittau verbinden. Der Bringer war hier ein Viadukt oberhalb der Ortslage mit einer repräsentativen Kirche dahinter. Im Rahmen einer Plandampfveranstaltung wurde dieses Motiv nachgestellt und hat seinen Einzug in die Galerie erhalten (vgl. [www.drehscheibe-online.de] ). Ebenfalls sehr interessant ist ein Bild aus dem Jahr 2012, welches den Regionalverkehr mit einem Triebwagen zeigt: [www.drehscheibe-online.de].
Relativ unbekannt war jedoch der Blick von der gegenüber liegenden Seite des Dorfes. Zwei Tagestouren führten mich im Sommer 1994 in die Oberlausitz. Ziel war es, den damaligen Alltag an dieselbespannten Zügen im Dreieck Bischofswerda - Löbau - Zittau zu erleben. Vor den Personenzügen dominierte die V 100, Eilzüge wurden mit U-Booten und vereinzelt noch mit 228 bespannt. Im Güterverkehr waren Ludmillen und U-Boote zu erlegen, und eine Dresdener Wumme war ebenfalls mit von der Partie. Die Wagengarnituren der Reisezüge bestanden aus allem, was zu damaligen Zeit im Programm war. Hier sehen wir eine 219, wie sie ihren N 5433 Richtung Zittau zieht. Am Haken zwei Bom´s, ein Halberstädter und ein BDghwe-Halbgepäckwagen. Klassischer Alltag der frühen 90er Jahre...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 21.07.1994 Ort: Schirgiswalde [info] Land: Sachsen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Durch diese hohle Gasse muss sie kommen"
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 18.12.20, 13:24
Nicht ganz unpassend ist dieses Schiller-Zitat für dieses Bild, entstanden kurz vor dem
Haltepunkt Schwarzenberg. Die tief stehende Dezembersonne leuchtete nur einen Teil dieses
Einschnitts aus als 52 8131 mit ihrem Sonderzug von Nossen nach Johanngeorgenstadt mit
Volldampf um die Ecke bog.

Datum: 11.12.2011 Ort: Schwarzenberg [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Woche lang war 01 1533 der ÖGEG...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 19.12.20, 13:42
...im Februar 2009 zwecks Personalschulungsfahrten von Pressmitarbeitern für diese Baureihe in Sachsen
Vom 15.02.2009 bis zum 21.02.2009 fuhr sie jeweils täglich ein Sonderzug von Dresden Neustadt nach Zittau.
Am letzten Tag überquert sie hier mit dem DPE 92734 nach Zittau bei winterlichem Wetter den Putzkauer Viadukt.


Zuletzt bearbeitet am 19.12.20, 13:45

Datum: 21.02.2009 Ort: Putzkau [info] Land: Sachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: ÖGEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keinen Schnee...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 17.12.20, 14:43
...gab es am 3. Adventswochenende 2011 im Erzgebirge. 52 8131 wird gleich mit einem Sonderzug
von Nossen nach Johanngeorgenstadt den Bahnhof von Thalheim passieren.

Datum: 11.12.2011 Ort: Thalheim [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (3037):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 61
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.