DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 58
>
Auswahl (2872):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ostloks im Leinetal
geschrieben von: Güterverkehr (10) am: 03.12.20, 17:01
Der Laugenzug, welcher mit EBS-Loks bespannt wird, stellt in den Sommermonaten ein beliebtes Motiv dar. So begab ich mich eines schönen Morgens nach Freden, um eben diesen abzulichten.

Datum: 23.07.2020 Ort: Freden [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Berge des Nordens
geschrieben von: Yannick S. (701) am: 03.12.20, 18:50
Was wäre der Norden ohne seine Wolkenberge? Plattes Land. Aber Dank Wolken lassen sich regelrecht alpine Bildformate aufnehmen.

Datum: 08.06.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erdölförderung im Niedersächsischen Flachland
geschrieben von: 215 082-9 (325) am: 02.12.20, 20:25
Die Region rund um Sulingen ist für die Erdgas- und Erdölförderung recht bedeutend. An vielen Stellen stehen Förderungsanlagen, die recht markant ins Auge stechen. Passend dazu gibt es auch einen Mo+Mi verkehrenden Erdölzug aus dem Exxon Werk in Barenburg, welcher die Raffinerie Holthausen (Ems) ansteuert. Dieser Zug ist (insbesondere Mittwochs) ein häufiger Ausfallkandidat, sodass ein Bild nicht so einfach ist.

Am 23.11.2020 passte jedoch alles zusammen. Die Berufsschule schickte uns für zwei Tage ins Home-Office, dazu war Montag und schönes Wetter. Allgemein konnte sich der November 2020 vom Wetter her echt sehen lassen. Ich kann mich an kein anderes Jahr erinnern, an dem im sonst so grauen Monat so viel die Sonne schien.
Klares Tagesziel war der eingelegte "Barenburger", dessen Zukunft auf der Kippe stand, wohl aber auch 2021 noch verkehrt.

Am Morgen ging es Richtung Diepholz, da noch ein Autozug nach Rehden-Wetschen verkehren sollte. Dieser war verspätet in Osnabrück gestartet, sodass ich recht entspannt zum Ziel fuhr. Ein fataler Fehler! Bei Ankunft an der ersten brauchbaren Stelle sah ich nur noch den Schluss des plötzlich wieder pünktlichen Zuges... Die Laune war da erstmal im Keller.

Anschließend begutachtete ich diverse Stellen für den Kesselzug. Nach einem Bild in Klein Lessen und Wehrbleck sollte als nächstes die Einfahrt Barver fotografiert werden. Der Zug war sehr langsam unterwegs und auch der Lrf war mehr als entspannt und sagte bei der Vorbeifahrt, dass wir uns nicht allzu beeilen müssten - so war es dann auch.
In Barver warteten wir sogar einige Minuten, ehe die bekannte V90-Front ums Eck kam. Kurze Zeit später klackten unsere Kameras für den EZ 50760 Barenburg - Holthausen (Ems) dann erneut. Zuglok war eine der zehn doppeltraktionsfähigen V90 - 294 957. Seit 2013 gibt es jedoch keine planmäßigen Einsätze mehr als DT, sodass die Loks von diversen Standorten aus im normalen V90 Plan laufen.

Grüße an den sehr netten Lrf!

Bildmanipulation: Eine Zahl auf der Hektometertafel wurde digital etwas ausgebessert.

Datum: 23.11.2020 Ort: Barver [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im überfluteten Leinetal
geschrieben von: Johannes Poets (402) am: 02.12.20, 12:00
Die Hochwasser der Leine reizten mich immer wieder aufs Neue, sie zusammen mit den Zügen von Salzderhelden nach Einbeck und zurück im Bild festzuhalten. Die Motive mit den roten MaK-Stangendieselloks V601 oder V65 02 vor den Umbauwagen über den bei Sonnenschein blau schimmernden Fluten waren einfach zu schön, um dem Leinetal bei Salzderhelden dann keinen Besuch abzustatten.

Anfang Dezember 1981 war es mal wieder so weit. Das Leinetal zwischen Salzderhelden und Kreiensen stand unter Wasser. Wir sehen die V 65 02 mit dem N 8526 Einbeck – Einbeck-Mitte auf der Leinebrücke im überfluteten Leinetal. Im Hintergrund ist die Nord-Süd-Strecke zu erkennen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 03.12.20, 23:00

Datum: 02.12.1981 Ort: Salzderhelden [info] Land: Niedersachsen
BR: 3264,3265 (alle MaK-Stangenloks) Fahrzeugeinsteller: Ilmebahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
EC196 bei Röthenbach
geschrieben von: Nils (474) am: 01.12.20, 21:59
Ellenberg, Stein, Zell, Heimhofen, Maria-Thann. Jeder der zahlreichen "Allgäufotografen" hatte diese Stellen auf dem Motivzettel für den EC196. Diese Stelle zwischen Röthenbach und Riedhirsch hatte ich in der Gegenrichtung irgendwann mal mit einem 612 aufgenommen. So landete ich am 20.11.2020 wieder hier um einen Alex zu fotografieren. Für den 196 stand einer der eben genannten Orte auf dem Zettel. Beim Warten auf den Alex dachte ich mir, dass die Gegenrichtung doch eigentlich auch recht vielversprechend aussah. Warum nicht dort mal den 196 probieren? Gesagt, getan - und heraus kam dieses Bild! 218 428 mit 401 haben den spektakulärsten Teil der Allgäubahn bereits hinter sich gelassen. Die Landschaft wird weiter, der Bodensee (und somit die Nebelgrenze - siehe Horizont) kommt näher!

Datum: 20.11.2020 Ort: Röthenbach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flaches Licht
geschrieben von: KBS443 (67) am: 30.11.20, 20:04
Genau 3,7° trennten die Sonne beim Aufnahmezeitpunkt vom Azimut.
Nurnoch die Spitzen des auf dem Feld vor mir angesäten Wintergetreides wurden von den Sonnenstrahlen beleuchtet. Ähnlich knapp ging es im Tal der Wetschaft zu, mehrere Baumschatten näherten sich den Gleisen, doch ein kleiner Abschnitt wurde noch von der Sonne erfasst, genau in diesen passte der Desiro längenmäßig herein.

Datum: 29.11.2020 Ort: Todenhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein eisiger Morgen
geschrieben von: Dennis Kraus (695) am: 01.12.20, 13:04
Als wir am Morgen des 30.11.2020 in Lähn im Außerfern ankamen, zeigte das Thermometer im Auto -10 Grad. Die Landschaft war komplett in dicken Raureif gehüllt. Die Strecke lag noch zum Teil im Schatten, aber bis zur üblichen Zeit unseres Zielobjektes war noch eine Stunde Zeit. Nach und nach rückte das Gleis komplett ins Licht, aber die Sonne taute auch schnell das Eis am gegenüberliegenden Berghang auf. Wir warteten auf den 45145, der planmäßige Güterzug vom Zementwerk in Vils nach Innsbruck. Während er bei meinem letzten Besuch überraschend eine halbe Stunde früher kam, rollte er dieses Mal zur üblichen Zeit an uns vorbei, gezogen von 1216 001 und 1016 042.

Datum: 30.11.2020 Ort: Lähn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im Winterlicht gen Westen
geschrieben von: Nils (474) am: 30.11.20, 21:31
Manchmal braucht es auch eine Tour, an der man einfach ein paar Stellen entlang einer gut befahrenen Hauptsrecke abklappert, entspannt wartet und mitnimmt was kommt. So war es am 14.02.2018 an der Strecke Löhne-Osnabrück. Lineas "2825" alias 186 217 rollte hier bei Bruchmühlen mit einem gemischten Güterzug im Spätnachmittagslicht in Richtung Osnabrück und vermutlich weiter gen BeNeLux.

Zuletzt bearbeitet am 01.12.20, 21:40

Datum: 14.02.2018 Ort: Bruchmühlen [info] Land: Niedersachsen
BR: BE-HLE 28 Fahrzeugeinsteller: Lineas
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Herbstliches Filstal
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (13) am: 30.11.20, 19:28
Der 31. Oktober 2020 versprach einer der letzten schönen Herbsttage zu werden, was mich dazu veranlasste, den Mittag im selten besuchten Filstal zu verbringen. Hauptziel war IC 2012, den ich beim gingener Sportplatz zusammen mit dem letzten bunten Herbstlaub verewigen konnte. Zugloks waren an diesem Tag vermutlich die Ulmer 218 456 und 434. Interessanterweise führte der Zug am Zugschluss einen Steuerwagen mit.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.20, 19:35

Datum: 31.10.2020 Ort: Gingen (Fils) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf Augenhöhe mit der Ostbahn
geschrieben von: Leon (611) am: 30.11.20, 09:54
Viele von uns können sich noch an die Doppeltelegrafenmasten entlang der Ostbahn erinnern. Auch heute finden sich noch vereinzelt einige Streckenabschnitte, so z.B. zwischen Weißwasser und Görlitz, an denen solche Relikte früherer Eisenbahn-Infrastruktur noch zu bewundern sind.
So in etwa zwischen Ostbahn und Oberlausitz gab es jedoch bis zur Mitte der 90er Jahre eine völlig unbeachtete Strecke, an welcher ebenfalls noch Doppeltelegrafenmasten standen: die Strecke zwischen Frankfurt/ Oder über Grunow nach Cottbus. Während der nördliche Teil von Frankfurt über Grunow Richtung Beeskow längst modernisiert wurde und auch in Beeskow jüngst die letzten Formsignale gefallen sind, kann heutzutage nur noch mit Mühe die einstige Trasse der Strecke von Grunow über Weichensdorf nach Cottbus ausgemacht werden. Bis 1996 gab es noch durchgehenden Personenverkehr, kurz danach wurde für wenige Jahre nur noch das Reststück zwischen Peitz und Cottbus mit Ferkeltaxen bedient.
Der landschaftlich schönste Abschnitt dieser Strecke fand sich ein paar Kilometer südlich von Grunow, bei Groß Briesen. Hier standen die herrlichen Doppeltelegrafenmasten artig Spalier, als am Nachmittag des 05.03.1995 die 202 691 mit ihrem N 5511 nach Cottbus durch typisch märkische Landschaft fuhr. Allein die Gruppe der Waldkiefern mit ihren schon fast glockenhaft gewölbten Baumkronen verraten die Mark Brandenburg.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.20, 09:39

Datum: 05.03.1995 Ort: Groß Briesen [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

16 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Klassiker von Søsterbekk
geschrieben von: Bad Worm (4) am: 30.11.20, 22:28
Erzzug 9914 mit IORE112+120 von Kiruna nach Narvik passiert die Haltestelle in Søsterbekk und überquert das Norddalen Tal mit einer Norddalsbrua. Dieser Tag unserer Expedition war viel besser als gestern. Fast den ganzen Tag hatten wir ein sehr gutes Wetter und die Züge fuhren in beide Richtungen, im Allgemeinen nach Fahrplan.

Wir verbrachten fast zwei Wochen in Lappland, machten Fotos und nahmen Filme von den Zügen in Malmbanan auf. Eine Videoübersicht unserer Expedition finden Sie hier: [www.youtube.com] (mit englischen Untertiteln).

Zuletzt bearbeitet am 30.11.20, 22:29

Datum: 14.09.2019 Ort: Søsterbekk [info] Land: Europa: Norwegen
BR: SE-IORE Fahrzeugeinsteller: MTAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Zug auf weiter Flur
geschrieben von: CMH (189) am: 29.11.20, 21:40
Auf die Gleise gefallenes Laub, das durch Zugfahrten zermalmt wird, hinterlässt vielerorts im Herbst einen klebrigen Schmierfilm auf den Gleisen, der im Bremsbetrieb zum Aufsetzen von Fahrzeugen führen und damit die Gefahr längerer Bremswege und erhöhter Instandhaltungsaufwendungen bergen kann. Seit zwei Jahrzehnten bereits wird diesem Effekt durch Fahrzeuge zur Hochdruck-Reinigung der Schienenköpfe entgegengewirkt, wobei ein Hochdruck-Wasserstrahl den Schmierfilm entfernt. Sieben dieser Fahrzeuge kommen bundesweit und vorwiegend mit Lokomotiven dritter EVU zum Einsatz.

Auch die Ruhr Sieg Strecke wird im Herbst täglich gereinigt und natürlich hatte der Fotograf von seinem Aussichtspunkt nicht nur eine gute Aussicht auf das Bauerndorf Hilfringhausen und die Auwiesen der Lenne sondern auch auf den Schienenpfleger mit 212 052, der als Bauz 92727 (Kreuztal – Wuppertal Langerfeld) die Idylle passiert.


Datum: 01.11.2014 Ort: Hilfringhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Heimweg ...
geschrieben von: hbmn158 (453) am: 29.11.20, 23:34
von einer Dienstreise nach Espenau (bei Kassel) war ich vergleichsweise früh wieder unterwegs. An der Raststätte Hildesheim verließ ich die Autobahn und fuhr nach Egenstedt um die bekannte Fotostelle einmal selbst in Augenschein zu nehmen. Der Himmel riss auf der Fahrt nach Norden zaghaft auf, im Stundentakt fuhren die REs aus Bad Harzburg und die RBs aus Bodenburg. Außerdem war Nachmittags ja auch der Stahlzug nach Seelze unterwegs, vielleicht ging ja was ... lange Rede kurzer Sinn, Alle fuhren in meiner knappen Stunde im Motiv, der Güterzug bei Nulllicht, der RE bei Halblicht und die RB bei Geillicht. Immerhin!
648 183 brummte als RB 82916 von Bodenburg nach Hildesheim Hbf bei feinstem Spätherbst durch das Innerstetal.


Datum: 04.11.2020 Ort: Egenstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordwestbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuwagenduft schwebt über der Nordheide
geschrieben von: Nils (474) am: 29.11.20, 20:05
Am 18.04.2020 hatte 187 320 der HLG die Aufgabe fabrikneue Holzwagen zu überführen. Die Fuhre ist dabei auf der Güterbahn Maschen-Buchholz i.d.N. bei Ramelsloh auf dem Weg durch die nördliche Lüneburger Heide auf den Chip gewandert.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.20, 06:05

Datum: 18.04.2020 Ort: Ramelsloh [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle für die Zuckerfabrik
geschrieben von: Tomasz Borys (2) am: 29.11.20, 18:59
Der im Herbst Verkehrende Kohlenzug GM 60527 Spreewitz - Könnern Zuckerfabrik mit der Ludmilla 209-7 nähert sich langsam dem Bahnhof Könnern. Dort wird noch einmal Richtungswechsel gemacht, von wo es Anschließend in die Zuckerfabrik ging.



Datum: 23.11.2020 Ort: Trebitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiel mit den Schatten
geschrieben von: joni2171 (41) am: 29.11.20, 16:43
Es sind die letzten Wochen für die lokbespannten EuroCitys im Allgäu und so ist es umso erfreulicher, dass sich noch der ein oder andere klare Tag zeigt.
Bei winterlichen minus 6 Grad hatten wir uns bei Heimhofen für den EC 196 positioniert. Kurz nach unserer Ankunft zeigte sich die Landschaft samt Strecke noch recht schattig. Von Minute zu Minute eroberte jedoch die Sonne mehr und mehr Teile des Standorts bis letztlich das gewünschte Motiv voll ausgeleuchtet wurde.

Gegen 20 nach 9 machten sich dann DB 218 426 und 218 428 aus der Ferne bemerkbar und konnten nach kurzer Zeit mit EC 196 in Richtung Lindau bildlich festgehalten werden.

Mit Verschwinden der EuroCitys wird wohl auch leider das Fotografentreffen in diesem Ausmaß ein Ende haben. Zumindest ich werde die Atmosphäre im Allgäu mit all den dort getroffenen Fotografen vermissen.


Nachbearbeitung: eine Hektometertafel in Höhe der zweiten Lok wurde nachträglich entfernt

Datum: 28.11.2020 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Güterzug nach Miltenberg
geschrieben von: Yannick S. (701) am: 29.11.20, 16:24
Insgesamt fünf Mal die Woche fährt noch ein Güterzug von Aschaffenburg nach Miltenberg, dabei fährt er aber nur an Samstagen zu fotofreundlichen Zeiten, unter der Woche ist der Zug tatsächlich nur an den allerlängsten Tagen des Jahres zu fotografieren. So wartete ich am Abend des 29.Juni an der Erlenbacher Mainbrücke auf das Erscheinen des Zuges, stets mit Blick auf die Wolken, ob sie sich denn auch weiterhin brav, wie angesagt, gen Osten verpieseln.

Um 20:44Uhr betrat dann endlich die Übergabe die Bühne, angestrahlt vom herrlich klaren Abendlicht. Bereits auf dem Rückweg zum Auto krabbelten die Schatten an der Brücke empor. Punktlandung!

Datum: 29.06.2020 Ort: Wörth [info] Land: Bayern
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Flucht aus der Nebelbank
geschrieben von: 215 082-9 (325) am: 29.11.20, 18:39
Kurz vor dem Ende der Lokbespannten Züge auf der Allgäubahn gab es nochmal knapp eine Woche Top-Wetter am Stück! Blöd nur, wenn man werktags arbeiten muss... Glücklicherweise hielt sich das Wetter auch am gestrigen Samstag noch, sodass es spontan als Tagestour dorthin ging.
Zwischen dem EC 191 und 194 war das Hauptaugenmerkt auf dem Alex, welcher in zwei Wochen hier auch Geschichte sein wird. Zwischendrin wurden auch die 612er mitgenommen. Sehr spontan entschieden wir uns, einen RE in der engen Kurve von Heimhofen zu machen, wo die anderen Züge zu lang für sind. Sehr groß war die Freude, dass der 612 dann auch solo daherkam. Drei Kameras klickten um 10:50 Uhr für den RE 3984 Lindau Hbf - Kempten (Allgäu) Hbf, welcher als 612 124 gebildet wurde.
Im Hintergrund ist die Nebelbank zu sehen, die keine 2 Kilometer entfernt mit einer Sicht unter 50 Metern hing. Im Laufe des Tages hat sie sich dann auch über Heimhofen ausgebreitet.

Datum: 28.11.2020 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eng ins Tal gepfercht V
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (101) am: 28.11.20, 23:14
ist die Eisenbahnstrecke Cheb-Plzen zwischen den Bahnhöfen Pavlovice und Oselin. Hier erstreckt sich in vielen Kurven das Tal der Mies/Mze. Schon eine kleine Wanderung von gut 15min von den anderen Fotopunkten entfernt ist diese Position, erst machbar seit umfangreichen Borkenkäferabholzungen. Solange das Seitenlicht bis Mittag hier aushält, kann man entspannt von hier aus das bekannte P306 mit Zügen in beiden Richtungen umsetzen. Etwas Glück hatte ich auch, das mitten im anlaufenden Berufsverkehr auch noch ein Güterzug untwerwegs war. 230 075 ist mit einem gemischten Güterzug nach Cheb unterwegs.

Datum: 06.08.2020 Ort: Pavlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-230 Fahrzeugeinsteller: CD Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Raureif um 11 Uhr mittags
geschrieben von: AntiViruz28 (27) am: 29.11.20, 09:30
Aitrang ist schon sehr oft vertreten hier in der Galerie, dennoch möchte ich dieses Bild einreichen.
An einem Novembertag machten drei Freunde und ich, natürlich auch "Coronakomform" verteilt auf zwei Autos und mit Abstand, uns auf den Weg ins Allgäu um noch ein Mal die Eurocitys mit den 218ern zu fotografieren. Ebenso wurde von den anderen auch angedacht, das Zugpaar 2084/2085 abzulichten und der 2084 würde dabei in Aitrang gehen. Als wir dort ankamen, hatten wir wenig Hoffnung, da eine deftige Nebelbank es der Sonne schwer machte. Dennoch klappte es und 218 434 rauschte mit dem IC 2084 nach Hamburg durch Aitrang.
Der Raureif an Gras, Bäumen und Büschen macht das Bild erst so interessant

Daher nochmal Grüße an die anderen, denn ohne sie wäre das Bild so nicht möglich gewesen.

Zuletzt bearbeitet am 29.11.20, 20:06

Datum: 28.11.2020 Ort: Aitrang [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Viaduc du Day
geschrieben von: Detlef Klein (251) am: 28.11.20, 21:42
Ein Pendel der Transports Vallée de Joux–Yverdon-les-Bains–Ste-Croix (Travys) überquert den Viaduc du Day die Orbe bei Valorbe. Valorbe ist Grenzbahnhof zu Frankreich.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 29.07.2008 Ort: Vallorbe [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/4 Fahrzeugeinsteller: Travys
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Gnadenbrot
geschrieben von: 194 118 (5) am: 29.11.20, 00:47
Nur noch wenige, eher untergeordnete Leistungen bei DB Fernverkehr verblieben der BR 120 in ihrer letzten Einsatzzeit.
Im wesentlichen waren das leichte Intercities mit ca. 300 t Last auf der Strecke Nürnberg - Stuttgart - Karlsruhe, die eigentlich schon längst auf neue IC2-Garnituren hätten umgestellt werden sollen; außerdem standen noch diverse "Personenzüge für besondere Zwecke" (Pbz) auf dem Programm.
Etliche noch aktive Exemplare der Baureihe, die bei ihrem Erscheinen für einiges Aufsehen als weltweit erste serienmäßige Hochleistungs-Drehstromlokomotive gesorgt hatte, standen jedoch untätig herum.

Am 12. Oktober 2019 durfte 120 159 ihre Schwestern 120 108, 120 157 und 120 120 sowie drei Doppelstockwagen als Pbz 2475 von Frankfurt(M) Hbf nach München-Pasing Bbf befördern und durchfuhr dabei auch die bekannte Kurve bei Breitenfurt im Altmühltal.

Zuletzt bearbeitet am 29.11.20, 02:39

Datum: 12.10.2019 Ort: Breitenfurt [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regelverkehr 2020
geschrieben von: Yannick S. (701) am: 28.11.20, 21:27
Nebenbahnen bieten im Jahr 2020 mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ausschließlich neue Triebwagen, völlig frei von Eisenbahn-Romantik. Alle Nebenbahnen?

Nein! Die Schwäbische Albbahn betreibt auch im 21. Jahrhundert noch ausschließlich mit inzwischen 30-40Jahre alten NE81 den Gesamtverkehr und der ist definitiv nicht als Museumsbetrieb gedacht. Wir reden hier von bestelltem Nahverkehr im Jahre 2020.
Hier zu sehen ist SAB81751 von Ulm nach Gammertingen im Wald zwischen Sondernach und Münsingen.

Zuletzt bearbeitet am 28.11.20, 21:29

Datum: 26.11.2020 Ort: Sondernach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein kurzer Zug kurz vor Mügeln
geschrieben von: Der Rollbahner (161) am: 25.11.20, 19:57
Viel zu befördern hatte 099 713-0 aus Oschatz kommend nicht, als sich die Lokomotive mit ihrem Begleitwagen an einem Herbstmorgen gegen 8:30 Uhr südwestlich von Schweta im Streiflicht der noch recht tief stehenden Sonne präsentierte. Die damals recht einsam wirkende Gegend entlang der Oschatzer Str. lässt kaum vermuten, dass die Stadt und der Bahnhof in Mügeln schon fast erreicht sind.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Versuch: Bild dunkler angeboten

Zuletzt bearbeitet am 30.11.20, 20:08

Datum: 21.10.1992 Ort: Schweta [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nahverkehr in Alicante
geschrieben von: Dennis Kraus (695) am: 27.11.20, 12:02
In der Hafenstadt Alicante an der Costa Blanca gibt es eine Art S-Bahn, die auf mehreren Strecken ins Umland verkehrt. Richtung Albacete fahren diese Nahverkehrszüge, bei denen Triebzüge der Reihe 447 eingesetzt werden, bis Villena. Hier ist 447 019/020 als Zug 14776 bei Monòver, südlich von Elda, zu sehen. Er überquert gerade den Rio Vinalopó, der ein kleiner, 81 Kilometer langer Fluss ist, welcher in Bocairent auf 800 Meter Höhe entspringt und ins Mittelmeer mündet.

Datum: 05.11.2019 Ort: Monòver [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-447 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Als der Zollernalb-IRE noch Rot war
geschrieben von: kbs790.6 (13) am: 26.11.20, 16:50
Im Sommer 2017 war die Umstellung der IRE-Linie Aulendorf-Stuttgart von "normalen" roten 612 auf schwarz-gelbe 612 noch in vollem Gange. Auch ausschließlich rote IRE gehörten noch zur Tagesordnung, ein derartiges 612-Doppel eilte auch am 29.07.17 als IRE 3260 über den Lautlinger Viadukt gen Stuttgart.

Leider sind die dunklen schattigen Bildbestandteile nicht mehr wirklich zu retten, auch im originalen JPG (RAW leider keines vorhanden) sind die Schatten fast komplett schwarz.

Datum: 29.07.2017 Ort: Lautlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Skyline von Höfingen
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (27) am: 25.11.20, 23:58
Anfang April 2020 gab es für wenige Tage wieder Rheintalumleiter im Gäu. Grund dafür war der tragische Unfall in Auggen. Am 4. April war das Wetter sogar passend und es sprach nichts dagegen eine kleine Fototour zu starten.
Gegen Mittag kam nach stundenlangem Warten 186 903 mit einem KLV durch das kurvenreiche Glemstal unterhalb des Schlosses Höfingen weiter Richtung Gäu gefahren und legte sich unterhalb des Schlosshotels Höfingen in die Kurve gen Gäu.

(Ein kleiner Kran wurde aus der Skyline gemogelt)

Datum: 04.04.2020 Ort: Höfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: BLSC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstimpression bei Hösbach II
geschrieben von: Benedikt Groh (419) am: 24.11.20, 20:52
Nach der kürzlich gezeigten Aufnahme aus Hösbach schulde ich noch den Blick in die Gegenrichtung, der sich ebenfalls ganz gut umsetzen lässt, sofern kein ganzer Zug ins Bild muss. Da man sich hier auf der Innenseite der Kurve befindet, kann man Mittags ohne große Pause von der einen zur anderen Seite wechseln und somit ein paar nette Fotostunden mit in der Regel doch ganz abwechslungsreichem Verkehr verbringen. Während der Großteil des Fernverkehrs natürlich fest in ICE-Hand liegt, freut man sich besonders über die selteneren, lokbespannten Vertreter.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oberzent-Schöllenbach (?)
geschrieben von: Andreas Burow (287) am: 24.11.20, 20:30
In der Galerie findet sich bereits eine sehr schöne Aufnahme von Jens Naber, welche die beiden Stationsschilder des Haltepunkts von Schöllenbach gut dokumentiert. Das alte, weiße Schild von „Schöllenbach-Hesselbach“ steht dort einträchtig neben dem neueren, blauen Schild von „Hesseneck-Schöllenbach“. Inzwischen ist Hesseneck in der neuen Stadt Oberzent aufgegangen. Mal schauen, ob und wann sich das am Bahnsteig niederschlägt.

Eigentlich ist der Name aber nur zweitrangig, denn das Umfeld ist wirklich sehenswert. Einfach umzusetzen ist es für den Fotografen allerdings nicht. Besonders der moderne Bahnübergang lässt sich nur schwer ins Bild integrieren, ohne dass etwas stört. Nach langem Hin- und Her fiel der Entschluss, den schönen Schrebergarten jenseits der Bahn als Vordergrund zu verwenden. Ob das Gewächshaus ansehnlicher ist, als das dadurch verdeckte Betonhäuschen des BÜ, kann man sicher diskutieren. Dafür ist das Stellwerk aus dieser Position schön im Bild. Ein Itino alias VIA 25166 hat den Haltepunkt gerade verlassen, nachdem er einen E-Biker abgesetzt hat, der gleich seine Tour durch die herrliche Landschaft beginnen wird. Dass er das mit Mund-Nasenschutz tat, fand ich doch etwas befremdlich. Eine Gegend mit reinerer Luft kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 05.11.2020 Ort: Schöllenbach [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verfrühung sei Dank
geschrieben von: Yannick S. (701) am: 24.11.20, 18:58
Schon einige Bilder habe ich vom, inzwischen wieder beendeten, Holzverkehr in Erndtebrück gezeigt. Doch dennoch gibt es noch immer bis vor die Tore Erndtebrücks Güterverkehr. Dort ansässig sind nämlich die Erndtebrücker Eisenwerke, die planmäßig sogar zwei Mal von Mo-Fr bedient werden.
Klingt zu schön um wahr zu sein, oder?

Das Problem ist nämlich, dass die erste Fahrt so früh morgens stattfindet, dass sie selbst im Hochsommer unfotografierbar ist und die zweite Fahrt wieder rum ist so spät, dass man nur im Hochsommer die Fahrt nach Erndtebrück fotografieren kann und das findet dann im krassen Gegenlicht statt. Als zusätzliches Problem kommt dazu, dass sich die Erndtebrücker Eisenwerke seit einiger Zeit schon in einer Krise befinden und dadurch der morgendliche Zug fast immer, und der abendliche doch recht regelmäßig ausfällt.

Jetzt kam es im Sommer aber dazu, dass sowohl die Eisenwerke, als auch die KSW in Kurzarbeit waren und man daher die Schichten etwas kürzen musste. Ich hatte beobachtet, dass man sehr gerne schon gegen 18:30Uhr ab Kreuztal losfährt, sodass der Zug bei Helligkeit auf der Lützel sein würde; dann halt im Streiflicht. Mehr zu Dokuzwecken fuhr ich mal los.
Erst einmal ging es nach Hilchenbach, wo ich einen Regio fotografieren wollte. Der kam natürlich bei Wolkenschaden, nächster Versuch in einer Stunde. Ich trottete mal zum Rewe und als ich dort wieder rauskam war eindeutig ein Pfiff zu vernehmen. Ein Zug stand aber definitiv nicht an. Was war das?
Schnell stellte sich heraus, dass das, bereits über 3h vor Plan, die Hochfahrt zu den Eisenwerken war! Upps! Der hatte jetzt natürlich auf der Lützel noch so gar kein Streiflicht, dort war alles achsial. Doof...

Eigentlich nicht doof! Die Lok kam ohne Wagen angezuckelt, das sprach für eine schnelle Aktion im Werk. Sollte der Zug bei Tageslicht, und damit bei perfektem Licht, zurück fahren?

Er tat es!

Datum: 22.06.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurvig die Alb herab
geschrieben von: 111 110-3 (26) am: 24.11.20, 22:46
Kurvig windet sich die Filstalbahn (KBS 750) mit Hilfe der Geislinger Steige die Schwäbische Alb herauf bzw. herab. Ein Blickwinkel auf die Strecke, der leider nicht gerade auf einem bequem ausgebauten Weg zu erreichen ist, befindet sich hierbei quasi gegenüber vom bekannten und im Bild ebenfalls sichtbaren Mühltalfelsen, von dem sich albaufwärts fahrende Züge zu einer früheren Tageszeit gut ablichten lassen. Diese Perspektive ist hingegen für Sommerabende geeignet und zeigt den Blick auf einen der letzten Bögen, bevor Amstetten erreicht wird. Am Abend des 30. Juli 2020 passierte diese Perspektive ein IC in Sandwichbespannung mit zwei 101ern - namentlich 101 082 und 101 084, die als IC 2360 auf dem Weg von München Hbf nach Stuttgart Hbf waren. Zu meiner Freude präsentierte sich auch noch der Mond ungeplant aber passend im Bildausschnitt.

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20, 21:14

Datum: 30.07.2020 Ort: Geislingen an der Steige [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerwiese in Norwegen
geschrieben von: KBS720 (66) am: 24.11.20, 19:57
Wir schreiben den 26. Juli 2019 und treiben uns den ganzen Tag rund ums Saltfjell herum. Da der dagtog heuer mit über zwei Stunden Verspätung unterwegs war, konnten wir uns ausgiebig den Polarpendeln widmen.

Für den R1790 von Bodo nach Rognan fanden wir nach kurzer Suche eine hübsche Stelle unweit von Setsa. Da wir schon deutlich vor der Plandurchfahrt am Motiv waren, setzten wir uns nichtsahnend in die Sommerwiese. Big mistake! Die zahlreich vorhandenen norwegischen Insekten hatten eindeutig etwas gegen uns und malträtierten uns aufs Übelste. Wir waren gottfroh, als um kurz nach 5 endlich der erwartete Talent neben uns vorbeidieselte... :-)

Datum: 26.07.2019 Ort: Setså [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-593 Bm93 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommermorgen
geschrieben von: kbs790.6 (13) am: 23.11.20, 20:51
Seit 2015 existiert auf dem auf/zugeschütteten Steinbruch von Malmsheim ein Naturschutzgebiet mit bestens ausgebautem Aussichtspunkt. Der Blick reicht vom hier nicht sichtbaren ehemaligen Steinbruchgelände im Vordergrund über das Rankbachtal, durch das die Württembergische Schwarzwaldbahn gen Weil der Stadt führt, bis hin zum Würmtal mit seiner bewaldeten Westflanke und den beiden Orten Merklingen und Münklingen am rechten Bildrand.
Die dort errichteten gemütlichen Sitzbänke und Holzliegen laden zum Verweilen ein, was besonders an Schönwetternachmittagen und lauen Sommerabenden von den Einheimischen bestens angenommen wird.

Eines kühlen Sommermorgens Ende Juli 2017 war der Aussichspunkt noch menschenleer, so konnte ich in aller Ruhe auf einer der großen Holzliegen liegend die Ruhe genießen, während unten im Tal ein 423 auf der Württembergischen Schwarzwaldbahn den Bildausschnitt passierte.

Nicht nur im Sommer, auch während der anderen Jahreszeiten ist der Aussichtspunkt immer einen Besuch wert:
[www.drehscheibe-online.de]

Datum: 29.07.2017 Ort: Malmsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Saalebrücke in Bad Dürrenberg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (859) am: 22.11.20, 14:05
...wird seit der Eröffnung der Neubaustrecke Erfurt - Leipzig/Halle im Dezember 2015 vom Fernverkehr
weitgehend gemieden. So muss man auch mal bei Kaiserwetter mit einem Talent 2 von Abellio vorlieb
nehmen, der hier als RE 17 von Leipzig nach Bad Kösen über das alte Bauwerk rollt.

Datum: 13.10.2018 Ort: Bad Dürrenberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Eng ins Tal gepfercht IV
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (101) am: 22.11.20, 17:17
ist die Eisenbahnstrecke Cheb-Plzen zwischen den Bahnhöfen Pavlovice und Oselin. Hier erstreckt sich in vielen Kurven das Tal der Mies/Mze. Am Nachmittag galt es bei meinen Besuchen während der Umleiterzüge, immer auch ein Motiv für Züge Richtung Cheb zu finden. Leider war der massive Waldbruch etwas nördlich von mir noch nicht genug vorangeschritten, weswegen ich mich wieder nach Pavlovice begab und zwar aufs Tunnelportal. Der Blick schweift über die Berge und den tiefen Taleinschnitt, unten die Häuser sind im Sommer gut besucht und liegen nahe am Wasser. So einige Meter über dem Gleis lungte man von hier und wartete auf das was da so kommen möge oder auch nicht. Jetzt mal ein langer Zug, dachte ich so vor mich hin, das wäre es! Tendentiell fährt nachmittags über ein gemischter Zug Pn 62630 nach Cheb, allerdings kann dieser unterschiedlich auftauchen und so brauch es etwas Glück. Doch ich war nicht umsonst hier. Nach gut 15min Warten kam wieder ein lautes Rauschen das Tal hinauf, Ankündigung eines Güterzuges. Doch dieser war langsam unterwegs und wollte einfach nicht aufhören. 240 050 und 044 mühten sich spürbar an der Fuhre ab, die wenige Sekunden später im Tunnelportal verschwinden sollte.

Datum: 14.07.2018 Ort: Pavlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-240 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Umleiter
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 23.11.20, 17:35
Eine von mir viel zu selten beachtete Baureihe ist die 114. Haben sich die Loks doch auf RE50 und RB51 fest etabliert bzw. sind ihre Einsätze aktuell nicht wirklich in Gefahr, abgelöst zu werden. Mit einer Ausnahme, dem RE30. Hier gab es bis Dezember 2019 einen festen Umlauf mit 114. Durch fünf neue 146er sind im Jahr 2020 114er Einsätze auf dem RE30 durch den hohen Schadbestand an 146er zwar nicht wirklich selten geworden, aber die Umläufe variieren extrem und es wird nicht leichter eine Lok mit passendem Motiv zu erwischen.

Am 04.04.2020 waren mit 114 013 und 114 014 gleich zwei der 22 frankfurter Renntrabbis auf dem RE30 unterwegs. Dieser wurde an diesem Wochenende auf Grund von Bauarbeiten zum 4-Gleisigen Ausbau der Main-Weser-Bahn über Hanau umgeleitet und so konnte man einen Regionalzug mit passender Länge auf dem Assenheimer Viadukt fotografieren. Kommt halt einfach geiler als ein einzelner Hamster oder 425.

Doppeltes Glück hatten die beiden anwesenden Fotografen, so war nicht nur die 114 bestens gepflegt, sondern auch die DoStos von Grafitti (fast) gänzlich verschont worden. Das war und ist leider in diesem Jahr erwähnenswert, eine saubere Garnitur zu erwischen...

- Dritter Versuch, komplett von Grund auf neu bearbeitet um der Komprimierungsunschärfe zu entgehen -

Datum: 04.04.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Ammertalbahn noch mastenfrei
geschrieben von: Gunar Kaune (396) am: 23.11.20, 19:12
Größeren Veränderungen sieht die Ammertalbahn von Tübingen nach Herrenberg entgegen, bis 2022 ist die Elektrifizierung der Strecke und Integration in die Regionalstadtbahn Neckar-Alb geplant. Mit dem Aufstellen der Masten wurde bereits begonnen, ein kurzes Stück vor Tübingen zeigte sich Anfang November jedoch noch mastenfrei. Eigentlich war ich nur auf der Durchreise, aber als ich den schönen Blick auf Tübingen und die Weststadt sah, legte ich spontan einen kurzen Halt ein. Dank des Halbstundentaktes auf der Strecke musste ich auch nicht lang warten, bis das nächste RS1-Doppel angefahren kam und die Fotostelle im Kasten war.

Datum: 14.11.2020 Ort: Tübingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Spätherbst in Oberzent
geschrieben von: Andreas Burow (287) am: 23.11.20, 17:02
Die Stadt Oberzent entstand am 1. Januar 2018 mit ihrem Zentrum in Beerfelden. Der Fläche nach ist Oberzent Hessens drittgrößte Stadt, dafür ist sie nur dünn besiedelt. Alle Bahnhöfe bzw. Haltepunkte der Odenwaldbahn zwischen Hetzbach und Kailbach liegen auf oberzenter Gebiet. Einen davon, nämlich Schöllenbach, wird dieser Itino als VIA 25233 in Kürze erreicht haben. Zuvor passiert er noch dieses Anwesen.

In der dunkleren Jahreszeit erhellt die Sonne erst spät und oft auch nur für wenige Stunden die Täler in hinteren Odenwald. Auf den verschatteten Hängen hält sich dann lange der Raureif, teilweise den ganzen Tag. Ob dieser Blick am frühen Vormittag fotografisch umsetzbar sein würde, wollte ich schon länger mal ausprobieren. Ein Problem stellte der alte Apfelbaum vor dem Zug dar. Da er schon seine Blätter abgeworfen hatte, hat er mich aber kaum gestört, so dass ich vom Gebrauch einer elektronischen Säge Abstand genommen habe.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Zuletzt bearbeitet am 24.11.20, 07:44

Datum: 05.11.2020 Ort: Schöllenbach [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergün
geschrieben von: Philosoph (466) am: 23.11.20, 08:53
Kommen wir nun vom unteren Abschnitt der Albula-Linie zum oberen Abschnitt rund um den Hotspot Bergün. Nein, nicht Corona, sondern Fotografen, was die Gemeinde vor einigen Jahren veranlasste aus Markentingzwecken eine Fotogebühr zu erheben. Ob diese Story wirklich zu höheren Besucherzahlen geführt hat??? Egal! Ich jedenfalls stand am sonnigen Morgen des 30.07.2020 an der Strecke um den wie üblich gut ausgelasteten Güterzug nach Samedan vor der Kulisse von Bergün kosten- und virenfrei abzulichten. Das Licht ist für diese Leistung normalerweise noch nicht über den Berg, aufgrund umfangreicher Rangierarbeiten in Surava hatte der Zug jedoch 30 Minuten Verspätung, wodurch das Licht das Motiv dann perfekt ausleuchtete.

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20, 08:20

Datum: 30.07.2020 Ort: Bergün [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Ge 6/6 II Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (466) am: 20.11.20, 08:47
Im Abschnitt Münsingen - Engstingen gibt es trotz meiner vielen Besuche immer noch zahlreiche offene Motive. Am sonnigen 27.07.2020 entschied ich mich für den Schülerpendel nach Gomadingen für die Hinfahrt für die Fotostelle am Hang oberhalb von Gomadingen. Dort hat man einen wunderbaren Talblick in beide Richtungen gen Münsingen und Gomadingen. Die Rückfahrt wurde dann bei der Ausfahrt von Gomadingen mit mehr Seitenlicht und mehr Fokus auf den Zug umgesetzt.



Zuletzt bearbeitet am 23.11.20, 08:55

Datum: 27.07.2020 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Durch den herbstlichen Thüringer Wald ...
geschrieben von: 41 1185 (231) am: 20.11.20, 08:42
... dampft die Meininger Werkslok mit einem Güterzug beim Werradampf 2011 in der Nähe von Altersbach.

Datum: 29.10.2011 Ort: Altersbach [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DLW-Meiningen
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Der Russe schnuppert Seeluft
geschrieben von: Trainagent (19) am: 21.11.20, 13:38
An einem schönen herbstlichen Freitag Nachmittag im Jahr 2020 dieselte 232 609 gemächlich am Bodenseeufer entlang, um den umgeleiteten EZ 45175 (Kornwestheim Rbf - Wolfurt) zur Übergabe an die ÖBB nach Lindau zu bringen. Die auf einem Bootssteg wartenden Fotografen nahmen überrascht zur Kenntnis, dass für die Ludmilla in Singen nur noch zwei Silowägen übrig geblieben waren, diese dann jedoch hervorragend in die "buschfreie" Stelle passten.

Datum: 30.10.2020 Ort: Goldbach, Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Sommerresidenz mit Bahnanschluss II
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (101) am: 21.11.20, 09:05
kann nicht jeder von sich behaupten, zu besitzen. Das P306, ein wunderbares kleines Postenhaus im Miestal gelegen, hat seit vielen Jahren ausgedient. Am frühen Morgen des 14.7.2018 bestieg ich den Hang oberhalb des Hauses und wartete auf eventuell kommende Umleitungsgüterzüge von Plzen herauf. Die Sonne hatte erst seit einigen Minuten das Gleis beleuchtet, da erklang bereits das Geräusch eines bergwärtsfahrenden Güterzuges durch die Stille des Morgens. 230 036 brachte einen gemischten Güterzug in Richtung Cheb hinauf.

Datum: 14.07.2020 Ort: Oselin [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-230 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Haupt- und Hansestadt
geschrieben von: Nils (474) am: 20.11.20, 17:12
Im 30 Minuten Takt pendeln Triebwagen der Baureihe 648 zwischen der Landeshauptstadt Kiel und der Hansestadt Lübeck. Am 20.11.2020 war 648 349 mit einem weiteren Triebwagen bei Gleschendorf unterwegs und passierte die frisch entkrautete Stelle.

Datum: 20.11.2020 Ort: Gleschendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wenn der kleine LINT im Schnee spielt
geschrieben von: Steffen O. (609) am: 18.11.20, 20:57
Dann muss hierzulande aufgrund der globalen Erwärmung schon viel zusammen kommen. Im Januar 2016 präsentierten sich die hessischen Mittelgebirge im winterlichen Gewand. Zwischen Ebersburg und Ried bahnte sich ein LINT der HLB seinen Weg durch die weiße Pracht auf der Fahrt von Gersfeld nach Fulda.

Datum: 19.01.2016 Ort: Ried [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nebelauflösung
geschrieben von: kbs790.6 (13) am: 18.11.20, 20:23
Vielerorts waren die Weihnachtstage 2018 von Nebel geprägt. So auch westlich von Stuttgart am Rande des Schwarzwaldes, wo am Vormittag des zweiten Weihnachtsfeiertages ein ET 423 bei Malmsheim kurz nach Nebelauflösung einige erste Sonnenstrahlen abbekommen hatte, während über dem nahen Würmtal sich die letzten Nebelschwaden gerade noch auflösten.

Datum: 26.12.2018 Ort: Malmsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Kirchhorsten
geschrieben von: Pängelanton (11) am: 18.11.20, 12:43
In den derzeitigen Coronazeiten ist man hinsichtlich des Hobbys auch eingeschränkt. Immerhin die Züge fahren. So nutzte ich den sonnigen Vormittag am 13.11.2020 um Züge an meiner Hausstrecke zu fotografieren. Etliche interessante Züge fuhren mir vor die Linse, aber Güterzüge mit lauter Flachwagen hinter der Lok, oder dunklen Loks machen sich im Bild nicht so gut. Auch wenn es die absolute Alltäglichkeit ist, gefallen mir die roten Züge im Bild noch am Besten. Zumal die 424er der S-Bahn hier in ihr letztes Jahr gehen. So ist es der Herbst auch im Hinblick auf den Einsatz für die Züge.Wenn der Triebzug dann auch noch grafittifrei ist freut man sich besonders.
(Es wurden 2 Satelitenschüsseln digital entfernt)

Zuletzt bearbeitet am 18.11.20, 12:46

Datum: 13.11.2020 Ort: Kirchhorsten [info] Land: Niedersachsen
BR: 424 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Großstöbnitz im Altenburger Land...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (859) am: 18.11.20, 09:35
...wird gern von Eisenbahnfotografen aufgesucht, eine Pferdekoppel bietet hier zahlreiche
Motivvariationen. Einen etwas anderen Standort wählte ich hier für einen unerkannten 612er
der als RE3 von Altenburg nach Gera gleich den kleinen Ort passieren wird.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.20, 09:36

Datum: 15.11.2020 Ort: Großstöbnitz [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Felda- und Ohmtal Blick
geschrieben von: KBS443 (67) am: 17.11.20, 17:50
Auf dem Gebiet der Gemeinde Gemünden(Felda), deren Verwaltung sich im Hintergrund ersichtlichen Nieder-Gemünden befindet, mündet die Felda in die Ohm. Die Vogelsbergbahn wechselt dort aus dem Ohmtal in das der Felda.
Am gegenüber der Bahnstrecke liegenden Hang fand ich diesen Durchblick auf die Strecke, der Ebenfalls einen Blick auf Nieder-Gemünden und die Kirche des Orts erlaubt.
Leider war es nicht möglich weiter zurück zu gehen, um den Baum bis zum Boden ins Bild zu nehmen.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.20, 23:07

Datum: 07.11.2020 Ort: Nieder-Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenspot im Fuldatal
geschrieben von: Benedikt Groh (419) am: 18.11.20, 19:09
Unübersehbar in der Landschaft steht die Fuldabrücke der Schnellfahrstrecke Fulda-Kassel bei Morschen. An einem mehr als verregneten Sommernachmittag im Juli bot sich von Bebra aus die Gelegenheit für einen kurzen Besuch, der sich am Ende als doch nicht ganz umsonst herausstellte. Als ich eigentlich schon gar nicht mehr damit gerechnet hatte riß die Wolkendecke für einen kurzen Moment auf und ließ unerwartet ein paar flüchtige Sonnenstrahlen durch das Tal huschen, ein glückliches Zusammentreffen mit einem nordwärts eilenden ICE4 inklusive.

Datum: 06.07.2020 Ort: Morschen [info] Land: Hessen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2872):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 58
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.