DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 454
>
Auswahl (22683):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
01 118 Dampf im Westerwald
geschrieben von: Walter Brück (21) am: 15.09.20, 10:26
Am Sonntag, dem 22.03.2015 ist die 01 118 der Historischen Eisenbahn Frankfurt bei überwiegend schönem Wetter über die Taunusstrecke in die Höhen des Westerwalds gefahren, was ein paar nicht alltägliche Bilder ermöglichte. Laut Ankündigung im Internet war die Fahrt zur Erlebnisbrauerei nach Hachenburg eigentlich mit der 52 4867 geplant, die jedoch am Vortag auf der Rücküberführung aus Meiningen einen Schaden erlitt, so dass kurzfristig für Ersatz gesorgt werden musste. Ab Limburg wurde die 01 118 von der 212 052-5 nachgeschoben, damit die hochrädrige Schnellzuglok auch sicher über die Steigungen des Westerwalds kam. Hier präsentiert sich der Dampfzug in schönem Sonnenlicht an der Steigung in Frickhofen.


Zuletzt bearbeitet am 15.09.20, 10:31

Datum: 22.03.2015 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: HEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Variation zum Thema Luzy-sur-Marne
geschrieben von: Volker Blees (21) am: 15.09.20, 22:00
An der berühmten Ligne 4 zählt der Streckenabschnitt entlang der Marne - genauer: des "Canal entre Champagne et Bourgogne" - bei Luzy-sur-Marne zu den beliebtesten (manche formulieren: "ausgelutschtesten" Motiven). Auch in der DSO-Galerie ist diese Passage bislang mit vier Aufnahmen lokbespannter Züge vertreten, nach meiner Auffassung durchaus zu Recht.

Interessanterweise selten, und wenn, dann nur am Rande, rückt die Schleuse von Luzy-sur-Marne ins Bild, obwohl sie nach meinem Empfinden sowohl technik- als auch verkehrsgeschichtlich interessant ist (die konkurrierende Entwicklung des Kanal- und des Eisenbahnetzes im Frankreich des 19. Jh. ist mehrere Doktorarbeiten wert ...) und außerdem einen interessanten Bildhintergrund abgibt. Um den Blick nicht zu sehr von dem Schleusenensemble abzulenken, habe ich für dieser Aufnahme einen schnöden bunten Triebwagen statt der einschlägigen CC 72100 als schienenseitigen Bildgegenstand gewählt.


[Manipulation: auffällige Straßenausstattungsacessoires am linken Bildrand elektronisch unauffälliger gestaltet]

Datum: 03.09.2015 Ort: Luzy-sur-Marne [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Morgens im Angertal
geschrieben von: 181 201 (59) am: 14.09.20, 18:44
232 230 ist mit einem Kalkzug bei Flandersbach unterwegs.

Datum: 13.09.2020 Ort: Flandersbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Usseln im Upland
geschrieben von: KBS443 (49) am: 13.09.20, 20:18
Nachdem der unmodernisierte 642 den Bahnhof von Usseln, einem Ortsteil von Willingen, verlassen hat, folgt er der steigenden Strecke in Richtung Brilon weiter in den Nordrhein-Westfälischen Teil des Rothaargebirges.


Datum: 13.09.2020 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
218 139 mit Sonderzug und Formsignal im Lahntal
geschrieben von: Dampflokfan (71) am: 13.09.20, 15:48
Am 12. September 2020 hatte die altrote 218 139-4 von der Eisenbahn Logistik Vienenburg die Aufgabe, unter der Zugnummer DPE 31385 einen Sonderzug von Vienenburg nach Bingen (Rhein) Hbf zu bespannen. Dabei gelang mir an der Lahntalbahn am Einfahrsignal von Villmar dieses Bild des Zuges. Rechts im Bild erkennt man im Hintergrund das alte, mittlerweile stillgelegte Weichenwärterstellwerk "Vo" (Villmar Ost).

Datum: 12.09.2020 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: ELV
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Elektrisch über den Leipziger Güterring
geschrieben von: Saenkil (13) am: 15.09.20, 20:35
Trotz ihrer 84 Dienstjahre ist die 244 044 weiterhin im DB Konzern als Werkslok des Aw Dessau im Einsatz. An einem sonnigen Septembermorgen durfte sie wie in alten Zeiten einen Nahgüterzug nach Falkenberg/Elster bespannen. Die Reise begann mit Signal "Hp 2" im Bahnhof Leipzig Schönefeld, welcher erstmals 1914 unter Strom stand.

Datum: 06.09.2020 Ort: Leipzig Schönefeld [info] Land: Sachsen
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im ländlichen Münsterland (II)
geschrieben von: Johannes Poets (378) am: 12.09.20, 15:00
Recht bunt war die 212 255-4 vom Bw Hagen-Eckesey vor vierzig Jahren unterwegs. Sie fiel bereits im Juli 1977 in den beige/türkisen Farbtopf, zeigt sich hier aber im Herbst 1980 mit einem roten Kühlergrill, der wohl gegen den originalen eingetauscht werden musste.

Die Aufnahme des im Sommerfahrplan 1980 neben dem Gegenzug einzigen lokbespannten Zuges auf der Strecke 285, dem N 7084 Münster – Gronau, entstand bei Kinderhaus am Vorsignal der Blockstelle Nevinghoff-Nord [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)
Am oberen Bildrand wurde etwas Himmel ergänzt, um abgeschnittene Baumspitzen zu vermeiden.

Datum: 08.09.1980 Ort: Münster [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Allez les bleus!
geschrieben von: Volker Blees (21) am: 12.09.20, 07:19
Nein, es geht nicht um Fußball. Es geht um die livrée bleue, die seit sechzig Jahren französische Dieselloks ziert und auch heute noch - nicht selten arg ausgeblichen und von Rostflecken durchsetzt - im Betriebsdienst zu erleben ist.

Eine ihrer Trägerinnen ist BB 67345, die zum Aufnahmezeitpunkt schon über 47 Jahre auf dem Buckel hatte. Zusammen mit einigen wenigen Schwestern und jüngeren Nichten der Baureihe BB 67400 hütete sie im August 2016 eines der letzten Refugien dieser Baureihen: die Beförderung zweier IC-Paare Paris-Austerlitz – Montluçon im 95 km langen Dieselabschnitt zwischen Bourges und Montluçon. Angesichts einer geforderten Reisegeschwindigkeit von rund 70 km/h bei vier Zwischenhalten müssen die blauen Damen ordentlich zeigen, was in ihnen steckt.

So auch am 16. August 2016, als BB 67345 mit den sechs Wagen des IC 3909 am Haken den kleinen Bahnhof Bigny im Département Cher durcheilt. Gegen das Blau des modernen Bahnsteigmobiliars und erst recht des Sommerhimmels wirkt ihre livrée bleue allerdings nur schmuddelig …

[Zweiteinstellung nach Ablehnung des zu hellen ersten Versuchs im August 2017]

Datum: 16.08.2016 Ort: Bigny [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67300 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Staubsauger im Pinzgau vor den Pongauer Bergen
geschrieben von: BGD (149) am: 12.09.20, 03:17
Nach wie vor werden einige Regionalzüge zwischen Salzburg und Wörgl als klassiche Lok-Wagen-Komposition gefahren, wobei Wendezuggarnituren aus einem "Alpenstaubsauger" der Reihe 1144 und CityShuttle-Wagen zum Einsatz kommen. Dank der im Regelfall ans Westende gekuppelten Lokomotiven lassen sich insbesondere am Nachmittag und Abend zahlreiche Motive an der "Giselabahn" umsetzen, wozu in meinen Augen auch der Blick von der Brücke der Landstraße bei Bruck in östlicher Richtung zählt. Dieser wird geprägt durch die Kirche zum heiligen Georg der zu Bruck gehörenden Ortschaft St. Georg und den nördlichen Eckpfeilern der Ankogelgruppe, der 2287 Meter hohen Höllwand und dem vorgelagerten Heukareck, welcher als Hausberg von Schwarzach einen hervorragenden Blick in das Pongau bietet. Als relativ sicherer Kandidat für einen Lokbespannten gilt zumindest im Fahrplanjahr 2020 REX1524, welcher am 27.07.20 bei seiner Fahrt nach Tirol am beschriebenen Motiv festgehalten werden konnte.

Datum: 27.07.2020 Ort: Bruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zum Abschluss: Wal
geschrieben von: Volker Blees (21) am: 13.09.20, 20:19
Anders als im Restaurant "La Volière" im Château d’Ainay-le-Vieil wird dem fotohungrigen Eisenbahnfreund auf der am Schlossgraben vorbeiführenden Bahnstrecke Bourges - Montluçon eine eher dürftige und nur wenig abwechslungsreiche Kost geboten, die zudem über einen langen Zeitraum von 6 bis 22 Uhr verteilt gereicht wird.

Am 16. August 2016 hatte ich mir ein auf die Zeit von 12 bis 19 Uhr verkürztes 7-Züge-Menü zu Gemüte geführt, dessen ferro-kulinarischen Spitzen sicher die beiden mittäglichen Intercités mit BB 67300-Bespannung darstellten. Die übrigen Gänge beschränkten sich auf Wal-Variationen: Wal in Bahnhof, Wal an Wiesenlandschaft, Wal mit Garnitur von Bahnwärterhaus, ...
Zum Abschluss des Tages wurde am ehemaligen Bahnhof von Ainay-le-Vieil 'Baleine dans l'ancienne gare sous le soleil du soir' in Gestalt von X 73688 und X 73695 auf dem Weg nach Bourges aufgefahren - in meinen Augen ein Genuss.

Datum: 16.08.2016 Ort: Ainay-le-Vieil [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rechtzeitig aufgelöst
geschrieben von: Amberger97 (363) am: 12.09.20, 16:45
Am 19.07.2020 hat es lange gedauert, bis sich im Gebirge die Quellwolken genug aufgelöst hatten, sodass Sonnenfotos möglich waren. In einer passenden Lücke ist 7122 004 in Ročko Polje unterwegs nach Pula.



Zuletzt bearbeitet am 12.09.20, 19:46

Datum: 19.07.2020 Ort: Ročko Polje [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7122 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Spätsommertach auf'm Holsteiner Land
geschrieben von: Vinne (663) am: 11.09.20, 20:44
'Ne kleine Landstraße, hier und da steht außerhalb von den Ortschaften 'n Haus rum und mittendrin brummt VTA 2.59 bei Langeln unter Fotowolken und zwischen Wiesen und Feldern westwärts.

Rund eine Viertelstunde wurde entspannt am Maisfeldrand auf den LHB-Brummer gewartet, außer dem blaugekleideten Radfahrer war in der Zeit keine Bewegung zu verzeichnen.

Herzlich willkommen im entspannten Spätsommer meiner Heimat.

Datum: 30.08.2020 Ort: Langeln [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein "Schwein" vor dem Kokszug
geschrieben von: Leon (565) am: 11.09.20, 16:55
Ein weiterer, neben dem schon legendären Dg von Leipzig-Engelsdorf nach Dresden-Friedrichstadt recht zuverlässiger "Eisenschwein"-Zug war der Gag 56672 von Espenhain nach Großkorbetha. Dieser Zug bestand aus Wagen der Gattung Slmmp und war mit Behältern für Grudekoks ausgestattet, einem Abfallprodukt der Braunkohlenschwelung. Die Wagen waren Privatgüterwagen und wurden mit unterschiedlichen Aufbauten für Koks oder Kalk geliefert. Heute sind diese Wagen mit ähnlichen Aufbauten immer noch für die Fels-Werke in Rübeland unterwegs. Auch für den Verkehr zwischen den Werken Trostberg und Garching wurden einige dieser Wagen für den Transport von Karbidflaschen umgebaut - der berühmte "Flaschenzug" stellt somit ein inhaltliche Verbindung zu den hier gezeigten Wagen her!
Am 20.02.1990 führte der Weg einer Fotografengruppe zunächst an die Muldebrücke in Wurzen, um dort den o.g. Dg nach Friedrichstadt abzupassen - an dem Tag mit der 254 106. Danach ging es quer durch Leipzig nach Espenhain, um hier den Kokszug zu erwischen - bespannt mit der 254 066. Diese Lok hatte als Besonderheit auf einer Seite ihre Betriebsnummer seitlich auf dem Vorbau. Wir sehen hier diesen attraktiven und für die Gegend typischen Zug kurz vor Böhlen.

Ich habe versucht, die Stelle bei DSrailview nach bestem Wissen und Gewissen wiederzufinden. Aber 30 Jahre Aufschwung haben ihre Spuren hinterlassen...;-)

Scan vom Fuji-Kleinbilddia



Datum: 20.02.1990 Ort: Böhlen [info] Land: Sachsen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit den Rentnern über den Buckel
geschrieben von: Vinne (663) am: 10.09.20, 20:03
Im Südwesten der Haagser Innenstadt kann man urplötzlich das Gefühl einer niederländischen Kleinstadt erhalten. Nur niedrige Wohnhäuser säumen hier, unterbrochen von einzelnen Neubauten, die Straßenzüge, die hier und da vom Grachtengürtel aufgelockert werden.

Während die alte Brouwersgracht zugeschüttet wurde und nun der Haagser Straßenbahnlinie 6 den Haltestellenbereich freigegeben hat, müssen die rüstigen GT8L der "30er-Serie" direkt nach dem Halt den Buckel erklimmen, der sie über die im rechten Winkel verlaufende Gracht bringt.
Während die Fahrgäste soeben rechterhand den Verlauf der "Houtzagerssingel" sehen können, geht es auf den nächsten rund 250 Metern nun an der Südwest-Singelgracht entlang. Eigentlich ist auch die erstgenannte Gracht Teil der Südwestsingel, da ist man aber sich selbst in Den Haag nicht ganz einig.

Neben dem Blumenschmuck sei noch auf den Scherenstromabnehmer als Detail hingewiesen, denn dieser ziert im Regelbetrieb nur noch die 30er, die zwar inzwischen wie Wagen 3080 inzwischen die neue Crashfront erhalten haben, aber sonst noch weitgehend den Ursprungszustand aufweisen.

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Om En Bij [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GT8L Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
X 73916 in Frankreich, X 73905 in Deutschland
geschrieben von: Jörg der Saarländer (27) am: 08.09.20, 07:21
Nur zwei durchgehende Zugpaare gibt es von Saarbrücken nach Strasbourg, der Rest des Verkehrs zwischen Saarbrücken und Sarreguemines wird von der Saarbahn bewältigt.
Gut im Licht fährt der nachmittägliche Zug, der um 13:56 Uhr Saarbrücken verlässt.
X 73905 befindet sich noch in Deutschland, während der X 73916 bereits französisches Gebiet erreicht hat.
Der RE (oder ab hier TER) 86383 von Saarbrücken nach Strasbourg überquert am 7. September 2020 die Saar auf der Grenzbrücke zwischen Hanweiler und Sarreguemines.

Datum: 07.09.2020 Ort: Sarreguemines [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73900 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Tunnel bei Efolderbach
geschrieben von: Detlef Klein (239) am: 08.09.20, 20:48
VT 798 589, VT 98 9829 sowie die Bei- und Steuerwagen 998 880, 996 677 und 998 184 der Oberhessischen Eisenbahnfreunde (OEF)haben den Tunnel bei Efolderbach gerade hinter sich gelassen. Am 26. April 2008 sind sie auf Sonderfahrt nach Stockheim.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 26.04.2008 Ort: Effolderbach [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pod Pradědem
geschrieben von: Der Bimmelbahner (136) am: 06.09.20, 20:52
Nach dem letzten bedarfsweisen Zwischenhalt Rudná pod Pradědem zastávka rollt der Touri-Museumszug Os 10842 (Bruntál - Malá Morávka) die letzten Meter wieder zu Tal in das kleine Örtchen Malá Morávka (Kleinmohrau) hinab, welches diesen Zusatz zwar nicht im Namen trägt, aber zumindest aus der Ortschaft heraus gut sichtbar "pod Pradědem" (unterm Altvater) liegt. Im Bild ist über dem vermeintlichen alten Gasthof nur ein zirka halb so hoher Hügel zu sehen, an dessen Flanke sich ein alter begehbarer Bergwerksstollen befindet.




Hinweise: Zweiteinstellung (nochmal +1° gedreht und neu beschnitten); Das Bild wurde am Gebäude ausgerichtet, dass (horizontal logischerweise etwas) schräg aus dem Bild läuft. Von daher ist der First nicht Maßstab, sondern nur die (jeweils senkrechten) Hausecken und Fensterkanten. @CMH: War ursprünglich etwas blöd beschrieben, meint aber natürlich genau das, was du bei der ersten Ablehnung dazuschriebst.

Datum: 06.07.2019 Ort: Nová Rudná [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: MOZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der kleine Bahnübergang...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (836) am: 06.09.20, 12:44
...in Nistelitz kurz vor dem Bahnhof Seelvitz gelegen, ist ein gern umgesetztes Motiv bei der
Rügenschen Bäderbahn. 99 4802 war an einem schönen Tag im September das Objekt der
Begierde als sie mit dem P 104 von Göhren nach Putbus am zufriedenen Fotografen vorbei-
dampfte. Wer genau hinschaut sieht vielleicht den gut getarnten Wanderer im Wald...

Zuletzt bearbeitet am 06.09.20, 12:49

Datum: 21.09.2015 Ort: Nistelitz auf Rügen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 11er über'n Harkortsee
geschrieben von: Vinne (663) am: 05.09.20, 19:55
Als einer von sechs Ruhrstauseen sorgt der Harkortsee für die Wasserreinigung und Wasserversorgung von Ruhr und Ruhrgebiet. Zwischen Herdecke und Wetter bietet er dabei auch noch zusammen mit dem Hengsteysee das Wassersport- und Freizeitrevier für die Stadt Hagen.

So wundert es auch nicht, dass an der Ruhrbrücke von Wetter das Betriebsgebäude der DLRG-Ortsgruppe inklusive Schiffskran gebaut wurde, um die zahlreichen Freizeitsportler und Badegäste "im Blick" zu haben.

Die Perspektive mit dem genannten Gebäude findet sich bereit mit einem 120-geführten InterCity in der Galerie, weshalb ich hier die Perspektive vom östlichen Brückenkopf mit 111 096 am RE 4 nach Aachen liefern möchte.
Der Standort selbst liegt dabei auf der Insel zwischen Ruhr und Obergraben, sodass der Zug gleich noch die "echte" Ruhr überqueren wird, ehe in ein paar Minuten der nächste Halt Hagen Hbf erreicht wird.

Aktuell werden Straßen- und Bahnbrücke saniert, sodass es leider ohne den Bauponton nicht ging. Weil ein Bildabschluss durch den Kahn nicht schön erschien, wurde die Straßenbrücke mit ins Bild genommen.

Datum: 07.08.2020 Ort: Wetter (Ruhr) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ismails zaghafter Morgengruß
geschrieben von: claus_pusch (189) am: 06.09.20, 18:06
Für den 4.9. war dank Hoch Ismail für den Südwesten viel Sonnenschein vorausgesagt. Daher entschloss ich mich, nach Gutenstein ins Donautal zu fahren, um zwei Fotopunkte auszuprobieren, die ich auf openstreetmaps ausgemacht hatte. Die Anfahrt lief trotz heftigen frühmorgendlichen Lkw-Verkehrs etwas schneller als gedacht, so dass ich schon vor der Durchfahrt von RB 22343 Fridingen-Sigmaringen am Zielort ankam. Diesen Zug (der in Fridingen den Anschluss von einem HzL-Ringzug aufnimmt - zumindest theoretisch, wenn es denn Reisende gibt, die ausgerechnet diese Umsteigeverbindung wählen, um von Tuttlingen nach Sigmaringen zu gelangen) hatte ich nicht auf meiner 'Abschussliste', denn bei einem Sonnenaufgang um 6.46 Uhr hielt ich es für unwahrscheinlich, dass gegen 7.15 Uhr schon Licht im Talgrund sein würde. Wenige Minuten, bevor sich die Schranken senkten, schaffte es die Sonne dann aber doch knapp über die umliegenden Hügel, so dass RegioShuttle 650 104 beim Passieren des seit 1981 aufgelassenen Bahnhofs abgelichtet werden konnte.

Datum: 04.09.2020 Ort: Gutenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Fuß des Wolkengebirges
geschrieben von: Volker Blees (21) am: 05.09.20, 07:50
Am Abend eines warmen, aber von einer dichten Wolkendecke geprägten Fototages zwischen Limoges und Périgeux brach bei der Kreuzung zweier TER in La Coquille die Sonne hervor und zauberte ein mächtiges Wolkengebirge an den Himmel. Die Dynamik des Geschehens (Zug von vorn kommt - Wolkengebirge wächst - Zug von hinten kommt - Fahrgäste rennen durchs Bild - Schatten auf dem Bahnhof - Wolkengebirge zieht weiter - Zug 2 fährt - Wolken wachsen - Zug 1 fährt ...) verursachte beim Fotografen einigen Stress, die passende Lichtsituation einzufangen, den Bildausschnitt an die Wolken anzupassen und zugleich die Accessoires wie die Formsignalbrücke, das Empfangsgebäude und den Güterschuppen nicht aus dem Blick zu verlieren. Aus einer Serie gelungener Bilder habe ich des Wolkenbilds wegen die Abschlussszene ausgewählt, auf der das Bahnhofsflair zumindest zu erahnen ist.

Die 'Aspirateurs' (X 72500) von TER Nouvelle Aquitaine zeichnen sich durch Tauschteile der Wagenkastenverkleidung in unterschiedlichen Livrées aus. Meist sind es die Bugklappen, die wohl Rempeleien beim Rangieren und Ankuppeln zum Opfer gefallen sind, bei X 72612 dagegen ein Blechteil unterhalb der rechten Führerstandsseite.

Datum: 09.08.2017 Ort: La Coquille [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 72500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
E 3398 nach Crailsheim
geschrieben von: Leon (565) am: 03.09.20, 19:05
Bleiben wir noch ein bissel bei der Baureihe 194..;-) Zu den Besonderheiten der Einsätze dieser Baureihe gehörten auch einige wenige Personenzugleistungen. So wurde Mitte der 80er Jahre ein Eilzug (!) von Ansbach nach Crailsheim planmäßig mit einer Nürnberger 194 bespannt . Dieser Zug verließ Ansbach in den späten Nachmittagsstunden und bestand aus drei Silberlingen. Im Rahmen der TMT-Tour im Herbst 1985 sollte dieser Zug einen herrlichen Tag an der Strecke Crailsheim-Ansbach abrunden. Bereits einige Zeit vorher wurde der Zug bereit gestellt, und man konnte sich an ihm in der tiefen Oktobersonne fotografisch so richtig abarbeiten..;-) Und so sehen wir, wie die Sonne den Zug und all die Details auf dem Bahnsteig anstrahlt, und sie ist endlich mal so niedrig, dass auch mal die Frontfenster der Lok angestrahlt werden. Drei Silberlinge sind für eine 194 ein Kinderspiel, und dennoch war es immer wieder beeindruckend, dem Tatzlagerantrieb einer anfahrenden Lok zuzuhören. E 3398 hat Abfahrt nach Crailsheim!

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.10.1985 Ort: Ansbach [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzte Blütenpracht vorm Wattenmeer
geschrieben von: Marschbahner98 (26) am: 04.09.20, 22:11
Der Weg ist steinig und schwer, im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dem Fahrrad kämpfe ich mich über die übliche Schotterpiste zur Morsumer Nössespitze. Wobei, ein so großer Kampf ist es nicht, denn es ist fast windstill (und das auf Sylt!). Und so lege ich auch den restlichen (schrägen) Asphaltweg mit unendlich vielen Löchern bis zum Gatter am Beginn des Hindenburgdammes zurück. Dort, wo eigentlich schon nichts mehr wächst, außer Schilfrohr und Salzwiese, hat eine Dornige Gänsedistel den Asphalt aufgebrochen. Um den September herum hat diese Pflanze ihre Blütezeit, weshalb auch schon Ende August einige Blüten die vorbeifahrenden Züge auf Sylt begrüßen oder eben, wie in diesem Fall, verabschieden. Mit dem AS-K 1423 von Westerland (Sylt) nach Niebüll umging die 245 027 nur knapp einem Gegenzugschaden.

Bildmanipulation: Aus dieser niedrigen Perspektive wirkt der rechts neben der Lok stehende Funkmast etwas unglücklich, da lediglich die Spitze des Mastes zusammenhanglos über dem Damm hinaus ragt. ich habe mich, entgegen meiner sonstigen Einstellung nichts zu manipulieren, dazu entschieden, diese Spitze zu entfernen, da sie doch ganz schön den Gesamteindruck des Bildes stört.

Datum: 31.08.2020 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Bahnwärterhaus vor Neckargemünd
geschrieben von: Leon (565) am: 04.09.20, 17:04
Eine der attraktivsten Strecken, auf der Mitte der 80er Jahre noch 194 im Einsatz waren, war die durch das Neckartal. Nicht nur wegen seiner Landschaft, sondern auch wegen der damals noch herrschenden Baureihenvielfalt. Nicht nur die 194 sorgten für Furore, sondern auch die zu diesem Zeitpunkt dort noch eingesetzten Elektro-Eierköpfe der Baureihe 456. Und nur 2 Jahre vor dieser Aufnahme konnte man sogar noch hinter einer 118 durchs Neckartal fahren, vom 455 mal ganz abgesehen. Nun, auch die 160 aus Heidelberg war verschwunden, aber es gab Mitte der 80er Jahre vormittags noch bis zu drei Güterzüge, welche in kurzem Zeitabstand hintereinander von der Baureihe 194 durchs Neckartal gezogen wurden.
Am 07.01.1986 war die Sonne derart tief, dass man schon die richtigen Blickwinkel suchen musste. Eine Gelegenheit ergab sich kurz vor Neckargemünd an dem alten Bahnwärterhaus. Wir sind nach gar nicht langer Wartezeit Zeuge, wie der erste von diesen planmäßig drei Güterzügen um die Kurve bog. Schon fast majestätisch zieht die 194 mit ihrer langen Leine an dem Bahnwärterhaus vorüber. Die tiefe Sonne sowie die Dackelperspektive erlauben es, dass wir dem Lokführer fast ins Gesicht starren...:-)
Der nächste 194-bespannte Güterzug wurde bei Hirschhorn abgewartet. Diesem folgte sogleich der dritte Zug, der aber an dem Tag zu unserer maßlosen Enttäuschung "nur" von einer grünen 150 gezogen wurde. Den Rest des Tages verbrachten wir mit dem "Einsammeln" diverser 456.

Wie ich aus sicherer Quelle erfahren habe, steht das Bahnwärterhaus heute immer noch - und soll optisch sogar noch etwas herausgeputzter sein...;-)

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 07.01.1986 Ort: Neckargemünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelber Stier auf der Rudolfsbahn
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 04.09.20, 23:49
Als Tochterunternehmen der VOESTE Alpine bringt CargoServ mehrmals täglich per Bahn Montanrohstoffe in das Stahlwerk zur Weiterverarbeitung. Ausgehend von den steirischen Abbaugebieten um Eisenerz wird gleichnamiges Gut in RockTainer-Wagen und seit kurzem auch in TransANT-Waggons nach Linz gebracht. Am Morgen starten zwei Züge in der Steiermark und folgen der Rudolfsbahn gen Oberösterreich. Dabei geht es durch das oftmals enge Tal der Enns, weshalb die Strecke auch aus "Graben" betitelt wird. Bei Lahrndorf war es 182 580, die sich im Morgenlicht mit einem Vollzug präsentierte.

Datum: 13.08.2020 Ort: Lahrndorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: CargoServ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Schneepause
geschrieben von: Russpeter (185) am: 04.09.20, 11:51 Top 3 der Woche vom 13.09.20
Für einen Moment setzte der Schneefall aus und die Sonne zeigte sich kurz, als 223 063 mit einem "Alex" vorbei nach Hof dröhnte.

Datum: 27.02.2020 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Sonnenstrahlen...
geschrieben von: forbidden.spotter_ (2) am: 03.09.20, 18:52
Ich erinnere mich an den Tag, an dem die Sonne in ganz Europa schien, einer der ersten sonnigen Wintertage...Der PKP Cargo Vectron mit gemischten Güterzug von Seddin nach Poznań Franowo mit den letzten Sonnenstrahlen unterwegs. Der Zug befindet sich auf der Strecke Świebodzin(Schwiebus)-Zbąszynek(Neu Bentschen).

Datum: 16.02.2019 Ort: Kupienino [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-370 Fahrzeugeinsteller: PKP Cargo S.A.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tief im dunklen Tann
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 03.09.20, 18:12
Mitten in den weiten Wäldern der Vogesen liegt der gen Straßburg weisende Tunnelausgang des als Teil einer Kehrschleife angelegten Tunnel de Lubine an der Strecke von Straßburg über Molsheim, das Breusch/Bruche-Tal und den Col de Saales nach Saint-Dié. Weit oberhalb der Orte Colroy-la-Grande und Lubine gewinnt der Schienenstrang an Höhe und schmiegt sich in die ihn umgebenden Grünfacetten ein. Einfach ein schöner Ort, um an einem Freitagabend das Wochenende einzuläuten und den Duft von Fichtenzapfen, Moos und frisch geschlagenem Holz zu inhalieren.

Um kurz nach sieben mischt sich kurzzeitig noch ein geruchlicher Fremdkörper in diese Melange: Diesel-"Duft". Eigentlich nicht unbedingt positiv wahrgenommen, lässt er das Herz des Bahnfans dennoch höher schlagen! Denn der Verursacher ist eine BB 67400, die seit 2018 - auf ihre alten Tage also - einmal pro Woche (freitags eben) in passender Zeitlage den aus zwei RRR-Garnituren bestehenden TER 831879 von Saint-Dié nach Rothau bringt. An den übrigen Wochentagen verbleibt die Garnitur zur Übernachtung in Saint-Dié, um von dort am nächsten Morgen im Berufsverkehr in Richtung elsässische Metropole aufzubrechen.

Nachdem ich letztes Jahr leider keine Zeit hatte, mich an einem der raren Tage, an denen das Motiv mit diesem Zug funktioniert (schätzungsweise etwa vier Freitage rund um die Sommersonnenwende), ins Elsass zu begeben und ich vorerst nur die Hobby-Kollegen zu den entstandenen Fotos beglückwünschen konnte, war das Motiv für das Jahr 2020 recht weit oben auf der Wunschliste angesiedelt. Tja, und dann kam die Corona-Pandemie... Allerdings zeichnete sich im Juni ab, dass die deutsch-französische Grenze nach drei Monaten der Schließung doch wieder öffnen könnte, gerade rechtzeitig für mein Vorhaben also. Nur das Wetter spielte freitags irgendwie nie so ganz mit, nachdem man wirklich wieder einen Abstecher zu den Nachbarn machen durfte. Am 3. Juli 2020 wagte ich es einfach mal - Und wurde letztlich, zusammen mit zwei weiteren Foto-Kollegen aus dem "Ländle", mit Sonne belohnt. Der Wolkenhimmel lässt wohl erahnen, dass es keine sichere Kiste war... Die Freude dafür am Ende umso größer! :)

Zuletzt bearbeitet am 03.09.20, 18:39

Datum: 03.07.2020 Ort: Colroy-la-Grande [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der mintgrüne Großrusse
geschrieben von: Andreas Burow (271) am: 03.09.20, 17:00
Abweichend vom üblichen Farbschema wurde 234 304 Mitte der 1990er Jahre in mintgrün-lichtgrau lackiert und war seitdem ein beliebtes und begehrtes Fotoobjekt. Als mir die Lok erstmals vor die Linse fuhr, war sie gerade in Görlitz stationiert, von wo aus sie vor Personenzügen des Nahverkehrs eingesetzt wurde. Mit RB 7043 aus Kamenz passiert der mintgrüne Großrusse einen Bahnübergang bei Gelenau. Der dortige Streckenabschnitt war erst kurz zuvor erneuert worden und am BÜ wurde noch gebaut.

Auch wenn die Ludmilla keine S-Bahn-Farben trägt, passt sie mit ihrer einzigartigen Regio-Lackierung doch ganz gut zur aktuellen Themenwoche. Das Bild wollte ich sowieso schon länger mal vorschlagen.

BM: (m)ein störendes Auto wurde umgeparkt.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 08.09.1998 Ort: Lückersdorf-Gelenau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Handweiche 1
geschrieben von: Der Weinheimer (27) am: 02.09.20, 21:56 Top 3 der Woche vom 13.09.20
Nachdem der Personenzug mit Inselgästen am Hafenbahnhof eingetroffen ist, heißt es für das Lokpersonal ihre Lok umzusetzen.
Auf dem Bild ist der Lokführer gerade dabei "Weiche 1" zu stellen um danach wieder an den Personenzug heranzufahren.

Datum: 22.05.2019 Ort: Wangerooge [info] Land: Niedersachsen
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 25 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Glück grenzenlosen Reisens...
geschrieben von: Vinne (663) am: 02.09.20, 19:11
Auch entgegen jedweder Diskussion um den (drohenden) Brexit halten die Züge des Eurostar den europäischen Gedanken auf der Schiene zwischen Kontinentaleuropa und Großbritannien aufrecht.

Zwar etwas gedämpft durch die Corona-Krise, meistern die Siemens-Velaro e320 weiterhin die Strecke zwischen Amsterdam, Brüssel und London und passieren dabei natürlich auch den Eurotunnel als physische Verbindung der politisch so zerstrittenen Teile Europas.

Bei Benthuizen rauscht Einheit 4013/4014 durch das Grüne Herz der Niederlande und erinnert uns dabei daran, welches Glück wir haben, mit dem Zug in Europa nahezu konfliktfrei grenzüberschreitend reisen zu können.

Rund eine halbe Stunde später folgte ihm übrigens mit dem Thalys nach Paris der paneuropäische Vorreiter im Hochgeschwindigkeitsverkehr, der ja auch hierzulande zu erleben ist.

Datum: 22.07.2020 Ort: Benthuizen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: GB-374 Fahrzeugeinsteller: Eurostar
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kasseler Motive
geschrieben von: Toaster 480 (298) am: 31.08.20, 20:33
Das Kasseler Straßenbahnnetz weist nicht nur betriebliche Besonderheiten auf, sondern umfasst auch zahlreiche städtebauliche Motive. Auf dem Bebelplatz hat die Strecke mit dem Kopfsteinpfalster noch viel alten Charme behalten und führt autark vom Autoverkehr durch die Fußgängerzone. Imposant ist dabei die Kirche St. Maria, welche sich aus verschiedenen Perspektiven mit Straßenbahnen umsetzen lässt. Ein Flexity Classic vom Typ 8NGTW der Regionalbahn Kassel ist hier vom Druseltal kommend auf dem Weg nach Helsa.

Datum: 25.08.2020 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RBK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Am Norheimer Tunnel
geschrieben von: Leon (565) am: 02.09.20, 17:16
In jüngster Zeit waren ja mehrere hervorragende Aufnahmen von den Kalkzügen nach Stromberg in der Galerie zu bewundern. Mir fiel ein, dass ich diesen Zug auch einmal abgelichtet habe – wenn auch nicht galeriefähig. Für die Galerie muss nunmehr der „Beifang“ herhalten..;-)
Wir schreiben den August 1990 – über 30 Jahre her. Ein Foto-Wochenende bei einigen Hobbykollegen aus dem hessisch-badischen Raum brachte neben zwei herrlichen Tagen an Rhein und Mosel auch einen Tag an diversen Dieselstrecken. Damals lag der Fokus bei mir hauptsächlich auf der elektrischen Traktion, und wenn man im Moseltal blaue Einundachtziger sowie Schienenbusse nach Traben-Trarbach erleben durfte sowie eine altrote 213 auf Boppard-Emmelshausen als Zugabe serviert bekam, rümpfte man über "neurot" oder „o/b“ damals ziemlich die Nase. Für den 11.08. wollten die Kollegen unbedingt einen Kalkzug im Nahetal einfangen. Nahetal...damals hatte ich null Bezug zu der Strecke, und von einem Kalkzug nach Stromberg habe ich ebensowenig gehört. Na, gut, man fährt also mit und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Als Motiv wurde eine Tunnelausfahrt geboten, hinter mir irgendein riesiges Felsmassiv...:-) Der Tag fing wettertechnisch noch ganz gut an, und aus dem Norheimer Tunnel kam als erstes eine o/b-218 mit einem Eilzug - bei der noch weitgehend einwandfrei die Sonne geschienen hat. Kurz nach dem Zug trübte es jedoch merklich ein, und die Sonne kam nur noch schwer durch den Schlonz. Mächtiges Dröhnen kündigte dann den erwarteten Kalkzug an, welcher mit einer neuroten vor einer ozeanblau-beigen Lok aus dem Tunnel erschien. Der Zug fiel die 30 Jahre danach dem Phänomen des Vergessens anheim, bis jüngst diese Bilder in der Galerie auftauchten. Und da die Sonne beim Kalkzug einfach nicht mehr mitspielte, gibt es jetzt den Norheimer Tunnel als bislang unveröffentlichtes Motiv im Nahetal mit einer damals stinknormalen „o/b“-218. Die damals einzige noch altrote Kaiserslauterer 218 erwischten wir später noch in Bad Kreuznach, aber eher bei suboptimalem Wetter…

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 11.08.1990 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst für den ICM
geschrieben von: railpixel (416) am: 02.09.20, 11:40
Seit 1990 sind die Züge der niederländischen Baureihe ICM-3 im Einsatz. Mittlerweile sind sie auf vielen Intercity-Linien von den neueren VIRM abgelöst. Am 30. Oktober 2016 waren ICM 4203 und 4204 als IC 3543 vom Flughafen Schiphol nach Heerlen unterwegs. Das Foto zeigt die Doppeleinheit auf der Maasbrücke in Roermond Leeuwen. Und für alle, die meinen, eine Kirche sei Pflichtbestandteil eines guten Eisenbahnfotos, habe ich den Turm der St. Aldegundiskerk in Buggenum etwas versteckt auch noch ins Bild genommen :).

Datum: 30.10.2016 Ort: Roermond [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bördebahnhof mit eigenem Ortsteil
geschrieben von: Vinne (663) am: 01.09.20, 19:45
Bahnhof Dreileben-Drackenstedt - das ist nicht nur die bahnbetriebliche Bezeichnung der Betriebsstelle an der KBS 310 von Braunschweig nach Magdeburg, nein, das Ganze ist sogar hochoffiziell ein eigener Ortsteil von Drackenstedt.

Nicht einmal 30 Häuser lassen sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof finden, das Bahnhofsgebäude ist längst abgerissen, Güterverkehrsanlagen vollständig zurückgebaut.

Einzig das Planum und die langen Mehrgleisausleger für das Hauptgleis in Richtung Westen lassen erahnen, dass hier einmal mehr los war.

Und so passte es nur allzu gut, dass neben den stündlich verkehrenden Regionalbahnen und InterCitys im Besuchszeitraum gerade einmal drei Güterzüge die Ruhe stören sollten.
Damit war 187 190 eine der wenigen aufregenden Bewegungen in diesem kleinen Bördeörtchen an diesem Freitagvormittag, ehe dann helle Aufruhr einsetzen sollte, denn kurz nach der Aufnahme schob sich dann die Müllabfuhr als vermeintliches Tageshighlight in die kleine Dorfstraße.

Datum: 23.08.2019 Ort: Bahnhof Dreileben-Drackenstedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brohltalbahn Sommer
geschrieben von: Walter Brück (21) am: 01.09.20, 11:09
Von Mittwoch, dem 05. bis Freitag, dem 07. August 2020 fuhr die Brohltalbahn im Rahmen einer Feriendampf-Aktion neben dem morgendlichen Dieselzug am Mittag mit Dampf bis Oberzissen. Danach ging die Fahrt wie gewohnt mit Diesel bis auf die Hochfläche bei Engeln weiter. Hier durchfährt die D5 mit dem Mittagszug am 06.08.2020 gerade den Bahnhof Brenk, mit Blick auf das Phonolithwerk.


Zuletzt bearbeitet am 01.09.20, 11:15

Datum: 06.08.2020 Ort: Brenk [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Brohltalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Leben in der Vorstadt
geschrieben von: 797 505 (363) am: 31.08.20, 21:46
Eng geht es auf der Hauptstraße der Stuttgarter Vorstadt Stammheim zu. Autos und Straßenbahnen teilen sich den größten Teil des Verkehrsraumes für Fußgänger bleiben nur die engen Fußwege. Diese sind auch noch zugestellt mit Verkehrsschildern und der Zirkus Rocky will auch noch für sein Gastspiel werben. Baustellenbedingt steht an der Haltestelle Korntaler Straße auch noch „Haltestelle verlegt“.
Schön ist all dies eigentlich nicht, aber es spiegelt das typische Leben in einer nicht gerade schönen aber lebhaften Vorstadt wieder. Aber ein Alleinstellungsmerkmal Stammheims sieht man - mir ist es erst beim Bearbeiten des Diascans aufgefallen – im Hintergrund: Das örtliche Luxushotel!

Manipulation: Nummernschild des Twingo geändert


Datum: 09.10.1995 Ort: Stuttgart Stammheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Gatterblick an der Kleinbahn
geschrieben von: Vinne (663) am: 31.08.20, 19:02
Während man im Kernnetz der AKN inzwischen nur noch im Nordabschnitt zwischen Bad Bramstedt und Neumünster hier und da die Chance auf "Kleinbahnfeeling" hat, geht es an der A3 nach Elmshorn noch deutlich "schnuckeliger" zu.
Die LINT 54 oder gar Doppeltraktionen aus VTA sucht man hier vergebens, wie zu "guten Zeiten" mit den VTE reicht hier bisweilen ein einzeln fahrender VTA vollends aus. Und eigentlich würde es auch heute noch der Uerdinger tun, wenn er denn noch zeitgemäß wäre.

So kann man aber auf der Ost-West-Achse auch 2020 noch das erleben, was die AKN in den letzten rund 30 Jahren zu dem erfolgreichen Nahverkehrsunternehmen gemacht hat: Taktverkehr mit Schnellbahndieseltriebwagen.
Und obwohl es das Attribut "schnell" auf der A3 weiterhin nach dem alten Motto "Elmshorner Blitz ohne Eile" voran geht, zieht es mich gerade wegen der Triebwagen immer wieder an die Strecke. So auch an diesem Augustsonntag, an dem ich westlich von Alveslohe an einem lange geplanten Motiv den blitzeblanken VTA 2.59 ablichten konnte. Operativ wurde eine Hektometertafel aus dem Fahrzeug entfernt.

Datum: 30.08.2020 Ort: Alveslohe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Stroh
geschrieben von: Der Bimmelbahner (136) am: 31.08.20, 11:19
Wie wäre es, einmal gemütlich ein paar Stunden im Stroh zu liegen und den vorbeirauschenden Zugverkehr zu beobachten? Für uns bahnfotografierende Zunft sicherlich verlockend! In Horní Povelice rauscht zumindest nichts von der Geschwindigkeit her und auch nicht wirklich häufig. Im Stroh liegen konnte man dennoch, zumindest kurz. Zum einen sollten noch weitere Fotos auf Tschechiens letzter "Staatsbahn"-Schmalspurstrecke entstehen, zum anderen war zwei Stunden später alles schon zu Ballen gepackt. In jedem Fall ein kurzes Vergnügen ... wie so oft im Stroh ;-) Der Gepäcktriebwagen 705 913 "rauscht" mit Os 20609 (Třemešná ve Slezsku - Osoblaha) vorbei.



Das Bild wurde nach bestem (Ge-) Wissen ausgerichtet. Die Strecke fällt nach rechts leicht in ein kleines Bachtal ab.

Zuletzt bearbeitet am 01.09.20, 11:23

Datum: 04.07.2019 Ort: Horní Povelice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-705 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
E 3594
geschrieben von: Johannes Poets (378) am: 30.08.20, 14:00
Den E 3594 Konstanz – Basel, der den Konstanzer Bahnhof um 09:23 verlässt, stellte ich hier [www.drehscheibe-online.de] schon einmal vor. Heute soll es ein Bild sein, welches sozusagen ebenerdig vom Fußgängerweg auf der Alten Rheinbrücke in Konstanz aus entstand. Auch hier sind im Hintergrund die Türme des Konstanzer Münster Unserer Lieben Frau zu sehen. Die 218 284-8 war damals im Bw Haltingen beheimatet.

Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 28.08.1983 Ort: Konstanz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kirchentellinsfurt
geschrieben von: Leon (565) am: 31.08.20, 08:57
In der Galerie sind bislang nur drei Bilder der Baureihe 427 enthalten, davon eines mit einem Vertreter noch in roter Farbgebung (und einem delikaten Kommentarthread..;-) ) sowie zwei in der damals angeblich verhassten ozeanblau-beigen Farbgebung, die vor lauter Angst vor einem möglichen shitstorm in s/w dargestellt wurden. In der Kenntnis, dass heutzutage nahezu jedes Fahrzeug in einer "historischen" ozeanblau-beigen Farbgebung frenetisch gefeiert wird, hebe ich für die Baureihe 427 diesen Fluch auf und zeige mal ein Bild in Farbe...
Wir schreiben den 28.09.1985. Eine herbstliche TMT-Tour begann mit einem herrlichen Tag im Raum Tübingen-Plochingen-Ulm. An diesem Tag lag das Augenmerk weniger auf den 194-bespannten Güterzügen, sondern auf den Triebwagen dieser Baureihe, die mit nur fünf Exemplaren im Nahverkehr zwischen Plochingen, Tübingen und Ulm eingesetzt waren. Nachdem die ersten Jahre der TMT-Touren leider nur der Bahnhofsfotografie gewidmet wurden, ging es ab dem Jahr 1985 erstmals zaghaft an die Strecke. Es gab damals noch das "Fahrrad am Bahnhof", und für wenige D-Mark konnte man sich an diversen Bahnhöfen einen Drahtesel ausleihen. Von dieser Möglichkeit habe ich bei der Herbsttour ´85 häufig Gebrauch gemacht, aber für dieses Bild reichte ein kurzer Fußmarsch. Warum Kirchentellinsfurt? Ich habe von dem Ort vorher noch nie gehört, aber in irgendeiner Eisenbahnzeitschrift war dieses Motiv abgebildet. Internet gab es damals noch nicht, also fuhr man mit dem Zug zunächst zum Bahnhof, um dann die Gegebenheiten vor Ort zu erkunden. Die Hinfahrt ab Plochingen erfolgte damals ebenfalls mit einem 427, und man sprang aus dem Bahnhof, um erstmal einige Nachschüsse auf den Triebzug zu machen. Angerissene Gebäude und Masten; ihr kennt das ja...:-) Dann ging es auf eine Brücke kurz hinter dem Bahnhof, von welcher sich dieser Blick bot. Nach einiger Wartezeit kam der 427 als N 6242 wieder zurück, und man war froh, die erste "Streckenaufnahme" dieser Baureihe im Sack zu haben. Der Rest des Tages wird noch viele weitere Bahnhofsbilder in Tübingen, Plochingen, Esslingen (und wie diese ganzen "...ingens" alle heißen..;-) ) bereit halten. Aus heutiger Sicht bin ich sogar froh, noch einen Esslinger Triebwagen in Nürtingen auf seiner Strecke nach Neuffen eingesammelt zu haben. Damals wieder der typische "Beifang", heute wertvoller als die blaue Zehner in Tübingen.

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 28.09.1985 Ort: Kirchentellinsfurt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kasseler Besonderheiten
geschrieben von: Toaster 480 (298) am: 30.08.20, 13:06
Das Kasseler Straßenbahnnetz dürfte betrieblich eines der interessantesten in Deutschland sein, denn es umfasst insgesamt drei Konzepte. Neben den klassischen Straßenbahnlinien nach BoStrab wurden zwei Linien mit ehemaligen Nebenbahnstrecken verknüpft, auf denen heute reiner Straßenbahnverkehr nach der EBO (Signalisierung etc.) stattfindet. Das dritte Konzept ist eine Adaption des Karlsruher Modells, nach dem sogenannte "RegioTrams" am Kasseler Hbf auf das Netz der Deutschen Bahn wechseln und auf einigen Strecken als eine Art S-Bahn fungieren. So kommt der hier zu sehene Alstom RegioCitadis #310 als RT1 aus Hofgeismar-Hümme an der Strecke Warburg-Kassel und ist nun in der Kasseler Haupt-Fußgängerzone auf dem Weg Richtung Holländische Straße.

Datum: 25.08.2020 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RBK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Fast wie in der Kindheit
geschrieben von: 797 505 (363) am: 30.08.20, 14:47
Als kleiner Steppke im Grundschulalter habe ich mir von den Eltern zum Geburtstag öfter einen Tag Straßenbahnfahren in Stuttgart gewünscht. Die ganze Familie ging dann einen Tag lang kreuz und quer durch Stuttgart mit den GT4 auf Tour. Gekrönt wurde der Geburtstag gerne mit der Einkehr im Schnellrestaurant mit dem M. Dergleichen gab es seinerzeit nur in der Großstadt.

Fast wie in der Kindheit präsentiert sich die Linie 15 der SSB auch noch im Jahr 1995. Der Triebwagen 418 ist kurz zuvor von der Stammheimer Wendeschleife retour in Richtung Innenstadt gestartet. Auf der Hauptstraße mitten durch Stammheim geht es dabei stetig auf und ab. Typisch für den Stuttgarter Straßenraum sind die hoch gereckten Scheren der beiden Triebwagen.

Manipulation: Nummernschild des Sierra verändert


Datum: 09.10.1995 Ort: Stuttgart Stammheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
perfekte Verspätung
geschrieben von: Cargonaut (92) am: 28.08.20, 11:49
Am 29.07.2020 war die 648 002 mit einem Güterzug von Süden her auf dem Zugradar zu sehen. Er stand und stand dann in Nagykanizsa... warum? Weil eher das Licht nicht paßte für ein Foto in Pötrete auf dem Weg Richtung Szombathely. ;-)


Datum: 29.07.2020 Ort: Pötrete [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-648 Fahrzeugeinsteller: Gysev
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Versiffte Tomatensuppe mit Sanitär-Dostos
geschrieben von: 797 505 (363) am: 29.08.20, 15:21
Schlimmer ging es nicht!
Die Produktfarben hatten anno 1995 ihre hippen Zeiten längst hinter sich. Vor die neuen sanitärfarbenen Dostos hatte man eine versiffte "Tomatensuppe" 143 606 gespannt. Dass für so etwas am 29. September 1995 Film geopfert wurde ist nicht selbstverständlich.

Die Maschine lt. revisionsdaten.de kurz nach dem Mauerfall ausgeliefert fuhr wohl nur wenige Jahre in ihrer ursprünglichen Reichsbahnlackierung. Umlackiert wurde sie vmtl. für die Rhein-Ruhr-S-Bahn, tat dort aber nicht allzu lange Dienst ehe sie in das Badische nach Mannheim versetzt wurde. Und die Mannheimerinnen waren u.A. für die Bespannung zahlreicher Dosto-Leistungen rund um Stuttgart zuständig.

Warum der befreundete Hobbykollege damals die abfällige Bezeichnung "Tomatensuppe" für das Farbschema gewählt hat ist mir bis heute nicht final klar. Vermutlich wurde in seiner gut schwäbischen heimischen Stube stets ordentlich Schmand der roten Suppe zugegeben.

Scan vom wie immer unterbelichteten Velvia 50.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.20, 15:22

Datum: 29.09.1995 Ort: Reichenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Bahnhof Dresden-Industriegelände
geschrieben von: Der Rollbahner (148) am: 29.08.20, 12:53
Den beeindruckenden Höhenunterschied von über siebzig Metern müssen die Züge von Dresden-Neustadt bis Dresden-Klotzsche bewältigen. Nicht selten kamen deshalb (vermutlich bis zur Elektrifizierung der Strecke) Vorspannloks zum Einsatz, wie hier 232 648 für einen Interregio nach Görlitz mit der Zuglok 232 092.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme (morgens um ca. 9:50 Uhr) hat der Zug den Bahnsteig des Bahnhofs Industriegelände erreicht, welcher ohne Halt durchfahren wurde.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 08.09.1994 Ort: Dresden-Industriegelände [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In hessischen Gefilden
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 29.08.20, 12:54
Die heutige blau-beige 218 446 verdiente 2012 noch in Hessen ihre Brötchen und war im zeitgemäßen Verkehrsrot lackiert. Neben den alltäglichen Leistungen auf der Niddertalbahn, verschlug es die Lok auch mal auf die Strecke von Friedberg nach Nidda an den HVZ-Verstärkern. Damals noch mit Telegraphenleitungen gesäumt präsentierte sich der Bahnhof von Beienheim.

Datum: 02.10.2012 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ludmilla mit Kurswagenzug
geschrieben von: 294-762 (221) am: 28.08.20, 16:04
Vormittags fährt täglich von Varna nach Dobrich der BV2637 als Nahverkehrszug, im Bahnhof Poveljanovo wird ihm dabei ein Schlafwagen als Kurswagen beigestellt, welcher aus Sofia kommt. Die BDZ hält dafür in Varna 2 Lokomotiven der Baureihe 07 mit Zugheizung vor. Am 18.08.2019 war 07.124 dafür eingeteilt und konnte mit dem kurzen Zug an einem Bahnübergang vor dem Bahnhof Oborishte aufgenommen werden.



Datum: 18.08.2019 Ort: Oborishte [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: BG-07 Fahrzeugeinsteller: BDZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Fernsehen in der großen Halle
geschrieben von: Vinne (663) am: 27.08.20, 13:49
Eines der klassischsten Motive zur blauen Stunde oder in der dunklen Tages- bzw. Jahreszeit im Hamburger S-Bahn-Netz ist wohl der Halt in der Halle des Haltepunktes Dammtor.

In "Vorbereitung" auf einen Fotografenstammtisch führte der Weg über die herrliche Hallenkonstruktion, wo ich vom Fernbahnende ganz schnöde auf 472 060 als S11 nach Poppenbüttel wartete.
Während draußen allmählich die Dunkelheit über die Hansestadt an der Elbe einfällt, sorgen der "Hanse Merkur"-Schriftzug und die zahlreichen Leuchtmittel über den Bahnsteigen für interessante Farbspiele auf den glatten Oberflächen der Umgebung.

Bei den anwesenden Fotografen herrschte eine ausgelassene Stimmung über den fotografischen Erfolg mit dem "Fernseher", in Sichtweite war sichtlich Frust ausgebrochen, denn der Kieler RE hatte wegen erneuter TWINDEXX-Probleme am Hauptbahnhof bereits rund +20 auf der Uhr.

In der digitalen Bildbearbeitung wurden die Tiefen entsprechend angepasst, sodass auch die filigrane Stahlkonstruktion des Hallendaches ihre gebührende Aufmerksamkeit erfahren kann.

Datum: 15.11.2019 Ort: Hammburg-Dammtor [info] Land: Hamburg
BR: 472 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unter 1,5 kV DC nach Bechyně
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (85) am: 26.08.20, 09:26
Seit einiger Zeit verkehren auch die wochentäglichen Planzüge auf der Strecke Tábor - Bechyně zum Teil wieder lokbespannt nachdem lange nur DMUs zum Einsatz kamen. So auch am 19.08.2020 an welchem ich kurz hinter Tábor Os 28414 Tábor - Bechyně bespannt von 113 003 aufnehmen konnte.

Datum: 19.08.2020 Ort: Tábor [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-113 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (22683):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 454
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.