DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 21
>
Auswahl (1012):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Infrastruktur, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Regionalverkehr in der Picardie
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 06.08.20, 10:33
Im schönen Bahnhof von Pont-Rémy an der Strecke von Boulogne-sur-Mer nach Amiens halten noch Regionalzüge von TER Hauts-de-France, ehemals TER Picardie.
Am 19. September 2018 macht B 82692 als TER 848384 von Abbéville nach Albert dort einen Zwischenstopp.

Datum: 19.09.2018 Ort: Pont-Rémy [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Spätabendlicher Wintertag bei Thyssen
geschrieben von: Jura Beckay am: 06.08.20, 17:12
Die Stelle Kaiser-Wilhelm Straße wird denke ich einmal vielen Fotografen, welche bereits einmal bei Thyssen gewesen sind, ein Begriff sein. Doch an diesem Novemberabend, entschied ich mich dazu, mein Foto nicht dann erst zu machen, wenn die Lok bereits kurz davor wäre, die Brücke zu unterqueren, sondern mal auszuprobieren, inwieweit es schon möglich wäre, ein frühere Foto zu schießen, worauf man noch die ruhrgebietstypische Landschaft drauf erkennen kann. Auch wenn die vielen Laternenmasten zugegebenerweise stören, so war das Licht an diesem Abend recht gut um TKSE 549 mit dem Stahlzug abzulichten.

Datum: 10.11.2019 Ort: Duisburg, Kaiser-Wilhelm Straße [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: TKSE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Bahnhof im Ruhestand
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 05.08.20, 21:53
An den Strecken in der Picardie gibt es noch viele alte, aber gut erhaltene Bahnhofsgebäude, die ihren ursprünglichen Zweck schon lange verloren haben.
Am 19. September 2018 um 11:45 Uhr fuhr X 76725 als TER 848818 Boulogne - Amiens durch den schönen aufgelassenen Haltepunkt Long-le-Catelet.

Datum: 19.09.2018 Ort: Long-le-Catelet [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Auf die Übergabe kann man lange warten...
geschrieben von: Yannick S. (678) am: 05.08.20, 10:34
Eine von Eisenbahnfreunden vollkommen vernachlässigte Strecke ist die Bahn von Friedberg nach Friedrichsdorf. Ehrlich gesagt, nicht ganz zu unrecht. Die Strecke führt übelst verbuscht durch ödes leichtes Hügelland, oder durch Gewerbegebiete und oben drauf kommt der wenig attraktive Verkehr, denn hier fahren nur GTW.
Von daher war Franks Vermutung, dass man heutzutage wohl lange auf die Übergabe warten kann [www.drehscheibe-online.de] absolut goldrichtig. Aber dennoch lohnt sich der Ausflug nach Rosbach immer noch; die GTW fahren auch nicht mehr ewig und das Empfangsgebäude wurde mustergültig renoviert. Etwas Glück hatte ich mit der hier, wie immer, planmäßig stattfindenden Kreuzung, denn der Zug aus Friedrichsdorf hatte etwas Verspätung, sodass der Zug aus Friedberg deutlich fotogener in den Bahnhof einfuhr.

Datum: 05.08.2020 Ort: Rosbach [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Klassische Nebenbahnatmosphäre
geschrieben von: Philosoph (431) am: 05.08.20, 17:39
Am Einfahrvorsignal von Gräfendorf lassen sich nicht nur das Signal selbst sondern auch die Telegraphenleitung besonders gut in Szene setzen. Eine RB nach Bad Kissingen hat soeben die den Bahnhof Gräfendorf verlassen und passiert das Einfahrvorsignal nebst Fotografen.

Datum: 09.05.2016 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Inn zwischen Simbach und Braunau
geschrieben von: Leon (537) am: 04.08.20, 17:11
Wenn man schon an der Grenze zu Österreich Urlaub macht, so zählt ein Blick "über den Zaun", sprich: über den Inn zum Urlaubsprogramm dazu. Allein die Altstädte von Schärding und Braunau sind einen Ausflug wert. Darüber hinaus ist die Innbrücke zwischen Braunau und Simbach fotografisch in dieser Gegend ein Muss. Insbesondere in den Nachmittagsstunden lässt sich die Brücke sowohl vom westlichen Ufer als auch von der parallelen Straßenbrücke aus ablichten. Kleines Problem: lokbespannte Züge verkehren mit der Lok in Richtung Braunau, sind also hier nur als semi-optimaler Seitenschuss machbar. Wirklich ins Licht verkehren hingegen nur die Triebwagen der Reihe 5047, auch wenn sie auf der Brücke recht fipsig daherkommen. Schräg von vorn machen sie jedoch in den Nachmittagsstunden vom nordwestlichen Ufer aus betrachtet eine ganz gute Figur, zumal sie noch so etwas wie die ÖBB für diejenigen verkörpern, die mit dem "Pflatsch" groß geworden sind...;-) Mittlerweile ist dieses Symbol ja leider von der Bildfläche verschwunden.
Am Nachmittag des 07.07.20 kommt uns hier ein 5047 auf seinem Weg nach Simbach entgegen. Der Triebwagen hat vor wenigen Augenblicken den Bahnhof von Braunau verlassen und wird in Kürze seinen Zielort in Simbach erreichen.

Datum: 07.07.2020 Ort: Simbach [info] Land: Bayern
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Theaterbeleuchtung an "temporärer Fotostelle"
geschrieben von: Andreas T (320) am: 03.08.20, 20:27
Dank der Umbauarbeiten in Wernshausen - die Bahnsteige und die Unterführung wurden saniert und ab Dezember 2020 soll es auch behindertengerechte Aufzüge geben - gab es bis vor wenigen Tagen dort eine "temporäre Fotostelle": Um trotz der Bauarbeiten von Gleis 1 aus den Zugang zu Gleis 2 und 3 zu ermöglichen, war eine mobile Metall-Fußgängerbrücke im südlichen Bahnhofsteil errichtet worden. Von dort aus ergab sich dieser ungewöhnliche Blick auf die imposante nördliche Formsignal-Ausfahrt mit Stellwerk und dem weiteren, von hinten erkennbaren Formsignal am linken Gleis im nördlichen Bahnhofsteil. Damit sind alle vier nördlichen Formsignale in Wernshausen auf einem Motiv vereint.

Als dieses Bild am Mittag des 24.07.2020 entstand, hatte ich doppeltes Glück: Einerseits riss passend für den einfahrenden Triebwagen die Wolkendecke auf und schaffte den Eindruck einer "Theaterbeleuchtung". Andererseits hatte dieser Zug etwas Verspätung, so dass er außerplanmäßig auf Gleis 2 (und nicht wie eigentlich vorgesehen auf Gleis 1) einfuhr.

Mittlerweile ist die Unterführung in Betrieb, so dass das Betreten der Brücke jetzt verboten ist. Das Motiv ist also aktuell nicht mehr frei zugänglich. Die Brücke wird sicherlich bald wieder demontiert.


Zuletzt bearbeitet am 03.08.20, 20:30

Datum: 24.07.2020 Ort: Wernshausen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morbider Charme in Breitungen (Werra)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 02.08.20, 21:33
Auch wenn der an der Werratalahn gelegene "Bahnhof" Breitungen mittlerweile zum Haltepunkt zurückgebaut ist, glänzt diese Bahnstation auch heute noch (2020) mit einer umfangreichen Ausstattung an (wenn auch ausgekreuzten) Formsignalen. Sowohl das südliche Einfahrsignal als auch die südlichen und nördlichen Ausfahrsignale stehen funktionslos neben dem Gleis.

Mit meinem Bildvorschlag zeige ich den abendlichen Blick auf die südlichen Ausfahrsignale, nämlich das östliche Formsignal und das westliche Lichtsignal. Außerdem ist im Bildhintergrund das südliche Form-Einfahrsignal zu erahnen.

Zu sehen ist am 20.07.2020 STB-VT 115 (650 515) als 81135.

Der Bildstandort ist ausreichend weit und durch einen Busch vom Gleis getrennt.


Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 22:13

Datum: 20.07.2020 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Pocking
geschrieben von: Leon (537) am: 02.08.20, 12:43
Auch wenn heutzutage leider keine Telegrafenmasten mehr vorhanden sind, begeistert der Bahnhof von Pocking an der Rottalbahn bis heute durch seine Formsignaltechnik. Der Bahnhof ist zwar schon desöfteren in der Galerie gezeigt worden, aber bislang immer nur mit lokbespannten Zügen.
Nur im Hochsommer in den frühen Morgenstunden kommt die Sonne in Pocking so weit herum, dass Aufnahmen von der nordöstlichen Bahnhofsseite möglich sind. Wir sehen hier den 628 668, wie er gegen 06.19 als Regionalbahn 27205 nach Passau aufbricht. Frühstück gibt es an diesem Tag noch lange nicht. Erst müssen bis um 9.30 Uhr noch weitere Motive im Morgenlicht "eingesammelt" werden, bevor es zurück zur Familie ins Urlaubsdomizil geht...;-)

Datum: 07.07.2020 Ort: Pocking [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rüstige Emma
geschrieben von: Yannick S. (678) am: 02.08.20, 16:18
Am 07.02.1958 wurde die Lok als Köf 6324 von Gmeinder an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert wo sie bis ins Jahr 1987 im Einsatz stand. Noch im gleichen Jahr wurde die Lok an die Kampffmeyer Mühlen in Mannheim verkauft. Dort wurde die Lok auf den Namen Emma getauft und steht bis heute, mit inzwischen 72 Dienstjahren, immer noch im Einsatz, um einen der sporadisch eintreffenden Ganzzüge zu rangieren.

Datum: 06.04.2020 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: Kampffmeyer Mühlen
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Ausfahrsignale von Mauerkirchen
geschrieben von: Leon (537) am: 01.08.20, 13:15
Bleiben wir noch einen Moment an der Mattigtalbahn. Neben Mattighofen und Munderfing ist hier der Bahnhof von Mauerkirchen erwähnenswert, der nicht nur an der Einfahrt aus Richtung Braunau ein fotogenes und bereits in der Galerie hervorragend umgesetztes Einfahrsignal besitzt, sondern auch jeweils an den Bahnhofsausfahrten zwei Flügelsignale aufweist. Der Bahnhof wird hin und wieder für Zugkreuzungen benötigt, wobei der offizielle Kreuzungshalt der Regionalzüge auf dieser Streck eher in Mattighofen oder Munderfing statt findet. In den Vormittagsstunden liegen in Mauerkirchen die beiden Ausfahrsignale halbwegs gut im Licht, wobei -wie bereits in dem Bild aus Munderfing erwähnt- die Strecke sonnentechnisch eher in den Wintermonaten aufgesucht werden sollte, denn entweder ist das Licht zu seitlich oder zu hoch. Mit dieser Leistung, die den Bahnhof gegen 09.48 Uhr aus Richtung Braunau erreicht, lassen sich jedoch die Signale umsetzen. Und soo lange soll die mechanische Technik hier ja nicht mehr verbleiben...;-)

Datum: 10.07.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-642 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am weniger bekannten Teil der LIgne 4
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 30.07.20, 23:09
Bei dem Thema Ligne 4 denken die Meisten an den bekannten und herrlichen Abschnitt südöstlich von Chalindrey, aber auch im nördlichen Bereich gibt es schöne Motive...
Mehr oder weniger zufällig entdeckten wir auf einer Rundfahrt den aufgelassenen Bahnhof von Marnay-sur-Seine.
Der Wolkenkrimi machte es sehr spannend, aber im richtigen Moment kam die Sonne raus und zu unserer Freude war mit der blitzblanken CC 72049 eine der drei altmotorisierten 72000 vor dem IC 1645 von Paris Est nach Vesoul.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.20, 23:21

Datum: 30.05.2015 Ort: Marnay-sur-Seine [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ein sicherungstechnisches Schmankerl
geschrieben von: Vinne (650) am: 30.07.20, 19:16
Die Signalbrücken rund um Celle-Vorstadt im Netz der Osthannoverschen Eisenbahnen AG sind zumindest im Norden der Republik "legendär".

Die Fernsteuerstrecke, einst von Celle über Beckedorf und Soltau nach Hützel, war seinerzeit eine technische Revolution. Diverse Sonderlösungen waren aber für die OHE erforderlich, dazu gehören auch die gelben Rundumleuchten auf diversen Ausfahrsignalen, die den jeweiligen Lokführer anhalten, doch einmal beim Fahrdienstleiter fernmündlich vorstellig zu werden.

Schön ist aus fotografischer Sicht, dass die hier verbauten H/V-Signale noch durchweg der alten Bauform entsprechen.

An der nördlichen Signalbrücke von Celle-Vorstadt findet der Freund der Signaltechnik nun aber ein Konglomerat aus Bauteilen, die ein wildes Bild ergeben. Einfahrsignale oben rechts vom Gleis, mit S und T (mithin eigentlich Zwischensignale), Mastschilder, die ihre Nähe zum zugehörigen Signalschirm auf unterschiedlichste Art und Weise vermeiden, BÜ-Überwachungssignale mit alten Masten aber neuen Signalschirmen und eine Rautentafel, die Zügen aus Beckedorf den kommenden Bahnübergang an der Harburger Straße ankündigt.
Wer genau hinsieht kann am direkt an das Ensemble folgenden Bahnübergang "Sprengerstraße" auch noch Blinklichter erkennen, die inzwischen auch auf dem OHE-Netz vermehrt durch moderne Lichtzeichen ersetzt werden.

Um nun die genannte Szenerie inklusive des Schornsteins der Fabrik südlich des Bahnhofs wie gezeigt gefahrlos aufnehmen zu können, war eine Sperrung des Streckengleises nach Beckedorf notwendig. Praktischerweise war die Fotofahrt mit dem T62 der Braunschweiger Verkehrsfreunde ja kein unangekündigtes Ereignis, sodass sich die genannte Chance ergab und auch der Esslinger perfekt postiert werden konnte.

Datum: 31.08.2019 Ort: Celle-Vorstadt [info] Land: Niedersachsen
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verschont geblieben
geschrieben von: km 106,5 (201) am: 29.07.20, 17:39
Im März 2020 waren die Arbeiten zum Ausbau der Sydbanen schon im vollen Gang.
Die Elektrifizierungsarbeiten hatten sich schon bis kurz der Nykøbing vor gearbeitet.
Im Bahnhof selbst war noch alles bei alten, weder Bauarbeiten noch Oberleitung war zu sehen.
Selbst die Regiozüge waren noch größtenteils mit den "alt" farbenen Maschienen den Baureihe ME bespannt.
Hier fährt ME 1511 mit ihrem Zug aus Osterport in den Endbahnhof ein.

Zuletzt bearbeitet am 29.07.20, 19:43

Datum: 11.03.2020 Ort: Nykøbing/Falster [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ME Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Formsignale in Österreich
geschrieben von: Leon (537) am: 29.07.20, 14:52
Im Rahmen unseres Sommerurlaubes bei Pocking im Rottal erfuhr ich auch, dass nur unweit unseres Urlaubsdomizils im Nachbarland Österreich ganz in der Nähe im Innkreis eine eingleisige Strecke existiert, welche als letzte ihrer Art noch über Formsignale verfügt: die Mattigtalbahn. Bereits einige Aufnahmen dieser Strecke sind ja in der Galerie enthalten. Grund genug, sich diese Strecke einmal näher zu vergegenwärtigen. Und siehe da: mit Mauerkirchen, Mattighofen und Munderfing liegen drei Bahnhöfe mit Kreuzungmöglichkeiten mehr oder weniger hintereinander. Mattighofen besitzt zudem als Besonderheit an den Ausfahrten jeweils ein einflügeliges Gruppen-Ausfahrtsignal. In Munderfing ist die Nordeinfahrt noch mit mechanischer Signaltechnik ausgestattet, und in Mauerkirchen beide Richtungen.
Das Problem ist: bis auf die Norwestausfahrt von Mauerkirchen liegen fast alle Signale entlang der Strecke fast in Nord-Süd-Richtung, d.h. es ist fotografisch betrachtet eigentlich keine Strecke für den Hochsommer, weil entweder das Licht zu seitlich steht oder zu hoch. Dennoch wollte ich möglichst viele der Formsignale "einsammeln", wobei man hier lichttechnisch arge Kompromisse eingehen muss. Sehr ansprechend fand ich jedoch die Nordausfahrt von Munderfing. Wir stehen am Morgen des 10.07.20 an den Signalen und beobachten die Einfahrt einer der wenigen Leistungen, die auf der Mattigtalbahn mit Triebwagen der Baureihe 5047 gebildet sind. Fast alle weiteren Leistungen werden entweder aus ex DB-642 oder aus Wendezügen mit 2016 bespannt, wobei die Lok am Nordende hängt. Der kleine Triebwagen passt hier jedoch genau in die Lücke zwischen Signal und Kilometertafel, und im Hintergrund ist noch das gezogene und völlig frei stehende Einfahrsignal zu erkennen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Munderfing [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ost und West vereint in der Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (25) am: 28.07.20, 16:21
Der Bahnhof Beienheim ist nicht umsonst schon zig Mal in der Galerie vertreten. Während die Bundesbahnklassiker der Baureihe 218 hierzulande bis vor einigen Jahren Alltag waren, sind ostdeutsche Großdieselloks eine absolute Rarität.

Im Juli 2020 wurde auf der Lahn-Kinzig-Bahn zwischen Nidda und Stockheim der komplette Oberbau modernisiert und es fuhren einige Bauzüge, wo unter anderem auch eine Ludmilla von SEL ihre Runden drehte. Sie dürfte die erste Ludmilla auf dieser Strecke seit über 15 Jahren gewesen sein und auch künftig dürfte es mit Loks dieser Baureihe sehr mau aussehen. Grund genug trotz einsetzenden Regen mal nach Beienheim zu fahren.

Nach dem letzten GTW des Tages gings für den mit 460m langen Bauzug nach Nidda. In Beienheim musste die Zustimmung für die Fahrt in den ZLB-Bereich eingeholt werden und entsprechend gehalten werden. Das nutzte ich für ein paar schnelle Nachtaufnahmen im verregneten Bundebahnhof Beienheim, welcher in nicht allzu ferner Zukunft modernisiert werden soll. Nach ziemlich genau einer Minute Standzeit gings dann laut Pfeifend gen Nidda.

Der Standort auf dem normalerweise abgesperrten Mittelbahnsteig war selbstverständlich mit dem Fdl abgesprochen!

Datum: 14.07.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Das Empfangsgebäude von Stedesand
geschrieben von: Nils (445) am: 28.07.20, 17:57
Das Empfangsgebäude des ehemaligen Bahnhofs Stedesand dient heute als Wohngebäude. Der Stellwerksvorbau ist jedoch weiterhin vom Blockwärter besetzt. Jahrelang war der Vordergrund hier komplett zugewachsen. Das Gebäude war daher nie richtig gut umsetzbar. Im vergangenen Jahr hat man die Fläche im Vordergrund komplett gerodet. Zunächst standen dort Bagger, kurz danach wurde der Kabelkanal aufgestellt. So muss man nun damit leben. Das Gebäude ergibt meiner Meinung nach trotzdem ein tolles (neues) Motiv auf der Marschbahn. Am 19.01.2020 fuhr SSP 628 495 im letzten Licht auf dem Weg nach Bredstedt durchs Motiv. Mittlerweile wuchert die Stelle schon wieder ordentlich zu.

Datum: 19.01.2020 Ort: Stedesand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnsteigbild in Amsterdam
geschrieben von: Vinne (650) am: 27.07.20, 20:24
Spätestens seit letzter Woche kann ich bestätigen, dass man - sofern möglich - einmal im Leben in Amsterdam gewesen sein muss. Die Innen- und Altstadt mit ihren Gebäuden und Grachten ist sicherlich ausreichend beschrieben worden, es reicht dort locker für einen ganzen Tag zum spazieren gehen.

So fiel auch ich am späten Vormittag zu ungünstigem Sonnenstand aus meinem VIRM, der mich aus Den Haag bis zum Hauptbahnhof am IJ gebracht hatte. Anschließend tingelte ich mit der familiären Begleitung durch das mehr oder weniger pulsierende Leben der Hauptstadt des Königreichs.

Zum Nachmittag schritten wir dann wieder auf das repräsentative Empfangsgebäude des zweitgrößten Bahnhofs des Landes zu, hinter dem sich - aufgeständert über dem allgegenwärtigen Wasser - die mächtige Hallenkonstruktion von 1899 bzw. 1922 befindet. Hier musste nun - wie auch immer - ein schnödes Bahnsteigbild mit gelb-blauem Rollmaterial her.
Leider zeigt sich die Abfahrtstafel des Bahnhofs derzeit etwas spartanisch für passende Züge an passenden Bahnsteigkanten, sodass mein angestrebtes Bild mit 186 und ICRm-Wagen verhindert wurde. Auch der nebenan stehende ICE nach Frankfurt am Main war einerseits durch das Hotel abgeschattet, andererseits eh nur für einen Nachschuss zu gebrauchen.

Und so wurde VIRMm 8661 die Ehre zuteil, auf Gleis 7 passend im Licht zu stehen. Auch der Triebfahrzeugführer geht neben seinem Arbeitsplatz noch ein paar Schritte, ehe er den Doppelstockzug in Kürze nach Enkhuizen fahren wird.
Spannenderweise hat der gezeigte Triebwagen mit Baujahr 1995 sogar einige Monate mehr erlebt als die Mittelhalle des Bahnhofs, die erst seit 1996 die Gleise 8 bis 10 überspannt.

Datum: 21.07.2020 Ort: Amsterdam Centraal [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-VIRM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Zentralen Markt
geschrieben von: VT 410 (12) am: 27.07.20, 11:33
Der Zentralnyj Rynok (Zentraler Markt) in der sibirischen Großstadt Irkutsk ist nicht nur der Ort für Einkäufe aller Art, hier befindet sich auch der Knotenpunkt des Straßenbahnnetzes. Der 1990 gebaute Wagen 207 ist auf der Linie 3 unterwegs, die einmal quer durch die Innenstadt führt.

Datum: 03.07.2020 Ort: Irkutsk [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-71-605A Fahrzeugeinsteller: IrkutskGorTrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durchs Sázavatal
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 24.07.20, 21:32
An Wochenenden kann man im Sázavatal mehrere lokbespannte Züge erleben. Dazu zählt nicht nur der Abschnitt von Prag bis Cercany, in dem die bekannten Felsmotive liegen, sondern auch der weitere Verlauf nach Zruč. Sonntags in der Sommersaison verkehren in diesem hinteren Streckenteil zwei Zugpaare lokbespannt. Dazu zählt OS 9211 aus Prag kommend nach Zruč nad Sázavou. Am 05.07.2020 war er mit 754 051 unterwegs, als er in Rataje nad Sázavou fotografiert wurde.

Datum: 05.07.2020 Ort: Rataje nad Sázavou [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Blockstelle Langenhorn
geschrieben von: Dennis G. (136) am: 26.07.20, 00:00
An langen Sommertagen lassen sich die Formsignale in Langenhorn auch von der Nordseite in Szene setzen. Es ist bereits viertel vor neun als ein Regionalexpress den nordfriesischen Ort erreicht. Mit 245 004 kommt dabei eine rote Lok zum Einsatz, die sich deutlich besser von den sommerlich grünen Bäumen abhebt als die üblichen Loks im NAH.SH-Design.

Datum: 12.07.2020 Ort: Langenhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schönen Gruß!
geschrieben von: Der Weinheimer (23) am: 24.07.20, 23:13
Am Nachmittag des ersten Augusts 2019 verlässt "Anna", gemeint ist damit natürlich 628 436/526, den Bahnhof von Blaufelden. Bis zum Endbahnhof Crailsheim sind es noch 22km.
Der gut gelaunte Tf genießt offensichtlich die Fahrt und freut sich über Fotografen.
Die "Sanitär" Farbe des 628 ist Geschmackssache, mir gefällt sie bei diesem Fahrzeug ausgesprochen gut.


Datum: 01.08.2019 Ort: Blaufelden [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Wittlensweiler (Version 2)
geschrieben von: claus_pusch (176) am: 25.07.20, 21:52
160 m lang, 25 m hoch: das sind die Maße des Ettenbachviadukts, auf dem die obere Gäubahn Eutingen-Freudenstadt den Ort Wittlensweiler passiert. Man kann diese Szene mit Eisenbahn- oder Stadtbahn-Fahrzeugen hoch über dörflicher Bebauung aus zwei Richtungen festhalten: einmal von Süden von der Ortsstraße aus, so wie das Taunusbahner hier gezeigt hat, oder im Abendlicht vom Ufer des Ettenbachs von Norden her, allerdings natürlich nur an entsprechend langen Tagen. Am 27.5. hat es locker gereicht, den AVG-Triebwagen als S8-Zug 85524 Karlsruhe-Bondorf gut ausgeleuchtet aus dieser Perspektive abzulichten. Dass trockene Sommer oder andere Gründe den Baum im Vordergrund vom Blattaustrieb abgehalten haben, ist zwar eigentlich kein Grund zur Freude, kam dem ungehinderten Blick auf das Brückenbauwerk (und dem Durchblick zur Dorfkirche) aber durchaus zugute.

Datum: 27.05.2020 Ort: Wittlensweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Haltepunkt Nugla
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 23.07.20, 11:18
In der Regel zeigen sich die 7122 in Istrien leider komplett zugeschmiert mit Graffiti, doch 7122 004 bildet aktuell noch eine Ausnahme. Er kam erst kürzlich frisch aus Varaždin und hat seine ersten Einsatztage unbeschmiert überlebt. Am 20.07.2020 fuhr er den nachmittäglichen Umlauf nach Buzet und konnte als 4708 bei einem kurzen Stopp ohne Fahrgastwechsel am Haltepunkt Nugla abgelichtet werden.

Datum: 20.07.2020 Ort: Nugla [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7122 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sandwehle
geschrieben von: km 106,5 (201) am: 20.07.20, 22:55
Sandwehle ist der westliche Teil der Gemeinde Kirchspiel Garding die den eigentlich Ort Garding vollständig umschließt.
Benannt ist er nach der Deichdurchbruchstelle die nach dem zweiten Weltkrieg aufgeschüttet befestigt und bebaut wurde.
Außerdem befindet sich hier einer von 4 Bedarfshalten an der Eiderstedtquerbahn.
648 457 wird den Bahnsteig ohne Halt passieren um wenig später in Tating zu halten.
Im Hintergrund grüßt die 1117 erbaute St. Christians Kirche von Garding.


Datum: 26.03.2020 Ort: Sandwehle [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Noch stehen sie,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 19.07.20, 07:57
...die Ausfahrformsignale im Bahnhof Altenburg in Richtung Leipzig. Die zwei linken
durchgekreuzten gaben einst den Weg nach Zeitz frei und sind schon lange funktionslos.
Ab 2021 wird der Bahnhof modernisiert und dann werden sie verschwunden sein. Ende
Mai dieses Jahres passierte 189 800 der Press mit einem Kesselzug von Oldenburg
nach Weiden die Signalgruppe.
(Das Bild entstand vom Ende des nicht mehr genutzten Teils des Bahnsteiges.)

Zuletzt bearbeitet am 19.07.20, 08:00

Datum: 31.05.2020 Ort: Altenburg [info] Land: Thüringen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Dem Verfall preisgegeben
geschrieben von: Tigeriltis (31) am: 18.07.20, 13:23
Seid mehr als 16 Jahren steht das nördliche Stellwerk W1 von Schönebeck(Elbe) nun schon ohne Funktion, über dem ehemaligen Ablaufberg thronend und harrt der Dinge die da kommen.
Obwohl sichtbar dem Verfall preisgegeben, ist dieses auch architektonisch interessante Stellwerk in Würde gealtert.
Früher für den Zugbetrieb eminent wichtig, taugt es auch heute noch als bildbereicherndes Element im starken Kontrast zur frisch aus den Werkhallen gerollten Vectron 383 406-6 der Metrans mit ihrem Containerzug.

Datum: 17.07.2020 Ort: Schönebeck(Elbe) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: CZ-383 Fahrzeugeinsteller: Metrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bahnhof Schelklingen
geschrieben von: Jens Naber (409) am: 17.07.20, 18:13
Schienenbusse im Planverkehr, Holzverladung, niedrige Bahnsteige - nicht viel hat bei meinem Besuch im Bahnhof von Schelklingen im Juli 2018 verraten, dass wir uns im 21. Jahrhundert befinden. Vom unvermeidlichen Funkmast abgesehen, wurde das Areal von der Modernisierungswelle, wie sie in vielen anderen Bahnhöfen Deutschlands stattgefunden hat, bislang noch verschont. Als Regionalbahn nach Münsingen beschleunigen am frühen Abend die beiden MAN-Schienenbusse VT 5 und VS 14 der SAB aus dem Bahnhof und machen sich auf die Fahrt über die idyllische Schwäbische-Alb-Bahn.

Datum: 01.07.2018 Ort: Schelklingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Der Glanz von einst
geschrieben von: km 106,5 (201) am: 16.07.20, 18:04
Im Zuge der Vogelfluglinie wurden auf dänischer Seite zwischen Rødby und Nykøbing 3 Kreuzungsmöglichkeiten geschaffen.
Diese als Lolland Nord Midt und Syd bezeichneten Bahnhöfe sind heute leider größtenteils ihrer Funktion beraubt.
Nach der Einstellung des internationalen Fernverkehrs sind lediglich 6 Zugpaare zwischen Osterport und Rødby verblieben, was eine Kreunzung nur in Ausnahmefällen nötig macht.
Mit der Einweihung der neuen Beltquerung soll der Glanz der alten Tage aber wieder in die Neuzeit geholt werden.
MF5002 eilt hier durch den Bahnhof Lolland Syd und wir in Kürze Rødby Færge erreichen

Zuletzt bearbeitet am 16.07.20, 18:06

Datum: 11.03.2020 Ort: Torslunde [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-MF Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schief und krumm
geschrieben von: Johannes Poets (362) am: 17.07.20, 12:00
Als es in Vienenburg noch Formsignale gab, entstand dieses Bild der 220 039-2 vom Bw Lübeck mit dem E 3217 Kiel – Kassel. Der Zug mit Kurswagen aus Hamburg-Altona hat den Lokwechsel in Bad Harzburg noch vor sich.

Bei der Bearbeitung des Bildes ergaben sich Schwierigkeiten bei der Ausrichtung. Vieles, sogar der Laternenmast im Vordergrund, dessen oberes Drittel aus gestalterischen Gründen nicht mit aufgenommen wurde, ist hier schief und krumm. Als Referenzen dienten mir schließlich die senkrechten Kanten der Fensterrahmen und die Schattenkanten am gemauerten Teil des Stellwerkes.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 17.07.1983 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grobstaub für Tüssling
geschrieben von: Der Weinheimer (23) am: 16.07.20, 20:14
Wie schon Gunar Kaune zeigte [www.drehscheibe-online.de], im Sommer 2009 war man rund um Mühldorf nicht alleine.
Aus Tüssling beschleunigen am Abend des 18.08.2009 217 015-7 und 217 002-5 den 56518 vom Wackerwerk in Burghausen nach Mühldorf (Oberbay).

Neben etlicher Feinstaubbildung sorgte 217 002-5 vor allem aber auch für ordentlich "Grobstaub" - damals stand das Thema noch nicht so breit zur Diskussion und auch den Dieselmotor verteufelte man noch nicht.



Datum: 18.08.2009 Ort: Tüssling [info] Land: Bayern
BR: 217 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hopfen und Malz…
geschrieben von: Frank H (259) am: 16.07.20, 20:24
… Gott erhalt’s!

Vor einigen Tagen habe ich, dank dem hilfreichen Hinweis eines Fotokollegen, meinen überhaupt erst zweiten Güterzug auf der Strecke Gensingen – Armsheim fotografiert (sieht man von den saisonalen Rübenzügen im letzten Jahrhundert mal ab).

Der erste Versuch ist fast schon dreißig Jahre her und zeigt eine der seltenen Sperrfahrten zur, bzw. von der Mälzerei Wallertheim. Die Bedienung dieses Anschlusses war überaus selten, und der Einsatz der leihweise beim Bw Darmstadt eingesetzten, altroten 211 066 ein zusätzlicher Glücksfall!

Wir sehen die Lok mit ihrem für die Gerstensaftproduktion typischen Anhängsel schon auf der Rückfahrt vor dem Einfahrsignal von Armsheim, damals natürlich noch eine klassische Flügel / Spiegelei – Kombination. Sogar das Pendant der aus Mainz heranführenden Strecke schaut aufgrund des beträchtlichen Höhenunterschiedes beider Trassen noch hervor.

Die mechanische Herrlichkeit ist leider lange vorbei, altrote V 100 hingegen könnten sich, angesichts der mittlerweile reichlichen Maschinen bei privaten EVU, mit ein wenig Glück durchaus nochmal nach Rheinhessen verirren.

Auch die Mälzerei ist als Teil der Mälzereigruppe Palatia Malz GmbH heute noch in Betrieb, bedient sich aber leider nicht mehr der Bahn als Transportmittel.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Datum: 27.03.1991 Ort: Armsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Modern trifft antik...
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 13.07.20, 13:59
Ein Wunschmotiv stand seit Jahren auf meiner Liste, aber es sollte lange dauern, bis endlich eine Umsetzung möglich war...
Der alte Bahnhof von Arzviller, einsam gelegen in den Vogesen, ist seit vielen Jahrzehnten stillgelegt. Das alte Bahnhofsschild am Bahnsteig über dem Raum des Fahrdienstleiters hat die Zeit bis heute überlebt und zeugt davon, dass hier einmal die Bewohner des gleichnamigen Ortes nach einem langen Fußweg die weite Welt erreichen konnten.
Mittlerweile hat sich die Palette der Fahrzeuge komplett gewandelt, und so trifft heute die moderne Eisenbahn auf die Schönheit einer längst vergangenen Zeit...
BB 26144 schiebt am 25. Juni 2020 den TER 835023 von Nancy nach Strasbourg

Datum: 25.06.2020 Ort: Arzviller [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 26000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommersturm in Daglfing II
geschrieben von: Andreas Burow (260) am: 15.07.20, 09:20 Top 3 der Woche vom 26.07.20
Glück und Pech liegen bei einer Sonnenlotterie nah beisammen. An diesem Sommertag war es schwül und stürmisch, so dass Sonne und dunkle Wolken sich permanent abwechselten. Ein Güterzug aus der Gegenrichtung, bei welchem das Glück dem Fotografen hold war, wurde kürzlich schon in die Galerie aufgenommen -> hier.
Noch besser gefiel mir der Blick auf die Ausfahrsignale in Richtung Süden, auch mit dramatischer Wolkenkulisse. Vor dem klassisch blau-weißen 420 166, der hier als Kurzzug der S3 nach Ismaning unterwegs ist, war mir ein Güterzug mit einer 194er direkt in den Wolkenschatten gefahren. Heute bin ich sehr froh, dass wenigstens die nachfolgende S-Bahn bei Sonne vorbeikam. Die S-Bahn-Triebwagen der BR 420 waren damals derart alltäglich, dass man sie meist unfotografiert vorbeifahren ließ.

BM: das Dia hatte nach oben extrem wenig Luft, so dass ich einige Pixel ergänzt habe.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.07.1986 Ort: München-Daglfing [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 21 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Ne6 von Kating
geschrieben von: km 106,5 (201) am: 13.07.20, 15:57
Die westliche Haltepunkttafel von Kating hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen.
Die Definition von "örtliche Verhältnisse" wurde wohl auf die weite des platten Landes ausgelegt in dem man den Bahnsteig einfach übersehen kann.
648 457 hat auf Grund fehlenden Bedarfes nicht in Kating gehalten und rollt weiter durch die Marsch gen Westen.

Datum: 26.03.2020 Ort: Kating [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Selten allein
geschrieben von: Gunar Kaune (378) am: 13.07.20, 19:11
Selten allein – das gilt in diesem Fall gleich doppelt. Einerseits waren die Mühldorfer 217 in ihren letzten Betriebsjahren selten allein unterwegs und planmäßig immer im Doppel mit einer Schwestermaschine. Und andererseits war man an der Ausfahrt von Tüßling an schönen Sommerabenden auch selten allein. Zu beliebt war das Mühldorfer Dieselparadies und zu bekannt diese Stelle. So hatte sich auch am 29. Juli 2009 eine kleine Gruppe auf dem Feldweg gegenüber vom Stellwerk versammelt und wartete auf die Ausfahrt von 225 003 und 217 021 mit ihrem gemischten Kesselwagenzug von Kastl nach Mühldorf, die dann auch pünktlich nach Kreuzung mit einer Regionalbahn erfolgte.

Datum: 29.07.2009 Ort: Tüßling [info] Land: Bayern
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöner Bahnhof
geschrieben von: Johannes Poets (362) am: 11.07.20, 08:00
Sehr gepflegt präsentierten sich Anfang der 1980er Jahre noch viele Bahnhöfe der Deutschen Bundesbahn, so auch der Bahnhof Uslar an der Westrampe der bis 1990 durchgehend zweigleisigen und 1878 eröffneten "Sollingbahn" Ottbergen – Northeim (Han). Der Bahnhof Uslar im Stadtteil Allershausen verfügte bis 2007 über ein Ausweich- und ein Ladegleis sowie über ein mechanisches Stellwerk. 2008 wurde das Ladegleis entfernt. Das westliche Stellwerk mit der Bezeichnung "Uslar West Fahrdienstleitung (Uwf)" wurde 1937 erbaut. Es ist seit Oktober 2008 nicht mehr in Betrieb. Das östliche Stellwerk wurde bereits 1996 abgerissen. Der Bahnhof wird über das EStw Göttingen fernüberwacht.

Das Uslarer Bahnhofsgebäude wirkt auch heute noch gepflegt. Es wurde durch das Engagement des Vereins "Musikbus e.V." und des damaligen Stadtjugendpflegers zum Teil mit städtischen Mitteln in ein Kulturzentrum umgebaut. Seit seiner Eröffnung im September 2003 trägt es mit regelmäßigen Veranstaltungen zur Bereicherung der kulturellen Szene im südniedersächsischen ländlichen Raum bei. Inzwischen ist das Zentrum weit über die Region hinaus bekannt.

Wir sehen den E 6912 Northeim – Paderborn, der am Tag der Aufnahme aus den Fahrzeugen 613 607-1 + 913 015-4 + 613 616-2 gebildet wurde.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 11.07.1984 Ort: Uslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Istra
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 10.07.20, 21:44
In den Sommermonaten gibt es immer einen durchgängigen Zug namens "Istra" aus Slowenien nach Pula in Istrien. Während bis 2012 lokbespannte Züge unterwegs waren, fahren seitdem slowenische Triebwagen der Reihe 711.
Die abendliche Rückfahrt Richtung Slowenien hört auf die Zugnummer 1273 und hat am 10.07.2020 soeben den Bahnhof Sveti Petar u Šumi verlassen. Zum Einsatz kam 711 003/004.

Zuletzt bearbeitet am 13.07.20, 18:53

Datum: 10.07.2020 Ort: Sveti Petar u Šumi [info] Land: Europa: Kroatien
BR: SI-711 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Letzte im Desiro-Einerlei
geschrieben von: CrazyBoyLP (25) am: 09.07.20, 00:24
Der Letzte im Desiro-Einerlei der Kurhessenbahn ist 646 206, der auch im Jahr 2020 noch zu einigen wenigen Einsätzen kommt. So auch am 25.06.2020, glücklicherweise auf der fotogenen RB39, welche unter anderem den Bahnhof Fritzlar passiert, der noch heute Bundesbahnflair vergangener Tage aufkommen lässt.

Trotz mieser Aussichten bezüglich der Wolken ging es einfach mal auf gut Glück nach Fritzlar und was soll ich sagen...ein Wolkenloch war passend zur Stelle.
Der Fahrdienstleiter war wohl schon im Urlaubsfeeling, während sich der GTW wohl sehr bald in Richtung Tschechien verabschieden wird. Dann wird auch das letzte bisschen Abwechslung im Desirotschungel Nordhessens Geschichte sein...

Hinweis: Das Kennzeichen vom PKW des Fdl wurde unkenntlich gemacht.

Datum: 25.06.2020 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cuxhaven (1982)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 09.07.20, 18:59
Während meine Eltern während der Osterferien ein paar Tage Urlaub in Bremen machten, durfte ich mich (mit Übernachtung in der Jugendherberge Stade) zum Fotografieren absetzen. Eines der dabei besuchten Ziele war Cuxhaven. Fast alle Zugleistungen dort wurden im Frühjahr 1982 mit 220ern erbracht. Damit war Cuxhaven - neben Lübeck - damals das absolute V200-Eldorado.

Am 14.04.1982 verlässt 220 036 mit N 3419 den Kopfbahnhof Richtung Stade.

Es gibt zwar schon ein hübsches 220er-Bild aus Stade [www.drehscheibe-online.de] , welches sich aber vom Bildaufbau und der Farbcharakteristik hinreichend von meinem Bildvorschlag unterscheiden dürfte.

Damals ohne Bedeutung, aber heute einen Blick wert: Der ganz links am Bildrand befindliche "Hasenkasten", also ein Steuerwagen alter Bauart.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.07.20, 19:02

Datum: 14.04.1982 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Istrianer Güterverkehr und Empfangsgebäude
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 09.07.20, 13:11
Istrianer Güterverkehr - im Moment zumindest perspektivisch wieder denkbar, damals aber schon auf dem absteigenden Ast. Beim "Peter im Walde" wurde mir verheißen, dass in Pazin noch rangiert würde und der erwartete Zug erst nach der nächsten Triebwagenkreuzung käme. Treue Onlinebegleiter bestätigten damals allerdings, dass in Pazin nicht rangiert wurde und weder Wagen abgingen noch zugesetzt wurden. War mir an sich aber egal, denn der Zug stand ja recht fotogen im Bahnhof und ließ sich mit dem schönen, so typischen Instrianer Empfangsgebäude umsetzten. Das Personal war beim Frühstücksplausch im kühlen Gebäude geblieben. Davor sonnt sich 2062 036, Tender voraus, mit Tv 65221 (Lupoglav - Pula) bis zur planmäßig verspäteten Abfahrt in einer knappen Stunde.

Das Bildchen ist gerade gerichtet, der Lampenmast links dürfte keine Referenz sein.

Edit: Loknr, korrigiert (049 => 036)

Zuletzt bearbeitet am 14.07.20, 20:50

Datum: 20.09.2012 Ort: Pazin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2062 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brügge in der Prignitz
geschrieben von: Der Rollbahner (143) am: 09.07.20, 11:44 Top 3 der Woche vom 19.07.20
Ein sehr schönes Bahnhofsensemble konnte auch der Bahnhof Brügge an der KBS 174 zwischen Meyenburg und Pritzwalk aufweisen.

Am Hausbahnsteig ist der von 219 148 beförderte RB 17009 aus Güstrow mit Ziel Neustadt/Dosse zu sehen.

Die räumliche Enge wurde durch einen sehr freundlichen Fahrdienstleiter kompensiert, der den Fotostandort im Ausweichgleis erlaubte. Leider zog er es vor, selbst unsichtbar zu bleiben.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Eine vor dem Zaun befindliche und die Lok „berührende“ Metallplatte, sowie störende Zweige am rechten Bildrand wurden digital entfernt.

Datum: 20.09.1998 Ort: Brügge [info] Land: Brandenburg
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 21 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hof, 30 Jahre vor der Elektrifizierung (1983)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 08.07.20, 21:54
Im Jahr 2013 wurde im bayerischen Hof die Oberleitung, welche den Bahnhof von Norden erreicht hatte, in Betrieb genommen.

30 Jahre vorher stand am Abend des 15.07.1983 der mit 218 452 bespannte D 998 vor dem imposanten Gebäude des Bahnhofs. Im Hintergrund erahnt man das Bahnbetriebswerk. Eine reinrassige Garnitur in creme-ozeanblau, von der Lok bis zum letzten Wagen.... Damals hätte ich mir auch eine der vielen altroten 218 aus Regensburg und Nürnberg als Zuglok gewünscht, heute kann ich mich auch an dieser Farbgebung erfreuen.

Nach aktuellen Plänen soll die Elektrifizierung endlich weiter gebaut werden, offenbar zunächst Richtung Regensburg.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 08.07.20, 22:03

Datum: 15.07.1983 Ort: Hof [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hohenwestedt
geschrieben von: km 106,5 (201) am: 08.07.20, 17:24
Hohenwestedt ist Amtssitz des Amtes Mittelholstein und einzige verbliebene Kreuzungsmöglichkeit zwischen Neumünster und Heide.
Einst gab es hier Anschlüsse zur Verladung von Holz und Getreide sowie einen für ein kleines Tanklager, sogar ein dänischer Hersteller von Klemmbausteinen wurde regelmäßig bedient.
Von all dem ist anno 2020 genau so wenig zu sehen wie von der Rendsburger Kreisbahn in die man hier bis 1954 umsteigen konnte.
Heute fährt alle 2 Stunden der Nordbahn Lint von hier aus Richtung Westen und alle Stunde Richtung Osten.

Datum: 05.04.2020 Ort: Hohenwestedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: nbe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durchfahrt
geschrieben von: NAch (747) am: 05.07.20, 18:03
Die Ausfahrt aus dem Rangierbahnhof Emden - zwei Loks setzen hier die langen und schweren Züge in Bewegung. Ein Schauspiel sondergleichen, das mit diesem Ort immer verbunden bleiben wird.
Hier zeige ich eine "einfache Durchfahrt", bei schönstem Winterwetter mit Schnee (in Ostfriesland untypisch), Sonne und viel Wind (in Ostfriesland typisch); das Erscheinungsbild der 042 hingegen sagt: diese Loks werden bald nicht mehr gebraucht.

Scan vom Dia, Farbe des Schneeschattens überarbeitet

Datum: 31.01.1976 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Westufer der Weser
geschrieben von: Johannes Poets (362) am: 06.07.20, 11:00
Corvey, die ehemalige Benediktinerabtei am Westufer der Weser auf dem heutigen Stadtgebiet von Höxter in Nordrhein-Westfalen, bildet den Hintergrund dieser Aufnahme der 220 063-2 vom Bw Oldenburg (Oldb) mit dem E 2641 Aachen – Braunschweig. Für die Aufnahme mußte eine alte Eiche erklommen und ein wenig Geäst entfernt werden. Leider konnte damals ein Betonhäuschen mit elektrischem Inhalt nicht komplett hinter Blättern versteckt werden, so daß bei diesem Bild die elektronische Abrissbirne zum Einsatz kam.

Die ursprüngliche Brücke an dieser Stelle aus dem Jahre 1865 wurde von deutschen Truppen am 7. April 1945 auf ihrem Rückzug vor den US-amerikanischen Soldaten gesprengt. Der Neubau folgte im Jahr 1952 bis 1954 als stählerne Stabbogenbrücke, die für den zweigleisigen Verkehr ausgelegt ist, aber nur eingleisig befahren wird.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 06.07.20, 23:00

Datum: 06.07.1980 Ort: Höxter [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überlingen Hauptbahnhof
geschrieben von: Philosoph (431) am: 06.07.20, 08:25
2001 wurde im Tunneleinschnitt der Haltepunkt Überlingen Mitte (heute nur noch Überlingen) eröffnet. Eingebettet zwischen den Tunneln Überlingen Ost und West, kann der Haltepunkt zwar nur eingleisig befahren werden, gilt aber dennoch als „Hauptbahnhof“, da er sich zentral in der Stadt befindet und direkt mit dem Busbahnhof verbunden ist. Der Haltepunkt war notwendig, da die touristische Altstadt von Überlingen durch die bisherigen Bahnhöfe Therme und Ost nur schlecht angeschlossen wurde. Zeitgleich mit der Eröffnung wurde der Haltepunkt Ost geschlossen.

PS: Bei dem Bild musste ich mich zwischen Tauben und Baum entscheiden. Ich habe mich für die Tauben entschieden, auch wenn der eine oder andere diese Entscheidung besch ... eiden findet.

Datum: 20.04.2011 Ort: Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte "Bimmelschranke"
geschrieben von: 215 082-9 (303) am: 05.07.20, 12:33
Die Motive für die Liebenauer Übergabe gehen mir inzwischen langsam aus. Anfang Juni stand ein Kesselwagen im Werk und sollte am 02.06. abgeholt werden. Da die V90 Morgens recht früh hinfuhr, vermuteten wir eine recht frühe Rückfahrt, was für's Frontlicht sehr gut ist. Am Ende hat sich die entspannte Cargo Mannschaft doch etwas mehr Zeit gelassen. Das erste Bild entstand in Oyle und dann ging es schnell hinterher, um ihn nochmal am einzigen beschrankten BÜ aufzunehmen. Dank der manuellen Bedienung der Schranken schafften wir beide Stellen, wenngleich sie nur knapp zwei Kilometer auseinander liegen. Ich hatte die Idee mit der Umsetzung dieser Stelle dem Wikipedia Beitrag der Bahnstrecke entnommen, da dort ein mehr als 10 Jahre altes Bild zu finden ist. Das ganze hatte natürlich Verbesserungspotenzial. Die Umsetzung gestaltet sich aufgrund der anliegenden Tankstelle trotzdem recht schwierig. Am Ende bin ich mit dem Bild dann aber doch recht zufrieden. An diesem 02.06.2020 war es 294 761, die den ER 53709 Liebenau (Han) - Seelze Rbf bespannte und von zwei Fotografen aufgenommen wurde. Grüße gehen wie immer raus ans nette Personal!

Info zur Bearbeitung: Eine kleine Spitze eines wartenden Autos sowie ein Schatten auf der V 90 wurden entfernt.

Datum: 02.06.2020 Ort: Lemke [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ankunft eines Zuges in Carpin
geschrieben von: Der Rollbahner (143) am: 04.07.20, 11:07
Der Blick geht vom sandigen Bahnsteig zur B 198, auf der ein Pkw in Richtung Prenzlau fährt. Alleebäume, Felder, Grünstreifen und die Ausläufer der Besiedlung sind zu erkennen. Statt einer vielerorts üblichen Kastanie ist hier eine stattliche Kiefer der “Hausbaum“ des Empfangsgebäudes.

Auf Fahrgäste oder gar Tourismus deutet zunächst gar nichts hin. Erst als sich RB 15912 nach Feldberg geräuschvoll ankündigt, tritt eine Reisende aus dem Gebaüdeschatten. (Die Idee des Alleinreisens ließ sich seinerzeit in den Regionalzügen der Deutschen Bahn gut kultivieren.) Auch hier künden die vier mitgeführten Waggons von einer erstaunlich hohen Platzkapazität. Ebenfalls bemerkenswert war für mich, dass die Mecklenburgisch-Vorpommersche Betriebseinstellungswelle der Jahre 1995/96 an dieser Stichstrecke vorüber schwappte und sogar noch moderne Komponenten am Gleis und auf dem Gelände installiert worden waren.

Bis in das Jahr 2000 hinein sollte schließlich der Betrieb, wenn auch nicht ausschließlich durch die Deutsche Bahn, aufrecht erhalten werden.

Scan vom Fuji B-Dia

Manipulation: Ein Auto in der Nähe der Lok sowie der durch einen angeschnittenen Holzmasten verursachte bräunliche linke Bildrand oberhalb der kleinen Straße wurden aus dem Bild entfernt.

Datum: 07.06.1996 Ort: Carpin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Rangieren in Löhnberg
geschrieben von: Der Weinheimer (23) am: 05.07.20, 17:18
Nachdem 294 802-4 leere Tonerdewagen nach Löhnberg gebracht hat rangiert sie im Bahnhofsbereich und bringt wenig später einen voll beladenen Tonerdezug zurück nach Limburg an der Lahn.
Der Lrf steuert dabei seine V90 mit einer Fernbedienung und der örtliche Fahrdienstleiter schaut dem Treiben gelassen zu - eine Eisenbahnszene die in diesem Jahrhundert immer weniger wird.
Die Szene wurde von der Verladerampe eingefangen.

Zur Bildmanipulation: Ein kleines Stromkabel über dem Güterwagen wurde digital entfernt.



Datum: 02.07.2009 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1012):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 21
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.