DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 453
>
Auswahl (22602):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Entfernungsangaben der Bundesbahn
geschrieben von: Vinne (652) am: 14.08.20, 12:51
An vielen großen Deutschen Bahnhöfen haben sich bis heute Tafeln gehalten, die nichts anderes als ihre Entfernung vom Bahnhof anzeigen. Insbesondere für die Lokführer ist jene Angabe gar nicht so unwichtig, denn so kann z.B. der Mann auf 101 030 in jenem Augenblick erkennen, dass er nun noch einen halben Kilometer Fahrstrecke bis zu den Bahnsteiganlagen von Wuppertal Hbf (ehemals Elberfeld) zurücklegen muss.

Mit der Leiter bewaffnet ging das Motiv dann immerhin mit rund 35 mm am Vollformat ab, klein gewachsene Fotografen müssen entweder wegen des örtlichen Geländers ohne das linke Schild oder mit verstärktem Weitwinkel aktiv werden.

Datum: 07.08.2020 Ort: Wuppertal Hbf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Sonnenaufgang in Köln
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 12.08.20, 14:00
Ab dem 28. März 1982 kamen die Elektrotriebzüge der Baureihe 403 als Lufthansa-Airport-Express zu neuen Ehren. Sie fuhren fortan im Auftrag und in Lackierung der Lufthansa. Die Züge verkehrten viermal täglich je Richtung zwischen dem Düsseldorfer Hauptbahnhof und dem Flughafen Frankfurt am Main. Zwischenhalte erfolgten in Köln-Deutz, Köln Hauptbahnhof und Bonn Hauptbahnhof. Betrieblich waren sie bis Sommer 1987 als Trans Europ Express (TEE) eingestuft, dann verschwand die Zuggattung TEE endgültig aus dem deutschen Bahnverkehr.

Der Lufthansa-Airport-Express wurde auf Bestreben des deutschen Verkehrsministeriums eingerichtet. Wesentliches Ziel des Konzepts war es, durch die Verlagerung von Kurzstreckenflügen bis 300 Kilometer Entfernung Flughafenkapazitäten für Langstreckenflüge freizusetzen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Bei Sonnenaufgang schleicht der TEE 61 Düsseldorf Hbf. – Frankfurt (Main) Flughafen über die Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof. An diesem Tag waren 403 006-0 + 404 103-4 + 404 003-6 + 403 005-2 unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 12.08.1982 Ort: Köln [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Vormittag in der Mark Brandenburg
geschrieben von: Leon (541) am: 11.08.20, 22:13
Flache, von der Landwirtschaft geprägte Gegend, ein paar ruhige Dörfer. Ein Hund wird gassi geführt. Auf dem Feld liegen Heuballen, zur Abholung bereit. Ein Vormittag in der Mark Brandenburg. In einem nahen Haltepunkt schließen sich zu ungewohnter Zeit die Schranken, und mit kaum vernehmbaren Fahrgeräusch rollt eine Ludmilla durch den Ort, am Haken ein paar Kessel- und Behälterwagen. Nach der Vorbeifahrt des Zuges kehrt wieder Ruhe ein im beschaulichen Fohrde, auf halbem Wege zwischen Rathenow und Brandenburg gelegen, an der Brandenburgischen Städtebahn. Ziel des Zuges ist das Fahrzeugwerk Brandenburg. Eine werkseigene V 60 wird den Zug in Brandenburg Altstadt übernehmen und in das Werk drücken.
Eine Szene aus den Umleitungswochen zwischen Rathenow und Brandenburg - schlicht, einfach und ergreifend..;-)

Datum: 07.08.2020 Ort: Fohrde [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Nachtexpress auf der Marschbahn
geschrieben von: Horst Ebert (128) am: 13.08.20, 00:21
Zu den Neuigkeiten der Saison gehört das zweimal wöchentlich verkehrende Nachtzugpaar der RDC zwischen Salzburg und Westerland aus ehemaligen Flix-Wagen. Statt in Großraumwagen bei einem unklaren Corona-Ansteckungsrisiko mitzumischen, kann man hier nur ganze Abteile buchen.
Aus dem Einsatz als NSB Di6.668 vor den Nachtzügen auf der Nordlandsbahn zwischen Trondheim und Bodø wurde nicht recht etwas, aber nun kommt die heutige Hector-Lok 861.002 "Hulk" also doch noch zu Nachtzugehren und hat vor Sonnenaufgang in Hamburg-Altona den NEX 1313 von Salzburg für den verbleibenden Weg bis Westerland übernommen. Mit der Kirche von Hattstedt im Hintergrund befährt sie gerade den eingleisigen Abschnitt der Marschbahn bis Bredstedt. Zu behaupten, sie durchbreche die morgendliche Stille, wäre angesichts der nahen und bereits - sicher auch von Besuchern der nordfriesischen Inseln - viel befahrenen Bundesstraße 5 allerdings nicht ganz angemessen.

Zuletzt bearbeitet am 13.08.20, 07:14

Datum: 08.08.2020 Ort: Hattstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: Hector Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die "grüne Hölle" Angertal
geschrieben von: v220christian (109) am: 11.08.20, 21:13
Passend zur Jahreszeit zeige ich mal dieses Bild, welches ich fast auf den Tag genau vor 35 Jahren aufgenommen habe.
Hochlicht, große Hitze und eine typisch für August völlig zugekrautete Strecke laden eigentlich nicht unbedingt zu einer Fototour ein.
Am 8.8.85 war es allerdings nicht so heiß wie aktuell und die Sonne schien auch nur so hier und da.
Ich stieg damals in Ratingen Ost aus der S-Bahn und wanderte die Angertalbahn nach Hofermühle und zurück ab. Die Strecke war schon damals weitestgehend zugewachsen und ohne Fahrplankenntnis konnte ich trotzdem ein paar gute Bilder mit nach Hause nehmen. Das Schönste, wenn auch im Streiflicht, war leider "nur" eine 216 und keine erhoffte 221.
Am Nachmittag konnte ich kurz vor Hofermühle den Nahgüter - ich glaube er hieß 66007 - nach Velbert aufnehmen. Zuglok war die Oberhausener 216 016-6

Scan vom Farbnegativ Kodak VR200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 08.08.1985 Ort: Hofermühle [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Egerbrücke Kadaň einmal anders
geschrieben von: Der Bimmelbahner (124) am: 13.08.20, 13:53
Schon einige Jahre schwebte mir vor, die bekannte Egerbrücke in Kadaň einmal nicht aus der bekannten Perspektive am Vormittag umzusetzen, sondern am Abend in die Gegenrichtung. Von der im Bild sichtbaren Straßenbrücke ist dies nur sehr kompromissbehaftet möglich, ragen doch die vielen Strommasten der Leitungen zwischen den umliegenden Kraft- und Umspannwerken sowohl aus dem Stahlbogen als auch aus dem Zug. Und wie beim Morgenmotiv braucht es natürlich einen kurzen Zug. Auf der Heimreise aus dem Urlaub ergab sich dann ungeplant die Möglichkeit das Bildchen umzusetzen, denn das Abendbrot war beendet, die Burganlagen noch geöffnet und der Zug kurz vor seinem Ziel. Die Brotbüchse "M152.0611" (810 611), welche an diesem Tage auch schon für eine Mitfahrt herhalten musste, ist als MOs 18375 (Podbořany - Kadaň), kurz vor ihrem Ziel hoch über den stillen Wassern der Ohře unterwegs. Der Blick schweift bis zu den Hängen des Želinský meandr und selbst der Turm der Laurentiuskirche in Želina selbst lugt rechts noch aus dem Wald. Auf der Promenade und der Straßenbrücke war zum Glück nichts mehr los, im Zug dürfte das sehr wahrscheinlich aber auch so gewesen sein.

Datum: 09.08.2020 Ort: Kadaň [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit der Touristentram zur Kunst
geschrieben von: Vinne (652) am: 11.08.20, 18:22
In den Sommermonaten verkehrt in Den Haag an den Wochenenden die "Tourist Tram" zwischen der historischen Altstadt und Scheveningen auf einem Sightseeing-Rundkurs. In den niederländischen Sommerferien fahren die Bahnen sogar von Mittwoch bis Sonntag.

Auf der "Hop-on, hop-off"-Linie kommen dabei zwei Kurse zum Einsatz, denn bei einer Reisedauer von rund 55 Minuten und einer Taktfrequenz von 30 Minuten reicht eine historische Bahn nicht aus. Das "Haags Openbaar Vervoer Museum" (HOVM - Straßenbahnmuseum Den Haag) hat hierfür derzeit insgesamt vier PCC-Wagen im historischen creme-grünen Farbschema einsatzbereit, wobei die Wagen am Platz die entsprechende Ausstattung für den Audio-Guide besitzen, der dem Mitreisenden die Sehenswürdigkeiten der Stadt näher bringt.

So wurde den Fahrgästen von PCC 1180, seineszeichens der älteste "Touri-PCC", wohl soeben erzählt, dass man soeben an der Straße "Lange Voorhout" vorbeifahre, in der es jeden Sonntag einen großen Kunst- und Antiquitätenmarkt zu erleben gibt. Nebenbei befindet sich quasi diagonal hinter der Bahn das Museum von M.C. Escher, der einigen hier vielleicht für seine "unmöglichen" Figuren bekannt ist - der Besuch dort lohnt sich übrigens.

Im Rücken des Fotografen passiert der Vierachser sogleich übrigens den wohl schönsten Streckenabschnitt vorbei am Hofvijver, Gevangenpoort und Buitenhof, aber davon erzählt demnächst vielleicht ein anderes Bild.

Datum: 19.07.2020 Ort: Den Haag Tournooiveld [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Haags Openbaar Vervoer Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Nebel des Grauens?
geschrieben von: KBS720 (61) am: 11.08.20, 17:58
In aller Herrgottsfrüh war eine kleine Fuzzygruppe am 12. Juni 2020 unterwegs zum anvisierten Motiv nahe Ruderatshofen. Am Hotel abgefahren, sah noch alles sehr vielversprechend aus: Die Sonne lugte aus den Alpen hervor und weit und breit war kein Wölkchen zu sehen.

Kurz hinter Aitrang dann der Schock: Bodennebel, und das Mitte Juni! Na gut, die letzten Tage hats ordentlich geregnet und der bekannte Ruderatshofener Tümpel wird auch sein Übriges getan haben. Aber Aufgeben ist nicht! War die Laune beim Anmarsch auf die Fotostelle noch eher gedrückt, wurde sie von Minute zu Minute besser und als von weitem das Brummen der beiden TB11 zu hören war, kam im Gesicht des Fotografen vielleicht sogar ein leichtes Grinsen auf. :-)

Ach ja, zu sehen ist der Berufspendlerzug 57581 mit den Kemptener 218 411 und (unverkennbar) 446.

Datum: 12.06.2020 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstmotiv für ein paar Tage
geschrieben von: Sören (111) am: 11.08.20, 13:18
Als damaliger Walheimer Bürger war ich immer wieder entlang des Bahnhofsbereichs zu Fuß unterwegs, um schauen, ob dort außerhalb der "üblichen" Frankenbahn-Motive etwas möglich sein könnte. Im Bereich um die Weiche aus Richtung Kirchheim am Neckar kommend, wurde im Herbst 2012 etwas freigeschnitten. Auf wenigen Quadratzentimetern konnte dabei ein passender Ausschnitt gefunden werden. Ich wartete schönes Wetter und Herbstlaub ab um ein paar Fotos an jener Stelle aufzunehmen. Bereits kurz darauf musste der Garten in Fahrtrichtung rechts neben der Lok für eine landwirtschaftlich genutzte Lagerhalle weichen. Diese mit Photovoltaikanlagen ausgestattete Halle veränderte das Motiv nachhaltig . Allerdings war die Fotostelle bereits im nachfolgenden Herbst etwas zugewachsen - seit einigen Jahren sind dort vegetationsbedingt keine Aufnahmen mehr möglich.
Umso mehr freut es mich, dieses Foto aus vergangenen Frankenbahn-Zeiten aufleben lassen zu können. Es zeigt 111 162 im damals üblichen Lackzustand der Stuttgarter 111 mit ihrem RE 4927 Würzburg Hbf - Stuttgart Hbf bei der Einfahrt in den Walheimer Bahnhof.

Datum: 19.10.2012 Ort: Walheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die unbekannte Nebenbahn am Rande der Metropole
geschrieben von: Der_Ostfale (335) am: 12.08.20, 19:20
Eher ein Geheimtipp unter Eisenbahnfotografen dürfte die innere Aspangbahn von Wien nach Felixdorf an der Südbahn sein. Sie ist historisch als Teilstück der Aspangbahn in den gleichnamigen Ort zu sehen, betrieblich aber ohne Zusammenhang zum äußeren Abschnitt, da dieser erst ab Wiener Neustadt beginnt und derzeit keine durchgehenden Züge angeboten werden. Auf der innere Aspangbahn erfüllen 5047er den verstärkten Zweistundentakt. Die Formsignale, gepflegte, aber unmodernisierte Bahnhöfe und der monotone, aber traditionelle Fahrzeugeinsatz machen die Strecke zu einem lohnenswerten Ziel für Eisenbahnfreunde. Etwas versteckt am Rande der Ortschaften und damit im Schatten von WLB und Südbahn bietet sie auch für gewöhnliche Fahrgäste eine entspannte Alternative.
Zwei 5047er verlassen nach einer kurzen Wende den Bahnhof Traiskirchen in Richtung Wien. Wegen Bauarbeiten wurde der Abschnitt zwischen Traiskirchen und Felixdorf und mit Tattendorf auch der zweite Bahnhof mit Formsignalen nicht angefahren. Die meisten Fahrten werden von einem einzelnen 5047 erbracht. Am Wiener Hbf wird mindestens einmal am Tag von einem zweiten 5047 abgekuppelt. Beide waren gemeinsam aus Marchegg gekommen.

Datum: 31.07.2020 Ort: Traiskirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Voll in die Kurve gelegt
geschrieben von: claus_pusch (179) am: 11.08.20, 21:55
Der Bahnhof von Hachenburg liegt nördlich und etwas unterhalb der Altstadt am Hang, der ins Nistertal hinabführt, und zwar in einer weiten Kurve. Durch diese räumliche Situation ist es so gut wie unmöglich, einen Zug mit passendem Licht vor dem schönen Empfangsgebäude aufzunehmen. Dafür passt das Licht aber am Morgen, um die HLB-Triebwagen an der westlichen Bahnhofseinfahrt abzulichten, die - wie auch andere Stellen an der Oberwesterwaldbahn - noch mit viel traditioneller Infrastruktur aufwarten kann. VT 259 erreicht als Zug 63601 Siegen - Nistertal-Bad Marienberg den Bahnhof. Wegen Bauarbeiten zwischen Nistertal-Bad Marienberg (Erbach) und Westerburg pendelten die Züge auf dem nördlichen Streckenteil zu diesem Zeitpunkt im sauberen Stundentakt anstelle des sonst hier praktizierten Hinketakts.

Datum: 06.08.2020 Ort: Hachenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alter Klassiker, neu aufgelegt
geschrieben von: FunFactorTM (17) am: 09.08.20, 21:29
Am 30.07.2020 war ich bei Weinheim an der Bergstraße unterwegs. Ich wollte diesen Klassiker an der Einfahrt, des inzwischen zum "Hauptbahnhof" umbenannten Bahnhofs ausprobieren. Ich war mir nicht sicher ob es wegen diverser Modernisierungen noch funktioniert, zumal ich das Motiv nur von alten Bildern kannte und selbst noch nie vor Ort war. Aber als ich dann dort war, bot sich ein recht ähnlicher Anblick wie noch vor knapp 20 Jahren. Am Gebäude ein paar hohe Ranken mehr am Gebäude, ein paar Büsche, neue Ks-Signale und im Hintergrund steht leider kein mintgrüner 628, sondern ein "leichter innovativer Nahverkehrstriebwagen" von Alstom. Ob man das Alles als Vor- oder Nachteil sieht bleibt wohl jedem selbst überlassen... Dennoch wie ich finde ein nettes Motiv.

Ein passender Zug kam dann auch einige Zeit später um die Ecke gebogen...

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 21:30

Datum: 30.07.2020 Ort: Weinheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Lineas
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor dem Gewitter auf der Steige
geschrieben von: Münsteraner Jung (8) am: 09.08.20, 19:00
Ich hatte an dieser Stelle eigentlich ein ÖBB-Taurus eingestellt, welcher zum einen mit zu spätem Auslösepunkt und zum anderen mit dem Argumentt abgeschnittener Zug abgelehnt wurde.

Der Link zu diesem Bild ist hier

[www.drehscheibe-online.de]

Leider habe ich keinen früheren Auslösezeitpunkt, also versuche ich es jetzt mal mit dieser Weißwurst, obwohl mir persönlich der Taurus mit seinen ÖBB Wagen besser gefällt.

Abgeschnittener Zug ist für mich eigentlich kein Totschlagargument, zumindest dann wann das durch natürliche Gegebenheiten nicht zu ändern ist, wie hier zum Beispiel durch die Kurve. Da gibt es in der Galerie etliche Beispiele wo es die Bilder trotzdem in diese geschafft haben.

Zu sehen ist hier ein ICE 3 auf dem Weg Richtung Stuttgart, am nachmittag eines heißen Maitages, an dem dann ein Gewitter aufzog, dessen Wolken im Hintergrund zu sehen sind.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 19:01

Datum: 22.05.2010 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagabend an der Bresle
geschrieben von: Volker Blees (9) am: 10.08.20, 08:50
Im Norden Frankreichs zeigt die Architektur unverkennbare Verwandtschaft zu Belgien, den Niederlanden und gar Großbritannien. Passend zu den Baustoffvorkommen der Großregion bestimmen rote Ziegel das Bild, die häufig selbst an einfachen Wohnhäusern durch Schaufugen, farblich abgehobene Bänder und andere Zierelemente von zeitgenössischer Ästhetik zeugen und in Gestalt mehrzügiger Schornsteine die Dachlandschaften prägen.

Bei der Durchfahrt durch den kleinen Ort Longroy passiert X 76750 auf seinem Weg von Beauvais nach Le Tréport - Mers-les-Bains ein typisches Gebäudeensemble, links ein eher großzügiges Wohngebäude, rechts das ehemalige Schrankenwärterhaus. Die Uhr zeigt 19:35 und es handelt sich gerade mal um den zweiten Zug des Tages in Richtung Le Tréport. Ein weiterer wird zweieinhalb Stunden später noch folgen, derweil der Triebwagen im Bild sich von Le Tréport aus noch einmal auf den weiten Weg nach Paris mit spätabendlicher Ankunft in der Gare du Nord machen wird - französische Fahrpläne sind merkwürdig ;-)

[Manipulation: Störenden Mastschatten elektronisch entstört]

Datum: 14.08.2016 Ort: Longroy [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los in Premnitz
geschrieben von: Leon (541) am: 07.08.20, 22:02
Über die Umleiterverkehre zwischen Rathenow und Brandenburg Altstadt wurde in der Galerie vor geraumer Zeit bereits berichtet. Seit dem 25.06.20 lief der gesamte Güterverkehr von und nach Brandenburg Altstadt aufgrund der Sanierung der Havelbrücke über Rathenow - und es war nicht nur das Stahlwerk auf dem Quenz zu bedienen, sondern auch das Fahrzeugwerk Brandenburg, die Fa. Rheinbraun Brennstoff sowie weitere Anschließer. Der Güterverkehr bestand daher nicht nur aus den typischen "Stahlzügen", bestehend aus Flachwagen mit Drahtrollen sowie Eaos, sondern man sah auch Kohlenstaubzüge der RWE sowie gemischte Güterzüge mit Wagen aller Art, insbesondere Behälter-, Staubgut- und Kesselwagen.
Zwischen Rathenow und Brandenburg liegt der Ort Premnitz, welcher bereits mit einigen Aufnahmen von einer Brücke in der Galerie vertreten ist. Die bisherigen Aufnahmen zeigen den Ort weitgehend menschenleer. Kaum ein Auto ist hier insbesondere an Wochenenden unterwegs. Ganz anders unter der Woche: hier tobt das Leben, die Straßen sind voll, und parallel dazu rauscht mit respektablem Tempo ein Russe mit seiner Cargo-Bedienfahrt zu den Fahrzeugwerken Brandenburg durch den Ort. In wenigen Kilometern erfolgt in Pritzerbe die Zugkreuzung mit einem ODEG-Triebwagen. Ambitionierte Fahrweise des Fotografen verhalfen nach diesem Motiv fast immer zu einer weiteren Aufnahme hinter Pritzerbe...;-)

An diesem Wochenende gehen die Umleiterverkehre leider zu Ende. Eigentlich schade, denn -obwohl die Strecke nicht reich an Motiven beschenkt war- hat es immer Spaß gemacht, sich die Verkehre anzuschauen - auf einer Strecke, die sonst zumindest zwischen Premnitz und Brandenburg Altstadt keinen planmäßigen Güterverkehr aufweist. War´ne geile Zeit...:-)

Datum: 06.08.2020 Ort: Premnitz [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zwischen Höhe und Weite
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 09.08.20, 21:09
Zwischen dem Vortaunus und der Wetterau verläuft die Bahnstrecke auf der Relation Friedrichsdorf - Friedberg. Mit dem abgebildeten Fahrzeug ist das Repertoire dieser Strecke bereits vollständig ausgeschöpft, weshalb die Fotografenscharen eher nicht in den Vortaunus gelockt werden. Auch motivlich muss man schon ein wenig Suchen, um die Fahrzeuge in ihren letzten Betriebsjahren bildlich ansprechend in Szene zu setzen. An einem Frühlingsabend im April beobachtete ich diesen GTW, als er zwischen Rodheim und Rosbach durch die Landschaft fuhr. Im Hintergrund sind EZB, Maintower und die Commerzbank zu erkennen.

Datum: 13.04.2020 Ort: Rodheim vor der Höhe [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sounds vom Schienenstrang
geschrieben von: railpixel (414) am: 09.08.20, 21:19
Kennen zumindest die Älteren unter euch noch die Schallplatten „Sounds vom Schienenstrang“? Daran musste ich denken, als ich am 7. August 2020 an der belgischen L 34 zwischen Hasselt und Tongeren fotografierte.

Während die Reisezüge und die Traxx-bespannten Güterzüge zwar nicht geräuschlos, aber doch eher leise an mir vorbei fuhren, brachte PB 03 „Mireille“ von Beacon Rail Leasing Ltd. (BRLL) in Diensten von Crossrail Benelux mit ihrem langen Containerzug 41523 Antwerpen Krommenhoek – Ludwigshafen auch akustische Stimmung.

Ungefähr da, wo im Bild der Zug hinter der Obstplantage verschwindet, ist der Scheitelpunkt einer kleinen Steigung, wenige hundert Meter weiter klingelt ein Bahnübergang. Freunde der Sounds vom Schienenstrang kämen hier zu prima Tonaufnahmen ... wäre nicht gleich hinter den Bäumen rechts die Autobahn.

Datum: 07.08.2020 Ort: Alt Hoeselt [info] Land: Europa: Belgien
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Beacon Rail Leasing
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Emslandstrecke-Symbolbild
geschrieben von: KBS443 (42) am: 08.08.20, 17:16
Lange Geraden, Autogüterzug, flache Landschaft - typisch Emslandstrecke.

Zur aktuellen Zeit ist jedoch tote Hose, der Umschlag im Emder Hafen ging um 70% zurück und 56% der Arbeiter bei VW-Emden waren in Kurzarbeit. Der Güterverkehr ist entsprechend gering.
Als ich auf der Brücke über den Gleise auf einen Zug aus Richtung Leer wartete, fing es von hinten an zu rauschen, beim nach hinten schauen wurde ich von einer Press-140 mit leerem Ars-Zug überrascht. Das warten ging weiter und nach zwei Lz-fahrten lies sich endlich ein Güterzug am Ende der gerade Blicken. Bis um halb sechs, als die Sonne fast auf der Gleisachse stand sollte es bei diesem einen bleiben.

Datum: 04.08.2020 Ort: Petkum [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bald sind sie weg
geschrieben von: AntiViruz28 (21) am: 08.08.20, 16:29
Bald geht es den 111ern in NRW nun endgültig an den Kragen. Der RE4 wird Ende des Jahres auf Desiro HC umgestellt. Also machten wir uns im Juni auf die Jagd nach ein paar 11ern. So wurde natürlich auch klassisch die Hammer (Düsseldorf) Eisenbahnbrücke umgesetzt, unter anderem mit 111 143 und einem RE4 zur Fahrt nach Aachen Hbf..
Diese Variante mit Rundballen auf dem Feld gibt es noch nicht zu sehen, daher hab ich mich dazu entschieden, dieses Bild hochzuladen

Zuletzt bearbeitet am 08.08.20, 16:40

Datum: 23.06.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Abends am Rauschwald
geschrieben von: joni2171 (29) am: 07.08.20, 11:40
Oftmals nehmen Züge, die durch das Rhein-Main-Gebiet fahren, einen kleinen Umweg auf, um dabei den Knoten Frankfurt zu umfahren. Dies war auch am Abend des 06.08.20 der Fall als RTB 192 015 mit einem vollen Mercedes-Autozug den Abzweig Rauschwald passierte.

Der Abzweig ist bei Fotografen in Hessen recht bekannt, dennoch konnte ich lediglich zwei Umsetzungen von weiter vorne in der Galerie finden. Da ich gestern sowieso in der Gegend war, stattete also auch ich diesem einen kurzfristigen Besuch ab.

Kleine Bildmanipulation: Der eigene Schatten wurde aus dem Gleisbett entfernt.

Datum: 06.08.2020 Ort: Hanau-Großauheim [info] Land: Hessen
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: RTB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Enges Zeitfenster
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 07.08.20, 11:00
Der Steilstreckenbschnitt zwischen Bad Reichenhall-Kirchberg und Hallthurm im Verlauf der Strecke Freilasing – Berchtesgaden schlängelt sich größtenteils durch dicht bewaldetes Gebiet. Seitliche Aufnahmen sind deshalb kaum möglich. Auch die Zeitfenster für Aufnahmen im Sonnenlicht sind eng und liegen oft in der fotografisch ungünstigen Mittagszeit.

Hier kommt am späten Vormittag die 144 502-2 mit dem N 5511 Freilassing – Berchtesgaden zwischen Bayerisch Gmain und Hallthurm den Berg hinauf. Die Lokomotive wurde zum 25.09.1983 ausgemustert und steht heute als Denkmal in der Freilassinger Rupertusstraße an der südöstlichen Bahnhofsausfahrt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.08.1981 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der 185 durch den Nebel
geschrieben von: Emil Steffl (2) am: 06.08.20, 21:48
Der 2.1.2020 war ein nebeliger Tag im Altmühltal und so konnten Bilder mit einer etwas trüben Stimmung entstehen.
So fuhr 185 203 gegen 12:30 mit einem Kesselzug kommend von Ingolstadt in Richtung Treuchtlingen.

Datum: 02.01.2020 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
CD 122 - ein echter Oldie
geschrieben von: AntiViruz28 (21) am: 06.08.20, 10:47
Unser Ausflug ins tschechische Elbtal war wettermäßig leider etwas enttäuschend, wir hatten jedoch die Hoffnung, dass es Abends ein wenig aufzieht. Dem war auch so, es kam immer Mal wieder ein Sonnenloch und tatsächlich ging auch rechtzeitig der Bahnübergang runter. Jetzt hofften wir nur noch, dass es kein City-Elefant ist, sondern irgendein Güterzug mit tschechischer Lok oder eine 162/163/151 mit Personenzug ist.
Schließlich bog 122 027, eine der ältesten Loks der CD, mit einem Kesselzug um die Ecke und wir konnten dieses Bild am besagten Bahnübergang bei Prackovice nad Labem machen.

Ich habe das Bild im Nachhinein noch einmal neu eingestellt, da das ursprüngliche etwas schief war.

Zuletzt bearbeitet am 14.08.20, 19:54

Datum: 09.07.2020 Ort: Prackovice nad Labem [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-122 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Koplopers in het Groene Hart
geschrieben von: Vinne (652) am: 06.08.20, 19:55
Das "Grüne Herz" der Niederlande beschreibt das klassischste und einheitlichste Landschaftsbild in den Niederlanden. Im Randstad genannten Städtering der Großstädte Amsterdam, Haarlem, Leiden, Den Haag, Rotterdam und Utrecht finden sich hier ausgedehnteste Wiesen, Felder, Grachten, Gräben, Kanäle, Polder und Windmühlen, garniert mit regionaltypischen Ortschaften.

Viele der wichtigsten Verkehrswege der Niederlande ziehen sich durch das Gebiet, so auch der "Fensterzuglaufsteg" der Strecke Rotterdam - Utrecht. Hier kann man in der Hauptverkehrszeit Intercitys im 15 min-Takt (!!!) erleben, dazwischen reihen sich noch Sprinter und vereinzelte Güterzüge ein.

Bei Moordrecht wurde dabei auf das "Koploper"-Trio 4089, 4038 und 4081 der Baureihe ICMm als InterCity nach Leeuwarden gewartet. Die zwar immer wiederkehrende Spiegelung wurde in inzwischen resigniert zur Kenntnis genommener Regelmäßigkeit durch die Vielzahl an Wasservögeln durchbrochen.

Datum: 13.07.2020 Ort: Moordrecht [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICMm Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingsdampf im Lahntal
geschrieben von: Walter Brück (18) am: 05.08.20, 14:17
In schöner Frühlingslandschaft präsentiert sich der Dampfsonderzug mit der Treysaer 52 8106 am 27.04.2008 auf der Lahntalbahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Stockhausen. Dieses noch gar nicht so alte Bild ist in diversen Details schon wieder "historisch". So wurden die alten Bahnhofslampen vor ein paar Jahren durch weniger schöne moderne Exemplare ersetzt und die Straße am Bahnübergang durch wenig fotogene Geländer abgesichert, so dass der hier gewählte Standort von weiter hinten heutzutage eigentlich nicht mehr in Frage kommt. Zum Glück sieht sie Szenerie von vorne am Bü auch recht gut aus.


Zuletzt bearbeitet am 05.08.20, 14:58

Datum: 27.04.2008 Ort: Leun-Stockhausen [info] Land: Hessen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Treysa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Markantes Gesicht
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 05.08.20, 09:00
Die Lokomotiven der Baureihe 144.5 erfreuten sich Anfang der 1980er Jahre großer Beliebtheit bei Eisenbahnfreunden aus ganz Deutschland. So unternahm auch ich im Juli und August 1981 mehrere Reisen an die steigungsreiche Strecke von Freilassing nach Berchtesgaden.

Um 23:40 Uhr ging es von meiner damaligen Heimatstadt Göttingen aus los mit dem D 1381 Hamburg-Altona – Salzburg im Kurswagen 1./2. Klasse Richtung Berchtesgaden. In Freilassing übernahm am Folgetag um 08:09 Uhr eine Lok der Baureihe 144.5 die Kurswagen aus Hamburg-Altona sowie aus Dortmund. Im Bahnhof Bayerisch Gmain bot sich dann um 08:33 Uhr das erste Fotomotiv des Tages: Nach dem Aussteigen und einem kurzen Sprint an den Ausfahrtsignalen vorbei konnte das Objekt der Begierde schließlich abgelichtet werden.

Die Loks mit dem markanten "Gesicht" wurden 1933 und 1934 extra für diese Strecke in Dienst gestellt und waren im Bahnbetriebswerk Freilassing beheimatet. Wir sehen die 144 507-1 mit dem E 3571 Freilassing – Berchtesgaden beim Verlassen des Bahnhofs Bayerisch Gmain. Der Zug besteht aus Sitz- und Liegewagen aus Hamburg-Altona und aus Dortmund. Die Lokomotive wurde zum 25.09.1983 ausgemustert und ist seit 2002 eine Dauerleihgabe des DB Museums an den TEV Thüringer Eisenbahnverein e.V.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.08.1981 Ort: Bayerisch Gmain [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohne viele Worte
geschrieben von: Der Bimmelbahner (124) am: 04.08.20, 13:01
Ohne viele Worte: Das Wegweiser sagt eindeutig, wo wir sind. Spektakulär ist an dieser Stelle die Streckenführung der Bahn direkt an der Straße ohne jegliche Schutzvorrichtungen oder Leitplanken, aber es funktioniert. Ohne viele Worte: Selbstredend, dass neben dem Altlack-"Kofferradio" auch noch ein passendes Altlack-Auto aus dem nahen Dorf kommt ;-) Der Zug ist Mn 85463 (Velvary - Slaný).

Datum: 30.07.2020 Ort: Velká Bučina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
An der letzten Rennstrecke der BB 67400
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 03.08.20, 09:52
Eine der interessantesten Strecken in der Picardie (jetzt Teil der Region Hauts-de-France) ist die Linie von Boulogne-sur-Mer nach Paris, auf der die Intercités bis Amiens von den BB 67400 bespannt wurden. Diese Strecke war die letzte große Einsatzstrecke der schönen Dieselloks.
BB 67443 bringt am 18. September 2018 bei Herre-les-Rue den IC 2026 Boulogne - Paris Nord bis Amiens, wo ihn eine BB 22200 weiter befördern wird.

Datum: 18.09.2018 Ort: Herre-les-Rue [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Niederflur zwischen Mühle und Mauer
geschrieben von: Vinne (652) am: 04.08.20, 18:32
Der einzige übrig gebliebene "Bagijnetoren" der ehemaligen Stadtmauer von Delft steht heutzutage irgendwie "fehl am Platze". So richtig fügt sich das Gebäude überhaupt nicht mehr in das Stadtbild entlang der Phoenixstraat ein.
Ursprünglich wurden die Türme nachträglich entlang der Stadtmauer als Verteidigungsanlage gebaut, links von seiner abgerundeten Seite fand man einst den Stadtgraben als Umgrenzung der Altstadt.
Dann wurde hier aber kräftig die Schaufel geschwungen!

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die "Oude Lijn", seinerseits die älteste Staatsbahnstrecke von Amsterdam über Leiden und Den Haag nach Delft und weiter nach Rotterdam gebaut. Hierfür musste der Stadtgraben verfüllt werden und das Bild wandelte sich erstmals erheblich.
Nun fragt man sich sicherlich, wieso denn nun eine Straßenbahn dort verkehrt, wo die Staatsbahnstrecke eigentlich liegt? Nun, zunächst legte man die Straßenbahn auf die alte Phoenixstraat, heute Fußgängerzone und Radweg und mit einem Gleis um das Gebäude herum.
Dann war die Staatsbahnstrecke irgendwann als Hochbahnstrecke zur Vermeidung der Straßenkreuzungen ausgebaut.
Und inzwischen hat man, um das Stadtbild hier zu beruhigen, die Staatsbahnstrecke vollständig unter die Erde gelegt. Damit hatte man nun oberirdisch so viel Platz geschaffen, dass der Straßen(bahn)verkehr eine völlig neue Trasse westlich des Turms und auch der "Molen de Roos" erhalten konnte. Letztere wurde übrigens wie der Turm mit einem völlig neuen Fundament ausgestattet, wobei der Turm sogar noch um 15 m verschoben werden musste, um die vier Tunnelröhren der Staatsbahn überhaupt errichten zu können.
Als letzte Maßnahme schuf man dann zwischen Straße und Bebauung wieder ein künstliches Gewässer in Erinnerung an den alten Stadtgraben.

Leider verdunkelte ein kleiner Wolkenfetzen die alte Mühle, als RegioCitadis 4026 der RandstadRail als Linie 19 zum Delftser Hauptbahnhof unterwegs war. In rund 700 m wird der Triebwagen sein Ziel erreicht haben.

Datum: 15.07.2020 Ort: Delft Prinsenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RandstadRail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schotterverladung Achertal
geschrieben von: Jerome Klumb (179) am: 04.08.20, 15:54
Die SWEG hat nach dem Verkauf von V70 und V100 nur noch eine Maschine, die V103 für Güterzüge zur Verfügung.
Montag bis Freitag ist diese aber eingebunden für Übergaben von Achern über Bühl zum Chemiepark Rheinmünster.
Somit kann des öfteren nur noch Samstag im Achertal Schotter beladen werden.
Am 04.07 war dies wieder der Fall.

Datum: 04.07.2020 Ort: Furschenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Hoffnung auf 372er..
geschrieben von: AntiViruz28 (21) am: 04.08.20, 00:45
...hatten wir viele, mit Sonne ließ sich jedoch nur 371 005 blicken.

Diese Hoffnung auf eine 372 hatten wir auch, als sich morgens für 10min die Sonne zeigte und sich ein DB Autozug angkündigte... Es fing an zu rauschen, aber am Ende war es doch "nur" eine 189 (was für mich nicht schlimm ist, da diese DB Variante selten bis gar nicht nach Hessen kommt).
Dennoch fuhr bei wunderschöner Wolkenstimmung 189 005 mit dem besagten Autozug durch Rathen im Elbtal.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.20, 11:18

Datum: 07.07.2020 Ort: Kurort Rathen [info] Land: Sachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der letzte
geschrieben von: Der Bimmelbahner (124) am: 03.08.20, 14:21
Der letzte mit Personal besetzte Block (tsch. Hláska) an einer tschechischen Dieselstrecke ist der Hláska Strojírna unweit Slaný. Laut Wikipedia gibt es nur noch zwei weitere an der elektrifizierten KBS 020, die aber zugleich an einem Haltepunkt stehen. Hláska Strojírna hat zwar auch einen kleinen Dienstperron an dem aber planmäßig kein Zug zum Halten kommt. Passiert wird das schmucken Gebäude vom letzten lokbespannten Personenzug dieser Strecke, dem Sp 1494 vom Masaryk-Bahnhof in Prag nach Louny, der die Fahne der klassischen "Hauptstadtgeschäftspendel" auf dieser "Nebenfernstrecke" hochhält. Zumindest nicht der letzte Gruß der Blockwärterin ist es, denn sie tat auch zwei Stunden später noch genauso freundlich ihren Dienst. In der Zwischenzeit widmete sie sich sicherlich neben dem Zugverkehr auch der Blumenpracht an dieser Betriebsstelle.

Das Bild wurde am Blockgebäude ausgerichtet, zumindest das Signal scheint nicht gerade zu sein.

Datum: 30.07.2020 Ort: Slaný [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-714 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abfahrt zur Blauen Stunde
geschrieben von: Kieler 218 (19) am: 03.08.20, 23:48
Neben den Rekobrillen 750.7 ist auch die 754 079-2 im gleichen Design im Altvatergebirge unterwegs.

Am 13.02.2020 stand die Lok mit nur zwei Wagen in der Station Horní Lipová abfahrbereit auf dem Weg nach Zábřeh na Moravě. Der Lokführer steht schon in der Tür des Führerstands und wartet auf das Abfahrsignal der Fahrdienstleiterin, die vor dem Stationsgebäude mit roter Mütze zu erkennen ist.

Datum: 13.02.2020 Ort: Horní Lipová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
15 Minuten vor Sonnenuntergang
geschrieben von: Der Bimmelbahner (124) am: 01.08.20, 14:46
Zirka 15 Minuten vor Sonnenuntergang kommt der letzte Nordwest-Fahrer auf dem westlichen Abschnitt der KBS 110 vorbei. Auf der ursprünglichen Bahnverbindung hätte der Zug aus dem Prager Zentrum genau 59,9 km zurückgelegt. Der letzte Vertreter einer alten CSD-Lackierung kommt allerdings über eine später errichtete Verbindung aus Kralupy. Haltlos fährt 809 281-9 als MOs 9734 (Kralupy nad Vltavou - Peruc) durch Královice u Zlonic dem Sonnenuntergang und dem Feierabend entgegen.

Datum: 30.07.2020 Ort: Královice u Zlonic [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Baumdurchfahrt
geschrieben von: H.M. (22) am: 03.08.20, 12:50
Auf der Suche nach einer geeigneten Fotostelle wurde ich bei Asenham (bestehend aus zwei Bauernhöfen) fündig. An sich ein schönes Motiv, aber durch das Photovoltaikfeld rechts und ein mit Photovoltaikanlegen bestücktes Dach links nicht so einfach umzusetzen. Nach dem aufstellen des Stativs und der Wahl des Bildausschnittes musste nur noch der Bahndamm, aufgrund der tiefen Position, von Wildwuchs befreit werden ehe auf den Zug gewartet werden konnte.

628 678 mit der RB 29410 befindet sich am 01.08.2020 vor Sulzbach am Inn aus Richtung Engertsham.

Hinweis: Ein Holzmast der knapp links neben dem Triebwagen steht, viel der digitalen Motorsäge zum Opfer.




Datum: 01.08.2020 Ort: Sulzbach am Inn [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Norden Frankreichs
geschrieben von: Jörg der Saarländer (26) am: 02.08.20, 20:18
Am Bahnübergang PN 108 bei Larronville an der Strecke Boulogne - Amiens kommt am 18. September 2018 um 13:26 Uhr die BB 67523 im schönsten Licht mit IC 2022 Boulogne - Paris Nord vorbei

Datum: 18.09.2018 Ort: Larronville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kněževes u Rakovníka
geschrieben von: 99 741 (38) am: 02.08.20, 18:29
An einigen Sommerwochenenden verkehren auf der nur noch für Sonderfahrten vorgehaltenen Strecke zwischen Kolešovice und Lužná u Rakovníka historische Dampfzüge. Genau diese waren gestern eigentlich unser Ziel. Leider wurden Tags zuvor auf Grund der Trockenheit alle Dampfsonderfahrten abgesagt, weshalb wir mit M131.1238 samt Beiwagen Vorlieb nehmen "mussten". So schlimm war das nun aber auch wieder nicht, denn der kleine Triebwagen macht auf der beschaulichen Nebenbahn auch eine klasse Figur.
8:20 Uhr wartete er in Kněževes u Rakovníka - bereitgestellt aus dem dortigen Depot - auf seine erste Fahrt des Tages nach Lužná.

Zuletzt bearbeitet am 04.08.20, 15:07

Datum: 01.08.2020 Ort: Kněževes u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Gunst der langen Tage
geschrieben von: claus_pusch (179) am: 02.08.20, 17:32
Der Sommer ist nicht die beste Jahreszeit, um an der fränkischen Saaletalbahn zu fotografieren: einige Motive sind wegen belaubter Vegetation nicht gut zu machen; vielerorts ragen dürre Grashalme in den Gleiskörper; und die Übergabe Hammelburg-Gemünden kommt in schlechtem Licht. Allerdings ergeben sich in den Tagesrandzeiten ein paar Motive, die nur an den langen Tagen umsetzbar sind, wie z.B. der morgendliche Dorfblick Diebach, den Yannick hier gezeigt hat. Am anderen Ortsende von Diebach hat man an diesen Tagen mit maximaler Sonnenscheindauer abends die Möglichkeit, gut ausgeleuchtete RegioShuttle der Erfurter Bahn mit dem Schloss Saaleck (bzw. dem, was davon übrig ist) im Hintergrund abzulichten. Hier fährt VT 017 als Zug 80696 Schweinfurt Stadt-Gemünden vorbei.

Bildmanipulation: Ein Strommast, der ungeschickt über das Fahrzeugdach ragte, wurde weggestempelt.

Datum: 23.06.2020 Ort: Diebach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bedeutungslose Andreaskreuze
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.08.20, 19:32
Diese Andreaskreuze wirken nicht nur verwahrlost, sondern sind auch total bedeutungslos. Normalerweise räumen sie dem Schienenverkehr den Vorrang ein, aber dennoch musste WRS bei ihrer Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn selbst die kleinsten Bahnübergänge mit Fähnchen sichern. Damit wurde ihre Bedeutung quasi aufgehoben, wenn der Schienenverkehr sich seinen Vorrang erst durch Posten mit Fähnchen erobern muss. Genau das passierte hier auch wenige Sekunden nachdem ich den Auslöser betätigte. Sollten die Güterverkehrs-Pläne aber Wirklichkeit werden, muss das Volk dort sich wohl dran gewöhnen, wieder Acht zu geben beim Überqueren der Gleise.

Datum: 01.08.2020 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Vielleicht der letzte Sommer?
geschrieben von: Vinne (652) am: 01.08.20, 22:22
Wie vielleicht bekannt ist, wird die Mühlenbahn zwischen Braunschweig und Wieren / Uelzen derzeit für den Stundentakt ab Dezember 2020 vorbereitet.

Dazu gehört neben der Auflassung des Haltepunktes Neudorf-Platendorf auch der Umbau einiger Bahnhöfe, um noch ein Quäntchen mehr Streckengeschwindigkeit herauszuholen.
In Wahrenholz wurde dabei ein neuer Mittelbahnsteig errichtet und die Sicherungstechnik für gleichzeitige Einfahrten optimiert.
Für den südlichen Abschnitt von Gifhorn Stadt nach Braunschweig ist jedoch ein neuer Kreuzungsbahnhof notwendig, der in Rötgesbüttel anstelle des derzeitigen Haltepunktes entsteht.

294 841 zieht hier nun ER 53841 von Braunschweig Rbf nach Knesebeck eben durch das Dörfchen, welches bald wieder "großen Bahnhof" feiern darf.
Nicht sichtbar hat man übrigens schon einiges an Gleis- und Erdarbeiten erledigt, auch der Kabelkanal liegt bereit.

Die spannenste Frage bleibt jedoch derzeitig noch offen:
Wie verhält sich die Trassenverfügbarkeit für den Güterverkehr, wenn im Stundentakt die Strecke belegt wird? Vermutlich sind die Zeitfenster für die Übergabe zur Edelstahlrohrfirma dann derartig eng, dass entweder auf die Nachtstunden ausgewichen oder eine Taktlücke hermuss.

Aber auch da wird die Zeit alle Fragen klären und bis dahin wird vermutlich auch die gezeigte V 90 mit störrischer Ruhe in ihrem alten, ausgeblichenen railion-Logo weiter durch Niedersachsen dieseln.

Datum: 01.08.2020 Ort: Rötgesbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinod
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 31.07.20, 20:57
Auf der Rundreise durch Thüringen kam ich am Nachmittag ohne weitere Vorplanungen in Gotha vorbei, einer bei Straßenbahnfreunden sehr beliebten Stadt. Vor allem Freunde der Tatra KT4D kommen dort auch 2020 noch ungewohnt ausgiebig auf ihre Kosten. Um eine Bahn vor die Linse zu bekommen musste ich jedoch unerwartet einen längeren Fußmarsch zurücklegen, denn die Strecke zum Hbf wird aktuell saniert. Am Nelkenberg fand ich im Bereich des eingleisigen Abschnitts eine ansprechende Möglichkeit, die Türseite im Nachmittagslicht umzusetzen. Einige Gothaer KT4D sind wie der Vertreter auf dem Bild äußerlich noch im recht originalen Zustand unterwegs und somit fast mit Museumsfahrzeugen zu verwechslen. Eine Tages-Fototour lohnt sich wohl auf jeden Fall.

Datum: 29.07.2020 Ort: Gotha [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Gotha
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Cychry classic
geschrieben von: forbidden.spotter_ am: 31.07.20, 13:31
Einer der letzten in Polen aktiven SU45 (301Db-143) fährt seinen ersten Zug des Tages von Barnówko. Der Zug fährt an einer geschlossenen Mühle in Cychry vorbei.

Datum: 27.06.2020 Ort: Cychry [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-SU45 Fahrzeugeinsteller: ORLEN KolTrans Sp. z o.o.
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überraschung des Tages
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 29.07.20, 17:21
Vor einiger Zeit sah ich hier in DSO einen Beitrag aus Misburg. Zu sehen war unter anderem eine Köf 3 der SHH (Städtische Häfen Hannover). Da ich dort in der Nähe ein paar Tage verweilte beschloss ich kurzum, trotz stark wechselhaften Wetter, am 28.07.2020 in Misburg vorbei zu schauen.
Von der Köf jedoch fehlte jede Spur.
Zu meiner größten Überraschung kam nach einiger Zeit 218 201-2 aus den Abstellgleisen angebrummt und fuhr in den Anschluss der Moll Leonhard Betonwerke GmbH & Co. KG.
Als die 218 wieder mit einem voll beladenen Schwellenzug aus dem Werk herauskam, ergab sich ein kleines Sonnenfenster.

Die Gleise rechts im Bild führen zur Firma Kraul & Wilkening u. Stelling GmbH und sind über eine "Sägefahrt" zu erreichen.

Datum: 28.07.2020 Ort: Misburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die perfekte Verspätung
geschrieben von: Alex2604 (9) am: 30.07.20, 17:45
Um 2 Schotterzüge in Oßling zu beladen, sollte WFL am 15.6.2020 am frühen Morgen in den Anschluss fahren. Als wir von einer Sichtung erfuhren, die berichtete, dass beide Züge verfrüht unterwegs sind, hatte zumindest ich das Kommen der Züge nach Sonnenaufgang für sehr unrealistisch betrachtet. Trotzdem stellten wir uns für eine zusätzliche Cargo-Leistung an die Anschlussbahn und warteten.

Entgegen der Erwartungen, aber zu unserer großen Freude, schlängelte sich plötzlich ohne jegliche Vorankündigung doch noch 232 333 mit einem leeren Schotterzug um die Kurve und konnte kurz hinter Straßgräbchen aufgenommen werden. Die irgendwo gesammelte Verspätung kurz vor dem Ziel, die mir am Tagesende schon oft zum Verhängnis wurde, hatte uns jetzt unser Bild gerettet.


Datum: 15.06.2020 Ort: Straßgräbchen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beige/türkise Variante
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 30.07.20, 11:00
Es gibt meiner Meinung nach nur wenige Lokomotivbaureihen bei der Deutschen Bundesbahn, denen die beige/türkise Farbgebung gut zu Gesicht stand. Neben den Dieselloks der 216-Familie sind das für mich die Bügelfalten-110er.

Nachdem Christian hier eine gelungene Portraitaufnahme einer blauen Bügelfalte zeigte [www.drehscheibe-online.de], möchte ich mit der damals beim Bw Frankfurt (Main) 1 beheimateten 110 391-0 eine Vertreterin der beige/türkisen Variante vorstellen. Auch diese Maschine hat einen Zug am Haken, der nicht im Kursbuch stand. Es handelt sich um den TUI-FerienExpress D 13073 Hamburg-Altona – Appenweier mit Kurswagen nach Imperia, Port Bou, Pisa und Narbonne, im Bild festgehalten auf der Nord-Süd-Strecke zwischen Friedland (Han) und Eichenberg. Ein weiteres Bild dieses Zuges ist hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 30.07.1986 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Morgens in Franken
geschrieben von: Güterverkehr (8) am: 29.07.20, 09:53
Noch kann man diese Szene jeden Morgen in dem kleinen Dorf Feucht-Moosbach bei Nürnberg beobachten. Spätestens ab März 2021 fahren dann auch auf der S2 die neuen Triebwagen und die lokbespannten S-Bahnen werden auf dieser Strecke für immer verschwinden.

Datum: 28.07.2020 Ort: Feucht-Moosbach [info] Land: Bayern
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt St. Goarshausen
geschrieben von: KBS443 (42) am: 28.07.20, 14:13
Von einer Fußgängerüberführung, welche wahrscheinlich ursprünglich den Weinbauer diente, lässt sich der rechtsrheinische Schienenstrang beobachten. Eine der zwei Kirchen des Ortes konnte in das Bild integriert werden, genauso wie die links oben zu sehende Burg Katz und die Loreley rechts neben dem Kirchturm.
Im passenden Moment, als die Sonne nicht durch Cirrostratus und Cirrocumulus Wolken abgeschwächt war, passierte 185 397 mit gemischtem Güterzug den Ort.

Datum: 27.07.2020 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Was für ein Aufwand für 2 Panzer...
geschrieben von: 99 741 (38) am: 28.07.20, 09:26
Am 27.7. diesen Jahres fand wieder Militärverkehr auf der sonst verkehrslosen Strecke nach Marienberg statt. Anders als sonst kam dazu aber keine 232/233 mit 2 großen Zugteilen zum Einsatz. Nein, diesmal war es 294 889 mit lediglich 2 Flachwagen, die am Morgen in Marienberg eintraf. Die Verladung verlief zügig und bereits gegen 11 gingen die beiden Kettenfahrzeuge dann auf große Reise, die sie über Chemnitz (Lok- und Richtungswechsel) - Dresden - Halle bis nach Frankfurt (Oder) führte.
Was für ein Aufwand für nur 2 Panzer...

Datum: 27.07.2020 Ort: Marienberg [info] Land: Sachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
D338: Transitverbindung Berlin-Hamburg
geschrieben von: v220christian (109) am: 29.07.20, 20:34
...gehörte 1985 zu den am meisten von mir fotografierten (Fern-)Zügen, kam er doch täglich nachmittags um etwa fünf Uhr fast vor meiner Haustür vorbei.
Die Transitzüge Hamburg-Berlin waren in den 80ern meist ein Mix aus DR- und DB-Wagen, (A)Bm und Halberstädter plus Mitropa-Speisewagen. Die Durchläufer nach Westerland führten zudem oft einen oder zwei Autozugwagen mit.
Am 5.7.85 radelte ich zum Mittleren Landweg um von dort die Strecke in Richtung Billwerder-Moorfleet zu Fuß zu erwandern.
Am westlichen Einfahrsignal des S-Bahnhofes Mittlerer Landweg nahm ich den D338 (Berlin-) Büchen-Hamburg auf - geführt von der Lübecker 218 258-2.
Gut zu erkennen war die Lok bereits mit Abgashutzen ausgestattet, deren MTU 12VTB10 war aber noch nicht von zwei auf einen Abgasturbolader umgerüstet (schräg versetzte Hutzen). Zudem hatte die Lok schon den neuen, umrandeten DB-Keks, allerdings fehlte noch der nachträglich angebrachte Rangiergriff links daneben.
Heute sieht´s hier freilich anders aus: Viergleisig und das Gelände rechts ist geprägt vom Umschlagbahnhof Billwerder.

Scan vom Farbnegativ Kodak VR 200
Canon AL1+FD50/1.8


Datum: 05.07.1985 Ort: Hamburg-Billwerder [info] Land: Hamburg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch zwei Strecken lokbespannt...
geschrieben von: Vinne (652) am: 29.07.20, 18:32
Das Fahrplanjahr 2020 dürfte das letzte in der Geschichte der Niederländischen Staatsbahn sein, in welchem man auf einigen Linien ausschließlich lokbespannte Züge im Inlandsdienst erleben kann.
Die derzeitige Bestellung und Ablieferung der ICNG (Intercity Nieuwe Generatie) wird perspektivisch alle in die Jahre gekommenen Wagen der Gattung ICRm (Intercityrijtuig modern) überflüssig machen.

Während in einem ersten Schritt alle Verbindungen zwischen Breda und Amsterdam ersetzt werden, folgen sukzessive die weiteren Inlandsleistungen, die derzeit noch zwischen Eindhoven, Rotterdam und Den Haag gefahren werden.
Am längsten werden die HSL-Zuid-Langläufer ins benachbarte Belgien überdauern, denn hier muss der ICNG erst einmal die Zulassung erhalten.
Und damit wird es dann auch nahezu unmöglich, einen neunteiligen ICRm mit zwei TRAXX F140 MS - die übrigens nur hier mit 160 km/h zugelassen sind - in typisch holländischem Umfeld aufzunehmen.

Südlich von Delft streben 186 027 und 044 mit ihrem Wagenpark, bei dem an erster Stelle der zum "normalen" Reisezugwagen degradierte Steuerwagen läuft, in Richtung Den Haag.

Datum: 17.07.2020 Ort: Delft [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (22602):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 453
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.