DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>
Auswahl (886):   
 
Galerie: Suche » ÖBB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Am Stuttgarter Stadtrand
geschrieben von: Gunar Kaune (425) am: 06.05.21, 08:09
Vor ein paar Minuten hat 1116 139 mit ihrem IC nach Zürich den Stuttgarter Hauptbahnhof verlassen und fährt nun am Rand der schwäbischen Metropole entlang in Richtung Süden.

So einfach könnte man den obigen Blick beschreiben. Tatsächlich ist die Lage aber etwas komplizierter, denn der Zug ist zwar tatsächlich seit ein paar Minuten unterwegs, aber noch keinen Kilometer Luftlinie vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Dieser liegt zusammen mit der Stadtmitte rechts unterhalb meines Standortes im Tal. Die Bahnstrecke macht nach der Ausfädelung einen weiten Bogen, um Höhe zu gewinnen und am Rand des Zentrums nach Vaihingen anzusteigen. Ihrem Namen "Panoramabahn" wird sie dabei durchaus gerecht, denn auch wenn man vom Zug aus etwas weniger Panorama hat, so können wir hier weit in das Neckartal schauen sowie links oben den Killesberg sehen.

Datum: 23.04.2021 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schrottzug aus Brandenburg...
geschrieben von: rene (771) am: 04.05.21, 21:46
... war am 29. April 2021 im herrlichen Abendlicht unterwegs gen Wismar.
In den vergangenen Monaten war einen Umweg über Wannsee - Westend - Spandau notwendig da zwischen Priort und Golm an den Gleisen gearbeitet wurde aber seit Anfang April ist die Strecke wieder befahrbar.
Im Bild fährt der Zug gerade durch dem ehemaligen Bahnhof von Bornim Grube (welcher in 1993 geschlossen wurde).
Links im Hintergrund liegt Bornim, rechts sind die Neubauten in Golm zu erkennen.

Datum: 29.04.2021 Ort: Bornim Grube [info] Land: Brandenburg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Drohne
Optionen:
 
Ja, wo sind wir denn daheim?
geschrieben von: railpixel (436) am: 24.04.21, 21:53
„Ja, wo sind wir denn daheim?“ – In Österreich ist diese rhetorische Frage kein Kompliment, sondern der dezente Hinweis, doch einmal sein Benehmen zu überprüfen. Ganz wörtlich meinte ich sie aber, als mir am 23. April 2021 unweit meiner Heimat in Herzogenrath der (Ex-) ÖBB ICE-T 4011 590 „Wien“ begegnete. Wenig liebevoll war das ÖBB-Logo mit dem DB-Keks überklebt. Der im Dezember 2020 an die DB zurückgegebene Zug ist hier als ICE 1548 Berlin Ostbahnhof – Aachen unterwegs. Die NVR-Anschrift lautet aber weiterhin auf A-ÖBB, und so fülle ich auch das Upload-Formular hier.

Ganz links im Bild scheint die Abendsonne auf Schloss Rimburg, das zwischen den noch fast kahlen Bäumen zu erahnen ist. Gleich dahinter, etwa parallel zur Bahnstrecke, verläuft schon die Grenze zu den Niederlanden, wo der Ort Rimburg liegt.

Datum: 23.04.2021 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: AT-4011 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Rottweiler Altstadt-Aussicht
geschrieben von: kbs790.6 (49) am: 24.04.21, 20:31
Hoch oben auf einem Hügel am Rande des Neckartals liegt die Rottweiler Innenstadt. Von manchen Stellen in der Innenstadt lässt sich dabei auch die umliegende Landschaft vom Neckartal über die Ausläufer der schwäbischen Alb und des Schwarzwaldes bis hin zu den südlich bei Spaichingen liegenden "Zehn Tausendern" überblicken.
Von einem kleinen Aussichtspunkt am nordwestlichen Rande der Innenstadt ergibt sich in nordöstlicher Richtung ein schöner Blick auf das Neckartal mit der unten im Tal entlang führenden Gäubahn und einigen Mühlen (?), während im Hintergrund der Aufzug-Testturm von Thyssenkrupp trohnt. Auf der unten liegenden Gäubahn war im April 2021 ein ÖBB-Taurüssel mit einem IC gen Zürich unterwegs, nach dem Passieren eines kurzen Tunnels unter einem Teil der Innenstadt hindurch wird der Zug den Rottweiler Bahnhof erreichen. Lässt man den Blick von jenem Aussichtspunkt etwas weiter nach rechts schwenken, zeigen sich bei entsprechenden Sichtverhältnissen die Ausläufer der schwäbischen Alb mit den südlich liegenden Zehn Tausendern.

Entzerrung aufgrund des Ultraweitwinkels (10mm an APSC, entspricht etwa 16mm an Vollformat) nach bestem Gewissen unter Berücksichtigung der (leider unvermeidbaren) Randunschärfe des Objektivs, sodass die Unschärfe an den Bildecken hoffentlich nicht all zu sehr auffällt.

Zuletzt bearbeitet am 27.04.21, 15:31

Datum: 22.04.2021 Ort: Rottweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hurra, der Raps ist da
geschrieben von: Kuhi (142) am: 22.04.21, 21:07
Endlich ist es wieder soweit, die ersten Rapsfelder stehen derzeit wieder in Blüte, auch wenn die Auswahl an günstig gelegenen Rapsfeldern in Bahnnähe im Südhessischen in den letzten Jahren schon mal größer war.
Dennoch findet sich auch in diesem Jahr wieder ein solches zwischen Bickenbach und Alsbach-Hähnlein, wenn auch eine Ebene weiter hinten als letztes Jahr.

Und so konnte am Abend des 20. April aus eben diesem Rapsfeld auf die südhessische Bergstraße mitsamt dem Melibokus genossen werden, über welcher sich auch zu später Stunde noch die Wolken türmten.
Im letzten und schon recht diffusen Licht strebt 1116 102 hier mit dem EC 112 aus Klagenfurt nach Frankfurt seinem nächsten Halt in der Stadt des Jugendstils entgegen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Alsbach-Hähnlein [info] Land: Hessen
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Achtung, Bahnsteig zwei!
geschrieben von: SeBB (139) am: 10.04.21, 15:57
04:29 in Wien. Während die meisten Touristen entweder gerade erst ins Hotelbett gefallen sind, oder sich nochmal rumdrehen, bin ich schon unterwegs. Völlig klar, wenn man schon mal da ist, will man die Zeit ja auch bestmöglich nutzen.
Der erste Zug, den die digitalisierte Chris Lohner am Bahnsteig 2 des Wiener Hauptbahnhofs ankündigen darf, ist die S2 nach Wolkersdorf im Weinviertel. Mit seinem grellen Fernlicht sorgt der Zug durchaus für einen verfrühten Sonnenaufgang.

Datum: 27.09.2018 Ort: Wien [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4744 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stahl, der einst die Welt bedeutete
geschrieben von: SeBB (139) am: 08.04.21, 13:54
Früher konnte man vom Wiener Westbahnhof in die weite Welt reisen. Gemäß seines Namens konnte man hier Züge Richtung Deutschland, in die Schweiz sowie nach Frankreich und Belgien auf dem Fahrplan finden. So begann oder endete eine lange Reise stets mit der Durchquerung der komplexen Weichenstraßen im Bahnhofsvorfeld. Seit der vollständigen Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofs und der neuen Westbahn bekommt der alte Westbahnhof vom Fernverkehr fast nichts mehr mit, der Regional- und S-Bahnverkehr ist aber erhalten geblieben.

Datum: 26.09.2018 Ort: Wien, Westbahnhof [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-Bbfmpz Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Neckartal
geschrieben von: Gunar Kaune (425) am: 05.04.21, 08:28
Noch weit entfernt von Industrie und Hektik des Ballungsraums Stuttgart durchfließt der Neckar an seinem Oberlauf ein schönes Mittelgebirgstal mit grünen Wiesen und bewaldeten Hängen. Den gleichen Weg muss hier die Gäubahn nehmen und damit auch die IC-Züge zwischen Stuttgart und der Schweiz, die auch im Jahr 2021 noch aus der Kombination von Schweizer Wagen und ÖBB-Taurus bestehen. Zwischen Oberndorf und Sulz am Neckar kurvt 1116 059 mit dem Frühzug aus Zürich in Richtung Stuttgart am Fluss entlang.

Datum: 01.04.2021 Ort: Sulz am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Exot am Schrottpendel
geschrieben von: EZ52131 am: 03.04.21, 16:18
Moin,
Im Dezember 2019 übernahm RCC den Schrottpendel Brandenburg Altstadt - Wismar, vorher wurde dieser Zug jahrelang von DB Cargo gefahren. Meistens wurde der Zug mit der von RCC angemieteten 189 285 bespannt. Ersatzweise kam ab und zu mal ein ÖBB Taurus zum Einsatz. In der ersten Juniwoche kam dann tatsächlich sogar ein ÖBB Vectron zum Einsatz, dieser blieb knapp eine Woche im Umlauf. Zum Bild, ÖBB 1293 059 durchfährt mit dem DGS 52476 (Brandenburg - Wismar), den Bahnhof Dorf Mecklenburg und wird in ca. 5 Minuten den Seehafen von Wismar erreichen.

Datum: 16.06.2020 Ort: Dorf Mecklenburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die 500. Lokomotive von Siemens an die ÖBB
geschrieben von: Fechenheimer (4) am: 31.03.21, 21:15
Der längste Tag des Jahres wurde zu einem Fotoausflug ins Maintal genutzt, zehn Sonnenstunden waren für den kalendarischen Sommeranfang vorher gesagt. Sehr viel besser konnte der Fototag für mich kaum beginnen, um 8:00 bin ich auf der Brücke, an der Schleuse Harrbach, angekommen und 3 Minuten später fährt 1293 018 mit Fröhlich- und nothegger Aufliegern in Richtung Würzburg angefahren. Zweiteinstellung: Kontrast, Schärfe und Vignettierung wurden überarbeitet.

Datum: 20.06.2020 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Übergabe aus dem Gesäuse
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 28.03.21, 13:10
Auf der Bahnstrecke von Selzthal nach Hieflau und weiter nach Eisenerz, die durch das Gesäuse führt, ist leider nur sehr wenig Verkehr. Personenverkehr gibt es nur am Wochenende, zumindest im erstgenannten Streckenabschnitt, nach Eisenerz fährt gar nichts mehr. Und auch dieser beschränkt sich auf zwei Zugpaare, unter der Woche gibts nur Güterverkehr, der haupstsächlich aus ein paar wenigen Erzzügen besteht. Zusätzlich gibt es noch eine Übergabe mit 1063 nach Eisenerz.
Am 21.08.2020 wartete ich bei Admont in der Hoffnung, dass entweder ein Erzzug oder vielleicht die Übergabe passend vorbeikommen. Die am Wochenende verkehrenden Personenzüge sind für das Motiv eher unpassend, beim ersten ist noch Frontschatten und beim zweiten wäre das Seitenlicht schon sehr knapp, daher probierte ich mein Glück an einem Werktag. 1063 040 rollte dann tatsächlich im entsprechenden Zeitfenster mit ihrem Güterzug vorbei.

Datum: 21.08.2020 Ort: Admont [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1063 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In voller Länge
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 27.03.21, 13:50
Die Strecke von Treuchtlingen über Donauwörth und Augsburg nach München führt zunächst überwiegend durch eine hüglige und waldreiche Gegend bis Donauwörth, ehe sich dort das Landschaftsbild etwas wandelt und die Bahnlinie eben, gerade und durch Felder und Wiesen weiter Richtung Augsburg verläuft. Die gesamte Strecke ist jetzt nicht unbedingt motivlich extrem spannend, doch ein paar Möglichkeiten gibt es dort schon. Südlich von Gundelsheim ergibt sich ein netter Blick auf eine langgezogene S-Kurve. 1116 274 konnte hier mit einem KLV-Zug in voller Länge im Bild festgehalten werden.

Datum: 24.03.2021 Ort: Gundelsheim [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Salzburger Becken
geschrieben von: Amberger97 (413) am: 10.03.21, 22:23
Nichts für Fotografen, die eher bildfüllende Schienenfahrzeuge bevorzugen, ist der Standpunkt im Bereich Reiter Alm bis Ulrichshögl. Hier hat man vom Berg Högl einen interessanten Blick ins Salzburger Becken und auf die namensgebende Stadt. Aus dieser Perspektive fällt der Blick zuerst auf die Bahnstrecke Freilassing-Bad Reichenhall, die gerade von einem ÖBB-Talent als S3 nach Schwarzach-St. Veit befahren wird. Dahinter liegt der Ortsteil Feldkirchen der Gemeinde Ainring mit Kirche, der auffällig gelben Niederlassung der Firma Palfinger, sowie der einzigen Tankstelle in der Gemeinde. Darauf folgt, verdeckt durch den Uferbewuchs, die Saalach als deutsch-österreichische Grenze und die Gemeinde Wals-Siezenheim. Erst danach kommt Salzburg und seine gut 155.000 Einwohner, das schließlich von Gais- und Heuberg Richtung Osten abgegrenzt wird.

Datum: 12.06.2020 Ort: Reiter Alm [info] Land: Bayern
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein anderer Blickwinkel
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 10.03.21, 08:00
Die Innbrücke in Landeck - sie war schon einmal Thema einer meiner Bildveröffentlichungen: [www.drehscheibe-online.de]. Während damals die Lokomotiven im Vordergrund standen, sei hier aus einem etwas anderen Blickwinkel die Totale mit dem Blick ins Inntal und auf das Karbidwerk der Donau Chemie AG gezeigt. Die 1044.32 überquert soeben mit dem Ex 460 "Zürichsee" Wien-West – Zürich den Inn auf der alten Innbrücke, deren Mittelteil im Jahr 2009 gegen eine Bogenbrücke mit einem Tragwerk aus zwei parallelen parabelförmigen Stahlbögen ausgetauscht wurde.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 10.03.1984 Ort: Landeck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein guter Blick
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 09.03.21, 10:00
Von einer kleinen Anhöhe direkt westlich des Bahnhofs von Landeck in Tirol hat man einen guten Blick auf die Gleisanlagen und auf Richtung St. Anton am Arlberg ausfahrende Züge. Hier beschleunigen die 1020.43 sowie ein weiteres "Krokodil" einen eher kurzen Güterzug am Stellwerk vorbei in Richtung Westen. Der Bahnhof Landeck wurde mit Fahrplanwechsel 2006 in Landeck-Zams umbenannt. Stellwerk und Lokschuppen sind mittlerweile verschwunden.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 10.03.1984 Ort: Landeck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Düstere Kulisse
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 08.03.21, 09:00
Die Arlbergbahn verbindet die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck über Ötztal, Landeck, St. Anton und Langen am Arlberg mit Bludenz in Vorarlberg und gehört zum Kernnetz der Österreichischen Bundesbahnen. Nach dem Überqueren der im Hintergrund halb verdeckt sichtbaren Innbrücke führt die Strecke in der westlichen Einfahrt zum Bahnhof von Landeck an einer Industrieanlage vorbei, dem Karbidwerk der Donau Chemie AG. Dort wird Calciumkarbid für die Acetylengasherstellung, für die Stahl- und Roheisenentschwefelung und für die Gießereiindustrie produziert. Hier sehen wir die Lokomotiven 1044.80 und 1044.78 mit dem Ex 163 "Dachstein" Bregenz – Klagenfurt vor der düsteren Industrie-Kulisse. Im Hintergrund rechts ist die Burschl-Kirche zu erkennen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 08.03.21, 10:45

Datum: 10.03.1984 Ort: Landeck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Rande der norddeutschen Tiefebene...
geschrieben von: Hannes Ortlieb (428) am: 02.03.21, 22:38
...taucht 1016 004 am Morgen des 25. Aprils 2009 gleich in einen der ersten Tunnel in Form des Riesbergtunnels auf dem Laufweg des IC 2083 auf seinem Weg nach Berchtesgaden, dem noch viele weitere im Verlauf der Schnellfahrstrecke bis Würzburg folgen werden.

Datum: 25.04.2009 Ort: Netze [info] Land: Niedersachsen
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Staatsbesuch Österreichs bei den Welfen
geschrieben von: Vinne (736) am: 18.02.21, 21:32
In der Galerie findet man nur ein Bild von der Burgstemmener Kurve mit der Schloss Marienburg im Hintergrund.

Grund genug, selbige Tatsache etwas zu ändern, zumal das vergangene Wochenende mit herrlichem Winterwetter und flachem Licht sinngemäß in die Kurve "zwang".

Leider tat sich der durch Schnee und Eis gebeutelte Schienenverkehr dermaßen schwer, sodass ein gewisser Kampf um Bilder entstand, denn einzig DB Fernverkehr wusste mit den umgeleiteten Nord-Süd-ICE für regelmäßiges Auslösen zu sorgen.

So vergangen die Stunden, ehe die Meldekette aus Rethen endlich einen Güterzug meldete, der nicht zur Spurfahrt auf die Schnellfahrstrecke abkommandiert wurde.

Und so konnte dann dieses Bild von 1293 040 entstehen, die ihren KLV von Lübeck in das ferne Verona zum Zielterminal Quadrante Europa vorbei am Welfenschloss südwärts schleppt.

Datum: 12.02.2021 Ort: Burgstemmen [info] Land: Niedersachsen
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich...
geschrieben von: rene (771) am: 03.02.21, 12:37
Es hat ein paar Jahre gedauert aber Ende Januar 2021 gab es endlich eine ordentliche Menge Schnee in Brandenburg.
Am 30. Januar war das Wetter dafür zwar noch nicht so schön aber gen Ende des Tages sollte die Sonne noch mal rauskommen.
Als ich kurz nach halb elf las, dass der Schrottzug aus Wismar gegen 09:45 losgefahren war, fing das rechnen an.
Wie lange würde der Zug brauchen, wie viel länger dauert der Umweg über Spandau/Wannsee (welcher notwendig war aufgrund der Streckensperre zwischen Priort und Golm)?

Ich rechnete mit ungefähr 13:30 / 14:30 westlich von Werder und machte mich gegen 13:00 auf dem Weg nach Krielow.
Noch war es bewölkt aber ich hatte die Hoffnung, dass das sich ändern wurde.
Um 13:17 kam die Meldung, dass der Zug durch Berlin gefahren war (Höhe Messe Nord/ICC), das passte also.
Auch die extra (kurze) Pause in Grunewald war gut, hatten die Wolken bei mir doch mehr Zeit zu verschwinden.

Nach einer Meldung aus Griebnitzsee um 13:45 wusste ich, dass es eigentlich klappen musste mit der Sonne und gut 20 Minuten später kam der Zug - gezogen von der ÖBB 1116 277 - durch Krielow gefahren. Aus sichere Entfernung (120 Meter) entstand dabei folgendes Bild aus ungefähr 45 Meter Höhe.


Datum: 30.01.2021 Ort: Krielow [info] Land: Brandenburg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter im Neckartal
geschrieben von: bjoerni (4) am: 18.01.21, 17:15
Nach mehreren fast schneelosen Wintern wurde das Neckartal Mitte Januar 2021 wieder von verhältnismäßig viel Schnee verwöhnt. Am Tag nach dem großen Schneefall gab es zwar Sonne, dafür war aber der Streckenabschnitt zwischen Talhausen und Rottweil durch Schneebruch gesperrt. Am darauffolgenden Tag war die Streckensperrung dann aufgehoben und es kam erneut zur Kombination aus ordentlich Schnee und Sonne: 1016 021 ist mit dem IC 185 auf dem Weg nach Singen/Htw. und durchfährt dabei die winterliche Landschaft zwischen Sulz am Neckar und dem Betriebsbahnhof Grünholz.

Edit: Bild etwas aufgehellt und Kontrast erhöht

Zuletzt bearbeitet am 19.01.21, 22:11

Datum: 16.01.2021 Ort: Sulz am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von wo der adler fliegt
geschrieben von: Candiano (70) am: 09.01.21, 01:45
Von der spitze des hügels, den der zug gerade heruntergefahren hat, kann man das dorf Söchau sehen, umgeben von der typischen südöstlichen österreichischen landschaft, wo die DMU in wenigen minuten anhalten wird, entlang der malerischen Thermenbahn.

Datum: 08.09.2020 Ort: Söchau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wenn man von der Bahnstrecke eine Wiese sieht...
geschrieben von: 194 118 (25) am: 07.01.21, 01:20
... dann sieht man von dort logischerweise auch die Bahnstrecke. Von unten war mir diese Wiese hoch über Stafflach, knapp unterhalb der Äußeren Nösslachbrücke der Brennerautobahn, schon ein paarmal aufgefallen - das musste einfach mal probiert werden. Am 7. April 2018 war's dann so weit - nach einem steilen Anstieg durch den Wald kamen wir an der einsamen Bergwiese an, und tatsächlich hatte man von dort einen traumhaften Blick ins Jodoker Tal und auf die Zillertaler Alpen. Jetzt musste nur noch ein Zug kommen...

Zum Glück ließ der erste Talfahrer nicht lange auf sich warten, nach kaum zehn Minuten war das Motiv "im Kasten".

Zuletzt bearbeitet am 07.01.21, 13:22

Datum: 07.04.2018 Ort: Stafflach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Rückzugsgeknipse" II
geschrieben von: 194 118 (25) am: 01.01.21, 19:32
Auf dem Rückweg von einer Mehrtagestour nach Kärnten und Slowenien wollte ich am Nachmittag des 22. Mai 2011 unbedingt noch versuchen, die beeindruckenden Wolkentürme einer aufziehenden Gewitterfront bei Bergen im Bild festzuhalten.
Bevor es sich richtig zuzog, gelangen innerhalb einer Stunde noch ein paar sonnige Fotos, unter anderem vom Korridorzug OIC 869 "Dommuseum Wien - Rudolf der Stifter" (Landeck-Zams - Wien Westbahnhof), der hier vor der Kulisse des 1674 m hohen Hochfelln von einem unbekannten ÖBB-Taurus in Richtung Salzburg befördert wird.
Bereits rund 40 Minuten nach dieser Aufnahme herrschte in Bergen gewitterbedingt Weltuntergangsstimmung...

Datum: 22.05.2011 Ort: Bernhaupten [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Aspang aufstieg
geschrieben von: Candiano (70) am: 30.12.20, 00:35
Ein kleiner Desiro, der bei einem örtlichen Verkehrsdienst in Wiener Neustadt-Hartberg arbeitet, steigt kurz nach Aspang die Reihe der Hufeisenkurven hinauf. In wenigen Minuten kommt es in der Nähe des Fotografen im spektakulärsten und bergigsten Abschnitt der Wechselbahn vorbei.

Datum: 07.09.2020 Ort: Aspang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bundesbahnarchitektur
geschrieben von: Nils (516) am: 29.12.20, 17:01
Noch herrschte Bundesbahnfeeling am 14.07.2007 im Bahnhof Winsen(Luhe) südlich von Hamburg. Stellwerk, Quertragwerke, Lichtsignale. Eben Bundesbahn Hauptsrecke - klassisch! Mittlerweile liegt hier kein Stein mehr auf dem anderen. Lärmschutzwände, neuer Oberbau, Betonmasten, ESTW. Die Bundesbahn ist abgefahren, in Winsen an der Luhe. Passend dazu kam am Morgen der klassische Nord-Süd Schnellzug, der IC "Königsee". Bespannt wurde der Zug von 1116 059, einer Lok der "anderen" Bundesbahn. Müll im Vordergrund digital entfernt.

Scan vom KB-Dia Fuji Sensia 200

Zuletzt bearbeitet am 29.12.20, 21:47

Datum: 14.07.2007 Ort: Winsen(Luhe) [info] Land: Niedersachsen
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein zug, um das gleichgewicht zu verlieren
geschrieben von: Candiano (70) am: 21.12.20, 00:04
Der Abschnitt der Stadtbahn Wiener Lokalbahn zwischen Traiskirchen und Neu Guntramsdorf sieht einen eigenartigen Güterverkehr mit einem täglichen Zug für ein Rohr- und Stahlunternehmen im nahe gelegenen Industriekomplex. Der Zug wird von der ÖBB über eine Diesellok (normalerweise 2070) betrieben und bietet die Gelegenheit, den seltsamen Anblick einer Fracht zu erleben, die die Straße im Dorf Guntramsdorf fährt.
Während ich auf den besten Moment zum Schießen wartete, war die "Emotion" einer so seltsamen Sichtung so groß, dass ich das Gleichgewicht verlor und den oberen Teil des Deckenmastes und der Straßenlaterne, die später in der Postproduktion mit "geborgen" wurden, beschnitten hatte ein vorheriges Bild richtig komponiert.

Datum: 07.09.2020 Ort: Guntramsdorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2070 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Traiskirchenflügel
geschrieben von: Candiano (70) am: 18.12.20, 15:35
Die "Innere Aspangbahn" ist eine ländliche idyllische Nebenstrecke, nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Wien entfernt. Bahnhöfe mit Eisenbahnarbeitern, mechanischen Signalen und dem Betrieb einzelner Triebwagen bieten Eisenbahnfans, die sich der Modernität des Fernverkehrs entziehen, eine klare Zufriedenheit.
Hier sehen wir einen Regionalzug, der von einem einzigen Triebwagen 5047 gebildet wird und kurz vor dem Einzug in den Bahnhof Traiskirchen steht.

Zweiter Versuch, kontrastreicher und etwas dunkler

Datum: 07.09.2020 Ort: Traiskirchen Aspangbahn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Malerische Steiermark
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 16.12.20, 23:57
Die Rudolfsbahn fährt durch den landschaftlich sehr reizvollen Nationalpark Gesäuse und die umliegenden Täler. Die Zugdichte ist leider sehr dürftig, weshalb es mitunter zur Geduldsprobe wird, die zahlreichen Motive abzuarbeiten. Vor der Einfahrt in das eng eingeschnittene Ennstal wird die steierische Ortschaft Admont passiert. Vor alpine Kulisse überragte die ansässige Stiftskirche des Klosters die Szenerie, als ein Taurus-Tandem einen leeren Erzzug nach Eisenerz führte.

Datum: 12.08.2020 Ort: Admont [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mainfranken = Weinfranken
geschrieben von: 194 118 (25) am: 09.12.20, 23:53
Einen traumhaften Anblick bieten im Herbst die zahlreichen Weinberge Mainfrankens, so z.B. entlang der Bahnstrecke Würzburg - Gemünden.
Am Nachmittag des 13. Oktober 2018 wollten wir den Blick von ganz oben auf die weite Linkskurve zwischen Himmelstadt und Karlstadt in verschiedenen Varianten ausprobieren. Die erste Fotostelle fanden wir bei der Aussichtsplattform "terroir f Karlstadt-Stetten". Unter der Bezeichnung "terroir f" werden verschiedene markante Aussichtspunkte in fränkischen Weinbergen vermarktet. Die Lage "Stettener Stein" ist dem Vernehmen nach u.a. für hochwertige Weine der Rebsorten Silvaner, Riesling und Grauburgunder bekannt.
Wir mussten nicht lange warten, bis ein schön langer, mit zwei ÖBB-Tauri bespannter Autozug mainabwärts unseren Fotopunkt passierte. Leider ließ jedoch in der Folge der "Nachschub" aus Richtung Würzburg sehr zu wünschen übrig. Keine Ahnung, ob das die Folge einer Störung war oder ob an diesem Nachmittag einfach wenig Güterverkehr lief.

Datum: 13.10.2018 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein eisiger Morgen
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 01.12.20, 13:04
Als wir am Morgen des 30.11.2020 in Lähn im Außerfern ankamen, zeigte das Thermometer im Auto -10 Grad. Die Landschaft war komplett in dicken Raureif gehüllt. Die Strecke lag noch zum Teil im Schatten, aber bis zur üblichen Zeit unseres Zielobjektes war noch eine Stunde Zeit. Nach und nach rückte das Gleis komplett ins Licht, aber die Sonne taute auch schnell das Eis am gegenüberliegenden Berghang auf. Wir warteten auf den 45145, der planmäßige Güterzug vom Zementwerk in Vils nach Innsbruck. Während er bei meinem letzten Besuch überraschend eine halbe Stunde früher kam, rollte er dieses Mal zur üblichen Zeit an uns vorbei, gezogen von 1216 001 und 1016 042.

Datum: 30.11.2020 Ort: Lähn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Unterwegs mit der Rabbit Card
geschrieben von: 194 118 (25) am: 28.11.20, 13:05
Um 1990 gab's bei den ÖBB ein tolles Angebot für Kurzurlauber: Mit der Rabbit Card konnte man an 4 frei wählbaren Tagen innerhalb eines 10-Tages-Zeitraumes beliebig weit mit der Bahn durch Österreich fahren, und das alles für ganze 890 Schilling - für unter 26-Jährige sogar für nur 490 Schilling, das waren umgerechnet rund 70 DM (also heute gut 35 Euro).
Zudem konnte man mit der Rabbit Card die kompletten Übernachtungskosten sparen, indem man die Nächte im Zug verbrachte: Beispielsweise konnte man zwei Fototage im Raum Innsbruck dadurch verbinden, dass man spätabends mit dem D 249 "Alpenrhein" von Innsbruck nach Salzburg fuhr und von dort nach rund einer halben Stunde Aufenthalt mit dem D 546 "West-Kurier" wieder nach Innsbruck zurückkehrte. So war man schon am frühen Morgen wieder "vor Ort".
Dass ein solches Prozedere einem erholsamen Schlaf äußerst abträglich war, versteht sich von selbst. Im Fall meiner 3-Tages-Österreich-Tour im Herbst 1990 sieht man das der fotografischen Ausbeute des dritten Tages deutlich an...

Am 10. Oktober 1990, dem Anreisetag, war ich dagegen noch halbwegs ausgeschlafen und kam um die Mittagszeit in St. Anton am Arlberg an. Im Laufe des Nachmittags entstanden einige Bilder im Streckenabschnitt zwischen St. Anton und St. Jakob, der ca. 10 Jahre später zweigleisig ausgebaut und dabei auf eine neue, großteils im Tunnel verlaufende Trasse verlegt wurde.
Neben den 1020 interessierten mich vor allem die neuen 1044.2, die auf der Arlbergbahn vor den Eurocity-Zügen der Relation Wien - Zürich im Einsatz waren. Die auf dem Bild zu sehende 1044 207 hat den aus ebenfalls neuen, druckertüchtigten Eurocity-Wagen gebildeten EC 60 "Maria Theresia" seit seinem Fahrtantritt in Wien Westbahnhof am Haken und befördert ihn über eine Distanz von 688 km (via Rosenheimer Kurve) bis Buchs. Noch gut 2 km, dann hat sie den anstrengenden Anstieg auf der rund 26 Promille steilen Arlberg-Ostrampe geschafft und dabei seit Landeck auf einer Streckenlänge von 27 km eine Höhendifferenz von 508 m überwunden. In Buchs wird sie am Abend den D 249 übernehmen und über die innerösterreichische Strecke via Schwarzach-St. Veit nach Salzburg bringen, was eine Tageslaufleistung von 1121 km ergibt.
Zum Zeitpunkt der Aufnahme ist die Lok knapp 11 Monate alt und bei der Zf Wien West beheimatet.

Zuletzt bearbeitet am 28.11.20, 18:21

Datum: 10.10.1990 Ort: St. Jakob am Arlberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Felswände bei Mezzocorona...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (913) am: 06.11.20, 20:11
...erheben sich gute 600m über dem Talboden des Etschtales. In diesem verläuft die
Brenner-Südrampe. Der Güterverkehr ist hier in der Regel recht intensiv, so dass man
nicht allzu lange auf einen solchen warten muss. 1216 019 "Achensee" beglückte schon
nach kurzer Wartezeit den Fotografen als sie mit einem Autozug in Richtung Süden daher
kam.

Datum: 13.09.2017 Ort: Mezzocorona [info] Land: Europa: Italien
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gasteinertal
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 28.10.20, 18:39
1116 145 und 1144 205 ziehen gemeinsam einen sehenswerten Güterzug mit Kran durch das Gasteinertal den Tauern hinauf. Das Gasteinertal erstreckt sich über 40 Kilometer und beherbergt die drei Gemeinden Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein. Anschließend verschwindet die Bahnstrecke im 8371 Meter langen Tauerntunnel.
Am linken Bildrand wurde ein neben der Hütte abgestellter, weißer Heuballen, der angeschnitten war, digital entfernt.
2. Versuch: Frühere Auslösung und etwas nach rechts gedreht.

Datum: 01.10.2020 Ort: Bad Hofgastein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
REX am Pyhrn
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 27.10.20, 21:51
Am frühen Morgen beschleunigt ein Alpenstaubsauger mit REX 3904 aus dem Bahnhof von Spital am Pyhrn. Über Windischgarsten geht es nun weiter bis nach Linz.

Datum: 13.08.2020 Ort: Spital am Pyhrn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "Alpenstaubsauger"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (913) am: 06.10.20, 08:52
...wie die Baureihe 1144 scherzhaft auch genannt wird ist auf der Salzburg-Tiroler-Bahn noch anzutreffen,
wenn auch nur noch im geringen Umfang. Neben den IC-Zugpaar 515 "Hahnenkamm" werden auch noch
einige Regionalexpresszüge zwischen Salzburg und Wörgl bespannt. Im September 2020 wurde das
Richtungsgleis Taxenbach - Bruck an der Großglocknerstraße komplett erneuert, alle Züge befuhren
das Gegengleis. 1144 016 passiert mit dem REX 1516 nach Wörgl die Kirche in Sankt Georgen bei
Bruck an der Großglocknerstraße.
(Eine vor der Lok stehende Baustellenleuchte wurde digital angebaut.)


Zuletzt bearbeitet am 06.10.20, 14:05

Datum: 16.09.2020 Ort: Bruck an der Großglocknerstraße [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerabend im Chiemgau
geschrieben von: SeBB (139) am: 03.10.20, 13:20
Nachdem ich den Tag zwischen Traunstein und Bergen verbracht hatte, beschloss ich, auf dem Rückweg nochmal in Übersee auszusteigen. In der Stunde, die ich Zeit hatte - eigentlich nur eine halbe, da man ja vom Bahnhof auch irgendwie zur Fotostelle und wieder zurück kommen musste - standen noch ein EC und ein Railjet im Fahrplan.
Es war ein außerordentlich klarer Sommerabend, das Thermometer zeigte noch 24 Grad und die Sonne leuchtete die Berge schön an. Für den EC hatte ich noch keine passable Stelle gefunden - vielleicht wird dann wenigstens der Railjet was. Doch der ließ noch auf sich warten. Vielleicht passt ja noch ein Güterzug zwischenrein?
Mein Wunsch wurde erfüllt, und so kam ein netter österreichischer Gemischter Richtung Rosenheim vorbei.
Der Railjet später hat dann auch nicht wirklich gut geklappt - so blieb mir ein ungeplantes Bild, welches mir im Nachhinein am besten gefällt.
Meinen eigenen Schatten habe ich entfernt.


Datum: 12.06.2020 Ort: Übersee [info] Land: Bayern
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
In Bischofshofen beginnt die Ennstalbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (913) am: 03.10.20, 16:40
...die hier von der Salzburg-Tiroler- oder auch Giselabahn abzweigt. Kurz nach dem
Bahnhof Bischofshofen überquert die Ennstalbahn die Salzach auf einer alten Fach-
werkträgerbrücke. Auf dieser ist gerade 1144 121 mit dem IC 515 "Hahnenkamm",
Innsbruck - Graz, zu sehen, im Hintergrund der 2254m hohe Rifflkopf.

Zuletzt bearbeitet am 03.10.20, 16:41

Datum: 16.09.2020 Ort: Bischofshofen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Gasteinertal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (913) am: 27.09.20, 11:17
...verläuft die Nordrampe der Tauernbahn, zwischen den ehemaligen Bahnhöfen Bad Hofgastein
und Anger ist sie noch eingleisig. Im Ortsteil Anger ergibt sich noch ein schöner unverbauter
Blick in das Gasteinertal und Bad Hofgastein. 1016 012 und 1293 080 sind mit dem Ekol-Zug in
Richtung Süden unterwegs.

Datum: 21.09.2020 Ort: Bad Hofgastein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Aller guten Dinge sind drei
geschrieben von: Gunar Kaune (425) am: 26.09.20, 20:14 Top 3 der Woche vom 11.10.20
Wohl jeder kennt sie, diese Motive, die man einfach haben „muss“. Zu einem solchen entwickelte sich bei mir der Blick zur Schwäbischen Alb bei Herrenberg mit dem abendlichen IC von Zürich nach Stuttgart.

Einen ersten Versuch startete ich Ende August, damals noch ganz konventionell vom Weg direkt an der Bahn mit dem Fokus auf dem Hintergrundpanorama. Einige dickere Quellwolken zum Abend hin vereitelten damals allerdings der Erfolg – der Zug kam etwa 30 Sekunden zu früh. Anfang September setzte ich die Stelle dann ein zweites Mal auf den Plan. Vor Ort stellte ich fest, dass das beim ersten Mal nicht weiter beachtete Bohnenfeld neben der Strecke mittlerweile eine schöne Färbung bekommen hatte und selbst zum Motiv geworden war. Dies zusammen mit dem Hintergrund – das musste ich haben! Allerdings endete es wie bei ersten Mal, zwar ging sich ein Foto eines Hamsters gut aus, aber beim IC war wieder eine Wolke vor der Sonne. Dass der Zug mit der Werbelok „150 Jahre Brennerbahn“ bespannt war, war da fast schon Nebensache. Also musste ein dritter Versuch her und möglichst bald, denn der Sonnenuntergang rückte bereits unaufhaltsam nach vorn. So stand ich ein paar Tage wieder an der Stelle. Dieses Mal aber schon zwei Stunden früher, um mehr als eine Chance zu haben. Die Brennerbahn-Lok war auch wieder unterwegs, heute aber eine Takt eher. Nachdem der Tag fast durchgängig sonnig war, gab es am späten Nachmittag doch wieder dickere Wolken und die Sache versprach erneut spannend zu werden. Tatsächlich ging das Bild des IC mit der Werbelok wieder schief und auch beim Zwischentakt mit IC2 war die Stelle nur halbherzig ausgeleuchtet. Und für den Abend-IC zog eine dicke Wolke in Richtung Sonne… Allerdings passierte das, was man sich immer erhofft, aber meistens doch nicht passiert: die Wolke schaffte es, sich aufzulösen, bevor die Kante Sonne erreicht. Und so lag meine Fotostelle zur Durchfahrt des IC im allerbesten Abendlicht und ich hatte mein Bild nach drei Anläufen und einigem Stress und Schweiß endlich im Kasten.

Datum: 07.09.2020 Ort: Herrenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang der wilden Salzach
geschrieben von: BGD (151) am: 19.09.20, 00:31
Zwischen dem Pongau und dem Pinzgau folgt die Giselabahn in meist kurzem Abstand der Salzach, welcher durch die umgebenden Berge und Erhebungen nur wenig Raum geboten wird. Dennoch reicht der wenige Platz für ausgedehnten Bewuchs zwischen Strecke und Fluss. Von der Fußgängerbrücke des Haltepunkts Eschenau aus eröffnet sich ein Blick auf einen der seltenen freien Abschnitte, welcher ausschließlich an den langen Tagen des Jahres mit guter Ausleuchtung, sprich Salzach und Zug, umsetzbar ist. Da müssen auch Abstriche hinsichtlich Lokposition, wie hier bei einem mit Vectrondoppel bespannten gemischten Zug in Richtung Wörgl, in Kauf genommen werden.

Datum: 27.07.2020 Ort: Eschenau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Staubsauger im Pinzgau vor den Pongauer Bergen
geschrieben von: BGD (151) am: 12.09.20, 03:17
Nach wie vor werden einige Regionalzüge zwischen Salzburg und Wörgl als klassiche Lok-Wagen-Komposition gefahren, wobei Wendezuggarnituren aus einem "Alpenstaubsauger" der Reihe 1144 und CityShuttle-Wagen zum Einsatz kommen. Dank der im Regelfall ans Westende gekuppelten Lokomotiven lassen sich insbesondere am Nachmittag und Abend zahlreiche Motive an der "Giselabahn" umsetzen, wozu in meinen Augen auch der Blick von der Brücke der Landstraße bei Bruck in östlicher Richtung zählt. Dieser wird geprägt durch die Kirche zum heiligen Georg der zu Bruck gehörenden Ortschaft St. Georg und den nördlichen Eckpfeilern der Ankogelgruppe, der 2287 Meter hohen Höllwand und dem vorgelagerten Heukareck, welcher als Hausberg von Schwarzach einen hervorragenden Blick in das Pongau bietet. Als relativ sicherer Kandidat für einen Lokbespannten gilt zumindest im Fahrplanjahr 2020 REX1524, welcher am 27.07.20 bei seiner Fahrt nach Tirol am beschriebenen Motiv festgehalten werden konnte.

Datum: 27.07.2020 Ort: Bruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Im Ferienzug auf die Insel
geschrieben von: Packwagen (10) am: 06.09.20, 17:59
Im Jahr 2020 fährt der IC 118/119 "Bodensee" wegen Baustellen nur selten auf DB-Gebiet. Am 03.09.2020 war einer der wenigen Tage, an denen der Zug nördlich von Lindau verkehrte. Hier sehen wir IC 119 mit dem Laufweg Stuttgart-Innsbruck auf dem Bodenseedamm nach dem Umspannen auf die ÖBB. Im Hintergrund sehen wir das Pfändermassiv, das schon zu Vorarlberg gehört. Rechts oben ist die Pfänderspitze erkennbar.

Nur noch kurz ist dieser schöne Blick vom Landungssteg in Lindau-Bad Schachen möglich. In Kürze werden Oberleitungsmasten auf die westliche Damm-Seite gesetzt, um die Elektrifizierung der Strecke Ulm-Lindau abzuschließen.

Nach einer Recherche in Railview fiel mir auf, dass dieser tolle Blick von Westen auf den Damm in der Galerie noch nicht vertreten ist. Hier wählte ich die ganze Breite, um auch noch das schöne Badehaus am Ufer mit abzubilden. Das Segelboot fuhr wirklich so und wurde nicht hineinkopiert!

Zuletzt bearbeitet am 07.09.20, 12:13

Datum: 03.09.2020 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reger Betrieb am Hafen
geschrieben von: Packwagen (10) am: 05.09.20, 16:56
Mächtig Betrieb im Hafen von Bregenz am Bodensee:

Am 09.08.2019 fährt die S1 Lochau-Bludenz entlang des Bregenzer Hafens.

Wir sehen im Hafenbecken drei Passagierschiffe der Vorarlberg Linies liegen, von links nach rechts: die kleine "Montafon", sodan - halb darunter - die "Alpenstadt Bludenz, unübersehbar die "Sonnenkönigin" als größtes Schiff auf dem Bodensee, sowie rechts die MS München der BSB.

Neben dem Segelhafen befindet sich der bereits Bahnhof Bregenz Hafen samt Gebäude der Vorarlberg Lines. Darüber ist das berühmte Kunsthaus Bregenz erkennbar, in Form eines Würfels. Darüber wiederum sehen wir das breite Vorarlberger Landhaus. Es ist der Sitz des Vorarlberger Landtags und der Vorarlberger Landesgerierung. Engtlang der Bahnlinie verläuft die Promenande der Stadt, die zu Zeiten der Festspiele (so 2019) von Mitte Juli bis Mitte August besonders belebt ist. Im Hintergrund sehen wir die ansteigende Bebauung von Bregenz samt Blick ins Alpenrheintal bis Götzis.

Von Lochau führt ein Wanderweg auf den Pfänder. Es gibt leider kaum einen vernünftigen Blick auf die Bahnlinie, die sich zwischen Bodensee, Bundesstraße und Berg zwängt. Unterhalb des Ortsteils Haggen gibt es jedoch eine kleine Lichtung, die durch ein Geländer gesichert ist. Leider wächst dort das Buschwerk hoch, so dass man sich für das Fotografieren ziemlich verrenken muss. Aber der atemberaubende Blick entschädigt für die lange Suche nach der Bahn-Aussicht. Steil reicht der Blick hinunter zum Bodensee-Ufer und in das Hafenbecken von Vorarlbergs Landeshauptstadt.

Nachdem in der Galerie einige "Such-den-Zug-Motive" enthalten sind, wage ich diese ungewöhnliche Perspektive. An dieser Stelle fällt das Licht sehr günstig von vorne und von der Seite, so dass der Zug gerade ausreichend hell ist, um bei diesem Panorama aufzufallen.

Datum: 09.08.2020 Ort: Lochau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
RoLa im Glint
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 30.08.20, 00:06
Eigentlich standen wir am Blick auf den großen und kleinen Pyhrngas bei Roßleithen und warteten auf Nordfahrer. Plötzlich tauchte aber eine grüne Front im Rücken auf, weshalb wir die Beine in die Hand nahmen, um und am anderen Ende der Wiese zu postieren. Vor dem bereits im Schatten liegenden Wald hob sich die RoLa im Glint gleich doppelt so gut ab. Für die Traktion war die folierte 1016 020 zuständig.

Datum: 11.08.2020 Ort: Roßleithen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Taurus im Spotlight
geschrieben von: emslandbahner (2) am: 25.08.20, 22:26
Am 28. Juni 2020 befuhr mal wieder ein eher seltener Gast die Emslandstrecke (KBS 395), nämlich ein Taurus in Form der 1116 082. Aufgabe war es, eine Langschieneneinheit nach Dörpen zu bringen.

Im allerletzten Licht konnte dieser Zug in Emsbüren-Leschede abgelichtet werden, einem Ort in dem sich einst zahlreiche Eisenbahnfotografen tummelten. Anfangs zur Zeit des Dampflokabschiedes und zuletzt als sich auch die Vertreter der Baureihe 139/140 vor den zahlreichen Autozügen, sowie der Baureihe 111 auf dem Regionalexpress 15 in den Ruhestand begaben.

Und so nimmt man doch heutzutage als Einheimischer gerne solch besondere Züge neben dem Einheitsbrei aus Traxx und 152 mit ;)

Datum: 28.06.2020 Ort: Emsbüren-Leschede [info] Land: Niedersachsen
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holz vorm Haus
geschrieben von: claus_pusch (233) am: 25.08.20, 16:37
Die Strecke Stuttgart-Tuttlingen(-Singen), heute üblicherweise auf ihrer ganzen Länge als Gäubahn bezeichnet, folgt im Abschnitt zwischen Rottweil und Tuttlingen südlich von Spaichingen dem Tal des Faulenbachs. Sie durchfährt dabei zwar nette Landschaft, aber die Fotomotive sind - abgesehen von der bekannten Kurve nördlich von Rietheim, wo sich Nordfahrer gut ablichten lassen - eher knapp gesät. Daher war es mir recht, dass ich das frisch gesägte und aufgeschichtete (und fein riechende!) Holz vor einem Bauernhof südlich von Rietheim als zusätzliches Elemente mit ins Bild nehmen konnte, als ein ÖBB-Taurus mit dem IC189 auf dem Weg von Stuttgart nach Zürich vorbeikam.

Datum: 12.06.2020 Ort: Rietheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
1142 am Pyhrn
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 25.08.20, 13:58
Auf der Pyhrnbahn können noch regelmäßig die mittlerweile teils schon um die 50 Jahre alten E-Loks der Reihe 1142 angetroffen werden. Eine zuverlässige Leistung ist der morgendliche REX 3904 von Selzthal nach Linz Hbf. Am 21.08.2020 war die sich optisch in hervorragenden Zustand befindliche 1142 610 für diese Leistung eingeteilt.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.20, 13:59

Datum: 21.08.2020 Ort: Windischgarsten [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mystische Steyrling
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 25.08.20, 00:22 Top 3 der Woche vom 06.09.20
Tagsüber türmten sich die Quellwolken über den Alpen auf und formierten sich zu Gewittern. Diese regneten sich schließlich am Nachmittag ab und brachten teilweise Platzregen mit sich. Folglich war die Luft sehr gesättigt, weshalb sich in den tiefen Schluchten schaurige Schauspiele ereigneten. Geradezu mystisch präsentierte sich der Fluss Steyrling nahe der gleichnamigen Ortschaft, als Nebelschwaden über dem Flusslauf waberten. Im passenden Moment überquerte eine 1144 auf der Pyhrnbahn die Brücke. Kurz darauf war das Schauspiel auch schon wieder vorbei und die Sonne ließ das kondensierte Wasser wieder gasförmig werden.

Datum: 11.08.2020 Ort: Steyrling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 45 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Peggauer Zement
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 21.08.20, 22:53
ist ein bekannter Markenname in Südosten Österreichs. Der Bahnhof hat noch immer ein gutes Güteraufkommen - auch wegen dem örtlichen Entsorgungsbetrieb. Das Zementwerk und der dazu gehörende Steinbruch ist die Kulisse für eines der wenigen noch möglichen Motiven auf der Südbahn nördlich von Graz. Gut geeignet für die vormittäglichen Züge nach Graz wie der IC aus Salzburg und der EC aus Wien nach Zagreb, zwischen die sich gerne ein Güterzug schmuggelt. Wie auch am 06.07.2020.

Datum: 06.07.2020 Ort: Peggau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Beeindruckende Kulisse dank Föhnsturmes
geschrieben von: Packwagen (10) am: 20.08.20, 13:05
Der 12.06.2020 brachte schönstes Sonnen-Wetter für den Bodensee. Am Nachmittag brach aber ein Föhnsturm herein, der manche Segler zur Aufgabe zwang. Dafür bot dieser warme Wind herrliche Berge-Perspektiven, hier vom Hoyerberg auf den noch nicht umgebauten Lindauer See-Damm. Wir sehen eine ÖB-Garnitur, Lok der BR 1144 mit Schlieren-Wagen. Wegen Problemen mit den Talent3 bekommen diese Züge eine Gnadenfrist in Vorarlberg. Hier verkehrt der Zug als S1 von Lindau nach Bludenz.

Technische Hinweise: RAW-Bild mit Darktable entwickelt. Im Histogramm die Kurven bis an den rechten Rand gezogen, soweit die Belichtungswarnung das noch zuließ. Sodann im L*a*b*-Kanal getrennt bei den Farben (a/b) die Kurven aufgesteilt durch Verschieben nach innen um jeweils rund 20%. Entrauscht (Profil), Dunstentfernung und Objektivkorrektur ebenfals in Darktable. Mit GIMP ein wenig Farbtemperatur dazugegeben und die Farbkurve nochmals leicht korrigiert (links unten etwas nach rechts geschoben, bis die Werte begannen). Ausgerichtet um 3 Grad (am Leuchtturm) und leicht beschnitten Richtung Panorama-Format. Mit Irfan verkleinert (Breite 1280 px) und geschärft.

Danke für die Motiv-Auswahl-Hilfe und Beratung im Fotoforum (https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?101,9349177).

Zuletzt bearbeitet am 20.08.20, 13:25

Datum: 12.06.2020 Ort: Lindau [info] Land: Bayern
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (886):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.