DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (310):   
 
Galerie: Suche » HLB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein unbekannter Sonderling?
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 20.11.20, 15:14
In der Galerie sind zur Zeit alle Hauptsignale des Bahnhofs von Beienheim in der Wetterau gezeigt, mit einer Ausnahme. Es ist das Esig ''G'', welches Züge der RB47 von Wölfersheim kommend passieren müssen, um nach Beienheim einfahren zu können. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Signal anders ist als die anderen. Der zweite Flügel fehlt nämlich und es kann somit nur Hp0 und Hp1 gezeigt werden. Wann der Flügel entfernt wurde und vor allem die viel interessante Frage warum er nicht einfach dran geblieben ist (Das Signal kann ja auch mit zwei Flügeln Hp1 ohne Probleme zeigen). Auf jeden Fall ist Esig ''G'' ein Sonderling unter den Formsignalen.

Motivlich ist es nicht unbedingt einfach umzusetzen. Von der ''richtigen'' Seite geht es vom Sonnenstand her nur im Sommer, wo aber das Feld meistens einen Strich durch die Rechnung macht. Im Winter geht es nur mit Blick richtung Wölfersheim. Relativ unspektakulär, aber mit den Spätherbstlichen Farben am morgen des sonnigen 07.11.2020 musste ich es einfach mal ausprobieren - und ich wurde nicht enttäuscht.

Zu sehen der 646 405 der HLB, der in ziemlich Genau zwei Jahren arbeitslos werden wird, unterwegs als RB47 von Wölfersheim/Södel nach Friedberg. Es ist Samstag und somit bleibt er das einzige Fahrzeug, was an diesem Wochenende auf der Strecke unterwegs ist.

Datum: 07.11.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Wenn der kleine LINT im Schnee spielt
geschrieben von: Steffen O. (608) am: 18.11.20, 20:57
Dann muss hierzulande aufgrund der globalen Erwärmung schon viel zusammen kommen. Im Januar 2016 präsentierten sich die hessischen Mittelgebirge im winterlichen Gewand. Zwischen Ebersburg und Ried bahnte sich ein LINT der HLB seinen Weg durch die weiße Pracht auf der Fahrt von Gersfeld nach Fulda.

Datum: 19.01.2016 Ort: Ried [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Felda- und Ohmtal Blick
geschrieben von: KBS443 (64) am: 17.11.20, 17:50
Auf dem Gebiet der Gemeinde Gemünden(Felda), deren Verwaltung sich im Hintergrund ersichtlichen Nieder-Gemünden befindet, mündet die Felda in die Ohm. Die Vogelsbergbahn wechselt dort aus dem Ohmtal in das der Felda.
Am gegenüber der Bahnstrecke liegenden Hang fand ich diesen Durchblick auf die Strecke, der Ebenfalls einen Blick auf Nieder-Gemünden und die Kirche des Orts erlaubt.
Leider war es nicht möglich weiter zurück zu gehen, um den Baum bis zum Boden ins Bild zu nehmen.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.20, 23:07

Datum: 07.11.2020 Ort: Nieder-Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Entlang des Waldrands
geschrieben von: KBS443 (64) am: 11.11.20, 20:57
...führt oftmals die Vogelsbergbahn. Auch bei Rülfenrod führt die Strecke am Hang des Feldatals entlang und das teilweise direkt am Waldrand. Die für zwei Streckengleise ausgelegte Streckenführung und die daraus resultierende größere Schneise erlaubt sogar einen Streckennahen Blick auf die Hauptbahn. Auf dieser ist der HLB-Intern als VT 273 bezeichnete LINT in Richtung des im westlichen Teils Hessen befindlichen Limburg unterwegs.

Datum: 07.11.2020 Ort: Rülfenrod [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Zu Füßen des Königs
geschrieben von: hbmn158 (452) am: 07.11.20, 22:57
Die Lahntalbahn zwischen Koblenz und Limburg wurde in den letzten Jahren modernisiert und ihrer mechanischen Signaltechnik beraubt. Ganz anders noch auf dem hessischen Abschnitt „rechts von Limburg“ in Richtung Gießen, hier muß man erst noch „ran“. Zwischen Villmar und Runkel - unterhalb des König Konrad-Denkmals - gibt es einen kurzen unbewachsenen Abschnitt, ein bekanntes Motiv vom Denkmalsockel für Züge in Richtung Gießen. Unten am Lahnufer lassen sich gut die Züge in die Gegenrichtung zusammen mit dem Einfahrvorsignal von Villmar aufnehmen.
Der Nahverkehr wird von der Hessischen Landesbahn bestritten, am späten Nachmittag trafen wir auf die Doppelgarnitur VT 277 / VT 285 als RB 24830 von Fulda nach Limburg


Datum: 10.09.2020 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstlicht
geschrieben von: KBS443 (64) am: 31.10.20, 20:02
Im Relief betonenden Licht war die Regionalbahn mit leichter Verspätung unterwegs in Richtung des nächsten Halts. Am Bahnhof Lützel, welcher durch das ESTW Erndtebrück verngesteuert wird, erreichte der VT den höchsten Punkt. Ab dem Aufnahmestandpunkt folgt er dem Verlauf der Eder, welchen er nur kurz vor erreichen des Ziels wieder verlässt.
Obwohl die Wolken das Bild bereichern, waren sich nicht zu meiner Freude. Das nächste Bild wurde durch die verdunklung der Sonne durch diese zu nichte gemacht.
Auch die Bahnhöfe im Ferndorfbachtal, welches sich auf der anderen Seite des Bahnhofs Lützel befindet sollen in naher Zukunft an das ESTW angeschlossen werden.

Kamerauhr stand noch auf Sommerzeit.

Zuletzt bearbeitet am 31.10.20, 21:28

Datum: 31.10.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstimpression bei Hösbach I
geschrieben von: Benedikt Groh (417) am: 01.11.20, 10:15
Da das Adjektiv "golden" in diesem Oktober ja sparsamst verteilt war, wollte natürlich jede halbwegs brauchbare Sonnenstunde so gut es ging genutzt werden. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, dass - nachdem sich zuvor die Tiefausläufer tagelang gegenseitig die Klinke in die Hand gedrückt haben - endlich mal ein zumindest zeitweise wolkenfreier Himmel angesagt war. So setzte ich mich für einen kurzen Abstecher ins Auto und fuhr nach Hösbach, vor allem bekannt durch seine 125 Mio. € teure Autobahneinhausung, wo mir bereits vor ein paar Jahren eine nette Stelle mit Blick auf die Bahn aufgefallen ist. Damals wurde jedoch gerade die im Bild zu sehende Unterführung erneuert, so dass seitdem immer noch ein Bild ohne Baustelle auf dem Pflichtenzettel stand.

Ende Oktober ist das brauchbare Zeitfenster leider merklich eingeschränkt, da ein hoher Bergrücken schon früh das Licht an dieser Stelle nimmt. Jedoch leuchtet dafür das Herbstlaub zu dieser Jahreszeit umso schöner, als sich die farblich passende RB 58 auf den Weg ins nahe Aschaffenburg macht.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelbe Zugkreuzung im Grünen
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 27.10.20, 21:24
Irgendwo im tiefsten Westerwald liegt der beschauliche Bahnhof Langenhahn. Er zeigt auch heute noch den Bundesbahnflair und wurde weitestgehend von Modernisierungen verschont. Zu einem richtigen Bahnhof auf der Nebenbahn gehören natürlich auch Zugkreuzungen, welche hier tagsüber alle zwei Stunden stattfinden. Und auch ein passendes Fahrzeug zum Bahnhof gibt es mit dem VT72 der HLB werktäglich zu sehen, was will man mehr?

Im Jahr 2019 hatte der VT72 eine planmäßige Kreuzung mit einem weiteren RB90, in diesem Fall einem ex-Vectus Lint 41. Inzwischen wurde diese Kreuzung nach Westerburg verlegt und man kann den VT72 nur noch alleine im Wald und Wiesen Bahnhof aufnehmen...

Mir ist bewusst, dass sich das Motiv bereits in der Galerie befindet, nicht jedoch mit einer Zugkreuzung, welche ich durchaus sehenswert finde.

Datum: 28.06.2020 Ort: Langenhahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lint im letzten Licht
geschrieben von: AntiViruz28 (26) am: 20.10.20, 10:46
Es war eine Zitterpartie, ob es schattenmäßig noch klappt, die nächste RB nach Brandoberndorf zu fotografieren. Natürlich war die Hoffnung auf einen VT2E groß, aber wir wurden "enttäuscht", da leider nur ein Lint aus dem Wald vor Wehrheim anrollte. Dennoch finde ich das Bild schön, weshalb ich es hier auch vorzeigen möchte.

Grüße gehen auf jeden Fall an die Mitfotografen, wobei einer als Leiter zuständig war und den Kollegen Huckepack nahm .D
Ich habe hierbei blind fotografiert mit Liveview über meinem Kopf.

Datum: 21.09.2020 Ort: Wehrheim [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Herbstschauer
geschrieben von: KBS443 (64) am: 14.10.20, 23:11
Bis jetzt war der Oktober durch ein Tiefdruckgebiet geprägt. Dieses, sich hartnäckig über Mitteleuropa haltenden gebilde, sorgt meisten für einen dauergrauen Himmel. Am 6.10 wechselten sich jedoch Wolken und Sonne ab, einige Schauer waren auch dabei. Eine größere Wolkenlücke ermutigte mich am Ortsrand von Erndtebrück vorbeizuschauen. Die schnelle Zuggeschwindigkeit der Wolken lies das erwartete Bild aber nicht als sicher erscheinen. Wenige Minuten vor der normalen Durchfahrtszeit erreichte ein Wolkenband die Himmelsleuchte. Die Chancen auf ein gelungenes Bild wurden geringer, die Wolkenstimmung wurde aber immer dramatischer.
Letztendlich brummte der Triebwagen aus Salzgitter als Parallelfahrt zu Wolkenlücke daher, nochmal Glück gehabt.

Datum: 06.10.2020 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gewittrig
geschrieben von: KBS443 (64) am: 11.10.20, 21:21
Am 16ten August war das Wetter sehr schwül, dies zeichnet sich am Nachmittag in Gewittern wieder.
Eine, typisch für ein solche Wetterlage, sich in die Höhe ausbreitende Wolke war auch bei Röspe über dem Wittgensteiner Land unterwegs. Sie bot sich als Hintergrund für den VT im weiten Edertal an.

Bildmanipulation: Entfernung eines selten auftretenden Graffito, welches ein Viertel des VTs bedeckte.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.20, 22:45

Datum: 16.08.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Sanftes Abendlicht
geschrieben von: KBS443 (64) am: 06.10.20, 22:01
Das Edertal nördlich von Erndtebrück war in sanftes Abendlicht getaucht, als die Regionalbahn in kürze das Einfahrsignal des Bahnhof erreicht.

Im Hintergrund lässt sich der Industriepark Wittgenstein erahnen. Die Bahnstrecke in Richtung Cölbe veräuft direkt durch diesen, doch einene Gleisanschluss sucht man vergebens.
Das Marktorientierte Angebot Cargo ist nicht daran schuld, wurde das Industriegebiet doch erst 2005 erschlossen. Wenn man die Nachrichten über den Industriepark verfolgt, fällt auf, dass der Gleisanschluss immer verschoben wird. Hört sich nach einer Außrede an, um der Presse zu imponieren man würde den Gütertransport auf der Bahn unterstützen.

Zuletzt bearbeitet am 08.10.20, 19:46

Datum: 04.10.2020 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fast wolkenfreier Morgen über dem Edertal
geschrieben von: KBS443 (64) am: 04.10.20, 20:37
Am Morgen des Tages der deutschen Einheit sorgte das heranziehen einer größeren Wolkenlücke, für die Möglichkeit eine neue Perspektive auszuprobieren.
Mit dem Fahrrad am Zielort angekommen musste noch ein Blick vom bewaldeten Berg gesucht werden. Nebenbei verzogen sich die Wolken, welche noch über dem Horizont zu erkennen sind, dem Bild stand also nichts mehr im Wege.

Datum: 03.10.2020 Ort: Berghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Seitentalblick II
geschrieben von: KBS443 (64) am: 07.09.20, 18:51
Genau wie Anfang April wurde das gleiche Tal angesteuert, um einen seitlichen Blick umzusetzten. [www.drehscheibe-online.de]
Am Vortag ist bei einem Besuch im unteren Edertal alles den Wolken zum Opfer gefallen. Zum Glück wiederholte sich dies nicht nochmal, denn die Umsetzung des Motives mit einer größeren Brennweite gelang beim zweiten Versuch.
Der Ortsansässige Bauer war mit dem Schwadern seines Heus beschäftigt, als der VT648 aus Richtung Bad Berleburg seinem nächsten Halt Erndtebrück entgegstrebte.

Datum: 07.09.2020 Ort: Aue [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wetterau-Flitzer am Spiegelei
geschrieben von: Steffen O. (608) am: 26.08.20, 13:11
Die Lahn-Kinzig-Bahn ist auch heute noch vielerorts mechanisch gesichert. Bei Hungen-Steinheim steht unter anderem ein Spiegelei, das von Gießen kommend den Bahnhof von Ober-Widdersheim ankündigt. Die Fahrzeugvielfalt ist zwar sehr limiert, aber ewig werden die GTWs auch nicht mehr unterwegs sein.
Aufgrund der zunehmend sonnigen Wetterlage zum Abend, wagte ich mal einen kleinen Abstecher in die Wetterau und wurde mit einem ausgeleuchteten Bild belohnt. 646 404 der Hessischen Landesbahn ist hier auf der KBS 631 unterwegs und steuert sein Ziel Gießen an.

Datum: 24.08.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Ein besonderer Haltepunkt
geschrieben von: joni2171 (39) am: 21.08.20, 19:25
Wenn man auf der Suche nach Telegrafenmasten im Westerwald ist, muss man schon etwas länger suchen. Auf einem kurzen Abschnitt rund um Enspel wird man jedoch fündig und auch HLB 629 072 schaut dort jeden Morgen unter der Woche vorbei. Also definitiv ein Anlass diese Kombination zu verewigen; und zwar in beiden Hinsichten, denn wer weiß was davon zuerst verschwinden wird...

Viele Male suchte ich den Haltepunkt von Enspel auf, bis ich am 23.06.20 endlich mein gewünschtes Bild anfertigen konnte. Es war doch erstaunlich, wie lange es an dieser Stelle verschattet ist. Das Fahrgastaufkommen war an diesem Morgen eher gering, als der letzte verbliebene 629 der Hessischen Landesbahn auf der Fahrt nach Limburg einfuhr.

Datum: 23.06.2020 Ort: Enspel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abgeholzt
geschrieben von: KBS443 (64) am: 19.08.20, 20:42
Am Friedhof des 115 Einwohner zählenden Röspe ermöglicht ein gerodete Waldfläche den Blick auf die Strecke Berleburg-Erndtebrück. Passend zeigt sich das Gleis bewuchsfrei, keine Selbstverständlichkeit an der Strecke.

Nach fünf gescheiterten Versuchen, sah es bei diesem erst nach einem weiteren Wolkenschaden aus. Doch die Wolke zog, wenige Sekunden vor der Durchfahrt des Triebwagens der Hessischen Landesbahn, von der Sonne weg und ermöglichte ein Bild mit Sonnenausleuchtung.

Zuletzt bearbeitet am 19.08.20, 21:19

Datum: 19.08.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Voll in die Kurve gelegt
geschrieben von: claus_pusch (197) am: 11.08.20, 21:55
Der Bahnhof von Hachenburg liegt nördlich und etwas unterhalb der Altstadt am Hang, der ins Nistertal hinabführt, und zwar in einer weiten Kurve. Durch diese räumliche Situation ist es so gut wie unmöglich, einen Zug mit passendem Licht vor dem schönen Empfangsgebäude aufzunehmen. Dafür passt das Licht aber am Morgen, um die HLB-Triebwagen an der westlichen Bahnhofseinfahrt abzulichten, die - wie auch andere Stellen an der Oberwesterwaldbahn - noch mit viel traditioneller Infrastruktur aufwarten kann. VT 259 erreicht als Zug 63601 Siegen - Nistertal-Bad Marienberg den Bahnhof. Wegen Bauarbeiten zwischen Nistertal-Bad Marienberg (Erbach) und Westerburg pendelten die Züge auf dem nördlichen Streckenteil zu diesem Zeitpunkt im sauberen Stundentakt anstelle des sonst hier praktizierten Hinketakts.

Datum: 06.08.2020 Ort: Hachenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwischen Höhe und Weite
geschrieben von: Steffen O. (608) am: 09.08.20, 21:09
Zwischen dem Vortaunus und der Wetterau verläuft die Bahnstrecke auf der Relation Friedrichsdorf - Friedberg. Mit dem abgebildeten Fahrzeug ist das Repertoire dieser Strecke bereits vollständig ausgeschöpft, weshalb die Fotografenscharen eher nicht in den Vortaunus gelockt werden. Auch motivlich muss man schon ein wenig Suchen, um die Fahrzeuge in ihren letzten Betriebsjahren bildlich ansprechend in Szene zu setzen. An einem Frühlingsabend im April beobachtete ich diesen GTW, als er zwischen Rodheim und Rosbach durch die Landschaft fuhr. Im Hintergrund sind EZB, Maintower und die Commerzbank zu erkennen.

Datum: 13.04.2020 Ort: Rodheim vor der Höhe [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstliche Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 09.08.20, 12:27
19 Bilder aus Beienheim befinden sich aktuell in der Galerie, doch nicht ein einziges zeigt das Einfahrsignal aus Richtung Nidda kommend.
Es mag nicht so schön sein wie die Motive mit Bahnhofsgebäude oder Telegrafenmasten, dennoch finde ich sollte es nicht fehlen.

Der 646 413 ist an einem sonnigen Herbstnachmittag 2018 auf dem Weg nach Friedberg und erreicht in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Beienheim.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 12:29

Datum: 21.10.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf die Übergabe kann man lange warten...
geschrieben von: Yannick S. (697) am: 05.08.20, 10:34
Eine von Eisenbahnfreunden vollkommen vernachlässigte Strecke ist die Bahn von Friedberg nach Friedrichsdorf. Ehrlich gesagt, nicht ganz zu unrecht. Die Strecke führt übelst verbuscht durch ödes leichtes Hügelland, oder durch Gewerbegebiete und oben drauf kommt der wenig attraktive Verkehr, denn hier fahren nur GTW.
Von daher war Franks Vermutung, dass man heutzutage wohl lange auf die Übergabe warten kann [www.drehscheibe-online.de] absolut goldrichtig. Aber dennoch lohnt sich der Ausflug nach Rosbach immer noch; die GTW fahren auch nicht mehr ewig und das Empfangsgebäude wurde mustergültig renoviert. Etwas Glück hatte ich mit der hier, wie immer, planmäßig stattfindenden Kreuzung, denn der Zug aus Friedrichsdorf hatte etwas Verspätung, sodass der Zug aus Friedberg deutlich fotogener in den Bahnhof einfuhr.

Datum: 05.08.2020 Ort: Rosbach [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Nach dem Schauer
geschrieben von: KBS443 (64) am: 19.07.20, 18:05
Am ganzen Tag war es zugezogen, die Zeit nutzte ich um an der SFS Köln-Rhein/Main eine Stelle auszuprobieren. Danach ging es nach Niedererbach an das bekannte Viadukt, die Sonne lies sich einige male blicken, jedoch nicht zur gleichen Zeit wie die RB. Der Tonzug aus Montabauer ist anscheinend ausgefallen.
Ein Blick in die Wetter-App zeigt mir, dass ein Schauer heranzog nach diesem sollte der ganze Himmel blau sein, also kurz einen Unterstand gesucht und den Schauer abgewartet - tatsächlich war es bis auf einige kleine Quellwolken hinter dem Schauer klar. Zurück auf der Wiese konnte ich dieses Bild anfertigen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Usinger Feldbergblick
geschrieben von: Yannick S. (697) am: 15.07.20, 18:29
Irgendwann in den letzten Wochen als ich aus dem Lahntal zurück nach Hause fuhr war ich der Meinung in Usingen beim flüchtigen Blick aus dem Fenster eine freie Stelle gesichtet zu haben, wo mit etwas Glück der Feldberg mit aufs Bild zu bekommen wäre. Fehlte nur noch der passende Tag um dort mal vorbei zu schauen. Die Problemstellung dabei, besonders groß ist die Lücke nicht, sodass es ein solo fahrender VT sein musste. Am sichersten schien mir das an einem Sonntag Morgen.
Am 12.07. passte dann sowohl die Wettervorhersage als auch mein Terminkalender und so ging es zum "Brötchen holen" mal nach Usingen, wo dann erfreulicherweise nicht nur solo VT unterwegs waren, sondern auch 2 von 3 Umläufen mit VT2E gefahren wurden.

Datum: 12.07.2020 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von oben unscheinbar
geschrieben von: Benedikt Groh (417) am: 11.07.20, 09:46
Bei der Vorabrecherche nach potentiellen Fotostellen stößt man bei den einschlägigen Onlinekartenwerken auch auf Kandidaten, die man eher der Vollständigkeit halber, aber ohne wirkliche Hoffnung auf ein brauchbares Motiv abklappert. So zum Beispiel die beiden über einen Einschnitt an der südlichen Bahnhofsausfahrt von Usingen führenden Brücken. Für eine brauchbare Aufnahme schien mir der Abstand etwas gering und so eine Betonbrücke aus den 60ern ist auch nicht unbedingt ein Hingucker. Daher war ich angenehm überrascht, als sich die kleinere Brücke als deutlich älter herausstellte. Offensichtlich hatte diese lediglich eine neue und breitere Fahrbahndecke erhalten, während die aus Naturstein und Ziegeln gemauerten Bögen erhalten blieben.

So bildeten ein paar frühlingshafte Quellwölkchen und der blühende Weißdorn den Rahmen für die pünktliche Durchfahrt des VT2E der Hessischen Landesbahn, gerade noch rechtzeitig wie der aufziehende und die Tannen im Hintergrund bereits verdunkelnde Schatten verrät.

Bildmanipulation: Ein Graffiti auf der Innenseite des Brückenbogens wurde leicht entsättigt und farblich dezent dem Mauerwerk angepasst.

Datum: 10.04.2020 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Star im Westerwald
geschrieben von: joni2171 (39) am: 02.07.20, 19:56
Am Morgen des 23.06.20 war wie gewohnt HLB 629 072 auf seinem planmäßigen Umlauf der RB90 unterwegs. So viele Fotografen wie an diesem wolkenlosen Morgen hatte ich bis dato noch nie an dieser Strecke gesehen.
Der letzte 628/629 der Hessischen Landesbahn machte sich auch an diesem Morgen so gut wie immer und erfreute die Menge an Fotografen. Am Einfahrsignal von Hachenburg positionierte ich mich mit "nur" zwei weiteren Fotografen, als der Triebwagen wenig später pünktlich an uns vorbei fuhr.


Datum: 23.06.2020 Ort: Hachenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Lumpensammler am Tage
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 16.06.20, 17:17
Als Lumpensammler bezeichnet man die letzte Fahrmöglichkeit mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, bevor die Nachtruhe einkehrt. Meistens finden eben jene Fahrten im Dunkeln statt. Nicht doch auf der RB46 zu Zeiten von Corona, wo auch unter der Woche um 19:10 Uhr der letzte GTW Steinheim in Richtung Gießen passiert. Inzwischen liegt diese Fahrt wieder zwei (bzw Freitags und Samstags vier) Stunden später.

Zu sehen 646 410 aka 509 110 der HLB unterwegs als RB46 nach Gießen am Evsig von Ober-Widdersheim. Im Hintergrund zu sehen das Basaltwerk Nickel, welches leider nunmehr drei Jahre keinen Eisenbahnanschluss mehr besitzt.

Datum: 21.04.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frisch gemäht
geschrieben von: KBS443 (64) am: 12.06.20, 15:29
Nur zu wenigen Weiden und Wiesen führt der Bahnüberweg, wahrscheinlich wird er nur zu einer geringen zweistelligen Zahl im Jahr genutz. Doch Tag ein Tag aus Pfeifen die HLB-Triebwagen vor dem Überqueren von diesem. Technisch gesichert ist er nur durch ein Andreskreuz pro Seite, mehr als der seperate Überweg zum Hochsitz am linken Bildrand.

Datum: 29.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Landschaft und Bahn
geschrieben von: KBS443 (64) am: 08.06.20, 08:50
Genau dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] von ein bisschen weiter oben und mit mehr Landschaft. Die Jahreszeit hat sich natürlich auch geändert. Nachdem die Wolke nach 10 Minuten endlich vor der Sonne weggezogen ist, war es auch schon so weit, der VT lies sich blicken.

Zuletzt bearbeitet am 08.06.20, 17:12

Datum: 07.06.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolkenfront am Rothaarkamm
geschrieben von: KBS443 (64) am: 07.06.20, 10:48
Noch 30 Minuten vorher war der ganze Himmel frei von Wolken, doch dies änderte sich als eine Wolkenfront von Westen heran zog. Der Triebwagen verlässt den Bahnhof Lützel in Richtung Erndtebrück, die Steigung ist deutlich zu sehen. Die Sonne lies sich netterweise auch noch Blicken.

Datum: 07.06.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Phantom im Lahntal
geschrieben von: CrazyBoyLP (35) am: 05.06.20, 14:47
So könnte man die morgendliche RB 24887 nennen, welche von Limburg nach Gießen planmäßig mit einem GTW vom Dreiländereck gefahren wird. Haben doch Lint die RB-Leistungen im Lahntal fest im Griff. Der Grund für die morgendliche GTW-Fahrt hin und Nachmittags wieder zurück dient dem Anschluss an die HLB Werkstatt in Butzbach, wo auch die Dreiländerbahn-646er gewartet werden. Und da man Leerfahrten vermeinden möchte, fährt man eben ne RB.

Zu sehen der 646 428, welcher auf den Namen HLB 128 hört, bei der Einfahrt in Löhnberg. Eigentlich sollte hier die Löhnberger Übergabe fotografiert werden, doch kam die bereits mit einer Stunde verfrühung an. Aus diesem Grund entstand das Bild auch sehr spontan und natürlich fehlten einige cm, damit der VT komplett ohne Schatten ist und das Ausfahrsignal noch nicht zugefahren wurde. Diesen habe ich im Nachhinein digital entfernt.

Die Zugzielanzeige zeigt übrigens eine nicht existente Liniennummer, gibt es nur RE 25 und RB 45 hier...daher die Bildüberschrift ;-)

Datum: 29.05.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Maskenpony
geschrieben von: Yannick S. (697) am: 30.05.20, 20:26
Ein wenig bescheuert habe ich mich schon gefühlt, als ich bestimmt 3-4 Minuten das Pony bespaßen musste, dass es auch ja bei mir bleibt und möglichst mich dabei auch noch angafft, bis dann endlich mal der GTW vorbei kam.

Eine kleine Ecke des Elektrozauns, hinter dem ich stand, musste digital verschwinden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhiger Abend an der Eder
geschrieben von: KBS443 (64) am: 29.05.20, 20:15
Die Schatten machen sich breit, nur selten fährt ein Auto auf der Landstraße hinter mir. Keine Wolke in Sicht, auch das Wasser ist glatt. Selbst im Sommer ist das Foto nicht mit Frontausleuchtung möglich. Ich hoffe die Schatten sind nicht zu groß, ich habe versucht mit der Eder noch einen hellen bereich in den unteren Bildabschnitt zu integrieren. Die unterbelichteten Stellen waren nicht zu vermeiden, der Zug war schon an der Grenze zur Überbelichtung.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.20, 11:56

Datum: 29.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick ins Edertal
geschrieben von: KBS443 (64) am: 27.05.20, 13:02
Aus circa 500m über Normalnull wurde vom Heilbachsköpfchen ein Blick in das Edertal und den Zug bei 425m über Normalnull geworfen. Aus dem Stand würde es langweilig wirken doch aus der Froschperspektive wurde ein farblich passender Ginster ins Bild integriert.



Datum: 25.05.2020 Ort: Aue [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Aue
geschrieben von: KBS443 (64) am: 28.05.20, 10:38
Um 9 erreichen die ersten Sonnestrahlen den Gleisbereich. Der Blick schweift über das Edertal bis zum Teilort Müsse. Der LINT hält am Haltepunkt, welcher am Ende der Geraden zu erkennen ist, langsam beschleunigt er wieder, die Geschwindigkeit bleibt trotzdem sehr gemächlich. Zwei Pfiffe durchbrechen die Idylle, kurz darauf ist das Bild auf der Speicherkarte.

Datum: 28.05.2020 Ort: Aue [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Beobachtet...
geschrieben von: KBS443 (64) am: 26.05.20, 09:19
...haben die Schafe mich beim Beobachten des Zuges. Genau zur passenden Wolkenlücke kündigte sich der Triebwagen an und konnte vor einigen Häusern des Ortes Aue festgehalten werden. In der unteren Bildhäfte ist wie schon öfter die Eder zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 26.05.20, 13:52

Datum: 25.05.2020 Ort: Aue [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Krönender Abschluss
geschrieben von: KBS443 (64) am: 25.05.20, 20:43
Zum Abschluss der Fahrrad-/Fototour wurde an der Mündung der Röspe in die Eder Stellung bezogen. Im klaren Abendlicht fuhr der 648 in gemächlicher Geschwindigkeit durch den Sucher. Doch nicht nur an der Eder gibt oder gab es eine Bahnstrecke auch im Röspetal verlief die Bahnstrecke Richtung Altenhundem.

Datum: 25.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Oberwesterwaldbahn
geschrieben von: Alex2604 (9) am: 19.05.20, 14:39
Unberührt von jeglichen Coronaeinschränkungen ist der allseits bekannte 629 072 der Hessischen Landesbahn auch am Morgen des 19.5.2020 als RB90 unterwegs. Zwischen Hattert und Hachenburg konnte er auf seinem Weg nach Limburg (Lahn) aufgenommen werden.

Datum: 19.05.2020 Ort: Hattert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Pausenfüller
geschrieben von: bahn-im-sucher (4) am: 17.05.20, 12:58
Als Standpunkt für die Fototour am 16.05.2020 wurde seit Jahren mal wieder der Viadukt in Au/Sieg auserkoren. Hier sollte der "Schützzug" nach Selters abgepasst werden. Von Siegen bis Altenkirchen verkehrt dieser Zug bei entsprechender Auslastung mit einer Schublok der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH. Die Umsetzung erfolgte von der klassischen Fotostelle auf der Wiese; von dort sieht man mehrere Bögen des Viaduktes, aber nicht die Sieg. Wenn der Zug in Altenkirchen angekommen ist, wird die Schublok abgekuppelt und fährt LZ zurück nach Siegen. Zwischen Au und Altenkirchen gibt es nur in Breitscheidt noch eine Kreuzungsmöglichkeit, so das die LZ zunächst in Altenkirchen die Ankunft der nächsten Regionalbahn abwarten muss. Diese Zeit wurde genutzt um nach anderen Fotostandpunkten Ausschau zu halten. Direkt unterhalb des Viaduktes fand sich eine Stelle an der man bis zum Ufer gelangt. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes konnte die dem "Schützzug" in Richtung Altenkirchen folgende Regionalbahn gleich mit einer Spiegelung festgehalten werden. Somit konnte die Pause zur Rückfahrt der LZ perfekt genutzt werden.

Datum: 16.05.2020 Ort: Au/Sieg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
HLB vor der Skyline
geschrieben von: t_s_f (4) am: 16.05.20, 22:04
Am Morgen des 9. Februars 2020 konnte 1440 166 beim überqueren der Deutschherrnbrücke beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 18.05.20, 17:16

Datum: 09.02.2020 Ort: Frankfurt Osthafen [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zuverlässig unterwegs...
geschrieben von: Alex2604 (9) am: 15.05.20, 23:18
...ist der letzte HLB-629 in letzter Zeit gewesen. Am Morgen des 15.5.2020 ging es deshalb mal wieder in gewohnter Frühe in den Westerwald um 629 072 als RB90 nach Limburg (Lahn) aufzunehmen. Hier passiert genannter Zug gerade den Streckenabschnitt zwischen Frickhofen und Niederzeuzheim.

Datum: 15.05.2020 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Birkelbach Bhf.
geschrieben von: KBS443 (64) am: 13.05.20, 20:03
Oder das was von ihm übrig geblieben ist. Bis 1945 zweigte eine Strecke nach Altenhundem von hier ab, diese wurde nur 28 Jahre vorher eröffnet. Auch sämtliche Nebengleis wurden abgebaut, die Kreuzungsmöglichkeit offen gelassen. Die Reste eines Industrieanschlussgleises sind im Vordergrund noch ersichtlich, genauso wie einige Isolatoren der abgebauten Telegrafenleitungsmasten an der Strecke. Rechts im Wald stehen die letzten Masten der Strecke.

Zweiter Versuch: Neu ausgerichtet

Zuletzt bearbeitet am 13.05.20, 20:04

Datum: 06.05.2020 Ort: Birkelbach Bhf. [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Waldreicher Streckenverlauf
geschrieben von: KBS443 (64) am: 11.05.20, 13:38
Im Gegensatz zu anderen Gebieten gestaltet sich die Motivsuche an den Strecken im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein schwieriger mit 65% Waldanteil zählt er zu den Waldreichsten Landesweit. Deswegen muss man sich mit den wenigen Abschnitten begnügen die nicht direkt and Baumbewuchs grenzen.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.20, 14:02

Datum: 06.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Durch die Finsternis
geschrieben von: Steffen O. (608) am: 10.05.20, 23:57
Im Jahr 2015 schmückten noch Telegraphenmasten die Lahn-Kinzig-Bahn. Auch an ein Ende GTWs war damals nicht zu denken. Stand 2020 sollen die Fahrzeuge im Jahr 2022 abgelöst werden. Bei durchwachsenem Wetter erwischte ein GTW der HLB einen passenden Sonnenspot, als er bei Büches-Düdelsheim unterwegs war.

Datum: 05.05.2015 Ort: Büches-Düdelsheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachmittagsstimmung am Biggesee
geschrieben von: 212 096 (6) am: 08.05.20, 16:43
Unzählige Male am Tag pendeln die Triebwagen der Hessischen Landesbahn, zwischen Finnentrop und Olpe. Am späten Nachmittag des 06.05.2020 befährt der VT 261.1 die Dumicketalbrücke am Biggesee, in Richtung Attendorn.

Datum: 06.05.2020 Ort: Schnüttgenhof [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zweimal pro Stunde...
geschrieben von: KBS443 (64) am: 03.05.20, 23:59
...schließt der Bahnübergang an der Bismarkstraße in Bad Berleburg. Ich war vom Auto genervt und der Fahrer von diesem wahrscheinlich von der Schrankenschließung. Doch im Nachinein belebt das Kraftfahrzeug die Szene mehr, als es stören würden.

Schön länger versuchte ich vergebens einen Triebwagen der Hessenbahn in Bad Berleburg zu fotografieren, doch die Ergebnise konnten nie wirklich überzeugen. Also enstand diese Langzeitbelichtung am einzigen Bahnübergang in der Stadt.

Zweiter Versuch im Querformat.

Datum: 30.04.2020 Ort: Bad Berleburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schauerwetter
geschrieben von: Yannick S. (697) am: 02.05.20, 22:50
Irgendwas hat Petrus da wohl vertauscht, nach dem Wonnemonat April folgt nun der wechselhafte Monat Mai. Zum Abend hin sollte es nach Durchzug eines größeren Schauers vom Westen her wieder Sonne geben. Ob das wirklich stimmt wollten Steffen und ich einfach mal bei Naunstadt an der Taunusbahn herausfinden. Nun, eines stimmte schon mal, der große Schauer kam.

Ob danach auch wieder die Sonne raus kam?


Zur Manipulation, zum Aufnahmezeitpunkt goss es zwar wie aus Strömen, der Himmel war aber noch arg hell. Daher gehört der Himmel zu einem Bild, das ca. 5 Minuten später entstanden ist.

Datum: 02.05.2020 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regenfront im Taunus
geschrieben von: Steffen O. (608) am: 02.05.20, 22:56
Während im Kalender bereits der Mai begonnen hat, scheint sich die Wetterlage noch im April zu befinden. Schauerwetter vom feinsten, wie man es vor allem mit typischem Aprilwetter assoziiert, dominieren derweil das Geschehen in der Atmosphäre. Auch am heutigen Abend zog noch einmal ein größerer Regenschauer über den Taunus und das Rhein-Main-Gebiet. Gegen 18:30 goss es dann wie aus Eimern: [www.drehscheibe-online.de]. Nachdem der Spuk nach über einer halben Stunde dann vorbei war, zog es in westlicher Richtung am Himmel auf und glasklares Abendlicht stellte sich im Hochtaunuskreis ein, sodass der Eindruck aufkommen könnte, es sei nie etwas gewesen. Als der großes Feldberg dann angestrahlt wurde, bog auch schon der VT2E gen Grävenwiesbach ums Eck.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.20, 23:00

Datum: 02.05.2020 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abwechslung auf kleinem Raum
geschrieben von: Benedikt Groh (417) am: 30.04.20, 22:26
Während man in manchen Gegenden die Motive mit der Lupe suchen muss, kann man sich rund um Hundstadt im Taunus buchstäblich im 50 Meter Abstand an die Strecke stellen und jedes mal aufs Neue einen interessanten Blickwinkel auf die Bahn finden. Besonders gut geht dies rund um die ausladende 180 Grad Kurve am östlichen Ortsausgang, da hier je nach Tageszeit immer eine andere Variante und/oder Fahrtrichtung umsetzbar ist. So zum Beispiel der kleine Feldweg Bü, von welchem aus man vormittags durch die Andreaskreuze hindurch einen kleinen Teil des Ortes mit ins Bild nehmen kann.

Am diesjährigen Karfreitag wurde der gesamte Verkehr auf der Taunusbahn mit nur drei Triebwagen abgewickelt, zwei VT2E und ein LINT teilten die stündlichen Fahrten zwischen Bad Homburg und Brandoberndorf unter sich auf.

Datum: 10.04.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Skepsis und Neugier
geschrieben von: Benedikt Groh (417) am: 28.04.20, 20:29
So ganz leicht fiel die Einordnung nicht, was der komische Mann mit der Leiter dort hinter dem Zaun veranstaltete, aber nach einer gewissen Zeit ging man dann doch wieder zur Tagesordnung über.

Datum: 19.04.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugkreuzung trotz Zugausfällen in Altenkirchen
geschrieben von: Andreas T (354) am: 23.04.20, 19:46
Trotz vieler Covid-19-bedingter Zugausfälle kreuzen sich am frühen Nachmittag des 22.04.2020 in Altenkirchen im Westerwald auf dem hinteren Gleis 2 der VT 262.1 (648162) als RB 61722 und auf dem vorderen Gleis 3 der VT 267.1 (648xxx) als RB 61725.

Die beiden vorderen Gleise (derzeit ohne Bahnsteiganbindung) sind übrigens die Durchfahrtgleise Richtung Siershahn, wo derzeit kein Reisezugverkehr stattfindet.
Für die Reisezüge zwischen Westerburg und Au (Sieg) stellt Altenkirchen faktisch eine Spitzkehre mit Richtungswechsel dar, weswegen die in Blickrichtung gelegene östliche Bahnhofsausfahrt mit drei Formsignalen gesichert wird (diejenige Richtung Siershahn nur mit einem Signal). Hierzu befindet sich zwischen den beiden östlichen Streckenästen das betreffende Stellwerk, welches auch die dortigen Bahnübergänge bedient.

Der Fotostandort kann ohne das Überqueren von irgendwelchen Gleisen erreicht werden.
Eine fotografische Lösung, die drei Formsignale ohne jeden davorstehenden Laternenmast - jedenfalls mit seitlicher Blickrichtung - sinnvoll umzusetzen, gibt es offenbar nicht. Ich wollte auch bewusst keinen der Masten herausretuschieren und schlage das Bild bewusst als meine persönliche "Optimallösung" vor.


Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 19:55

Datum: 22.04.2020 Ort: Altenkirchen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (310):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.