DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (98):   
 
Galerie: Suche » Renfe, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Extremadura
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 25.06.20, 19:04
Extremadura ist eine der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens, im Westen an der Grenze zu Portugal liegend. Mit nur 25 Einwohner pro km² ist die Region eher dünn besiedelt. Dies spürt man auch im Zugverkehr, nur wenige Verbindungen gibt es auf den dortigen Strecken.
599 064 ist am 07.11.2019 als 17026 (Merida – Madrid) am Rio Tajo zwischen Canaveral und Caceres unterwegs.

Datum: 07.11.2019 Ort: Rio Tajo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Braun und hüglig
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 15.06.20, 22:34
Einer der für Südspanien obligatorische 599 durchbrach am 11.10.2017 kurz die Ruhe auf den wenig genutzten Gleisen in Andalusien mit Laufweg von der Küstenstadt Algeciras nach Granada. Wegen Bauarbeiten für die Neubaustrecke dürfte allerdings ab Bobadilla oder Antequera Santa Ana SEV bestehen.

Zuletzt bearbeitet am 19.06.20, 13:25

Datum: 11.10.2017 Ort: Teba [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alicante-S-Bahn
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 09.05.20, 20:16
Von Alicante aus wird das Streckennetz der Renfe mit einem für spanische Verhältnisse S-Bahn ähnlichen Takt befahren. Auf der eingleisigen Strecke Richtung Albacete gibt es diese Züge bis Villena. Zum Einsatz kommen hier Triebwagen der Reihe 447. Dieser ist südlich von Elda als Regional 14476 nach Alicante Terminal unterwegs.




Zuletzt bearbeitet am 09.05.20, 20:18

Datum: 05.11.2019 Ort: Monòver [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-447 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein wenig wie in Amerika
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 09.03.20, 12:40
Zwei Mal in jede Richtung verkehren jeden Tag zwischen Almeria und Madrid Talgos mit Dieselloks der Reihe 334. Nördlich von Almeria wird eine trockene, hügelige Landschaft durchfahren, die ein wenig an USA erinnert. Die Strecke ist von Almeria bis Gergal elektrifiziert, weil hier früher umfangreicher Güterverkehr stattfand. Mittlerweile gibt es auf dieser Strecke leider schon lange keine Güterzüge mehr und die Oberleitung ist seit über 20 Jahren ohne Nutzung.
Talgo 276 (Madrid - Almeria) trafen wir am 31.10.2018 in einem sonnigen Moment in der Nähe von Santa Fe de Mondújar an.

Datum: 31.10.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Fotokurve von Subirats
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 16.02.20, 19:07
Ich hatte vor ein paar Jahren bereits die Perspektive für Züge in die Gegenrichtung gezeigt [www.drehscheibe-online.de] aber auch die Gegenrichtung lässt sich Vormittags gut umsetzen, zumindest war das 2017 noch so. Denn auch diese Stelle wächst weiter zu, da die Pinien immer mehr vom Zug verdecken. Am 12.04.2017 startete ich meinen 2. Versuch an der Stelle, da ich bisher noch kein zufriedenstellendes Bild eines Gz dort hatte. Nach einer Lz Lok kam der planmäßige Containerzug mit beschmierten Traxx. Wenig später tauschte am Horizont ein Tankcontainerzug auf, welcher nur mit einer Lok bespannt war, diese war aber tatsächlich nur so gering beschmiert, dass ich die Lok digital reinigen konnte. Es war 253 062 die gemütlich dem Ziel Barcelona entgegen fuhr und am Nachmittag erneut aufgenommen werden konnte.

Bildmanipulation: Graffiti auf der Lok entfernt.

Datum: 12.04.2017 Ort: Lavern-Subirats [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Arroyo de las Piedras
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 16.02.20, 11:48
Über den Arroyo de las Piedras wurde für die Hochgeschwindigkeitsstrecke Córdoba–Málaga eine auffällige Brücke gebaut. Mit bis zu 300 km/h können hier Patos, Velaros oder andere spanische Schnellzüge das Tal überqueren. Zu sehen ist eine Pato-Einheit Richtung Madrid. Diese Baureihe macht den Hauptanteil auf dieser Strecke aus.

Datum: 16.10.2017 Ort: Las Mellizas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-112 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemütlich am Mittelmeer entlang IV
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 12.02.20, 17:28
Die zwischen Barcelona und Tarragona sehr dicht befahrene Küstenstrecke bietet eine Vielzahl schöner Motive mit Meerblick. Leider sind die Güterzüge auf dem fotogenen Abschnitt seit mehr als einem Jahrzehnt Geschichte, da die Regionalbahnen um Barcelona in einem 15 Minuten Takt fahren und dazu noch RE und Fernverkehr die Strecke für den GV "dicht" machen. Somit ist der einzige Lokbespannte Zug der Zweistündlich verkehrende Talgo mit von Siemens gebauten "Drehstromoldies" der Reihe 252 (Eurosprinter). Am wenig winterlich anmutenden 23.12.2016 rauschte 252 053 mit dem TALGO (N° 00463) Barcelona-Sants - Valencia-Estació del Nord an der "Platja de l'Home Mort" (Strand des toten Mannes) nahe Sitges vorbei in Richtung Tarragona.

Bildmanipulation: Graffiti auf der Lok entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 14.02.20, 21:22

Datum: 23.12.2016 Ort: Sitges [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelbe Wagenschlange auf dem Weg zur Beladung
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 08.02.20, 16:46
Die beiden markanten Viadukte von Duesaigües haben es schon mehrfach in die Galerie geschafft. Nachdem ich am 28.03.2018 diverse Perspektiven umgesetzt hatte sollte die Zugpause für einen Stellungswechsel genutzt werden. Ich kam gerade unten an und positionierte mich da kam auf dem Handy die Nachricht, dass der nächste Güterzug im Anrollen war. 45 Minuten vor Plan rauschte der leere Autozug 83981 Tarragona - Grisén (zum dortigen Opelwerk) mit der glänzenden 253 075 vorbei. In Spanien sind nicht "graffitierte" Loks eine echte Rarität, daher war die Freude echt groß!

Datum: 28.03.2018 Ort: Duesaigües [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die Flucht vor den Wolken
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 03.02.20, 10:11
Eigentlich hatten wir am Vormittag des 05.11.2019 ganz andere Motive etwas weiter im Landesinneren rund um Sax geplant. Doch entgegen der Wettervorhersage war dort der Himmel alles andere als wolkenlos, so zog es uns direkt an die Küste kurz vor Alicante, wo wir ungefährdet in der Sonne standen, während wir im Hintergrund eine nette Wolkenkulisse hatten. 100 203 kam als Ave 5072 aus Madrid vorbei.

Datum: 05.11.2019 Ort: Agost [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-100 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Trockene Gegend
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 16.01.20, 20:36
Oberhalb des Tals eines ausgetrockneten Nebenflusses des Andarax, verläuft am südlichen Ende der Desierto de Tabernas die Bahnstrecke nach Almería. Neben zwei Talgo-Zugpaaren, gibt es ein paar Regionalzüge, die als Media Distancia von und nach Sevilla fahren. Ein 599 auf dieser Verbindung hat soeben das verfallene Bahnhofsgebäude mit dem Namen Saltador passiert auf dem Weg Richtung Mittelmeer.




Datum: 01.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Extremadura-Schnellzug
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 28.12.19, 23:22
Die spanische autonome Region Extremadura im Westen des Landes spielt im nationalen und internationalen Bahnverkehr noch eine untergeordnete Rolle. Neben sehr wenigen Regionalzügen nach Madrid, Puertollano, Sevilla, Huelva und Entroncamento (teilweise nur täglich oder weniger), gibt es einen Talgo von Badajoz über Mérida nach Madrid. Er beginnt in der Früh in Badajoz, die Rückfahrt kommt am späten Abend dort wieder an. Dabei ist der Talgo aber nur ungefähr 20 Minuten schneller als das Regionalzugpaaar auf dieser Verbindung. Bedingt ist das wegen dem nötigen Umsetzen in Mérida, aus diesem Grund wird wohl auf den Halt in Plasencia verzichtet, das immerhin 40.000 Einwohner hat.
Mit gleich zwei Loks (334 024 und 334 020) befindet sich Talgo 197 am Ortseingang Cañaveral, in dessen Bahnhof er gleich halten wird.




Datum: 08.11.2019 Ort: Cañaveral [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sonnenspot über Elda
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 15.12.19, 13:35
Entgegen der Wettervorhersage zeigten sich am 05.11.2019 rund um Alicante immer wieder zahlreiche Wolken am Himmel, dadurch wurde es oftmals unnötig spannend, aber andererseits sorgten sie auch für eine nette Stimmung.
Im richtigen Moment beschleunigt 252 064 den TLG 1111 (Barcelona – Alicante) im Bahnhof Elda.

Datum: 05.11.2019 Ort: Elda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umgekehrte Zugfolge
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 16.11.19, 16:10
Ebenso dünn wie die Besiedlung, so dünn ist auch der Zugverkehr zwischen Zafra und Huelva. Am meisten zu sehen gibt es freitags. Neben einem Personenzugpaar fahren gleich zwei Güterzugpaare. Rar sind ebenso die Kreuzungsmöglichkeiten. Die Bahnhöfe zwischen Zafra und Huelva werden mechanisch betrieben. Besetzt ist wahrscheinlich kaum einer oder sogar keiner davon, außer freitags sicher Fregenal de la Sierra. Dort kreuzt dann gegen 13.40 Uhr der Triebwagen nach Madrid mit dem leeren Ammoniak-Zug aus Portugal nach Huelva. Ist er Triebwagen in Zafra, startet der Biodiesel-Zug südwärts, zwei Stunden danach kommt dann der Triebwagen nach Huelva. Freie Trassen sind also tagsüber eher selten.
Am 08.11.19 hatte der Ammoniak-Zug 90 Minuten Verspätung bei der Ankunft in Badajoz. Wegen Lokwechsel ist somit eine pünktliche Abfahrt nicht mehr möglich, dementsprechend kann auch in Fregenal de la Sierra nicht gekreuzt werden. Wohl aufgrund dessen hat man in Zafra den Biodiesel-Zug vor Plan los geschickt und wir konnten ein Güterzug-Foto an unserem Motiv schießen. Der Ammoniak-Zug fuhr später in der anderen Trasse.



Datum: 08.11.2019 Ort: Cumbres Mayores [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-333.3 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hochgeschwindigkeit in der Levante
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 09.11.19, 23:32
Den Hauptverkehr auf der Schnellfahrstrecke Madrid-Alicante bestreiten die Triebzüge der Baureihe 100. Der im Foto zu sehende Zug nach Alicante-Terminal hat es fast geschafft und das Mittelmeer schon vor Augen.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.19, 18:32

Datum: 05.11.2019 Ort: Agost [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-100 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Von Murcia nach Madrid
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 09.11.19, 18:47
Obwohl nur wenige Züge am Tag zwischen Murcia und Albacete und im weiteren Verlauf nach Madrid verkehren, wurde die eingleisige, nicht elektrifizierte Strecke aufwendig saniert und auf einigen Abschnitten komplett neu trasiert. Dabei wurde aber nicht wie sonst bei Neubaustrecken in Spanien üblich, auf Normalspur gesetzt, sondern alles als Breitspur gebaut und nach wie vor ohne Oberleitung.
Das Bild zeigt ATR 290 von Murcia nach Madrid mit 334 026 auf dem neugebauten Abschnitt östlich von Cieza beim Überqueren des Stausees „Embalse de la Rambla del Moro“.


Datum: 04.11.2019 Ort: Cieza [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über dem Tunnel
geschrieben von: Nil (156) am: 31.10.19, 14:28
Von Gijón nach León... Pajares-Pass. Ein Anziehungspunkt in Nordspanien für Eisenbahnfreunde aus ganz Europa. Aber wie lange noch? So richtig genau weiss es wohl nicht mal die Baufirma, welche den neuen Basistunnel durch das Gebirge baut bzw. gebaut hat. Er ist schon lange fertig und schon oft "bald eröffnet". Aber es wird irgendwie nichts. Ob man nächstes Jahr, in 2 oder 5 Jahren noch an den Gleisen über den Berg stehen kann und Patitos fotografiert?

Wir sind auf der Nordseite des Passes nächst dem kleinen Bahnhof Linares-Congostinas. Von 0 Meter bei Gijon steigt die Bahn innerhalb von ca. 70km auf über 1200 Meter über Meer an. Dazu hat man Schleifen gebaut, viele Schleifen. Die Strecke ist spektakulär und, wie es so ist bei spektakulären Strecken, äusserst "Anspruchsvoll" zum fotografieren. Die Vegetation hat die Hänge des Kantabrischen Gebirges fest in seiner Hand. Aber es gibt ein paar wenige Blicke die man gemütlich umsetzen kann. Um zu dieser Stelle zu kommen fährt man lange über eine kleine ganz Enge Strasse die dann am Bahnhof von Linares-Congostinas endet. Ab da geht es zu Fuss weiter, am Schluss fast kletternd um einen Felsen herum.

Wenig Verkehr ist auf der Strecke eigentlich nicht, eine handvoll Personenzüge, und Güterzüge. Wobei es mit den Güterzügen natürlich so eine Sache ist. Also hängten wir uns an die Personenzüge. Dieser Patito kommt aus Gijón und fährt über Madrid hinaus bis nach Alicante am Mittelmeer.



Datum: 10.10.2019 Ort: Linares-Congostinas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-130 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends im Grenzgebiet
geschrieben von: Nil (156) am: 21.10.19, 20:52
Der Tag im Spanisch / Portugiesischen Grenzgebiet im Nordwesten Spaniens (oder ganz im Nordosten Portugals) war herrlich! Sonne von früh bis spät. So waren Fotos bis kurz vor Sonnenuntergang möglich. Und obwohl auf der Strecke von Valladolid nach Ourense nur eine handvoll Zugpaare verkehren ist just zu dieser Zeit einer unterwegs. Aufgenommen auf dem Viadukt nahe Robledo kurz vor Puebla de Sanabria. Noch in diesem Jahr soll von Zamora aus eine Neubaustrecke bis Puebla de Sanabria in Betrieb gehen. Dann ist dieser Streckenabschnitt zumindest vom Fernverkehr befreit.

Dieser Zug kommt aus Madrid und fährt noch bis nach A Coruna. Gebildet ist er, wie alle Fernzüge auf der Relation, aus einem "Hybrid Patito" mit Dieselmodulen. Dies macht die einteilung hier gar nicht so einfach, ist es eine Elektrotriebwagen, eine E-Lok, eine Diesellok oder doch ein Dieseltriebwagen (für letzteres habe ich mich entschieden).

Datum: 07.10.2019 Ort: Robledo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-730 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Offener Tunnel von Castelldefels
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 09.09.19, 18:30
Eine seitliche Tunnelaufnahme mit Zug geht nicht?! Und wie das geht ;-)
Zwischen den Betriebsstellen Garraf und Platja de Castelldefels gibt es einen Tunnel, welcher eingleisig zumindest für ein kleines Stück offen ist. Bei Vorbeifahrten dachte ich schon immer: Da muss doch was gehen! Nach der Recherche im Netz fand ich auch ein Bild, was meine Vermutung bestätigte. An einem schönen Tag im März 2018 nahm ich das Motiv dann in den Angriff. Neben vielen Regionalbahnen rollen auch zwei 448 als RE nach Barcelona Estació de Franca am Strand von Castelldefels vorbei. Viele RE in Katalonien werden inzwischen aus einem oder zwei 448 der Renfe gebildet, da die 470er weiter abgestellt werden und Neufahrzeuge den Dienst verrichten. Aber solange der Zug sauber ist, ist mir das fast egal ;-)
Im Hintergrund war der Zug schon bei der Durchfahrt Garraf zu sehen, sodass es ein paar Sekunden später dann "klick" machte.

Datum: 27.03.2018 Ort: Castelldefels [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Desierto de Tabernas
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 20.08.19, 21:36 Top 3 der Woche vom 01.09.19
Nördlich von Almeria liegt die Desierto de Tabernas, auf die deutsch "Wüste von Tabernas". Die Halbwüste ist das trockenste Gebiet Europas und wird von der Bahnstrecke aus Almeria Richtung Madrid und Granada durchquert. Unter der Zuggattung MD (Media Distancia) fährt nachmittags ein 599 nach Sevilla durch diese Gegend. Im Hintergrund erhebt sich die Sierra Alhamilla, die die Desierto de Tabernas im Südosten begrenzt.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.19, 21:39

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Hotelzug durch Spanien
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 20.06.19, 17:51
Bei meinem zweiwöchigen Besuch in Spanien im Frühjahr 2018 stand der Nachtzug von A Coruña/Vigo nach Barcelona ganz oben auf meiner Liste. Bei meinem ersten Besuch in Lavern-Subirats kam der Zug "dank" Verspätung leider nicht bei Sonne und daher versuchte ich es am 01.04.2018 erneut. Die Ernüchterung war groß, denn kurz nach meiner Ankunft sah ich eine große Wolkenwand in Richtung Sonne ziehen, es konnte sich nur noch um wenige Minuten handeln ehe der letzte Funken Hoffnung erlischt. Die Berge im Hintergrund dunkelten sich um 08:20 Uhr schon ab und wenn der Zug, der immerhin schon eine Strecke von über 1000km zurücklegt nicht in den nächsten 5 Minuten kommt, dann war auch das Bild für die Tonne. Zu meiner Freude war der Zug überpünktlich, wenn nicht sogar zu früh als er um 08:24 Uhr mit 200km/h an mir vorbeizog. Der Trenhotel (N°00921) A Coruña/Vigo-Guixar - Barcelona-Sants ist ein Flügelzug weshalb er oft auch mit zwei Eurosprintern der Baureihe 252 an der Spitze gebildet wird. An diesem Tag zog ein einzelner sehr sauberer Eurosprinter den Zug an der blühenden Landschaft nahe Lavern-Subirats in Richtung Barcelona vorbei und so ging es wenig später gut gelaunt nach Hause.

Datum: 01.04.2018 Ort: Lavern-Subirats [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-252 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Señal de paso
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 14.06.19, 22:56
Fünf Kilometer vom Ort Aldea del Cano entfernt, liegt der dazugehörige Bahnhof. Personenzüge scheinen hier nicht mehr zu halten. Dort befindet sich ein mechanisches Stellwerk mit Gruppenausfahrsignalen ohne dem Äquivalent des deutschen Sperrsignals. Deshalb gibt der Fahrdienstleiter dem 17902 von Madrid nach Llerena Durchfahrt mittels einer roten, zusammengerollten Fahne, auf Spanisch "Señal de paso" und geht bereits zurück ins Stellwerk. Nach dem Zug wurde der Bahnhof sofort durchgeschalten. Auf der momentan kürzesten Verbindung von Madrid nach Lissabon ist auch nicht viel Verkehr. Rechts ist schon die Neubaustrecke Madrid-Lissabon zu sehen, deren Inbetriebnahme sich aber weiterhin verzögert.

Datum: 28.10.2018 Ort: Aldea del Cano [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur zwei mal täglich...
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 24.05.19, 19:41
...verkehrt ein Talgo zwischen Madrid und Almeria. Hier mit einer unbekannt gebliebenen Euro4000 der Renfe am 18.12.2018 als Talgo 276 Madrid-Chamartin - Almeria bei Escúllar. Es wurden ein paar Masten digital entfernt.

Datum: 18.12.2018 Ort: Escúllar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: RENFE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsamer Viadukt
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 29.03.19, 20:43
Südlich von Gérgal, abseits von bestigten Straßen am Rand der Desierto de Tabernas, liegt ein größerer Eisenbahnviadukt an der Strecke von Almeria nach Madrid bzw. Granada. Er überspannt ein ausgetrocknetes Flussbett in diesem einsamen Gebiet. Nach ein paar Schneestürmen an den Vortagen, zeigte sich am 01.11.18 das Wetter den ganzen Tag sonnig. Somit hatten wir beste Hoffnungen, dass heute der nachmittägliche Talgo 279 nach Madrid klappen wird. Wir wurden nicht entäuscht. Keine Wolke verdeckte die Sonne, als eine unbekannte 334 ihren Zug bergaufwärts über den Viadkut zog.

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sightseeing in Ávila
geschrieben von: Nils (442) am: 21.02.19, 18:00
Die Stadt Ávila, nordwestlich von Madrid gelegen, bietet eine wunderschöne Altstadt inklusive einer sehr wuchtigen und gut erhaltenen Stadtmauer. Am 15.07.2011 war Sightseeingprogramm in der Stadt angesagt. Während der Erkundung der Stadtmauer sah ich zufällig wie sich in der Ferne ein Zug bewegte. So bin ich später einfach mal in die Richtung gefahren und entdeckte dieses Toppmotiv! Ein herrlicher Viadukt, der diesen Stausee überquerte. Durch die Bögen kann man die Stadtmauer und Kulisse von Avila erblicken. Das Licht stand zudem perfekt. Also wartete ich auf einen Zug. Nach einiger Zeit überquerte dann ein Triebwagen der Baureihe 599 auf dem Weg von Madrid nach Salamanca den Viadukt. Sogar eine weitere Perspektive sollte später noch klappen. Solche ungeplaten Aktionen sind einfach am besten!

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.07.2011 Ort: Ávila [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viadukt bei Gérgal
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 01.01.19, 12:55 Top 3 der Woche vom 13.01.19 Bild des Tages vom 04.11.19
Die Bahnstrecke nach Almeria verläuft überwiegend durch sehr sehenswerte Landschaften. Dazu gehört auch die rund 50 Kilometer von Almeria entfernte Region um Gérgal mit einem hohen Viadukt. Der Weg zu diesem Motiv führt über etliche Kilometer auf kaum fahrbaren Feldwegen, bevor dann zu Fuß ein kleiner Hügel erklommen wird und man mit dieser Aussicht belohnt wird.
Pünktlich zeigte sich Talgo 276 (Madrid - Almeria) auf der Brücke.

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ramal de Cáceres
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 29.12.18, 15:58
Die Ramal de Cáceres (portugiesisch für Nebenbahn von Cáceres) war eine grenzüberschreitende Strecke von Cáceres in Spanien nach Torre das Vargens in Portugal. Sie war Teil der schnellsten Eisenbahnverbindung zwischen Madrid und Lissabon. 2012 wurde der portugiesische Teil komplett stillgelegt, im Jahr davor wurde bereits der Nahverkehr dort eingestellt. Der Nachtzug, die einzige durchgehende Verbindung zwischen den Hauptstädten fährt jetzt einen Umweg, kann dafür aber auf eine Diesellok verzichten. Immerhin auf der spanischen Seite der Ramal de Cáceres hält sich noch ein tägliches Personenzugpaar von Cáceres bis zum ehemaligen Grenzbahnhof Valencia de Alcántara. Die Rückfahrt dieser Leistung konnten wir auf einem netten, abgelegenen Viadukt östlich von Aliseda beim Überqueren des Rio Salor aufnehmen.




Datum: 29.10.2018 Ort: Aliseda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abwärts nach Leon
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 14.11.18, 10:52 Bild des Tages vom 15.11.19
Als wir am 03.11.2018 Alvia 4140 (Gijon – Leon) bei Villanueva de la Tercia fotografierten, hat der Zug vor wenigen Minuten bereits den höchsten Punkt des Pajareas-Pass mit 1270 m am Eingang des Scheiteltunnels bei Busdongo passiert, nun geht es bergab bis auf zum auf 825 m hoch liegenden Leon.

Datum: 03.11.2018 Ort: Villanueva de la Tercia [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-130 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pajares-Pass
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 06.11.18, 20:39
Weiße Züge im Schnee zu fotografieren ist nicht gerade optimal. Am 3.11. standen wir am Pajares-Pass vor diesem Problem. Zwischen Busdongo und Villamanin fanden wir eine Stelle mit eher wenig von dem weißen Zeug. Unser Ziel war der Alvia 4110 von Gijon nach Madrid.




Zuletzt bearbeitet am 06.11.18, 20:43

Datum: 03.11.2018 Ort: Villanueva de la Tercia [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-130 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rio Tajo
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 04.11.18, 19:43
Der Tajo ist der längste Fluss der iberischen Halbinsel mit einer Länge von über 1000 Kilometern. Der Fluss wird in seinem Lauf mehrmals aufgestaut. Dazu gehört auch der Alcántara-Stausee mit einer Länge von rund 90 Kilometern. Ein Stück nördlich von Cáceres läuft auch die Bahnstrecke von Madrid nach Cáceres und weiter Richtung Badajoz/Huelva an dem angestauten Fluss vorbei und überquert Teile davon. Auf dieser Strecke sind abgesehen von einem Talgo-Zugpaar in Tagesrandlage nur ein paar wenige Triebwagenleistungen mit den dreiteiligen 599 unterwegs.
Am Nachmittag des 29.10.2018 machten zahlreiche Quellwolken die Sache spannend, doch zur Durchfahrt des MD 17902 aus Madrid war alles ausgeleuchtet.

Zuletzt bearbeitet am 15.06.19, 13:59

Datum: 29.10.2018 Ort: Rio Tajo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel unter totem Fahrdraht
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 02.11.18, 21:49
Als erste Bahnstrecke Spaniens wurde 1911 der Abschnitt der Strecke Almeria - Linares-Baeza im Bereich von Santa Fe de Mondújar bis Gergal elektrifiziert und im Lauf der Jahre weiter bis Almeria ans Meer (und auch ein Stück nordwärts). Dies wurde aufgrund des Transportes von Montangütern aus dem Landesinneren sinnvoll. 1996 endete allerdings der E-Betrieb, als die Minen schlossen. Die Oberleitung wurde aber nie abgebaut.
Der erste Talgo des Tages nach Madrid durchfuhr erst vor einer Minute den deutlich tiefer gelegenen Bahnhof von Santa Fe de Mondújar und wird von den ersten Strahlen der aufgehenden Sonne berührt, die über das Mittelmeer geradlinig durch das Tal des Rio Andarax auf die Lücke zwischen zwei Einschnitten scheint. Überwacht wird das Ganze von der Sierra Nevada im Hintergrund.

Zuletzt bearbeitet am 02.11.18, 22:03

Datum: 02.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der morgendliche Talgo
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 06.08.18, 17:05
Die nicht elektrifizierte Strecke nach Almeria bietet eine herrliche Landschaft mit zahlreichen Motivmöglichkeiten.
Der erste (von insgesamt nur zwei) Talgo nach Madrid fährt im besten Morgenlicht der spanischen Hauptstadt entgegen.
Am 15.10.2017 erwartete ich diesen an einem kleinen Viadukt bei Laborcillas.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.18, 22:39

Datum: 15.10.2017 Ort: Laborcillas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die braunen Äcker Andalusiens
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 12.07.18, 20:57
Im Herbst in Andalusien ist die trockene, karge Landschaft von braunen Äckern gesäumt. Besonders südwestlich von Almargen waren diese an beiden Seiten der Bahnstrecke Bobadillas-Algeciras anzutreffen. Am Hang einer Olivenplantage suchten wir einen Ausblick für einen Regionalzug von Ronda nach Málaga. Durch die Straße im Vordergrund sind die Motive bei Almargen gut zu erreichen, allerdings ist sie in keinem guten Zustand mehr. Früher war sie wohl Bestandteil der Hauptverbindung zum Weiler La Antalaya und somit weiter südwärts nach Ronda.

Datum: 11.10.2017 Ort: Almargen [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ebbe beim Trenhotel?
geschrieben von: tovorni vlak (4) am: 28.04.18, 19:13
In Spanien wird aktuell wieder über die Zukunft der noch verbliebenen Trenhotel-Verbindungen diskutiert. Hintergrund ist die Inbetriebnahme immer weiterer AVE-Hochgeschwindigkeitsstrecken mit entsprechend kürzeren Fahrzeiten als über die Altbaustrecken und der Bedarf an dafür geeigneten Talgo-Garnituren, die Renfe auch durch Umbau der Nachtzug-Talgogarnituren decken möchte.
Derzeit wird Galizien, im äußersten Nordwesten Spaniens, noch von zwei Trenhotel-Zügen erreicht. Einer davon ist der Trenhotel 751 "Atlantico" Madrid-Chamartin - Vigo, mit Zugteil nach Ferrol über A Coruña. Die Bespannung obliegt den Ourenser 333.4 unter denen auch der Farbsonderling 333.401 in "Azul/Blanco" mit geänderten Frontpartien zu finden ist. Zusammen mit den wenigen Wagen des Trenhotel überquert die Maschine am 17.04.2018 den Meeresarm Ría de Ares bei Pontedeume (Strecke Betanzos - Ferrol) und wird in ca. 15 Minuten um 10:25 Uhr das Ziel Ferrol erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.18, 00:21

Datum: 17.04.2018 Ort: Pontedeume [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-333.4 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Duesaigües
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 25.04.18, 11:04
Der malerische Ort Duesaigües ist bekannt für seine beiden Viadukte, welche sich fast den ganzen Tag aus verschiedenen Perspektiven umsetzen lassen. Gegen Mittag hat man von einem Waldweg einen tollen Blick auf das Dorf und den großen Viadukt. Einer der beiden am Mittag verkehrenden Kohlezüge war mein Ziel für diese Stelle und das hat dann auch wunderbar geklappt. Leider wurde der Zug am 28.03.2018 von zwei Loks der Baureihe 253 bespannt, die aufgrund der Knappheit an 289.1 und 269.35 dort im Umlauf waren. Um 13:35 rollten die Neubauloks mit dem 55581 Tarragona - Samper (-12) in Richtung Riba-roja d' Ebre.

Das auffinden dieser Fotostelle stellte sich als eine reine Qual heraus. Ich habe vom Ort aus etwa 45 Minuten gebraucht um die Steigungen zu erklimmen und die Position zu finden :D

Das Graffiti habe ich nicht entfernt, aber es ist auch nur zu erahnen und nicht zu erkennen ;-)

Datum: 28.03.2018 Ort: Duesaigües [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-253 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelloks auf dem Rückzug
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 04.04.18, 15:25 Bild des Tages vom 27.03.19
Relativ schnell verschwinden die spanischen Altbauloks der Baureihen 269.350 sowie 289.1 von den Spanischen Gleisen. Im Jahr 2014 waren noch etliche dieser Altbauloks unterwegs, jedoch hat sich die Zahl der betriebsfähigen Loks danach stark reduziert. Als letztes Rückzugsgebiet findet man diese Baureihen vor den Kohlezügen der Relation Andorra (Provinz Teruel) - Hafen Tarragona. Auf dem nicht elektrifizierten Stück zwischen der "Central Térmica de Teruel" und dem Bahnhof Samper werden die Züge von Dieselloks gezogen und die Altbaueloks kommen zwischen Samper und Tarragona Gbf zum Einsatz. Der Bestand der 269.350 zählt aktuell nur noch drei Exemplare und auch von den Doppelloks der Reihe 289.1 befinden sich nur noch vier im aktiven Bestand von Renfe Mercancías. Am sehr sonnigen 28.03.2018 rollt der morgendliche Planleerzug 82850 Samper - Tarragona mit +6 über die malerischen Viadukte von Duesaigües. Zuglok war die sehr saubere 289 106 die beim Fotografen große Freude auslöste ;-)

Bildmanipulation: Eine Ecke eines Sportplatzes sowie eine vom Holzmasten abgehende Leitung wurden digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.18, 20:50

Datum: 28.03.2018 Ort: Duesaigües [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-289.1 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Fast auf Passhöhe
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 02.04.18, 09:10 Bild des Tages vom 10.01.19
251 007 ("Renfe Mercancias) fuhr am 29.01.2018 mit einem Stahlzug über den Pajarespass. Hier fast auf Passhöhe bei Busdongo. Die Güterwagen wurden digital gereinigt. Ferner wurde digital der Mastabstand erweitert, die Schneemenge vergrößert und ein Busch entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.18, 18:30

Datum: 29.01.2018 Ort: Busdongo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-251 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Viadukte von Duesaigües
geschrieben von: tovorni vlak (4) am: 26.03.18, 21:04 Bild des Tages vom 13.11.18
Die Kohlezüge der Relation Tarragona Hafen - Kraftwerk / Central Térmica Teruel/Andorra sind auf dem elektrifizierten Abschnitt zwischen Tarragona Güterbahnhof und Samper de Calanda Einsatzgebiet der letzten E-Loks der Baureihen 289.1 (Doppelloks) und 269.350 (Tandem) mit japanischen Ursprung (Mitsubishi) der Renfe Mercancias. Am Vormittag des 24.11.2017 rollt die Doppellok 289.103 mit einem leeren Kohlezug Richtung Tarragona talwärts über die beiden Viadukte in der Ortslage Duesaigües und durchrbricht nur kurzzeitig die ansonsten herrliche Ruhe. Leider gehört jedoch Graffiti zum Alltagsbild bei spanischen Lokomotiven des Güterverkehrs, weshalb ich dieses auch nicht elektronisch entfernt habe.

Datum: 24.11.2017 Ort: Duesaigües [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-289.1 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sierra de Huétor
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 24.03.18, 21:30
Nordöstlich von Granada erhebt sich der bis 1675 Meter hohe Höhenzug der Sierra de Huétor als ein Teil der Andalusischen Faltengebirge. In der Nähe von Moreda bei Laborcillas erwarteten wir am 15.10.17 den morgendlichen Talgo nach Madrid. In Moreda zweigt die Strecke nach Granada von der nach Almería ab. Die Strecke nach Granada führt nördlich an der Sierra de Huétor vorbei, die aus Almería, woher der Talgo kam, tangiert sie nur kurz auf der Ostseite. Von unserem Standpunkt aus hatten wir verschiedene Auslösemöglichkeiten, die erste Variante davon zeigt die entsprechenden Berge im Hintergrund.



Zuletzt bearbeitet am 24.03.18, 21:54

Datum: 15.10.2017 Ort: Laborcillas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neubaustrecke ... oder auch nicht
geschrieben von: Nil (156) am: 18.03.18, 13:57 Bild des Tages vom 18.03.19
Zwischen Valencia und La Encina gräbt die Renfe gerade wie wahnsinnig. Es gibt eine "Altbaustrecke" mit Breitspur die gerade komplett saniert wird. Dann gibt es eine Neubaustrecke auf welcher aber ebenfalls Breitspurgleise liegen. So steht die Strecke dem Personen und Güterverkehr offen. Am Ende bei La Encina gibts dann eine Menge Anschlussbauwerke. Das Ziel ist wohl mal die Neubaustrecke auf Normalspur um zu Nageln und dann an die Strecke von Alicante nach Albacete zu führen. Aber wozu?? Valencia hat schon eine NBS nach Madrid ... und für die paar Züge nach Alicante? Ist wohl Teil des Projekts entlang der Ostküste eine Normalspurverbindung bis in den Süden zu führen. So ganz erschlossen hat sich uns das ganze aber nicht :-)
Auf dem Bild ist ein Talgo von Alicante nach Madrid der gerade am Anfang der Neubaustrecke ist und Valencia als nächsten Halt hat.

Datum: 09.03.2018 Ort: La Font de la Figuera [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-250 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
El Carbonero
geschrieben von: Nil (156) am: 13.03.18, 21:57 Bild des Tages vom 11.03.19
Wechselhaftes Wetter ist üblicherweise der Feind des Eisenbahnfotografen. Denn meist - wir kennen es alle - schiebt sich im falschen Moment eine Wolke vor die Sonne. Aber eben nicht immer, und genau jene Bilder schaut man sich dann immer wieder gerne an. Also ist ein solches Wetter mit vielen Wolken fluch und segen zugleich.
Aber ab und an hat man einfach nur Glück, so wie wir die letzten Tage in Spanien an dieser Stichstrecke. Sie zweigt in Samper von der Haupstrecke Barcelona - Zaragoza ab und führt über ca. 25km zum Kohlekraftwert von Andorra. Drei bis vier Zugpaare verkehren auf der Strecke täglich, wobei immer die selbe Lok die Züge hin und her befördert. Und auch wenn das Wetter oft wechselhaft war, wir konnten keinen einzigen richtigen Wolkenschaden beklagen. Ganz ohne jammern gehts aber natürlich nicht, denn eigentlich hatten wir an der Strecke Dieselloks der Reihe 319 erwartet, die 333.3 war dann eher überraschend. Immerhin, auf einer Seite war die Lok 333.388 fast ganz frei von Schmiereien, was in Spanien nicht ganz selbstverständlich ist.


Datum: 12.03.2018 Ort: Andorra [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-333.3 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schnee am Pajarespass
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 06.03.18, 18:51
Schnee bringt man ja nicht unbedingt in Verbindung mit Spanien. Das heißt aber nicht, dass es solchen nicht auch dort gibt. So lag am 29.01.2018 noch einiges von diesem weißen Zeugs am Pajarespass bei Busdongo. Ansonsten ist auf dem Bild noch 251 005 ("Renfe Mercancias") mit einigen Staubgutwagen zusehen. Zum Pajarespass sei noch gesagt, dass es diesen so in dieser Form eigentlich schon lange nicht mehr geben dürfte. Da aber jedes Land so seinen Berliner Flughafen hat, ist der Basistunnel immer noch nicht fertig, sodass nach wie vor alle Züge "oben rum" müssen.

Datum: 29.01.2018 Ort: Busdongo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-251 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohlezug am Pajarespass
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 21.02.18, 20:05
Im Gegensatz zum Vortag hat es am 30.01.2018 an der Fotostelle am "Ruinenhügel" bei Villamanín mit einem Güterzug geklappt. So kam 251 023 ("Renfe Mercancias") mit einigen mit Kohle beladenen Schüttgutwagen durch das verschneite am Pajarespass gelegende Villamanín.

Datum: 30.01.2018 Ort: Villamanín [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-251 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Der erste Talgo aus Algeciras
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 17.02.18, 17:48
Mit nur zwei lokbespannten Zugpaaren und einigen Triebwagenleistungen ist der Verkehr auf der Strecke von Algeciras Richtung Madrid eher übersichtlich. Dafür bietet die Landschaft Andalusiens zahlreiche nette Motive.
334 028 ist mit dem ersten Talgo des Tages aus Algeciras in der Nähe von Campillos unterwegs.

Datum: 10.10.2017 Ort: Campillos [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Farblicher Sonderling im spanischen Schnee
geschrieben von: Jan-Felix Tillmann (84) am: 12.02.18, 16:20
Schnee bringt man ja nicht unbedingt in Verbindung mit Spanien. Das heißt aber nicht, dass es solchen nicht auch dort gibt. So lag am 29.01.2018 einiges von diesem weißen Zeugs am Pajarespass. Beim Abstieg einer zuvor bei Busdongo umgesetzten Fotostelle konnte ich die in Blau lackierte 251 004 der Renfe mit einem Stahlzug im dortigen Bahnhof entdecken. Da der Zug nur noch einige weitere Wagen aufzunehmen hatte, ging es geschwind talwärts nach Villamanín wo ich den Zug dann bereits wenige Minuten später aufnehmen konnte. Die Schneemenge wurde digital vergrößert. Ferner wurden die Güterwagen digital gereinigt.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.18, 18:39

Datum: 29.01.2018 Ort: Villamanín [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-251 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs nach Almeria
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 11.01.18, 16:44
Mit zwei Talgo Zugpaaren und einigen Triebwagenleistungen bietet die landschaftlich sehr reizvolle andalusische Bahnstrecke nach Almeria ein überschaubares Zugangebot.
599 019 war am 15.10.2017 in der Nähe von Fonelas als MD 13920 von Sevilla nach Almeria unterwegs. Allerdings ist diese Strecke nicht durchgängig befahrbar, wegen Bauarbeiten an einer Neubaustrecke von Antequere nach Granada wird dieser Streckenabschnitt schon über mehrere Jahre im Schienenersatzverkehr gefahren.

Datum: 15.10.2017 Ort: Fonelas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Wolkenloch
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 27.11.17, 11:09
Entgegen der Wettervorhersage zeigte sich das Wetter am 12.10.2017 in Andalusien leider ziemlich bewölkt. Nur ein kleiner Abschnitt nördlich von Antequera lag in den Vormittagsstunden zeitweise in der Sonne. So wurde in diesem Bereich ein Motiv an der Neubaustrecke von Madrid nach Malaga gesucht. Weil die Neubaustrecken in Spanien komplett eingezäunt sind, eignen sich nur erhöhte Fotostandpunkte wie Brücken zum fotografieren.
Ein solcher Standpunkt wurde bei Fuente de Piedra gefunden. Pünktlich und passend in einem Sonnenfenster tauchte ein Triebzug der Reihe 104 als A 8694 aus Malaga auf.

Datum: 12.10.2017 Ort: Fuente de Piedra [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-104 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schnelle Ente
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 13.11.17, 21:00
Bei Gobantes, unweit des Stausees Embalse de Guadalhorce, kommt die Hochgeschwindigkeitsstrecke Córdoba-Málaga zwischen zwei Tunnel kurz zum Vorschein. Eine spanische Ente ist gerade in dieser Lücke unterwegs als Sprinter, der ohne Halt von Madrid nach Málaga fährt.

Datum: 16.10.2017 Ort: Gobantes [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-102 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Einsamer Talgo
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 01.11.17, 17:04
Am vorletzten Tagen in Spanien war das Wetter noch gut angekündigt. Dementsprechend wollten wir ein paar fehlende Motive an der Schnellfahrstrecke nach Málaga umsetzen. Da wir gerade in der Gegend von Guadix unterwegs waren, suchten wir in der Früh noch eine Stelle für den Talgo nach Madrid. Schließlich warteten wir beim Bahnhof Pedro Martínez, der neun Kilometer vom Ort entfernt liegt. In diesem Abschnitt der Strecke Almería-Linares Baeza verkehren zur Zeit nur zwei Talgo-Zugpaare. Am 16.10.17 war 334 016 auf einem Umlauf durch diese einsame Gegend vom Mittelmeer in die Hauptstadt.



Datum: 16.10.2017 Ort: Pedro Martínez [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-334 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regionalverkehr in Andalusien
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 25.10.17, 16:05
Neben zwei Talgo Zugpaaren wird die Breitspurstrecke nach Algeciras auch von einigen Regionalzügen befahren. Zum Einsatz kommen hierfür Triebwagen der Baureihe 599, von denen 2008 50 Stück für den schnellen Regionalverkehr gebaut wurden und ausschließlich im Breitspurnetz einsetzbar sind.
Einmal am Tag gibt es ein Zugpaar von Malaga nach Ronda. Ein unerkannt gebliebener 599 hat als MD 13057 vor wenigen Minuten Almargen verlassen, nächster Halt ist dann bereits der Endbahnhof Ronda.

Datum: 10.10.2017 Ort: Almargen [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Andalusische Oliven
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 24.10.17, 21:33
Typisch für Andalusien sind die überall zu findenden Olivenplantagen. Am Arroyo del Chumbo, der gerade von einem 599 aus Ronda überquert wird, kann man verschiedene Wachstumsphasen der Bäume beobachten.
Zusätzlich zu den zwei Talgo-Paaren, gibt es auf der Strecke nach Algeciras wenige Triebwagenleistungen unter der Gattung MD (Media Distancia). Der zu sehende Zug ist der einmal täglich verkehrende Triebwagen, der von und nach Granada nur bis Ronda fährt. Wegen Bau der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke nach Granada, wird zur Zeit aber ein anderer Zielbahnhof angefahren.

Zuletzt bearbeitet am 13.04.20, 21:41

Datum: 11.10.2017 Ort: Teba [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (98):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.