DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>
Auswahl (116):   
 
Galerie: Suche » Press, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Pöhlberg-Blick
geschrieben von: barnie (68) am: 23.05.19, 09:09
Der Pöhlberg im Erzgebirge ist schon von weitem eine imposante Erscheinung und eine wichtige Landmarke. Gleichzeit "erzählt" der Berg sehr viel von der Entstehungsgeschichte des Erzgebirges. Große Lavamassen schossen einst aus der Tiefe des Erdinneren an die Oberfläche. Das, was wir heute als "Berg" wahrnehmen ist der Erosionsrest eines riesigen Basalt-Gebildes. Während das übrige Gestein ringsum über die Jahre verwitterte, blieb der Pöhlberg, aber auch der Bärenstein oder der Scheibenberg trutzig stehen.

Den Pöhlberg im Rücken haben die Mitglieder des Eisenbahnfreundeskreises Westsachsen Böhlen/Großsteinberg, als sie auf der Rückfahrt von Annaberg-Buchholz nach Schlettau waren. An der Geraden bei Cunersdorf kann man recht gut nachvollziehen, wie steigungsreich die Strecke ist.
Am Bahnhof Schlettau warteten historische Busse, um die Passagiere zurück in ihre Heimat zu bringen. Begonnen hat die Sonderfahrt in Schwarzenberg als PmG. Die Güterwagen wurden aber nur bis Schlettau "mitgenommen".

Bildmanipulation: Im Graben aufgestapelte Betonformsteine zum bevorstehenden Kabelkanalbau wurden entfernt.



Datum: 10.10.2010 Ort: Cunersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Abölen
geschrieben von: NAch (645) am: 13.05.19, 21:48
Alle Lager werden kontrolliert, ist es warm, ist genug Öl drin?
Eine wichtige Aufgabe nach jeder Fahrt und vor jeder Fahrt. So auch bei dem Halt im deutschen Technikmuseum Berlin. Die 01 0509 hat dem Zug bis zum Bahnhof – also dem Bahnsteig auf dem Museumsgelände gebracht. Nach über einer Stunde ist die Menschentraube um die Lok kleiner geworden, nicht nur in den beiden Lokschuppen bietet das Museum sehr viel.
Mit etwas mehr Freiraum kann ich meine Fotos machen.


Datum: 11.05.2019 Ort: Deutsches Technik Museum [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Schriftsteller Karl May...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (636) am: 01.05.19, 08:36
...bekannt u.a. durch seine Abenteuerromane ist der wohl bekannteste
Sohn von Hohenstein-Ernstthal, einer kleinen Stadt im Osten des Land-
kreises Zwickau. Sie liegt auch an der "DW-Linie" Dresden - Werdau,
auch "Sachsenmagistrale" genannt. 112 565 der Press ist hier mit einer
Reisezugwagen-Überführung in Richtung Chemnitz unterwegs.

Datum: 29.04.2018 Ort: Hohenstein-Ernstthal [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sonnenaufgang bei Mesendorf
geschrieben von: 91 6477 (18) am: 18.04.19, 01:20
Der 8.5.2018 begann für eine kleine Gruppe von Fotografen mit einem prächtigen Sonnenaufgang an der Allee hinter Mesendorf. An diesem Morgen war die Jöhstädter 99 4511 damit befasst, einen PmG von Mesendorf nach Brünkendorf zu befördern, was fotografisch ausgiebig zelebriert wurde. Im Vordergrund ist jene Pflanze zu erkennen, die in diesen Tagen dank ihrer großflächigen Verteilung entlang der Museumsbahn viele Aufnahmen bereicherte: Raps in voller Blüte...

Fehlten am Vortag noch die Leitungen an den Telegrafenmasten, so waren sie von den fleißigen Pollo-Museumsbahnern nunmehr bereits bis kurz vor Klenzenhof angebracht worden.

Technisches:

Scan vom 6x7-Dia
Mamiya RZ67 Pro II
Sekor Z 4.5/140 mm Macro (traumhaftes Objektiv...)
Fuji Velvia 100, 1/250, f5.6

(Nachdem das AWT meine letzten Diascans mit Verweis auf die Farben ablehnte, habe ich mich dieses mal ein bisschen zum Farbmanagement belesen und hoffe, dass das Bild auf euren Bildschirmen genauso wie auf meinem wirkt...)

Datum: 08.05.2018 Ort: Mesendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Was soll Samstag nach 16 Uhr schon kommen?
geschrieben von: Athyrenia (21) am: 23.01.19, 21:22
Samstagnachmittag, um 17 Uhr ein Termin in Leer. Da könnte man auf dem Weg dorthin doch kurz vor Sonnenuntergang ein paar Bilder am Sauteler Kanal versuchen. Der gesamte Güterverkehr nach Emden muss dort durch, aber was soll Samstagnachmittag nach 16 Uhr bis zum Sonnenuntergang schon kommen? Kurz in den Fahrplan geschaut - na ja, ein paar Fensterzüge wird es wohl auf jeden Fall geben. Also meinen Fahrer gefragt, ob wir nicht etwas früher fahren können. Und ja, wir können.

Angekommen ist es ziemlich kalt. Und die Sonne kommt wie befürchtet noch nicht so weit rum, dass sie hinter der Brücke für ein Sonnenuntergangsbild gut wäre. Frage von meinem Begleiter: Und was willst Du jetzt machen, wenn die Sonne nicht hinter die Brücke kommt? Einen Scherenschnitt! Einen was? Ein Bild mit dem Motiv in schwarz vor hellem Hintergrund, so wie die Kinder in der Grundschule es aus schwarzem Papier ausschneiden, oder es in alten Märchenbüchern abgedruckt ist. Aha!

Die Zeit verrinnt, die ersten Fensterzüge sind nur Triebwagen und machen sich gar nicht gut auf der Brücke. Mein geduldiger Fahrer fragt: Was für einen Zug möchtest Du denn? Na ja, perfekt wäre ein beladener Autozug mit offenen Wagen auf dem Weg nach Emden. Eine Ellok mit einem alten Scherenstromabnehmer davor wäre schön. Hmm, Scherenstromabnehmer, hat das was mit Scherenschnitt...? Nee, hat es nicht, aber gut aussehen würde es.

Ein Handy klingelt, zum Glück nicht meines. Das Gespräch dauert länger, so kann ich mich in Ruhe über den nächsten Fensterzug ärgern, der auch nicht passt. Blöde Idee, Samstagnachmittag, bei der Kälte. Meine Füße sind schon durchgefroren! Da rumpelt es in der Ferne. Wieder nur ein Lastwagen auf der B 70? Hört sich aber doch eher nach einem Güterzug an - und zwar aus Leer kommend! Das Telefonat meines Fahrers läuft immer noch, er bekommt nicht mal mit, dass ich ächzend in die tiefe Hocke gehe.

Der Blick die Strecke runter zeigt: es ist ein Zug mit beladenen offenen Autotransportwagen! Nur die Zuglok ist nicht recht zwischen Büschen und Bäumen zu erkennen. Egal, der Versuch muss sitzen, ein zweiter Güterzug wird vor Zappenduster wohl nicht mehr kommen - und wir müssen los. Kamera hoch, am linken Rand des Suchers taucht die Lok auf. Keine Zeit, auf den Bügel zu achten; auf's Auslösen konzentrieren - und durchdrücken! Im Hinterherschauen noch kurz eine blaue 140er erkannt, aber ob die nun einen Scherenstromabnehmer hatte?

Hektischer Blick in die Bildwiedergabe. Scherenstromabnehmer - Häkchen dran! Und der Rest sieht auch ganz vernünftig aus. Danach an mir runtergeschaut: Beim schnellen Hinhocken einen Knopf von der Jacke abgerissen und Dreck an die Hose geschmiert. Na super! Noch mal in den Sucher geschaut. Hmm, das könnte es trotzdem wert gewesen sein. Das Handytelefonat endet. Mein Kommentar: Das war doch ganz gut. Antwort: Mein Telefonat? Nee, der Zug! Welcher Zug? Ach vergiss es, wir fahren nach Leer.

Ok, kalt genug ist es ja, also los. Frage im Auto, während ich mit der Kamera hantiere: Bist Du denn nun zufrieden mit einem Foto? Ich glaube schon...noch mal den Bildausschnitt etwas anpassen...ja sieht im Sucher ganz gut aus. Angekommen in Leer erfahren wir, dass der Termin ausfällt. Also zurück, 90 Kilometer gefahren, ganz umsonst. Ganz umsonst? Nicht ganz! Und jetzt ein Jever - friesisch-herb!

Zuletzt bearbeitet am 27.01.19, 12:48

Datum: 19.01.2019 Ort: Neermoor [info] Land: Niedersachsen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Gezeichnet
geschrieben von: Pälzer Bu (4) am: 16.01.19, 07:14
Angerostete Einfachlampen, versiffte Folie - stolze 61 Jahre haben auch an 140 002 ihre Spuren hinterlassen.
Dabei handelt es sich bei ihr um ein Unikat. Ist sie doch die letzte aktive 140 mit Einfachlampen.
Am 14. Januar kam sie überraschend in den Südwesten, wo sie doch sonst ausschließlich im Norden unterwegs ist.
Nach einem heftigen Regenschauer steht sie an der alten Bahnmeisterei in Wörth und wartet auf ihren nächste Einsatz

Datum: 14.01.2019 Ort: Wörth (Rhein) - Alte Bahnmeisterei [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Görlitz bei Nacht
geschrieben von: postenkoenig (28) am: 26.12.18, 15:19
Görlitz Hauptbahnhof!!!! Was für ein Bahnhof, für mich gibt es nirgendwo ein so passendes Flair für eine Schnellzuglok wie hier. Sicher hat Hollywood einen gewissen Anteil daran, aber die Liebe altes zu erhalten findet sich in der ganzen Stadt. Eigentlich gehört Görlitz ja zu Schlesien, aber auch Sachsen hat hier im Bahnhof seinen Platz.

Datum: 01.12.2018 Ort: Görlitz [info] Land: Sachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahntal
geschrieben von: bahn2001 (104) am: 16.12.18, 11:57 Top 3 der Woche vom 30.12.18
Ein langer Schotterwagenzug fuhr am Nachmittag des 21.11.2018 von Koblenz über die Lahntalstrecke in Richtung Gießen. Eine der wenigen sonnigen Stellen, um den Zug zu fotografieren, fand sich im Bereich Runkel. Viel später hätte er nicht kommen dürfen, denn die Schatten wurden immer länger. Es hat dann aber noch alles geklappt und die beiden Fotografen fuhren zufrieden nach Hause.

Datum: 23.11.2018 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 285 (Bombardier TRAXX F140 DE) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Erzgebirge
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (636) am: 30.09.18, 10:07
Ende September beginnen sich im oberen Erzgebirge die Blätter zu
färben, der Herbst setzt ein. Auch die Erzgebirgische Aussichts-
bahn verkehrte am letzten Septemberwochenende zwischen Annaberg
und Schwarzenberg. Genau in diese Richtung ist 86 1333 mit dem
ersten Zug des Tages nach Schwarzenberg unterwegs und arbeitet
sich hier in Sehma die Steigung Richtung Walthersdorf hinauf.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.18, 21:54

Datum: 30.09.2017 Ort: Sehma [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Kohle für die Fichtelbergbahn
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (636) am: 14.09.18, 20:29
Mehrmals im Jahr bekommen die Dampflokomotiven der Fichtelbergbahn Kohle per Zug
geliefert. Die Züge die von der Press gefahren werden kommen dann meist über die
Zschopautalbahn nach Cranzahl. Im Mai dieses Jahres war dies aber auf Grund einer
Streckensperrung in Willischthal - Erneuerung der Zschopaubrücke - nicht möglich.
Der Zug, aus Forst kommend, verkehrte von Chemnitz über Zwickau, Schwarzenberg und
Annaberg nach Cranzahl. Ein Glücksfall war die Bespannung des Zuges mit zwei altroten
V 100 - 204 354 und 204 347 - ein weiterer die Es-Wagen an der Spitze die einen fast
authentischen Reichsbahnzug wiedergeben. Aufgenommen in Haara bei Wilkau-Haßlau.


Zuletzt bearbeitet am 14.09.18, 20:30

Datum: 07.05.2018 Ort: Wilkau-Haßlau [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (116):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.