DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (7):   
 
Galerie: Suche » DPP, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit der Tram über die Moldau
geschrieben von: Steffen O. (548) am: 29.03.19, 19:29
Nördlich der Moldau ergibt sich von einer Anhöhe ein netter Ausblick auf die tschechische Hauptstadt. Während auf der Moldau einige Schiffe unterwegs waren, passiert eine Tram den Fluss.

Datum: 04.06.2018 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Stadt der Brücken und Türme
geschrieben von: Pälzer Bu (4) am: 26.03.19, 00:20
So wird Prag in vielen Reiseführern beschrieben. Betrachtet man nun das Bild, kann man diese Meinung durchaus unterstreichen. Am 23. März 2019 lag noch leichter Dunst über der Stadt, als ein T3 im Bahnhof Malostranská in Kürze den Burgberg hinauffahren wird.

Datum: 23.03.2019 Ort: Prag Malostranská [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-T3 Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wie vor knapp 60 Jahren...
geschrieben von: Pälzer Bu (4) am: 25.03.19, 23:23
... als die Tatras der Reihe T3 erstmals auf Prager Schienen fuhren, sieht es auch heute noch in der Nähe der St. Nikolaus-Kirche aus. Dieser Platz ist jedoch häufig sehr gut besucht, da er direkt an der Karlsbrücke liegt, weshalb es schwierig ist, ein Bild anzufertigen. Am 23. März passte jedoch alles. Sonne, keine Smombies, keine auffällig gekleideten Menschen und was noch viel seltener ist - kein Auto, lassen einen dann doch in eine scheinbar längst vergangene Zeit eintauchen.
Hier fährt ein T3 auf der Linie 23 nach Vrsovice am St. Nikolaus-Glockenturm vorbei.

Datum: 23.03.2019 Ort: Prag - Malostranské náměstí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-T3 Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Prag am Morgen
geschrieben von: Michael Ulbricht (15) am: 11.08.17, 18:13
Am Sonntag morgen, bevor die Touristen in die Stadt einfallen und die Straßenbahnen noch einteilig unterwegs sind, kann man es in Prag auch mal direkt unterhalb der Burg versuchen. Mit der Straßenbahn kann man dann auch direkt vor den Haupteingang der beeindruckenden Burg fahren.

Zuletzt bearbeitet am 11.08.17, 18:21

Datum: 16.07.2017 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein echter Engpass
geschrieben von: Acela (6) am: 17.07.16, 19:23
Im Netz der Prager Strassenbahn gibt es auf der Strasse Letenska eine echte Engstelle, durch die die Strassenbahnen gerade so durchpassen. Am 13.7.16 hatten wir echtes Glück weil sich die Sonne für kurze Augenblicke zeigte und so einen modernisierten T3 in originaler Farbgebung ablichten konnten.

Datum: 13.07.2016 Ort: Prag [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-T3 Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf Regen folgt Sonnenschein
geschrieben von: Hannes Ortlieb (381) am: 15.07.14, 01:04
Auf meinem Weg vom Hauptbahnhof in die Altstadt brach in den frühen Abendstunden des 26. Aprils ein kurzes, heftiges Gewitter über die Goldene Stadt herab, das ich zum Glück in der Straßenbahn erleben durfte. Der Regen war noch nicht ganz abgeklungen, als ich dann nahe der Haltestelle Hellichova ein Bild zweier Hängebauchschweine auf der Linie 12 machte und sich die Sonne wieder hervortraute.

Datum: 26.04.2014 Ort: Praha - Hellichova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Stadtteilsgrenze
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 31.10.13, 18:07
Die Stadtteilsgrenze zwischen Vinohrady und Nové Město dürften die beiden beiden T3R.P gerade überschreiten, da sich der Náměstí Míru ( Friedensplatz) im Hintergrund in ersterem und der Aufnahmestandort Náměstí I.P. Pavlova bereits in der Neustadt befindet. Die Jugoslávská als verbindende Straße zeichnet sich durch architektonische Gegensätze aus, , wenn ich das richtig erkenne, Nachkriegsbauten und Historismus aus. Über der Szenerie wachen die Türme der Kirche der Heiligen Ludmilla von Böhmen, die im Neo(?)-Gotischen Stil erbaut wurde.




Zuletzt bearbeitet am 02.10.15, 17:44

Datum: 18.05.2011 Ort: Praha Namesti I.P. Pavlova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (7):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.