DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » BE-HLE 21, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Felsen von Marche-les-Dames III
geschrieben von: Dennis G. (137) am: 24.04.20, 12:12
Warum ausgerechnet jetzt? Das fragte ich mich jedenfalls, als ich Ende letzen Jahres bei Marche-les-Dames am Ufer der Maas stand. Nachdem der Fluss eine lange Zeit sehr ruhig war, bog kurz bevor der erwartete IC nach Lüttich kommen sollte, ein Schiff um die Ecke. Es kam näher und näher, doch vom Zug fehlte jede Spur. Die Hoffnung auf eine Spiegelung schwand und als die Lok endlich zu sehen war, hatte das Schiff bereits den Rand des vorgesehenen Motivs erreicht. Zum Glück war der Zug deutlich schneller unterwegs und am Ende passte es doch noch perfekt. Manchmal muss man einfach Glück haben.

Hinter den Bäumen versteckt sich das 1916 erbaute Schloss mit der dazugehörigen Kapelle. Nachdem das erste Château d'Arenberg zu Beginn des Ersten Weltkrieges niedergebrannt war, wurde es während der deutschen Besatzung im Stil der Burgen des Rheintals wieder aufgebaut. Heute wird es vom Militär als Ausbildungszentrum für Fallschirmjäger genutzt.

Datum: 30.12.2019 Ort: Marche-les-Dames [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine schöne Belgierin im Morgenlicht
geschrieben von: Dennis G. (137) am: 02.02.20, 20:20
Kurz bevor das Jahr 2019 zu Ende ging lockte mich noch mal ein sonniger Tag an die Maas. Eine der ersten Stellen, wo die tief stehende Wintersonne die im Tal liegende Strecke erreicht, befindet sich westlich von Andenne im Ortsteil Seilles. Kurz nach der Sonne erschien um 9:30 Uhr der IC 2408 von Tournai nach Liège-Saint-Lambert am Ende des 225 m langen Tunnels von Sclaigneaux.

Auch im aktuellen Fahrplanjahr kommen vor den meisten IC-Zügen der Linie 18 noch Loks der Reihen 21 und 27 zum Einsatz. Beide Baureihen wurden in den 1980er Jahren bei "La Brugeoise et Nivelles" gebaut. Sie sind für eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ausgelegt und nur auf dem 3 kV Gleichstromnetz einsetzbar. Die Reihe 21 hat dabei eine um ca. 30 % geringere Dauerleistung als ihre Schwesterbaureihe.

Mit der Lok Nr. 2135 habe ich ein erfreulich sauberes Exemplar erwischt, dennoch wurde nachträglich etwas rote Farbe von der Front entfernt.

Datum: 30.12.2019 Ort: Andenne Seilles [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wie lange noch?
geschrieben von: Steven (27) am: 31.05.18, 19:29
Wie lange noch werden wir die Loks der Baureihe 21 für Güterzügen von Lineas antreffen?
Vielfach wird über Ausmüsterung oder Verkauf ins Ausland gesprochen, aktuell fahren sie aber noch fast taglich Leistungen zwischen Genk und Châtelet.

Datum: 13.02.2017 Ort: Brye [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Heute an der Maas :)
geschrieben von: railpixel (414) am: 23.09.16, 21:41
Ich hatte versprochen, Ludgers schönem Bild "Damals an der Maas" aus Argenteau (https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_galerie.php?DS=5&action=show&id=113343) eine aktuelle Ansicht der Stelle gegenüberzustellen. Ich denke, bei einem Zeitunterschied von 36 Jahren darf die Stelle ruhig noch einmal in der Galerie vorkommen.

Die SNCB-Strecke 40 hat zwischen der Verbindungskurve mit der Montzenroute (Linie 24) in Visé und den Anschlüssen im Bereich Lüttich und Kinkempois sehr abwechslungsreichen Güterverkehr zu bieten. Ein Highlight sind die mehrmals täglich verkehrenden Stahlzüge für Aperam, einem der weltweit größten Produzenten von rostfreiem Stahl. Die Züge verbinden die Standorte Genk und Châtelet und werden üblicherweise mit Doppeltraktion der Reihe 21 bespannt. Den nachmittäglichen Brammen-Zug 33741 beförderten am 9. September 2016 die Loks 2145 und 2158. Kulisse für die Aufnahme ist wiederum die Futtermittel-Mühle der S.C.A.R. Genossenschaft.

Fotostandpunkt ist der Gehweg an der Rue Pré d'Awans (N 653), auf Ludgers Bild hinter der Stützmauer. Runter geht es leider nicht mehr, zumindest nicht legal – entweder zugewachsen oder abgezäunt. Das schöne Haus von Ludgers Bild steht noch, aber ich konnte es wegen des dichten Bewuchses nicht mehr in Szene setzen und habe mich deshalb für ein Hochformat mit der Fabrik entschieden. Einzige Manipulation ist eine geringfügige Kürzung der Blitzableiter.

Datum: 09.09.2016 Ort: Argenteau [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 21 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.