DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (163):   
 
Galerie: Suche » FR-BB 67400, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Sommerabend in den Vogesen
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 20.09.20, 21:03
Erst gegen 20:00 Uhr erreicht die zweite lokbespannte Leistung im Vallée de la Bruche den landschaftlich reizvollsten Abschnitt, wo sich die Strecke Strasbourg - Saint-Dié mit zahlreichen Kurven ihren Weg durch die Wälder der Vogesen bahnt. Dementsprechend eingeschränkt sind die Fotomöglichkeiten, nur an den längsten Tagen des Jahres lässt sich ein bisschen was machen. Am 04. Juli 2019 hat BB 67591 mit dem TER 831834 nach Saales den Bahnhof der knapp 250 Einwohner starken Ortschaft Saint-Blaise-la-Roche (zum Glück) pünktlich verlassen und rumpelt über die unverschweißten Schienen dem nächsten Halt in Bourg-Bruche entgegen. Für Lok und Personal ist es hier nicht mehr weit bis zum Feierabend, zurück nach Strasbourg geht es im morgendlichen Berufsverkehr erst am nächsten Tag. Während die zwei RRR-Garnituren hier vielleicht etwas überdimensioniert erscheinen, werden sie im unteren Abschnitt der Strecke dringend benötigt, die Pendlerzüge sind (zumindest ohne Corona) sehr stark nachgefragt.

Datum: 04.07.2019 Ort: Saint-Blaise-la-Roche [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Grande vitesse à la petite gare
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 19.09.20, 17:30
Die Strecke Bourges - Montluçon weist auf den ersten rund 20 km ihres Verlaufs zwei Gleise auf, auf denen eine Geschwindigkeit von immerhin 140 km/h zulässig ist - ein ordentliches Tempo für eine solche Nebenstrecke, wie es in Frankreich aber nicht selten anzutreffen ist. Ob BB 67566 mit ihrem IC 3909 am 20.08.2018 tatsächlich dieses Tempo erreicht hat, als sie die ehemalige kleine Station La Chapelle-Saint-Ursin G.V. durcheilt, kann ich nicht beurteilen; angefühlt hat es sich jedenfalls so :-)

Der Bildtitel "Grande vitesse à la petite gare" - hohe Geschwindigkeit am kleinen Bahnhof - bezieht sich aber nicht allein auf den Zug, sondern auch auf die Station selbst. Denn das "G.V." im Namen, auf dem Wartehäuschen sogar in einer Art Wappen hervorgehoben, steht - so deutet es zumindest der französische Wikipedia-Artikel - für "Grande Vitesse" und sollte bei Neuerrichtung der Station um 1910 zur Unterscheidung vom weiter südlich gelegenen, bereits 1861 beim Bau der Strecke eröffneten "P.V."-Bahnhof dienen.

Heute sind von der "grande vitesse" nur noch durchfahrende Züge übriggeblieben, die das hübsche Esemble mit Betonzaun, verputztem Wartehäuschen und Bahnsteigbeleuchtung an Holzmasten passieren, während in La Chapelle-Saint-Ursin P.V. zumindest gelegentlich noch mit kleiner Geschwindigkeit Getreidezüge rangiert werden.

Datum: 20.08.2018 Ort: La Chapelle-Saint-Ursin [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Les beautés de SNCF à Clabecq
geschrieben von: Steven (28) am: 19.09.20, 17:03
Auch im Herbst 2020 kommt SNCF Fret wieder mit der betagten Baureihe 67400 nach Quenast.
Schön für uns Bahnfotografen, so gibt es für mich zum Biespeil die Möglichkeit diese schöne Baureihe fast vor der Haustür ab zu lichten.

Datum: 28.08.2020 Ort: Clabecq [info] Land: Europa: Belgien
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Schotterverkehr in der Dordogne
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 06.09.20, 09:53
Der Diorit-Steinbruch in Thiviers, an einem etwa zwei Kilometer langen Rest der ehemaligen Strecke von Quéroy-Pranzac nach Thiviers gelegen, sorgt für ein durchaus nennenswertes Aufkommen an Schotterverkehren auf der Strecke Périgeux - Limoges, wobei der Großteil des Gesteins offenbar in Richtung Périgeux - Bordeaux abgefahren wird. Am Nachmittag des 9. August 2017 ist hier die Infra-gelbe BB 67608 unterwegs und hangelt sich auf der eingleisigen Strecke von Kreuzung zu Kreuzung. Nach der Begegnung mit einem leeren Schotterzug in Négrondes steht nun in Agonac die Kreuzung mit einem TER an.

Der Bahnhof Agonac präsentiert sich als typischen Beispiel für die Zwischenbahnhöfe dieser Strecke: schlichtes Empfangsgebäude, mechanische Stellwerksanlagen im Außenbereich, Außenbahnsteige mit Fußgängerfurt unmittelbar am Dienstzimmer des Chef de la Gare, damit dieser fürs Aufstellen der mobilen Carrées zur Kennzeichnung des Halteplatzes nicht so weit laufen muss ...

Datum: 09.08.2017 Ort: Agonac [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Tief im dunklen Tann
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 03.09.20, 18:12
Mitten in den weiten Wäldern der Vogesen liegt der gen Straßburg weisende Tunnelausgang des als Teil einer Kehrschleife angelegten Tunnel de Lubine an der Strecke von Straßburg über Molsheim, das Breusch/Bruche-Tal und den Col de Saales nach Saint-Dié. Weit oberhalb der Orte Colroy-la-Grande und Lubine gewinnt der Schienenstrang an Höhe und schmiegt sich in die ihn umgebenden Grünfacetten ein. Einfach ein schöner Ort, um an einem Freitagabend das Wochenende einzuläuten und den Duft von Fichtenzapfen, Moos und frisch geschlagenem Holz zu inhalieren.

Um kurz nach sieben mischt sich kurzzeitig noch ein geruchlicher Fremdkörper in diese Melange: Diesel-"Duft". Eigentlich nicht unbedingt positiv wahrgenommen, lässt er das Herz des Bahnfans dennoch höher schlagen! Denn der Verursacher ist eine BB 67400, die seit 2018 - auf ihre alten Tage also - einmal pro Woche (freitags eben) in passender Zeitlage den aus zwei RRR-Garnituren bestehenden TER 831879 von Saint-Dié nach Rothau bringt. An den übrigen Wochentagen verbleibt die Garnitur zur Übernachtung in Saint-Dié, um von dort am nächsten Morgen im Berufsverkehr in Richtung elsässische Metropole aufzubrechen.

Nachdem ich letztes Jahr leider keine Zeit hatte, mich an einem der raren Tage, an denen das Motiv mit diesem Zug funktioniert (schätzungsweise etwa vier Freitage rund um die Sommersonnenwende), ins Elsass zu begeben und ich vorerst nur die Hobby-Kollegen zu den entstandenen Fotos beglückwünschen konnte, war das Motiv für das Jahr 2020 recht weit oben auf der Wunschliste angesiedelt. Tja, und dann kam die Corona-Pandemie... Allerdings zeichnete sich im Juni ab, dass die deutsch-französische Grenze nach drei Monaten der Schließung doch wieder öffnen könnte, gerade rechtzeitig für mein Vorhaben also. Nur das Wetter spielte freitags irgendwie nie so ganz mit, nachdem man wirklich wieder einen Abstecher zu den Nachbarn machen durfte. Am 3. Juli 2020 wagte ich es einfach mal - Und wurde letztlich, zusammen mit zwei weiteren Foto-Kollegen aus dem "Ländle", mit Sonne belohnt. Der Wolkenhimmel lässt wohl erahnen, dass es keine sichere Kiste war... Die Freude dafür am Ende umso größer! :)

Zuletzt bearbeitet am 03.09.20, 18:39

Datum: 03.07.2020 Ort: Colroy-la-Grande [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
[FR] Der Stahlzug auf der Ligne des Causses
geschrieben von: Jochen Schüler (34) am: 16.08.20, 21:43
Die Ligne des Causses ist ja berüchtigt für ihre Diskrepanz von tollen Motiven und der vorhandenen Zugdichte. Daher hatte auch ich jahrelang nur Bilder auf der Durchreise mitgenommen, wenn ich gerade in der Gegend war und zufällig die Zeit passte. Das waren natürlich nur Reisezugbilder.

Ausgestattet mit den passenden Informationen habe ich 2005 erst- und letztmals die Bedienung von St. Chély gezielt gejagt. Der Zug kam pünktlich von Clermont in Neussargues an und setzte gleich um. Also konnte ich die Durchfahrt St Flour angehen. Das Motiv hatte uns irgendwann vorher mal gefallen, jedoch kam kein Zug bis die Sonne in der Gleisachse stand.

In St Flour passte dann alles: Licht, Zuglänge und Haken dran. Wir jagten den Zug noch über das Viaduc de Garabit bis nach St Chély und standen uns an beiden Stellen die Beine in den Bauch, da die Streckenhöchstgeschwindigkeit dem Wort nur spottete.

Austausch: heller und mit weniger rot

Scan vom Fuji Sensia 100


Zuletzt bearbeitet am 19.08.20, 20:52

Datum: 10.06.2005 Ort: Saint Flour [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Intercité am Cher
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 15.08.20, 08:39
Zu den letzten Aufgabengebieten der BB 67400 gehörte bis 2019 die Beförderung der zwei täglichen Intercité-Paare Paris - Montluçon im Laufwegabschnitt südlich von Bourges. Wirklich fotografierbar war davon nur das nachmittägliche Zugpaar, denn der morgendliche Zug ab Montluçon fuhr stets aus dem Licht und beim abendlichen wars bereits recht duster. Erschwerend kam dazu, dass die Strecke trotz ihres zum Teil reizvollen Verlaufs entlang des Cher bzw. des Canal de Berry nahezu durchgehend zugewachsen ist. Einzig nennenswerte Ausnahme war eine längere Gerade südlich von Ainay-le-Vieil, die sogar einen Querschuss auf den Sechs-Wagen-Zug erlaubte.

BB 67609, mit Baujahr 1975 eine der jüngsten BB 67400, zieht am 17. August 2016 ihre Corail-Garnitur gen Bourges.

Datum: 17.08.2016 Ort: Ainay-le-Vieil [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vielseitige Hügel an der Somme
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 13.08.20, 18:53
Die Hügel westlich von Fontaine-sur-Somme sind unter Eisenbahnfreunden vor allem als Fotostandpunkt bekannt, von dem aus man um die Mittagszeit einen weiten Blick über das Tal der Somme und die sich von Abbeville her durch die Teichlandschaft windende Bahnstrecke hat. Am Abend geben die Hügel dann aber auch eine Kulisse in der ansonsten eher flachen Gegend ab.

Gute 42 Jahre alt ist BB 67583, als sie am Abend des 15. August 2016 ihren IC von Amiens nach Boulogne-sur-Mer bringt und gegen 20 Uhr den Fotografen neben dem Gleis passiert.

Datum: 15.08.2016 Ort: Fontaine-sur-Somme [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Friedvolle Somme
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 08.08.20, 22:55
Feiertägliche Stille liegt über dem weiten Tal der Somme. Insektengesumm, vereinzeltes Vogelgezwitscher, ab und an kreuzt ein Auto auf der alten Départementsstraße 218 zwischen Hangest-sur-Somme und Condé-Folie die Bahnlinie Amines - Abbeville.
Kaum zwei Kilometer entfernt zeugt die "Nécropole Militaire" in Bourdon davon, dass es hier nicht immer so still war. 22.216 Kriegstote aus den Jahren 1940 und 44 sind dort bestattet. Weiter östlich, am Mittellauf der Somme, finden sich allerorten weitere Gedenkstätten und Grabmäler aus der "Schlacht an der Somme" 1916, deren "Verluste" mit rund einer Million Menschen angegeben werden.

Aus der Ferne kündigt leises, allmählich anschwellendes Brummen den IC 2026 an. Wenig später lässt der Bahnübergang sein charakteristisches Klingeln vernehmen, die Schranken senken sich und BB 67539 rauscht auf dem Weg von Boulogne-sur-Mer nach Amiens mit ihren acht Corail-Wagen vorüber. Eine Minute später: wieder friedvolle Stille.

Der Eisenbahnfreund aus Deutschland wendet sich zum Gehen. Und zwischen die Zufriedenheit über das gelungene Motiv und das Vorausplanen des nächsten passt nur kurz der Gedanke, wie wenig selbstverständlich es ist, dass er freundlich aufgenommen wird, hier, an der Somme.

Datum: 15.08.2016 Ort: Hangest-sur-Somme [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der letzten Rennstrecke der BB 67400
geschrieben von: Jörg der Saarländer (27) am: 03.08.20, 09:52
Eine der interessantesten Strecken in der Picardie (jetzt Teil der Region Hauts-de-France) ist die Linie von Boulogne-sur-Mer nach Paris, auf der die Intercités bis Amiens von den BB 67400 bespannt wurden. Diese Strecke war die letzte große Einsatzstrecke der schönen Dieselloks.
BB 67443 bringt am 18. September 2018 bei Herre-les-Rue den IC 2026 Boulogne - Paris Nord bis Amiens, wo ihn eine BB 22200 weiter befördern wird.

Datum: 18.09.2018 Ort: Herre-les-Rue [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Im Norden Frankreichs
geschrieben von: Jörg der Saarländer (27) am: 02.08.20, 20:18
Am Bahnübergang PN 108 bei Larronville an der Strecke Boulogne - Amiens kommt am 18. September 2018 um 13:26 Uhr die BB 67523 im schönsten Licht mit IC 2022 Boulogne - Paris Nord vorbei

Datum: 18.09.2018 Ort: Larronville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alte Damen bei der Nachtruhe...
geschrieben von: Jörg der Saarländer (27) am: 19.07.20, 11:36
Nach getaner Arbeit haben die beiden Seniorinnen am 28. Januar 2016 ihre wohlverdiente Nachtruhe in Sarreguemines angetreten.
Die Ruhe ist bald vorbei, denn die BB 67572 wird Sarreguemines um 06:06 Uhr mit dem 8-Wagen-Zug TER 830903 nach Strasbourg verlassen; 67571 folgt um 07:02 Uhr mit dem kürzeren TER 830905.
Die Wagen mit gesicktem Dach erinnern mich irgendwie an einen Zug auf der Modellbahn...
Eine Reflexion im Bild musste weichen.

Datum: 28.01.2016 Ort: Sarreguemines [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendlicher Kraftakt
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 30.06.20, 19:58
Ein abendlicher Kraftakt für die Strasbourger BB 67400 war bis ins Jahr 2016 die Beförderung des TER 30908 über die Ligne 9 nach Sarreguemines, schließlich galt es acht Corail-Wagen durch die Vogesen zu wuchten. Am 03. Oktober 2014 sollte dieser Zug das Ende eines erfolgreichen Tages bilden, aber leider waren die Schatten am eigentlich geplanten Motiv schneller als gedacht an den Gleisen. Die üblichen Verspätungsminuten des Zuges machten das Ganze nicht besser und letztendlich half nur noch das Teleobjektiv in Verbindung mit einem eiligen Standortwechsel. BB 67571, welche heute in Diensten von Infra ihr Gnadenbrot verdient, hat den Bahnhof von Obermodern verlassen und beschleunigt nun unter voller Last dem nächsten Halt in Ingwiller entgegen. Damals war das nur ein absolutes Notmotiv, heute lassen mich das schöne Licht und die dynamische Kurvenlage der Lok das Bild immer mal wieder gerne anschauen.

Manipulation: Ein Auto, das den Bahnübergang im Hintergrund im ungünstigsten Zeitpunkt überquerte und ein dürrer Ast im Himmel wurden entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 01.07.20, 21:38

Datum: 03.10.2014 Ort: Obermodern [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vergangene Zeiten
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 21.05.20, 23:12
Die kürzlich von Julian gezeigte Ortsdurchfahrt von Tieffenbach hat mich dazu animiert, auch mal wieder in meinem eigenen Archiv nach Bildern der lokbespannten Züge auf der "Ligne 9" zwischen Mommenheim und Sarreguemines zu stöbern. Dabei bin ich natürlich auch - wenig überraschend - über einige Bilder aus Frohmuhl gestolpert, aufgrund der zahlreichen Motivmöglichkeiten sicherlich eine der bekanntesten Ortschaften entlang dieser Strecke. Neben dem klassischen Blick in die S-Kurve habe ich auch noch ein paar weitere Perspektiven umgesetzt. Das bislang letzte Mal stattete ich der idyllischen Ortschaft am sommerlichen 04. Juni 2015 einen Besuch ab und erwartete den TER 30906, der damals noch planmäßig aus sechs Corail-Wagen gebildet wurde. Pünktlich auf die Minute polterte die Strasbourger Multi-Service BB 67434 durch die langgezogene Kurve und wird ihren nächsten Halt in Tieffenbach kurz darauf erreichen. Ein knappes Jahr später kam das Ende der lokbespannten Garnituren, an die zahlreichen ausgedehnten Fototouren (der Wecker klingelte mehrfach nachts) an die "L9" denke ich aber heute immer noch gerne zurück.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.20, 23:31

Datum: 04.06.2015 Ort: Frohmuhl [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
’s Gromme Elsass
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 15.05.20, 21:57
L'Alsace - ’s Elsass. So steht es zweisprachig auf den Corail-Wagen der ostfranzösischen Region, neben französisch auch in der elsässischen Mundart. Ein untrügliches Zeichen für das starke Gefühl einer kulturellen Eigenständigkeit gegenüber dem Pariser Zentralstaat.

Noch einmal etwas Spezielles ist dabei ’s Gromme Elsass, also das "Krumme Elsass" (oder auf französisch l'Alsace bossue). So lautet die (semi-offizielle) Bezeichnung des Landstrichs am westlichen Rand der Vogesen, der eigentlich geografisch bereits Teil des Plateau lorrain ist. Obwohl auch traditionell eher Lothringen zugehörig, erbaten die Bewohner der ehemaligen Grafschaften Saarwerden und Lützelstein (= La Petite-Pierre) nach der Revolution 1794 mit Erfolg den Anschluss an das Elsass. Der Religion wegen! Die einstigen Fürsten von Nassau-Saarbrücken und die pfälzischen Wittelsbacher hatten nämlich im 16. Jahrhundert (wie auch weite Teile des Elsasses) den Protestantismus eingeführt. Da wollte man mit dem überwiegend katholischen Lothringen nicht in einen Topf geschmissen werden...

Aus der sich daraus ergebenden "krummen" oder "buckligen" Grenzziehung zu Lothringen in diesem Gebiet soll sich auch der ungewöhnliche Name ableiten. Oder ganz einfach aus dem hügeligen Charakter der Landschaft... Da ist man sich, wie so oft, mal wieder nicht ganz einig.

Durchfahren wird ’s Gromme Elsass seit 1895 von der Eisenbahnstrecke Mommenheim - Sarreguemines, in der alten Nomenklatur der SNCF-Region Est die «Ligne 9». Bis 2015 hatte diese in Fankreisen wegen der im Berufsverkehr eingesetzten Corail-Züge mit überwiegend blauen (ja, damals war der Lack auch wirklich noch blauer als ein Jahrzehnt später...;)) Straßburger 67400ern einen gewissen Kultstatus.

Blicken wir also zurück auf den Sommer 2011! Am Abend des 10. August 2011 hatte die BB 67571 mit TER 830936 (Krimmeri-Meinau - Sarreguemines) die Vogesen mittels des Tunnel de Puberg durchquert und war im Krummen Elsass angekommen, als in der Ortsdurchfahrt von Tieffenbach der Verschluss meiner Kamera klickte. Neben der klassischen S-Kurve von Frohmuhl eine meiner Lieblingsstellen an der «Ligne 9». Ach ja, die größere der beiden sichtbaren Kirchen ist übrigens katholisch... Aber in heutigen Zeiten kräht (zum Glück) kein Hahn mehr danach!

PS: Eine Straßenlaterne am Bahndamm, die bis in den Fahrwerksbereich der Lok reichte, habe ich digital entfernt.

Datum: 10.08.2011 Ort: Tieffenbach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
La ville rouge
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 11.02.20, 00:04 Top 3 der Woche vom 23.02.20
Im Jahr 2017 führte uns die traditionelle Fototour über Fronleichnam (in Frankreich ein regulärer Werktag) und das anschließende Wochenende sowohl ins Massif Central als auch in die Pyrenäen, wo bei Frühsommerwetter von seiner schönsten Seite einem bunten Mix aus Zelten, Natur-Genuss und Bahnfotografie nichts entgegenstand! Gestrickt war die Tour rund um einige Nachtzüge im Südwesten des Hexagons, die nur an den aller längsten Tagen des Jahres fotografierbar sind bzw. waren.

So gab es auch in Albi, das wegen seiner zahlreichen roten Backsteinbauten in der Altstadt den Beinamen "la ville rouge" trägt, am Abend des 18. Juni 2017 für die deutsch-niederländische Fotografen-Gruppe vor allem eine Frage: Würde der anvisierte Zug pünktlich sein und das Licht tatsächlich lang genug halten?

Letztlich klappte am klassischen Blick auf den Tarn-Viadukt und die trutzige Kathedrale Sainte-Cécile, eine der weltweit größten Backsteinkirchen und in ihrer heutigen Form aus dem 13. bis 15. Jahrhundert stammend, alles zur vollsten Zufriedenheit. Angesichts des beschwerlichen Wegs durch Unterholz und alte Bausubstanz, den wir auf uns genommen hatten, wäre alles andere doch auch irgendwie ungerecht gewesen...

Mit der blauen BB 67523, die an diesem Tag für die Bespannung des Intercités de nuit 3756 (Albi - Paris Austerlitz) eingeteilt war, hatte die Lokleitung in Bordeaux zudem ein besonderes Schmuckstück ausgegraben, das auch den „En voyage“-Allergikern unter uns nicht die Stimmung vermiesen konnte. ;)

Datum: 18.06.2017 Ort: Albi [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
L'heure bleue
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 10.02.20, 15:23
Sonnenuntergang um 21:09 Uhr, Ankunft des Nachtzuges von Albi nach Paris etwa eine Stunde später. Das könnte sich mit einem Foto in der ausklingenden blauen Stunde unter der markanten Bahnhofshalle von Rodez ausgehen, soweit die Berechnungen von Urs, Lauritz und mir am Abend des 6. August 2017.

Und tatsächlich ging die Rechnung ziemlich gut auf. Pünktlich ehe der laue Sommerabend vollends ins Schwarz der Nacht übergehen sollte, kamen BB 67523 und BB 67542 mit Intercités de nuit 3756 (Albi - Paris Austerlitz) unter der "marquise" des Bahnhofs zum Stehen. Dass die bis Rodez führende Maschine, eine alte Bekannte vor diesem Zug (zwischenzeitlich leider nach einem letzten Gastspiel in der Picardie zum 31. Dezember 2019 ausgemustert), noch den blauen Ursprungslack trug, komplettierte die blaue Stunde natürlich in willkommener Weise. Nachdem unser Foto im Kasten ist, werden die Loks umsetzen und den Zug weiter in die Nacht bringen. In Brive-la-Gaillarde übernimmt eine E-Lok die Wagen zur Weiterfahrt in die Hauptstadt.

Diese Verbindung, die auch im Jahresfahrplan 2020 noch existiert, stellt ein allerletztes Überbleibsel der einst zahlreichen lokbespannten Corail-Züge und Kurswagengruppen von Paris ins Massif Central dar, seien es die Tageszüge nach Ussel, Aurillac und Le Mont-Dore oder aber die Nachtzüge über die legendären Ligne des Causses und Ligne des Cévennes nach Millau, Béziers oder Nîmes.

Datum: 06.08.2017 Ort: Rodez [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Wälder der Vogesen
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 12.08.19, 21:02
Die extrem frühe Fahrplanlage der lokbespannten Leistungen im Vallée de la Bruche ermöglicht in den Wäldern der Vogesen nicht unbedingt viele Stellen, an denen die Strecke zu dieser Uhrzeit bereits in der Sonne ist. Der morgendliche TER 31839 aus Saales ist am 30. Juni 2018 pünktlich unterwegs, als BB 67603 zwischen Fouday und Rothau kurz aus dem Schatten auftaucht und dabei von drei übermüdeteten Fotografen beobachtet wird. Die Lok präsentierte sich dabei im letzten Jahr noch in einem optisch sehr ansprechenden Zustand und sorgte damit schnell für gute Laune und einen zufriedenstellenden Auftakt für eine sommerliche Fototour durch das Elsass :-)

Datum: 30.06.2018 Ort: Fouday [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Renaissance auf Zeit
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 09.08.19, 19:15
Die Cevennenbahn und ihr Starzug, der (nunmehr informelle) "Cévenol" mit BB 67400 - Zwei Dinge, die nachhaltig zu meiner Frankreich-Begeisterung in bahnfotografischer Hinsicht beigetragen haben! Unzählige Stunden habe ich diesem Zug in den Jahren ab 2011 gewidmet, sogar die Heimfahrt aus dem Urlaub in der Provence zurück nach Deutschland einmal über Nîmes, Clermont-Ferrand und Paris (ein doch recht beachtlicher Umweg!) gelegt, um hinter der schwer arbeitenden Brissonneau-et-Lotz-Maschine im gemütlichen Corail-Wagen bei Schritttempo durch die malerischen Landschaften des Massif Central zu schaukeln...

Doch wie überall hatte diese Herrlichkeit irgendwann ein Ende und der "Cévenol" wurde auf schnöde Triebwagen umgestellt. Ein letztes Aufbäumen, quasi eine Renaissance auf Zeit, gab es allerdings noch einmal während der Sommersaison in den Jahren 2016 und 2017. Sogar den Wagen hatte man ein Refit verpasst und sie eigens mit "Cévenol"-Schriftzügen neben den Türen versehen.

Am Sonntag, den 17. Juli 2016, stand also unter anderem das lokbespannte Zugpaar auf der „Ligne des Cévennes“ im Fokus. Während wir uns vormittags mit einem roten Baleine-Doppel in TER-Diensten begnügten, kraxelten wir nach einer ausgiebigen Picknickpause zur Überbrückung der „Hochlicht“-Zeit auf den Felsen und Weiden oberhalb der Allierschlucht umher, um die besten Ausblicke auf den „Cévenol“ zu erhaschen. Unterhalb von Rauret führte BB 67574 im Multiservice-Lack den INT 15952 (Nîmes – Clermont-Ferrand) nordwärts durch die Schlucht. Ende August übernahmen dann die Triebwagen wieder uneingeschränkt das Regiment auf der spektakulären Strecke bis zur nächsten, einer letzten Sommersaison…

Datum: 17.07.2016 Ort: Rauret [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur an einer Handvoll Tage im Jahr…
geschrieben von: KBS720 (61) am: 07.07.19, 15:54
…ist diese Aufnahme möglich. Nämlich nur freitags und nur, wenn auch die Sonne lange genug Dienst tut.

Für gewöhnlich nächtigt die RRR-Garnitur, die abends als 31826 von Strasbourg nach St.-Die-des-Vosges fährt, im Endbahnhof und dieselt am nächsten Morgen wieder zurück in die Elsässer Metropole. Lediglich freitags ist der Plan ein anderer, dann nämlich geht es kurz nach Ankunft in St. Die wieder ein Stückchen als 31879 zurück bis Rothau, wo der Zug dann sein Nachtquartier aufschlägt. Warum das so ist? Das wissen die Götter...

Ende Mai haben wir „rein zufällig“ den 31826 als Passagiere benutzt. Hobbykollege Jens meinte im Vorfeld, wir sollten unbedingt mal am Tunnel von Lubine schauen, ob da lichttechnisch was gehen würde. Und ja, Volltreffer! Das müsste man unbedingt mal hin!

Letzten Freitag war es dann so weit. Das Wetter sollte passen, der Chef erteilte die Genehmigung für einen freien Tag und so versammelten sich abends dann ein halbes Dutzend Fotografen im tiefen Wald von Lubine und hoffte, daß die Sonnenstrahlen auch noch lange genug die Strecke ausleuchten würden. Mehrere Tonnen Gestein fiel uns vom Herzen, als um kurz nach Sieben das charakteristische Brummen eines Pielsticks zu hören war! :-)

67 519 hat mit dem 31879 den Tunnel gerade verlassen und strebt seinem nächsten Halt Saales entgegen.

Datum: 05.07.2019 Ort: Colroy-la-Grande [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le printemps en retard, mais en force
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 26.06.19, 21:33
Spät war er 2019 in den Höhenlagen des Massif Central dran, der Frühling. Während Mitte Mai andernorts bereits dichtes Blattwerk die Bäume und Sträucher zierte, Raps und Co. den Zenit ihrer Blüte beinahe schon überschritten hatten und auch die Löwenzähne längst zu Pusteblumen mutiert waren, erwartete mich - zu meiner großen Überraschung - in der Auvergne noch ein Meer aus gelb gesprenkelten Weiden und Wiesen. Diese späte Farbexplosion war dafür umso intensiver! Die Äste der Bäume indes zeigten sich oft noch kahl oder waren gerade erst in zartes Grün gehüllt. Und vom Gipfel des Puy de Sancy, mit 1885 Metern höchste Erhebung des Zentralmassivs, grüßten sogar noch die letzten Schneereste.

Durch diesen frühlingshaften Rahmen bahnten sich am 15. Mai 2019 BB 67494 und 67460 mit dem Mineralwasser-Zug FRET 435514 (La Bourboule SMDA - Clermont-Les Gravanches) bei Hors ihren Weg nach Laqueuille, wo sie die übrigen, bereits zur Mittagszeit im Gleisanschluss des Abfüllbetriebs in La Bourboule abgeholten Wagen aufnehmen werden, um mit dem dann stattlichen Zug dem Feierabend in "TDG" (= Triage des Gravanches) entgegen zu fahren.

Immer mittwochs läuft die insgesamt zweimal wöchentlich verkehrende Bedienung, ihrerseits seit geraumer Zeit letzter Bahnverkehr auf den Gleisen der Gegend, die einstmals Schnellzüge mit klangvollen Namen wie "Thermal" oder "Ventadour" trugen, derzeit am Nachmittag statt am frühen Morgen, was ganz neue Motive eröffnet. Nicht nur das hier gezeigte. :)

PS: Einen silbernen Kombi auf der zu erahnenden D922 habe ich digital um ein paar Sekunden beschleunigt und damit hinter den Loks versteckt. ;)

PPS: Merci aux informateurs, notamment à Pascal pour les horaires!

Zuletzt bearbeitet am 26.06.19, 23:39

Datum: 15.05.2019 Ort: Hors [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Tal der Allier
geschrieben von: HSU (50) am: 23.06.19, 14:24
Im Mai 2016 befand sich der Nahverkehr um Clermont-Ferrand noch in der Hand von mehreren BB 67400. Lediglich den Chevenol hatte man - sicher zur Freude der Reisenden - auf ein Triebwagen-Paar X 73500 verbannt.
So gelangten auch wir in den Genuss des Abonnements auf BB 67628 - der Milka-Lok. Für uns kein Problem, denn das Motiv der Kirche St. Radegonde in St.Yvoine stand schon lang auf dem Wunschzettel und sollte nun endlich in Erfüllung gehen.

67628 schleicht mit einem TER nach Issoire durch das Allier-Tal.

Datum: 06.05.2016 Ort: Saint-Yvoine [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelbe Pracht im Tal der Somme
geschrieben von: Voreifel-218er (24) am: 22.04.19, 17:51
Ein vielversprechender Wetterbericht und die Aussicht auf blühende Rapsfelder veranlassten mich am diesjährigen Karfreitag für zwei Tage in die Picardie zu fahren, um die dort vor der Ablösung durch Régiolis stehenden lokbespannten Corail-Züge zu fotografieren.
Nachdem schon der Vortag recht erfolgreich gewesen war, bildete BB 67621, die mit TER 2008 (Boulogne-sur-Mer – Paris Nord), beleuchtet von den ersten Sonnenstrahlen, an einem Rapsfeld kurz vor Port-le-Grand vorbeidieselte, den Auftakt zu einem weiteren wunderschönen Fototag im Norden Frankreichs.

Ein kleiner Schaltkasten, welcher sich vor der Lok befand, wurde digital abmontiert.

Datum: 20.04.2019 Ort: Port-le-Grand [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf den Spuren Liebolds
geschrieben von: Dennis G. (138) am: 13.04.19, 02:28
Im Sommer 2014 startete ich mit einer neuen Kamera und einem Interrail-Ticket zu einer einmonatigen Tour durch Europa.
Ich gebe zu, dass ich zu jener Zeit noch nicht besonders kreativ war, denn ich fotografierte hauptsächlich an bereits aus der Galerie bekannten Motiven. Bei der Planung der Reise half mir daher vor allem die Railview-Funktion der Galerie. Auch damals waren dort schon zahlreiche Motive vertreten, einige davon wollte ich unbedingt selbst umsetzen. Nachdem ich mir die schönsten Fotos herausgesucht hatte, war die Routenplanung schnell klar. Interessanterweise waren ca. 2/3 der Bilder auf meiner Liste von einem gewissen Herrn Liebold aufgenommen worden und so sollte es zunächst in Richtung Südfrankreich und im Anschluss nach Italien gehen.

So kam es, dass ich bereits am Abend des vierten Tages mit meinem Rucksack am Bahnhof von Villefort ankam, denn das verlinkte Bild war damals ganz frisch in der Galerie und gehörte sofort zu meinen Favoriten: [www.drehscheibe-online.de]
Zunächst stand eine Übernachtung auf dem Campingplatz am Ufer des Stausees an. Am nächsten Morgen wurde dann zügig das Zelt abgebaut und der Bergrücken oberhalb des Viaduktes bestiegen. Am Vormittag standen zunächst einige baleines (Wale) an, die von der anderen Seite der Brücke fotografiert wurden. Insgesamt kamen drei einzelne Triebwagen vorbei, in der Zeit zwischen den Zugfahrten konnte ich entspannt auf den Felsen liegen und mich sonnen. Gegen 14:30 Uhr wechselte ich den Standort für den Nachmittagsblick. Nun stand der Starzug der Strecke an, der Cevenol. Zunächst kam der Richtung Norden fahrende Zug, der mit einer Lok im „En voyage"-Design bespannt wurde.

Um halb fünf war es dann endlich soweit. Der südwärts fahrende Zug zeigte sich auf dem Viadukt im Tal und einige Sekunden später war das Bild im Kasten. Über die BB 67400 in der „Multiservices“-Lackierung habe ich mich schon damals gefreut, über die zwei frisch lackierten Wagen dahinter war ich nicht so erfreut, aber immerhin heben sie sich gut vom Hintergrund ab.

Im Anschluss verweilte ich noch etwas, es kam noch ein weiterer Wal und kurz bevor die Schatten den Viadukt erreichten sogar noch der bekannte Güterzug, von dem ich damals allerdings ziemlich überrascht wurde. Schließlich verließ ich den einsamen Bergrücken, mir war den gesamten Tag kein einziger Mensch begegnet. Ich machte mich auf den Weg zum Bahnhof, um mit dem nächsten Zug weiter gen Süden zu fahren, denn auch von den Lagunen bei Port-la-Nouvelle hatte dieser Herr Liebold einige traumhafte Bilder gezeigt. Ich kam in der Nacht noch bis Narbonne, wo mich ein sehr netter Franzose zur Übernachtung in seine Wohnung einlud, aber das ist bereits eine andere Geschichte.

In diesem Sinne, lieber Julian, vielen Dank für die zahlreichen Traummotive, um die Du die Galerie bereits bereichert hast! Ich hoffe, es werden noch viele folgen. Besonders die Railview-Karte Frankreichs wäre ohne Deinen unermüdlichen Einsatz wohl deutlich leerer.

Datum: 27.08.2014 Ort: Villefort [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Aufwände für ein BB 67400-Foto
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 03.04.19, 14:53
Im Jahr 2018 scheute ich keine Aufwände für ein Foto von einer der letzten 67400-Leistungen um Strasbourg. So waren extrem frühes Aufstehen und nasse Füße in den feuchten Wiesen bei Gresswiller nur Kollateralschäden. Auch heute würde ich vermutlich dasselbe tun, zumal die Leistungen noch existieren, aber jetzt ist eher die Zeit das Problem...
Am 07.05.2018 stand ich jedenfalls da, als die sehr morbide aussehende BB 67591 ihren TER 31807, bestehend aus 2 RRR-Einheiten, von Saales nach Strasbourg zog. Kurz vor der Ankunft in Gresswiller machte es Klick!

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 14:59

Datum: 07.05.2018 Ort: Gresswiller [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mission accomplished
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 06.02.19, 12:25 Bild des Tages vom 15.08.19
Ein lang gehegter Wunsch ging am 4. August 2017 endlich in Erfüllung: Ein Foto des mit einer BB 67400er-Doppeltraktion bespannten Mineralwasser-Leerzugs nach La Bourboule in der Panorama-Kurve von Saint-Pierre-le-Chastel in der Auvergne. Die beiden vorherigen Versuche waren entweder wegen Ausfall des Zuges oder nur mäßigen Wetters mehr oder weniger gescheitert…

Etwas gequält waren wir an diesem kühlen Augustmorgen, wie schon beim ersten Versuch vier Jahre zuvor, aus den Schlafsäcken gekrochen. Wenig später standen wir zu dritt am Aussichtspunkt hinter dem architektonisch besonders wertvollen „Salle polyvalente“ aus den Achtzigerjahren und harrten der Dinge, die da kommen mochten. ;)

Zur Planzeit waberte noch eine zähe Wolke vor der Sonne umher, aber dank leichter Verspätung glänzen BB 67503 und 67597 mit FRET 435513 (Clermont-Les Gravanches - La Bourboule SMDA) dann zu unserer vollsten Zufriedenheit doch noch in der Morgensonne.

Dieser etwa zweimal die Woche fahrende Güterzug ist seit der Einstellung des Personenverkehrs auf der Transversale Clermont-Ferrand - Limoges/Brive quer durch das Massif Central im Jahr 2014 und der Zweigstrecke nach Le Mont-Dore 2015/16 das letzte, was sich auf den (teilweise kurz zuvor sanierten!) Gleisen jenseits des Puy de Dôme bewegt...

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:10

Datum: 04.08.2017 Ort: Saint-Pierre-le-Chastel [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorbereitung für den Berufsverkehr
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 29.01.19, 20:56
Sonntagnachmittags schwärmen auf vielen Bahnstrecken im Elsass die Züge für den Berufsverkehr am Montagmorgen aus, darunter auch im Jahr 2019 nach wie vor einige lokbespannte Garnituren, befördert durch die altbewährten BB 25500 und BB 67400. Dazu zählt der TER 31870 nach Rothau, der sicherlich nicht des Fahrgastaufkommens wegen mit zwei „rrr“-Garnituren gefahren wird. Die Strasbourger BB 67464 hat am 30. September 2018 den Bahnhof von Schirmeck verlassen und beschleunigt den Zug dem Zielbahnhof entgegen, der kurze Zeit später bereits erreicht sein wird. Nach einem kurzen Aufenthalt wird es von dort als Leerzug weiter nach Saint-Dié gehen, um am frühen Montagmorgen einen stark frequentierten Pendlerzug zurück nach Strasbourg zu fahren.

Datum: 30.09.2018 Ort: Schirmeck [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Veteranen im Einsatz
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 25.09.18, 21:38
Obwohl schon seit langem totgesagt, drehen die Strasbourger BB 67400 nach wie vor ihre Runden durch das Elsass, das somit eines der letzten Einsatzgebiete für die in die Jahre gekommenen Dieselloks im Regionalverkehr Frankreichs darstellt. Die landschaftlich reizvollste Gegend erreichen die Maschinen dabei sicherlich mit zwei Pendlerzugpaaren von/nach Saales, die an den längsten Tagen des Jahres in den Wäldern der Vogesen halbwegs fotografierbar sind. Mit wenigen Minuten Verspätung verlässt BB 67512 mit dem TER 31807 am frühen Morgen des 15. Juni 2017 den Bahnhof von Schirmeck und passiert in der Bahnhofsausfahrt einen der Motivklassiker für diese Leistungen.

Datum: 15.06.2017 Ort: Schirmeck [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Un obstacle insurmontable?
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 24.08.18, 16:29 Top 3 der Woche vom 02.09.18 Bild des Tages vom 03.08.19
Für meinen 250. Galerie-Bildvorschlag habe ich mich an den Spruch eines Hobbykollegen erinnert, der meine Bilder einmal folgendermaßen beschrieb: "Der Zug macht zwar nur ein Prozent des Bildes aus, aber trotzdem schön!". Ich hoffe, diesem Ruf mit dem folgenden Jubiläumsbild gerecht zu werden...;)

Im neunzehnten Jahrhundert galt das tief eingeschnittene Tal des Viaur, eines knapp 170 Kilometer langen Nebenflusses des Aveyron, als unüberwindbares Hindernis für den Bau einer direkten Bahnstrecke von Rodez nach Toulouse über Carmaux und Albi. Erst mit fortschreitendem Stand der Technik auf dem Gebiet des Metallbaus und der Architektur schien ein Überwinden dieser naturgegebenen Barriere möglich. 1887 schrieb man also den Bau eines monumentalen Bauwerks aus, das auf einer Länge von knapp 500 Metern und in bis zu 120 Metern Höhe das Tal überspannen sollte! Das Rennen machte diesmal zur allgemeinen Überraschung nicht Gustave Eiffel, sondern der extravagante Entwurf einer Auslegerbrücke von Paul-Joseph Bodin. Ein Modell des Bauwerks sorgte auf der Weltausstellung in Paris 1889 für Aufsehen. Das Vorbild hingegen wurde in rund sechsjähriger Bauzeit erst zwischen 1896 und 1902 errichtet.

Nach einer umfassenden Sanierung innerhalb der letzten Jahre erstrahlt die mittlerweile als "monument historique" klassifizierte Brücke wieder in altem Glanz. Und auch wenn die Bahnstrecke nicht mehr die Bedeutung früherer Tage hat, als aus dem Bassin von Carmaux tausende Tonnen Kohle abgefahren wurden, "schweben" nach wie vor über ein Dutzend Züge täglich in luftiger Höhe über den Viaur. Der Star unter ihnen ist sicherlich der einmal die Woche verkehrende Nachtzug von und nach Albi sowie die zugehörigen Leerreisezüge. Mit einem solchen, dem sonntäglichen W 728487 (Rodez - Albi), sind am 6. August 2017 BB 67542 und 67523 auf dem Weg in die "ville rouge", von wo aus sie später am Abend den Intercités de nuit nach Paris Austerlitz bespannen werden.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:12

Datum: 06.08.2017 Ort: Tauriac-de-Naucelle [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

21 Kommentare [»]
Optionen:
 
Linksrheinisches Pielstick-Dröhnen
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 20.06.18, 19:42 Bild des Tages vom 14.06.19
Überall verläuft links des Rheins eine zweigleisige, elektrifizierte Bahnstrecke mit überregionaler Bedeutung für Güter - und Fernverkehr, nur zwischen Strasbourg und Wörth zeigt sich noch eine relativ unmoderne Dieselpiste, gekrönt von den Formsignalen im Bahnhof Lauterbourg. Auch das Zugangebot lässt Wünsche offen, so ist der Personenverkehr auf dem mittleren Abschnitt zwischen Roeschwoog und Lauterbourg eher dürftig mit langen Taktlücken, Güterverkehr hat nur noch lokale Bedeutung.
Dennoch hat die Strecke gewisse Reize, vor allem durch das Wechselspiel zwischen Wald und Feldern.
Auch nicht zu verachten ist die Tatsache, dass aktuell noch einige wenige TER mit BB 67400 gefahren werden.
So machte ich mir am 20.06.2018 den TER 30700 zum Fotoziel, welcher mit 10-minütiger Verspätung durch die bekannte Waldlichtung bei Schaffhouse-près-Seltz dröhnte, traktioniert von BB 67603.
Auch wenn die BB 67400 wohl bald verschwindet (der jetzige Umlaufplan gilt nur noch bis zum 06.07) bleibt es spannend: In Lauterbourg ist ein neues Containerterminal mit Gleisanschluss errichtet worden, viele bestehende Gleise wurden zudem erneuert. Die Aussichten für Güterzüge scheinen sich für die Zukunft zu bessern!

Ein Vergleichsbild aus dem März: [www.drehscheibe-online.de]

Ich denke die Unterschiede sind groß genug ;)

Zuletzt bearbeitet am 20.06.18, 19:43

Datum: 20.06.2018 Ort: Schaffhouse-près-Seltz [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Urmatt
geschrieben von: HSU (50) am: 27.05.18, 14:52
Noch fahren 2 Lok der französischen BB 67400 von Strasbourg ausgehend nach Rothes und Saales im Berufsverkehr.
Während die abendlichen Leistungen aufgrund der Lokstellung nur sehr begrenzt fotografierbar sind, bieten die beiden Frühzüge einige schöne Motive.

Am 26.05.2018 war die Sonne gerade 10 Minuten über den Berg als BB 67591 mit ihrem TER in Richtung Strasbourg das ehemalige Bahnwärterhaus passiert.

Datum: 26.05.2018 Ort: Urmatt [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Abendlicher Leerzug in Bourg-Bruche
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 08.05.18, 23:20
Jeder kennt es: Die Berge sind hoch und die Sonne geht langsam unter. Als ich am frühen nachmittag an dieser Stelle in Bourg-Bruche stand fragte ich mich, ob die Sonne auch nach 19 Uhr noch ins Tal leuchtet, damit der Leerzug W 754529 von Saales nach Rothau beleuchtet wird. Ich entschied mich es zu versuchen und so stand ich abends erneut dort und wartete, vielleicht fahren sie ja mal etwas früher. Bereits um 19:00 war die Sonne nur noch knapp über dem Berg, sodass kurzzeitig Bedenken aufkamen und ich sogar Pi-mal-Daumen-Kopfrechnungen mit Sonnenwinkel und Berghöhe durchgeführt habe (und nö, brauchbare Ergebnisse kamen dabei nicht rum, aber nachdenken lässt die Zeit schneller vergehen! :D)
Um kurz vor halb 8 war es dann endlich soweit: Schienenstöße wurden hörbar und kurz darauf bog die BB 67569 mit ihrem Leerzug langsam ums Eck, JA!
So schön kanns im Hobby zugehen, wenn es klappt wie geplant. Die Sonne kam sogar noch so weit rum, dass die Front etwas Licht abbekam, 10 Minuten früher wäre es wohl noch nicht so gewesen.
Anschließend wagte ich noch einen Blick zum Berg: Die Sonne kratzte schon an den Bäumen des Berghangs! Genau zur richtigen Zeit im Jahr gekommen...
Abgesehen davon ist es ein Wunder dass die Kisten auch Mitte 2018 noch ihren Dienst verrichten, sollte der Einsatz doch schon vor 2 Jahren beendet sein!


Ein weißer Pfosten der mir zu penetrant unter der Lok hing wurde eliminiert!


Zuletzt bearbeitet am 09.05.18, 20:50

Datum: 07.05.2018 Ort: Bourg-Bruche [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühaufsteher
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 01.05.18, 21:23 Bild des Tages vom 19.07.19
Früh auf den Beinen muss man sein, um die morgendlichen Leistungen der Strasbourger BB 67400 auf der Bahnstrecke von Saales durch das Vallée de la Bruche zu fotografieren, der Wecker für diese Aktionen klingelt mitten in der Nacht. So waren wir auch am 16. Juli 2016 bereits seit mehreren Stunden auf den Beinen, als die ziemlich ausgeblichene BB 67519 ihren samstäglichen TER 31839 nach Strasbourg lautstark aus dem Bahnhof von Urmatt beschleunigte. Auch 2018 lassen sich die Pielstick-Diesel hier noch mit den in Frankreich allmählich immer seltener werdenden "rame réversible régionale" beobachten; vor wenigen Jahren hätte das wohl auch niemand für möglich gehalten...

Manipulation: Kleine Schmiererei auf der Lok entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 20.07.19, 11:09

Datum: 16.07.2016 Ort: Urmatt [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abwechslung im Triebwagenland
geschrieben von: Jochen Schüler (34) am: 17.04.18, 22:14
Auch nach dem Ende der mit CC 72000 bespannten TGV nach Les Sables d’Olonnes zog es mich in die Vendée. Den drei CC72000 wurden wieder die Puffer angeschraubt und sie durften im Sommer 2005 mit USI/UCI-Wagen auf die Strecke.
Mit den USI/UCI-Wagen wurde im hochsommerlichen Bäderverkehr auch ein Zugpaar auf der Strecke Nantes – Saint-Gilles-Croix-de-Vie gefahren. Das war genau das Richtige für die Formsignalbrücke in Sainte-Pazanne, die schon lange auf meiner Wunschliste stand und ansonsten nur mit Caravellen und Walfischen abgelichtet werden konnte. Nachdem ich einige Triebwagen im Bahnhof bereits verarztet hatte, kam dann die BB 67582 mit 5 Wagen und das Motiv war im Kasten. Bei dem steilen und harten Mittagslicht war die Lok im Multiservice-Lack auch besser als die von mir üblicherweise bevorzugte blaue.


Datum: 04.08.2005 Ort: Sainte-Pazanne [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Doppelt pünktlich!
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 13.03.18, 14:58 Top 3 der Woche vom 25.03.18
Pünktlichkeit ist (in den meisten Fällen) eine angenehme Sache. Der TER 30709 Lauterbourg - Strasbourg machte am Morgen des 05.03.2018 keine Ausnahme und fuhr, wie die meisten Züge auf dieser Strecke, mit keiner Minute Verspätung durchs Elsass.
Bei meiner Ankunft an der Stelle zwischen Munchhausen und Seltz stellte ich fest, dass am Horizont noch einige Wolken hängen, etwas verdeckt vom örtlichen Nebel. Nun hieß es: 10 Minuten bis zum Zug, schafft die Sonne es drüber?
Die Antwort: Auch die Sonne ist pünktlich! Genau 30 Sekunden vor der Durchfahrt der BB 67519 mit ihrer RRR-Garnitur stieg die Sonne über die Wolken und beleuchtete die noch nebelige Landschaft. Gleichzeitig mogelte sich die gerade untergehende Cargosonne auch noch ins Bild, welche von den dunklen Wolken im Hintergrund gerade nicht verdeckt wurde.

Um mal einen Eindruck von der Lage zu bekommen, hab ich hier noch ein Bild von der Situation kurz nach meiner Ankunft: [www.flickr.com]
Und das eigentliche Bild auch noch in etwas größerer Auflösung ;-) [www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 13.03.18, 14:59

Datum: 05.03.2018 Ort: Schaffhouse-près-Seltz [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pielstick-Klänge im Nebel
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 10.03.18, 14:22
Auch im Jahre 2018 kann man zwischen Strasbourg und Lauterbourg noch Maschinen der Baureihe BB 67400 und RRR-Garnituren antreffen. Seit Anfang März geht die Sonne für den morgendlichen Pendel mit besagter Kombination (TER 30700 + TER 30709) auch wieder früh genug auf, sodass ich direkt am 05.03. früh aus dem Bett stieg um mal einen Versuch zu wagen. Eine Vorhersage sagte Sonnenschein, die andere ging von Nebel am Morgen aus. Bei der Ankunft an der Fotostelle zwischen Mothern und Lauterbourg war es jedenfalls neblig, aber die Stimmung gefiel mir bestens, zumal es auch nicht zu dunkel war.
Kurz vor zwanzig nach sieben hörte man ein erstes Dröhnen im Nebel - der TER ist wohl pünktlich unterwegs! Da der Zug allerdings in Mothern hält, verstummte es noch mal kurz, ehe der Pielstick sich dann zur Abfahrt noch lauter als zuvor bemerkbar machen ließ. Dann dauerte es auch keine 2 Minuten mehr, bis 3 Lichter in Begleitung mit dem vertrauten Pielstick-Klang im Nebel erschienen...
-> BB 67519 mit RRR als TER 30700 Strasbourg - Lauterbourg.
Gibt es irgendwo in Frankreich eigentlich noch planmäßige Einsätze von BB 67400 mit RRR außer im Elsass? Spontan fällt mir da nichts mehr ein.
Wäre ein interessantes Paradoxon dass genau in der Region wo viele neue Triebwagen á la Régiolis und Co. gebaut werden die alten Züge bis zuletzt bleiben ;D

[www.flickr.com]

Zuletzt bearbeitet am 10.03.18, 15:26

Datum: 05.03.2018 Ort: Mothern [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Un, deux, trois...
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 28.02.18, 16:06
quatre, cinq, six, sept, huit, neuf, dix, onze...et douze voitures!

Nicht weniger als zwölf Corail-Wagen zählte der morgendliche TER 849908 (Laon - Paris Nord), der tagein tagaus eine erquickliche Zahl an Berufspendlern aus der östlichen Picardie in die Hauptstadt brachte. Zusammen mit seinem abendlichen Gegenzug 849931 dürfte er bis zu seiner Umstellung auf eine Régiolis-Mehrfachtraktion Ende 2015 zu den längsten diesellokbespannten Zügen Frankreichs gezählt haben. Für die Traktion zuständig war planmäßig eine - abschnittsweise durchaus gut geforderte - Unité multiple BB 67400. Die Brissonneau et Lotz-Maschinen hatten zu Beginn des neuen Jahrtausends ihrerseits die bis dahin dominierenden CC 72000 auf der Strecke Paris - Laon abgelöst.

Am 27. März 2015 wartete ich gemeinsam mit Hobby-Kollegen aus Frankreich und Belgien bei Vauciennes auf die Starleistung der an landschaftlichen Höhepunkten armen Strecke. Um kurz nach halb acht hörten wir den schweren Zug bereits aus dem Bahnhof Villers-Cotterêts beschleunigen. Wenig später tauchte er mit BB 67455 an der Spitze am Ende der langen Geraden im Dunst auf und die Schranken des Bahnübergangs begannen sich unter kräftigem Schrillen zu schließen. Frankreichtypisch selbstverständlich auch in genau dieser Reihenfolge!

Mangels aktueller Fotos zeige ich mal wieder eines aus meinem Archivbestand. Aber wenigstens in Sachen Vegetation passt es ganz gut zum aktuellen Winterwetter - Nur etwas milder war es vor knapp drei Jahren...;)

Datum: 27.03.2015 Ort: Vauciennes [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morbid- idyllisches Fleckchen
geschrieben von: 218 114-7 (2) am: 30.10.17, 16:35
Ein morbid-idyllisches Fleckchen ist die östliche Ausfahrt, beziehungsweise die Brücke über Jene aus dem Bahnhof von Terrasson-Lavilledieu auf der Strecke Brive-la-Gaillarde - Périgueux, gleichzeitig auch eine der Lieblingsfotostellen des Fotografen an dieser Strecke.
In der "période estivale" des Sommers 2013 wurden die Intercités der Linie Bordeaux - Bive und zurück auch unter der Woche lokbespannt gefahren, ein Monopol der Maschinen des Dépots Bordeaux. Eine solche, nämlich 67609 in der ansprechenden Multiservice- Lackierung, rumpelt über den augenscheinlich schlechten Oberbau eines Großteils dieser Verbindung westwärts, am Haken den abendlichen INT 4594 Brive - Bordeaux St. Jean. Abgerundet wird die Szenerie vom rumpeligen Güterschuppen und dem ehemaligen Haus des Bahnübergangswärters, jetzt in Privatbesitz.
Übrigens: Der aktuelle Besitzer erfreute sich bei meinen Besuchen übrigens nie über die Anwesenheit eines Fotografen und tat dies auch lautstark kund. Insofern hatte ich an diesem 25.07.2013 Glück, ihn nicht anwesend zu wissen...
Wie es dort heute aussieht, auch im Bezug auf das eingesetzte Rollmaterial, entzieht sich meiner Kenntnis. Zu lange schon war ich nicht mehr in dieser reizenden Ecke Frankreichs...

Zweiter Versuch: leger nachgeschärft und Tonwerte korrigiert. Links ist auch im Original nicht mehr Raum vorhanden, dafür wurde ein wenig (leerer) Himmel weggenommen.

Datum: 25.07.2013 Ort: Terrasson-Lavilledieu [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Aus dem Gewitter heraus...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 17.08.17, 13:31
...war die BB 67515 am 09.08.2017, als sie mit IC 2025 Paris Nord - Boulogne soeben den Bahnhof Rue verlassen hat. Mal sehen wie lange die BB 67400 noch durchhalten an den Intercités nördlich von Amiens, wir haben bereits Testfahrten mit Regiolis beobachtet außerhalb der Planzeiten jeglicher anderer Züge.

Datum: 09.08.2017 Ort: Larronville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Sonnenloch in der Wolkendecke (2)
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 04.08.17, 14:37
Der Oktober 2015 sollte der letzte Oktober für die lokbespannten Züge nach Sarreguemines sein. Obwohl das Wetter nicht so toll war, trieb man sich ein wenig im Elsass rum. Wenige Minuten bevor der erste Zug mit 67400 kommen sollte offenbarte sich ein dünner blauer Streifen am dunklen Himmel. Das Ergebnis ist im Bild zu sehen.

Ein Schild am Wegesrand im Hintergrund habe ich digital entfernt.

Datum: 23.10.2015 Ort: Minversheim [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Terminus du train
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 24.06.17, 18:01
Um kurz vor halb zehn abends kündigte das SNCF-typische Jingle (-> [www.youtube.com] ) die Ankunft des Intercités 3888 aus Bordeaux-Saint-Jean unter der imposanten Bahnhofshalle von La Rochelle, dem Endbahnhof des Zuges, an. Wenig später rollte dann die wie so viele ihrer "Artgenossen" in Bordeaux "En voyage"-farbene BB 67443 an die Bahnsteigkante der Voie C. Während dem am Hausbahnsteig zum Stehen gekommenen TGV aus Paris zahllose Fahrgäste entströmten, hielt sich das Passagieraufkommen der drei Corail-Wagen in überschaubaren Grenzen und schnell waren die letzten auf dem Weg heimwärts in der Bahnsteigunterführung verschwunden...

Nun blieb nur noch, die Lok für den nächsten Morgen umzusetzen, ehe die Führerstands- und Lokbeleuchtung für die nächsten Stunden erlöschen konnte. Vorher jedoch klickten noch die Kameras zweier Schaulustiger, die sich diese heute so banale, in wenigen Monaten aber voraussichtlich vergangene Szene, noch einmal anschauen wollten. ;)

Zuletzt bearbeitet am 27.06.17, 21:09

Datum: 06.04.2017 Ort: La Rochelle [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 04.05.17, 18:42
...da fuhren noch BB 67400 mit Corail-Zügen von Strasbourg nach Saargemünd. Der zweite Zug abends fuhr mit stattlichen 8 Corails über die Ligne 9.
Heute kann man hier noch Regiolis-Triebwagen fotografieren, das einzige positive: Der Takt wurde verdichtet.

Am 14.04.2015, knapp 1 Jahr vor dem Ende, zog BB 67512 noch den zweiten Zug über die Brücke bei Wittring.

Datum: 14.04.2015 Ort: Wittring [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Möchten Sie ein Glas Wein?
geschrieben von: Train Jaune (39) am: 18.03.17, 21:42
...fragte uns der Bahnwärter (natürlich auf französisch), der uns beim Warten auf den Schnellzug von Brive-la-Gaillarde nach Rodez beobachtete (auf eingezäuntem Bahngelände, wohlgemerkt, was ihn aber überhaupt nicht störte), während er mit seiner Familie gemütlich im Garten beim Grill saß. Französische Lebensart eben. Leider hatten wir an dem Tag noch einige Kilometer mit dem Auto auf dem Programm, so daß wir höflich dankten, unser Foto machten und weiterzogen. Wahrscheinlich eine schwere Beleidigung. Aber trotzdem erinnere ich mich gerne an die freundlich entspannte Atmosphäre im Frankreich des heißen Sommers 2003.

Edit: Scan vom Kleinbilddia, Fuji Sensia 100

Zuletzt bearbeitet am 18.03.17, 21:45

Datum: 02.08.2003 Ort: Assier [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hat ja doch noch geklappt!
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 06.11.16, 17:15 Top 3 der Woche vom 20.11.16
Für mein (hoffentlich) zweihundertstes Galerie-Foto habe ich mal wieder einen Blick ins Archiv geworfen und eines meiner persönlichen Lieblingsfotos des Jahres 2015 zur Präsentation auserkoren. Meine Zufriedenheit ist dabei sicher nicht nur dem tollen Herbstwetter geschuldet, sondern insbesondere auch der Entstehungsgeschichte. Um ein Haar wäre ich nämlich zum Aufnahmezeitpunkt anstatt in den Hängen oberhalb von Tarare in einer Autowerkstatt in Le Coteau zu finden gewesen...;) Doch der Reihe nach!

Anlass für die Tour, die Sebastian, Michi und mich an die Transversale Lyon - Roanne - Saint-Germain-des-Fossés führte, war die Nachricht, dass die erst seit Dezember 2013 wieder lokbespannt fahrenden Intercités von Lyon über die "Rampe des Sauvages" nach Tours und Nantes zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 - und dann vermutlich endgültig - auf Triebwagen umgestellt werden sollen. Dies ist zwischenzeitlich auch tatsächlich geschehen: Die "Staubsauger" der Reihe X 72500 drehen dort wieder munter ihre Runden!

Nachdem der morgendliche INT 4504 bei Lapalisse "eingetütet" war, wofür ich mich - samt meines Autos - von Sebastian und Michi getrennt hatte, passierte das Malheur. Wir wollten uns bei Tarare wieder treffen, um dort den mittäglichen INT 4403 nach Lyon in der Nähe des Scheiteltunnels der "Rampe des Sauvages" abzupassen. Als ich kurz hinter Roanne die Schnellstraße in Richtung klassischer RN 7 verlassen hatte und vom fünften in den vierten Gang runter schalten wollte, rührte ich mit dem Schaltknüppel urplötzlich wie mit einem Rührbesen in einer leeren Schüssel! ;) Ein Gang ließ sich nicht mehr einlegen, Zug hatte der Wagen entsprechend keinen und so rollte ich langsam aus, um auf dem quasi nicht vorhandenen Seitenstreifen zum Stehen zu kommen. Quelle merde!

Warnblinker an, das obligatorischen "gilet jaune" übergestreift und mich erstmal am korrekten Aufbau des Warndreiecks versucht! :D Weiter will ich die Geschichte hier nicht vertiefen - Mehrere Telefonate und glücklicherweise nur etwa eine Stunde später traf der erlösende Abschleppwagen aus Le Coteau ein, dessen freundlicher Fahrer Auto und mich erstmal in die Werkstatt brachte. Da Samstag war, machte er mir zwar keine großen Hoffnungen, dass er den Schaden heute noch beheben könne, er werde aber heute Abend nach seinen anderen Abschlepp-Einsätzen mal drüber schauen. Mit diesem schwachen Trost ließ ich mich wenig später von Sebastian und Michi mit ihrem Auto abholen, die zwischenzeitlich mit einem tollen Foto mehr, allerdings ohne einen Vertiefungskurs "Abschleppen auf Französisch" da standen. ;) Für den nachmittäglichen INT 4506 peilten wir zu dritt noch einmal den Viadukt in Tarare an!

Aufgrund des klaren Lichts entschieden wir uns alle drei für die Perspektive von ganz oben, auch als "Urs Renninger-Blick" bekannt. :D Dabei spielt der Zug (INT 4506 von Lyon Part Dieu nach Nantes mit der blauen BB 67593 an der Spitze) zwar nur eine Nebenrolle, aber die Gesamtheit des Motivs, das die aufwändige Streckenführung wie kaum ein anderes verdeutlicht, macht für mich hier den Reiz aus! Gut, dass mich die anderen dankenswerter Weise aufgegabelt hatten. Ansonsten wäre dieses Motiv für mich auch nix gewesen. :)

Als wir anschließend wieder auf den Hof des Citroën-Ateliers in Le Coteau fuhren, war "mein" Mechaniker von vorhin schon an meinem Auto zu Gange. Wie sich schnell herausstellte, würde er den Schaden wenigstens provisorisch fixen können! Nach etwa einer Stunde war das dann auch getan und nach kurzer Rücksprache mit der Versicherung stand einer Fortsetzung der Reise nichts mehr entgegen. So ging es für uns, jetzt wieder auf zwei Autos verteilt, aber sicherheitshalber in Kolonne fahrend, gen Norden ins Département Haute-Marne, wo wir am späteren Abend unsere Zimmer bezogen, um am nächsten Tag noch ein bisschen was an der "Ligne 4" zu reißen.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:20

Datum: 31.10.2015 Ort: Tarare [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

20 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le train de coïls sur les Causses
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 17.10.16, 19:11 Top 3 der Woche vom 30.10.16
Er ist einer der raren Züge, die den besonders schwach befahrenen Nordabschnitt der "Ligne des Causses" frequentieren, die grundsätzlich nicht gerade wegen des dichten Fahrplans, sondern vielmehr wegen der wunderschönen und häufig menschenleeren Landschaft, gepaart mit alter Infrastruktur ihren ganz besonderen Reiz versprüht: Der drei mal in der Woche eingelegte Güterzug von Clermont-Ferrand nach Saint-Chély-d'Apcher.

Einziger und zugleich recht großer Güterkunde (nur deshalb hat diese Bedienung bis heute überlebt...) am Endbahnhof ist das Werk des internationalen Stahlkonzerns ArcelorMittal, der im nur gut 4000 Einwohner zählenden Städtchen Saint-Chély Elektroblech im großen Stil fertigen lässt. Ein Großteil des dafür nötigen Rohstoffs kommt in Coil-Form per Bahn aus Dünkirchen/Dunkerque oder vom Mittelmeerhafen Fos bei Marseille. Sogar ein "Locotracteur" der Reihe Y 8000 wird extra für den Rangierdienst im Niemandsland des Gévaudan bereit gehalten und gelegentlich mit dem planmäßigen Güterzug getauscht.

Am Morgen des 18. Juli 2016 jedoch waren "nur" BB 67579 und 67563 mit der Bespannung des montäglichen FRET 435501 (Clermont-Les Gravanches - St-Chély-d'Apcher) betraut. Das Foto zeigt die beiden klassischen Brissonneau et Lotz-Diesel bei Savignac in einer der zahlreichen Kurven der Strecke auf etwa 900 Metern über dem Meer. Die erste Etappe des mühevollen Aufstiegs aus Neussargues, der teilweise mittels einer 30‰ steilen Rampe bewerkstelligt wird, hat der Zug hier bereits geschafft.

Während der vorangegangenen Wartezeit konnte das deutsch-französische Fotografen-Trio (Grüße an Urs und Cyril! :)) an diesem ungewöhnlich klaren Tag den weiten Blick in die Landschaft genießen. Am augenfälligsten ist dabei sicher die im Hintergrund aufragende Kette der Monts du Cantal, deren höchste Erhebung der Plomb du Cantal mit einer Höhe von immerhin 1855 Metern ist. Höher geht's im Massif Central nur noch am Puy de Sancy (1885 m). ;)

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:20

Datum: 18.07.2016 Ort: Savignac [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frohmuhl leicht modifiziert
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 05.10.16, 20:36
Jeder kennt ihn - den Klassiker von Frohmuhl mit 67400 und Corail. Wenige Sekunden bevor ich am 02.07.2014 das Klassiker-Foto machte, betätigte ich den Auslöser schon einige Meter zuvor - ich bin gespannt wie das Ergebnis ankommt ;)

Datum: 02.07.2014 Ort: Frohmuhl [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pielstick-Klänge in den Vogesen
geschrieben von: Jens Naber (410) am: 18.09.16, 15:14
Seit einem halben Jahr sind die gewohnten Pielstick-Klänge zwischen Mommenheim und Sarreguemines verstummt, denn Ende März 2016 wurde die ursprünglich schon deutlich früher prognostizierte Umstellung auf Triebwagen in die Tat umgesetzt. Im April 2015 war somit gerade das letzte Jahr der Corail angebrochen, als BB 67513 mit dem TER 30906 von Krimmeri-Meinau nach Sarreguemines bei Wimmenau in Kürze den anspruchsvollsten Abschnitt der Strecke in Angriff nehmen wird. Ob die Fahrgäste den gemütlichen Corail-Wagen nachtrauen? Meines Erachtens boten sie für einen Nahverkehrszug einen sehr bemerkenswerten Komfort.

Datum: 09.04.2015 Ort: Wimmenau [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
bleu
geschrieben von: 110er Fan (75) am: 29.08.16, 00:21
Die Côte Bleue ist perfekt für Wanderer und kleine Kletterkünstler. Kommt man mit dem Auto nicht weit, hilft hier ordentliches Schuhwerk und ein gewisses Maß an Ausdauer. Hat man dann seinen Standpunkt gefunden, kann der Urlaub beginnen. Und während man langsam bräunend auf das blaue Meer schaut (in das man auf dem Weg zurück optimal reinhüpfen kann), geht der Betrieb der Küsteneisenbahn weiter.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.16, 00:22

Datum: 13.08.2014 Ort: Le Rove [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Nachtzug, der Tarn und die Kathedrale
geschrieben von: iw (63) am: 11.08.16, 11:10 Top 3 der Woche vom 21.08.16
167424 und 567496 hatten am 10.7.2016 die Aufgabe, den Nachtzug von Albi nach Paris zu befördern (jedenfalls bis Brive). Gleich nach dem Start wurden sie (nicht nur von mir) aufgelauert. Positioniert hatte ich mich dazu bei einer Hausruine am Weg zur alten Mühle von der Rue des Gardes aus. Vielleicht seht ihr es auch so, dass diese Perspektive in der Gallerie noch fehlte...


Datum: 10.07.2016 Ort: Albi [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die ewige Unklarheit
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 04.07.16, 21:59
Bereits seit 2010 gab es Gerüchte über die nahe Ablösung der BB 67400 auf der Ligne 9 nach Saargemünd. Immer wieder stellten sich Daten, an welchen das letzte Mal ein Corail nach Saargemünd fahren sollte, als falsch heraus. 6 Jahre nach den ersten Mutmaßungen war es dann so weit, am 01.04.2016 verirrten sich dann Regiolis nach Saargemünd und die Corail-Story fand ausgerechnet an einem 1. April ihr Ende.

Noch lange vor dem endgültigen Aus am 01.04.2016 - und zwar am 02.07.2014 - wusste man nachdem das Foto auf dem Chip war nicht genau, ob es nun womöglich das letzte Bild für einen war mit 67400 an dieser Strecke oder ob es noch weitergeht. Jedenfalls entstanden auch nach diesem Bild noch Corail-Bilder auf der Ligne 9 :)
Standesgemäß zur parallel stattfindenden WM in Brasilien hängt eine Frankreich-Fahne aus dem Fenster ;)
Die BB 67569 durchfährt hier gerade mit Ter 30908 Zetting.

Zuletzt bearbeitet am 04.07.16, 22:06

Datum: 02.07.2014 Ort: Zetting [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (163):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.