DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (20):   
 
Galerie: Suche » US-GE ES44C4, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Moabi Regional Park
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 30.04.20, 22:39
Der San Bernardino County ist der größte Bezirk der Continental United States und reicht von der Metropolregion Los Angeles bis an die Grenze zu Arizona. Diese Grenze wird komplett vom Colorado River gebildet. Bei Needles, wo die südliche transkontinentale Bahnstrecke der BNSF den Grenzfluss überquert, befindet sich ein oasenartiges Erholungsgebiet am Fluss mit dem Namen Moabi Regional Park. An dessen Rand beginnt ein großes Areal aus porösen Sandhügeln. Sie werden im Moment der Aufnahme von einem der typischen Containerzüge Richtung Westen durchfahren.





Datum: 19.03.2017 Ort: Moabi Regional Park, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
In der Lava des Newberry
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 15.03.20, 18:41 Top 3 der Woche vom 29.03.20
Aus Sizilien kennen wir die beeindruckenden Lavamotive mit kleinen Flitzern zu Füßen des Etna. Aber es gibt auch anderswo Lavafelder - sogar mit längeren Zügen...
Nur wenige Meilen südlich der 90tsd Einwohner zählenden und rund 1100m hoch gelegenen Stadt Bend in Oregon erstrecken sich weite und kahle Lavafelder. Sie stammen vom Newberry, einem Schichtvulkan. In der Ferne sind weitere Vulkankegel zu sehen. Die BNSF Oregon Trunk Subdivision führt mitten durch diese bizarre Landschaft hindurch. Der südlich des Lavafeldes gelegene Ausweichbahnhof heißt sogar Lava. Zum Fotografieren gibt es an dieser Strecke nur ein Problem: Der extrem dünne und wenig kalkulierbare Zugverkehr. Die spannende Entstehungsgeschichte dieses Fotos soll mal irgendwann in einem separaten Reisebericht erzählt werden. Fakt ist aber: Der Zug hätte keine Minute später kommen dürfen. Die Schatten wuchsen rapide in den Bildausschnitt, und als die Schlusslok an uns vorüber fuhr, war die Sonne bereits hinter dem nächsten Wald untergegangen. Man muss auch mal Glück haben!

Datum: 29.02.2020 Ort: Lava, Oregon, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Manifest am Columbia River
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 14.08.19, 19:05
BNSF 8286 und 4745 befördern zusammen mit der UP Lok 8436 eiischten Güterzug über die BNSF Strecke am Columbia River Richtung Westen. Die Aufnahme entstand bei Bates, Washington, rund 20 Kilometer westlich Roosevelt.

Datum: 02.05.2019 Ort: Bates, Washington, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Columbia Hills State Park
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 12.05.19, 01:31
Am Columbia River auf der Seite des Bundesstaats Washington (der Fluss bildet hier die Grenze zwischen Washington und Oregon) liegt der Columbia Hills State Park. Zu sehen gibt es unter anderem einen Wasserfall, einen See und interessante Felsformationen. Der See, in Fahrtrichtung rechts vom Zug, heißt Horsethief Lake und enstand durch den Bau des Damms der heutigen Northern Transcon der BNSF bzw. wurde dadurch vom Fluss abgetrennt. Ebenfalls in diesem Bereich ein See, der Lake Celilo, ist der Columbia River. Das Wasser staut sich durch den nahen The Dalles Dam zurück.
Bei dem Zug müsste es sich um einen leeren Müllzug aus Roosevelt, Washington von der dortigen Mülldeponie-Umladestation handeln.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.19, 01:34

Datum: 30.04.2019 Ort: Dallesport, Washington, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als sich die Wolken auflösten
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 30.09.18, 20:27 Top 3 der Woche vom 14.10.18 Bild des Tages vom 04.02.19
Als wir am frühen Morgen am Cajon Pass ankamen, wurden wir zunächst noch von einer dichten, tiefhängenden Wolkendecke empfangen. Der erste Zug kam auch bei Dunkelheit, doch dann lösten sich die Wolken sehr schnell auf. Als schönstes Morgenlicht die Gleise beleuchtete und sich nur noch ein paar Restwolken in den Bergen befanden, folgte tatsächlich zeitnah ein weiterer Zug. Es handelte sich um einen für die BNSF Transcon so typischen Containerzug, gezogen von vier Loks.

Datum: 23.02.2018 Ort: Cajon Pass, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 30 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor Gallup
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 26.09.18, 21:03
Gegen Nachmittag des 31.03.15 zog langsam eine Gewitterfront über das westliche New Mexico, die aber noch lange nicht zu einem fotografischen Aus des Tages führen sollte. Nachdem wir uns um den Mittag herum aus Richtung Osten Gallup näherten, besuchten wir erst das Grenzgebiet zu Arizona, bis wir später wieder auf die andere Seite der Stadt fuhren. Dort erwischten wir einen für die Southern Transcon häufigen und typischen Containerzüge, geführt von einer ES44C4 und einer ES44DC, der neben dem kleinen Ort Church Rock auf den Bahnhof von Gallup zu fährt.

Datum: 31.03.2015 Ort: Gallup, New Mexico, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schlange im Crozier Canyon
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 25.08.18, 15:32 Bild des Tages vom 17.03.19
Oftmals sind die Züge der BNSF länger als der gesamte Crozier-Canyon. Schlangen gleich winden sie sich durch den Canyon, der einen der engsten Abschnitte der BNSF Southern Transcon markiert. Vom "Rim", dem Rand des Canyons hat man praktisch den ganzen Tag wunderbare Ausblicke auf den Zugverkehr.

Datum: 16.03.2016 Ort: Valentine, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abo Canyon 2
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 10.05.18, 14:56 Bild des Tages vom 24.03.19
Noch auf dem Weg und der Suche nach einem Standpunkt im Abo Canyon, kam einer der für die Southern Transcon typische Containerzug pfeifend über die erste Brücke am westlichen Eingangs des Canyons Richtung Clovis an der texanischen Grenze gefahren. Bis vor ein paar Jahren war der Streckenabschnitt nur eingleisig. Mittlerweile hat man ein Zweites hinzu gebaut, dessen Brücke man hinter der Alten erkennen kann.

Datum: 30.03.2015 Ort: Abo Canyon, New Mexico, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Kein Ende in Sicht
geschrieben von: 528177 (58) am: 10.05.17, 19:23 Top 3 der Woche vom 21.05.17 Bild des Tages vom 03.05.18
Auch wenn wir während unserer Reise durch die USA bereits einige Güterzüge gesehen hatten, staunten wir am frühen Morgen des 29.5.2016 nicht schlecht, als dieser Containerzug mit Spitzen-, Mittel- und Schlussloks die Szenerie in Winona betrat. Im Hintergrund sind mit den Ausläufern der San Francisco Peaks die höchsten Gipfel Arizonas zu sehen und trotzdem scheint bei diesem Zug kein Ende in Sicht.

Datum: 29.05.2016 Ort: Winona, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 19 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blockabstand
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 29.03.17, 21:10 Bild des Tages vom 11.03.18
Der Morgen vor der Rückreise nach Dallas verlief sehr gut. Der Verkehr lief fast pausenlos südöstlich von Albuquerque. Zuerst warteten wir am östlichen Ausgang vom Abo Canyon, wo allerdings schon wenig Seitenlicht war. Den ersten Zug verfolgten wir und entdeckten dabei einen Zugang zur Strecke in eine interessant aussehende Richtung zwischen Strecke und Zaun. Die besagte Stelle liegt etwa zehn Meilen westlich von Mountainair, einem kleinem Ort im Torrance County. Früher hatte er größere Bedeutung für die Bahn als Zwischenstopp. Nach der Schließung des BWs, Einstellung des Personenverkehrs und weniger Durchgangsverkehr auf der Straße ging die Einwohnerzahl nach unten, von ungefähr 8000 Personen zu gut 1000. Neben der im geringen Umfang vorhandenen Möglichkeiten zum Tanken und Übernachtung hat Mountainair touristisch nur noch zu bieten, dass die Stadt Hauptort des Salinas Pueblo Missions National Monument ist, das in diesem Gebiet alte Indianer-Pueblos und Missionsgebäude erhält. Der Highway 60 parallel zur Bahn birgt zudem eine gute Möglichkeit für Autofahrer zum Erreichen der Gegend.
Das letzte Foto machten wir von einem Containerzug, geführt von Lok 8161, einer GE ES44C4, kurz bevor dieser zwei kleinere Brücke über ein ausgetrocknetes Flussbett (laut Google Maps "Canyon Latigo") überquert.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.17, 21:12

Datum: 23.03.2017 Ort: Mountainair, New Mexico, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verbrannte Erde am Cajon Pass
geschrieben von: Benedikt Groh (407) am: 25.01.17, 21:20
Das Becken von Los Angeles wird im Norden und Osten von mächtige Bergketten umschlossen, welche die Millionenmetropole von der Mojave Wüste trennen. Jedoch werden dabei die beiden nördlichen Gebirge, die San Gabriel und San Bernadino Mountains, durch die San-Andreas-Verwerfung geteilt. Durch diesen Einschnitt, den Cajon Pass, führen einige wichtige Verkehrsachsen, wie der Interstate Highway No. 15 sowie die Trassen der beiden größten privaten Eisenbahnunternehmen der USA: Union Pacific und BNSF. Letztere erreichen im Summit Valley mit 929 Meten den höchsten Punkt, während die Autobahn weiter nördlich (im Bild am gegenüberliegenden Berghang zu erkennen) über den Cajon Summit führt. Eine seit fünf Jahren andauernde, extreme Dürre hat in weiten Teilen Kaliforniens zu starkem Wassermangel und einer Austrocknung der Vegetation geführt, was immer wieder großflächige Brände begünstigt. So ist die Gegend noch deutlich von einem verheerenden Waldbrand gezeichnet, der keine drei Wochen zuvor knapp 150 Quadratkilometer Buschland zerstört hat. Inzwischen hat der Winter zum Glück einige ergiebige und lang anhaltende Regenfälle gebracht, die zu einer nachhaltigen Entspannung der Situation geführt haben.

Der Besuch am Cajon Pass gehörte - zumindest was das Thema Eisenbahn angeht - zu den eindrucksvollsten Erlebnissen unserer Amerikareise. Gerade die klangliche Erfahrung lässt sich nur als einzigartig beschreiben. Oft sind es mehrere Güterzüge gleichzeitig, die sich mit schier endlosen Containerschlangen und unter dem ohrenbetäubenden Brüllen der schwer arbeitenden Diesel die Steigung hinaufkämpfen. Hier hat gerade ein BNSF Doublestrack Train den Scheitelpunkt erreicht, während in der Ferne bereits ein weiterer Zug aufgeschlossen hat und den an dieser Stelle dreigleisig ausgebauten Trassenverlauf sichtbar macht. Dabei verdeckt er bereits zu einem guten Teil den vorausfahrenden Zug, was deren imposante Länge nochmals verdeutlicht.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 09:49

Datum: 10.09.2016 Ort: Cajon Junction, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
An den heißen Quellen
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 11.01.17, 16:37
1860 wurde Hot Sulphur Springs als älteste Stadt im heutigen Grand County, dessen Hauptsitz sie seit 1888 ist, gegründet. Bekannt ist der Ort für seine heißen Quellen. An der Moffat Tunnel Subdivision gibt es hier einen Bahnhof, den ein gemischter Güterzug nach einer Kreuzung mit dem Amtrak gerade Richtung Osten verlässt.

2. Versuch: Bild gerade gerichtet.

Zuletzt bearbeitet am 14.01.17, 14:11

Datum: 28.06.2016 Ort: Hot Sulphur Springs, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tehachapi in grün
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 22.12.16, 23:32 Top 3 der Woche vom 01.01.17 Bild des Tages vom 03.03.18
Die lange Schlange eines bergfahrenden Zuges schlängelt sich durch die Ausweichstelle Bealville auf dem Nordanstieg des Tehachapi Passes. Nur für wenige Wochen im März präsentieren sich die Wiesen in frischem Grün. Die Sonne wird die Hügel massiv ausdörren und bald ist die komplette Graslandschaft wieder gelb.

Datum: 18.03.2016 Ort: Bealville, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 26 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Denver, CO
geschrieben von: Benedikt Groh (407) am: 04.10.16, 10:50
Eine Reise in den Westen der Vereinigten Staaten gehört sicherlich zu den Dingen, die man nicht jeden Tag unternimmt. So stand der Trip nach Denver mit anschließender Weiterfahrt in Richtung Pazifik schon einige Jahre auf der Wunschliste bevor er in diesem Spätsommer endlich in die Tat umgesetzt werden konnte. Und wenn man schon mal da ist, dann möchte man neben dem Besuch der beeindruckenden Städte, Landschaften und National Parks natürlich auch versuchen, das ein oder andere Eisenbahn-Motiv umzusetzen.

Am Tag nach der Ankunft standen keine größeren Aktivitäten auf dem Programm, lediglich ein paar Einkäufe und das Eingewöhnen an die automatische Schaltung eines Grand Cherokee. So wurde am frühen Nachmittag nur die Innenstadt von Denver besucht, jedoch machten sich die acht Stunden Zeitverschiebung inzwischen etwas bemerkbar. Trotzdem hatte ich mir zuvor dank des Internets einige Stellen ausgesucht, die vielversprechend aussahen und so ging es gegen 14 Uhr an den Speer Boulevard um von dort den Blick auf Downtown mit der hier verlaufenden Strecke nach Westen zu genießen. Die folgende Wartezeit wäre sicher lang genug gewesen die Systemzeit der Kamera anzupassen, man hätte einfach dran denken müssen..

Zunächst tat sich erst einmal gar nichts, aber ich hatte auch keine Ahnung mit welchem Verkehrsaufkommen an einem Sonntag überhaupt zu rechnen war. Nach einer knappen halben Stunde bewegte sich dann allerdings doch etwas, als ein von zwei ES44C4 gezogener gemischter BNSF Güterzug gemächlich über die Brücke am Cherry Creek rollte.

Datum: 28.08.2016 Ort: Denver, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alles auf einmal
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 28.07.16, 11:58 Bild des Tages vom 18.06.18
Nachdem wir ein paar Stunden vergeblich im Byers Canyon auf einen Zug gewartet hatten, kamen dann innerhalb einer Stunde gleich drei. Den zweiten machte ein Gemischter der BNSF von Provo, Utah nach Denver. Die Strecke Salt Lake City - Denver gehört eigentlich der UP, doch besitzt die BNSF Trassenrechte und nutzt diese für den Einzelwagenverkehr.


Datum: 28.06.2016 Ort: Hot Sulphur Springs, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Wüste lebt!
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 02.04.16, 23:46 Top 3 der Woche vom 17.04.16
Die Sonne war gerade über die im Osten gelegene Hügelkette gekommen, als sich ein Stacktrain ("Stapelzug") zwischen den Betriebsstellen Fenner und Goffs langsam auf die 792 m hoch gelegene Passhöhe der Mojavewüste hocharbeitete. Beobachtet wurde der ausgesucht bunte Zug von der halben Höhe des Goffs Butte, einem einsam für sich stehenden Berg. Zwischen den Bergen im Hintergrund und unserem Motiv hatte sich plötzlich ein Wolkenschatten ausgebreitet, der hier aber schon wieder am verschwinden war und bestenfalls die Interstate 40 abdunkelte, die neben der Bahn Leben in diese Hochwüste bringt.

Kleiner Ausschnitt aus einer 200mm Aufnahme.

Datum: 22.03.2016 Ort: Goffs, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Apache County
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 03.01.16, 16:17
Das Apache County ist ein Bezirk im Nordosten von Arizona. Sage und schreibe 71.518 Einwohner teilen sich dort 29.056 km² Platz zum leben. In der Hauptstadt St. Johns wohnen 3500 Personen und ist damit die drittgrößte "Stadt". Fast das gesamte Bezirksgebiet gehört zur doppelt so großen Navajo Nation Reservation, dem größten Reservat in den USA. Dementsprechend machen 75% der Bevölkerung Ureinwohner aus. Direkt an der Grenze zu New Mexico an der Interstate 40 liegt der Census-designated place (CPD) Lupton. Das sind Orte, die aufgrund demographischer Merkmale von der Umgebung unterschieden werden können. In Lupton gibt es nämlich neben ein paar Indianer-Shops auch 25 Bewohner und ein Post Office. Ein paar Meilen weiter drin in Arizona an der Ausfahrt Allentown bietet sich ein schöner Blick auf die Sandsteinfelsen an der Grenze zu New Mexico. Als Aufnahmeort wurde Lupton gewählt, weil Allentown weder als CPD noch als gemeindefreies Gebiet gilt, lediglich die Autobahnausfahrt weist auf ein paar verstreute Häuser irgendwo in der Wüste hin.

2. Versuch: Farblich neu bearbeitet

Datum: 31.03.2015 Ort: Lupton, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Diablo Canyon
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 15.05.15, 17:55
Neben dem berühmten Grand Canyon finden sich in Arizona auch häufig kleine, unbekannte Canyon. Dazu gehört auch der Diablo Canyon, der zwischen Flagstaff und Winslow liegt. Die BNSF Loks 7111 und 6820 überqueren ihn gerade mit einem Güterzug auf dem Weg Richtung Osten.

Datum: 02.04.2015 Ort: Diablo Canyon, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom "Land of Enchantment" zum "Grand Canyon State"
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 06.05.15, 14:26
Gemeint sind die "Zweitnamen" der beiden US-Bundesstaaten New Mexico und Arizona. "Land of Enchantment" bedeutet "Land der Verzauberung". Der andere ist ja selbsterklärend. Die beiden ES44C4, das neueste aus dem Hause General Electric, und eine Dash 9-44CW fahren mit einem Containerzug über die amerikanische Hochebene der Grenze zwischen den Bundesstaaten entgegen, die jede Sekunde erreicht wird.
Der Standpunkt ist zwar in New Mexico, aber Lutpon in Arizona ist der nächste Ort.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.20, 23:59

Datum: 31.03.2015 Ort: Lupton, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blau und weiß ...
geschrieben von: 044 377-0 (57) am: 15.11.10, 20:40
... ist ja der Himmel nur!
Von einem Tiefausläufer, der sich in den Bergen bei Flagstaff festgesetzt hatte, zogen jede Menge Schäfchenwolken in die Wüste über Seligman.
Ein Westbound hat gerade das Städtchen an der alten Route 66 verlassen und donnert die langgezogene Steigung in Richtung Westen hinauf.
Das richtige Licht für den Polfilter.

zuletzt bearbeitet am 15.11.10, 20:41

Datum: 07.08.2010 Ort: Seligman, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (20):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.