DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3099
>
Auswahl (30987):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Lokalbahn Bürmoos – Trimmelkam zum 6.
geschrieben von: ludger K (302) am: 14.10.19, 01:38
Mit dem Ende der Kohleförderung in Trimmelkam und dem Übergang an die Salzburger Stadtwerke zum Jahreswechsel 1992/93 begann auf der BT eine neue Epoche. Die in den Jahren 1983-2002 beschafften Stadtbahn-Gelenktriebwagen – hier der ET 46 „Anthering“ nur wenige Meter von der Staatsgrenze entfernt – übernahmen nun den Verkehr, sowohl als Pendel Bürmoos – Trimmelkam (– Ostermiething) als auch als Eilzüge Salzburg – Trimmelkam.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.19, 01:42

Datum: 09.09.2009 Ort: Eiferding [info] Land: Europa: Österreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wald statt Wiesen
geschrieben von: claus_pusch (107) am: 13.10.19, 22:10
...würde man an einem Ort erwarten, der auf den Namen 'Waldstatt' hört. Aber die Voralpenlandschaft rund um diese Appenzeller Gemeinde wird intensiv land- und weidewirtschaftlich genutzt und präsentiert sich dem Besucher und Fotografen daher erfreulich offen. Seit 2018 wird der Verkehr auf der Strecke von Gossau nach Appenzell mit Triebwagen einer meterspurigen Flirt-Variante bewältigt, die ursprünglich für Bahnen in der Romandie entwickelt wurde und bei den Appenzeller Bahnen die Bezeichnung "Walzer" erhalten hat (wohl in Analogie zu den "Tango"-Triebwagen, die auf der benachbarten AB-Strecke Sankt-Gallen - Appenzell im Einsatz sind). Ein solches Fahrzeug ist als S23-Zug 1133 auf der Fahrt von Gossau nach Wasserauen und passiert den Ortsteil Waldstatt-Bad.

Bildmanipulation: Eine der zahlreichen Satellitenschüsseln am Wohnhaus hinter dem Triebwagen, die wie auf das Fahrzeugdach montiert wirkte, wurde "weggestempelt".

Datum: 11.10.2019 Ort: Waldstatt [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe4/12 Fahrzeugeinsteller: AB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Niedersachswerfen à la Normalspur
geschrieben von: Leon (378) am: 13.10.19, 20:25
Wenn man den Ortsnamen "Niedersachswerfen" hört, verbindet man hiermit automatisch einen Haltepunkt an der Harzquerbahn. Tatsächlich zeigen die fünf in der Galerie aus diesem Ort gezeigten Aufnahmen den Betrieb auf der HSB. Dass auch der etwas abseits von den Touristenströmen liegende Bahnhof der Normalspurstrecke von Nordhausen nach Northeim einige interessante Blickwinkel aufweisen kann, zeigt dieses Bild: an der Nordausfahrt von Niedersachswerfen liegt dieses fotogene Stellwerk in seiner für die Strecke typischen Architektur, wie man es sonst nur noch in Woffleben oder Scharzfeld finden kann. Erinnert sei an die weiteren ehemaligen Stellwerke entlang der Strecke, sei es in Walkenried, Osterhagen oder Katlenburg.
Die handbediente Schranke in Niedersachswerfen ist rechtzeitig laut bimmelnd herabgelassen worden, und ein Triebwagen der Baureihe 648 erhält Einfahrt in den Bahnhof, um nach kurzem Halt seinen Weg ins nahe Nordhausen fortzusetzen. Man beachte auch die kurzen Signalflügel des Formsignals.
Die vielen Gleise des Bahnhofs werden fleißig für diverse Transporte genutzt. An diesem Tag wurde ein Holzzug beladen, der sich am kommenden Tag auf seinen Weg zum Abnehmer machen sollte.

Datum: 07.10.2019 Ort: Niedersachswerfen [info] Land: Thüringen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Markdorf (Baden)
geschrieben von: Johannes Poets (274) am: 14.10.19, 23:00
Markdorf, eine Kleinstadt im Bodenseekreis, wird von den Touristikern gerne blumig als "Perle des Linzgaus" oder "Balkon zum Bodensee" umschrieben. "Bei uns ist der See – mit Abstand – am schönsten" – so ein weiterer Slogan, der auf den etwa sechs Kilometer südlich liegenden Bodensee anspielt. Aber im Tourismus wird bekanntlich häufig übertrieben.

Fakt ist, daß die katholische Pfarrkirche St. Nikolaus ein ortsbildprägendes Erscheinungsbild hat [www.drehscheibe-online.de]. Fakt ist ebenso, daß die 218 282-2 zum Zeitpunkt der Aufnahme beim Bw Haltingen stationiert war.

Hier läßt die Maschine mit dem E 2163 Freiburg (Breisgau) - München Markdorf (Baden) hinter sich.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 15.10.19, 00:00

Datum: 16.10.1982 Ort: Markdorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Umleitung durchs Oderbruch
geschrieben von: Leon (378) am: 14.10.19, 21:47
Wenn auf der Ostbahn Bauarbeiten statt finden, wird der "Knicker" gern durch das Oderbruch geleitet und befährt dann die Strecke von Eberswalde über Bad Freienwalde, um in Werbig wieder die Ostbahn zu erreichen. Auf dieser Strecke findet planmäßig kein Güterverkehr mehr statt, und somit sind die Umleiterverkehre immer eine willkommene Abwechslung auf dieser landschaftlich durchaus reizvollen Strecke, auf der die Regioshuttle der Niederbarnimer Eisenbahn den Gesamtverkehr abwickeln.
Die aktuelle Umleitung dauert noch bis Anfang November, und das heutige Wetter war dann doch zu gut, als dass man auf diesen Zug verzichtet hätte. Darüber hinaus war für die Leistung mit der 232 567 die einzige polen-fähige Ludmilla in roter Lackierung verplant. Also ging es vormittags los, um die Rückfahrt des Zuges zwischen Kostrzyn und Eberswalde zu erwischen. Diverse Kreuzungsaufenthalte auf der nur eingleisigen Strecke sorgten dafür, dass man den Zug mehr als nur ein Mal erwischt.
Wunschmotiv für die Rückfahrt war ein Hang kurz vor Niederfinow, von welchem man einen weiten Blick ins Oderbruch hat. Der Hang zieht sich hier über viele Kilometer zwischen Eberswalde und Bad Freienwalde hin, und wenn man aus südlicher Richtung auf Niederfinow zufährt, erfährt man, woher das Oderbruch seinen Namen hat: auf beiden Seiten des Tals liegen mehr oder weniger steile Hänge, und nicht umsonst ist das Schiffshebewerk Niederfinow hier in Sichtweite.
Ein 20minütiger Kreuzungsaufenthalt in Bad Freienwalde verschaffte am heutigen Nachmittag genug Vorsprung, den Hang bei Niederfinow zu erklimmen. Die kurze Kraxelei wurde mit einem weiten Ausblick ins Oderbruch belohnt. Unter uns zieht der "Knicker" bereits weit vernehmbar in langsamem Tempo seine Bahn. In einigen Minuten geht es ab Eberswalde wieder unter Draht Richtung Hauptstadt.

Datum: 14.10.2019 Ort: Niederfinow [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
An der Steinküste von Albenga
geschrieben von: Bundesheertaurus (53) am: 14.10.19, 20:10
Im Winter findet man eher weniger Touristen an den im Sommer beliebten Stränden der Ferienorte zwischen Albenga und Imperia, zahlreiche Geschäfte und Bars am Strand und in der Nähe des Mittelmeers haben Anfang Februar noch geschlossen. Diesen Umstand konnten wir uns allerdings zu Nutze machen und bezogen auf den Bänken einer Strandbar Stellung und warten seelenruhig auf den ersten EuroCity des Tages aus Mailand. Bei der Einfahrt in den Bahnhof von Albenga konnten wir die Geneueser E444 043 mit dem EC ins französische Nizza bildlich festhalten. Während man es bei 16°C trotz lauem Lüftchens am Strand angenehm aushalten konnte, zogen im dahinter liegenden Hochgebirge bereits die ersten Wolken auf, die es uns bei später entstehenden Bildern noch den ein oder anderen Nerv kosten sollten, obwohl wir im Nachhinein doch immer recht viel Glück hatten und die Besorgnis gar nicht hätte sein müssen, aber das kann man ja vorher nie wissen ;-)

Datum: 19.02.2016 Ort: Albenga [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kontraste in Mailand
geschrieben von: Michael Ulbricht (13) am: 14.10.19, 17:17
Mailand zählt zu den weltweit führenden Modemetropolen. Im Kontrast zu der kurzlebigen Modewelt zeigt sich auf dem Straßenbahnnetz eine große Beständigkeit mit Fahrzeugtypen aus unterschiedlichen Epochen, größtenteils sogar in einem ansprechenden optischen Zustand der jeweiligen Zeit. Neben den nach wie vor zahlreich vorhandenen "Ventotto" aus dem Jahr 1928, werden noch viele "Jumbotrams" der Serie 4900 aus den späten 1970er Jahren eingesetzt. Weitgehend im Ursprungszustand ist 4972 bei der Metro-Station Cordusio in der Nähe des Mailänder Doms auf der Linie 2 unterwegs.

Weitere Bilder hier: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 14.10.19, 20:13

Datum: 12.10.2019 Ort: Mailand [info] Land: Europa: Italien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ATM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wolkenlotterie an der Oder
geschrieben von: der Potsdamer (8) am: 14.10.19, 21:16
Am 12.10.2019 konnte 193 367 mit dem VW-Zug Richtung Deutschland an der Oderbrücke in Frankfurt bei einer wahren Wolkenlotterie aufgenommen werden.

Datum: 12.10.2019 Ort: Frankfurt (Oder) [info] Land: Brandenburg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Modern vor uralt (Vienenburg 1982)
geschrieben von: Andreas T (221) am: 14.10.19, 19:36
Das älteste, noch erhaltene, aus dem Jahr 1840 stammende Bahnhofsgebäude Deutschlands befindet sich in Vienenburg nördlich von Bad Harzburg. Als dieses Bild im Sommer 1982 mit 614 067 + 914 034 + 614 068 als N 6118 entstand, wurde das Gebäude aber noch nicht - wie heute - als kleines Eisenbahnmuseum genutzt.

Das Bild entstand am Abend des 12.07.1982 von der dortigen Fußgängerbrücke, weswegen es nicht möglich war, aus dieser Perspektive das ganze Gebäude mit ins Bild zu bekommen. Aber damals war der Bahnhof immerhin noch mit Formsignalen ausgestattet.
Die Baureihe 614 stellte damals ein durchaus modernes, in die Zukunft weisendes Triebwagenkonzept mit einer gleisbogenabhängigen Wagenkastensteuerung zumindest bei den Prototypen dar. Während die ersten Fahrzeuge noch in "S-Bahn-Lackierung", also in orange, im Süden der Republik von Nürnberg aus eingesetzt wurden, waren die in Braunschweig eingesetzten Triebwagen mit den höheren Ordnungsnummern durchwegs in creme-ozeanblau asugeliefert worden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 14.10.19, 19:38

Datum: 12.07.1982 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Göhltalviadukt in voller Länge
geschrieben von: Dennis G. (107) am: 12.10.19, 17:17
Das belgische Pendant zum Hindenburgdamm ist wohl der Göhltalviadukt; zumindest was die Anzahl der Fotos in der Galerie angeht. Das mag zum einen daran liegen, dass er sehr nah an der deutschen Grenze liegt, aber sicher auch daran, dass man ihn über das ganze Jahr aus verschiedenen Perspektiven aufnehmen kann. Während im Hochsommer Standorte auf der Nordseite angesagt sind, bietet sich im Winterhalbjahr vor allem die südliche Seite für Fotos an. Mit seiner Länge von 1.153 m bekommt man ihn aber nur von wenigen Standpunkten vollständig aufs Bild. Von einer Anhöhe an der Rue Bau in Kelmis hat man alle 22 Felder des imposanten Stahlviaduktes im Blick, sodass der von 186 295 gezogene KLV-Zug ein bisschen verloren wirkt. Hinter der Lok reicht der Blick bis ins 6 km entfernte Hombourg mit dem Schaesberg und seinem Gipfelkreuz.

Zuletzt bearbeitet am 15.10.19, 17:19

Datum: 12.10.2019 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:

Auswahl (30987):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3099
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.