DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (427):   
 
Galerie: Suche » 110,112,113,114 (West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
TRI-Ersatzzug
geschrieben von: 181 201 (63) am: 24.02.21, 18:09
110 469 ist mit TRI-Wagen als RB 48 (32525) von Wuppertal-Oberbarmen nach Bonn Hbf bei Wuppertal-Sonnborn unterwegs.
Dieser Zug fährt als Ersatzzug auf besagter Strecke, da es noch nicht genug Triebzüge von Abellio gibt!

-Es gibt zwar schon Bilder von dieser Stelle, aber noch nicht von diesem besonderen Zug, ich finde so ein Bild muss gezeigt werden-
Ich hoffe das der aus der Lok herauswachsende Mast kein Ablehnungsgrund darstellt, es war leider nicht anders machbar, da sonst die langen Schatten auf die Lokfront geraten würden-

Anmerkung: Rechts oben wurde die Kante entfernt!

Datum: 12.02.2021 Ort: Wuppertal-Sonnborn [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel los in Schweinfurt
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 17.02.21, 21:09
Mächtig viel los war im Hauptbahnhof von Schweinfurt an diesem schneefreien Februartag. Viele Züge und Fahrgäste hatten sich am späten Vormittag dort versammelt. Noch dominierten die Produktfarben der ehemaligen Staatsbahn, die sich aber nie vollständig durchsetzen konnten. An zwei Halbgepäckwagen hatte sich das Ozeanblau-beige hartnäckig gehalten, während ein einzelner verkehrsroter n-Wagen im Hintergrund schon den Weg zur Farbgebung der Zukunft wies. Den hochwertigsten und zugleich interessantesten Reisezug sehen wir im Vordergrund. 110 432 hatte den IR 2402 „Rennsteig“ von Stuttgart nach Schweinfurt gebracht. Gleich wird 229 147 hinten am Interregio ankuppeln, um einige Zeit später die weitere Beförderung nach Erfurt zu übernehmen.

Bei der Betrachtung des Bildes fällt auf, dass in den letzten 20 Jahren das komplette rollende Material ersetzt wurde. Der Personenverkehr wird mittlerweile doch weitgehend von Triebwagen dominiert.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 18.02.2001 Ort: Schweinfurt [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bergstraße entlang
geschrieben von: Der Weinheimer (31) am: 13.02.21, 21:25
Mitte Mai im Jahre 2010 zieht eine 110er ihre Regional Bahn auf der Main-Neckar Bahn von Heidelberg nach Frankfurt am Main. In wenigen Augenblicken wird sie den Haltepunkt Lützelsachsen erreichen und unterwegs nach Frankfurt auch an allen weiteren Stationen Halt machen. Es war eines der letzten Jahre in der Einsatzgeschichte dieser Baureihe an der Bergstraße. Die meisten Zug Garnituren verkehrten mit einer "Nord Lok", also ziehend in Richtung Frankfurt.

Das Schild "Blumen zum Schneiden" gibt Auskunft über ein Selbstbedienungsfeld, was am Baum hinter dem Rapsfeld liegt.

--- Überarbeitete Version ---

Datum: 15.05.2010 Ort: Großsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nahverkehr im Jahr 2021
geschrieben von: kbs790.6 (32) am: 11.02.21, 18:31
Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass man selbst in den 2020er-Jahren noch 110 im planmäßigen Nahverkehr fotografieren kann? Ich jedenfalls nicht, nachdem wenige Monate bevor ich mich erstmals für Eisenbahnfotografie interessierte, die letzten 110 bei DB Regio in Stuttgart ausgemustert wurden.
Doch es sollte anders kommen - Immer wieder muss deutschlandweit auf die Dienste der betriebsfähigen privaten 110 im Nahverkehr zurück gegriffen werden, wenn wiedereinmal der Schadbestand an planmäßien Fahreugen zu hoch ist oder selbige noch nicht geliefert und zugelassen sind. Auch bei Abellio in Baden Württemberg kämpft man mit der Problematik, sodass mehr oder weniger durchgängig seit der Betriebsaufnahme der ersten Teilnetze im Sommer 2019 ein Ersatzverkehr notwendig ist. Seit Dezember 2020 ist im Abellio-Ersatzverkehr auch TRI wieder mit von der Partie, unter anderem auch mit planmäßigen 110-Leistungen zwischen Tübingen und Stuttgart. Am 11. Februar weilte eine der TRI-Garnituren zum Wagentausch in Stuttgart, sodass die Garnitur mit dem "Zehnerle" für eine Runde nach Heilbronn einspringen durfte und die Frankenbahn zwischen Stuttgart und Heilbronn beehrte. Auf der Rückfahrt nach Stuttgart konnte die 110 268 mit ihrem RE 26883 bei bestem Winterwetter in der Einfahrt in Bietigheim dokumentiert werden.

Die Stelle ist bereits in der Galerie, aufgrund des besonderen Zuges und des Schnees möchte ich diese Version vorschlagen.
Eine angeschnittene Laterne am Parkplatz wurde digital um ein paar Meter versetzt.

Datum: 11.02.2021 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühlingserwachen
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 10.02.21, 08:00
Mitte Februar 1984 war es für einige Tage recht warm und die Sonne lockte Kleingärtner und Eisenbahnfotografen ins Freie, um einen Hauch Frühlingserwachen zu verspüren. Wir hatten uns für diesen Tag viel vorgenommen: Unsere Fototour führte uns durch das Leine- und Weserbergland und nachmittags bis kurz vor Kassel.

Das erste Foto jenes Tages entstand vor den Toren Göttingens. Wir sehen eine Lokomotive der Baureihe 112 mit dem D 783 Hamburg – Oberstorf in Höhe des Göttinger Vorortes Weende. Dort trifft die Strecke aus Bodenfelde auf die Nord-Süd-Strecke, deren Damm im Hintergrund oberhalb der Lokomotive unter der Autobahnbrücke der A 7 hervorkommt und in einer weiten Kurve Richtung Bildrand zu sehen ist.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.02.1984 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Remstal-Eilzug
geschrieben von: 797 505 (371) am: 04.02.21, 15:50
In den späten Achtziger-Jahren hat der Landkreis „Ostalb“ (AA - Aalen) zusammen mit der Bundesbahn den Eilzug Verkehr auf der Strecke Aalen-Stuttgart „massiv“ aufgewertet. Die alten Silberlinge (n-Wagen) wurden äußerlich in das brandaktuelle sanitärfarbene Kotzdesign gebracht und auch innen ersetzte man die rostroten Kunststoff-Sitzbezüge gegen orange-braune aus Stoff. Im Nachhinein sicher eines der furchtbarsten Design-Kapitel der DB. Und wenn dann noch die Werbung der Volksbanken – Raiffeisenbanken das ganze ziert …
Am 1. März 1992 ist das alles schon wieder etwas „in die Jahre gekommen“. So macht die edle Stuttgarter 110 235 in ihrem alten Freimann-Blau, den senkrechten Lüftern, den Handumlaufstangen, der Regenrinne und ihrem silbernen Dach noch die beste Figur. Aufgenommen ist der Eilzug von Aalen in die Landeshauptstadt am westlichen Stadtrand von Schwäbisch Gmünd.

Scan vom unterbesichteten Velvia 50.

Datum: 01.03.1992 Ort: Schwäbisch Gmünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker mit klassischer Lok
geschrieben von: FunFactorTM (24) am: 30.01.21, 14:22
Am Abend des 25.05.2019 zog E10 1239 (110 239) einen Sonderzug von Neustadt an der Weinstraße nach Münster in Westfalen. Leider hatte die tolle Lok nur Euroexpress-Wagen am Haken und so entschied ich mich für eine Streiflichtaufnahme am Formsignal-Klassiker in Hanau, um möglichst wenig von den Wagen zu erkennen. Ob das klappen würde, war bis kurz vorher nicht sicher, da sich die Wolken immer wieder vor die Sonne schoben. Als der Zug jedoch um 20:30 um die Ecke bog, zeigte sich die Sonne und mein Vorhaben glückte.

Datum: 25.05.2019 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LCDB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Völlig ab der Norm...
geschrieben von: Nils (498) am: 22.01.21, 20:56
Eine 110 mit 500er Ordnungsnummer als Kasten-10er, weiß-rote Lackierung und dann erwischt man die auch noch mit einem Güterzug. Hier weicht irgendwie alles von der "110er-Norm" ab. Nachdem ich den Zug bei der Abfahrt am 20.03.2007 bereits in Rostock-Seehafen vernünftig fotografieren konnte, pokerte ich auf ein 2. Bild. Ich wusste nicht wohin der Zug ging und wählte auf Verdacht die Hamburger Strecke aus. Fix ging es über die Autobahn zum Bahnhof Huckstorf. Kaum angekommen, war der Zug schon in Sichtweite und das Bonusbild klappte! Leider leidet ausgerechnet dieses Dia unter leichtem Lichteinfall. Ich habe das versucht digital zu korrigieren.

Scan vom KB-Dia Fuji Sensia 200

Datum: 20.03.2007 Ort: Huckstorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Bügelfalte durcheilt Wiesenburg
geschrieben von: Leon (660) am: 28.12.20, 17:08
Bleiben wir noch einen Moment auf der "Kanonenbahn". Die Strecke von Berlin nach Blankenheim bestach in den 90er Jahren motivlich nicht nur durch ihre zahlreichen Blockstellen, sondern auch durch ihre Bahnhofsgebäude. Insbesondere der brandenburgische Abschnitt von Berlin-Wannsee über Drewitz und Belzig bis nach Wiesenburg (Mark) war in den 90er Jahren Ziel häufiger Fototouren. Allein mit der Ansicht der Burg Eisenhardt in Belzig ließen sich mehrere, teils völlig unterschiedliche Fotos in der Galerie unterbringen. Den sehenswerten Bahnhof von Wiesenburg habe ich hingegen seltsamer Weise nur ein einziges Mal besucht - und er ist bislang auch in dieser Form noch nicht in der Galerie vertreten.
Kurz hinter Wiesenburg trennt sich die Kanonenbahn von der Strecke Richtung Roßlau, welche in einer recht engen Kurve nach Süden abknickt und bei Jeber-Bergfrieden noch weitere Motive aufweist. Seit dem 31.05.1992 ist die Strecke von Roßlau über Wiesenburg und Belzig bis Seddin elektrisch befahrbar, ab Sommer 1993 auch bis Berlin Zoologischer Garten. Trotzdem sollte es bis zum 17.09.1995 dauern, bevor ich im Fläming die erste Elektrolok aufnehmen sollte. Der Tag wurde nicht umsonst gewählt; es war ein Sonntag. Und sonntags fuhr in einigen Fahrplanperioden bis Ende der 90er Jahre ein fotogener Autoreisezug ab Berlin-Wannsee nach Bologna, Siofok und Koper. Dieser Zug verließ Berlin-Wannsee in den frühen Nachmittagsstunden und kam zu fotogener Zeit durch den Fläming, planmäßig bespannt mit einer 110. Und somit sehen wir hier den D 13317/13387/13787, wie er mit seiner illustren Garnitur aus Schlaf- und Liegewagen plus DDm, gezogen von der 110 325, am Betrachter in Wiesenburg vorbeizieht und gleich in südliche Richtung abknicken wird.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 29.12.20, 11:19

Datum: 17.09.1995 Ort: Wiesenburg Mark [info] Land: Brandenburg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überholung
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 27.12.20, 17:00
Haste ist eine kleine Ortschaft mit ca. 2.700 Einwohnern etwa 30 km westlich von Hannover. Der Bahnhof von Haste liegt an der Bahnstrecke Hannover – Minden (– Holland / – Ruhrgebiet). Hier zweigt die als Deisterbahn bekannte Strecke über Barsinghausen nach Weetzen ab.

Während der Fernverkehr auf der Hauptstrecke (in den 1980er Jahren unter der Kursbuchstrecke 200 zu finden) Haste "links" liegen lässt, halten Eilzüge hier ungefähr jede Stunde. Ungefähr deshalb, weil der Taktverkehr bei der Deutschen Bundesbahn zu dieser Zeit noch nicht die Regel ist.

Um die Mittagszeit legt der E 2244 Bad Harzburg – Amsterdem in Haste einen Halt ein, fünf Minuten dauert der Aufenthalt. Am 28. Dezember ist die 112 498-1 vorgespannt. In dieser Zeit findet planmäßig die Überholung durch den D 246 Warszawa – Berlin – Aachen statt, der ebenfalls mit einer von Eisenbahnfreunden begehrten 112 bespannt ist – hier ist es die 112 267-0. Beide Maschinen sind im Bw Hamburg Eidelstedt beheimatet.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)
Am rechten Bildrand wurden im Bereich des Himmels zwei unmotiviert in den Bildausschnitt hineinragende Lampen entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 30.12.20, 18:00

Datum: 28.12.1980 Ort: Haste [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oberhaun
geschrieben von: H.M. (37) am: 26.12.20, 12:35
110 430 durchfährt am 13.06.2006 mit ihrem Personenzug Oberhaun, zwischen Bad Hersfeld und Fulda gelegen.

Nikon F801-s Dia

Datum: 13.06.2006 Ort: Oberhaun [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rosa Schweinchen
geschrieben von: 194 118 (25) am: 21.12.20, 21:34
Der Intercity- und Eurocity-Verkehr auf der Strecke Stuttgart - Ulm lag 1994 noch zum Großteil in der Hand der Baureihe 103. Ausnahmen waren u.a. der EC 65, der die Grenzlast der 103 auf der Geislinger Steige regelmäßig überschritt und daher planmäßig mit einer 120.1 bespannt war, und gelegentliche Einsätze des Eurosprinters.
Da aber der Mangel an Loks der BR 103 groß war, kamen gelegentlich auch 110er und 113er zum Einsatz. Prädestiniert dafür waren die Züge ins Allgäu, da bei diesen in Ulm ohnehin ein Lokwechsel fällig und der Fahrzeitverlust zwischen Stuttgart und Ulm recht gering war.
So kam auch am 21. Oktober 1994 vor dem IC 715 "Nebelhorn" Münster - Oberstdorf mal wieder eine 110 zum Einsatz. 110 180 war Anfang 1988 als erste Kasten-110 in den orientroten Farbtopf gefallen. Offenbar war die damals verwendete Farbe alles andere als langzeitstabil, denn rund sechseinhalb Jahre später war schon ziemlich "der Lack ab", so dass man die alte Stuttgarterin getrost als rosa Schweinchen oder (frei nach einer DB-Werbung der 80er-Jahre) als "rosaroten Elefanten" bezeichnen konnte.
Auf dem Bild hat sie bereits den Großteil der Geislinger Steige bezwungen und wird gleich den bekannten Mühltalfelsen passieren. An dieser Stelle kommt die parallel verlaufende Bundesstraße 10 der Eisenbahn recht nahe, allerdings mit einem beträchtlichen Höhenunterschied. Deshalb ist die Bahntrasse hier mit einer charakteristischen Stützwand gesichert.

Datum: 21.10.1994 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Abend am Rhein II
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 30.11.20, 19:26
Nachdem der mit 110 262 bespannte Henkel-Zug schon einige hundert Meter vorher einmal kurz im letzten Sonnenlicht aufgenommen werden konnte -> hier, kam er genau unterhalb der Burgruine Ehrenfels erneut aus dem Schatten gefahren. Um die spätherbstlichen Weinberge möglichst in ganzer Pracht auf das Bild zu bekommen, habe ich mich für dieses etwas ungewöhnliche Format entschieden.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 06.11.2020 Ort: Assmannshausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Abend am Rhein I
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 26.11.20, 19:21
Der Oktober des Jahres 2020 war ja nicht gerade ideal für Eisenbahnfotografen. Erst ganz zum Schluss wurde es am 31. Oktober nochmal richtig schön. Besonders gefallen haben mir die Bilder vom Rhein, die Frank H. von diesem Tag in der Galerie präsentiert hat, u.a. dieses tolle Assmannshausen-Motiv -> hier.

Als es in der ersten Novemberwoche nochmal sehr sonnig wurde, wollte ich den Ausblick von der Elisenhöhe in Bingen auch gerne mal selbst austesten. Dort oben war ich vorher noch nie gewesen, also wurde es Zeit. Leider verzögerte sich die Abfahrt nach dem Mittag immer weiter, dann verlor ich bei der Anfahrt noch eine halbe Stunde im Stau. Bei der Ankunft war ich sehr überrascht, dass bei dem tollen Wetter kein anderer Eisenbahnfotograf dort war. Allerdings stand die Sonne schon sehr tief, als ich endlich die Kamera auspackte. Die Schatten wurden schnell länger und länger, aber ein passender Güterzug aus Richtung Norden ließ sich einfach nicht blicken. Der Streckenabschnitt, der noch Sonne abbekam, schrumpfte immer mehr zusammen. Als ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte, war in der nächsten Rheinschleife gegenüber von Trechtingshausen endlich der ersehnte Güterzug zu erkennen. Eigentlich sollte sich das gerade noch so ausgehen mit dem Licht. Was kurze Zeit später aus dem Dunklen auftauchte, hat mich doch ziemlich überrascht. Es war zwar nicht die erhoffte verkehrsrote Lok, dafür der Henkel-Zug mit 110 262 an der Spitze. Das klassische Bundesbahnblau wirkt hier etwas unscheinbar, was angesichts des Glücks mit dem letzten Licht aber kein ernsthafter Grund sein kann, sich zu beschweren.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 06.11.2020 Ort: Assmannshausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Henkelzug bei Merten (Sieg)
geschrieben von: JH-Eifel (10) am: 24.11.20, 20:56
Im Frühjahr und Sommer 2020 kamen mehrere Faktoren zusammen, die mich des Öfteren wieder an die Siegstecke getrieben haben. In diesem Zeitraum gab es für einige Monate Güterzug-Umleiter. Dieser Umstand ermöglichte mir eisenbahnfotografische Ablichtungen an Fotostellen, welche ich in früheren Zeiten mit der 120 oder 111 nicht umgesetzt hatte.

Die ca. hundert Kilometer lange elektrifizierte zweigleisige KBS 460 zweigt bei Troisdorf von der rechten Rheinstrecke Richtung Siegen ab. Über die rechte Rheinstecke verkehrt normaler Weise auch der ,,Henkelzug“ dieser ,,Star-Zug“ war während der Sieg-Umleiter besonders im Fokus der Fotografen und wird mit verschiedenen alten Bundesbahndamen von der BayernBahn GmbH gefahren. Da die Lokomotiven immer wieder wechseln können ist es oft eine Überraschung, welche der verschiedenen farbigen Bayernbahn-Elloks zum Einsatz kommt. Zumal nicht jede Farbe in jeder Umgebung gleich gut auf dem Foto wirkt, war ich mit meiner abgelichteten Zugkomposition sehr zufrieden. Diese blaue Schönheit hebt sich hier im Gegensatz zu Ihren grünen Schwestern gut genug von den ortstypischen bewaldeten, in den Fluss abfallenden Steilhängen ab.

Am Mittwoch, den 20.05.2020 um 09:23 Uhr passte ich bei Bahnkilometer 39,4 die Bayernbahn 110 262 (welche bei der DB zuletzt als 139 262 unterwegs war) mit ihrem Zug bei der Fahrt über eine Siegbrücke ab. Das Foto entstand bei der Ausfahrt aus dem Ostportal des 235 m langen Tunnel bei der Mertener Hardt nahe dem Campingplatz Happach (53783 Eitorf) am Ufer der Sieg. Der Güterzug überquert gerade eine der zahlreichen Siegschleifen und das dortige Landschaftsschutzgebiet nahe des Silikatfelsen. Der DGS 59971 wird auf seinem Weg Richtung Siegen den Fluss noch mehrmals queren. Auf seinem weiteren Weg nach Gunzenhausen wurde der aus Langenfeld (Rheinland) kommende Güterzug sicher noch mehrfach von anderen Fotografen abgelichtet.

Ein wenig Glück gehört auch hier dazu, um neben der benötigen Sonne und die richtige Lok zu einer fotogerechten Uhrzeit zu erwischen. Ich probierte bereits am 15.05.2020 einmal mein Glück. Auf Grund deutlicher Verspätung entschied ich mich beim ersten Versuch dann spontan für eine Aufnahme auf dem Rudersdorfer Viadukt, wo ich den „Henkel“ dann mit einer verkehrsroten 151 ablichtete. Wenige Tage später konnte ich die ursprünglich auserkorene Fotostelle mit dem hier gezeigten Ergebnis umsetzen.

Meiner Meinung nach ist die Siegstrecke nicht überall einfach fotografisch zugänglich und die meisten Motive bestehen aus Brücken oder Brücken – Tunnelkombinationen. Mit etwas Gespür lassen sich an dieser deutlich weniger als der benachbarten Rheinstrecke, fotografierten Strecke bei den richtigen Zügen auch imposante Bilder erzielen. Das gezeigte Motiv zeigt den typischen Charakter der Kursbuchstrecke 460.


Zuletzt bearbeitet am 24.11.20, 21:36

Datum: 20.05.2020 Ort: Merten (Sieg) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windstille (I)
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 18.10.20, 10:00
Das Werratal zwischen Witzenhausen und Hann. Münden ist zunächst noch relativ breit. Ab Hedemünden jedoch verengt es sich auf knapp 100 Meter, so daß sich ein kurzer Abschnitt der Halle-Kasseler Bahn zusammen mit der Bundesstraße 80 und der Werra auf einem Foto zusammen darstellen lassen.

An einem windstillen Oktobertag spiegelt sich hier eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 mit dem E 3065 Göttingen – Kassel auf der Wasseroberfläche der Werra.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 18.10.1989 Ort: Hedemünden [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufzweig in Guntershausen
geschrieben von: Klaus Fügener (26) am: 11.10.20, 23:52
In Guntershausen trennen sich Main-Weser-Bahn und Fuldatalbahn. Über die Gleise im Vordergrund gelangt man nach Frankfurt, während die hinteren nach Fulda führen.
Ebendiese befährt 110 443 mit einem ReginalExpress an einem sonnigen Frühlingstag im April 2006.

Zum Aufnahmezeitpunkt befindet sich der Bahnhof gerade im Rückbau, die Gleiszahl wird verringert.

Datum: 07.04.2006 Ort: Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Rheingold-Lok im Nahverkehr
geschrieben von: Sören (119) am: 03.10.20, 10:39
Am 8. August 2020 wurde ein Wunsch wahr: Überraschend wurde E10 1309 als Steuerwagenersatz auf dem RE 10 eingesetzt. Dem Vernehmen nach machte das Funkgerät auf dem Steuerwagen Probleme, ging später aber wieder. Um einen stabilen Betrieb zu gewährleisten, wurde jedoch sicherheitshalber die ehemalige Rheingold-Lok aus dem Jahr 1963 an den Zug gehängt. Diese war zusammen mit ES 64 U2-097 (die hier nicht unabsichtlich versteckt wurde) fast den ganzen Tag unterwegs, bis der Steuerwagen abends getauscht werden sollte. Hier sehen wir die tolle Garnitur als DPN 95902 Tübingen Hbf - Heilbronn Hbf.

Datum: 08.08.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRAIN
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beige/türkise Variante
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 30.07.20, 11:00
Es gibt meiner Meinung nach nur wenige Lokomotivbaureihen bei der Deutschen Bundesbahn, denen die beige/türkise Farbgebung gut zu Gesicht stand. Neben den Dieselloks der 216-Familie sind das für mich die Bügelfalten-110er.

Nachdem Christian hier eine gelungene Portraitaufnahme einer blauen Bügelfalte zeigte [www.drehscheibe-online.de], möchte ich mit der damals beim Bw Frankfurt (Main) 1 beheimateten 110 391-0 eine Vertreterin der beige/türkisen Variante vorstellen. Auch diese Maschine hat einen Zug am Haken, der nicht im Kursbuch stand. Es handelt sich um den TUI-FerienExpress D 13073 Hamburg-Altona – Appenweier mit Kurswagen nach Imperia, Port Bou, Pisa und Narbonne, im Bild festgehalten auf der Nord-Süd-Strecke zwischen Friedland (Han) und Eichenberg. Ein weiteres Bild dieses Zuges ist hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 30.07.1986 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Blaue Bügelfalte im annähernden Originalzustand
geschrieben von: v220christian (111) am: 28.07.20, 21:29
Ich beziehe mich bei diesem Galerievorschlag auf das schöne 110er-Bild von Johannes [www.drehscheibe-online.de]
Ich habe ja erst ein paar Jahre später angefangen zu fotografieren. Da waren die blauen Kastenzehner zwar noch durchaus halbwegs zahlreich vorhanden, Exemplare im weitestgehendem Ursprungszustand jedoch absolute Raritäten. Insbesondere galt dieses für die eigentlich viel schöneren Bügelfalten.
Anfang 1986 konnte man blaue Bügelfalten mit durchgehendem Lüfterband und grauem Dach an einer Hand abzählen.
Am 23.6.86 wurde ich zwischen Hittfeld und Klecken völlig unerwartet von diesem Zug - der nicht im Kursbuch stand - für die auf dem Weg zum Motiv verpaßte Dortmunder 110 470 (ebenfalls noch blau mit grauem Dach, aber mit Klattegittern und Fenster) entschädigt.
Die bis auf die fehlende Schürze vollkommene Schönheit trägt sogar noch aufgeschraubte DB-Kekse!

P.S.: Der Railviewstandort in der Hittfelder Kurve ist nur ungefähr. Nach 34 Jahren weiß ich das nicht mehr so genau (aber eine Kilometrierung ist ja zu sehen)

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 28.07.20, 21:41

Datum: 23.06.1986 Ort: Hittfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bauliche Veränderungen
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 27.07.20, 22:00
Viele Einheitselektrolokomotiven erlebten im Laufe ihrer Einsatzzeit zahlreiche bauliche Veränderungen, die sich in ihrem äußeren Erscheinungsbild bemerkbar machten. Die 110 125-2, ihr Abnahmedatum wird mit dem 12. Mai 1958 angegeben und zum Zeitpunkt der Aufnahme und bis zu ihrer Ausmusterung am 30. August 2004 beim Bahnbetriebswerk Köln-Deutz beheimatet, besitzt zwar noch die originalen großen Lampen, jedoch fehlen bereits die umlaufende Dachrinne sowie die Griffstange unterhalb der Fenster. Auch die seitlichen Lüfter entsprechen nicht mehr denen des Auslieferungszustandes.

Dennoch wirkte die Lok bereits vor 40 Jahren auf mich wie ein Oldtimer, so daß ich sie im Kölner Hauptbahnhof vor dem D 719 Dortmund – München während der Bremszettelübergabe fotografieren musste.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 25.07.1980 Ort: Köln [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bundesbahntechnik im Nebel
geschrieben von: Sören (119) am: 17.07.20, 21:13
Zu meinem 110. Galeriebild muss es für mich eine 110 sein.

Ein paarmal bin ich im Oktober/November 2005 früh morgens nach Heilbronn gefahren um dort auf den langen Bahnsteigen minutenlang die Betriebsgeräusche der 110 zu genießen. Die Garnitur der RB 19811 Heilbronn Hbf - Stuttgart Hbf stand regelmäßig lange vor ihrer Abfahrt auf Gleis 5 bereit. Noch heute höre ich die Kompressoren und das Klackern der Schaltwerke, wenn ich meine alten Fotos anschaue. Und den freundlichen Herrn, der die Abfahrt des Zuges schließlich noch mit seiner eigenen, markanten Stimme ankündigte. Diese Anfangszeit der Eisenbahnfotografie war prägend für mich.

Am 14. Oktober 2005 schien die Welt der "Kastenzehner" noch in Ordnung. Bereits acht Wochen später war jedoch Schluss bei DB Regio Stuttgart. Bis heute hat sich viel getan im Stuttgarter Nahverkehr. Der Heilbronner Hbf hat schon lange seine alten Zugzielanzeiger abgeben müssen. Die zeitgenössische (nicht gelbe) Bahnsteigbeleuchtung ist längst verschwunden. Es werden nur noch Tonbandaufnahmen per Knopfdruck ausgegeben und die Bahnsteige wurden zwischenzeitlich deutlich gekürzt.

Wenn man das heute nochmals erleben könnte.

Zuletzt bearbeitet am 17.07.20, 21:28

Datum: 14.10.2005 Ort: Heilbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gegenrichtung
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 16.07.20, 07:00
Die Friedländer Fotokurve ist bereits einige Male aus verschiedenen Perspektiven und weit auseinanderliegenden Epochen in der Galerie vertreten. Bei allen Zügen auf diesen Bildern, die aus einiger Entfernung zur Nord-Süd-Strecke die Kurve in der Totalen von den umliegenden Hängen aus zeigen, handelt es sich um Nordfahrer. [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]

Mit diesem Galerievorschlag möchte ich eine Aufnahme vorstellen, die einen Zug in der Gegenrichtung abbildet. Eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 befindet sich mit dem TUI-FerienExpress D 13073 Hamburg-Altona – Appenweier auf dem Weg Richtung Süden. Der Zug besteht aus Kurswagen nach Imperia, Port Bou, Pisa und Narbonne. Die Häuserreihe im Hintergrund gehört zum damaligen Neubaugebiet "Hagenring" in Friedland.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.07.1986 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Putzwetter
geschrieben von: Der Weinheimer (31) am: 11.06.20, 23:25
Das Wetter lässt es schon erahnen. Es ist mal wieder an der Zeit den Herbstputz zu machen.
Und so hatte Mitte November 2012 die Stuttgarter 110 418-1 die Aufgabe den Putzzug durchs herbstliche Neckartal zu ziehen.
Auf dem gelben Wagen ist die Anschrift "High Pressure Cleaning System" zu lesen - mit Hochdruck werden somit die Schienen abgedampft.


Datum: 17.11.2012 Ort: Lanzenbach [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleitung
geschrieben von: Marlo (168) am: 04.06.20, 16:52 Top 3 der Woche vom 14.06.20
Im Frühjahr 2020 verboten sich aus bekannten Gründen leider ausgedehntere Hobbyreisen, so dass sich nur das heimatnahe Geschen auf den Gleisen zum Fotografieren anbot.
Von Mai bis Juli 2020 wurde der bekannte Henkelzug über Gießen und Siegen in Richtung Rheinland umgeleitet und bot sich als lohnendes Fotoobjekt an.
Als im Mai dann die Abende so langsam lang genug für den Richtung Langenfeld fahrenden Zug wurden, sollte die an diesm Tag im Einsatz stehende 110 262 bildlich festgehalten werden.
Bis in den Raum Würzburg war der Zug dann auch in passender Zeitlage unterwegs, fing sich dann jedoch fast eine Stunde Verspätung ein und des weiteren nahmen die Wolken mit fortschreitender Zeit doch große Teile des Himmels ein.
Um nicht unverichteter Dinge den Heimweg anzutreten, bezog ich schließlich Stellung am Assenheimer Viadukt, um die Abendstimmung einzufangen.

Zwar ist das Motiv schon zahlreich in der Galerie vertreten, aufgrund der Stimmung wage ich jedoch einen weiteren Vorschlag für die Galerie.

Datum: 19.05.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 21 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bundesbahn-Klassiker mit neuem "Qualitätsprodukt"
geschrieben von: Güterverkehr (17) am: 29.05.20, 23:22
Am 29.05.2020 überführte 110 278 einen neuen ICE 4 von Berlin-Henningsdorf nach Rheydt. Kurz bevor die goldene Stunde anbrach passierte sie meine Fotostelle.

Bildmanipulation: Das Bild wurde farblich bearbeitet.

Datum: 29.05.2020 Ort: Bad Oeynhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: CBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassische Zuggarnitur im Hegau
geschrieben von: Moritz-182 (29) am: 06.05.20, 21:26
Von März 2009 bis März 2010 verkehrte aufgrund der damaligen Problematik mangelnder Dauerfestigkeit von ICE-T-Achsen und dadurch verkürzter Wartungsintervalle ein IC-Zugpaar auf der Gäubahn wieder als lokbespannter SBB-Wagenzug. Ab März 2010 wurde der Einsatz noch ausgeweitet.

An einigen Tagen Anfang Januar 2010 übernahm dabei die BahnCharter 110 243 den Dienst vor den IC 487 und IC 486. Durch die noch artrein im alten SBB-Lack befindlichen Wagen und die nicht auf 115 umgezeichnete Loknummer erschien der Zug schon damals fast historisch und hätte problemlos auch 10 Jahre früher unterwegs sein können. In Welschingen-Neuhausen ist der IC 487 an den ebenfalls noch vorhandenen Holz-Verladegleisen zu sehen.

Datum: 04.01.2010 Ort: Welschingen-Neuhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neufahrn noch mit Formsignalen (1989)
geschrieben von: Andreas T (379) am: 25.04.20, 19:54
Im Jahr 1989 stand die Umstellung der Signaltechnik im bayerischen Abzweigbahnhof Neufahrn an. Wenn man genau hinschaut, sieht man - freundlicherweise hinter den Formsignalen aufgestellt - schon die noch ausgekreuzte moderne Lichtsignaltechnik.

Am Vormittag des 20.07.1989 passiert 110 226 mit dem Schnellzug D 2465 die nördlichen Ausfahrsignale von Neufahrn.

Die nördliche Einfahrsignalgruppe der beiden Strecken von Regensburg und von Plattling besaß übrigens eine kleine Signalbrücke. Wir haben sie uns damals auch angeschaut und fotografisch dokumentiert, aber das dabei entstandene Güterzugbild leidet doch zu sehr unter dem Sonnenstand und der Schattenbildung.

Ich persönlich kann mich bei dem vorgeschlagenen Bild immer wieder an der Kombination aus neuroter 110.1 (von dieser Farbgebung habe ich bei dieser Baureihe tatsächlich nur wenige Bilder) und den reinrassig creme-oceanblauen Schnellzugwagen begeistern.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 20.07.1989 Ort: Neufahrn [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausnahmsweise mal ein Nachschuss
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 06.04.20, 17:04
Die in der letzten Zeit häufiger gezeigten, sehenswerten Bilder aus Altheim haben mich zu einem kleinen Rückblick motiviert. Vor 20 Jahren präsentierten sich Fahrzeuge und Anlagen noch wie zu Bundesbahnzeiten. Die Frühjahrstimmung war jedoch praktisch identisch und die Wärme der Sonne ließ das Grün nur so sprießen.

Nachschüsse auf einen geschobenen Personenzug sind bei Eisenbahnfotografen ja eigentlich nicht sonderlich beliebt. Da ich aber die Kombination des Altheimer Einfahrformsignals A mit dem alten, kastigen Fernsprecher nur mit einem geschobenen Zug aufgenommen habe, möchte ich sie gerne für die Galerie vorschlagen. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass sich an diesem Tag die ozeanblau-beige 110 435 unter die ansonsten dominierenden 141er gemischt hatte. Die mit Wendezugsteuerung nachgerüstete Lok schiebt ihre RB 15829 in Richtung Aschaffenburg.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 16.04.2000 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unerwarteter Besuch
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (28) am: 03.04.20, 23:58
Am 24. November 2018 fand die Abschiedsfahrt des Interessenverbandes der RAB vom Stuttgarter Rössle statt. Zu diesem Anlass wurde eine Wendezug-Garnitur von TRI angemietet.
Bundesbahn Feeling pur!
Die 110 428 zog zwei Abn Wagen und einen Steuerwagen Bauart Karlsruher Kopf rund um Stuttgart und passierte dabei meine Hausstrecke, die Rankbachbahn.
Durch das beinahe tägliche Passieren der B 295 fiel mir diese Stelle ins Auge.
Ich hatte meine Hoffnung auf ein Sonnenbild bereits aufgegeben, da die S-Bahn vor der 110 unter der Wolkendecke kam, aber pünktlich zum Erscheinen des unerwarteten Besuches zeigte sich sogar die Sonne.

(Ein Ast wurde aus der Lok entfernt)


Zuletzt bearbeitet am 03.04.20, 23:59

Datum: 24.11.2018 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Was zum Henkel?!
geschrieben von: 215 082-9 (334) am: 02.04.20, 15:47
Ja, das fragen sich jetzt bestimmt einige. Das Maintal ist bereits umfangreich in der Galerie vertreten und auch aus Thüngersheim sind bereits einige Perspektiven vertreten.
Den Klassiker möchte ich jedoch nochmal zur laublosen Zeit mit DEM Zug vorschlagen, der viele Fotografen ins Maintal lockt. Der Henkelzug!
Am 21.01.2020 verschlug es mich ebenfalls für den Paradezug dorthin. in diversen Anläufen klappte der Zug nie mit Sonne, sodass ein Wolkenloser Tag "geopfert" werden sollte um es erneut zu versuchen. Eigentlich sollte er in Himmelstadt aufgenommen werden, doch durch die starke Verspätung vermutete ich ein verschattetes Motiv. Am Zug war glücklicherweise die blaue 110 262, die zuletzt als 139 262 bei DB Cargo unterwegs war. Mit knapp 2,5h Verspätung rauschte die schöne Einheitslok mit dem DGS 59971 Langenfeld (Rheinland) - Gunzenhausen an den Fotografen in Thüngersheim vorbei. Wenige Minuten später war das Motiv auch schon verschattet, Glück gehabt!
Direkt im Anschluss ging es zügig mit dem ICE nach Bremen, wo ich um Punkt 21 Uhr, gerade noch pünktlich zur Nachtschicht erschien ;-)

Datum: 21.01.2020 Ort: Thüngersheim [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Die Blaue mit der orangenen Schlange
geschrieben von: Benedikt Groh (428) am: 30.03.20, 07:25
Eigentlich galt das Interesse ja den im Fahrzeitenforum gemeldeten Delta 143ern (einen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle). Diese waren für kurz nach halb drei in Frankfurt Ost angekündigt, daher suchte ich mir einen geeigneten Standort in der Nähe. Der Bahnhof Mainkur ist zwar sicher nicht das was man findet, wenn man im Lexikon den Begriff "spektakulär" aufschlägt. Aber Mittags steht das Licht recht günstig und der Standort auf der Brücke ist einfach zu erreichen, so dass dieser dank des kalten, aber sonnigen Tages etwas vor der Planzeit bezogen wurde. Der Ausblick geht übrigens direkt auf die Hochhäuser von Bischofsheim, die Erhebung im Hintergrund ist der Distelberg, ein Teil des Berger Rückens.

Und so überraschte mich um 12:40 (die Kamera-Uhr war im vorauseilenden Gehorsam immer noch auf Sommerzeit eingestellt) die PRESS 110 043 mit einer nagelneu aussehenden Schlange WASCOSA Containertragwagen. Gerade im rechten Moment, denn im Gegengleis zeigt das Ausfahrsignal für den kurze Zeit später folgenden RE 55 bereits Fahrt.

Datum: 25.03.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kackzehner mit IR in Schwabsberg
geschrieben von: 797 505 (371) am: 22.03.20, 19:35
Bevor ich an dieser Stelle „Empörungsstürme“ hervorrufe: Das mit der Kackzehner war natürlich Stand von der Stand von 1995. Die IR zwischen Stuttgart und Nürnberg waren damals entweder 103ern oder (deutlich weniger beliebt) mit 110ern bespannt. Was wann an welchem Zug planmäßig verkehrte habe ich schon damals nicht durchschaut.
Während eines sonntäglichen Familienbesuches in der Gegend habe ich mich am 11. März 1995 mal etwas länger unter anderem nach Schwabsberg „abgeseilt“, um in der Nachmittagssonne vier der zweistündlich in jede Richtung verkehrenden IR abzulichten. Neben einer begehrten rot-beigen 103 (leider im sehr späten Licht nur verschattet aufgenommen) kamen in diesen Stunden noch zwei orientrote Stuttgarter 110er und eben die aalglatte 110 439 vom Bw Dortmund 1.

Jahre später wurde die IR-Linie auf IC-Wendezüge mit der Baureihe 101 umgestellt. Bis Dezember 2018 waren dort planmäig 120er vor klassischen IC-Garnituren unterwegs und heute sind es IC2.


Zuletzt bearbeitet am 22.03.20, 23:21

Datum: 11.03.1995 Ort: Schwabsberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Hirschsprungfelsen
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 05.03.20, 11:00 Top 3 der Woche vom 15.03.20
Die Höllentalbahn verläuft von Freiburg im Breisgau durch das Höllental nach Donaueschingen. Bei einer Streckenlänge von 25,4 Kilometern steigt die Strecke dabei von 268 m ü. NN in Freiburg auf 885 m ü. NN in Hinterzarten. Der steilste Abschnitt zwischen Himmelreich und Hinterzarten weist Steigungen bis 57,14 ‰ auf. Damit ist die Höllentalbahn die steilste Hauptbahn Deutschlands.

In der Gegenrichtung ist eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 unterwegs, die soeben mit dem E 3325 Horb – Freiburg (Breisgsu) den 121 Meter langen Unteren Hirschsprung-Tunnel zwischen Hinterzarten und Himmelreich durchfahren hat. Gleich wird der Zug im 72 Meter langen Falkenstein-Tunnel verschwinden. Im Bild rechts befindet sich der markante Hirschsprungfelsen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 03.03.1984 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gute 27 Jahre...und lauter Vierachser
geschrieben von: Leon (660) am: 26.02.20, 21:35
Vor kurzem wurde von Nils ein Bild von der Strecke Löhne - Osnabrück mit einer 151 und einem Autozug in die Galerie aufgenommen. Eine typische niedersächsische Szene. Und als ich mir das Bild angeschaut habe, dachte ich mir: dit kennste, da haste do´ ooch schon ma jestanden...! Und siehe da: bingo...!:-) Wir hatten vor längerer Zeit mal als Themenwochen die Einheits-Elloks der Bundesbahn in der Galerie. Und in diesem Zusammenhang hab ich seinerzeit ein Bild von einer stinknormalen Feld-, Wald- und Wiesen-110 in ozeanblau-beige mit entsprechender Garnitur gescannt, wie sie in den 80ern zuhauf durch die Lande gefahren sind und damals eigentlich nur ein müdes Lächeln abverlangt haben, weil mal wieder nix Blaues kam. Der Scan fiel dann eher dem Vergessen anheim, aber dank´ Nils Bild krame ich jetzt diese Aufnahme wieder heraus. Wir schreiben den 21.10.1990 und sehen, was gute 27 Jahre später aus den Tannen und den zwei Birken hinter dem Zug geworden ist. Bei näherer Betrachtung der Lok fallen jetzt sogar die großen Einfachlampen auf - Dinge, die man vor 30 Jahren kaum zur Kenntnis genommen hat, weil...halt "türkis/beige"...:-(
Beim Zug muss es sich um irgendeinen D-Zug in der Relation Hannover - Osnabrück - Bad Bentheim gehandelt haben, wie sie damals in dieser Form recht häufig auf der KBS 270 anzutreffen waren.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 21.10.1990 Ort: Jeggen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Leinetal
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 26.02.20, 10:00 Top 3 der Woche vom 08.03.20
Am Vormittag des 24. Februar 1987 schien im südlichen Niedersachsen die Sonne "aus allen Knopflöchern" auf eine schneebedeckte Landschaft. Sogar auf den Ästen der Bäume war die weiße Pracht liegengeblieben. Mein erstes Foto jenes Tages zeigt die 112 502-0 vom Bw Hamburg 1 mit dem D 773 Hamburg-Altona – Freudenstadt in der bekannten, in der Galerie aber bisher nur einmal vorhandenen Fotokurve im Leinetal südlich von Kreiensen [www.drehscheibe-online.de]. Eine Aufnahme aus dieser Gegend vom selben Tag ist hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 27.02.20, 18:30

Datum: 24.02.1987 Ort: Kreiensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 25 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheingoldlok auf der kargen Alb
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (16) am: 25.02.20, 14:18
Es war schon lange bekannt, dass die Ulmer Eisenbahnfreunde am 22. Februar 2020 eine Sonderfahrt von Stuttgart nach Berchtesgaden unternehmen werden. Die Internetseite versprach 110 428 oder E10 1309 vor dem Zug, was schon Grund genug ist ihn abzulichten. Am Vortag wurde bekannt, dass 112 268, die ich noch nie zuvor gesehen habe, den Zug bespannen wird. Der Morgen dieses Samstages zeigt sich fast wolkenfrei und die Sonne schaffte es auch rechtzeitig über den Wald. Als sich dann kurz nach 8 Uhr die Rheingoldlok bei Vorderdenkental in die Kurve legte, war die Freude bei den beiden anwesenden Fotografen groß, dass sich der entgegenkommende TGV noch ein paar Augenblicke Zeit ließ.

Datum: 22.02.2020 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Warmes Licht
geschrieben von: Johannes Poets (441) am: 16.02.20, 12:30
Das Motiv mit dem Baggersee bei Klein Schneen konnte ich bereits mehrfach in der Galerie veröffentlichen [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Der Reiz dieser Fotostelle lag für mich zum einen an deren vielfältigen Variationsmöglichkeiten, zum anderen an der dichten Zugfolge auf der Nord-Süd-Strecke.

Im warmen Licht der tiefstehenden Sonne am kalten 21. Februar 1982 sehen wir die 110 363-9 vom Bw Hamburg 1 mit dem aus vier yl- und einem BDm-Wagen gebildeten E 3217 Kiel – Kassel zwischen Göttingen und Friedland (Han) bei Klein Schneen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 21.02.1982 Ort: Klein Schneen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheingold unter Schloss Stolzenfels
geschrieben von: Frank H (286) am: 16.02.20, 11:36
Ich weiß, glaubt man dem Nibelungenlied, so liegt das sagenumwobene Rheingold in der Nähe von Worms, wo es Hagen von Tronje in den Fluten versenkt hat.

Gelegentlich zeigt sich „der“ Rheingold aber auch bedeutend nördlicher, so wie hier unterhalb des Schlosses Stolzenfels nahe bei Koblenz.

1242 bis 1249 als Burg erbaut und im pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört, wurde die Ruine durch den späteren preußischen König Friedrich Wilhelm IV. zwischen 1836 und 1842 als klassizistisches Schloss neu errichtet. Der sich so völlig von den anderen Rheinburgen unterscheidende Stil war sicher eine Folge der damals gepflegten, überschwänglichen Rheinromantik.

Für uns Eisenbahnfotografen bietet das Schloss eine herrliche Kulisse für Züge der linken Rheinstrecke, erst recht, wenn sich solch ein Edelgefährt wie der Rheingold die Ehre gibt. Passend zum Anlass lässt es der Fluss auch golden glitzern …

__________________________________________________

Die harten Kontraste zwischen fast weißem Schloss und Häusern, Reflexionen und den noch unbelaubten, dunklen Hängen haben mich bei der Bearbeitung ziemlich gefordert. Durch mehrere selektive Schritte hoffe ich, einen authentischen und harmonischen Eindruck hinbekommen zu haben.


Datum: 25.03.2017 Ort: Kapellen Stolzenfels [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt mit Georgskapelle
geschrieben von: Jan vdBk (677) am: 02.02.20, 17:11
Vorbei an der Georgskapelle fährt RE 22010 in den Bahnhof Treis-Karden ein. Planmäßig wurden die Züge mit Baureihe 143 bespannt, aber eine 110 oder sogar 141 konnte auch immer mal beobachtet werden. Hinter den drei Ostos von der Reichsbahn hingen noch ein modernisierter Halberstädter und einer der auch nur von der Reichsbahn bekannten Kurz-Packwagen. Planmäßig wäre es also eine reine Reichsbahn-Garnitur weit im Westen des Bundesbahn-Landes gewesen.
Diascan.

Zuletzt bearbeitet am 03.02.20, 18:28

Datum: 21.05.2001 Ort: Treis-Karden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auto am Bahnübergang
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (28) am: 23.01.20, 23:30
Der Titel bewirkt auf den ersten Blick bei dem ein oder anderen Leser eher Desinteresse. Was soll an einem Auto am Bahnübergang schon so toll sein? Doch diesmal sollte es kein gewöhnliches Auto sein.
Bis Ende 2018 gab es noch vereinzelt Einsätze der 115 509 bei DB Fernverkehr.
Unter den 115ern war sie ein Unikat, da sie als einzige dieser Unterbaureihe eine Vollbeklebung trug.
In ihren letzten zwei Einsatzjahren war ihre Lackierung "80 Jahre Autozug" eigentlich hinfällig, da alle DB Autozug Einsätze (bis auf das Sylt-Shuttle) im Dezember 2016 endeten. Jedoch für uns Eisenbahnfotografen bildete sie immernoch ein gewisses "Schmankerl" unter den 115ern.
Als wir mitbekamen, dass 115 509 den PBZ2461 am Freitag morgen bespannen sollte, war es für uns schon fast Pflichtprogramm am 28.12.18 den (damals) "neuen PBZ" aufzunehmen, der nun nicht mehr wie bis Dezember 2018 Samstag vormittags sondern Freitag morgens von Frankfurt nach München verkehrte.
In der Hoffnung, dass der eigentliche Klassiker am Beimerstetter Bahnübergang von den Schatten her möglich war, begaben wir uns an den einzigen Bahnübergang an der Filstalbahn.
Jedoch wurden wir von Schatten überrascht, was mich dazu führte nach einer Lücke zu suchen, an der die kalte Wintersonne die Gleise bereits berührte.
Nach einiger Suche fand ich dann ein nettes Plätzchen an dem ich es mir bequem machte.
Wenig später kam dann in der zarten Morgensonne 115 509 mit PBZ2461 an uns vorbeigerauscht um weiter nach München zu gelangen.
Damals wussten wir nicht, dass es die letzte Fahrt der 509 gewesen sein sollte.
Seit dem 03. Januar 2019 steht sie nun in Leipzig Engelsdorf abgestellt und verweilt dort mit ihren Geschwistern auf eine hoffentlich bessere Zukunft.

(Störende BÜ-Tafeln wurden aus der Lok entfernt und die Seite wurde ein wenig aufgehellt)
(Andere Version mit überarbeiteter Farbe und Schärfe)

Zuletzt bearbeitet am 27.04.20, 00:05

Datum: 28.12.2018 Ort: Beimerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alt wirbt für Neu
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (28) am: 27.12.19, 00:35
Unter anderem die RB48 und der RE5 werden von National Express in NRW betrieben.
Dementsprechend wurde die 110 469 als Stammlok des Ersatzzuges auf der RB48 passend mit Werbung für den RE5 beklebt um für freie Stellen als "Tf" zu werben.
Gegen Ende 2019 wurde der Ersatzzug auf der RB48 von der 110 mit n-Wagen durch einen RRX-Triebwagen ersetzt was diese Aufnahme, zumindest zur Zeit, leider unmöglich macht.
Am Sommerlichen 21. August 2019 zog 110 469 den RB48 Ersatzzug aus dem Wuppertaler Hbf heraus zum nächsten Halt Wuppertal Barmen.

Ein Auto,ein Grafitti auf dem Zug und eine angeschnittene Lampe wurden aus dem Bild entfernt.

Datum: 21.08.2019 Ort: Wuppertal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der AKE-Rheingold-Zug...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (883) am: 13.12.19, 07:36
...tourt ja oft durch ganz Deutschland. Im Dezember 2012 gab es
eine viertägige Rundreise von Koblenz durch Sachsen wobei auch
Zwickau angefahren wurde. Von Dresden kommend erreicht 110 169
mit dem Rheingoldzug den noch mit Formsignalen ausgestatteten
Hauptbahnhof von Zwickau.

Datum: 14.12.2012 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
E10 statt E03
geschrieben von: t_s_f (4) am: 08.12.19, 14:41
Am frühen Morgen des 30. November machte sich 103 113 mit einem TEE auf den Weg von Koblenz nach Regensburg. Allerdings blieb der Zug schon in Brohl aufgrund eines Lokschadens liegen. Aus Koblenz kam dann 115 114 zur Hilfe geeilt um den Zug dann ohne 103 und mit zweistündiger Verspätung weiter Richtung Süden zu befördern. So kam es dann dazu das das eher ungewöhliche Gespann bei schönem Herbstwetter in Kahl ''eingefangen'' werden konnte.

Datum: 30.11.2019 Ort: Kahl(Main) [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
E10 im Osten
geschrieben von: joni2171 (47) am: 23.11.19, 19:05
Die sehr schöne E10 1309 (113 309) von TRI zieht zwei firmeneigene Wittenberger Steuerwagen durch Güterglück in Richtung des Ausbesserungswerks Dessau.
Der Baumstumpf passt sich dabei meiner Ansicht nach schön in die östliche Infrastruktur ein. Nur die Lok passt nicht so ganz in den Osten...





Datum: 10.10.2019 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die stolze Bügelfalte mit Putzauftrag
geschrieben von: Sören (119) am: 19.10.19, 12:45
Als sich die Planleistungen für die Stuttgarter 110 nach und nach reduzierten, wurden Maschinen für die herbstlichen Schienenreinigungsfahrten frei.
110 416 konnte auf ihrem Weg nach Stuttgart-Zuffenhausen auf dem Bietigheimer Enzviadukt an Allerheiligen 2011 fotografiert werden.

Zwei Jahre später wurde sie ausgemustert und schließlich am 24. Januar 2014 in Eschweiler-Aue zerlegt.

Datum: 01.11.2011 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Was spiegelt sich denn da? - [1]
geschrieben von: Marschbahner98 (33) am: 01.09.19, 22:09
Tausende Besucher drängen sich am 31. August 2019 über das Werksgelände des Ausbesserungswerkes Dessau. Zum 90-jährigen Bestehen hat die DB zum Tag der offenen Tür geladen. Auch ich nutzte die Möglichkeit, um mal einen Blick in die sonst für die Öffentlichkeit verschlossenen Werkshallen zu werfen. Für ein paar Erinnerungsfotos hatte ich auch die Kamera dabei. Wobei Fotos ohne viele Leute im Bild logischerweise recht schwierig waren.

So stand ich also da und beäugte die 113 268 von TRI, welche sich momentan noch in der Aufarbeitung befindet. Im Neulack entdeckte ich neben meiner Wenigkeit plötzlich auch die zu mir im Rücken stehende 103 001 (E03 001), welche extra aus Koblenz herbeichauffiert wurde. Ich kramte die Kamera heraus, mit dem Gedanken, dass sich das doch irgendwie umsetzen lassen müsste. Als ich die einzig passende Stelle gefunden hatte (so eine Lokfront hat doch eine Menge Unebenheiten), war eine Menge Geduld gefragt. Eine geschlagene viertel Stunde wartete ich, bis kurze Zeit mal niemand vor der Lok stand oder dort langlief. Ob sich der Aufwand gelohnt hat, das lasse ich euch entscheiden.

Besten Dank an alle Organisatoren für die vielfältige Veranstaltung!

(Eine andere Umsetzung, z.B. mit Schlusslicht mit im Bild, war leider nicht möglich.)

Datum: 31.08.2019 Ort: Dessau [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eidelstedter Renner
geschrieben von: 797 505 (371) am: 27.08.19, 17:20
Eigentlich waren es fast „normale“ Zehner. Die Rot-Beigen aus dem Hohen Norden vom Bw Eidelstedt. Aber ihre Lackierung, außergewöhnliche Drehgestelle und das Wissen um ihre Vergangenheit machte sie zu etwas Extravagantem. Die einstigen TEE-Renner der Baureihe 112. Und dazu verirrten sich die Maschinen nur sehr selten an die damalige KBS 900 München-Stuttgart.
Im Frühjahr und Sommer 1990 war ein samstags verkehrender Autozug eine Planleistung der 112er im Württembergischen. Am (fotografisch) besonderen 5. Mai 1990 hat 112 266 die Ehre einen (mit einem sichtbaren PKW) sehr schwach besetzten Autozug durch die Fotokurve zwischen Lonsee und Urspring zu ziehen.

Ob dieser Zug in München startete, um tags drauf irgendwo im Norden anzukommen? Ich weiß es nicht mehr und bin auf Infos von den Hobbykollegen angewiesen. Dank vorab!


Datum: 05.05.1990 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lieblingslok
geschrieben von: 797 505 (371) am: 26.08.19, 22:03
Vermutlich bin ich da nicht der einzige. Ich habe Lieblingsloks!
Entweder sind es besonders gut im Lack stehende Maschinen, Loks mit denen ich ein besonderes Erlebnis verbinde oder einfach nur besonders „wohlklingende“ Nummern. Manchmal lässt sich das Attribut „Lieblingslok“ im verkehrsroten Einheitszeitalter auch an nichts Nachvollziehbarem festmachen.
Im Bundesbahnzeitalter anno 1990 war das mit den Stuttgarter 110ern anders. Natürlich waren Lieblingsloks blau. Stangen, Lüfter und Regenrinnen waren ebenso fast ein Muss. Und eben diese meine Lieblingslok 110 233 hatte noch einen besonders homogenen Lack im hellen Freimannblau und ein fein silbernes Dach.
Leider fiel die Lieblingslok schon 1991 in den orientroten Farbtopf und ich begann die DB für diese Gräueltat zu hassen. Selbst über einen Farbbeutelanschlag auf meine einstige Lieblingslok habe ich damals als Pubertierender in meiner Enttäuschung mal kurz nachgedacht. ;-)

Der 5. Mai 1990 war ein langer Fototag auf der Alb an der heutigen KBS 750. Bei klarstem Himmel konnte bis kurz vor „Licht aus“ geknipst werden. Bei Westerstetten war die Freude über 110 233 mit ihrem frischen roten Stromabnehmer und einem D-Zug als Interregiovorläufer natürlich groß.

Die von einer anderen gezeigten Aufnahme bekannte Fotobirke links ist lange gefallen [www.drehscheibe-online.de] . Und am Standpunkt des damaligen Teenagers werden seit einigen Jahren in einem topp-modernen Betrieb Schweine gemästet … Lieblingsloks kommen und gehen, Lieblingsstellen werden leider immer weniger.


Datum: 05.05.1990 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schnellzug mit Kastenzehner
geschrieben von: 215 082-9 (334) am: 18.08.19, 23:16
Eine blaue 110 mit klassischen Schnellzugwagen, dazu alte Signaltechnik auf einer schönen Nebenbahn. Was zuerst wie ein Traum vieler Fotografen klingt, wurde Mitte November 2018 wahr. Fahrzeugengpässe der Eurobahn erforderten ein Ersatzprogramm zwischen Nienburg und Minden. Für knapp zwei Monate war daher ein Ersatzzug der Centralbahn unterwegs. An einem herrlichen Morgen im Dezember rollte die schöne 110 278 mit der ERB 99344 Nienburg (Weser) - Minden (Westf.) durch Estorf in Richtung NRW. Am Schluss befand sich 110 383.

Datum: 04.12.2018 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Centralbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:

Auswahl (427):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.