DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>
Auswahl (1240):   
 
Galerie: Suche » 628, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein Frühlingsmorgen im Vorharz
geschrieben von: Nils (486) am: 17.01.21, 20:47
Der Morgendunst des 30.03.2014 liegt noch in der Luft, als 628 624 als RB Braunschweig-Goslar das südliche ESig des Bahnhofs Schladen passierte. Das Bild entstand von einer Leiter, die an ein BÜ Schaltkasten gelehnt war.

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 30.03.2014 Ort: Schladen [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heidekartoffeln
geschrieben von: Nils (486) am: 14.01.21, 21:13
Kartoffel- und Spargelfelder sind typisch für den sandigen Boden der Lüneburger Heide. Im Juni stehen die Kartoffelpflanzen in voller Blüte. An einem lauen, klaren Juniabend des Jahres 2011 wollte ich das "20 Uhr Zugpaar" auf der Amerikalinie im Bereich Ebstorf aufnehmen. Grund waren die Telegrafenleitungen, welche man nur im Sommer in Tagesrandlage vernünftig umsetzen kann. Ein blühender Kartoffelacker an der richtigen Stelle machte sich dann perfekt, als 628 554 als RB Uelzen-Soltau Ebstorf gerade hinter sich gelassen hatte.

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 06.2011 Ort: Ebstorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Fördertürme von Großfurra
geschrieben von: Leon (636) am: 07.01.21, 16:51
Vor kurzem wurde in der Galerie auf die bevorstehende Umstellung der Strecke von Nordhausen nach Erfurt auf ESTW-Technik hingewiesen, und da die Strecke noch über diverse Betriebsstellen mit mechanischer Sicherungstechnik verfügt, kann ein Besuch nur dringendst empfohlen werden. Einige Bilder vom aktuellen Betriebszustand der Strecke sind ja in jüngster Zeit desöfteren zu sehen gewesen, insbesondere aus dem Wippertal kurz vor Sondershausen.
Auf dieser Aufnahme von Vinne [www.drehscheibe-online.de] ist im Hintergrund ein inzwischen modernisiertes Bergwerk zu sehen, welches als "Schacht 5" bezeichnet wird. Wie der Zustand dieses Bergwerkes vor 25 Jahren aussah, zeigt dieses Bild: entstanden als klassischer Beifang beim Warten auf eine baldige Vorbeifahrt einer Babelsberger "Dicken". Wir sehen den 628 585 als RB 6620 auf seinem Weg nach Nordhausen, wie er den Schacht "Glückauf" passiert. Der Förderturm ist in Vinnes Bild hinter den Silos auszumachen. 1995 sah die Szenerie eher nach Abbruch aus als nach Modernisierung...
Das Formsignal muss seine Position im Laufe der Jahre ebenfalls etwas in Richtung Sondershausen gewechselt haben.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 07.01.21, 16:55

Datum: 03.05.1995 Ort: Großfurra [info] Land: Thüringen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalballett Pocking
geschrieben von: Leon (636) am: 01.01.21, 23:31
Kehren wir für ein zünftiges 628-Bild noch einmal zu unserem Sommerurlaubsort bei Pocking in Niederbayern zurück. Von diesem Urlaub sind ja bereits einige Aufnahmen in die Galerie gewandert, und an dem herrlichen Ensemble des Bahnhofs Pocking, bestehend aus typisch bayerischem Bahnhofsgebäude, Formsignalen und Weichenspannwerken kann man sich so herrlich satt sehen. Fotos waren hier insbesondere am frühen Morgen und am späten Abend möglich. Diverse morgendliche Touren zum Bäcker wurden hier ausgiebig verlängert, aber der Rest der Familie wollte einfach ausschlafen, also brauchte man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man gegen 05.30 Uhr die Ferienwohnung verließ und gegen 10 Uhr zurückkam - rechtzeitig vor dem Einsetzen des Hochlichtes..;-)

Da der Streckenabschnitt westlich von Pocking wegen Bauarbeiten für fast alle Züge gesperrt war, waren an Sonntagen immer zwei Garnituren in Pocking zu sehen, um die Regionalzüge nach Passau abdecken zu können. Während im Hintergrund der 628 618 noch seine Sonntagsruhe genießt, hat sich der 628 432 auf den Weg in die Drei-Flüsse-Stadt gemacht. Kurz zuvor klapperten zwei Flügel ins Hp2 und sorgten für eine kurze, typische Geräuschkulisse an dem ansonsten völlig ruhigen Sonntagmorgen.

Das Motiv ist in ähnlicher Form bereits mit einer 218 in der Galerie vertreten, aber die Zeit der lokbespannten Züge ist im Rottal schon lange vorbei - und Telegrafenmasten stehen dort leider auch nicht mehr.


Datum: 05.07.2020 Ort: Pocking [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem 628 nach Waging
geschrieben von: Dennis Kraus (712) am: 02.01.21, 10:50
Eigentlich sollten schon seit längerer Zeit auf den von Traunstein Richtung Mühldorf, Traunreut und Waging führenden Strecken Triebwagen der Baureihe 640 verkehren. Doch wegen hohen Schadbestand bei dieser Baureihe laufen immer noch 628 in den Umläufen mit. Am letzten Tag des Jahres 2020 waren auf den genannten Strecken sogar ausschließlich 628 unterwegs.
628 673 wurde als RB 27665 auf dem Weg von Traunstein nach Waging bei Kirchhalling angetroffen. Im Hintergrund ist Waging zu sehen, auch der Waginger See ist zu erkennen.

Datum: 31.12.2020 Ort: Kirchhalling [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausfahrt Laufen
geschrieben von: Amberger97 (385) am: 01.01.21, 16:16
In Laufen kreuzen die außer in der Früh stündlich die Regionalbahnen zwischen Salzburg bzw. Freilassing und Mühldorf oder Landshut. In der Regel fährt dabei der Zug südwärts zuerst ein nach Gleis 1. Bis die historischen betrieblichen Abläufe erledigt sind, ist der Gegenzug schon lange weg, ehe 628 626 nach Salzburg den Bahnhof verlassen darf.
Ein Hochstativ ist hier leider nötig, um über die Vegetation zu kommen.

Zuletzt bearbeitet am 01.01.21, 16:17

Datum: 31.12.2020 Ort: Laufen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kloster Attel in überzuckerter Landschaft
geschrieben von: Dennis Kraus (712) am: 29.12.20, 19:03
628 626 war am 29.12.2020 als RB 27109 (Landshut - Mühldorf - Rosenheim) bei Rott am Inn unterwegs. Ein wenig Neuschnee am Vortag und deutliche Minuswerte nachts sorgten für eine schöne Winterlandschaft. Im Hintergrund erhebt sich das Kloster Attel.

Datum: 29.12.2020 Ort: Rott am Inn [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Donaubrücke Bogen
geschrieben von: Philosoph (479) am: 21.12.20, 10:38
Die bekannte Donaubrücke in Bogen bietet zu jeder Tageszeit zahlreiche reizvolle Motive. Soweit ersichtlich noch nicht in der Galerie vorhanden ist der Blick von der Westseite auf den Mittelteil der Brücke über den Altarm der Donau. Am späten Nachmittag des 25.03.2017 konnte hier ein unbekannter 628/928 auf seiner gemütlichen Fahrt über die Brücke beobachtet werden.



Zuletzt bearbeitet am 22.12.20, 14:49

Datum: 25.03.2017 Ort: Bogen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
426-Ersatz
geschrieben von: Dennis Kraus (712) am: 20.12.20, 11:23
Planmäßig pendeln auf der 13 Kilometer langen Nebenbahn von Traunstein nach Ruhpolding 426, weil diese aber häufig nicht einsatzfähig sind, gehören Einsätze der dann als Ersatz verkehrenden 628 dort schon zur Tagesordnung. So war es auch am 18.12.2020, als 628 627 fleißig seine Runden drehte und bei Eisenärzt erwartet wurde.

Datum: 18.12.2020 Ort: Eisenärzt [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Eutin
geschrieben von: Nils (486) am: 04.12.20, 14:03
Klare Luft in Verbindung mit scharfkantigen, mächtigen Quellwolken. Eine Wetterlage, die im Frühherbst häufig mal eintritt. So war es auch am 02.10.2009. In Eutin konnte man derweil noch 218 und 628 im Gesamtverkehr erleben. Als RB Lübeck-Eutin erreichte 628 217 den Bahnhof. Aus dem Lampenmast in den stillgelegten Gütergleisen ergab sich ein erweiteter Blick über die Dächer von Ostholsteins Kreisstadt.

Scan vom KB-Dia Kodak Elitechrome 100

Datum: 02.10.2009 Ort: Eutin [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rückkehr der 628er
geschrieben von: 111 110-3 (29) am: 01.12.20, 21:44
Planmäßig wurden die Triebwagen der Baureihe 628 im Weschnitztal nur bis Dezember 2015 eingesetzt und ab diesem Zeitpunkt der Verkehr auf moderne LINT-Triebwagen umgestellt. Aufgrund von Fahrzeugengpässen, gab es allerdings ein Comeback der 628er im Weschnitztal zu bewundern. Aufgrund dieses Umstandes, machte ich mich trotz nicht unkritischem Wetter am 10.9.2019 auf, dieser Strecke einmal einen Besuch abzustatten. Immerhin verkehrten an diesem Tag um die Mittagszeit herum sogar zwei von drei Umläufen mit 628ern, sodass die Chancen auf ein Sonnenbild dadurch immerhin etwas anstiegen. Einen solchen sonnigen Moment erwischte 628 441 beim Verlassen des Haltepunktes Zotzenbach, als dieser auf dem Weg von Fürth (Odenwald) nach Weinheim (Bergstraße) war.

Datum: 10.09.2019 Ort: Zotzenbach [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alles nicht mehr da!
geschrieben von: 614 078 (224) am: 16.11.20, 11:06
Das primär auf dem Bild gezeigte ist heute nicht mehr vorhanden. So sucht man heute auf der KBS 312 (Braunschweig - Schöppenstedt) einen 628 und eine Telegrafenleitung vergebens.

Am 10. März 2014 war beides allerdings noch vor Ort. Hier mit 628 596, der gerade zwischen Dettum und Wolfenbüttel-Wendessen, genauer gesagt südlich Wolfenbüttel-Ahlum, unterwegs ist.

Datum: 10.03.2014 Ort: Wolfenbüttel-Ahlum [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sylt Shuttle plus auf Abwegen?
geschrieben von: Bw Husum (70) am: 12.11.20, 22:51
Wegen Fahrzeugmangels werden derzeit Sylt Shuttle plus-Garnituren in den regulären Umläufen auf der Marschbahn eingesetzt. In der Abenddämmerung konnte ich bei langsam aufziehndem Nebel drei gekoppelte 628-Einheiten als RE 6 auf der Hochbrücke Hochdonn auf dem Weg nach Hamburg ablichten

Datum: 12.11.2020 Ort: Gribbohm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der Abendsonne
geschrieben von: Bw Husum (70) am: 10.11.20, 10:21
Im letzten Jahr gab es wegen Lokführermangel bei DB Regio Einsätze der Fernverkehrs-628 auf der Halbinsel Eiderstedt. Anfang März wollte ich auch einmal diesenTrebwagen mit der schönen Farbgebung auf Eiderstedt fotografieren. An einem herrlichen Märzabend konnte ich in der Nähe von Harblek den 628 503 auf der Fahrt von Husum nach St. Peter-Ording ablichten.

Anmerkung: Da das Auswahlteam zumindestens teilweise die Bitte nach Überarbeitung äußerte, stelle ich das Bild hier noch mal ein (man sollte Bilder halt nicht am Laptop bearbeiten...).

Datum: 07.03.2019 Ort: Hablek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hohler Fels II
geschrieben von: wirsberg (13) am: 11.11.20, 00:34
Grandioser Aussichtspunkt ergibt grandioses Bild? - nee, so einfach ist das nicht.

Erstens ist die Zeitspanne des attraktiven Lichts im Tagesverlauf knapp,
Zweitens liegt sie genau am höchsten Mittagssonnenstand.

Die Bildidee hatte ich im August, als ich den Hohlen Felsen das erste Mal erkundete. Ich saß über eine Stunde auf dem Fels und beobachtete, wie das Licht den markanten Felsen links streifte. Bis jedoch der nächste fotografierbare Zug kam, war die Sonne herumgewandert, es war zu spät fürs Foto. Über zwei Monate waren es noch bis zur Zeitumstellung, denn nur bei MEZ konnte ich zur gewünschten Uhrzeit einen Zug erwarten. Schließlich versprach die Wetterprognose für Samstag 31.10. ungetrübten Sonnenschein und hielt das Versprechen: Sonne den ganzen Tag, auch ins nebelreiche Donautal. Um 12:13 mit geringer Verspätung entstand das Foto.

In diesem Gespann fuhr ich am Abend wieder nach Hause: 628 542 führt und wird von der doppelt motorisierten mint-weißen 628 436 "Anna" nachgeschoben. Anna ist jetzt in Ulm beheimatet und hat komplett neue Sitzbezüge bekommen!



Zuletzt bearbeitet am 15.11.20, 00:49

Datum: 31.10.2020 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mintgrüner Einzelkämpfer
geschrieben von: Jens Naber (418) am: 09.11.20, 19:57
Planmäßig setzte die Westfrankenbahn ihre 628-Flotte während der Ausflugssaison auf dem langlaufenden RE Aschaffenburg – Crailsheim am Wochenende in Doppeltraktion ein, um der starken Nachfrage gerecht zu werden. Während es für die Fahrgäste sicherlich alles andere als erfreulich war, profitierten wir am 21. September 2019 allerdings von der Tatsache, dass der mintgrüne 628 473 nur als Einzelkämpfer unterwegs war und damit optimal ins Motiv passte. Vermutlich stapelten sich im Inneren an diesem herrlichen Spätsommersamstag die Fahrräder, als der RE 23387 nach Crailsheim bei Faulbach seinem Fahrplan hinterher eilte. Ein Jahr später sind die Einsätze der robusten Triebwagen auf dem Netz der Westfrankenbahn leider bereits Geschichte.

Datum: 21.09.2019 Ort: Faulbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Watzmann mit Wanderdüne
geschrieben von: Amberger97 (385) am: 04.11.20, 18:21
Im Hochsommer bietet sich bei Saaldorf auch in der Früh ein schön ausgeleuchtetes Alpenpanorama samt Watzmann. 628 629 hatte an diesem Morgen die Aufgabe, als RB 27086 von Freilassing nach Mühldorf zu fahren.

Datum: 10.07.2020 Ort: Saaldorf [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gelbe Zugkreuzung im Grünen
geschrieben von: CrazyBoyLP (38) am: 27.10.20, 21:24
Irgendwo im tiefsten Westerwald liegt der beschauliche Bahnhof Langenhahn. Er zeigt auch heute noch den Bundesbahnflair und wurde weitestgehend von Modernisierungen verschont. Zu einem richtigen Bahnhof auf der Nebenbahn gehören natürlich auch Zugkreuzungen, welche hier tagsüber alle zwei Stunden stattfinden. Und auch ein passendes Fahrzeug zum Bahnhof gibt es mit dem VT72 der HLB werktäglich zu sehen, was will man mehr?

Im Jahr 2019 hatte der VT72 eine planmäßige Kreuzung mit einem weiteren RB90, in diesem Fall einem ex-Vectus Lint 41. Inzwischen wurde diese Kreuzung nach Westerburg verlegt und man kann den VT72 nur noch alleine im Wald und Wiesen Bahnhof aufnehmen...

Mir ist bewusst, dass sich das Motiv bereits in der Galerie befindet, nicht jedoch mit einer Zugkreuzung, welche ich durchaus sehenswert finde.

Datum: 28.06.2020 Ort: Langenhahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
628 und Formsignale
geschrieben von: bahnbilder_muenchen (4) am: 25.10.20, 21:36
Das kann man aktuell noch auf der Traun-Alz-Bahn erleben. Die SOB hat allerdings verkündet, zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2020 vermehrt auf LINT 27 Triebwagen zu setzen. Anfang Oktober 2020 war aber noch kein einziger LINT zwischen Mühldorf, Traunstein und Traunreut unterwegs und so konnte 628 688 bei der Einfahrt in den Bahnhof Hörpolding vor schöner Formsignalkulisse abgelichtet werden.

Datum: 04.10.2020 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst
geschrieben von: Bw Husum (70) am: 22.10.20, 20:06
Im Herbst ihres Lebens wurden bekanntermaßen einige 628er äußerlich etwas aufgepeppt, um als D-Zug zwischen Sylt und Bredstedt, vereinzelt bis nach Husum (zeitweilig sogar bis nach Hamburg) zu verkehren. Bei herbstlicher Stimmung begegnete mir dieses unbekannt gebliebene Exemplar auf siner Rückfahrt auf die Insel kurz hinter Bredstedt.

Zuletzt bearbeitet am 22.10.20, 20:08

Datum: 21.10.2020 Ort: Langenhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Einzelgänger von Dienst
geschrieben von: 642 642-3 (36) am: 19.10.20, 16:19
Während an dieser Stelle sonst Talent und Desiro das Bild bestimmen, gibt es laut Fahrplan noch ein HVZ-Zugpaar zwischen Karlsruhe und Neustadt(Weinstraße), welches mit einem VT 628 gefahren wird. Nach der Hinfahrt als Regionalbahn nach Karlsruhe wurde 628/928 480 als RE6 nach Neustadt zwischen Edesheim und Edenkoben festgehalten.

Datum: 31.07.2020 Ort: Edesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zugsammelsurium am Stromschlauch
geschrieben von: Jan vdBk (672) am: 19.10.20, 18:23 Top 3 der Woche vom 01.11.20
Manchmal, wenn man historische Bilder von Kleinbahnen sieht, bekommt man den Eindruck, dass da kein Wagen zum anderen passte, dass einfach alles zusammengekoppelt wurde, was irgendwie Räder hat, auch wenn der Zugverband dann ziemlich unförmig aussah. Sowas gibt es ja heute nicht mehr. Gar nicht mehr? Doch! Ganz im Norden des Landes, fast schon am dänischen Schweinegrenzzaun, gibt es eine Kleinbahn, bei der die Züge auch heute noch ziemlich zusammengesucht aussehen können. Zwar sind die Fahrzeuge alle etwas moderner als auf den erinnerlichen historischen Aufnahmen, aber skurril war die Fuhre trotzdem, die da am Morgen des 17.10.2020 als NEG Zug 5 bei Maasbüll beobachtet werden konnte. Führendes Fahrzeug war der 628 506, welcher zusammen mit 629 505 fest verbunden seinen Dienst für die NEG tut. Es folgten die zwei IC-Kurswagen, die auf der Rückfahrt von Dagebüll eine Direktverbindung zum IC 2311 ab Niebüll anbieten. Der eine Wagen war ein Steuerwagen. Danach kam der von der AKN übernommene und noch in deren ehemaligen Hausfarben lackierte Generatorwagen. Und am Schluss läuft der "Flachlandtiroler" mit; der einzige in Deutschland fahrende "Jenbacher", österreichische Baureihe 5047, hierzulande als 627 103 eingestuft. Wir konnten die Fuhre vor einem abziehenden Wolkenfeld am Stromschlauch aufnehmen, einem Graben mitsamt Schöpfwerk im Bereich der Ortschaft Maasbüll.

Datum: 17.10.2020 Ort: Maasbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 35 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Herbsttag in Süd-Ost Bayern
geschrieben von: 215 082-9 (329) am: 17.10.20, 18:30
Einen goldenen Herbst zeichnet in der Regel auch ein längeres Hochdruckgebiet aus, welches dieses Jahr wohl leider ausbleibt. Seit Ende September ist es - bis auf wenige Lichtblicke - dauergrau oder zumindest stark wechselhaft. Auch im Jahr 2019 zeigte sich die Sonne im Herbst eher selten, es gab jedoch drei Tage Sonne satt im Süden! Wenigstens dieses kleine Hochdruckgebiet sollte genutzt werden, sodass das Wochenende mit einem Urlaubstag am Montag verlängert wurde.
So einen richtigen Plan hatte ich nicht. Lediglich das Blautal und die Filstalbahn sollten auf alle Fälle besucht werden. Kurz vor dem Start in Nienburg bekam ich von Nils mit, dass er sehr ähnliches vor hatte. Also ging es statt mit dem Zug in den Süden nur bis Hannover, wo ich eingesammelt wurde. Während der Fahrt konnte ich natürlich ausgiebig die Wetterprognosen studieren und dann war uns klar: Wenn wir Sonne satt wollten, mussten wir nach Süd-Ost Bayern, von Westen sollte nämlich Siff kommen. Da die Telegrafenleitungen um Hörpolding kurz vor dem Ende standen (Letztendlich fielen sie im Sommer 2020), wollten wir da was probieren.

Die Sonne war gerade hoch genug, da rumpelte der Tages-Pendel Traunreut - Traunstein aus dem Bahnhof Hörpolding. 628 567 sollte an diesem Tag noch etliche Male hier entlang kommen. Um 08:23 Uhr war es die RB 27427 Traunreut - Traunstein.

Bildmanipulation: Zwei unglücklich im Bild befindliche Autos wurden entfernt.

Datum: 12.10.2019 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maiabend im Niddertal
geschrieben von: Steffen O. (618) am: 14.10.20, 22:17
Ein lauer Abend lag hinter Schöneck, als sich der Tag dem Ende neigte. Wie immer wochenends drehte ein VT 628 seine Runden auf der Niddertal und steuerte Bad Vilbel an. Viele Aerosole in der Atmosphäre sorgten für einen roten Feuerball, der langsam hinter dem Taunus verschwand und die Nacht einläutete. Für den Fotografen ging es anschließend noch 10 km mit dem Drahtesel durch die Dämmerung nachhause.

Zuletzt bearbeitet am 11.12.20, 11:51

Datum: 28.05.2012 Ort: Schöneck-Kilianstädten [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im herbstlichen Sauerland
geschrieben von: CMH (193) am: 14.10.20, 22:17
Besonders schön ist eine Fahrt über die Obere Ruhrtalbahn, wenn im Herbst die Wälder ihre Farben zur Schau stellen. Bei Meschede ist die Laubfärbung Mitte Oktober 2016 in vollem Gang, als 628 674 als Regionalexpress 10728 nun das Naturschutzgebiet Ruhrtal beim Schloss und Wachturm Laer passiert. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese Bauten in ein Eisenbahnbild zu integrieren, so dass ich einstweilen mit dem Blick auf die Kreisstadt des Hochsauerlandkreises Meschede vorliebnehme. Die Baureihe 628 befindet sich zum Aufnahmezeitpunkt noch voll im Unterhaltungsbestand des Werks Dortmund und gelangt unter anderem im Mischbetrieb mit den Baureihen 612 und 648 auf die Obere Ruhrtalbahn.

Datum: 16.10.2016 Ort: Meschede [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchs wunderschöne Donautal
geschrieben von: joni2171 (44) am: 07.10.20, 09:04
Am Sonntag, den 04.10.2020, stand der Donautäler Radexpress ganz oben auf der to-do-Liste. Doch dieser verkehrte an diesem Tag nicht wie üblich mit 218 und 3 Doppelstockwagen, sondern mit einer Doppeltraktion 628. Einer der beiden Triebwagen war dabei sogar mintgrün und ich freute mich mehr über das Doppel als über die eigentlich geplante lokbespannte Garnitur.
Am frühen Nachmittag nahmen wir den Weg zur Ruine Linzenberg auf, von der jedoch nicht mehr all zu viel übrig ist. In schwindelerregender Höhe und nicht zu nah am Abgrund stehend warteten wir einige Zeit an einem Ort, an dem ich auch Stunden auf den Zug gewartet hätte. Nach einiger Zeit erschienen dann DB 628 673 / 628 486 und DB 628 905 / 629 005 und nahmen ihren kurvenreichen Weg an der Donau entlang. RE 22597 Donaueschingen - Ulm hatte dabei vor wenigen Minuten Hausen im Tal verlassen und war nun auf dem Weg zu seinem nächsten Halt in Sigmaringen.


Datum: 04.10.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrsignal Fridolfing
geschrieben von: Amberger97 (385) am: 06.10.20, 17:44
Mit ein paar Minten Verspätung und außerplanmäßig erst ab Freilassing, verlässt die Regionalbahn 27988 Fridolfing im Netz der SOB nach Mühldorf.

Eine Kilometertafel wurde entfernt.

Datum: 20.08.2020 Ort: Fridolfing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Das Stellwerk in Schladen
geschrieben von: Gunar Kaune (405) am: 03.10.20, 19:24
Zu den zahlreichen Motiven im Bahnhof Schladen gehört das südliche Stellwerk, dass im Normalfall den Betrieb im Bahnhof regelt und auch für den Bahnübergang der Ortsstraße verantwortlich ist. Dadurch ist es, im Gegensatz zum nur im Bedarfsfall genutzten nördlichen Stellwerk, gut gepflegt und auch für 628 610 gab es auf dem Weg von Braunschweig nach Goslar einen Blumengruß.

Datum: 02.11.2014 Ort: Schladen [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mintgrün durchs Donautal
geschrieben von: Philosoph (479) am: 02.10.20, 07:51 Top 3 der Woche vom 11.10.20
Am 29.07. gab es anders als am Vortag einen zusätzlichen Umlauf der mintgrünen Triebwagen, so dass ab dem späten Nachmittag kaum noch etwas anderes ins Bild fuhr. Ein Dokumentationsbild hätte mir zwar gereicht, aber man kann es sich halt nicht immer aussuchen. Daher musste ich auch vom Aussichtspunkt Rauher Stein bei Irndorf mit Anna oder Elsa vorlieb nehmen, um endlich einmal die Donaubrücke vor dem Käpfle-Tunnel anständig umzusetzen.

Datum: 29.07.2020 Ort: Beuron [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf den Gegenzug
geschrieben von: Trainagent (20) am: 25.09.20, 12:38
Abgesehen von den beeindruckenden Kalksteinfelsen können auch einige Bahnhöfe der Donaubahn mit ihrer alten Infrastruktur so einiges bieten. Insbesondere das über 100 Jahre alte Empfangsgebäude in Fridingen mit den Spannwerken lässt bei den Kreuzungshalten nette Szenen entstehen. Auf Nachfrage beim Fahrdienstleiter durften sich die Fotografen in den Bereich des alten Bahnsteiges begeben und 628 698 konnte beim Warten auf die Kreuzung mit dem Radexpress zusammen mit dem Schwestertriebwagen festgehalten werden.

Datum: 13.09.2020 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Annafelsen
geschrieben von: wirsberg (13) am: 21.09.20, 23:06
Der erste Zug aus Ulm hat gerade den Bf Hausen im Tal ohne Halt durchfahren. Sein Weg wird ihn gleich an Langenbrunn und Talhof vorbeiführen. Der Blick vom Annafelsen reicht über die beiden Siedlungen bis zum Eichfelsen in etwa 4 km Entfernung. An Schloss Werenwag kommt man in diesem beeindruckenden und felsen-reichen Abschnitt der Oberen Donau nicht vorbei. Es ist immer im Blick, und auch hier mitten im Bild. 



Glücklicherweise schaffte ich den Aufstieg von Hausen im Tal aus zügig und fast ohne Umweg, sodass ich noch diesen Zug um 7:47 erwischte. Sowohl die schöne rote Garnitur (*), die glücklicherweise genau in die Lücke passt, als auch das frühe Licht gefallen mir besser als die Aufnahme des Gegenzuges, den ich eigentlich anvisiert hatte.



(*): Vorausgesetzt, der Zug hat in Donaueschingen direkt gewendet, dann ist das hier 629 002. 



Ein dünner Wolkenschleier zog bereits heran... Donau eben.

Datum: 27.08.2020 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kein Lint weit und breit
geschrieben von: Amberger97 (385) am: 16.09.20, 14:24
Leider waren am 08.07.2020 wieder nur 628 auf der Traun-Alz-Bahn vorzufinden. Am Rand des Weilers Nunhausen kurz vor Matzing kam 628 626 aus Mühldorf vorbei.

Datum: 08.07.2020 Ort: Nunhausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Pendelverkehr auf der VGH
geschrieben von: 215 082-9 (329) am: 12.09.20, 19:08
Der Brokser Heiratsmarkt ist jedes Jahr das Highlight der Region um Bruchhausen-Vilsen. Ein Volksfest mit langer Tradition, welches Ende August tausende Besucher anlockt. Bei der jungen Generation ist es ein beliebter Hotspot zum Feiern. Auch für jenes alkoholisierte Volk werden unzählige Sonderbusse eingesetzt und auch auf der Schiene gibt es von Bruchhausen nach Syke und Eystrup einen Pendelverkehr mit der Bahn. Den Abschnitt Bruchhausen-Vilsen - Syke betreibt in den Festtagen die EVB mit 628, während auf dem Eystruper Ast der DEV mit den Museumsfahrzeugen eingesetzt wird.
Im letzten Licht des 23.08.2019 hat 628 150 den Trubel bereits wieder verlassen und rollt in der Ausfahrt Uenzen durch die beschauliche Landschaft dem Ziel Syke entgegen.
Im Jahr 2020 gab es dieses Fest - wie so vieles - leider nicht. Es ist dieses Jahr eben alles anders...

Datum: 23.08.2019 Ort: Uenzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Damals in Münster-Sarmsheim
geschrieben von: Leon (636) am: 05.09.20, 12:08
Derzeit ist ja das Nahetal ein wenig in den Fokus gerückt - eigentlich so gar nicht mein Revier. Aber am 17.05.1993 führte uns eine Tagestour von der Hauptstadt in das ferne Rheintal. Ziel der Tour war es, die letzten Einsätze der "Donald Ducks" einzufangen und ansonsten alles mitzunehmen, was sich an Motiven so bot. Am Vormittag erfolgte dann ein kurzer Abstecher ins Nahetal, um den Blick von der Brücke auf Münster-Sarmsheim als "Beifang" mitzunehmen. Eigentlich hatte ich mit einem lokbespannten Zug gerechnet - und was kam? Eine schnöde Pappkiste im Sanitärdesign...:-( Dass diese Fahrzeuge heutzutage sogar schon wieder fast als historisch gelten und bereits wegen ihrer Retro-Lackierung in den Blickwinkel der Fotografen gelangen, heißt nur eines: man wird alt...;-) Nach diesem Triebwagenverschnitt ging es an dem Tag wieder ins Rheintal, richtige Züge aufnehmen...

Das Motiv ist bereits in der Galerie in einer nicht steigerbaren Version vorhanden. Es zeigt aber hier den normalen Alltag - und darüber hinaus, wie die Vegetation selbst in einem Jahr voranschreitet.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 17.05.1993 Ort: Münster-Sarmsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mintgrün durchs Donautal
geschrieben von: Philosoph (479) am: 01.09.20, 17:18
Nach dem Bild oberhalb der Donaubrücke in Friedingen ging es noch nach Mühlheim an der Donau. Die Ortsausfahrt sollte auch um 20.00 Uhr noch gut im Licht sein. Zwar wurden die Schatten länger und länger, letztendlich reichte es aber locker um Anna oder Elsa äh Maria im letzten Licht vor der Ortskulisse von Mühlheim aufzunehmen. Und wenn der Mond schon mal da ist, dann nehme ich ihn auch mit, auch wenn es etwas viel Himmel kostet :-)!

Datum: 29.07.2020 Ort: Mühlheim an der Donau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abseits
geschrieben von: Amberger97 (385) am: 28.08.20, 15:32
Durchweg äußerst ländlich geprägt ist die Bahnstrecke von Freilassing nach Mühldorf. Dazu kommt noch, dass die Bahnhöfe teilweise abseits der dazugehörigen Stadt liegen, was zu einem eher mäßigen Andrang führt. Lange Zugfolgeabschnitte, träge Fahrzeuge und unflexible Infrastruktur tuen ihr übriges, damit die Hauptbahn eher wie eine Nebenbahn wirkt. Immerhin hat man mit Einführung des Stundentakts den Bahnhof Tittmoning-Wiesmühl wieder besetzt, in den 628 668 im Bild einfährt.

2.Versuch: Heller.

Datum: 21.08.2020 Ort: Wiesmühl [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Teuflisch viel Glück muss man schon haben...
geschrieben von: Immer International (3) am: 26.08.20, 23:01
...dass man - ganz zufällig - beim Besuch des Teufelstischs im Dahner Felsenland einen Blick auf einen Zug im Wieslautertal erhascht. Einerseits muss man wissen, wo er langfährt, um ihn nicht zu übersehen. Andererseits herrscht nur an drei Tagen in der Woche im Sommer Betrieb auf der landschaftlich reizvollen Strecke.
Zusammen mit meiner Frau befand ich mich auf Wanderurlaub in der Region. Aufgrund der extremen Temperaturen an jenem Augusttag fiel unsere Tour in Dahn etwas kleiner aus. Somit hatte ich Zeit gewonnen, um mit der Kamera loszuziehen. Es handelte sich um einen Mittwoch. Ich wusste, wann sich der Aufstieg zum Teufelstisch, einem der markantesten Felsen der Region, besonders lohnt...

Bei dem abgebildeten Fahrzeug handelt es sich um 628 693.
Zur Bildmanipulation: Zwei Hinterköpfe und etwas Laub wurden entfernt, das Bild wurde darüber hinaus perspektivisch korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.20, 23:03

Datum: 12.08.2020 Ort: Hinterweidenthal Ort [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurvenreich
geschrieben von: H.M. (35) am: 23.08.20, 14:45
So gestaltet sich der Streckenverlauf zwischen Pocking und Passau. Da denkt man sofort an viele schöne Fotomotive. Naja so ganz stimmt das nicht, wenn man kein Photovoltaikanlagenfetischist ist. Die sprießen dort wie Pilze aus dem Boden. Aber mit etwas Suche wird man dann doch an der ein oder anderen Ecke fündig.

628 618 mit der RB 29409 von Pocking nach Passau befindet sich am Morgen des 31.07.2020 bei Pfenningbach in Richtung Passau.

Datum: 31.07.2020 Ort: Pfenningbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Neckartal
geschrieben von: Johannes Poets (415) am: 21.08.20, 07:00
Nordstetten ist mit ungefähr 2.400 Einwohnern der zweitgrößte Stadtteil von Horb am Neckar. Er liegt gut zwei Kilometer südöstlich von Horb entfernt auf der Hochebene über dem rechten Neckartalabhang. An Sehenswürdigkeiten gibt es hier das von 1734 bis 1740 erbaute ehemalige Barock-Schloss, welches jetzt als Rathaus dient und das Berthold-Auerbach-Museum beherbergt, sowie die katholische Pfarrkirche St. Mauritius. Beide Gebäude sind auf dieser Aufnahme zu erkennen.

Tief unten im Neckartal verläuft die Bahnstrecke von Tübingen nach Horb, auf der gerade die Triebwageneinheit 928 254-2 + 628 254-5 vom Bw Karlsruhe als E 3668 Tübingen – Pforzheim unterwegs ist. In wenigen Minuten wird der Bahnhof von Horb am Neckar erreicht sein.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 18.08.1989 Ort: Horb am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein besonderer Haltepunkt
geschrieben von: joni2171 (44) am: 21.08.20, 19:25
Wenn man auf der Suche nach Telegrafenmasten im Westerwald ist, muss man schon etwas länger suchen. Auf einem kurzen Abschnitt rund um Enspel wird man jedoch fündig und auch HLB 629 072 schaut dort jeden Morgen unter der Woche vorbei. Also definitiv ein Anlass diese Kombination zu verewigen; und zwar in beiden Hinsichten, denn wer weiß was davon zuerst verschwinden wird...

Viele Male suchte ich den Haltepunkt von Enspel auf, bis ich am 23.06.20 endlich mein gewünschtes Bild anfertigen konnte. Es war doch erstaunlich, wie lange es an dieser Stelle verschattet ist. Das Fahrgastaufkommen war an diesem Morgen eher gering, als der letzte verbliebene 629 der Hessischen Landesbahn auf der Fahrt nach Limburg einfuhr.

Datum: 23.06.2020 Ort: Enspel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn die Reserve zu Schnellzugehren kommt - Teil 2
geschrieben von: Hannes Ortlieb (416) am: 19.08.20, 21:40
Wenn in Ulm mal wieder Mangel an Triebwagen der Baureihe 612 herrscht, wird gerne mal der nur aus einem Fahrzeug bestehende IRE-Umlauf der Brenzbahn Aalen - Ulm mit einem anderen Fahrzeug bestückt. Nachdem Anfang Juli die beiden mintfarbenen 628 "Anna" und "Maria", die ihr historisches Farbkleid bei der Westfrankenbahn erhalten haben und nun in Ulm und um Ulm und um Ulm herum zum Einsatz kommen sollten, dies auch endlich taten, war es theoretisch nur eine Frage der Zeit, bis es einen der Triebwagen auch mal auf die Brenzbahn verschlagen sollte. Planbar ist es jedoch nicht, abgesehen vielleicht vom frühmorgendlichen DB-RB-Umlauf, zu dem es jedoch normalerweise noch dunkel ist, so dass nur kurzfristige Einsätze übrig bleiben.

Am 21.07. passten dann Informationslage, Wetter und Zeit zusammen und so konnte nahe der Landesgrenze "Maria" auf dem Weg nach Ulm abgelichtet werden. Spannend machte es die dichte Bewölkung, unangenehm die Geräuschkulisse zweier Autobahnen und einer werktags auch nicht so schwach befahrenen Landstraße im Rücken des Fotografen. 628 463/768 als IRE 3211 Aalen Hbf - Ulm Hbf am Eierhof am Rande Unterelchingens. Weniger als einen Tag später war das mintgrüne Spektakel nach anderthalb Tagen schon wieder vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 19.08.20, 21:40

Datum: 21.07.2020 Ort: Unterelchingen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Moderne Energiegewinnung entlang der Rottalbahn
geschrieben von: Leon (636) am: 18.08.20, 15:47
Elektrische Dächer, elektrische Felder...immer wieder stößt man im Verlauf der Rottalbahn auf Spuren moderner Energiegewinnung. Dass dabei die natürliche Idylle verloren geht, kann man bemängeln, aber den Lauf der Dinge wird man nicht unter dem Hinweis auf "motivzerstörende Elemente" aufhalten. Und so sehen wir hier am Abend des 05.07.20 den 628 432, wie er -fernab von Großstadtlärm- einen sehr einsamen und nur von Gehöften gesäumten Streckenabschnitt der Rottalbahn passiert und in wenigen Augenblicken den Haltepunkt von Bad Höhenstadt erreicht. Etwa die Hälfte seines Weges zwischen Pocking und Passau hat der Triebwagen noch vor sich.

Datum: 05.07.2020 Ort: Bad Höhenstadt [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Weiter Blick ins Land
geschrieben von: Leon (636) am: 13.08.20, 18:04
Am Morgen des 07.07.20 war wieder einmal Frühsport angesagt: für die Familie die "große" Runde zum Bäcker, verbunden mit einigen Fotos auf der Rottalbahn. Heute sollte es nicht nur um den Kirchturm von Pocking gehen, sondern mal einige Kilometer weiter in Richtung Passau. Kurz vor Neukirchen am Inn bot sich bei einem Gehöft bei Niedereisching dieser Blick auf die kurvenreiche Rottalbahn. Zugegebenermaßen wird der Blick durch die wie Pilze aus dem Boden schießenden "elektrischen Felder" etwas getrübt. Dennoch geht der Blick hier weit ins Land, als um 6.50 Uhr ein 628 um die Ecke bog. Sein Ziel in Passau wird bald erreicht sein. Davor geht es in kurvenreicher Fahrt weiter über Neukirchen und Pfenningbach. Anschließend stand die fotografische Begleitung der Rückfahrt bis Pocking an, bevor der Einkehrschwung zum Bäcker vollzogen wird..;-)

Datum: 07.07.2020 Ort: Niedereisching [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Seegrenzschlachthof Lübeck
geschrieben von: Andreas Burow (288) am: 14.08.20, 16:10
Alte Industrieanlagen üben oft einen besonderen Reiz aus, gerade in Kombination mit der Eisenbahn. In Lübeck konnte man ein interessantes Ambiente in der Umgebung des Seegrenzschlachthofs finden. Dieser wurde im Oktober 1929 eröffnet und diente der Verarbeitung von importiertem Schlachtvieh, das auf dem Seeweg nach Lübeck gelangte und am Viehhofkai am Wallhafen angelandet wurde. Zunächst kam das Schlachtvieh eine Zeit lang in eine Quarantänestation. Über eine 235 Meter lange Viehtriftbrücke aus Stahlbeton gelangten die Tiere dann nach Beendigung der Quarantäne zum eigentlichen Schlachthof. Nach einer langen, wechselhaften Geschichte stellte der Seegrenzschlachthof Lübeck im Jahr 2006 seinen Betrieb endgültig ein. Seitdem stehen die Gebäude leer und das Areal wurde im Jahr 2016 unter Denkmalschutz gestellt.

Nicht direkt zum ehemaligen Seegrenzschlachthof gehörte die Großmarkthalle des Viehhofs am Bahnweg rechts im Bild. Diese wurde im Jahre 1935 errichtet und diente dem Viehgroßhandel. Die Verbindung zum Seegrenzschlachthof stellte eine eigene Viehtriftbrücke über die Bahnstrecke und über die angrenzende Katharinenstraße her. Im Zuge der Elektrifizierung wurden die beiden lange nicht mehr genutzten Viehtriftbrücken im Bereich der Bahnstrecken und der Katharinenstraße abgerissen. Auf dem Bild passiert RB 35549 aus Eutin alias 928/628 683 die alten Anlagen, die seinerzeit noch komplett waren.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 15.08.2002 Ort: Lübeck [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mintgrün durchs Donautal
geschrieben von: Philosoph (479) am: 14.08.20, 10:59 Top 3 der Woche vom 23.08.20
Seit diesen Frühjahr verkehren die minigrünen 628 Anna und Maria (ehemals Westfrankenbahn) nun auch im Donautal. Am Abend des 29.07.2020 konnte ich eine der beiden von den Felsen oberhalb der Donaubrücke auf der Fahrt nach Tuttlingen beobachten. Wie so oft liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Ich jedenfalls hätte mir lieber eine rassige Rothaarige gewünscht :-)!

Datum: 29.07.2020 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aushilfsdienst
geschrieben von: km 106,5 (214) am: 11.08.20, 18:29
2019 war es wieder soweit, Schleswig-Holstein hatte den Vorsitz im Bundesrat und war damit wieder an der Reihe die Festlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit zu organisieren.
Da es ein Jubiläum war, hatten sich die Veranstalter was ganz besonderes ausgedacht.
Die Anreise per Zug in die Landeshauptstadt war kostenlos.
Deshalb zog DB Regio alle Fahrzeuge auf den Hauptzulaufstrecken zusammen, was wiederum bedeutet das auch die SSP 628 wieder zu sinnvollen Nahverkehrsdiensten kamen.
Neben der Strecke Husum-St. Peter-Ording wurden auch Leistungen von Nordfriesland nach Kiel gefahren wie hier 628 512 und 501 als RE 74 nach Kiel bei Rosendahl.

"Zwei unglücklich gehende Spaziergänger wurden zu Weg"



Zuletzt bearbeitet am 14.08.20, 22:08

Datum: 03.10.2019 Ort: Rosendahl [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Abends an der Rottalbahn
geschrieben von: Leon (636) am: 10.08.20, 07:56 Top 3 der Woche vom 23.08.20
Von der Rottalbahn sind ja in letzter Zeit einige Bilder in die Galerie aufgenommen worden, und je öfters ich mir derzeit die Triebwagen der von mir lang vernachlässigten Baureihe 628 ansehe, umso weniger gefallen mir die aktuelleren Baureihen. Was eine 14tägige Zeitreise in die 80er Jahre so ausmacht..;-)
Jede freie Stunde in den Tagesrandlagen wurde im Urlaub genutzt, um entweder zur nahen Mattigtalbahn nach Österreich hinüberzudüsen oder aber den Triebwagen der Baureihe 628 entlang der Rottalbahn aufzulauern. Abends um 20.38 Uhr gelang dann am 14.07.20 diese Streiflichtaufnahme bei Engertsham mit dem 628 483 auf seiner Tour nach Pocking, wie er -bereits schon von weitem pfeifend vernehmbar- entlang diverser Gehöfte einsam seinen Weg nimmt.

Datum: 14.07.2020 Ort: Engertsham [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Brandenburg....
geschrieben von: km 106,5 (214) am: 02.08.20, 18:38
In Brandenburg ist wieder einer gegen einen Baum gegurkt.
Nein wir befinden uns nicht in dem, von Rainald Grebe besungenen, tristen und dünn besiedelten Bundesland im Osten der Republik, sondern am Hofgut Brandenburg bei Wester-Ohrstedt.
Von der seitlichen Hofeinfahrt hat man einen schönen Rahmen um die Strecke Jübek-Husum.
Zum Tag der deutschen Einheit 2019 verkehrten 628 542 und 548 als Verstärker zwischen Kiel und Husum und wurden bei besagter Stelle eingerahmt.
"Hinweis: der Zug war etwas langsamer als die Wolken, sodass der Vordergrund nachträglich aufgehellt wurde"

Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 21:53

Datum: 03.10.2019 Ort: Wester-Ohrstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fast wie in alten Zeiten
geschrieben von: claus_pusch (201) am: 04.08.20, 10:59
Den Personenverkehr auf der Donautalbahn Tuttlingen-Sigmaringen teilen sich bekanntlich die SWEG/HzL und die DB, wobei bei den von der DB gefahrenen RE-Zügen seit 2019 mit 612-Garnituren in Landesfarben zu rechnen ist. Am 27.7. herrschte aber offenbar 612er-Mangel, so dass nur ein Teil der Fahrten von den weiß-gelben Regio-Swingern bestritten werden konnte. Neben dem inzwischen vertrauten 644er-Umlauf waren stattdessen mehrere Veteranen der Baureihe 628 im Einsatz. Da fühlte ich mich in alte Zeiten zurückversetzt, denn meine "aktive Zeit" als Bahnfotograf im Donautal begann erst nach 1988, als der Verkehr größtenteils auf diese Fahrzeuge (lange Zeit systematisch in Mintgrün, einer Lackierung, mit der ich mich nie wirklich anfreunden konnte) übergegangen war.
Nachdem ich das Gespann aus 628 698 (in nicht mehr ganz ansehnlichem Lack) + mintgrüner "Maria" als RE22322 Ulm-Donaueschingen an einer suboptimal gewählten Stelle bei Hausen im Tal abgelichtet hatte, war klar, dass diese Garnitur als RE22337 kurz vor Sonnenuntergang nochmal in entgegengesetzter Richtung vorbeikommen würde. Als Fotostelle blieb da eigentlich nur die Kurve vor dem Espachfelsen bei Mühlheim, die ich schon einmal mit einem 611 von einem niedrigeren Standort für die Galerie vorgeschlagen hatte. Der hier gezeigte Blick ergibt sich von der höchsten Position am Mühlheimer Galgenberg, von der überhaupt noch ein Blick auf die Bahntrasse möglich ist.

Bildmanipulation: ein weißer Lieferwagen (was sonst?) hatte es nicht mehr ganz geschafft, sich hinter dem Baum rechts zu verstecken; deshalb musste elektronisch nachgeholfen werden.

Zuletzt bearbeitet am 04.08.20, 21:24

Datum: 27.07.2020 Ort: Mühlheim an der Donau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baumdurchfahrt
geschrieben von: H.M. (35) am: 03.08.20, 12:50
Auf der Suche nach einer geeigneten Fotostelle wurde ich bei Asenham (bestehend aus zwei Bauernhöfen) fündig. An sich ein schönes Motiv, aber durch das Photovoltaikfeld rechts und ein mit Photovoltaikanlegen bestücktes Dach links nicht so einfach umzusetzen. Nach dem aufstellen des Stativs und der Wahl des Bildausschnittes musste nur noch der Bahndamm, aufgrund der tiefen Position, von Wildwuchs befreit werden ehe auf den Zug gewartet werden konnte.

628 678 mit der RB 29410 befindet sich am 01.08.2020 vor Sulzbach am Inn aus Richtung Engertsham.

Hinweis: Ein Holzmast der knapp links neben dem Triebwagen steht, viel der digitalen Motorsäge zum Opfer.




Datum: 01.08.2020 Ort: Sulzbach am Inn [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1240):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.