DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 10
>
Auswahl (459):   
 
Galerie: Suche » 642 (Siemens Desiro Classic), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Über die verschneiten Ebenen
geschrieben von: Br111 Fan (4) am: 26.02.21, 16:17
642 023 befand sich am 13. Februar 2021, als Thüringen noch tief verschneit war, auf dem Weg als RE2 von Erfurt Hbf nach Kassel-Wilhelmshöhe. Zwischen Erfurt-Gispersleben und Kühnhausen konnte der Zug kurz vor der A71-Brücke festgehalten werden.

Datum: 13.02.2021 Ort: Erfurt-Gispersleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Noch 2 Monate...
geschrieben von: Br111 Fan (4) am: 23.02.21, 22:56
...bis zum 24. April 2021, dem letzten Tag der Formsignale auf dem Streckenabschnitt Sondershausen - Wolkramshausen der KBS 601 Erfurt-Nordhausen. Seit vielen Jahren geplant wird der ESTW-Umbau in diesem Jahr auf einem ersten Bauabschnitt vollzogen. Und so wird die alte mechanische Technik in Kombination mit einigen Nachrüstungen aus DDR-Zeiten ab April Geschichte sein. Am 31. Januar 2021 ging es daher nach Kleinfurra, wo 642 020 auf seiner Fahrt als RE56 Erfurt Hbf - Nordhausen bei der Einfahrt festgehalten werden konnte.

Ein kleiner Ast wurde nachträglich entfernt.

Datum: 31.01.2021 Ort: Kleinfurra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schneetreiben kurz vor Schluss...
geschrieben von: ODEG (24) am: 13.02.21, 17:13
... herrschte am 03.12.2017 im Thüringer Becken an der Strecke Großheringen - Sömmerda. Die Strecke wurde als Teilstück der "Pfefferminzbahn" Großheringen - Straußfurt durch die Saal-Unstrut-Eisenbahn-Gesellschaft im Jahre 1874 eröffnet. 1887 wurde die Strecke von der KPEV übernommen, 2005 erfolgte die Verpachtung der Strecke durch DB Netz an die ThE. Seit 2007 ruht der Personenverkehr zwischen Straußfurt und Sömmerda, der östliche Abschnitt Großheringen - Buttstädt hielt noch zehn Jahre länger, bis 2017 durch. Dann wurde auch dort der SPNV abbestellt. Heute findet nur noch zwischen Sömmerda und Buttstädt SPNV statt, im Güterverkehr werden noch Weißensee, Buttstädt und Eckartsberga im Spotverkehr, und Kölleda im Regelverkehr erreicht. Das Problem der Strecke war immer, dass sich die Region um Buttstädt eher auf Weimar orientiert, während die Bahnstrecke diametral dazu verläuft. Ein weiteres Problem war der Endbahnhof Großheringen, zwar mit Umsteigebeziehungen, aber praktisch ohne eigenes Reisendenpotential. Kurz vor dem Ende des SPNV machte ich mich noch einmal auf den Weg zu dieser Strecke. Südlich von Halle begann es zu schneien, und als ich Großheringen aus dem Zug stieg, war bereits eine schöne Schneedecke vorhanden. Von Großheringen wanderte ich dann schnellen Schritts zum Haltepunkt Bad Sulza Nord, der zweiten Station auf dem Gebiet dieser kleinen Gemeinde, die seit ca. 1850 ein Solebad beherbergt. Damit konnte ich die Wartezeit in Großheringen überbrücken, die sonst angefallen wäre, außerdem wurden so noch Bilder in Bad Sulza möglich. Nach den Bildern stieg ich dann, zusammen mit dem anderen sichtbaren Reisenden, in den Zug, und ließ mich über die Schlachtfelder des napoleonischen Kriegs (Auerstedt, 1806) nach Eckartsberga schaukeln. Dort standen dann weitere Bilder an.

Datum: 03.12.2017 Ort: Bad Sulza Nord [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Haltepunkt Annaberg-Buchholz Mitte...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 11.02.21, 14:07
...ist noch weitgehend im Flair einer längst vergangenen Eisenbahnepoche erhalten.
Er liegt zwischen dem unteren und Südbahnhof der Berg- und Adam-Ries-Stadt im
Verlauf der Bahnstrecke Vejprty (CZ) - Annaberg-Buchholz. Im Februar 2015 ist
642 557 der Erzgebirgsbahn als RB 23717, Chemnitz - Cranzahl, soeben in dem
Haltepunkt eingefahren.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.21, 14:09

Datum: 14.02.2015 Ort: Annaberg-Buchholz [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Amtshäuser Höhe
geschrieben von: KBS443 (83) am: 09.02.21, 17:03
Hinter Feudingen verlässt die Bahnstrecke das Lahntal Richtung Erndtebrück um an Höhe zu gewinnen. Bei Amtshausen ist schon fast der höchste Punkt erreicht, welcher sich wenige Meter weiter im Leimstruther-Tunnel befindet.
Oberhalb des Ortes ist die passende bewuchsfrei Stelle, welche einen Blick über die Mittelgebirgslandschaft ermöglicht. Am Nachmittag des 18. Dezember war es zunächst komplett klar, als ich die Stelle erreichte, nur über dem im Hintergrund erkennbaren Lahntal hing schon eine Hochenebeldecke. Die Bewölkung nahm von hinten stetig zu, genau im richtigen Moment blinzelte die Sonne aber dennoch zwischen Horizont und Wolken hindurch.

Datum: 18.12.2020 Ort: Amtshausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahnromantik
geschrieben von: Emil Steffl (7) am: 03.02.21, 21:59
642 647 ist als RB von Gräfenberg nach Nürnberg Nordost unterwegs.

Datum: 06.11.2020 Ort: Kalchreuth [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im ersten Licht am Damm
geschrieben von: Yannick S. (715) am: 04.02.21, 20:15 Top 3 der Woche vom 14.02.21
Fotos mit diesem Titel dürfte es unzählige geben, nur haben die einen entscheidenden Unterschied zu meinem Foto. Sie entstanden einige hundert Kilometer weiter nördlich...

Zur Zeit hat Hessen ein nicht ganz unbedeutendes Hochwasser-Problem, so bedeutend, dass sogar überregionale Medien darüber berichten. Und mit was für einem Foto berichten sie darüber? Quasi mit einem wie meinem, von der gleichen Lokalität. Denn der Damm des Stockheimer Lieschens bei Nidderau-Eichen ist es durchaus gewohnt mal nasse Füße zu bekommen, so krass gab es es aber wohl seit sehr vielen Jahren dort nicht.

Datum: 04.02.2021 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 64 Punkte

25 Kommentare [»]
Optionen:
 
Görliwood-Express on Tour
geschrieben von: 642 642-3 (40) am: 03.02.21, 18:08
Viadukt und Mittelherwigsdorf sind zwei Dinge, welche hier bereits vertreten sind. Zugegeben: mit schönen Fahrzeugen. Und auch wenn die Desiro-Triebwagen bereits seit etlichen Jahren in unterschiedlichen Farben hier tagtäglich ihre Dienste verrichten, sind diese "modernen Dinger, die nichts mit Eisenbahn zu haben" auf vielen Fotolisten nicht weit oben anzutreffen. 0642 308 im Görliwood-Gewand führt eine Doppeltraktion in Richtung Landeshauptstadt an, welche sich perfekt in die sommerliche Lücke platzieren lässt.

Datum: 30.06.2019 Ort: Mittelherwigsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geschwungen durch das Wetschafttal
geschrieben von: KBS443 (83) am: 03.02.21, 12:38
Am Nachmittag zogen immer mehr Schleierwolken auf, diese Gegebenheit wurden genutz um eine Streiflichtaufnahme zu machen.
Zwischen Simtshausen, dem die Häuser im Hintergrund angehören, und Münchhausen war der passende Ort gefunden. Der Standort auf einem Feldweg erlaubt den Blick auf die östlichsten Ausläufer der Sackpfeifen-Vorhöhen, welche das Lahntal zwischen Sterzhausen Biedenkopf an der Nordseite begrenzen.

Aufgrund dessen, dass das Tele zuhause lag, habe ich das Bild zuhause zugeschnitten. Die Brennweite dürfte etwa 140mm an Kleinbild entsprechen.

Datum: 31.01.2021 Ort: Münchhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
In den Weikersheimer Weinbergen
geschrieben von: Gunar Kaune (414) am: 01.02.21, 19:36
Kurz vor Weikersheim erreicht die Tauberbahn von Crailsheim kommend das Weinland Taubertal. Am Morgen bietet hier der Karlsberg einen schönen Fotostandort, von dem man die Strecke von Laudenbach bis Weikersheim einsehen und an der einen oder anderen Vegetationslücke auch fotografieren kann. Von Aschaffenburg nach Crailsheim unterwegs ist am kühlen, aber sonnigen Morgen des 8. September 2020 ein einzelner 642. Ich war durchaus froh, dass der Berg um diese Jahreszeit bereits kurz nach deren Aufgang von der Sonne beschienen wird, denn so war das Warten mitten zwischen den Reben mitsamt einem "Streckenfrühstück" doch ganz angenehm.

Datum: 08.09.2020 Ort: Weikersheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alles neu in Sarnau
geschrieben von: KBS443 (83) am: 31.01.21, 18:08
Bei einer Totalsperrung im letzten Jahr wurde der Bahnhof Sarnau, welcher schon seit 10 Jahren nurnoch als Betreibsbahnhof dient, grundlegent saniert. Die gesamten Gleise und Weichen wurden, bei Beibehaltung des alten Gleisplans, ausgetauscht. Die Formsignale wurde durch neu Ks-Signale ersetzt, welche nun aus einem ebenfalls im Zuge der Sperrung errichteten elektronischen Stellwerk im Bahnhof Friedensdorf ferngesteuert werden. Das dadurch nichtmehr benötigte Stellwerk Sf an der Westseite des Trennungsbahnhofs wurde abgerissen, um einer Ortsumgehungstraße platzt zu machen.
Die an der Südseite vorbeigeführte und durch zwei Überwerfungsbauwerke den Bahnhof überquerende Ortsumgehungstraße erlaubte auch diesen neuen erhöhten Standpunkt.
Noch ist die Straße nicht fertiggestellt, deswegen besuchte ich die Baustelle an einem Sonntag. Ob der Standpunkt nach der Vollendung noch möglich ist kann ich nicht sagen.

Die Neuerungen zum Fahrplanwechsel beschränkten sich aber nicht nur auf infrastrukturielle Seite, auch die hier abgebildete Regionalbahnlinie hat ihre Nummer von 42 zu 97 gewechselt. Zudem werden die zwischen Frankenberg und Korbach nicht jeden halt bedienenden Züge nun als Regionalexpress bezeichnet.

Der heutige 31. Januar, welcher sich im Vergelich zum restlichen Monat als äußerst sonnig zeigt, war natürlich die ideale Gelegenheit dem Sarnauer Raum einen Besuch abzustatten.

Datum: 31.01.2021 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Münchhäuser Kurve
geschrieben von: KBS443 (83) am: 27.01.21, 17:54
Die bekannte 90° Kurve bei Münchhausen wurde hier schon des öfteren gezeigt, ob historisch oder modern mit Güter- oder Personenzug. Trotzdem möchte ich eine weiter Aufnahme ergänzen, welche den Blick von ganze oben zeigt.
An diesem Novembertag überwogen zunächst die Wolken, wie man über dem Burgwald im Hintergrund sieht, doch am späten Abend zog die Wolkendecke gen Norden ab. Dies erlaubt den Strahlen der schon tief stehenden Wintersonne den Boden des Wetschafttals mit voller Intensivität zu erreichen.

Datum: 29.11.2020 Ort: Münchhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wasserthaleben von hinten
geschrieben von: Leon (657) am: 24.01.21, 14:02
Immer noch ist die KBS 601 Nordhausen-Erfurt -neuerdings auch "ENO" genannt- en vogue. Dass hier ab dem Frühjahr Modernisierungen anstehen, wurde bereits erwähnt. Und auch der Bahnhof und die Gegend um Wasserthaleben wurde bereits mehrfach in der Galerie gezeigt. Die Ecke mit ihren Formhaupt- und dem Vorsignal sowie dem Bahnhofsgebäude und dem Stellwerk ist so ein richtiges Kleinod, fernab größerer Verkehrsströme. Und dennoch sorgt ein Stundentakt mit "Zäpfchen" der Baureihe 642 für eine reichhaltige Fotoausbeute, selbst an Wochenenden.
Wir sehen hier den Bahnhof von Wasserthaleben mal mit einem Zug in nordwestliche Richtung. Die Ziegen haben ihr Gemeckere wieder eingestellt, nachdem sie mein Erscheinen auf dem Ackerrand zunächst lautstark kommentiert hatten. Das berühmte, völlig frei stehende Form-Vorsignal befindet sich schräg hinter mir, und wir sehen einen 642, wie er auf seinem Weg nach Nordhausen soeben den Bahnhof erreicht hat, im Hintergrund die beiden Ausfahrsignale für die Richtung gen Erfurt. Der 16.02.19 neigt sich seinem Abend entgegen; ein Tag, wie man ihn in seiner Klarheit nur selten in Deutschland erlebt. Er endete mit einem Plagiat von Nils´Bild mit dem Deckungssignal in Hohenebra Ort - und als Zugabe kam noch eine weitere Fuhre eines Getreidezuges gen Ebeleben mit einer Dieseltraxx zum Sonnenuntergang. Aber das ist ein Thema für eine weitere Einstellung...;-)

Datum: 16.02.2019 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ausfahrt Kleinfurra
geschrieben von: Leon (657) am: 17.01.21, 22:16
Man könnte meinen, dass bei der derzeitigen Dichte an Aufnahmen der neuerdings "ENO" genannten Strecke von Erfurt nach Nordhausen eigentlich jeder Kilometer abfotografiert sein müsste. Denkste..;-) Die Strecke besticht durch ihre noch manuelle Infrastruktur in Form von reichlich vorhandenen Formsignalen, Stellwerken und Kurbelschranken, und ich wollte es eigentlich nicht glauben, aber nachdem nun jeder Blickwinkel auf die herrlichen Bahnhofsruinen von Hohenebra sowie jeder Förderturm bei Sondershausen seinen verdienten Weg in die Galerie gefunden hat und auch das bekannte Spiegelei von Wasserthaleben verewigt wurde, gibt es dennoch einen Unbekannten in der Galerie - den Bahnhof Kleinfurra, noch ausgestattet mit Formsignalen und Stellwerken an beiden Bahnhofsenden.
Am 19.09.20 war im Thüringer Becken ein größerer Fotografenauflauf zu verzeichnen, da auf der Pfefferminzbahn eine Ludmilla mit einer Städteexpressgarnitur eingesetzt wurde. Dieser Zug wurde hier bereits mehrfach gezeigt, und der Tag wurde reichlich garniert mit den "Zäpfchen" der Baureihe 642, die zwischen Nordhausen und Erfurt verkehren. Während uns am Vormittag ein übles Schlonzfeld belästigt hat, war der Himmel zum Nachmittag und Abend nahezu wolkenlos - und man hatte auf dem Heimweg irgendwie noch Böcke, irgendwas weiteres fotografisch einzufangen; man wollte einfach noch nicht nach Hause. Da fiel die Wahl auf den Bahnhof von Kleinfurra. Wir positionierten uns an dessen Westausfahrt und sehen hiermit einen 642, wie er auf seinem abendlichen Weg nach Nordhausen soeben die beiden Formsignale passiert. Ein ereignisreicher und ergiebiger Fototag ging danach zu Ende und hinterließ mehrere sehr zufriedene Gesichter...;-)

Erneute Einstellung - Bild dunkler gemacht und auf 17.30 Uhr getrimmt.

Datum: 19.09.2020 Ort: Kleinfurra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Abendspaziergang
geschrieben von: Philosoph (488) am: 17.01.21, 11:40
Der Bahnhof Greußen wurde als Vorläufer für das in diesem Jahr anstehende ESTW im Herbst 2016 vorzeitig auf ein örtliches ESTW umgestellt. Kurz vor dem Ende der verbliebenen Formsignale stand daher nochmals ein Kurzbesuch auf dem Programm. Am frühen Abend des 10.05.2016 konnte 642 518 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Greußen Richtung Nordhausen abgelichtet werden. Einst standen in diese Richtung drei Ausfahrsignale, allerdings erst hinter dem folgenden Bahnübergang, welcher nochmals durch einen Schrankenposten gesichert wurde.

PS: Die Uhr der Kamera geht eine Stunde vor.

Datum: 10.05.2016 Ort: Greußen [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einsames Blocksignal im Morgennebel
geschrieben von: Marschbahner98 (33) am: 14.01.21, 19:34
Die Betriebsstelle Hohenebra Ort, an der Bahnstrecke Wolkramhausen - Erfurt, besitzt nur ein einziges Blocksignal. Zumindest noch zum jetzigen Zeitpunkt.
Die technische Sanierung auf einem Großteil der Strecke steht kurz bevor und so verschwindet wohl im Jahr 2021 mit dem Blocksignal, den beiden Kurbelschranken unmittelbar am Bahnsteig und der WSSB-Anlage im Hintergrund des Fotografen auch hier der übrige, noch verbliebene infrastrukturelle Reichsbahnflair.

Fahrzeugtechnisch ist man auf dieser Strecke schon etwas weiter, moderne Dieseltriebwagen der Baureihe 642 gehören hier zum Alltagsbild. So zeigte sich dann auch am Morgen des 19. Dezember 2020 der RE 55 von Erfurt nach Nordhausen als Desiro, der langsam am Beginn des großen Bogen in Richtung Hohenebra über die verreisten Felder rollte.

Die aufgehende Wintersonne löste langsam den dichten Nebel auf und im Hintergrund tritt in diesem Moment der Blockwärter auf den Bahnsteig, um seine beiden Bahnübergänge per Muskelkraft wieder zu öffnen.

Datum: 19.12.2020 Ort: Hohenebra Ort [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch ein Schrankenposten
geschrieben von: Nils (496) am: 13.01.21, 20:37
Das impostante Stellwerk in Nienburg(Saale) dient nur noch als Schrankenposten. Einen Bahnhof gibt es hier nicht mehr. Auch die Triebwagen Baureihe 642 sind hier auch nicht mehr zu finden. Der Verkehr wurde nämlich von Abellio übernommen und die setzen auf neue LINT. Am 07.08.2018 war noch die DB in Form von 642 203 auf dem Weg von Calbe nach Bernburg aktiv.

Datum: 07.08.2018 Ort: Nienburg(Saale) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frost in Hohenebra
geschrieben von: Vinne (721) am: 12.01.21, 16:37
Rund um den alten Bahnhof von Hohenebra zeichnet sich ein Bild purer Endzeitstimmung quer durch das Umfeld der Betriebsstelle.
Wenn hier nicht noch der Fahrdienstleiter und sein Weichenwärter wären, dann könnte man sich fast wie in einem Geisterdorf "far west" vorkommen.

Das Bahnhofsgebäude selbst ist verrammelt, Scheiben eingeschmissen, die letzten Fahrpläne hängen noch. Lampen verschiedenster Bauformen sorgen für die spärliche Beleuchtung, deren Nutzen kaum noch greifbar ist. Das Eisenbahnerwohnhaus ist in sich zusammengefallen, Gleis 1 und die anschließende Strecke nach Ebeleben sind nur mit 30 bzw. 10 km/h befahrbar.

Kaum zu glauben, dass die "ENO" ab dem April 2021 die größte Modernisierung ihrer Geschichte (in Etappen) erfahren wird und dabei teilweise auf bis zu 140 km/h Streckengeschwindigkeit ausgebaut wird. Damit wird die Nord-Süd-Verbindung vom Harzrand in Nordhausen in die Landeshauptstadt Erfurt noch attraktiver. Bis dahin fahren die Desiros um 642 072 weiterhin etwas gemütlicher als RE 55 bzw. RE 56 durch das Becken.

Bis Hohenebra aber selbst an der Reihe ist, werden wohl noch zwei Jahre vergehen. Bis dahin wird man hier wohl auch noch einige Frosttage erleben dürfen, die das Ambiente der Station zwischen den verfallenden Gebäuden, Flächen ehemaliger Gleisanlagen und dem alten Fabrikkomplex neben dem Gelände nicht wirklich angenehmer machen.

Datum: 07.11.2020 Ort: Hohenebra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von wo der adler fliegt
geschrieben von: Candiano (62) am: 09.01.21, 01:45
Von der spitze des hügels, den der zug gerade heruntergefahren hat, kann man das dorf Söchau sehen, umgeben von der typischen südöstlichen österreichischen landschaft, wo die DMU in wenigen minuten anhalten wird, entlang der malerischen Thermenbahn.

Datum: 08.09.2020 Ort: Söchau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
ENO's Klassiker
geschrieben von: Nils (496) am: 07.01.21, 20:03
Die Motive rund um Hohenebra gehören definitv zu den Klassikern der "ENO" (Strecke Erfurt-Nordhausen). Am späten Nachmittag des 13.02.2018 wurde das Blocksignal Hohenebra Ort aufgesucht, als 642 025 von Erfurt kommend das Motiv passierte. Leider hat man vor wenigen Jahren ein neues, knallig blaues Haus in die ansich schöne Häuserzeile im Hintergrund errichtet. Ich habe das Bild daher so aufgebaut, dass dieses zugefahren wurde.

Datum: 13.02.2018 Ort: Hohenebra Ort [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glückauf, ENO!
geschrieben von: Vinne (721) am: 02.01.21, 10:54
Die "ENO" (Erfurt - Nordhausen) durchzieht Thüringen vom Südrand des Harzes bis in die Landeshauptstadt in eingleisiger Form, fast überall noch durch klassische DR-Sicherungstechnik mit Formsignalen bzw. vereinzelten Hl-Signalen.

Um ihre verkehrliche Bedeutung zu sichern und sogar zu stärken, ist der Ausbau dieser Hauptstrecke (!!!) bereits seit 2014 (!!!!!!!!!) geplant, getan hat sich bis heute außer einer kleinen "ESTW-Nebelkerze" in Greußen nichts.

Doch 2021 wird nicht nur ein neues Jahr, sondern wohl auch endlich der Startschuss für die genannten Arbeiten, die neben einer gesamten Erneuerung der Leit- und Sicherungstechnik auf ESTW auch die Streckengeschwindigkeit in diversen Abschnitten auf 140 km/h anheben soll. Damit soll die Anschlusssituation in den Knotenbahnhöfen deutlich verbessert und die Reisezeit signifikant gesenkt werden. Hierfür werden wohl auch einige wenig frequentierte Haltepunkte wie Sondershausen-Glückauf oder Großfurra auf der Streichliste stehen.

Beide genannten Zugangsstellen liegen im ersten Bauabschnitt von Wolkramshausen nach Sondershausen, der im April nun bis Oktober voll gesperrt wird. Auf dem Restabschnitt von Erfurt wird dann nur noch im 2 h-Takt gefahren. Und so möge sich jeder sputen, der den Förderturm von "Glückauf" mit den durchgeschalteten Blocksignalen der gleichnamigen Ausweichanschlussstelle mit Desiros wie 642 072 aufnehmen will.

Datum: 07.11.2020 Ort: Sondershausen-Glückauf [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Straußfurt
geschrieben von: Philosoph (488) am: 01.01.21, 16:34
Die Nordeinfahrt von Straußfurt wird üblicherweise am späten Nachmittag mit einem Südfahrer dokumentiert. Im Sommer lässt sich die Szene am frühen Morgen allerdings auch mit einem Nordfahrer umsetzen. Da die Ausfahrt allerdings in einem kleinen Einschnitt liegt, erreicht die Sonne die Gleise erst ganz knapp. wenn das Licht bereits einen Tick zweit rum ist. Am sonnigen 10.05.2016 wurde trotzdem die Ausfahrt eines unbekannten 642 in Richtung Nordhausen abgelichtet. Vor dem Stellwerk zweigte einst die längst abgebaute Strecke nach Döllstädt ab.

Datum: 10.05.2016 Ort: Straußfurt [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt an der Eder
geschrieben von: KBS443 (83) am: 01.01.21, 11:50
Bevor die im Hintergrund zu sehenden Schleierwolken die Sonne erreichten fuhr der Kurhessenbahn-Triebwagen zwischen Viermünden und Ederbringhausen direkt an der Eder entlang. In diesem Abschnitt bietet es sich natürlich an die Vegetationslücken für eine Aufnahme mit Spiegelung zu nutzen. Dies gestaltet sich jedoch nicht so einfach, weil an beiden Ufern, als auch dem Gleis, ein freier Abschnitt gefunden werden muss. Wenn dieser noch an einem Bereich mit geringer Fließgeschwindigkeit liegt passt natürlich alles.

Datum: 19.12.2020 Ort: Ederbringhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aspang aufstieg
geschrieben von: Candiano (62) am: 30.12.20, 00:35
Ein kleiner Desiro, der bei einem örtlichen Verkehrsdienst in Wiener Neustadt-Hartberg arbeitet, steigt kurz nach Aspang die Reihe der Hufeisenkurven hinauf. In wenigen Minuten kommt es in der Nähe des Fotografen im spektakulärsten und bergigsten Abschnitt der Wechselbahn vorbei.

Datum: 07.09.2020 Ort: Aspang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Burg Hessenstein
geschrieben von: KBS443 (83) am: 19.12.20, 18:25
Die im 14. Jahrhundert errichtete Burg Hessenstein, welche als Landgrafensitz diente, thront auf einem Bergsporn über dem Edertal. Seit 1922 dient sie als Jugendherberge und ist somit die ältestete in Hessen. Die Eder ist nurnoch sieben Kilometer von ihrem Einfluss in den Edersee entfernt, was man an ihrer größe erkenne kann.
Direkt am Ufer von dieser fand sich der passende Ort, um dies auf einem Bild zu verewigen. Doch durch den starken Bewuchs am Ufer stellte sich die Suche nicht als einfach heraus. Um den passenden Bildausschnitt umzusetzen mussten einige Äste mit dem Fuss am Boden gehalten werden, dabei tauchte dieser dann natürlich einmal komplett ins Wasser; das Bild war es mir jedoch wert.

Später auslösen war keine Option, weil die Front des Triebwagens durch Äste bedeckt wäre. Durch die laublose Jahreszeit empfinde ich den leicht verdeckten hinteren Teil des Fahrezeuges, im Vergleich zu einer leicht bedeckten Front, als weniger störend.

Datum: 19.12.2020 Ort: Ederbringhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel Schnee aufgewirbelt haben ...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (882) am: 14.12.20, 14:43
...642 630 und 642 682, die hier in Zehma als RE 3707 von Leipzig nach Hof unterwegs sind.
Die zwei Desiros waren an diesem Tag nur Ersatz für die sonst planmäßig aus einer 218 und
n-Wagen bestehenden RE´s.

Datum: 04.12.2010 Ort: Zehma [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Burgwaldbahn mit Namensgeber im Hintergrund
geschrieben von: KBS443 (83) am: 07.12.20, 17:03
Der südliche Abschnitt der Bahnstrecke Warburg-Sarnau wird als Burgwaldbahn bezeichnet, weil die Strecke am Rand von diesem verläuft.
Die zwischen dem weiter westlich gelegenen Rothaargebirge und dem Burgwald befindliche Wetschaft-Senke, in der auch die Gleise verlaufen, erlaubt durch ihre weitläufige Landschaft einen Blick auf die sie umgebenen Mittelgebirge.

Bildmanipulation: Ein Fahrradfahrer, welcher auf dem Fahrradweg genau vor dem Zug unterwegs war, wurde einige Meter weiter Richtung Ziel beschleunigt.

Datum: 29.11.2020 Ort: Münchhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst in Hohenebra
geschrieben von: Vinne (721) am: 05.12.20, 17:24
Noch klappert die Alttechnik im Bahnhof Hohenebra.

Reisendenverkehr findet hier schon lange nicht mehr statt, die Bahngebäude zwischen den beiden aktiven Stellwerken W1 und B2 verfallen zunehmend, die Bahnsteiganlagen verkrauten.

Alte Holzlampen sorgen für die dunkle Tageszeit für die mehr oder weniger notwendige Gleisfeldbeleuchtung, alle Nebengleise wurden inzwischen demontiert, das westliche Fenster vom Stellwerk W1 zugemauert.

Irgendwie hält sich die Infrastruktur wacker bis zur absehbaren Modernisierung der Strecke, die im ersten Teilstück im kommenden Frühjahr starten soll.
Noch fahren hier die RE 55 und RE 56 alternierend im Stundentakt, ab April herrscht hier dann nur noch ein magerer 2 h-Takt zwischen Erfurt und Sondershausen. Auch 642 030 wird dann deutlich weniger über die schöne Strecke am nördlichen Rand des Thüringer Beckens fahren. Von derzeit drei benötigten Triebwagen wird der Bedarf vermutlich auf einen einzigen sinken, der dann hin und her rasen darf.

Fotofreunden ist also ein Besuch bis April angeraten, denn bis dahin kann man hier durchaus ansehnliche Tagesausbeuten bei schönen Motiven erzielen - vorausgesetzt Corona lässt es zu.

Datum: 07.11.2020 Ort: Hohenebra Bahnhof [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Familientauglicher Fotopunkt
geschrieben von: Allgäubahner (16) am: 04.12.20, 22:31
Fast am Ende einer Familien-Radtour über die zwölf Spielplätze Pfrontens konnte ich mich kurz auf Motivsuche begeben, während sich der Rest der Familie auf dem Planeten-Spielplatz auf der anderen Seite der Bahn vergnügte.
Nachdem der kleine Hang oberhalb der Bahnlinie inzwischen fast lückenlos bebaut ist, war es schwierig eine kleine freie Stelle für den Panoramablick auf Pfronten zu finden. Leider wollte mein Objektiv nicht mehr, so dass meine Bilder leider teilweise unscharf war. Nun ist Pfronten nicht ganz so weit von meiner Heimat entfernt und es fand sich auch ein Abend um einen kleinen Abstecher nach Pfronten zu machen (diesmal ohne Fahrrad). Während im ganzen Allgäu wolkenloser Himmel war, hatten sich genau in dieser Ecke dicke Wolken festgesetzt und so war der zweite Versuch auch nicht wirklich erfolgreich. Ein Besuch beim Weinhändler unseres Vertrauens in Pfronten ergab nun die dritte Möglichkeit. Auch diesmal türmten sich die Wolken über den Bergen, aber zumindest in Pfronten selber schien die Sonne.
Der Frontschatten lässt sich hier kaum vermeiden, die parallel zur Bahn stehenden Häuser und Bäume sorgen selbst im Hochsommer am Abend für unschöne Schatten. Bei den hier eingesetzten 642 finde ich das aber aus diesem Blickwinkel erträglich. Diese Triebwagen sollten eigentlich schon seit zwei Jahren durch neue Pesa-Triebwagen ersetzt werden, jetzt scheint die Ablösung aber doch absehbar nachdem die ersten neuen Triebwagen in Kempten eingetroffen sind.

Zweiter Versuch mit etwas mehr Kontrast und anderer Farbtemperatur
Bildmanipulation: Ein rechts unten ins Bild ragender Busch wurde digital etwas zurechtgestutzt


Datum: 19.09.2020 Ort: Pfronten-Weißbach [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Flaches Licht
geschrieben von: KBS443 (83) am: 30.11.20, 20:04
Genau 3,7° trennten die Sonne beim Aufnahmezeitpunkt vom Azimut.
Nurnoch die Spitzen des auf dem Feld vor mir angesäten Wintergetreides wurden von den Sonnenstrahlen beleuchtet. Ähnlich knapp ging es im Tal der Wetschaft zu, mehrere Baumschatten näherten sich den Gleisen, doch ein kleiner Abschnitt wurde noch von der Sonne erfasst, genau in diesen passte der Desiro längenmäßig herein.

Datum: 29.11.2020 Ort: Todenhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Erstes Licht auf erstem Frost
geschrieben von: Vinne (721) am: 29.11.20, 16:32
Das erste Novemberwochenende bot tatsächlich eine extrem stabile Wetterlage, die sofort für eine zielgerichtete Tour ans Thüringer Becken genutzt wurde, um den letzten unverbauten Alttechnik-Herbst an der Strecke Wolkramshausen - Erfurt festzuhalten.

Der erste Anlaufpunkt sollte dafür die alte WSSB-Schrankenanlage von Hohenebra sein, die in diversen Ansichten umgesetzt wurde.
Dabei ging 642 030 als erster Zug "im Licht" ins Netz, garniert vom ersten so erlebten Bodenfrost des Herbstes bzw. angehenden Winters.

Während rechterhand die doch spärliche Herbstfärbung in der Region einen kleinen Akzent setzt, fällt der Blick am linken Bildrand auf den Kirchturm von Schernberg. Die Buschreihe, die auf Höhe des Sonnenrollos linkerhand vom Triebwagen wegführt, begleitet übrigens die verbliebene Stichstrecke von Hohenebra Bf nach Ebeleben.

Datum: 07.11.2020 Ort: Hohenebra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrt frei bis zum bitteren Ende
geschrieben von: Vinne (721) am: 23.11.20, 20:48
Glaubt man den jüngst veröffentlichen Verlautbarungen der DB Netz AG, so hat für die "ENO" (Erfurt - Nordhausen) nun wirklich der Henker freie Schussbahn auf die alte Sicherungstechnik - jedenfalls abschnittsweise.
Nach Jahren des zähen Ringens liegt nun der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der Nord-Süd-Verbindung in die Landeshauptstadt vor, die eine massive Streckenertüchtigung bis zu 140 km/h und neue ESTW-Technik mit sich bringen wird.

Und just letztere wird sicherlich noch einmal einige Eisenbahnfreunde an diese Dieselpiste führen, um das eine oder andere Motiv final umzusetzen.

So fand auch ich mich an einem herrlichen Novembertag am Blocksignal von Sondershausen-Glückauf ein um 642 018 als RE 55 nach Erfurt im spätherbstlichen Streiflicht aufzunehmen.

Beide Blocksignale sichern neben dem Folgeabschnitt noch die Anschlussweiche zum einstigen Anschluss Glückauf, dessen Bedienung auch nur noch höchst sporadisch erfolgen dürfte. Genau aus diesem Grund sind die Signale durchgeschaltet, man darf davon ausgehen, dass sie tapfer bis zu ihrer Außerbetriebnahme im kommenden April diese Stellung beibehalten werden.
Es wird also der letzte Formsignal-Winter unter der Abraumhalde des Salzbergwerkes "Glückauf".

Neben den Stellwerksanlagen und der Gleisbautätigkeit werden auch die Verkehrsstellen Großfurra und Glückauf ihre Halte verlieren, die Wipperbrücke über den gleichnamigen Fluss, der linkerhand vom Schutzdeich begleitet wird, soll ebenfalls erneuert werden. Auch im "Grünen Herz" Deutschlands dreht sich die Zeit allmählich weiter, der Zukunft und der Strecke ist es zu wünschen.

Datum: 07.11.2020 Ort: Sondershausen-Glückauf [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstlicher Einkorn
geschrieben von: Hohenlohebahner (3) am: 18.11.20, 17:05
Im Grund ist der Einkorn ein längerer (sichtmäßiger) Begleiter auf einer Fahrt von Schwäbisch Hall-Hessental in Richtung Waldenburg. Hat man ihn bei der Abfahrt in Hessental noch in Fahrtrichtung links, kann man in spätestens bei Wackershofen auf der rechten Fahrzeugseite bestaunen. Eine gute Aussicht übrigens ist vom Aussichtsturm auf dem Einkorn (510 ü. NHN) bei solchem Wetter bis in den Odenwald möglich.
Soweit ist 642 230 an diesem sonnigen 14.11.2020 nicht gefahren, sondern nur als Regionalbahn bis Öhringen.

Datum: 14.11.2020 Ort: Steinbrück, Michelbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: Westfrankenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Frost und Nebel in einen herrlichen Tag
geschrieben von: Vinne (721) am: 14.11.20, 19:42
Stabile Wetterlagen sind im November bekanntlich nicht ansatzweise so weit gesät wie Sand am Meer, umso wichtiger wird es daher, als Fotograf solche Chancen effektiv zu nutzen.

So fuhr ich am 7. November zu früher Stunde in Hannover los, um pünktlich zum Sonnenaufgang bei knackigen -5,5 °C die südlichen Ausläufer der Hainleite zu erreichen. Dieser Höhenzug trennt das Thüringer Becken vom Tal der Wipper bei Sondershausen.
Hier liegt auch das Örtchen Hohenebra, welches unter Eisenbahnfreunden sowohl für den Trennungsbahnhof aber vor allem für die Blockstelle mit Haltepunkt bekannt ist.

In der weit gezogenen Kurve westlich des Dorfkerns hält eine alte WSSB-Schrankenanlage den Straßenverkehr der Landstraße nach Schernberg auf, welche rechts außerhalb des Bildrandes sogleich von 642 018 als RE nach Nordhausen passiert werden wird.

Der Blick fällt unterdessen ziemlich genau nach Westen, wo wir rechterhand noch eines der Häuser von Thalebra erkennen können. Dieses Dorf liegt hingegen direkt hinter der Kuppe im Vordergrund und ist daher gar nicht mehr zu erkennen. Ganz in der Ferne schweben einige Windenergieanlagen über den Nebelbänken, die den ganzen Tag über das Thüringer Becken überziehen sollten.

Datum: 07.11.2020 Ort: Hohenebra Ort [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kalter Novembermorgen
geschrieben von: CrazyBoyLP (49) am: 15.11.20, 22:05
-4°C zeigte mir mein Auto als Temperatur um kurz nach 7 Uhr vom 07.11.2020 an. Es hat nicht übertrieben, es war tatsächlich saukalt minuten vor dem Sonnenaufgang. Die Idee war irgendwie die Morgenstimmung nahe Nidderau-Eichen aufzufangen, sah es doch tags zuvor in der Frühschicht ziemlich vielversprechend aus.

Gesagt getan, auch am freien Tag früh aufgestanden und nach Eichen gefahren. Leider musste ich feststellen, dass die fotogenen Nebelschwaden des Vortages nicht zu sehen waren. Letztlich nebelte es dann doch nach und nach etwas zu und der Solo fahrende 642 026 konnte als RB34 nach Bad Vilbel eine Minute vor Sonnenaufgang verewigt werden. Danach ging es ins warme Auto und der Fototag in der Heimat wurde fortgesetzt...

Datum: 07.11.2020 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Gartenbahn
geschrieben von: 642 642-3 (40) am: 10.11.20, 21:47
Berühmt-berüchtigt ist der Streckenabschnitt Zittau - Hrádek nad Nisou, denn in diesem Abschnitt ist man auf den polnischen Infrastrukturbetreiber angewiesen. Der Zustand der Strecke ist nicht der Rede wert, was man ihr auch deutlich ansieht, und einen Bahnhof gibt es auf dem polnischen Teilstück auch nicht. Mit Blick auf Porajów und Zittau passiert der Triebwagen 0642 302 der Länderbahn die polnische Ortschaft Kopaczów, um nach wenigen Metern tschechisches Territorium zu erreichen.

Datum: 30.06.2019 Ort: Bogatynia-Kopaczów [info] Land: Europa: Polen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Oberes Lahntal
geschrieben von: KBS443 (83) am: 06.11.20, 15:13
Ab Feudingen verläuft erstmals eine Bahnstrecke im Lahntal, die Strecke Kreuztal-Cölbe. Nachdem diese die Rhein-Weser-Wasserscheide am Leimstruther Tunnel überwunden hat führt sie hinunter ins Lahntal, dem sie bis Cölbe folgen wird.
Das circa 200 Einwohner zählende Bermershausen ist der nächste Ort im Verlauf des Lahntals, auch die Regionalbahn 94 durchfährt den Ort, aber ohne zu halten.

Datum: 06.11.2020 Ort: Bermershausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang an der Eder II
geschrieben von: KBS443 (83) am: 25.10.20, 20:50
Eine MInute nach der vorherigen Auslösung, wurde der gleiche Triebwagen erneut abgelichtet.
Der Blick wandert diesmal jedoch in Richtung Frankenberg, die Eder hinauf. In der linken Bildhälfte ist der Ort Schmittlotheim zu erkennen, an dessen Haltepunkt die RB42 ihren nächsten Halt einlegen wird.
Zum Glück zogen am Abend noch einige Schleierwolken auf, die der Sonne eine Projektionsfläche für ihre güldenen Strahlen boten. Auch der sichelförmige Mond hat sich passend positioniert.

Datum: 20.09.2020 Ort: Kirchlotheim [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Canyonbahnhof in alter Form
geschrieben von: Vinne (721) am: 23.10.20, 19:50
Wenn man von der Bundesstraße 4 in das Örtchen Wasserthaleben gelangen will, so fällt einem kurz vor dem Ortseingangsschild rechterhand der herrliche Blick in das Tal auf. Hier windet sich die Bahnstrecke für einige Kilometer fast nur in Bögen durch das Tal der Helbe.

Dabei liegt der Bahnhof des beschriebenen Ortes mit seiner Nordausfahrt selbst in einem recht engen Bogen, mit viel Fantasie kann der Blick von oben da an Täler an völlig anderen Orten der Welt erinnern. Im Stundentakt der Regionalexpress-Züge von Nordhausen nach Erfurt verdingen sich verkehrsrote Desiros, die vielerorts noch durch Fahrdienstleiter, Weichen- und Schrankenwärter mit mechanischer Sicherungstechnik sicher durch das "grüne Herz" Deutschlands geleitet werden.

Zumindest mit der Sicherungstechnik wird es zeitnah aber in der gewohnten Form zu Ende sein, Greußen hat bereits ein ESTW und in den umliegenden Betriebsstellen scharren die Bagger auch mit ihren Schaufeln.

Wartet also - wieder einmal - nicht zu lange, sonst stehen hinter 642 009 keine Formsignale mehr und ob das Stellwerk auch noch stehen bleibt, man darf es bezweifeln...

Datum: 19.09.2020 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"The Fog" im Upland
geschrieben von: mavo (151) am: 09.10.20, 09:53
Eine Inversionswetterlage führte Anfang November 2018 dazu, das Nordhessen im Nebel versank. Bis auf das Upland: Hier verlief eine scharfe Grenze zwischen dem Nebelwetter und herrlichem Sonnenschein kurz vor Usseln. Ein Triebwagen der Kurhessenbahn "entkam der Suppe" gerade, als ich ihn fotografierte.

Datum: 15.11.2018 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Scheuermühle
geschrieben von: KBS443 (83) am: 27.09.20, 19:45
Die 1356 erstmals urkundlich erwähnte Scheuermühle an der Itter, unweit von Herzhausen an der Mündung in die Eder, befindet sich direkt neben der Bahnstrecke Warburg - Sarnau. Obwohl die Mühle 1976 ihre Mühlrad einbußen musste und sie seit 10 Jahren davor nicht mehr im Besitz der Familie ist, in dessen Besitz sie für 300 Jahre war, befindet sie sich noch in einem gepflegten Zustand.
Dieses nordhessische Idyl einzufangen war jedoch nicht einfach, ein Apfelbaum sorgte hinter mir für sehr beengte Platzverhältnisse. Zudem musste man sich stark über einen Stacheldrahtzaun nach vorne lehnen, um eine nicht durch die Vegetation gestörte Sicht auf den Gleisbereich zu erlangen.


Datum: 20.09.2020 Ort: Herzhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Sonnenuntergang an der Eder
geschrieben von: KBS443 (83) am: 25.09.20, 17:20
Parallel zum Verschwinden der Sonne hinter den Höhen des Uplands durchfährt die Regionalbahn von Brilon-Stadt nach Wetter(Hessen) das Edertal.
Vom 127 Meter über dem Edertal befindlichen Hagenstein lies sich dies Beobachten. Der imposante Felsvorsprung wird als Loreley des Edertals bezeichnet, von oben lässt sich die ganze Region überblicken.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.20, 22:57

Datum: 20.09.2020 Ort: Kirchlotheim [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Ding aus einer anderen Welt
geschrieben von: Andreas Burow (291) am: 26.09.20, 14:18
Erst einen guten Monat alt war 642 028, als er als RB 26191 aus dem Bahnhof Greiz ausfuhr. Stolz zeigte die Zugzielanzeige „Siemens VT642“ an. Die lokbespannten Züge wurden damals gerade auf die neuen Desiro-Triebwagen umgestellt. Eigentlich wäre uns eine 219 ja lieber gewesen, aber im Nachhinein hat auch die Kombination des nagelneuen Desiros mit den seinerzeit großenteils noch vorhandenen alten Bahnanlagen seinen Reiz. Der Kontrast hätte kaum größer sein können.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 29.09.2000 Ort: Greiz [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Nordeinfahrt von Straußfurt
geschrieben von: Leon (657) am: 25.09.20, 16:55
Derzeit ist ja in der Galerie die KBS 601 Nordhausen-Erfurt en vogue. Dies nicht ohne Grund, denn es findet sich ohne weiteres keine weitere Nebenstrecke auf dem Gebiet der ehemaligen Deutschen Reichsbahn, die über eine derartige Fülle von mechanischer Sicherungstechnik verfügt. Die Bahnhöfe von Kleinfurra, Sondershausen, Hohenebra, Wasserthaleben und Straußfurt weisen noch Formsignale auf, und allein die morbide Kulisse hinter dem Bahnhof von Hohenebra ist eine Reise wert. Nachdem woanders jüngst die letzten Formsignale gefallen sind oder im Inbegriff des Fallens sind -beispielsweise in Templin oder Beeskow- muss man schon eine etwas weitere Strecke vom Berliner "Speckgürtel" zurücklegen, um eine solche Infrastruktur zu erleben. Gut, hot spots wie Haldensleben oder Bernburg sind fotografisch ja schon fast "totgeschossen", aber nachdem auch auf der nicht weit von der KBS 601 liegenden KBS 357 die Bahnhöfe Niedersachswerfen und Woffleben kürzlich an das ESTW angeschlossen wurden und auf niedersächsicher Seite auch in Gittelde und Münchehof die ersten Lichtsignale stehen, gewinnt die Strecke von Nordhausen nach Erfurt eine besondere Priorität. Und so wundert es nicht, wenn ein hanseatisch-hannoveranisch-brandenburgisches Fotokollektiv am letzten Wochenende diese Strecke heimgesucht hat und sozusagen "zwischen dem EBS-Städteexpress" versucht hat, noch möglichst viele Motive einzusammeln...;-)
Wir sehen am frühen Nachmittag den 642 018, wie er das malerische Stellwerk an der Nordeinfahrt von Straußfurt passiert. Ein Bild mit allen vier Signalen fiel den bereits hier vorhandenen Baggern zum Opfer - Bauarbeiten, die sich demnächst mit einer Weiche oberhalb des Bahnhofs Straußfurt beschäftigen werden.

Datum: 19.09.2020 Ort: Straußfurt [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
(Zeitweise) Verlorene Fotostellen...
geschrieben von: mavo (151) am: 24.09.20, 12:58
Auf Grund des Klimawandels hat sich auch im Upland die Vegetation in den letzten Jahren z.T. erheblich verändert. Dort wo noch vor wenigen Jahren Fichten den Wald dominierten, sieht man heute nur noch deren braune "Skelette", oder kahl geschlagene Flächen. Auch dieses erst zwei Jahre alte Bild lässt sich heute so nicht mehr wiederholen. Es zeigt einen ehemaligen Triebwagen der Elbe-Saale Bahn im Einsatz für die Kurhessenbahn auf der Strecke RB42 Marburg-Brilon, bei Usseln im Upland

Datum: 11.10.2018 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eines der letzten seiner Art
geschrieben von: Vinne (721) am: 24.09.20, 17:29
Zwischen Nordhausen und Erfurt kann man entlang der verbindenden, eingleisigen Strecke noch in fast allen Bahnhöfen gute alte Reichsbahnsignaltechnik vorfinden.
Freunden selbiger sei ein zeitnaher Besuch jedoch angeraten, denn nach Jahren des Aufschiebens scheint 2021 nun wirklich das letzte Flügelklappern bereitzuhalten.

Und so wird 642 022 in seiner Karriere zwar noch einige Male am alleinstehenden Ausfahrvorsignal "Vb" des Bahnhofs Wasserthaleben vorbeikommen, einen Sommer wird diese Konstellation aber wohl nicht mehr erleben.

Formvorsignale sind im Gebiet der ehemaligen DR inzwischen Mangelware, vor allem alleinstehend. Wenn, dann findet man sie noch zusammen mit Einfahr- oder Zwischensignalen, wie z.B. in Zeitz. Exemplare wie jenes in Wasserthaleben sind aber besonders hervorzuheben, fast wie die rostige Drahtzugleitung über den kleinen Graben zwischen Acker und Bahndamm, die als Bildvorbereitung gärtnerisch freigelegt wurde.

Datum: 19.09.2020 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Waldecker Gefilde
geschrieben von: KBS443 (83) am: 24.09.20, 16:39
Eine Doppeltraktion 642 rollt von Willingen hinab ins Korbacher Becken. Dabei passiert es die Gerade bei Rhena und wird fotografisch festgehalten.
Ein typischer, für die im Regenschatten des Rothaargebirges liegende Region, Hügel, welcher nur am Gipfel bewaldet ist befindet sich im Hintergrund.

Datum: 13.09.2020 Ort: Rhena [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Querung der Sierra Turingia?
geschrieben von: Nils (496) am: 23.09.20, 22:08
Motivvielfalt gibt es an der Strecke Erfurt-Nordhausen im Bahnhof Wasserthaleben. Neben Formsignalen inkl. Spiegelei ist die Tallage für Landschaftsbilder interessant. Zudem liegt der Bahnhof in einer langezognen Kurve, die dafür sorgt, dass man hier zu ziemlich jeder Tageszeit Bilder machen kann. Alles zusammen wurde mit 642 018 am Morgen des 19.09.2020 vom Hang nördlich des Bahnhofes beobachtet. Auch wenn der Hang im Hintergrund etwas mediterran vertrocknet anmutet, befinden wir uns mitten in Thüringen. Der Zug war auf dem Weg nach Erfurt Hbf. Wer die Herrlichkeit noch einmal erleben will, muss sich beeilen. Die Formsignale sollen im Frühjahr 2021 fallen...

Datum: 19.09.2020 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsausfahrt Biedenkopf II
geschrieben von: KBS443 (83) am: 23.09.20, 16:10
Der Desiro kehrt wieder von Friedensdorf in Richtung Bad Laapshe zurück, dabei passiert er einen Hochsitz am südlichen Ende Biedenkopfs.

Datum: 10.09.2020 Ort: Biedenkopf [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst in Thalitter
geschrieben von: KBS443 (83) am: 21.09.20, 21:59
Der Kurhessenbahntriebwagen durchfährt das Ittertal, dem er von der Mündung des Flusses in die Eder bis nach Dorfitter folgt. Ein Stück abgerodeter Wald ermöglicht in Thalitter den Blick auf die Strecke und das weitläufige Dorf.

Bildmanipulation: Die Aufnahme des Zuges wurde mit zu viel Brennweite angefertigt, deswegen waren die Häuser rechts unten abgeschnitten. Ich habe den Zug in Photoshop in eine Testaufnahme mit weniger Brennweite eingesetzt.

Datum: 20.09.2020 Ort: Thalitter [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (459):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 10
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.