DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (447):   
 
Galerie: Suche » 111, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Das Alternativprogramm
geschrieben von: Andreas Burow (256) am: 01.07.20, 19:14
Wenn man im Jubiläumsjahr der deutschen Eisenbahnen an der Strecke München – Salzburg unterwegs war, dann eher nicht, um 111er zu fotografieren. Natürlich sollten dort die markanten grünen Güterzug-Elloks mit Vorbauten abgelichtet werden, die sich an diesem Tag leider sehr rar machten. So musste 111 029 einspringen, um dieses Motiv mit dem alten Bahnwärterhaus überhaupt in Szene setzen zu können. Als dann später doch noch eine 194 auftauchte, war das Licht schon zu weit herum. Wegen einiger fotografischer Unzulänglichkeiten des zunehmend entnervten Fotografen und den sich heftig entwickelnden sommerlichen Quellwolken ist dieses Bild tatsächlich das einzig vorzeigbare eines ansonsten gebrauchten Tages.

BM: ein Busch wurde ein klein wenig gestutzt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 10.07.1985 Ort: Teisendorf [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Genau die passende Länge...
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 25.06.20, 01:24
...hat eine RE4-Garnitur im Jahre 2020, um sie auf der bekannten Hammer Eisenbahnbrücke, die Düsseldorf mit Neuss verbindet, zu fotografieren.

Während viele ihren Feierabend am ziemlich ländlich wirkenden Rheinufer verbringen und sich etwas abkühlen, gibt es auch Jetskis zu beobachten oder eben Eisenbahnfotografen, die wie so oft auf den letzten Drücker von der Ausmusterung gefährdete Züge abpassen. Und zugegeben, auch ich habe den RE4 in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt, war das Ende ja lange nicht abzusehen. Am 24.06.2020 gehören 111er auf dem RE4 jedoch noch zum gewohnten Bild und so verwunderte es auch nicht, dass 111 111 mit ihrem RE 10430 nach Aachen an einem warmen Sommerabend die Brücke in gemächlichem Tempo passierte.

Mir ist bewusst, dass dieses Motiv schon einmal in der Galerie vertreten ist, allerdings nicht mit dem wie ich finde in verkehrsrot absolut fotogenen Zug für ein solches Motiv.

Datum: 24.06.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auslaufmodell zwischen Ruhr, Wupper und Rhein
geschrieben von: km 106,5 (192) am: 12.06.20, 21:25
Die hochzeiten der Baureihe 111 sind schon längst vorbei und aus den meisten Einsatzgebieten wurde sie bereits verdrängt.
2019 sollte auch das letzte Jahr am RE4 zwischen Dortmund und Aachen werden.
Das es nun doch noch nicht soweit gekommen ist und das Einsatzende der formschönen Loks sich doch verzögert war an diesem Augusttag 2019 noch nicht klar.
Da die Anzahl von Fotos dieser Maschine in meinem Archiv recht übersichtlich ist, beschloss ich kurz vor Tores Schluss noch einmal auf die Jagd zu gehen.
So kam es das ich am Nachmittag des 18.08.2019 am südwestlichen Stadtrand von Hagen auf den RE4 lauerte der da von 111 122 gezogen kam.

"Bildausschnitt geändert, heller, rotstich beseitigt"
Hereinragender Pfosten wurde entfernt"

Datum: 22.08.2019 Ort: Hagen Haspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vom Ballungszentrum raus ins Grüne
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 04.06.20, 19:39
In den letzten Wochen verschlug es mich dann doch ein paar Mal nach NRW. Für die Größe gibt das Bundesland wenig Motive her, sodass ich lieber andere Ziele aufsuche.
Allerdings möchte ich als 111er Fan meine Bilder dieser Baureihe etwas aufstocken und da ist der RE 4 Dortmund - Aachen einiges näher dran als die um München eingesetzten Loks.

Am 29.05.2020 startete ich einen zweiten Versuch, um die Loks mal zwischen M'Gladbach und Aachen aufzunehmen. Pünktlich rauschte am Nachmittag der RE 10426 Dortmund Hbf - Aachen Hbf mit 111 011 an der Spitze durch Wickrath. Keine 10 Sekunden zuvor war der Gegenzug hinter dem Haus verschwunden, das hätte auch schief gehen können!

Datum: 29.05.2020 Ort: Wickrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Besser spät als nie
geschrieben von: claus_pusch (167) am: 02.06.20, 23:23
Später als geplant begann die diesjährige Saison des Radexpress "Murgtäler", aber seit dem Pfingstwochenende darf der RE38959 wieder fahren und hat - dank passenden Wetters - auch gleich eine beachtliche Zahl an Fotografen angelockt. Hier wurde der 111-bespannte 'Starzug' der Murgtalbahn südlich von Röt am Fuß des 841 m hohen Dammerskopf abgelichtet, zusammen mit den Anlagen des Holzwerks Braun & Würfele.
Fahrplanmäßig ist der Zug dieses Jahr auf den Laufweg Ludwigshafen-Baiersbronn beschränkt. Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass man die Garnitur bis zur Rückfahrt in Baiersbronn belassen würde (Gleise dafür gäbe es ja), musste aber später feststellen, dass sie wohl doch in Freudenstadt 'geparkt' wurde.

Datum: 01.06.2020 Ort: Röt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Außerplanmäßige Einsätze...
geschrieben von: Alex2604 (7) am: 27.05.20, 15:41
...hatten die frankfurter Loks der Baureihe 111 in letzter Zeit nur sehr wenige zu verzeichnen. Selten helfen die dort eigentlich nichtmehr verkehrenden Elektrolokomotiven, bei 146- beziehungsweise 114-Mangel jedoch bei der Bespannung des RE30 auf der Main-Weser-Bahn aus. Am 26.5.2020 schaffte es 111 108 endlich mal auf einen morgendlich verkehrenden fotogene Zug. Auch das Wetter spielte an diesem Morgen mit, was uns dieses Bild eines Verstärkers von Marburg nach Frankfurt Hbf kurz hinter Ostheim bei Butzbach ermöglichte.

Ein Graffiti am ersten Wagen wurde nachträglich digital entfernt.

Datum: 26.05.2020 Ort: Ostheim (bei Butzbach) [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kompromissbehaftet - Willkommen im Ruhrpott!
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 19.05.20, 19:16
Der Ruhrpott bietet weniger klassische Motive, wo ein Zug durch die schöne Landschaft fährt. Eher wird das Bild von typischen Stadtkulissen, Industrie und oftmals den vielen Gleisen geprägt. Das alles perfekt in Szene zu setzen ist oftmals schwierig bis unmöglich. Irgendwas stört einfach immer, ob ein heruntergekommenes Umfeld, Baustellen oder viele Stromleitungen.

Gestern ging es nach drei Monaten endlich mal wieder etwas weiter weg. Trotz Maskenpflicht hatte ich genügend Lust, mal wieder weite Strecken mit dem Zug zurückzulegen. Ziel waren die 111er auf dem RE 4 in NRW. Ich hatte mir ein paar Fotostellen zwischen Mönchengladbach und Aachen herausgesucht, welche ich Nachmittags umsetzen wollte.

Bis Mönchengladbach verlief die Anreise problemlos, doch dann folgte eine Streckensperrung aufgrund einer Oberleitungsstörung... Ganz klasse. Da die Dauer der Sperrung vorerst auf sechs Stunden angesetzt war, musste ich umplanen. Es ging zurück nach Düsseldorf, da hatte ich ein bisschen was im Hinterkopf, wenngleich es motivlich kein großer Hit ist.

Nach einem Bild in Düsseldorf-Hamm ging es eine Station weiter, an den Haltepunkt Düsseldorf Völklinger Straße. Den nächsten Umlauf auf dem RE 4 sollte 111 111 bespannen, die wollte ich schon immer mal erwischen. Es kam zu einer ganz knappen Kiste. Um 16:24 Uhr fuhr der RE mit +2 in Düsseldorf Hbf ab und eine Minute später rollte ein 423 Doppel als S11 bei mir an den Bahnsteig und stand mir das Motiv zu. Auf den Ferngleisen näherte sich zudem noch ein LINT von hinten. Die S-Bahn rollte an, da schoss die 111 um die Ecke. Zeitgleich sauste der LINT vorbei und ich hielt einfach nur drauf. Der Windzug der ausfahrenden S-Bahn war noch spürbar und der LINT hatte knapp das Signal freigefahren. Die 111 war mit dem RE 10424 Dortmund Hbf - Mönchengladbach Hbf (wegen OL-Störung nicht weiter bis Aachen Hbf) und der VIAS 622 war als RB 56664 Grevenbroich - Düsseldorf Hbf unterwegs.

Bildmanipulation: Ein kleines Graffiti an der 111 und am Dosto entfernt.

Datum: 18.05.2020 Ort: Düsseldorf Völklinger Straße [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umlauf-Lotto
geschrieben von: SeBB (105) am: 09.05.20, 11:53
Leider wechseln die Umläufe der Baureihe 111 auf dem RE München - Passau oft. So erlebte ich es öfter, dass ein vor einigen Tagen als sichere 11er-Leistung ausgemachter Zug dann doch als Triebzug kommt.
Am 07.05.2020 passte es jedoch perfekt, so dass ich bei einem kurzen Abstecher nach Lohhof eine der Sandwich-Garnituren bei klarem Licht fotografieren konnte.

Datum: 07.05.2020 Ort: Lohhof [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die "alte" Murrbahn - mit 111er und Schnee
geschrieben von: 111 110-3 (23) am: 04.05.20, 23:53
Allzu lange sind die 111er und n-Wagen auf der Murrbahn noch nicht Geschichte - der Ersatzverkehr auf dem RE90 machte es möglich. Diese Aufnahme stammt aber dennoch aus einer Zeit - vor etwas mehr als drei Jahren - als die n-Wagen auf der Murrbahn noch den Gesamtverkehr bestritten haben. Im Januar 2017 trafen drei Faktoren zusammen, was ich sonst noch so gut wie nie erlebt habe: Schnee, Sonne und Zeit, dies zu nutzen. Ein weiterer Glücksfall war an diesem Dreikönigstag des Jahres 2017 die Garnitur, die auf dem RB-Pendel Backnang - Schwäbisch Hall-Hessental eingesetzt wurde, in dieser war doch tatsächlich (auf der fotografierten Seite) kein mit Graffiti beschmierter Wagen eingereiht! Im Gegensatz zum Ersatzverkehr auf dem RE90, bei dem die Loks bis auf sehr wenige Ausnahmen konsequent Richtung Nürnberg zogen, waren damals die in Richtung Stuttgart ziehenden Loks in der Mehrheit, was die Motivauswahl mittags deutlich erleichterte. Um diese Garnitur zu fotografieren, wurde Stellung an dem Bogen bei Mittelrot bezogen und sogar eine fotogene Wolke gab es bei der Zugdurchfahrt zu bewundern. Es handelte sich hierbei um die 111 032, die die RB 19986 (Schwäbisch Hall-Hessental - Backnang) an Mittelrot vorbeizog.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.20, 18:10

Datum: 06.01.2017 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
111 auf dem Remstalviadukt - kurz vor Schluss
geschrieben von: 111 110-3 (23) am: 02.05.20, 22:27
Als ich mein erstes Galeriebild aufgenommen hatte [www.drehscheibe-online.de], dachte ich dies sei eine der letzten Gelegenheiten, eine klassiche n-Wagen-Garnitur auf dem Remsviadukt zwischen Waiblingen und Neustadt-Hohenacker aufzunehmen. Zunächst sah dies auch so aus, da der einzige längerfristig verbleibende n-Wagen-Umlauf auf der Murrbahn, der sich bis Ende April 2019 hielt, für diese Fotostelle nicht passend im Licht fuhr und zudem auch oft mit der Lok Richtung Stuttgart. Als dann aber absehbar wurde, dass es für die n-Wagen auf der Murrbahn ein Comeback im Zuge des Ersatzverkehrs für Go-Ahead geben würde, wanderten natürlich sofort einige Wunsch-Fotostellen auf die Liste. Ein absolutes Wunschmotiv war dabei, den Blick auf das Remstalviadukt morgens vom Hang herunter umzusetzen. Durch die Sperrung der Murrbahn im Anschnitt Murrhardt - Schwäbisch Hall-Hessental ab dem 06.04.2020 und der damit verbundenen veränderten Umläufe, pendelten auf dem Abschnitt Stuttgart - Murrhardt zwei Garnituren mit 111ern. Leider war eine davon mit einem Graffiti am ersten Wagen "verziert" und natürlich war diese leider irgendwie immer in dem für diese Fotostelle passenden Umlauf, wenn das Wetter und die Zeit gepasst haben. Somit blieb als einzige Chance für die Umsetzung des Wunschmotivs nur noch der allerletzte Tag des Ersatzverkehrs. Die Wolken sahen nicht unbedingt vielversprechend aus, da es aber die letzte Gelegenheit war ging es trotzdem frühzeitig los. An der Fotostelle herrschte trotz des letzten Tages des Ersatzverkehrs Leere, an der sich auch im weiteren Verlauf bis zum Eintreffen des Zuges nichts ändern sollte. Vor Ort zeigte sich die Wettersituation dann auch etwas vielversprechender und zur Durchfahrtszeit schien tatsächlich die Sonne! Somit konnte dieses Wunschmotiv glücklicherweise abgehakt werden, schlussendlich war es 111 212, die den DPN 30481 über das Viadukt beförderte. Direkt danach zog sich der Himmel schnell zu.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.20, 13:37

Datum: 17.04.2020 Ort: Waiblingen-Neustadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die vergessene Spiegelung
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (24) am: 26.04.20, 20:12
Die 11er auf der Remsbahn sind inzwischen schon fast ein Jahr lang Geschichte.
Als ich heute durch mein Archiv gestöbert bin, ist mir dieses Bild der 111 076 in das Auge gestochen.
Jeder wird es bestimmt kennen, wenn man Sachen entdeckt, die man schon längst wieder vergessen hat.
So erging es mir mit diesem Bild, dass den RE 19417 von Stuttgart Hbf nach Aalen bei Plüderhasuen zeigt.
Heutzutage bedient GoAhead diese Linie mit den Flirt 3 im Bwegt Design und die 111 076 kurvt ihre Runden in Bayern.

Datum: 20.04.2019 Ort: Plüderhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendliche Stille in der Bahnhofshalle
geschrieben von: Vesko (507) am: 22.04.20, 19:02
Abendstimmung, zuverlässiger Zugverkehr und Einsamkeit. Das ist der Münchner Hauptbahnhof im April 2020.

Datum: 14.04.2020 Ort: München Hbf [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus Braunschweig...
geschrieben von: rene (716) am: 16.04.20, 21:15
... wurde am 15. April 2020 einen neuen S-Bahn Triebwagen nach Berlin überführt.
Mit Railadventure Lok 111 222 als treibende Kraft ging das Ganze als Dbz 91736 nach Wannsee und nachdem ich Meldungen aus Magdeburg und Genthin bekommen hatte, fuhr ich von zuhause los und suchte mir eine Stelle. Um ein wenig höher zu stehen, kletterte ich ungefähr drei Meter hoch auf meinem Leiter und in einem Baum meines Vertrauens.
Da stand ich allerdings deutlich länger als mir lieb war... der Zug war mit 80 km/h unterwegs und dürfte sich in Brandenburg noch mal von der RE überholen lassen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit kam die Überführung dann endlich, glücklicherweise klappte es auch mit den Wolken (das hätte 20 Sekunden später ganz anders ausgesehen)...





Datum: 15.04.2020 Ort: Potsdam Eiche [info] Land: Brandenburg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Railadventure
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Als ob Nichts gewesen wäre...
geschrieben von: Karlsruher_kopf (14) am: 13.04.20, 15:40
Schrittweise übernahm Go-ahead diverse Strecken von DB Regio, so auch den RE zwischen Stuttgart und Nürnberg. Im Gegensatz zu den anderen Strecken fand hier bis zum 17. April ein Ersatzkonzept Anwendung, welches für den Einsatz von ehamligen DB n Wagen - welche bis Dezember 2019 noch rund um Stuttgart fuhren - mit Lokomotiven der Baureihen 111, 145, 182 und 185 vorsah.

Der Einzige Bahnhof mit Formsignalen an der Murrbahn bis heute ist Fichtenberg, welchen am frühlingshaften 5. April die aus Engelsdorf reaktivierte 111 212 mit einer stilreinen Garnitur als DPN 81789 nach kurzem Halt verließ.


Datum: 05.04.2020 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Comeback der 11er
geschrieben von: Gunar Kaune (374) am: 12.04.20, 19:17
Ein kurzes Comeback hatte die Baureihe 111 in den ersten Monaten dieses Jahres auf der Murrbahn. Im Rahmen der Ersatzverkehre für Go-Ahead wurden von der Centralbahn zwei Umläufe mit n-Wagen und 111 zwischen Stuttgart und Nürnberg gefahren. Die Loks stellte die DB und durch einen regelmäßigen Tausch konnte man eine bemerkenswerte Vielfalt von etwa zehn Maschinen im Einsatz erleben. Als ich am 2. April auf den morgendlichen RE nach Stuttgart wartete, war zu meiner Freude die noch im besten Lackzustand befindliche 111 168 verplant und kam mit einer reinrassig roten Wagengarnitur daher. Und Glück hatte ich auch mit einer leichten Verspätung des Zuges, durch die sich die Schatten noch fast vollständig von den Bäumen im Vordergrund zurückziehen konnten.

Vom Gebüsch auf dem Damm hatte ein Hobbykollege dankenswerterweise schon einiges entfernt und einem letzten Bäumchen habe ich noch elektronisch den Garaus gemacht.

Datum: 02.04.2020 Ort: Westheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommermorgen im Salzachtal
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 01.04.20, 22:24
111 094 hat in München Hbf den kopfmachenden Ex 217 „Austria-Express“ von Hoek van Holland nach Klagenfurt übernommen und befindet sich bei Werfen im Salzachtal auf der Zulaufstrecke zum Tauern. Links oben thront die mittelalterliche Festung Hohenwerfen aus dem Jahr 1077. Die verkürzte Sicht auf den Zug täuscht, denn der Zug war „schön bunt“, neben den ÖBB Wagen in orange gab es auch Schlaf- und Liegewagen, deutsche Kurswagen aus Mönchengladbach und Belgische aus Brüssel. Auffallend sind die orangenen Wagen, die nicht nur bei den ÖBB, sondern auch in Frankreich, Belgien, der Schweiz und Italien liefen. Sie wurden in den siebziger Jahren über die EUROFIMA bestellt und sollten grenzüberschreitend einen gemeinsamen Qualitätsstandard dokumentieren. Der europäische Gedanke hielt nicht allzu lange, denn nach wenigen Jahren kehrten die Bahngesellschaften zu eigenen Farbkonzepten zurück.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 30.08.1987 Ort: Werfen [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übern Brenner nach Italien
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 30.03.20, 17:32
Münchner 111er waren auch im benachbarten Österreich regelmäßig im Einsatz und fuhren mit einigen Leistungen sogar bis zu den Grenzbahnhöfen Brennero in Italien und Jesenice in Slowenien (seinerzeit noch Jugoslawien). Man käme wohl kaum auf die Idee diesen Loks gezielt hinterher zu fahren, aber als Beifang hab ich sie immer mit aufgenommen und über diesen Schuß habe ich mich schon damals sehr gefreut: 111 098 und 111 084 wuchten die bunte FS-Garnitur des D 285 (Frankfurt/M. - Bologna) bei Stafflach die Brenner Nordrampe hinauf. Hinter den Loks läuft der ÖBB-Kurswagen nach Meran aus dem Ex 140 von Wien, der in Innsbruck beigestellt wurde. Kein Problem bei 16 Minuten Aufenthalt in der Tiroler Landeshauptstadt.
Damals galt bei der Auslösung die volle Konzentration dem Mastschatten, den man auf keinen Fall auf der ersten Lok haben wollte, heute - bei sechs Bildern pro Sekunde - würde man wohl eine Auslösung später wählen um auch den Bügel frei zu stellen ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 22.04.1987 Ort: Stafflach [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fünf Loks und vier Wagen
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 29.03.20, 22:18
Gestern Abend bekam ich die Meldung, dass mal wieder drei Finnische Vectron von München nach Lübeck zur Verschiffung unterwegs waren. Beim Blick auf den Laufweg staunte ich nicht schlecht, dass der Krempel vor der Haustür vorbeikommen sollte. Ein Blick auf die Wetterprognose versprach zwar nur 2 Stunden Sonne, diese jedoch zum Abend. Nachdem der Zug mit etwa +25 im Raum Hannover auftauchte, machte ich mich auf den Weg an die Strecke. Das Warten wurde jedoch mal wieder länger als geplant, die Wolken hielten sich dann aber bis kurz vor 18 Uhr auch noch hartnäckig. Kurz vor dem ICE war dann am Horizont etwas helles zu erkennen. Von hinten war der ICE bereits durch und im Blockabstand sollte die S-Bahn folgen. Mit etwa 40km/h näherte sich die Railadventure Fuhre und das bibbern begann. Am Ende war die S-Bahn glücklicherweise langsamer als gedacht und so gab es keinen störenden Zug im Bild. Zu sehen ist der DbZ 93281 Kassel Rbf - Hamburg-Harburg Bbf, welcher mit etwa +50 den Bahnhof Nienburg erreichte, wo der Fernverkehr überholte. Zuglok war Railadventures Neuste 111, die 082. Dahinter lief 111 215 kalt und zwischen zwei Schutzwagen je Seite, befanden sich die Finnischen Breitspur-Vectron 3103 329, 3103 331 und 3103 330, welche bei Siemens in München Allach gebaut wurden.

Bildmanipulation: Ein Mastschatten am linken Bildrand wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.20, 22:51

Datum: 29.03.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Railadventure
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vorfrühling im Remstal
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 28.03.20, 19:56
Vor der Kulisse des ehemaligen Benediktinerklosters, dessen Anfänge ins 12. Jahrhundert zurückreichen, bringt 111 072 den D 2355 von Stuttgart nach Nürnberg, „Epoche IV“ in Reinkultur. Der Fernverkehr im Remstal war damals in den Händen von Münchner 111, im Nahverkehr waren Stuttgarter 110 die Regelbespannung im sog. „Regionalschnellverkehr“, der ersten Verbindung mit modernisierten Silberlingen in Sanitärfarben, im Kursbuch aber noch als ganz profaner Eilzug ausgewiesen.
111 072 gehörte zu den frühen Ausmusterungskandidaten ab dem Jahr 2012, davor waren nur „Unfallopfer“ auf „z“ gestellt worden. Die Verschrottung erfolgte im Februar 2013 bei der Fa. Bender in Opladen.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 27.03.1989 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Hornberg
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 27.03.20, 10:47
„Kotz-Elfer“ hatten bei mir immer einen schweren Stand: Sie waren mittelbar und unmittelbar der Sargnagel für sämtliche Altbauelloks in Süddeutschland in meiner fotografischen Anfangszeit und tauchten überall südlich der Mainlinie auf. Die o/b-Loks waren komplett in München beheimatet und erst mit der Einführung neuer Zuggattungen, wie dem Interregio, kam Bewegung in die Bestände und Frankfurt/M. wurde Anfang der Neunziger ebenfalls Heimatdienststelle.
111 087 bespannt den IR 2479 (Hamburg-Altona - Konstanz), den sie nach dem Richtungswechsel in Frankfurt/M. Hbf übernommen hat und quert in langsamer Fahrt den Stadtviadukt von Hornberg an der Schwarzwaldbahn, der nächste Verkehrshalt steht an. Nein, im Sommer ´95 gab es keine Pandemie, aber in Zeichen von Corona fällt auf, daß kein Mensch im Freien unterwegs ist ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 03.06.1995 Ort: Hornberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planmäßiges Doppel
geschrieben von: Andreas Burow (256) am: 15.03.20, 12:45
Planmäßig war diese Bespannung der RB 15399, womit dieser Zug damals zu den interessanteren Leistungen auf der Main-Weser-Bahn gehörte. Wir sehen 111 190 und 059; die vordere Lok mit ist Einholm-, die hintere mit Scherenstromabnehmer ausgestattet. Der Zug hat gerade den Bahnhof von Karben hinter sich gelassen und die dort wartende S-Bahn überholt. Die Schachbretttafel links weist auf das rechts vom Gleis aufgestellte niedrige Lichtsperrsignal hin.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 17.03.20, 22:16

Datum: 10.04.2003 Ort: Karben [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Landesgrenze
geschrieben von: Johannes Poets (351) am: 12.03.20, 12:00
800 Meter südöstlich des Ulmer Hauptbahnhofes überquert die Bahnstrecke nach Augsburg die Donau. Der Fluß bildet hier die Grenze zwischen der in Baden-Württemberg gelegenen Stadt Ulm und der in Bayern gelegenen Stadt Neu-Ulm. Von der parallel zur Eisenbahnbrücke verlaufenden Konrad-Adenauer-Brücke, über die die hier sechsspurige Bundesstraße 28 führt, hatte man früher einen prächtigen Blick auf die Eisenbahnbrücke. Sie kam damals noch ohne Lärmschutzwände aus, so daß der Zugverkehr auf ihr uneingeschränkt beobachtet werden konnte.

Die Aufnahme zeigt eine unerkannt gebliebene 111, die mit dem D 285 Frankfurt (Main) Hbf. – Merano/Meran gerade die Landesgrenze überquert. Im Hintergrund steht die größte evangelische Kirche Deutschlands, das Ulmer Münster. Der 1890 vollendete 161,53 Meter hohe Turm gilt als der höchste Kirchturm der Welt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.03.1984 Ort: Ulm [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
111 an Rhein(, Wupper) und Ruhr
geschrieben von: Kuhi (127) am: 09.03.20, 20:09
Im Jahr 2013 war die Baureihe 111 noch unverzichtbar im Nahverkehr an Rhein und Ruhr. Einen Einsatzschwerpunkt bildeten fast durchgängig die Bespannung der Züge des als "Wupper-Express" bezeichneten RE 4 Dortmund - Wuppertal - Aachen, welche sich bis heute halten konnten und mittlerweile den letzten Einsatzschwerpunkt der Dortmunder Loks zwischen Rhein, Wupper und Ruhr darstellen, wenngleich die Einsätze sinngemäß in den letzten Zügen liegen. Spätestens zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020, wenn die Linie von National Express übernommen wird, kommen hier moderne Siemens Desiro HC zum Einsatz.

Am winterlichen 10. Februar 2013 folgt eine unerkannt gebliebene 111 mit ihrem Doppelstockpark unterhalb des Wittener Naherholungsgebiet "Hohenstein", mit dem auf der Höhe trohnenden "Bergerdenkmal", dem Lauf der Ruhr, linkerhand das Wasserkraftwerk Hohenstein.

Datum: 10.02.2013 Ort: Witten (Ruhr) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohmhochwasser
geschrieben von: KBS443 (33) am: 07.03.20, 18:14
Einhundertelfer mit historischem Anhang im idyllischen Ohmtalabschnitt der Main-Weser-Bahn, auf welcher der Sonderzug einen Teil seines Weges von Frankfurt(Main) in Richtung Hameln(Weser) zurücklegte.

Leider wurde aufgrund eines Defekts an 111 001 die Frankfurter 111 194 eingesetzt, welche in verkehrsrot einen ungewohnten Kontrast zu den Wagen hergab.
Als der Bahnübergang, wenige Minuten nach dem durchfahren eines ICE der Linie 26, nochmal schloss wurde es kurz durch eine vor die Sonne gezogene Wolke dunkel doch als man den Zug schon akustisch wahrnehemen konnte verzog sich diese und die Szenerie war für die Durchfahrt beleuchtet.

Grüße an die in der RB41 getroffenen Fotografen


Datum: 07.03.2020 Ort: Bürgeln [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
111 im Herbst
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (7) am: 28.02.20, 13:55
Der Herbst 2019 war wohl der Letzte, in dem Loks der Baureihe 111 vor den RE-Zügen der Relation Stuttgart-Lindau zum Einsatz kamen. Am sonnigen 28. September 2019 zeigt sich 111 076 vor RE 4215 bei Urspring.
Die Stelle ist zwar schon in der Galerie vertreten, jedoch zu einer anderen Jahreszeit.
Zweiter Versuch mit weniger Sättigung und Kontrast.

Zuletzt bearbeitet am 29.02.20, 15:09

Datum: 28.09.2019 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Triebwagenersatz
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 23.02.20, 08:06
Den gab es Anfang Februar bis Anfang März 2012 auf der Außerfernbahn zwischen
Reutte und Ehrwald, von dort nach Garmisch-Partenkirchen war ein Schienenersatz-
verkehr eingerichtet. Schuld war wieder einmal der viele Schnee der zu Fahrzeug-
ausfällen bei den hier verkehrenden Triebwagen führte. Eine 111 mit zwei Bn-Wagen
ist ja auch viel fotogener... Im letzten Licht des Tages wurde 111 002 mit der RB
5490 nach Reutte bei Wengle bildlich festgehalten.
(Zur Bildmanipulation: Der eigene Schatten wurde entfernt.)


Datum: 27.02.2012 Ort: Wengle [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Immer wieder samstags [anno 2018]
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (24) am: 22.02.20, 23:02
Anno 2018 war der Samstags-PBZ von Frankfurt nach München eine gern gesehene Planleistung im Filstal. Für die geduldigen Fotografen gab es mittags noch die RB um 13.30 ab Stuttgart nach Ulm, die mit 111 und n-Wagen durch das Filstal tuckelte.
Am 07. April 2018 war einer dieser Samstage an denen ich mir das komplette Programm im Filstal leisten konnte. Morgens hing 115 198 am gut bestückten PBZ 2461 und mittags zog 111 110 die RB 19234 von Stuttgart nach Ulm in der Kurve zwischen Amstetten und Urspring vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 23.02.20, 01:15

Datum: 07.04.2018 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neue Möglichkeiten dank gedrehter RB
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 09.02.20, 16:08
Wer kennt es nicht?! Eine außerplanmäßig gedrehte Garnitur bietet auf einmal allerhand Motive, welche ansonsten nur mit Stw. voraus umzusetzen sind. So war es auch Mitte Mai 2017, als eine gedrehte RB76 zwischen Rotenburg (Wümme) und Minden (Westf.) unterwegs war. Dieser Umstand und das glücklicherweise passende Wetter nutze ich dazu, mal nach Leese zu fahren. Das südliche Esig lässt sich nämlich nur mit einem kurzen Zug umsetzen, die beiden 628er, welche den anderen Umlauf bildeten, waren schon wieder zu lang. Pünktlich verließ die Dortmunder 111 169 mit der RB 14186 Rotenburg (Wümme) - Minden (Westf.) den Bahnhof Leese-Stolzenau auf der Natobahn.

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Astes wurde entfernt.

Datum: 14.05.2017 Ort: Leese-Stolzenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Hammer Eisenbahnbrücke III
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 08.02.20, 18:18
Nach umfangreichen Niederschlägen in seinem Einzugsgebiet stieg der Wasserstand des Rheins in den letzten Tagen deutlich an. Am Morgen des 7. Februars erreichte der Düsseldorfer Pegel mit 7,5 m seinen Höhepunkt. Der Rhein erreicht dabei einen enormen Abfluss von 6.500 m³/s, was etwa der Ladung eines 1,2 km langen Kesselwagenzuges pro Sekunde entspricht.

Entsprechend zeigte sich an der Hammer Brücke im Vergleich zur Situation vor zwei Wochen mit 5,7 m niedrigerem Wasserstand ein deutlich verändertes Bild. [www.drehscheibe-online.de]
Im Hintergrund ist das Kraftwerk Lausward zu sehen, welches als Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerk Strom und Fernwärme erzeugt, darunter auch Bahnstrom.

Datum: 07.02.2020 Ort: Düsseldorf Hamm [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Hammer Eisenbahnbrücke II
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 25.01.20, 16:16
Die Hammer Eisenbahnbrücke überspannt zwischen Neuss und Düsseldorf den Rhein. Um die Durchfahrt für Schiffe nicht zu behindern, wurde beim Entwurf viel Wert auf eine große Stützweite gelegt. Um dies zu erreichen, wird der Fluss von einem 385 m langen Fachwerkträger überspannt, welcher auf lediglich einem Strompfeiler ruht. Im 250 m langen Hauptfeld ist der Träger zusätzlich an einem ca. 45 m hohen Bogen aufgehängt, dessen Maße etwa denen der Fehmarnsundbrücke entsprechen. Zwei Gleise verlaufen im Inneren der Fachwerkkonstruktion, zwei weitere an den Außenseiten.

Vor kurzem stieß ich im Internet auf ein Bild, das eine 111 mit x-Wagen auf der Hammer Eisenbahnbrücke zeigte. Obwohl die Baureihe 111 schon lange nicht mehr im S-Bahn-Verkehr eingesetzt wird, ist aktuell wieder ein vergleichbares Bild von der Südseite der Brücke möglich. Aufgrund einer Sperrung der Fernbahngleise verkehrt der RE 4 zurzeit über die Gleise der S-Bahn.

Datum: 21.01.2020 Ort: Düsseldorf Hamm [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übergangsgarnitur im Winterlicht
geschrieben von: Sören (108) am: 22.01.20, 18:29
Im Zeitraum Oktober 2016 bis Dezember 2019 galten unter anderem auf der Frankenbahn die Übergangsverträge, die die DBuz planmäßg (bis Juni 2019) auf diese Strecke brachten. Nur selten konnten sie hier jedoch im Zugverband mit den "West-Baureihen" (112.1 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn mal ausgeklammert) im Einsatz beobachtet werden.
Am 21. Januar 2017 konnte die schöne 111 189 mit einer gemischten Doppelstockgarnitur als RB 19112 Stuttgart Hbf - Neckarsulm beobachtet werden.
Die Baureihe 111 ist mittlerweile ebenfalls gänzlich von der Frankenbahn verschwunden.

Datum: 21.01.2017 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Hammer Eisenbahnbrücke
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 21.01.20, 23:23
Die Hammer Eisenbahnbrücke verbindet die Städte Düsseldorf und Neuss. Die erste Brücke an dieser Stelle wurde bereits 1870 eröffnet. Zur Erhöhung der Streckenkapazität folgte 1911 eine zweite, parallele Brücke. Im zweiten Weltkrieg wurden beide Brücken gesprengt und nur die nördliche wieder aufgebaut. Als Ersatz wurde 1987 die aktuelle Stabbogenbrücke fertiggestellt. Aufgrund der sehr höhen Stützweite von 250 m im Hauptfeld wurde die Bogenbrücke mit einem innen liegenden Fachwerkträger kombiniert. Seitdem rollen die Züge wieder auf vier Gleisen über den Rhein. Während die beiden nördlichen Gleise zur Fernbahn gehören, sind die südlichen Gleise für die S-Bahn reserviert.

Da aktuell in Düsseldorf Bilk ein neuer Haltepunkt an der Fernbahn entsteht, sind die entsprechenden Gleise gesperrt. Dies führt zu deutlichen Einschränkungen im Betrieb. Mehrere Linien fallen auf diesem Abschnitt aus oder werden umgeleitet. Die verbliebenen Züge verkehren über die S-Bahn-Strecke. Daher ist es derzeit möglich, die Doppelstockgarnituren des RE4 auf dem fotogenen, südlichen Gleis aufzunehmen. Von der Josef-Kardinal-Frings-Brücke ergibt sich morgens dieser Blick auf die Hammer Eisenbahnbrücke.

Zuletzt bearbeitet am 22.01.20, 22:00

Datum: 21.01.2020 Ort: Düsseldorf Hamm [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Murg entlang
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (24) am: 19.01.20, 01:25
Zwischen Rastatt und Baiersbronn schlängelt sich die Murgtalbahn durch die Tiefen des Schwarzwalds der Murg entlang, jedoch gibt es auf der Landschaftlich wunderschönen Strecke nur wenig Abwechslung zu den AVG Stadtbahnen.
Außer Sonntags (und vereinzelten Samstagen)!
An besagten Tagen fährt während der Radsaison der RE38959, oder wohl besser bekannt als "Murgtäler Radexpress" von Ludwigshafen nach Freudenstadt.
Am 25. August 2019 zog 111 026 mit ein wenig Verspätung die "Starleistung" über das Tennetschlucht Viadukt dem nächsten Halt Forbach entgegen.

(Die Seite wurde aufgehellt und ein Schatten wurde von der Lok entfernt)

Datum: 25.08.2019 Ort: Forbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Zum Abschied
geschrieben von: Sören (108) am: 14.12.19, 21:50
"November in der Region war trüb, zu warm und wenig frostig", so titelte die Heilbronner Stimme abschließend im Dezember 2019. Vom wenigen Frost habe ich am 30. November profitiert. So ist es nicht unbedingt üblich, dass man Ende November Fotos mit buntem Herbstlaub aufnehmen kann. An jenem Tag war ich bereits auf dem Heimweg, da Quellwolken über einen längeren Zeitraum die Sonne verdeckten. In der Hoffnung, die vorgemeldete 111 120 mit ihrem RE 19068 Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf doch noch sonnig umsetzen zu können, drehte ich um und fuhr wieder nach Lauffen. Da der Weg zur eigentlich ausgewählten (Standard-)Fotostelle völlig matschig war, musste ich improvisieren - diese Entscheidung war nicht nachteilig.

Noch heute Abend (am 14. Dezember 2019) wird der planmäßige Einsatz von DB Regio auf der Linie Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf enden. Go-Ahead beerbt mit seinen Flirt 3 die Baureihe 111. Während ich diesen Beitrag schreibe, schiebt 111 138 mit RE 19079 den letzten Würzburger nach Stuttgart Hbf. Mit RE 19084 wird 111 074 den letzten Zug in dieser Relation bespannen.

Auf Wiedersehen, DB Regio!

Datum: 30.11.2019 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch fahren sie... 111er auf der Werdenfelsbahn
geschrieben von: FunFactorTM (15) am: 07.12.19, 23:32
Immer weniger werden die Einsätze der Baureihe 111 in Deutschland. Immer mehr werden sie von moderneren Loks oder Triebwagen verdrängt. Auf der Werdenfels-/ bzw. Mittenwaldbahn wurden sie in den letzten Jahren schon oft - fast - totgesagt, konnten jedoch nie ganz abgelöst werden. So ist im aktuellen Fahrplanjahr Werktags noch eine Garnitur mit zwei dieser schönen Baureihen unterwegs.

Als Liebhaber dieser Baureihe nahm ich also nochmal eine kleine Reise auf mich. Da es in dieser Jahreszeit jedoch schwer ist, den Zug im Licht und gleichzeitig die Berge mit auf das Bild zu bekommen, entschied ich mich für eine Streiflichtaufnahme kurz hinter Uffing. Somit erwischte am 06.12.2019 kurz nach Sonnenaufgang, als die Wiesen noch mit Raureif bedekt waren, die 111 039 mit der RB 59456 nach München Hauptbahnhof.

Zuletzt bearbeitet am 19.04.20, 22:11

Datum: 06.12.2019 Ort: Uffing am Staffelsee [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Schwarzrießling und Trollinger
geschrieben von: CC6507 (218) am: 01.11.19, 21:56
Sehr bunt und überwiegend gelb präsentieren sich die Weinberge zwischen Lauffen und Nordheim Ende Oktober. Möglicherweise war es für mich der letzte Ausflug an diese Strecke vor der großen Umstellung auf neues Fahrzeugmaterial. Und so war ich zusätzlich motiviert, möglichst jeden Zug aus einer anderen Perspektive zu fotografieren. Einige Fotos waren bereits auf dem Chip, als auch die den RE aus Würzburg schiebende 111 fotografisch verwertet werden wollte. Ich entschied mich spontan für ein Telebild des Weinberg-Fleckerlteppich mit dem roten Zug.



Zuletzt bearbeitet am 01.11.19, 22:00

Datum: 26.10.2019 Ort: Lauffen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Was alles schiefgehen kann
geschrieben von: Gunar Kaune (374) am: 06.10.19, 18:49
In unserem Hobby gibt es ja so Einiges, das einem ein Foto vermiesen kann. In so breiter Form wie an diesem Tag habe zumindest ich es aber noch nicht erlebt.

Am 15. September 2019 besuchte ich den nördlichen Abschnitt der Frankenbahn. Nach neun Monaten Streckensperrung wegen Arbeiten am Wittighäuser Tunnel war es das erste Wochenende, an dem wieder zwischen Lauda und Würzburg gefahren wurde. Zusammen mit dem baldigen Ende der Doppelstockzüge auf der Strecke ein guter Grund, den Weg in das nördliche Baden-Württemberg auf sich zu nehmen. Nachdem die Anfahrt auch unter konstant blauem Himmel verlief, zogen aber ausgerechnet über Lauda die wahrscheinlich einzigen Wolkenfelder in ganz Süddeutschland und verdunkelten mir gleich die ersten beiden Fotos der lokbespannten RE. Sie lösten sich dann schnell auf, aber den Rest des Vormittags hatte ich trotzdem quasi frei: dank Zugausfällen aufgrund von Personalmangel wurde der ohnehin bescheidene Zweistundentakt noch weiter ausgedünnt. Der ebenfalls zweistündliche Triebwagenpendel zwischen Würzburg und Lauda war an diesem Tag auch keine wirkliche Alternative, denn man hatte einen 425 mit einem alles dominierenden Graffiti dafür verplant. So blieb die Ausbeute bis zum Mittag deutlich unter den Erwartungen. Erst am Nachmittag besserte sich die Situation, die RE fuhren jetzt wieder fast alle. Allerdings machte die auf dieser Strecke stark schwankende Stellung der Steuerwagen Fotos nach wie vor zu einem Lotteriespiel, da aufgrund der Zugausfälle vom Vormittag noch immer neue Garnituren in Umlauf gebracht wurden. Da am Sonntagnachmittag die RE aber im Stundentakt fahren, wurden die Erfolgschancen trotzdem besser. Und nachdem endlich auch eine Garnitur mit passend stehender Lok nach Würzburg gefahren war, klappte es schließlich sogar noch mit dem Wunschmotiv der Tour, der schönen Fotokurve von Grünsfeld. Mit 111 110 hatte man dem RE 19069 sogar eine der optisch besseren Stuttgarter 111 vorgespannt, auch wenn die Wagen teils schon deutlich verblichen sind. Da dies bei DB Regio Baden-Württemberg mittlerweile aber die Regel ist, kein Grund, sich nicht über die Aufnahme zu freuen.

Datum: 15.09.2019 Ort: Grünsfeld [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
111 + n-Wagen
geschrieben von: Vesko (507) am: 24.09.19, 18:47
Baureihe 111 und n-Wagen: Vor ca. 10 Jahren war das nicht nur in Baden-Württemberg allgegenwärtig. 2019 bleibt Baden-Württemberg letztes Revier und selbst dort ist das Ende der Einsätze absehbar.

Datum: 19.09.2019 Ort: Ebersbach (Fils) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hamster-Ersatz
geschrieben von: FunFactorTM (15) am: 24.09.19, 21:33
Im Jahr 2018 sah man auf der Strecke zwischen Hanau, Friedberg und Gießen noch oft eine lokbespannte Garnitur. Es handelte sich um den "Hamster-Ersatz", welcher auf Grund fehlender Triebzüge der Baureihe 442 eingesetzt wurde. Mal sah man ihn mit einer Baureihe 111 und Steuerwagen, mal auch mit zwei 11ern...

Hier zieht 111 100 die RB 15192 von Friedberg nach Gießen, während 111 108 am anderen Zugende schiebt.

Anmerkung: Hatte es letztes Jahr bereits mit diesem Bild versucht. Die zu gelblichen Farben und das zu große Copyright wurden bemängelt. Ich finde mit dieser Version hat sich das wesentlich verbessert. Ich hoffe die Jury sieht das genauso... ;)

Datum: 23.08.2018 Ort: Ostheim (b Butzbach) [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windmühle Büttgen
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 17.09.19, 18:19
Schon länger stand eine Tour nach NRW auf dem Zettel um die 111er am RE4 aufzunehmen. Es sollte nicht zum 1000. Mal nach Ennepetal gehen, daher suchte ich mir einen alternativen Tagesplan. Das war gar nicht so einfach, denn viele Fotostellen sind es nicht. Bei Büttgen gibt es eine schicke Windmühle, es gab aber nur recht alte Bilder im Internet aber ich wagte es trotzdem. Angekommen musste ich erstmal eine Lücke durch die Dornen finden, welche auch den Standort erschwerten. Am Ende musste ich es recht spitz machen was aber bei einer 111 nicht so schlimm ist. Die recht eingewachsene Windmühle stand immerhin perfekt und so freute ich mich über 111 113 am RE 10424 Wuppertal-Oberbarmen - Aachen Hbf.

Bildmanipulation: Eine Hochspannungsleitung wurde entfernt.

Datum: 14.09.2019 Ort: Büttgen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 111 durch Badisch Sibirien
geschrieben von: Jens Naber (407) am: 16.09.19, 20:24
In greifbare Nähe gerückt ist mittlerweile das Ende der lokbespannten Garnituren auf der Frankenbahn, die vor allem aufgrund ihrer fotogenen Streckenführung durch die Weinberge zwischen Bietigheim und Heilbronn bekannt sein dürfte. Doch auch im nördlichen Abschnitt finden sich zahlreiche Motive, wenngleich das Angebot auf der Schiene hier deutlich dünner ist. Kommt dann noch das nur schwer im Voraus planbare Lotteriespiel mit den Lokstellungen hinzu, kann es auf diesem Abschnitt schnell anstrengend werden. Am 25. Februar 2018 war der RE 19061 von Würzburg nach Stuttgart jedoch zum Glück mit der erhofften Südlok unterwegs. Mit vier Doppelstockwagen am Haken eilt die Stuttgarter 111 174 zur Mittagszeit durch "Badisch Sibirien", das an diesem Februartag mit ganztags deutlichen Minusgraden seinem Namen alle Ehre machte.

Datum: 25.02.2018 Ort: Sennfeld [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Parallel zur Schwebebahn fährt die Bundesbahn
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 15.09.19, 18:43
Natürlich nur die ex. Bundesbahn-Lok ;-)
Wer im Jahr 2019 noch Loks der Baureihe 111 fotografieren möchte, der muss entweder nach NRW oder in den Süden Deutschlands, da sind sie noch regelmäßig unterwegs. In NRW ist spätestens im Dezember 2020 jedoch Schluss, wobei gemunkelt wird, dass das Ende bereits 2019 kommt, da freiwerdende 146 die schönen Loks ablösen könnten. Am 14.09.2019 ging es für die ex. Bundesbahn-Renner nochmal los. In Wuppertal Barmen erwartete ich die saubere 111 191 mit ihren fünf Doppelstockwagen auf dem Weg nach Aachen. Aufgrund von Bauarbeiten begann der Zug erst in Wuppertal-Oberbarmen, statt in Dortmund. An der Schwebebahn vorbei rollte der RE 10422 (Wuppertal-Oberbarmen - Aachen Hbf) gemütlich in den Bahnhof Barmen.

Graffiti am ersten Wagen entfernt.

Datum: 14.09.2019 Ort: Wuppertal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Am Bahnwärterhäuschen
geschrieben von: Kursbuchstrecke 762 (3) am: 23.08.19, 23:23
Diese Kombi, immer wieder herrlich!
Am 23.08.2019 passierte das Stuttgarter Prachtexemplar, 111 021 mit vier n-Wagen als RB 19235 nach Ulm Hbf, das alte Bahnwärterhäuschen bei Salach.
Der Park geht nach der Ankunft in Ulm direkt in die Abstellung.
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 übernimmt GoAhead die Leistungen im Filstal als RB16.
Schön noch so einen Nahverkehr im Jahre 2019 erblicken zu können.

Bild ausgetauscht und Sättigung reduziert.


Zuletzt bearbeitet am 23.11.19, 14:20

Datum: 23.08.2019 Ort: Salach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein ganz gewöhnlicher RegionalExpress
geschrieben von: 218 002-4 (63) am: 10.08.19, 18:00
Am Sonntag, den 4. August 2019, sollten im Rahmen der BR-Radltour zwei Sonderzüge auf der Rottalbahn zum Einsatz kommen. Einer davon war mit 218 bespannt und wurde bereits am Vortag als Leerreisezug von Mühldorf über Landshut und Plattling nach Passau überführt, wo ich ihn bei Vilshofen ablichten wollte. Schlussendlich wurde aber nichts daraus, da die Überführung eine Stunde nach Plan unterwegs war und es mittlerweile aus allen Kübeln goss. Beim Warten auf die Fuhre gelang mir dafür diese Aufnahme von einer unerkannt gebliebenen 111 mit ihrem RegionalExpress von München nach Passau, als sie soeben die Vils überquert, die unweit von hier in die Donau mündet

Datum: 03.08.2019 Ort: Vilshofen(Niederbay) [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Fern der Heimat
geschrieben von: Andreas Burow (256) am: 07.08.19, 21:52
Eine 111 war in den 1980er Jahren in Bayern absolut keine Seltenheit, nicht jedoch in der S-Bahn-Farbgebung orange/kieselgrau. Alle S-Bahn 111er waren seinerzeit in Düsseldorf beheimatet. Dass sich diese Maschinen hin und wieder in den Süden verirrten, war besonderen Einsätzen geschuldet. Über Jahre hinweg zogen sie den Autoreisezug D 9620 „Christoforus“, der hier mit 111 123 bespannt war und gerade den Bahnhof Althegnenberg in Richtung Augsburg passiert hatte. Die alte Rennstrecke zwischen München und Augsburg war seinerzeit noch zweigleisig und mit den alten Reichsbahn-Oberleitungsmasten ausgestattet. Das Schild mit der Aufschrift „LZB“ erinnerte daran, dass die hier installierte Linienzugbeeinflussung in Deutschland erstmals einen planmäßigen Reisezugverkehr mit bis zu 200 km/h ermöglichte.

Dieses Motiv hatte ich schon einmal im Rahmen der 150er-Wochen vorgeschlagen. Wegen fotografischer Mängel wurde die seinerzeit gezeigte Version nicht in die Galerie aufgenommen. Vielleicht können diesmal viel Historie und eine besondere Perspektive in Form einer langen Brennweite das AWT überzeugen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 14.07.1987 Ort: Althegnenberg [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lufthansa-Lok
geschrieben von: Kursbuchstrecke 762 (3) am: 08.07.19, 14:42
Auf Tübinger Schiene sind n-Wagen keine Besonderheit.
Auch die vorgespannten Loks variieren so gut wie nie und wenn dann nur zwischen den wenigen Umläufen.
Mittlerweile ist die 111 vor n-Wagen dort eigentlich Geschichte, die Loks der Baureihe 147 verwehren dann aber doch mal ihren Dienst.
Die ehemalige Lufthansa-Lok 111 049 "Tiefflieger" zieht hier ihren aus fünf n-Wagen bestehenden RE 22044 in den Bahnhof von Plochingen.

(Ein Kran, so wie ein Graffiti auf der Lokfront wurden digital entfernt.)


Zuletzt bearbeitet am 23.11.19, 14:27

Datum: 04.06.2019 Ort: Plochingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Spielplatz am Viadukt
geschrieben von: Christian Bartels (282) am: 05.06.19, 23:01
Die Loks der Baureihe 111 befinden sich inzwischen immer seltener im Planeinsatz. Im Frühjahr 2018 war mir noch nicht bewusst, dass auf der Route von München über Regensburg nach Nürnberg bereits wenige Monate später die meisten regulären Einsätze der 111 vorbei sein werden.
So ging es mir am 20.04.2018 hauptsächlich darum, das Motiv des kleinen Viadukts in Pfellnkofen mit dem Spielplatz im Vordergrund umzusetzen - ein verkehrsroter Zug bot dabei die ideale Ergänzung zum Grün der Pflanzen und dem Blau des Himmels. Heute sind vor den Doppelstockzügen Loks der Baureihe 146.2 im Einsatz.

Datum: 20.04.2018 Ort: Pfellnkofen [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das letzte Rückzugsgebiet der Dortmunder 111
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 30.05.19, 17:10
Noch ist der RE4 in NRW fest in der Hand der Dortmunder 111. Spätestens im Dezember 2020 ist damit Schluss, dann kommt der Rhein-Ruhr-Express (RRX). Gerüchten zufolge könnte bereits 2019 der Hammer fallen, denn die 111er sollen so schnell wie möglich durch 146er ersetzt werden. Am 23.02.2019 waren glücklicherweise alle Umläufe auf dem RE4 Dortmund Hbf - Aachen Hbf mit 111 bespannt. Den RE 10416 Dortmund Hbf - Aachen Hbf beschleunigte die saubere 111 113 um 11:44 Uhr recht pünktlich aus dem Haltepunkt Ennepetal in Richtung Wuppertal.

Datum: 23.02.2019 Ort: Ennepetal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühes Licht am Kloster Lorch
geschrieben von: 797 505 (360) am: 16.04.19, 21:57
Die Sonne hat es erst gut zehn Minuten vorher „über den Berg“ geschafft. Von morgendlicher Ruhe unterhalb des Kloster Lorch kann man dennoch nicht sprechen. Zu laut dröhnt die Bundesstraße 29 von der anderen Talseite herüber und macht den nahenden RE 19407 im Voraus fast unhörbar.
In diesem frühen Licht des 16. April 2019 macht sich selbst die schon etwas ausgeblichene 111 080 noch recht gut. Der äußere Zustand der Stuttgarter 111er lässt im Frühjahr 2019 sehr zu wünschen übrig. Die eingesparte Pflege ist nachvollziehbar, geht es doch für viele der Maschinen noch im Jahr 2019 auf das Abstellgleis.

Aufnahme vom Hochstativ


Datum: 16.04.2019 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf nach Sinsheim
geschrieben von: CC6507 (218) am: 13.04.19, 20:41
Großzügig baute man damals den Ludwigshafener Hauptbahnhof. Von den U-Bahnlinien aus den Vororten sollte man hier auf den Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bundesbahn umsteigen können. Damals, das war in der Siebzigern, und es war auch die Geburtsstunde der Baureihe 111. Auch in Ludwigshafen sind schon einige dieser Maschinen aufs Abstellgleis gerollt. An diesem Freitagabend jedoch darf die noch fein glänzende 111 026 den Fansonderzug nach Sinsheim und zurück bespannen. Und nicht nur der Fotograf freute sich an diesem Freitag Abend. Auch die Hoffenheimer Fans hatten an diesem 29. März 2019 allen Grund zum Feiern.

Datum: 29.03.2019 Ort: Ludwigshafen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (447):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.