DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (444):   
 
Galerie: Suche » 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der zuckersüße Zug Part 2
geschrieben von: Yannick S. (716) am: 17.02.21, 12:16
Bei all den wunderschönen Schneebildern zur Zeit könnte man ja fast den Eindruck bekommen in Deutschland würde immer Schnee liegen. ;-) Da ist es doch direkt an der Zeit das Gegenteil zu beweisen und einer anderen wunderschönen Zeit die Aufwartung zu machen; die Zeit des Herbstlaubes. Leider war der Herbst 2020 ein Herbst der besonders grauen Sorte. Einen der ganz wenigen Sonnentage konnte ich dabei rund um Monsheim verbringen, wo an diesem Tag der Zuckerzug aus Neu-Offstein verkehrte.

Ein Auto auf der Landstraße wurde digital hinter Blättern versteckt.

Datum: 31.10.2020 Ort: Worms-Pfeddersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rhenus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Übergabe im Norden Brandenburgs
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 12.02.21, 10:39
Der Güterverkehr, welcher heute noch auf dem Streckenabschnitt Pritzwalk–Liebenthal besteht, war einst bis Mirow (und vielleicht auch darüber hinaus) ausgeweitet. Auf dem Foto ist die Übergabe, welche an diesem Tag von 202 362 in Richtung Wittstock gezogen wurde, gegen 13:30 Uhr in dem sehr einsamen Landstrich zwischen Buschhof und Dranse am Kilometerstein 71/6 zu sehen.

Zur Erinnerung: Der Kilometrierungswechsel findet 200m hinter dem Bahnhof Buschhof (0/0 auf 73/7) statt. Die Landesgrenze von Mecklenburg zu Brandenburg wurde bei km 73/2 passiert. Bald wird Kuhlmühle (km 70/7) erreicht sein, von dort sind es noch knapp 5 km bis Dranse (km 65/8).

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Versuch: Bild leicht aufgehellt und die Blausättigung etwas zurückgenommen.

Datum: 07.02.1996 Ort: Kuhlmühle [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Jamlitz
geschrieben von: Leon (660) am: 16.01.21, 16:01
Vor einiger Zeit hatte ich in der Galerie die Strecken der Niederlausitz vorgestellt. Besonderes Augenmerk fiel hierbei auf eine recht unbekannte Strecke von Grunow nach Cottbus, welche auch bereits seit über 20 Jahren stillgelegt ist und inzwischen auch abgebaut wurde. Sie verlief weitgehend in Nord-Süd-Richtung durch endlose Wälder, teilweise gesäumt von herrlichen Doppeltelegrafenmasten.
Der in meinen Augen interessanteste Bahnhof der Strecke steht in Jamlitz. Seine Bedeutung findet er u.a. als östlichster Verknüpfungspunkt zur schmalspurigen Spreewaldbahn. Bis zum Ende des Betriebes der Schmalspurbahn hieß der Bahnhof Lieberose, nach der etwa 5 km in westliche Richtung entfernten Kleinstadt. Erst danach ändert sich sein Name in Jamlitz. Weitere Bedeutung erlangte der Bahnhof als Militärbahnhof sowie in Verbindung mit einem sehr dunklen Kapitel deutscher Geschichte während des 2. Weltkrieges.
Die Bedeutung des Bahnhofes konnte man in den 90er Jahren noch ermessen: wir sehen ein repräsentatives Bahnhofsgebäude mit Wasserturm, Wasserkränen, ferner mit Formsignalen und Stellwerken ausgestattet. Am Vormittag des 05.03.95 kommt hier die 202 207 mit ihrem N 5507 nach Cottbus zum Stehen.
Das Bahnhofsensemble mit allen noch vorhandenen Gebäuden und Anlagen steht unter Denkmalschutz. Nur die Trasse wurde inzwischen wieder von der Natur zurückerobert.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 05.03.1995 Ort: Jamlitz [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht des Jahres
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 26.12.20, 14:33
Unter den letzten Sonnenstrahlen des Jahres 1995 beschleunigt 202 885-0 ihre Regionalbahn 15633 (von Dargun nach Malchin) aus dem Bahnhof Neukalen heraus. Dann kehrt wieder Ruhe ein in der mecklenburgischen Landstadt. Bis zum Gegenzug. Bis zum mitternächtlichen Feuerwerk.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag: Den fleckigen Himmel geglättet.

Datum: 31.12.1995 Ort: Neukalen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blockstelle Rathmannsdorf
geschrieben von: Leon (660) am: 27.12.20, 15:05
Im DSO-HiFo ist jüngst ein sehr interessanter Reisebericht über eine Zugrunde durch Sachsen-Anhalt erschienen. Diesen Bericht nehme ich mal in Bezug auf die Kanonenbahn volley, mit einem Ausflug zur Kanonenbahn. Bereits im Bild aus Belzig mit der Wumme vor der Burg Eisenhardt wurde über die "Kanonenbahn" von Berlin nach Sangerhausen berichtet, welche früher bis Metz geführt hat. Inzwischen sind Teile von ihr im deutschen Streckennetz völlig verschwunden, wie z.B. der Abschnitt von Wiesenburg über Güterglück bis Güsten. Eigentlich muss man es sich im negativen Sinne auf der Zunge zergehen lassen: eine teilweise zweigleisige Hauptstrecke wurde Anfang der 90er Jahre zwischen Güterglück und Wiesenburg noch schnell elektrifiziert, um u.a. den ICE-Verkehr in die Hauptstadt aufzunehmen und präsentiert sich heute als Brachfläche, auf welcher inzwischen die ersten Bäume wachsen. [www.drehscheibe-online.de]
Der o.g. Reisebericht enthält ein Bild aus dem Bahnhof von Rathmannsdorf, oberhalb von Staßfurt gelegen, zwischen Calbe und Güsten gelegen. An der Bahnhofseinfahrt befand sich die Blockstelle Rathmannsdorf. Nicht nur der Verfasser des Reiseberichtes hat eine Affinität zu Blockstellen, sondern auch die Kanonenbahn verfügte über zahlreiche Blockstellen, wie z.B. den Block Reetz [www.drehscheibe-online.de] , den Block Flötz sowie weitere Blockstellen hinter Güsten - und auch den Block Rathmannsdorf. Anfang Februar 1997 führte eine Fototour nach Sachsen-Anhalt, und wir stehen an der Blockstelle und erwarten die Einfahrt der RB 5626 - wie auch im Reisebericht gezeigt, bestanden die Züge auf der damaligen KBS 258 aus einer V 100 und einem langen "Halberstädter", inzwischen in den seinerzeit neuen Produktfarben.
Die Blockstelle ist als Gebäude heute noch über Google Earth auszumachen, und auch die Trasse ist noch erkennbar. Unsere V 100 wird bald Güsten erreicht haben, aber ab dem Jahr 1998 war der Personenverkehr auf diesem Abschnitt der Kanonenbahn Geschichte.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 27.12.20, 15:09

Datum: 08.02.1997 Ort: Rathmannsdorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bohnhorst
geschrieben von: Dispolok_E189 (286) am: 26.12.20, 10:01
Normalerweise sieht man auf der Frankenwaldbahn vor langen und schweren Güterzügen keine Dieselloks, da die beiden Rampen (Pressig/Rothenkirchen - Steinbach am Wald und Probstzella - Steinbach am Wald) den Loks zu viel abverlangen.
V 160.5 und V 160.8 der HVLE waren allerdings am 17.08.2020 mit einem "Bohnhorst" Ganzzug im Frankenwald unterwegs. Auch wenn das Unternehmen über mehrere E-Loks verfügt, kamen hier auf ganzer Strecke die beiden V100 zum Einsatz.

So selten wie diese Bespannung, waren auch die Sonnenstrahlen an diesem Tag. Während es am Vormittag teilweise stark regnete, wurde der späte Nachmittag immer besser. Die großen Wolkenfelder verabschiedeten sich in Richtung Nordost und die Sonne kämpfte sich Stück für Stück durch. Laut System war der Zug bereits kurz vor Pressig-Rothenkirchen und sollte somit in 2-3 Minuten an mir vorbei fahren. Wie so oft begann nun das große Zittern, denn die Sonne versteckte sich nach wie vor und der Zug kam immer näher. Letztendlich schaffte es die Sonne rechtzeitig und beleuchtet die Fotostelle vollständig.
Das war knapp!

Datum: 17.08.2020 Ort: Neukenroth [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine einsame Feldwegbrücke
geschrieben von: Leon (660) am: 17.12.20, 21:37
Kommen wir noch einmal zurück zur Bahnstrecke von Grunow nach Cottbus. Wie bereits bei dem Bild mit den märkischen Kiefern erwähnt, war die Strecke geprägt durch die Doppeltelegrafenmasten, welche die Strecke säumten. Die Zugdichte war nach der Wende nicht sonderlich hoch, aber es gab in den Vormittagsstunden eine passende Leistung Richtung Cottbus, die an mehreren Motiven umsetzbar war. Hierzu zählte eine einsame Feldwegbrücke südlich des Bahnhofs von Ullersdorf, kurz vor Jamlitz gelegen. Man steht hier relativ spitz am Gleis; der Bewuchs verhindert ein seitlicheren Standpunkt. Links ist ein ehemaliges Bahnwärterhaus erkennbar, darüber thront einer der herrlichen Doppeltelefrafenmasten. An der Brücke macht die Haltepunkttafel Ne 6 auf den nahen Halt in Ullersdorf aufmerksam. Am 24.04.95 gibt sich die 202 691 mit ihrem N 5507 nach Cottbus die Ehre. Nächster Halt ist Jamlitz.

Mir ist bewusst, dass sich eine V 100 aus dieser Perspektive relativ groß vor dem Betrachter aufbaut. Da es aber nur diese eine Auslösung gibt, habe ich mich schweren Herzens nicht dazu durchgerungen, das Bild noch zu künstlich zu verkleinern. Durch das fast rechteckige Format tritt der Effekt der den Fotografen fast überrollenden Lok etwas in den Hintergrund...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 17.12.20, 21:44

Datum: 24.04.1995 Ort: Ullersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frostiger Morgen vor Beeskow
geschrieben von: Leon (660) am: 19.12.20, 08:59 Top 3 der Woche vom 03.01.21
Kommen wir noch einmal zurück an die Niederlausitzer Eisenbahn. Es war frostig kalt am Morgen des 10.12.94, fast auf den Tag genau vor 26 Jahren; der Raureif überzog die Wiesen und die Häuser. Die Reisezüge waren auf dieser Strecke bis 1994 noch aus zwei Bghw-Wagen gebildet. Wir sehen hier die 202 708, wie sie ihren N 4148 aus dem Haltepunkt Tauche in das nicht mehr weit entfernte Beeskow beschleunigt. Möge die Dampfheizung den wenigen Reisenden im Zug mollige Wärme gespendet haben...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 10.12.1994 Ort: Tauche [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 20 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ersatzverkehre können durchaus reizvoll sein,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (883) am: 08.12.20, 09:36
...insbesondere dann wenn historisches Lok- und Wagenmaterial zum Einsatz kommt. So geschehen
vom 27.8. - 31.8.2018 auf der Strecke Gößnitz - Glauchau. Die hier planmäßig eingesetzten Desiros
der Erzgebirgsbahn standen nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung so dass die Press mit 112 565
und zwei alten Reisezugwagen den Verkehr übernahm. Hier die Ausfahrt aus Gößnitz als RB 23965 nach
Glauchau.

Datum: 29.08.2018 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Is noch wat?
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 05.12.20, 09:07
Der Rangierer wollte bereits mit großen Schritten zum Bghw nach Malchow auf Gleis 1 eilen, da wird er vom Lokführer, dessen Maschine er Sekunden zuvor an den auf Gleis 1a bereit stehenden N 15746 nach Malchin gekuppelt hatte, noch einmal zurückgerufen. War etwas nicht in Ordnung oder gab es unverbindlichen Redebedarf zu Kollegen, über Freunde oder Familie? Man kannte sich in der kleinen Est Waren (Müritz) des Bw Neustrelitz und war ziemlich vertraut miteinander.

Doch der zu dieser Zeit bereits rapide abnehmende Bahnverkehr sollte die über die Jahre gewachsenen Strukturen relativ schnell zur Auflösung bringen. Über die Gründung der Deutschen Bahn AG zum 1. Januar 1994 und der Einstellung des Personenverkehrs auf der Nebenstrecke nach Malchin am 1. Juni 1996 führte der Weg nicht nur zur formalen Schließung der ehemaligen Dienststelle, sondern auch zum Abriss der (nicht im Bild befindlichen) Gebäude und der Umgestaltung des Geländes.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 16.10.1993 Ort: Waren (Müritz) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Auf Augenhöhe mit der Ostbahn
geschrieben von: Leon (660) am: 30.11.20, 09:54 Top 3 der Woche vom 13.12.20
Viele von uns können sich noch an die Doppeltelegrafenmasten entlang der Ostbahn erinnern. Auch heute finden sich noch vereinzelt einige Streckenabschnitte, so z.B. zwischen Weißwasser und Görlitz, an denen solche Relikte früherer Eisenbahn-Infrastruktur noch zu bewundern sind.
So in etwa zwischen Ostbahn und Oberlausitz gab es jedoch bis zur Mitte der 90er Jahre eine völlig unbeachtete Strecke, an welcher ebenfalls noch Doppeltelegrafenmasten standen: die Strecke zwischen Frankfurt/ Oder über Grunow nach Cottbus. Während der nördliche Teil von Frankfurt über Grunow Richtung Beeskow längst modernisiert wurde und auch in Beeskow jüngst die letzten Formsignale gefallen sind, kann heutzutage nur noch mit Mühe die einstige Trasse der Strecke von Grunow über Weichensdorf nach Cottbus ausgemacht werden. Bis 1996 gab es noch durchgehenden Personenverkehr, kurz danach wurde für wenige Jahre nur noch das Reststück zwischen Peitz und Cottbus mit Ferkeltaxen bedient.
Der landschaftlich schönste Abschnitt dieser Strecke fand sich ein paar Kilometer südlich von Grunow, bei Groß Briesen. Hier standen die herrlichen Doppeltelegrafenmasten artig Spalier, als am Nachmittag des 05.03.1995 die 202 691 mit ihrem N 5511 nach Cottbus durch typisch märkische Landschaft fuhr. Allein die Gruppe der Waldkiefern mit ihren schon fast glockenhaft gewölbten Baumkronen verraten die Mark Brandenburg.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.20, 09:39

Datum: 05.03.1995 Ort: Groß Briesen [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 26 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo ein Traktorreifen als Blumenkübel dient
geschrieben von: Leon (660) am: 24.11.20, 18:11
Bleiben wir noch eine Weile auf der Niederlausitzer Eisenbahn. Bis 1995 fuhren hier noch Reisezüge, auch wenn zum Schluss das Reisendenaufkommen zwischen Beeskow und Lübben unter der Wahrnehmungsgrenze lag. Kurioser Weise sahen so gut wie sämtliche Empfangsgebäude zwischen Beeskow und Lübben gleich aus. Quasi spiegelverkehrt mit dem Gebäude von Briescht sehen wir hier den Haltepunkt von Kohlsdorf, nur wenige Kilometer von Beeskow entfernt. Wie üblich liegt auf der rechten Seite des Gebäudes der Güterschuppen. Wann hier wohl die letzte Ladetätigkeit vonstatten ging? Wann auf der Bank vor dem Empfangsgebäude der letzte Fahrgast gesessen hat? Als Hingucker fungiert wenigstens ein ehemaliger Traktorreifen, der in den Landesfarben von Brandenburg in rot/weiß gehalten wird und als Blumenkübel dient.
Die gut gepflegte 202 473 erreicht soeben mit ihrer Ein-Y-Wagen-Fuhre den Haltepunkt, an dem aber auch nichts an irgend eine corporate identity erinnert. Reichsbahnatmosphäre pur in einer Gegend, in die sich nur selten ein Eisenbahnfreund verirrt hat...und das völlig zu Unrecht!

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 05.03.1995 Ort: Kohlsdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Irgendwo in der Niederlausitz
geschrieben von: Leon (660) am: 20.11.20, 22:30
Die Niederlausitzer Eisenbahn. Eine Nebenbahn, welche bis Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts noch Personenverkehr aufwies. Eine eingleisige Strecke von Beeskow über Lübben nach Falkenberg, auf der zwischen Beeskow und Lübben die Gebäude aller Haltepunkte den gleichen Baustil hatten. Es ging durch urige Dörfer, entlang von Feldern, durch endlose Wälder. Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu scheint. Wir stehen auf einem Fahrweg aus Kopfsteinpflaster, zur Linken ein altes Gehöft. Telegrafenmasten säumen den Streckenverlauf. Der nahe Haltepunkt wird durch die Haltepunkttafel Ne 6 angekündigt. In die Gegenrichtung sehen wir die Eckentafel Lf 5, welche auf eine Geschwindigkeitsbeschränkung wegen eines technisch nicht gesicherten Bahnübergangs hinweist. Welche Geschwindigkeitsbeschränkung hier wohl konkret gemeint ist, möchte man sich fragen...Nach kurzer Wartezeit erscheint ein Zug. Eine völlig ausgeblichene 202 zieht ihren grünen Halberstädter hinter sich her, kommt im langsamen Tempo angeschaukelt, wird in 150 Metern am Haltepunkt Wittmannsdorf anhalten. Niemand steigt aus. Niemand steigt ein an diesem Sonntagmorgen im März 1995. Zwei Monate später fährt hier der letzte Zug...

Die Trasse ist heute noch erkennbar. Auf ihr wachsen Laubbäume. Das Gehöft steht noch. Wenn man auf die Karte von Wittmannsdorf klickt, fällt als erstes die Seniorenresidenz auf. Honi soit quí mal y pense...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 05.03.1995 Ort: Wittmannsdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Schnellzugqualität durch die Niederlausitz
geschrieben von: Leon (660) am: 19.11.20, 10:51
Erinnerungen an die Niederlausitzer Eisenbahn! Diese führte einst von Falkenberg über Luckau und Lübben nach Beeskow. Inzwischen ist nur noch ein kleines Reststück der Strecke von Lübben nach Luckau befahrbar. Der Rest der Strecke wurde abgebaut. Bis 1995 wurde auf dem Abschnitt von Beeskow nach Lübben noch planmäßiger Personenverkehr durchgeführt. Zum Einsatz kam eine V 100, die dann meist nur einen Halberstädter oder sogar UIC-Y- Wagen hinter sich herzog und auf Grund des inzwischen desolaten Oberbaus mit einer endlos langen Reisezeit aufwarten konnte. Dafür kam man in den Genuss von völlig verträumten Bahnanlagen, und bei Briescht wurde sogar die Spree auf einer Beton-Bogenbrücke überquert. Kurz vor der Brücke fand sich der Bahnhof von Briescht. Gleisreste in die Natur lassen die frühere Bedeutung des Bahnhofes erahnen. Wir erleben am Mittag des 05.03.1995 die Ankunft des N 4151 in Schnellzugqualität, bestehend aus einem UIC-Y/B70- Wagens und der 202 787. Nach kurzem Halt wird dieser Mini-Schnellzug seine Reise gen Lübben fortsetzen und in wenigen Augenblicken die Spree überqueren.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

P.S. wenn man die Positionsdaten bei DSRailview eingeben will, erscheint auf der Karte ein Hinweis auf die Bahnbrücke - vorübergehend geschlossen. "Vorübergehend"...Bei einer Stilllegung vor 25 Jahren anscheinend ein dehnbarer Begriff…;-)

Zuletzt bearbeitet am 19.11.20, 10:55

Datum: 05.03.1995 Ort: Briescht [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Goldstück
geschrieben von: Yannick S. (716) am: 18.11.20, 15:41
Etwas verloren wirkt die gülden glänzende V100 ja schon in den weiten Feldern zwischen Sarnau und Niederwetter, doch unscheinbar war sie nicht. Laut pfeifend strebte sie gen Frankenberg, um dort einen Bauzug abzuholen.

Datum: 20.01.2019 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abstellgleis
geschrieben von: Grubenleuchte (5) am: 12.11.20, 16:36
Damals, wie heute fand und findet im Bahnhof von Freiberg in nennenswerter Weise Holzumschlag statt. Gerade die letzten Trockenjahre setzten den umliegenden Wäldern stark zu und ließen die Verlade-Tätigkeit neu aufblühen.

Hier überdauerten 204 036-6 und 204 012-4 die mystisch-neblige Nacht im warmen Kunstlicht bis zu ihrem nächsten Einsatz vorm Holzzug.


Da die Abstimmung knapp war und die Kritikpunkte eindeutig, versuche ich es noch einmal mit einer dunkleren, weniger übermotivierten Farbbearbeitung.
Nun entspricht die Lichtfarbe der tatsächlichen vor Ort. Ich hoffe, es gefällt nun besser.

Datum: 29.10.2018 Ort: Freiberg [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
MoBa-Startpackung retour
geschrieben von: barnie (116) am: 12.11.20, 11:13
Vor kurzem gab es von mir dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie mit dem Bildtitel "MoBa-Startpackung on tour". Wenige Stunden nach dieser Aufnahme, nachdem der Sonderzug sein Ziel Schwarzenberg verließ, entstand an quasi gleicher Stelle die jetzige Aufnahme "MoBa-Startpackung retour".

Das Wetter zeigte sich an diesem letzten Tag des Oktobers durchweg sonnig, leider aber schien die Sonne zur Zeit der Rückfahrt teilweise aus der "falschen" Richtung. Eher mit dem Mut der Verzweiflung als mit der festen Überzeugung, es könnte etwas werden, postierte ich mich erneut an der Stützmauer in Einsiedel. Dank des Streiflichtes und des Herbstlaubes ist es doch noch eine ganz nette Aufnahme geworden.

Datum: 03.09.2009 Ort: Einsiedel [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RISS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der Gielower Mühle
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 31.10.20, 23:29
Wo die nach Süden verlaufende L 202 mittels einer Straßenbrücke über die KBS 178 von Malchin nach Waren (Müritz) geführt wurde, konnten bei einem Blick hinunter höchstwahrscheinlich landwirtschaftlichen Zwecken dienende Weichen und Ladegleise entdeckt werden. Vermutlich handelt es sich um die Anschlußstelle ACZ Gielow (Gielower Mühle), welche zum Zeitpunkt der Aufnahme jedoch bereits brach zu liegen schien und bei herbstlicher Landschaft von 201 807-5 mit N 15745 aus Malchin passiert wird.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 01.11.20, 08:06

Datum: 31.10.1993 Ort: Gielow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Regenfront gerade noch entkommen II
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (104) am: 31.10.20, 12:16
sind hier, einige Wochen vor den Nohab´s, 202 484 und 228 321. Als die My´s zur Frist waren, mussten die beiden Ostmaschinen aushelfen und hatten so ihre Mühe, den schweren Holzzug von Freiberg über die Höhen des Vogtlandes nach Bayern zu bringen. Aufgrund der Reisendensicherung im Bahnhof Nabburg musste der Holzzug einige Minuten am Einfahrsignal warten, eine Oberpfalzbahn hatte gerade gehalten. Erst als diese gen Weiden verschwinden war, ging das Signal auf Hp1. Diese Wartezeit nutzte auch die Sonne aus, sie kroch tatsächlich nochmal hervor.


Zuletzt bearbeitet am 01.11.20, 17:01

Datum: 14.04.2020 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der zuckersüße Zug
geschrieben von: Yannick S. (716) am: 31.10.20, 18:21
Eigentlich ist die komplette Ecke Alzey/Monsheim/Bad Kreuznach eine güterzugfreie Zone, wenn sich nicht mal eine Überführung dort hin verirrt, dann sieht man Linte, mit etwas Glück Linte und mit ganz viel Glück gibts auch Linte. Mal sind die rot und mal sind die blau. Nett, aber eben auch nur nett.

Dann gibts da aber noch die Zuckerfabrik in Neuoffstein und auch wenn es dieses Jahr dort eigentlich keinen Zugverkehr geben sollte, so gibt es jetzt eben doch welchen. Unregelmäßig werden, mit Zucker beladene, Containerzüge nach Italien abgefahren. So unter anderem auch heute bei absolutem Kaiserwetter.
Hier schiebt die Lok gerade den ersten Teil des Zuges nach Grünstadt, anschließend fährt sie Lz zurück nach Neuoffstein und holt den zweiten Teil. Aber dazu wann anders mehr...

Datum: 31.10.2020 Ort: Obrigheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rhenus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Stationsschild von Schwinkendorf
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 15.10.20, 13:37
Früher gab es dergleichen an Nebenbahnen wahrscheinlich öfter: hölzerne Stationsschilder, aus drei Latten von identischen Maßen zusammengezimmert, mit weißer Farbe bestrichen und dem entsprechenden Ortsnamen versehen. Dieser ist zentriert und besteht aus Groß- und Kleinbuchstaben.

Mir ist diese Rarität in Schwinkendorf, einem landwirtschaftlich geprägten Ort zwischen Malchin und Waren an der KBS 178, aufgefallen. Um die auf dem Scan überstrahlte Schrift wieder lesbar aus ihrer Umgebung “herauszuholen“, habe ich die helle Fläche abgedunkelt.

Passiert wird das Relikt hier von RB 15749 nach Waren (Müritz).

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 29.10.1995 Ort: Schwinkendorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Krzewina Zgorzelecka
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 12.10.20, 10:20
Ihre letzten Einsatztage vor Personenzügen von DB-Regio erlebten die V 100 Ost in Sachsen.
Und in Polen, denn die nach dem Zweiten Weltkrieg zum Grenzfluss bestimmte Neiße wird zwischen Görlitz und Zittau mehrfach überquert. So befindet sich auch der östlich der Neiße gelegene Bahnhof der Stadt Ostritz heute auf polnischem Staatsgebiet und heißt Krzewina Zgorzelecka. Ab dem Jahr 1950 halten hier seit der Grenzziehung wieder Züge; die Reisenden erreichen das deutsche Ostritz über eine Fußgängerbrücke.

Auf dem Bild hat 202 646-6 mit RB 17755 den Bahnsteig und das am linken Bildrand zu erkennende Empfangsgebäude bereits wieder verlassen und Ausfahrt in Richtung Zittau erhalten.

Der Standort war über Handzeichen mit dem Stellwerker abgestimmt.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 12.10.20, 10:46

Datum: 15.09.2001 Ort: Krzewina Zgorzelecka [info] Land: Europa: Polen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
MoBa-Startpackung on tour
geschrieben von: barnie (116) am: 05.10.20, 10:06
In der Vorweihnachtszeit erinnert sich der ein oder andere sicherlich daran, wie es früher war zu Heilig Abend, wenn der Bärtige kam und unter den Christbaum ein paar Gaben für die Modellbahnanlage legte. Nicht selten begann das Thema Modellbahn mit einer Startpackung, die eine Lok und ein paar (kurze) Wagen beinhaltete, damit sich auch in kleinen Wohnungen bzw. gleich auf dem Esstisch ein wenig Modellbahnfreuden breitmachen konnten. Ziemlich typisch dürften Startpackungen auf "DR-Gebiet" eine V100 und kurze Dreiachser beinhaltet haben.

Eine solche Garnitur war als Schnupperfahrt von Chemnitz nach Schwarzenberg unterwegs, um auf die Angebote eines Sonderzuganbieters aufmerksam zu machen. Das Wetter zeigte sich von einer besonders beeindruckenden Seite, das Herbstlaub leuchtete mit der Lok um die Wette. Während die Blätter an den Bäumen jedoch ihren sprichwörtlichen Herbst entgegensahen stand die Lok ganz frisch "im Saft": Erst wenige Tage vor dieser Aufnahme erhielt die V100 eine Hauptuntersuchung und eine DR-Lackierung.

Zweiteinstellung. Bei der Ersteinstellung wurde mangelnde Schärfe kritisiert. Irgendetwas lief damals falsch. Ich hoffe, es jetzt besser gemacht zu haben.

Bildmanipulation: Im schattigen Vordergrund habe ich eine Person sowie ein paar Grashalme entfernt.

Datum: 31.10.2009 Ort: Einsiedel [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RISS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fast am Ziel
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 09.09.20, 12:11
Die schon recht ausgeblichene 202 351 hat mit ihrer RB 17821 fast ihr Ziel Bad Schandau erreicht. Vorher muss sie nur noch einmal im Bahnhof Rathmannsdorf halten, in den sie gerade mit langsamem Tempo einfährt. Die blanken Gütergleise deuten darauf hin, dass hier noch Holz verladen wird. Viele solche Verladestellen wurden um die Jahrtausendwende herum stillgelegt. In Rathmannsdorf hat man jedoch tatsächlich nochmals alle Gütergleise saniert und mit neuen Y-Schwellen versehen. Zum Aufnahmezeitpunkt war das allerdings nicht zu erwarten und die alten Gleisanlagen verbreiteten eher etwas Endzeitstimmung.

BM: Grafitti am ersten Wagen beseitigt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 09.09.1999 Ort: Rathmannsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Zugkreuzung in Blumberg
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 05.09.20, 11:02
Um die Jahrtausendwende waren die Züge von Ahrensfelde nach Tiefensee in der Regel mit V 100-Sandwiches bespannt. Während der planmäßigen Zugkreuzung in Blumberg bot sich die Gelegenheit, vier ehemalige Maschinen der Deutschen Reichsbahn gleichzeitig in noch ländlich belassener Nebenbahnatmosphäre abzulichten.

Zu sehen ist, wie RB 38964 mit 202 265 und 202 746 als Schiebelok in Richtung Ahrensfelde ausfährt und dabei die Garnitur nach Tiefensee als RB 38967 mit 202 573 (SL) und 271 passiert.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 18.09.2000 Ort: Blumberg [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kalk für die BASF
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 25.08.20, 20:53
Nicht nur die Hüttenwerke benötigen Kalk für ihre Roheisenherstellung, auch die BASF hat einen größeren Bedarf für die Produktion diverser Chemieprodukte. Nachdem die DB AG begann, sich sukzessive aus dem Gütergeschäft in der Fläche zurück zu ziehen, wurden Alternativen geschaffen. Die BASF begann, ihre Kalkzüge mit eigenen Lokomotiven zu befördern. Dafür beschaffte man 1998/1999 drei Loks der Baureihe 293, die aus Ost-V 100-Spenderfahrzeugen neu aufgebaut wurden.

Im Bahnhof Stromberg warten BASF 1002 und 1001 mit ihrem Kalkzug auf die Abfahrt nach Ludwigshafen. Obwohl das Licht recht spitz steht und das Motiv in ähnlicher Form schon in der Galerie enthalten ist, möchte ich es dennoch vorschlagen. Die Perspektive unterscheidet sich relativ deutlich, ebenso die Fahrzeuge. Zumindest zum Teil zu sehen ist das nicht mehr existente Empfangsgebäude. Zum Aufnahmezeitpunkt war der Zug übrigens abgestellt und der Standort des Fotografen mit dem Personal abgestimmt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 26.08.20, 20:14

Datum: 21.06.2003 Ort: Stromberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bauzug an der fränkischen Saale
geschrieben von: Yannick S. (716) am: 06.08.20, 19:27
Heute gab es neben der Übergabe einen weiteren "Güterzug" zwischen Hammelburg und Gemünden, denn östlich von Elfershausen-Trimberg ist aktuell Betra und die Baustellenlogistik läuft über Hammelburg. So machte sich heute um kurz vor 10 ein leerer Langschienenzug auf den Weg nach Würzburg Rbf und konnte dabei bei Morlesau beobachtet werden.

Datum: 06.08.2020 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Smalltalk von Bahnsteig zu Bahnsteig
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 15.07.20, 09:30
Während einer Zugkreuzung in Wesenberg herrscht für einen kurzen Moment geschäftiges Treiben im ansonsten beschaulichen kleinen Bahnhof im Mecklenburgischen. Die Zugbegleiter finden kurz Zeit, zu fachsimpeln oder auch z.B. über ihren bevorstehenden Sommerurlaub zu plaudern und haben doch gleichzeitig routiniert die Fahrgäste und das Geschehen auf den Bahnsteigen im Blick. Der Lokführer in 202 414 vor der RB 16786 nach Wittstock döst etwas gelangweilt an der frischen Luft, während sein nicht sichtbarer Kollege im Führerstand der 202 580 mit RB 16785 nach Neustrelitz-Süd am Haken ob der sich ausbreitenden Rußwolke womöglich ungeduldig die Abfahrt herbeisehnt.

San vom Fuji KB-Dia

Dritter Versuch: Dieses Bild ist Werners Bild. Soll heißen, wenn dieses Bild vom AWT durchgewunken wird, so ist das allein Werners Verdienst. Was ich auch zuvor versuchte, das Foto wirkte stets unscharf. Obwohl bei der zweiten Vorstellung kräftig und fast bis über die Schmerzgrenze nachgeschärft wurde, ließ das Ergebnis weiterhin zu wünschen übrig. Zum Glück war das AWT für einen dritten Versuch unter der Voraussetzung, dass das Problem in den Griff zu bekommen ist, offen. Werner (WC) hat sich dann der Bearbeitung angenommen und in mühevoller Kleinarbeit aus Murks Gold hergestellt. Ich bin einfach nur dankbar!
Viele Grüße
Hartmut

Zuletzt bearbeitet am 18.07.20, 09:33

Datum: 02.07.1997 Ort: Wesenberg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ankunft eines Zuges in Carpin
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 04.07.20, 11:07
Der Blick geht vom sandigen Bahnsteig zur B 198, auf der ein Pkw in Richtung Prenzlau fährt. Alleebäume, Felder, Grünstreifen und die Ausläufer der Besiedlung sind zu erkennen. Statt einer vielerorts üblichen Kastanie ist hier eine stattliche Kiefer der “Hausbaum“ des Empfangsgebäudes.

Auf Fahrgäste oder gar Tourismus deutet zunächst gar nichts hin. Erst als sich RB 15912 nach Feldberg geräuschvoll ankündigt, tritt eine Reisende aus dem Gebaüdeschatten. (Die Idee des Alleinreisens ließ sich seinerzeit in den Regionalzügen der Deutschen Bahn gut kultivieren.) Auch hier künden die vier mitgeführten Waggons von einer erstaunlich hohen Platzkapazität. Ebenfalls bemerkenswert war für mich, dass die Mecklenburgisch-Vorpommersche Betriebseinstellungswelle der Jahre 1995/96 an dieser Stichstrecke vorüber schwappte und sogar noch moderne Komponenten am Gleis und auf dem Gelände installiert worden waren.

Bis in das Jahr 2000 hinein sollte schließlich der Betrieb, wenn auch nicht ausschließlich durch die Deutsche Bahn, aufrecht erhalten werden.

Scan vom Fuji B-Dia

Manipulation: Ein Auto in der Nähe der Lok sowie der durch einen angeschnittenen Holzmasten verursachte bräunliche linke Bildrand oberhalb der kleinen Straße wurden aus dem Bild entfernt.

Datum: 07.06.1996 Ort: Carpin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Schulschluss in Rhinow
geschrieben von: Leon (660) am: 19.06.20, 18:19
Herbst 1992 im Ländchen Rhinow, kurz vor 14 Uhr. Zahllose Schüler haben sich zum Bahnhof Rhinow begeben und warten auf den mittäglichen N 5539 von Neustadt/ Dosse nach Rathenow. Wir sind auf der Brandenburgischen Städtebahn, wo sich mit dem Bahnhof von Rhinow eines der fotogensten Empfangsgebäude dieser Gegend befindet. Die Gleise liegen in Kiesbettung, das Bahnhofsschild hat seinen eigenen Stil, und unter dem Dach wirbt ein Banner für die BahnCard. Nur wenige Schüler nehmen Notiz von dem Fotografen, der seine Aluleiter in den Kies gedrückt hat. Einfahrt erhält eine völlig ausgeblichene V 100, die mit ihrer Doppelstockgarnitur soeben zum Stehen kommt. Ob der Dosto für die Schülermassen ausgereicht hat? Alltag kurz nach der Wende...
Heute ist die Städtebahn in diesem Abschnitt ihrer Gleise beraubt, und die Schüler müssen auf den Bus ausweichen. Die V 100 wich später der Ferkeltaxe; diese wiederum wurde von ehemaligen Bundesbahn-Schienenbussen unter der Regie der Prignitzer Eisenbahn abgelöst, bevor auch dieser Betrieb auf dem Abschnitt zwischen Rathenow und Neustadt/ Dosse im Winter 2003 beendet wurde.
Das Bahnhofsgebäude blieb erhalten und wird heute als Kunstobjekt genutzt.

Scan vom Fuji-100 6x6-Dia


Datum: 12.10.1992 Ort: Rhinow [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach dem Gewitter
geschrieben von: Kieler 218 (19) am: 08.06.20, 18:41
Die Marschbahn ist immer einen Besuch wert und belohnt häufig mit besonderen Gelegenheiten.
Nachdem ich zuvor schon mehrere Schauer abbekommen hatte, zogen gegen Abend die tiefdunklen Regenwolken gen Festland und blauer Himmel kommt über der Nordsee in Sicht, sodass die Sonne den ausfahrenden Zug vor besonderer Kulisse beleuchten kann.

Das Motiv ist zwar bekannt, jedoch finde ich die besondere Stimmung einen Eintrag in die Galerie wert.

Des Weiteren zeigt das Bild auf diesem Streckenabschnitt einen anderen Zug als die typischen Marschbahnkompositionen. V100.04 der HGB (202 574-5) ist mit einem Schienenschleifzug der voestalpine auf dem Weg nach Klanxbüll, die Arbeiten wurden wahrscheinlich in der folgenden Nacht durchgeführt.

Datum: 07.06.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HGB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der Bahn fürs Abi lernen
geschrieben von: 99 741 (50) am: 28.05.20, 15:54
Am 7.5.2018 war wieder ein Kohlezug nach Cranzahl angekündigt, der diesmal auf Grund einer Sperrung im Zschopautal über Schwarzenberg fahren musste. Genaue Fahrzeiten wusste ich nicht, aber da das Wetter klasse war wurden kurzerhand 2 Schulordner und die Kamera eingepackt und das Fahrrad gesattelt.
Nach 2 Stunden Büffeln im Schatten trafen auch noch weitere Fotographen ein und kurze Zeit später ließ sich auch der Zug blicken. Zur Freude über das zum Einsatz gekommene Fahrzeugmaterial - von dem ich im voraus nichts wusste - muss ich wohl nichts sagen.

Datum: 07.05.2018 Ort: Walthersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MTEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Umgeleiteter Schrottzug
geschrieben von: Dennis Kraus (727) am: 24.05.20, 10:22
Regelmäßig verkehrt zwischen Cheb und Könitz ein Schrottzug der SWT. Der Laufweg führt dabei planmäßig über Hof, zum Einsatz kommt meist eine silberne 285. Wegen Bauarbeiten wurde der Zug am 16.05.2020 allerdings über Bayreuth und weiter über die Frankenwaldbahn umgeleitet. Leider verkehrte der Zug überwiegend im Gegenlicht. Bei Trebgast gab es allerdings eine passende Stelle. Statt der silbernen Traxx wurde er an diesem Tag glücklicherweise von zwei V100 (203-28 und 203-29) gezogen.

Datum: 16.05.2020 Ort: Trebgast [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Große und kleine Lasten
geschrieben von: Andreas Burow (292) am: 23.05.20, 13:41
Während Ganzzüge, wie der schwere Holzzug im Hintergrund, einen wesentlichen Anteil an den Gütertransporten auf der Schiene ausmachen, ist der Einzelwagenladungsverkehr stark zurückgegangen. In Ebersdorf-Friesau müsste er sich bis heute gehalten haben, sofern meine Informationen stimmen. Zu Zeiten, als die Güterzüge dort noch mit der Baureihe 204 bespannt wurden, entstand dieses Bild. Der Holzzug ist vor einer Weile angekommen und das Rangiergeschäft hat inzwischen begonnen. Davon völlig ungerührt, werden nebenan Kohlebriketts aus einem Selbstentladewagen entladen. Um den Inhalt abzutransportieren, dürften sicherlich einige Fahrten mit dem Multicar auf der Straße erforderlich gewesen sein.

BM: ein paar Verfremdungen wurden an der Person und am Kleinlaster vorgenommen und eine halbe Lampe am Bildrand wurde entfernt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 07.07.2001 Ort: Ebersdorf-Friesau [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leerschotter für MHI
geschrieben von: fdl121987 (5) am: 16.05.20, 22:30
Am 8.4.2020 war rund um Kirchhain (Bz. Kassel) die Hölle los, was Schotterzüge angeht.
Triangula 232, Stock Maxima und eben diese beiden BBL (Ost-)V100.
Die beiden Maschinen hatten sicher keine große Mühe den 530m langen Leerschotterzug von
Kirchhain (Bz. Kassel) nach Nieder Ofleiden und weiter in den Anschluss zur Mittelhessischen Hartsteinindustrie (MHI) zu bringen.

Dieses Motiv hatte ich mir schon sehr lange einmal vorgenommen. Die 232 hatte ich leider schon verpasst, also hieß es: Auf die nächste Gelegenheit warten,
um im Vordergrund einen Zug und im Hintergrund die Amöneburg auf einem Foto zu haben.
Also auf zur Fotostelle nach Rüdigheim und dann war Warten angesagt. Später bekam ich mit, dass es wohl Probleme mit dem Fahrplan gab.
Schlussendlich ging aber doch noch alles gut und der Zug kam bei schönstem Wetter an mir vorbei.

Als ein einziges Foto bekommt man Amöneburg und Zug nur mit einem starken Weitwinkel hin.
Die Alternative wie eben hier ist dann da ein Panorama aus zwei Einzelbildern (daher habe ich Bildmanipulationen mal mit "Ja" gekennzeichnet).

Datum: 08.04.2020 Ort: Rüdigeheim [info] Land: Hessen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BBL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sehnsuchtsort Kummerower See
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 16.05.20, 15:17
Der Kummerower See ist beliebt bei Wasser- und Schwimmsportlern, Camping- und Badegästen, Anglern, Wanderern, Radfahrern, Ornithologen und Naturfreunden. Habe ich noch jemanden vergessen? Vermutlich.
In nahegelegenen Schlössern und Parks wird Kunst und Musik geboten, nachts kann sich ein imposanter Sternenhimmel zeigen.

Und doch fehlt mir heute etwas, das mich noch bis vor fast 25 Jahren immer wieder geradewegs zu diesem Gewässer zog und bleibende Eindrücke hinterlassen hat: Das Geräusch von rollenden Stahlrädern auf stählernen Schienen; dabei den die Felder, Weiden, Bäume und Siedlungen dieser herrlichen Landschaft in mäßigem Tempo querenden Zug immer fest im Blick, der etwa 3 km breite See als I-Tüpfelchen stets malerisch im Hintergrund. Aus und vorbei. Am 1. Juni 1996 bin ich noch einmal mitgefahren, danach war Schluss.

Das Bild zeigt einige Tage zuvor, wie RB 15639 aus Dargun mit 202 666 die kleine Ortschaft Salem passiert und in Kürze Gorschendorf erreichen wird. Nur wenige Kilometer später wird die Fahrt in Malchin zu Ende gehn.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 16.05.1996 Ort: Salem [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterhalb der Leuchtenburg
geschrieben von: Leon (660) am: 02.05.20, 08:29
Damals ein klassischer Beifang, heute ein Blickfang: weniger wegen der Allerwelts-204, sondern wegen der damals noch planmäßig eingesetzten Doppelstock-Garnituren bei den Nahverkehrszügen im Saaletal! Wir schreiben den 13.08.1993. Die Saaletalbahn war noch nicht elektrifiziert, und an einem Wochenende Mitte August 1993 fand eine Plandampfveranstaltung statt, in derem Rahmen verschiedene Schnellzugdampfloks eingesetzt wurden, die -aus damaliger Sicht- vor gar nicht allzu langer Zeit tatsächlich planmäßig im Saaletal liefen. Natürlich wurde im Rahmen dieser Veranstaltung auf alles draufgehalten, was ansonsten noch vorbeikam - und das sind eigentlich aus heutiger Sicht die viel interessanteren Aufnahmen. Bilder von der 01 1531 gibt es en masse...aber einem gewöhnlichen Nahverkehrszug mit einer 204 und Doppelstockwagen haben damals nur wenige gezielt nachgestellt. Wir sehen hier, wie sich die 204 622 mit ihrem N 7323 bei Kahla unterhalb der Leuchtenburg elegant in die Kurve legt.

Auch wenn das Motiv als solches schon mehrfach in der Galerie enthalten ist, so hält diese neben den zahlreichen Dampflokaufnahmen eine weitere Version mit dem Nachwende-Alltag in meinen Augen locker aus..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.08.1993 Ort: Kahla [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
V 100 mal (für mich) ganz anders
geschrieben von: Frank H (286) am: 28.04.20, 13:45
Bei der Durchsicht meiner Galeriebilder fällt schnell auf, welcher Baureihe ich Zeit meiner fotografischen Tätigkeit besonderes Augenmerk gewidmet habe: der V 100 der Deutschen Bundesbahn in ihren Varianten 211, 212 und 213, und dies bevorzugt natürlich in „altrot“.

Mein motivlicher Schwerpunkt auf den alten Bundesländern sorgte bedauerlicherweise dafür, dass sich die entsprechende Reichsbahnvariante kaum in meinem Archiv findet, und als mir bewusst wurde, welche Kleinode ich in den Jahren nach der Wende NICHT fotografiert habe, war die Zeit der ehemaligen 110er. schon nahezu abgelaufen.

Im Frühjahr 1994 ergab sich jedoch die Gelegenheit, Reichsbahnflair mir einer typischen DR – Garnitur festzuhalten. Zehn Urlaubstage bei fast durchweg herrlichem Wetter auf Rügen sorgten nicht nur für eine stattliche Anzahl an Bildern vom Schmalspurdampf, sondern auch für diese Aufnahme der 202 298 im Bahnhof Putbus, wo sie vor dem Personenzug 15113 auf Abfahrt nach Lauterbach Mole wartet.

Ich hätte mir für diese Szene natürlich lieber eine optisch gepflegtere Lok gewünscht, mit ihrem verwitterten Lack hebt sich die 202 kaum von den Ziegelsteinen des ausnehmend hübschen Empfangsgebäudes ab. Aber es ist eben authentisch, und heute ist mir das Bild des DR – Pendants zu den viel häufiger von mir fotografierten DB - Umbauwagenzügen ebenso wichtig wie die Dampfzüge.


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 02.05.1994 Ort: Putbus [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Gold des Herbstes
geschrieben von: barnie (116) am: 27.04.20, 14:15
Die alte Horka-Schiene rund um den Abzweig Särichen bietet einen unwahrscheinlich umfangreichen und wohl kaum erschöpfbaren Reichtum an Fotomotiven. Zumindest galt dies, so lange die Bahnstrecke noch nicht saniert war.

Man möchte meinen, von den paar hundert Metern Bahnstrecke schon jeden Blick auf´s Bahngeschehen gesehen zu haben. Dampf und Diesel, Sommer und Winter, Triebwagen oder Fotozug: Abwechslung gab es in den letzten Jahren genug.

Im Herbst 2012 tummelten sich Fotozüge rund um Horka. Es wurde sowohl mit Dampf als auch mit Diesel gefahren. Eine solche "Diesel-Leistung" zeigt jenes Bild der Löbauer 112 331-4, die am Formsignal auf Weiterfahrt wartet.

Anmerkung: Ein häufiger Satz lautet an jener Stelle "Das Motiv ist bereits in der Galerie vorhanden ... Komma aber". Ich möchte präzistieren: Diese Bäume sind in der Galerie bereits vorhanden, allerdings nach Osten hin fotografiert [www.drehscheibe-online.de] (Erst bei der genauen Betrachtung fiel mir auf, dass es sich zufällig um die gleichen Bäume handeln müsste)

Datum: 21.10.2012 Ort: Horka [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abschied von den "Zwillingen" (3)
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 26.04.20, 12:01
Am Morgen des 31. Mai 1997 ist die letzte V100-Doppeltraktion mit einem Leerzug aus Waren (Müritz) soeben in Möllenhagen eingetroffen. Der Personenverkehr ist hier zu diesem Zeitpunkt bereits seit 27 Jahren eingestellt. Der Güterverkehr, mit der Bedienung des Betonwerks Rethwisch und den u.a. daraus resultierenden Schwellenganzzügen, floriert zum Glück nach wie vor. Auch um die z.T. steigungsreiche Strecke bis Kargow zukünftig leichter bewältigen zu können, wird die DB auf diesem Abschnitt von nun an ausschließlich auf eine Bespannung mit Vertretern der Baureihe 232 (später auch 233) setzen.

Scan vom Fuji K-Dia

Datum: 31.05.1997 Ort: Möllenhagen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abschied von den "Zwillingen"
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 24.04.20, 20:01
Jahrelang wurden die Güterzüge von und nach Möllenhagen im Bahnhof Waren (Müritz) mit einer V-100 Doppeltraktion bespannt. Am 31.5.1997 konnte sich der Eisenbahnfreund zum letzten Mal an deren Anblick erfreuen, da diese Beförderungsleistung zukünftig ausschließlich auf die Baureihe 232 übergehen sollte.

Am Morgen vor ihrer “Abschlussfahrt“ stehen 202 333-1 und 431-3 einsatzbereit auf Gleis 4 und werden in Kürze einen Leerzug an den Haken nehmen. Auf Gleis 1 wartet indessen die Regionalbahn nach Malchow (und womöglich weiter nach Parchim bzw. Ludwigslust) auf Abfahrt.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 07:56

Datum: 31.05.1997 Ort: Waren (Müritz) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Abschied von den "Zwillingen" (2)
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 25.04.20, 08:29
Ein Rapsfeld mit blauem Himmel bildete den würdigen Rahmen, um die letzte V100-Doppeltraktion von Waren (Müritz) nach Möllenhagen im Bild festzuhalten. Zukünftig werden auf diesem Teilstück der ehemaligen Mecklenburgischen Südbahn die Ludmillas der Baureihe 232 den Betriebsalltag pägen.

Die Lokomotiven 202 333-1 und 431-3 haben den ehemaligen Bahnhofsbereich von Schwastorf-Dratow, kurz vor dem alten Empfangsgebäude, erreicht und bewegen sich auf die Kreuzung mit der B 192 bei Klein Plasten zu.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Versuch: Bild neu zugeschnitten und nachgeschärft

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 23:01

Datum: 31.05.1997 Ort: Schwastorf-Dratow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Göltzschtalbrücke im Frühjahr 2020...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (883) am: 25.04.20, 06:22
...lässt sich von diesem bekanntem Standpunkt auch immer schwerer bildlich
umsetzen. Steht doch der Fotograf auf der Baustelle eines gerade neu entste-
henden Eigenheims, nach dessen Fertigstellung sich dieser Blick auf die Brücke
wohl erledigt haben dürfte. Von solchen Bedenken unberührt überqueren 202 484
und 228 321 mit ihrem Holzzug von Freiberg nach Plattling das imposante Bauwerk.

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 06:24

Datum: 21.04.2020 Ort: Netzschkau [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Grüngürtel von Langewiesen
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 21.04.20, 17:11
Die Übergabe von Ilmenau nach Großbreitenbach mit 204 848-6 zeigte sich vor der Ortschaft Langewiesen gegen 10:20 Uhr den zwei anwesenden Fotografen im schönsten Sonnenlicht.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 22:44

Datum: 22.04.1997 Ort: Langewiesen [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im Bahnhof von Röbel
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 22.04.20, 14:20
Im Jahre 1993 wurde die damalige Kreisstadt Röbel noch im Güterverkehr bedient. Gerade fährt eine Übergabe in Richtung Ganzlin aus.

An der unübersehbaren Häufung von Drehkränen ist bereits zu erkennen, dass auf dem Bahngelände der Aufbau einer Fahrzeugsammlung bzw. eines Eisenbahnmuseums geplant war. Aber das Gelände wirkt weiterhin relativ aufgeräumt, da, anders als in den Jahren danach, noch nicht mit anscheinend wahllos zusammengeklaubten Fahrzeugen überfrachtet und zugestellt.

Mit dem beginnenden Abbau der Gleisanlagen, 20 Jahre nach dieser Aufnahme, verlor der örtliche Eisenbahnverein "Hei Na Ganzlin" (tatsächlich und sprichwörtlich) die Grundlage, seine Sammlung zu einem lebendigen Museum weiter zu entwickeln; das Gelände wurde beräumt und -mit geschätzt nützlicheren Dingen als einer Gleisanlage- anderweitig bebaut.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Ein der Lok zu nahe gekommener Zaunpfahl wurde digital abgebaut.

Datum: 21.04.1993 Ort: Röbel/Müritz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umsetzen in Templin
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 16.04.20, 11:00
Als der Templiner Bahnknoten, mit Verbindungen nach Löwenberg, Prenzlau, Fürstenberg und Eberswalde noch intakt war, gaben sich auch lokbespannte Züge regelmäßig ein Stelldichein.
Nach dem Anspannen wird 202 316-6 ihre Bghw-Garnitur als N 8886 nach Fürstenberg bringen, während der Gegenzug, in Gestalt von 972 758-7und 772 158-2, bereits als N 8883 auf Gleis 1 eingefahren ist.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 05.03.1995 Ort: Templin [info] Land: Brandenburg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lengenfelder Viadukt mit Personenzug
geschrieben von: Hubertusviadukt (15) am: 02.04.20, 20:46
Das in Thüringen an der sogenannten „Kanonenbahn“ Leinefelde – Eschwege gelegene imposante Viadukt bei Lengenfeld (unterm Stein) kann heute immer noch befahren werden, wenn auch nur von Draisinen im Tourismusverkehr.
Im Frühjahr 1991 wurde es dagegen noch regelmäßig befahren, wenn die (seltenen) Personenzüge nach/von Geismar verkehrten. Zu sehen ist (DR) 112 317 mit ihrem kurzen Personenzug gegen 8.00 Uhr morgens. Der Nebel aus dem nahegelegenen Werratal hatte sich gerade noch rechtzeitig aufgelöst, am Morgen davor war es noch viel dunstiger gewesen. Schade, dass ich damals dem Packwagen unmittelbar hinter der Lok kein eigenes Bild gewidmet habe.
Der Personenverkehr fand hier noch bis zum 31. Dezember 1992 statt. Danach lief die Betriebsgenehmigung für das Viadukt aus (was der Nutzung für Draisinen nicht entgegensteht).

Mehr Bilder rund um Lengenfeld? [www.drehscheibe-online.de] !

Ich hatte das Motiv vor vier Jahren schon einmal in die Galerie eingestellt: [www.drehscheibe-online.de] . Damals wurde aber unter anderem in beiden Kommentaren (Taunusbahner und Frank H) bemängelt, dass sich der Zug doch viel zu weit links auf dem Viadukt befinde. Mit neuem Scanner habe ich jetzt ein zeitlich später entstandenes Bild neu aufgearbeitet und schlage dieses hier vor. Bei Aufnahme in die Galerie könnte dann das Bild von vor vier Jahren auch gelöscht werden. Ich suche nur noch nach einen Weg, die damaligen Kommentare zu retten...


Zuletzt bearbeitet am 03.04.20, 17:45

Datum: 19.05.1991 Ort: Lengenfeld [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bahnhof Tröglitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (883) am: 01.04.20, 14:24
...dient nur noch dem Werksverkehr von und zum Industriepark. So auch dem
Phenolverkehr zwischen hier und Gladbeck in Nordrhein-Westfalen. Da die
direkte Verbindung nach Zeitz durch das Hochwasser 2013 mit Beschädigung
der Elsterflutbrücke nicht mehr befahrbar ist verkehren die Phenolzüge über
die eigentlich schon stillgelegte Strecke Tröglitz - Altenburg. Auf diesem
Streckenabschnitt werden die Züge vom des EVU Press gefahren. Am 31.3.2017
warten 204 311 und 204 237 der zur Press gehörenden MTEG auf das abholen der
Kesselwagen aus dem Industriepark.

Datum: 31.03.2017 Ort: Tröglitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MTEG (Press)
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Petroleum-Sandwich an die See
geschrieben von: Vinne (722) am: 18.03.20, 20:55
Petroleum P8 - dieser Spitzname bezeichnet die Fähigkeiten der V 100 aus Henningsdorf mehr als treffend. Wie ihr kohlegefeuerter Vorgänger war der Dieselvierachser für nahezu jeden Dienst zu gebrauchen, sieht man einmal von schweren und schnellen Zügen ab.

So verwundert es nicht, dass diese Loks, auch wegen ihrer über die Jahre erfolgten technischen Weiterentwicklung in der DDR, nahezu jede Ecke Ostdeutschlands bevölkern durften und so auch keinen Halt vor der Ostseeinsel Rügen machten.

Während der Tourismus wegen der aktuellen Corona-Krise nicht nur dort vollends zum Erliegen gekommen ist ließ sich vor gut einem Jahr dort noch der Einsatz zweier V 100 erleben. 112 565 und 110 722 bespannten ein Bmhe-Sandwich, welches als Ersatz für den in Revision befindlichen RegioShuttle den "ZUGbringer" von Bergen nach Lauterbach Mole zum Einsatz kam.

Am Stadtrand von Bergen hat der passend gekleidete Lokführer die Leistung vor wenigen Augenblicken abgeschaltet und lässt sich nun mit der Fuhre in Richtung Putbus hinunterrollen.

Zuletzt bearbeitet am 20.03.20, 13:24

Datum: 10.04.2019 Ort: Bergen auf Rügen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Pressnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt in Neukalen
geschrieben von: Der Rollbahner (175) am: 16.03.20, 18:15
Aufgrund der Neigung von Masten, Andreaskreuz und Formsignal gen Osten könnte hier eine Bahnstrecke direkt an der Küste, mit ca. 300 Tagen Westwind im Jahr, vermutet werden. Das mit dem Wind mag auch stimmen, aber die betreffende Strecke verlief tatsächlich etwas weiter im Landesinneren von Mecklenburg.

Zu sehen ist N 15635 aus Dargun welcher gerade die leider auf dem Foto nicht sichtbare Peene überquert und das geöffnete Einfahrtsignal passiert hat. Nun ist mit dem durch eine Schrankenanlage gesicherten Bahnübergang „An der Schlakendorfer Straße“ in Neukalen der nächste planmäßige Halt praktisch erreicht, nur noch wenige Meter sind bis zum Bahnsteig auszurollen. Bereits nach einem kurzen Aufenthalt wird die Fahrt nach Malchin fortgesetzt werden.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Versuch: Tiefen aufgehellt und die Rotfärbung zurückgenommen. Bild zudem vorsichtig nachgeschärft.

Datum: 23.04.1995 Ort: Neukalen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (444):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.