DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 36
>
Auswahl (351):   
Galerie: Suche » 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gelangweilte Kühe bei Hohe Grete
geschrieben von: Andreas T (67) am: 29.06.17, 09:05
Von Au an der Sieg kommend muss der Nahverkehrszug 6671 (gebildet aus 798 699 + 998 122 + 998 863) in weiten Kurven erst die Sieg überqueren und dann die lange Steigung bis zum Tunnel bei Marienthal überwinden, bevor er dann - wieder talwärts fahrend - Altenkirchen erreicht.

"Langweilig" - werden sich die Kühe gedacht haben, die morgens bei "Hohe Grete" neben der Strecke grasten - kein Grund, bei so etwas Gewöhnlichem auch nur den Kopf zu heben.

Der Stationsname "Hohe Grete" stammt übrigens von einem dortigen früheren Eisenerz-Bergwerk.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 09.09.1988 Ort: Hohe Grete [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Moorexpress in Worpswede
geschrieben von: Luf (12) am: 20.06.17, 19:37
Auch 2017 ist der Moorexpress zum Glück noch am Wochenende zwischen Bremen und Stade unterwegs. Hoffentlich entgegen der Prognose auch noch für viele weitere Jahre. Auch wenn ich ihn dieses Jahr bisher nur fotografiert habe, sei hier zur Mitfahrt aufgerufen!
Steuerwagen voraus rollen hier evb 116 (996 777-8), evb 118 (996 915-2) & evb 168 (796 826-5) als Moorexpress Stade entgegen und haben gerade den Bhf von Worpswede hinter sich gelassen.

2. Einstellung. Bild neu und dunkler bearbeitet.

Datum: 11.06.2017 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: evb
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Idyllisches Rodachtal
geschrieben von: Dispolok_E189 (199) am: 04.06.17, 13:50
Das Rodachtal im nördlichen Oberfranken ist wirklich sehr idyllisch. Kaum Verkehr auf den Straßen (zumindest am Wochenende), unberührte Natur und eine kleine Bahnstrecke die sich durchs enge Tal schlängelt. Hier kann man sehr gut entspannen und sich erholen. An Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober besteht auch noch die Möglichkeit auf eine Fahrt mit der Museumsbahn. Diese pendelt vier mal am Tag zwischen Nordhalben und Steinwiesen. Dabei befährt sie die ehemalige Bahnstrecke Kronach - Nordhalben / ex KBS 829.

Am 28.05.2017 wartete ich zwischen Nordhalben-Bahnhof und Dürrenwaid-Bahnhof auf die erste Fahrt des Tages nach Steinwiesen. Bei Km 24,3 verläuft auch direkt neben der Bahnstrecke die Staatstraße nach Nordhalben. Hier ist normalerweise am Sonntag kaum Verkehr, doch in den letzten Wochen war leider immer wieder ein Auto mit im Bild... Somit versuchte ich es am 28.05.2017 erneut und endlich hatte ich Glück. Lediglich die Stromleitung musste ich digital entfernen, da diese komplett durchs Bild verläuft.


Bildmanipulation:
Stromleitung wurde digital entfernt

Datum: 28.05.2017 Ort: Nordhalben [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bad Wildungen mit Schienenbus
geschrieben von: Andreas T (67) am: 03.06.17, 22:23
Als ich am 11.04.1992 den nordhessischen Bahnhof Bad Wildungen besuchte, konnte man von dort aus sowohl – wie auch heute noch – über Fritzlar nach Wabern und weiter nach Kassel fahren, aber auch bis zum 27.05.1995 über den Abzweig Wega nach Korbach. Dabei war der Bahnhof Bad Wildungen nicht nur als Kopfbahnhof interessant. Das Bahnhofsgebäude lag mittig zwischen den beiden Bahnhofsteilen.
Auf meinem damaligen Bild sieht man deswegen eigentlich nur den südöstlichen Bahnhofsteil mit „Gleis 2“ und den dortigen Betriebsgleisen. Den nordwestlichen Bahnhofsteil erahnt man lediglich rechts vom Gebäude. Wir sehen am 11.4.1992 die Schienenbusgarnitur 996 641 + 796 788 als N 8727. Höhepunkt des betrieblichen Geschehens war dabei sicherlich der Schnellzug/Eilzug von Amsterdam nach Bad Wildungen und zurück, aber das ist ein anderes Thema.

Fünfundzwanzig Jahre später kann der Bahnreisender zwar immer noch mit dem Zug nach Bad Wildungen fahren, modern im Triebwagen der Baureihe 646, aber der Bahnhof Bad Wildungen hat sich mittlerweile stark verändert: Es gibt nur noch das frühere Bahnsteiggleis 2 und ein weiteres Stumpfgleis, aber keine Möglichkeit zum Umsetzen mehr.

Mehr Bilder aus Bad Wildungen? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome64)


Zuletzt bearbeitet am 07.06.17, 21:30

Datum: 11.04.1992 Ort: Bad Wildungen [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Fronleichnam im tiefsten Bayern
geschrieben von: 797 505 (232) am: 03.06.17, 22:02
Vor langer Zeit, lange bevor der Bayern-Takt eingeführt wurde, da brummelten auf der Nebenbahn von Wasserburg nach Ebersberg noch spärlich Schienenbusse. Unter der Woche zeigten sie sich mit sehr wenigen Zugpaaren äußerst selten am Ebersberger S-Bahnsteig. An Sonn- und Feiertagen gab es etwa mehr Verkehr.

Beim damaligen Tramper-Ticket mit dem großen Bruder war der 25. Mai 1989 (Fronleichnam) offensichtlich ein „Ruhetag“. Die Tage zuvor und danach jagen wir 515er am Harz, Altbaueloks auf der Gieselbahn und dann wieder 515er im Ruhrgebiet. Viel Nachtzug inclusive.
So reise ich an diesem „Ruhetag“ nach dem Aussschlafen nur 200km aus der Heimat an, um das abendliche Zugpaar auf dem Filzenexpress bei Ebersberg abzulichten. Der 798 592 füllt in der Summe gerade mal vier Dias – für einen Tramper-Ticket-Tag absoluter Negativ-Rekord! Danach geht es in einem olympia-blauen 420er wieder gen Münchener Hauptbahnhof, wo auch schon den Nachtzug nach Bonn wartet ...

Zum Vergleich befindet sich ein fast 28 Jahre jüngeres Bild bereits in der Galerie. Erstaunlich wenig hat sich dort verändert!


Datum: 25.05.1989 Ort: Ebersberg [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blumenwiese im Rodachtal
geschrieben von: Dispolok_E189 (199) am: 28.05.17, 12:47
Strahlender Sonnenschein, blühende Wiesen und angenehme Temperaturen... was wünscht man sich mehr? Seit 1. Mai rollen wieder die Sonderzüge durchs Rodachtal. Zwischen Steinwiesen und Nordhalben pendelt der alte Schienenbus vier mal täglich hin und her.

Zwischen Steinwiesen und Mauthaus positionierte ich mich bei Rieblich in einer Blumenwiese. Wenige Minuten später rollte auch schon N 8773 an mir vorbei.

Datum: 28.05.2017 Ort: Steinwiesen [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang ...
geschrieben von: Dg53752 (7) am: 14.04.17, 18:46
... einer Dampflok-Sonderfahrt im Oktober 1989 mit 01 150. Die Dampfzugfotos, naja, Sonderzug halt. Aber über diese Aufnahme schweift mein Blick ein paar Augenblicke länger. Handgekurbelte Schranke, lauer Herbstabend, der Bahnerer im Hemd, aber korrekt mit Dienstmütze. Im Hintergrund scheint schon der Ersatz des höhengleichen Bahnübergangs in Form einer Unterführung im Werden zu sein. Neben dem Triebwagenführer ein jugendlicher Fahrgast, der anscheinend am Bahnsteig schon erwartet wird. Da scheint Blickkontakt zu bestehen. Der eine am Bahnsteig im zeitgenössischen Popper-Outfit mit Karottenhose, weißen Socken und Lackschuhen. An der Wand der Briefkasten. Ein glücklicher Umstand beschert Betrieb im Gegengleis, so dass der Schienenbus sich schön einpassen lässt. Die Kilometrierung hilft mir, den Aufnahmeort nach Heidenaab-Göppmannsbühl zu verorten. Gerade 28 Jahre her, was hat sich die (Eisenbahn-)Welt seitdem verändert.

Nach einer Anfrage im Hifo [www.drehscheibe-online.de] mit dem Schwarzweiß-Foto hat sich das Aufnahmedatum und aufgrund zweier individueller Merkmale (Delle im Frontbereich, ÖBB-Flatsch) auch die Fahrzeugnummer 796 690 geklärt.

Jetzt habe ich auch noch das gleichzeitig entstandene Dia entdeckt, was ich hier vorstelle.

Datum: 22.10.1989 Ort: Heidenaab-Göppmannsbühl [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Des Volkacher Boggerla
geschrieben von: SeBB (36) am: 02.04.17, 18:38
A jeds Wochnend im Sommer un Herbsd brummln di glann rodn Driebwächerla vo der Mainschleifnbahn di kurze Streck vo Volkach nach Selingschdadd nauf un nunder. Zwischä Asdheim un Escherndorf gedds erschd amol durch an dichdn Wald - da had des Boggerla ganz schö zu schaff dass es den schdeiln Berch nauf kummd! Un des schöna is ja aa, dass daherom aa werglich überhabbd nix Modäns rumschdädd, so dass mer gladd dengg könnd, des Bild wäe voä väzich oddä fuffzich Joä aufgenumma woän....
[Verfremdung: s/w, Bildtext übersetzt ;-)]

Datum: 16.05.2016 Ort: Astheim [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Mainschleifenbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Deutsches Technikmuseum II
geschrieben von: iw (41) am: 30.03.17, 16:52
Eigentlich will 795 465 nicht so recht nach Berlin passen - aber es ist ja das deutsche Technikmuseum. Das moderne Gebäude mit dem großen Stahlbogen betont eher die Technik als das Museum. Neben dem Schienenbus steht das Fragment der Giebelwand des nördlichen Ringlokschuppens ganz eindeutig für's Museum, womit alle drei Komponenten des Namens im Bild repräsentiert wären.

Datum: 02.04.2010 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterhalb von Schloss Bieberstein
geschrieben von: Andreas T (67) am: 21.03.17, 21:30
Am 06.09.1986 hatte die Schienenbusgarnitur 998 909 + 998 167 + 798 602 als N 5830 auf ihrem Weg von Fulda nach Hilders (gelegen in der hessischen Rhön) bislang noch wenig zu leisten. Doch ab dem am Horizont sichtbaren, hübschen Schloss Bieberstein musste die in den Jahren 1889 und 1890 eröffnete Strecke die Steigung in einer weiten S-Kurve bis zum 1173m langen Scheiteltunel unter der „Milseburg“, einem markanten „sargförmigen“ Bergrücken, erklimmen.

Gelangweilt ließen sich damals die Kühe durch den vorbeiknatternden Schienenbus und auch von uns Eisenbahnfotografen nicht vom Fressen ablenken. Sie wussten ja nicht, dass hier schon drei Wochen später der letzte planmäßige Reisezug fahren sollte. Ich bin damals übrigens im letzten Zug mitgefahren. Weil erst jetzt – zu spät –die Züge brechend voll waren, verkehrten zu diesem traurigen Anlass zwei Wendezüge mit 216, die dann gemeinsam am letzten Betriebstag von Hilders zurückkehrten.

Güterverkehr fand noch bis Ende 1992 statt. Die komplette Stilllegung erfolgte am 31.07.1993. Die Gleise wurden im November 1995 abgebaut. Seit 2003 befindet sich hier ein Radweg, übrigens auch durch den zu diesem Zweck beleuchteten Milseburgtunnel hindurch.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 06.09.1986 Ort: Bieberstein [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (351):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 36
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.