DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>
Auswahl (345):   
Galerie: Suche » 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Beifang ...
geschrieben von: Dg53752 (6) am: 14.04.17, 18:46
... einer Dampflok-Sonderfahrt im Oktober 1989 mit 01 150. Die Dampfzugfotos, naja, Sonderzug halt. Aber über diese Aufnahme schweift mein Blick ein paar Augenblicke länger. Handgekurbelte Schranke, lauer Herbstabend, der Bahnerer im Hemd, aber korrekt mit Dienstmütze. Im Hintergrund scheint schon der Ersatz des höhengleichen Bahnübergangs in Form einer Unterführung im Werden zu sein. Neben dem Triebwagenführer ein jugendlicher Fahrgast, der anscheinend am Bahnsteig schon erwartet wird. Da scheint Blickkontakt zu bestehen. Der eine am Bahnsteig im zeitgenössischen Popper-Outfit mit Karottenhose, weißen Socken und Lackschuhen. An der Wand der Briefkasten. Ein glücklicher Umstand beschert Betrieb im Gegengleis, so dass der Schienenbus sich schön einpassen lässt. Die Kilometrierung hilft mir, den Aufnahmeort nach Heidenaab-Göppmannsbühl zu verorten. Gerade 28 Jahre her, was hat sich die (Eisenbahn-)Welt seitdem verändert.

Nach einer Anfrage im Hifo [www.drehscheibe-online.de] mit dem Schwarzweiß-Foto hat sich das Aufnahmedatum und aufgrund zweier individueller Merkmale (Delle im Frontbereich, ÖBB-Flatsch) auch die Fahrzeugnummer 796 690 geklärt.

Jetzt habe ich auch noch das gleichzeitig entstandene Dia entdeckt, was ich hier vorstelle.

Datum: 22.10.1989 Ort: Heidenaab-Göppmannsbühl [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Des Volkacher Boggerla
geschrieben von: SeBB (31) am: 02.04.17, 18:38
A jeds Wochnend im Sommer un Herbsd brummln di glann rodn Driebwächerla vo der Mainschleifnbahn di kurze Streck vo Volkach nach Selingschdadd nauf un nunder. Zwischä Asdheim un Escherndorf gedds erschd amol durch an dichdn Wald - da had des Boggerla ganz schö zu schaff dass es den schdeiln Berch nauf kummd! Un des schöna is ja aa, dass daherom aa werglich überhabbd nix Modäns rumschdädd, so dass mer gladd dengg könnd, des Bild wäe voä väzich oddä fuffzich Joä aufgenumma woän....
[Verfremdung: s/w, Bildtext übersetzt ;-)]

Datum: 16.05.2016 Ort: Astheim [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Mainschleifenbahn
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Deutsches Technikmuseum II
geschrieben von: iw (34) am: 30.03.17, 16:52
Eigentlich will 795 465 nicht so recht nach Berlin passen - aber es ist ja das deutsche Technikmuseum. Das moderne Gebäude mit dem großen Stahlbogen betont eher die Technik als das Museum. Neben dem Schienenbus steht das Fragment der Giebelwand des nördlichen Ringlokschuppens ganz eindeutig für's Museum, womit alle drei Komponenten des Namens im Bild repräsentiert wären.

Datum: 02.04.2010 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterhalb von Schloss Bieberstein
geschrieben von: Andreas T (52) am: 21.03.17, 21:30
Am 06.09.1986 hatte die Schienenbusgarnitur 998 909 + 998 167 + 798 602 als N 5830 auf ihrem Weg von Fulda nach Hilders (gelegen in der hessischen Rhön) bislang noch wenig zu leisten. Doch ab dem am Horizont sichtbaren, hübschen Schloss Bieberstein musste die in den Jahren 1889 und 1890 eröffnete Strecke die Steigung in einer weiten S-Kurve bis zum 1173m langen Scheiteltunel unter der „Milseburg“, einem markanten „sargförmigen“ Bergrücken, erklimmen.

Gelangweilt ließen sich damals die Kühe durch den vorbeiknatternden Schienenbus und auch von uns Eisenbahnfotografen nicht vom Fressen ablenken. Sie wussten ja nicht, dass hier schon drei Wochen später der letzte planmäßige Reisezug fahren sollte. Ich bin damals übrigens im letzten Zug mitgefahren. Weil erst jetzt – zu spät –die Züge brechend voll waren, verkehrten zu diesem traurigen Anlass zwei Wendezüge mit 216, die dann gemeinsam am letzten Betriebstag von Hilders zurückkehrten.

Güterverkehr fand noch bis Ende 1992 statt. Die komplette Stilllegung erfolgte am 31.07.1993. Die Gleise wurden im November 1995 abgebaut. Seit 2003 befindet sich hier ein Radweg, übrigens auch durch den zu diesem Zweck beleuchteten Milseburgtunnel hindurch.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 06.09.1986 Ort: Bieberstein [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Definitiv schluss
geschrieben von: rene (459) am: 16.03.17, 07:10
Die letzten regulären Zügen auf der Strecke Pritzwalk - Putlitz fuhren Ende Juli 2016, die letzten Sonderfahrten gab es in Februar 2017.
Schienenverkehr wird es deswegen auf der Strecke nicht mehr geben.
Letztes Jahr nutze ich ein paar Tage vor der Einstellung das schöne Wetter um die Leistungen noch ein letztes mal zu fotografieren.
Kurz vor Kuhbier entstand dabei dieses Bild, es zeigt 798 610 als RB 62071 nach Pritzwalk...

Datum: 20.07.2016 Ort: Kuhbier [info] Land: Brandenburg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Limburger Dom mit Schienenbus
geschrieben von: Andreas T (52) am: 15.03.17, 21:03 Top 3 der Woche vom 26.03.17
Ein abendliches Motiv, das sich heute (2017) noch fast noch unverändert zeigen dürfte. Hauptunterschied ist das mittlerweile fehlende dritte (rechte) Formsignal. Aber ansonsten präsentiert sich die Südausfahrt des Bahnhofs Staffel nördlich von Limburg immer noch hübsch mit Stellwerk und Formsignalausfahrten. Allerdings sollen die planmäßigen Schienenbusse mittlerweile selten geworden sein .....

Wir sehen am 02.05.1994 796 697 und 996 757 als 6890. Die gelben Pfeile an den Eingangstüren weisen auf die nachgerüsteten elektrischen Türöffner/-schließer hin, welche Grund für die Baureihen-Umbezeichnung von 798 in 796 waren.
Hinter der Südausfahrt jenseits des rechten Bildrandes befindet sich übrigens die nach dem zweiten Weltkrieg nur eingleisig wieder aufgebaute Lahnbrücke. Unmittelbar dahinter wird die Strecke bis Limburg zweigleisig.
Nur dank meines sehr hohen Fotostandortes war es möglich, den sehenswerten Limburger Dom attraktiv mit in das Bild zu integrieren und die Formsignale unter den Horizont zu drücken. Ich kann heute nicht mehr mit Gewissheit sagen, womit ich die nötige Höhe gewonnen habe, es dürfte eine an einen Laternenmast angelehnte Leiter gewesen sein.

Bildmanipulation: Ein hinter dem Triebwagen befindliches störendes Straßenschild wurde elektronisch durch Gebüsch ersetzt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 16.03.17, 11:35

Datum: 02.05.1994 Ort: Staffel [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals an der Kanonenbahn
geschrieben von: ludger K (239) am: 03.03.17, 19:24
Reges Treiben herrschte zwei Tage vor der Einstellung des Personenverkehrs im Bahnhof Homberg (Efze), im Kursbuch seinerzeit als „Homberg (Bz Kassel)“ geführt. Die von Treysa kommende Garnitur aus 798 725, 998 320 und 998 775 wird gleich nach Malsfeld weiterfahren. Homberg galt fortan als größte deutsche Kreisstadt ohne SPNV.

Datum: 29.05.1981 Ort: Homberg (Efze) [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oberaula
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 23.02.17, 10:42
Am 1.6.1984 wurde der restliche Personenverkehr (2 Zugpaare) zwischen Treysa und Oberaula eingestellt. Allerdings begann der Niedergang der ursprünglich nach Bad Hersfeld führenden Strecke schon weitaus früher : Am 22.8.1977 brach nach starken Regenfällen der Damm des Ibra-Stausees bei Kirchheim und führte zu einer Flutwelle, die den Bahndamm auf etwa 100 Metern wegspülte. Obwohl eine Reparatur möglich gewesen wäre, kam das Ereignis der "nebenbahnliebenden" DB gerade recht, um zunächst einmal den durchgehenden Verkehr zwischen Treysa und Bad Hersfeld einzustellen bzw. die Reisenden zwischen Oberaula und Niederaula mit dem Bus zu befördern, was zweimal umsteigen bedeutete. Das Ende der Gesamtstrecke war "eingeläutet".

In der letzten Personenverkehrs-Betriebswoche 1984 ist der mittägliche Schülerzug von Treysa soeben in Oberaula angekommen und wird kurze Zeit später zurückfahren. Der Schritt ins Gleisfeld unter den Augen des Personals war damals kein Problem, man hatte sich durch die erlaubte Mitfahrt im Dienstabteil des Schienenbus-Steuerwagens bereits kennengelernt ... .

Zuletzt bearbeitet am 23.02.17, 13:52

Datum: 27.05.1984 Ort: Oberaula [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Kanonenbahn" (4)
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 16.02.17, 09:38
Auch in der letzten Woche mit Personenverkehr zeigte sich der interessante Haltepunkt Niederbeisheim noch in ansprechendem Zustand, was wohl auch daran lag, dass der ehemalige Bahnhof als Schrankenposten (mit Fahrkartenverkauf !) besetzt war. Graffiti und Vandalismus, wie wir es heute hinnehmen, waren 1981 noch kein Thema. Angesichts heutiger Zustände bei "Station ohne Service" sei auf die korrekt gehende Bahnhofsuhr (damals auch auf untergeordneten Strecken eine Selbstverständlichkeit) hingewiesen.

Zuletzt bearbeitet am 02.03.17, 11:18

Datum: 26.05.1981 Ort: Niederbeisheim [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bodo-Erlebnistag 2016
geschrieben von: Philosoph (239) am: 14.02.17, 20:35
Wie jedes Jahr fand auch am Muttertag 2016 der bodo-Erlebnistag statt. Das besondere in diesem Jahr, auf der Radexpress-Linie 754 wurde ein historischer „Uerdinger Schienenbus“ der Baureihe VT798 eingesetzt. Auf der Rückfahrt der ersten Tour verlässt der Radexpress soeben den Bahnhof Altshausen. Obwohl schon seit Jahrzehnten im Personenverkehr und seit vielen Jahren auch im Güterverkehr stillgelegt, verfügt auch der südliche Bahnhofsteil noch über Formsignale. Lediglich die Ausfahrsignale in Richtung Schwackenreute sind vollständig verschwunden.

Datum: 08.05.2016 Ort: Altshausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: ???
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (345):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.