DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (3):   
 
Galerie: Suche » Louroux-de-Bouble, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
150 ans des viaducs
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 16.06.19, 18:02
Markanteste Kunstbauten der Eisenbahnstrecke von Gannat über Lapeyrouse nach Commentry und weiter in Richtung Montluçon (und Limoges) im äußersten Norden des Massif Central sind die beeindruckende Dimensionen erreichenden und doch zugleich äußerst filigran wirkenden Brückenbauwerke aus schmiedeeisernen Fachwerkträgern. Insgesamt vier Stück an der Zahl. Vor mehreren Jahren habe ich ihnen unter dem Titel "Nördlings Erbe" als Hommage an den einstigen Chefingenieur der Compagnie du chemin de fer de Paris à Orléans (PO) bereits eine kleine Serie in der Galerie gewidmet: [www.drehscheibe-online.de] , [www.drehscheibe-online.de] , [www.drehscheibe-online.de]

Das 150 Jahr-Jubiläum ihrer Erbauung, das in diesem Jahr mit einigen Festlichkeiten und kulturellen Veranstaltungen (-> [fr.calameo.com] ) vor Ort begangen wird, möchte ich nutzen, die bereits vorhandenen Fotos um eines des bislang hier noch nicht gezeigten Viaduc de la Bouble zu ergänzen.

Er ist der westlichste der vier Viadukte und mit 395 Metern Länge und 66 Metern Höhe zugleich der größte. An Hochsommerabenden lässt er sich gut von einer Weide auf der Nordseite der Bahnstrecke fotografieren, wobei das Licht der tief stehenden Sonne den Strukturen des Bauwerks sicher besonders schmeichelt.

Am 15. Mai 2019 stand ich eben dort für den TER 873062 (Clermont-Ferrand - Montluçon) bereit, der um zwanzig nach acht in Form des X 76640 lautstark über die sechs Eisenträger rumpelte. Als skurriles Detail am Rande fallen zudem die Telegrafenmasten ins Auge, die auf dem Bauwerk bis heute überlebt haben. Ob es am Denkmalschutz oder eher am schwer zu bewerkstelligenden Abbau liegt...?

Datum: 15.05.2019 Ort: Louroux-de-Bouble [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nördlings Erbe - II
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 02.05.15, 18:38
- Fortsetzung zu [www.drehscheibe-online.de] -

Auch von der anderen Talseite, unweit des Weilers La Gravière, bietet sich am Morgen ein wunderschöner Blick auf den von Wilhelm Nördling entworfenen und 1869 fertiggestellten Viaduc du Bellon, dessen schmiedeeiserne Fachwerkträger im Streiflicht glänzen. Jedoch ohne die mittlerweile angesetzte Patina verhehlen zu können...

494.000 Francs hat das Bauwerk einst gekostet. Die laufenden Kosten für die aufwändige Instandhaltung dürften ebenfalls immens sein. Dennoch kann die Brücke einer gesicherten Zukunft entgegensehen, ist sie doch seit 2009 - wie alle Brücken Nördlings zwischen Gannat und Commentry - als "Monument historique" klassifiziert.

Auch erfreut sie sich eines für französische Nebenstrecken erstaunlich dichten Verkehrs. Schon eine gute halbe Stunde nach dem letzten Zug aus Teil 1 meiner kleinen Serie polterte ein einzelner "Baleine" als TER 873053 aus Clermont-Ferrand in Richtung Montluçon.

Zuletzt bearbeitet am 09.02.16, 12:28

Datum: 14.04.2015 Ort: Louroux-de-Bouble [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nördlings Erbe - I
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 26.04.15, 13:46
Auf der Strecke von Gannat über Lapeyrouse nach Commentry und weiter in Richtung Montluçon im zentralfranzösischen Département Allier erinnern gleich vier aus Guss- und Schmiedeeisen bestehende Viadukte an Wilhelm Nördling, den aus Schwaben stammenden langjährigen Chefingenieur der einstigen Compagnie du chemin de fer de Paris à Orléans.

Während die 1868 und 1869 errichteten Viadukte von Rouzat und Neuvial auf Grundlage von Nördlings Plänen durch die Firma des anderweitig berühmt gewordenen Baumeisters Gustave Eiffel ausgeführt wurden, zeichneten für den Bau des insgesamt 231 Meter langen und maximal 48,5 Meter hohen Viaduc du Bellon bei Louroux-de-Bouble die Firmen J.F Cail & Cie und Fives-Lille verantwortlich.

Am Morgen des 14. Aprils 2015 überquert im morgendlichen Berufsverkehr eine "Triplette" X 73500 als TER 873051 (Clermont-Ferrand - Montluçon) das Bauwerk und wird wenig später im Bahnhof von Louroux-de-Bouble einen Zwischenhalt einlegen.

Zuletzt bearbeitet am 09.02.16, 12:24

Datum: 14.04.2015 Ort: Louroux-de-Bouble [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.