DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (3):   
 
Galerie: Suche » Faulbach, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mintgrüner Einzelkämpfer
geschrieben von: Jens Naber (419) am: 09.11.20, 19:57
Planmäßig setzte die Westfrankenbahn ihre 628-Flotte während der Ausflugssaison auf dem langlaufenden RE Aschaffenburg – Crailsheim am Wochenende in Doppeltraktion ein, um der starken Nachfrage gerecht zu werden. Während es für die Fahrgäste sicherlich alles andere als erfreulich war, profitierten wir am 21. September 2019 allerdings von der Tatsache, dass der mintgrüne 628 473 nur als Einzelkämpfer unterwegs war und damit optimal ins Motiv passte. Vermutlich stapelten sich im Inneren an diesem herrlichen Spätsommersamstag die Fahrräder, als der RE 23387 nach Crailsheim bei Faulbach seinem Fahrplan hinterher eilte. Ein Jahr später sind die Einsätze der robusten Triebwagen auf dem Netz der Westfrankenbahn leider bereits Geschichte.

Datum: 21.09.2019 Ort: Faulbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Faulbach
geschrieben von: HSU (50) am: 02.09.18, 16:15
Sommer 2018 - ein heißer Augusttag neigt sich dem Ende entgegen. An der Schleuße Faulbach weht ein kühles Lüftchen vom Main. Der Ort und der den Main begleitende Radweg sind wie ausgestorben. Die Bauarbeiten an der Staustufe ruhen am Wochenende - das Arbeitsschiff "Tauber" pausiert neben der Schleuseneinfahrt.

So die Bildbeschreibung des 12.08.2018. Meine kleine Tour zu den 628 der Westfrankenbahn wird hier an der Schleuse Faulbach enden. Das ursprüngliche Motiv vom Fußweg über die Staustufe war durch einen Baukran im Ort verwehrt. Den Blick über den angestauten Main - in Kombination mit dem Arbeitsschiff - fand ich letztendlich besser, konnte man doch hier im Schatten und auf einer Bank den nach Aschaffenburg fahrenden RE abwarten.


Datum: 12.08.2018 Ort: Faulbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blick über die Grenze am Untermain
geschrieben von: claus_pusch (201) am: 30.08.16, 01:11
Zwischen Bürgstadt bei Miltenberg und Bettingen bei Wertheim bildet der Main die Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Der Abschnitt Miltenberg-Wertheim der Maintalbahn wurde 1906/12 von der Bayerischen Staatsbahn errichtet und verläuft folgerichtig fast ausschließlich auf dem rechtsmainischen bayerischen Ufer. Das Tal kann hier zwar mit einiger historischer Bausubstanz in Form mittelalterliche Kleinstädte und Burgruinen aufwarten, aber da sowohl das Flussufer als auch die Bahntrasse inzwischen vielerorts dicht mit Büschen und Bäumen bestanden sind, sind manche klassischen Motive vom linksmainisch-badischen Ufer auf die bayerische Seite hinüber nicht mehr zu machen, insbesondere im Sommerhalbjahr. Umso erfreulicher, dass es zwischen Mondfeld und Grünenwört einen vor ein paar Jahren neu aufgeforsteten Hang gibt, der (aber wie lange noch?) einen zumindest einigermaßen freien Blick über die Grenze nach Faulbach gewährt, wo ein 628.2 der Westfrankenbahn als RE4192 Crailsheim-Aschaffenburg unterwegs ist. Leider ist der Einstieg in dieses Waldstück ein im wahrsten Sinne des Wortes dorniger...

Bildmanipulation: ein in das Staubecken hineinragender Zweig wurde entfernt.

Datum: 26.08.2016 Ort: Faulbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (3):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.