DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (7):   
 
Galerie: Suche » Neidingen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Durchs wunderschöne Donautal
geschrieben von: joni2171 (44) am: 07.10.20, 09:04
Am Sonntag, den 04.10.2020, stand der Donautäler Radexpress ganz oben auf der to-do-Liste. Doch dieser verkehrte an diesem Tag nicht wie üblich mit 218 und 3 Doppelstockwagen, sondern mit einer Doppeltraktion 628. Einer der beiden Triebwagen war dabei sogar mintgrün und ich freute mich mehr über das Doppel als über die eigentlich geplante lokbespannte Garnitur.
Am frühen Nachmittag nahmen wir den Weg zur Ruine Linzenberg auf, von der jedoch nicht mehr all zu viel übrig ist. In schwindelerregender Höhe und nicht zu nah am Abgrund stehend warteten wir einige Zeit an einem Ort, an dem ich auch Stunden auf den Zug gewartet hätte. Nach einiger Zeit erschienen dann DB 628 673 / 628 486 und DB 628 905 / 629 005 und nahmen ihren kurvenreichen Weg an der Donau entlang. RE 22597 Donaueschingen - Ulm hatte dabei vor wenigen Minuten Hausen im Tal verlassen und war nun auf dem Weg zu seinem nächsten Halt in Sigmaringen.


Datum: 04.10.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich!
geschrieben von: claus_pusch (201) am: 09.09.20, 21:58
Der HzL-Holcim-Zug fährt schon etliche Jahre über die Donautalbahn zwischen Tuttlingen und Sigmaringen, aber trotz mehrerer Besuche während der letzten Zeit war mir noch kein brauchbares Foto dieses Zuges gelungen. Entweder war ich an Tagen da, wo er gar nicht fuhr, oder aber er kam zu einer Uhrzeit bzw. an einer Stelle vorbei, wo das Licht nicht optimal stand. Und irgendwie beschlich mich der Eindruck, dass über meinen Versuchen, den Holcim-Zug zu fotografieren, ein Fluch läge.
Am 8.9. stand der Zug Richtung Singen morgens brav in Hausen im Tal, um die 8.15-Uhr-Kreuzung mit dem RE abzuwarten; so bestand eine realistische Chance, dass er sich pünktlich zur Kreuzung um 10.45 Uhr wieder in Hausen einfinden würde. So kam es dann auch, und ich konnte wenig später endlich das Objekt der Begierde vom Schaufelsen aus (nomen est omen!) auf Höhe von Neidingen ablichten.

Zuletzt bearbeitet am 11.09.20, 10:52

Datum: 08.09.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgen im Donautal
geschrieben von: claus_pusch (201) am: 16.08.20, 10:47
Sonntags um zwanzig vor acht herrscht in Hausen im Tal noch Ruhe: auf der Landesstraße ist kein Verkehr, ebenso wie auf dem Fahrradweg entlang vom Fluss, und auf dem Campingplatz am Donauufer sind nur vereinzelt Camper schon aktiv. Für kurze Zeit unterbricht der solo verkehrende 612 als erster Zug des Tages (RE 22300 Ulm-Donaueschingen) diese morgendliche Stille.
Die Aufnahme ist vom Mühlefelsen oberhalb von Neidingen entstanden, der vom Naturfreundehaus Stetten am kalten Markt in etwa 10 Minuten erreichbar ist. Im Hintergrund sieht man unverkennbar das beeindruckend gelegene Schloss Werenwag, während am linken Bildrand der Hohle Felsen oberhalb von Langenbrunn zu erkennen ist, der ebenfalls einen reizvollen Standpunkt für Eisenbahnfotos bietet.

Datum: 12.07.2020 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reckordsommer
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (28) am: 01.03.20, 21:28
Der Sommer 2018 war seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 der trockenste Sommer den Deutschland je erlebt hat. Temperaturen über 40° Celsius waren keine Seltenheit. So kam es, dass die ersten Bäume schon Anfang September anfingen sich zu verfärben. Durch das heiße Wetter war eine Fototour mit dem Rad im Donautal keine angenehme Sache wenn kein Schattiges Plätzchen gefunden war. So erging es uns auf der Wiese südlich des "Blicklefels" , als 611 021 und 611 045 als RE 3211 von Donaueschingen nach Ulm vorbeiflitzten.
Damals wussten wir nicht, dass 611 021 der letzte aktive 611 in den Diensten der DB gewesen sein sollte. Dieser wurde im Juli 2019 mit anderen 611 nach Mukran überführt.

(Eine Hektometertafel wurde aus dem Zug gemogelt und daneben neu gesetzt)

Zuletzt bearbeitet am 20.05.20, 17:05

Datum: 09.09.2018 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbst im Donautal
geschrieben von: mavo (151) am: 31.10.19, 15:16
Mein Beitrag zum aktuellen V160 "Revival":
Eine der letzten regulär gefahrenen Einsätze der BR 218 findet täglich auf der Donautalbahn statt. Ein Umlauf wird tägich als "Fahrradexpress" mit einem Gepäckwagen gefahren, um das schöne obere Donautal auch für Radfahrer interessanter zu machen. Im Hintergrund ist mit dem Schloss Werenwang eine der vielen Burgen zu erkennen die auf den Kalksteinfelsen errichtet wurden.

Zweite dem "Galeriegeschmack" angepasste Version

Datum: 26.10.2019 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwischen Lenzen- und Schaufelsen
geschrieben von: claus_pusch (201) am: 30.07.19, 19:51
Zu den bekannten Aussichtspunkten im Naturpark Obere Donau zählen die 120 m hohe Felsengruppe des Schaufelsens sowie der Lenzenfelsen. Beide waren im Mittelalter von Burgen bekrönt, von denen heute nicht mehr viel übrig ist. Von den Ruinen der Burg Lenzenberg (lokal auch als 'Langenfels' ausgeschildert) geht der Blick hinab auf die Donautalbahn Tuttlingen-Sigmaringen, wo sich eine 611-Doppeleinheit als IRE 3211 Neustadt-Ulm in die Kurve legt. Im Hintergrund ist der Weiler Unterneidingen sichtbar, der auf ehemals badischem Territorium liegt, während die Triebwagen gleich die (virtuelle) Grenze zum hohenzollerischen Thiergarten passieren werden.

Datum: 07.08.2016 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Naturpark-Express"
geschrieben von: Jerome Klumb (180) am: 09.06.15, 20:46
Felsen, tiefe Täler, Klöster, Schlösser und immer wieder ein Blick auf den berühmten Fluss Donau. Die Donautalbahn ( KBS755 ) im Abschnitt zwischen Sigmaringen und Tuttlingen ist eine der schönsten Strecken Baden-Württembergs.

An Sonn- und Feiertagen fährt auch der "Naturpark Express" der Hzl.
Auf dem Weg nach Sigmaringen konnte dieser außerplanmäßig mit 3 NE81 ( 626 142 + 626 143 + 626 144 ) aufgenommen werden, da der Fahrradwagen der sonst im Zugverband mit läuft zur Hauptuntersuchung ist.



Datum: 04.06.2015 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: Hzl
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (7):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.