DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (2):   
 
Galerie: Suche » Beaumont, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bleu d'Auvergne
geschrieben von: Julian en voyage (356) am: 27.08.20, 19:06
Jochens kürzlich in die Galerie eingestelltes Foto des Holzzugs aus Langeac mit CC 72000 (-> [www.drehscheibe-online.de] ) hat mich daran, erinnert, dass ich doch auch noch ein Motiv aus Beaumont auf der Festplatte schlummern habe...

Wenige Meter hinter Jochens Aufnahmeort schlägt die nördliche Cevennenbahn wiederum eine Linkskurve ein und nimmt Kurs auf den Abzweigbahnhof Arvant, wo sie sich mit der Strecke aus Neussargues und Aurillac vereinigt. Dabei rückt abends auch die Burganlage des Château de Lauriat ins Blickfeld, die ihrem äußeren Erscheinungsbild nach zahlreiche Um- und Ausbauten hat über sich ergehen lassen. Der Turm jedenfalls stammt noch aus dem 13. Jahrhundert und erste Siedlungen auf diesem kleinen Hügel sollen bis in gallo-römische Zeit zurück gehen, als am nahen Allier eine Römerstraße von Nord nach Süd führte.

Protagonist auf den Gleisen ist in diesem Fall ein weiterer französischer Diesel-Klassiker, von dem es bislang erstaunlich wenig Fotos in der Galerie gibt (muss ja nicht so bleiben - Öffnet eure Archive, liebe Frankreich-Freunde! ;)): Der X 2800!
Bekannt ist er vor allem für die markigen Klänge seines 825 PS-MGO-Motors auf steigungsreichen Nebenbahnen im Massif Central, dem Jura oder den Alpen. Aber auch optisch muss er sich nicht verstecken. Seit einer Modernisierung in den späten 70ern im Zuge des "Plan de désenclavement de la Région Auvergne" zeig(t)en sich die Fahrzeuge in blau/weißer Livrée, was ihnen zusammen mit ihrem Haupteinsatzgebiet schnell den Spitznamen "Bleu d'Auvergne" einbrachte, in Anlehnung an den renommierten Blauschimmelkäse der Gegend.

Am 16. Juli 2016 war der X 2900, der von der Amicale des Anciens et Amis de la Traction Vapeur (AAATV) in Montluçon betreut wird, gemeinsam mit einem Beiwagen und X 2230 unterwegs als Train spécial 804024 (Le Puy-en-Velay - Montluçon).

Zuletzt bearbeitet am 28.08.20, 19:50

Datum: 16.07.2016 Ort: Beaumont [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 2800 Fahrzeugeinsteller: AAATV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
[FR] Le Langeac auf Umwegen
geschrieben von: Jochen Schüler (34) am: 25.08.20, 22:10
Wir hier schon gezeigt [www.drehscheibe-online.de], verkehrte der Holzzug Langeac – Tarascon seit Ende 2001 nicht mehr auf dem traditionellen Weg durch die Cévennen. Stattdessen nahm er den nicht unwesentlichen Umweg über Saint-Germain-des-Fossés, Roanne, St Etienne und Lyon. Zuerst war die Bespannung bis Clermont Ferrand ein BB 66000 Pärchen. Ab 2004 war die Leistung in den Händen der CC 72000 aus Nevers.

Im Juni 2005 habe ich es dann endlich mal geschafft, mir die Einsätze im Raum Clermont Ferrand anzusehen. Den Morgen verbrachte ich mit der blauen CC 72091 und den Übergaben rund um Volvic [www.drehscheibe-online.de] . Dort traf ich erstmalig in Frankreich auch eine größere Anzahl Fans, die mir mitteilten, dass eine weitere blaue CC 72000, die 081, den Holzzug nach Langeac bespannen sollte. Als klar war, dass die Rückleistung aus Saint-Ours-les-Roches Lz fahren und auch in Volvic keine Wagen aufnehmen würde, wechselte ich daher ins Alliertal. Die CC 72081 kam tatsächlich mit einer langen Leine von Clermont Ferrand. Sie rangierte in Issoire und Arvant, so dass ich eine weitere Aufnahme in La Roche machen konnte. Für die Rückleistung stellte ich mich auf einen Hügel bei Beaumont. Dort bot sich ein schöner Blick ins Becken von Brioude.

Rechts am Ende der Kurve mündete übrigens die Strecke von St. Flour nach Brioude, ein klassisches Produkt der Konkurrenz der Privatbahnen Frankreichs. Sie soll die kürzeste Verbindung Beziers – Paris geboten haben, was den beteiligten Bahngesellschaften gute Einnahmen aus den Güterverkehren auch aus dem Rhonetal einbrachte. Für die Züge im Rhonetal musste den Besitzern der kürzesten Strecke eine Kompensation gezahlt, wenn deren Strecke nicht benutzt wurde. Da war es auch egal, ob die Strecken einen überregionalen Güterverkehr überhaupt erlaubt hätten.

Um 16:35 kam dann der 435524 Langeac – Clermont Ferrand. Zufrieden fuhr ich ihm hinterher und beschloss einen sehr erfolgreichen Tag in Le Breuil, wo ich die Blaue noch ein letztes Mal aufnehmen konnte. Dort kam auch der Zug aus St. Chély vorbei, der schon auf BB 67400 umgestellt war, da die CC 72000 nichts für die Ligne des Causses war.

Der schöne Zustand mit den CC 72000 endete übrigens kurz nach meinem Besuch, Glück gehabt.

Am ersten und dritten Wagen wurde Graffitti entfernt.

Scan vom Fuji Sensia 100

Datum: 09.06.2005 Ort: Beaumont [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.