DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (1):   
 
Galerie: Suche » Niederwiesa, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die "Cranzahlkohle"
geschrieben von: 99 741 (35) am: 26.06.20, 09:08
Eine der wenigen regelmäßigen Güterzüge im Erzgebirge ist die "Cranzahlkohle". Wobei: Kann man bei einem Zug der nur rund alle 10 Wochen verkehrt noch von regelmäßig sprechen?
Naja, jedenfalls findet die Fahrt nach Cranzahl meist Montag Nachmittag statt, ab Dienstag Morgen wird dort das kostbare Gut in den Kohlebansen der Schmalspurbahn umgeladen und im Anschluss geht es - meist gegen 15-17 Uhr - durchs Zschopautal zurück. Gefahren wird der Zug bereits seit vielen Jahren durch die PRESS, die dafür meist eine oder 2 V100 oder auch mal eine 118 samt verschiedenstem Wagenmaterial einsetzt.
Vergangene Woche war es wieder soweit, die Kohle wurde - zum ersten Mal mit einer 218 - angekündigt. Da die beiden blauen PRESS 218 ja aktuell aber in Deutschlands Norden unterwegs sind, kam die angemietete 218 155 der NeSa zum Einsatz.
Das Bild zeigt die Rückfahrt des Leerzuges bei Niederwiesa.

Datum: 23.06.2020 Ort: Niederwiesa [info] Land: Sachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: NeSa
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.